Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Ruhpolding live: Verfolgungsrennen der Damen im Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2013/2014  

10km Verfolgung Damen Ruhpolding

10.01.2014, 17:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Gabriela Soukalová (CZE)

2. Tora Berger (NOR)

3. Kaisa Mäkäräinen (FIN)

4. Franziska Preuß (GER)

5. Veronika Vítková (CZE)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

12:10 Beide Österreicherinnen in den Weltcuppunkte
Die Schweizerinnen und Österreicherinnen hatten dagegen heute mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Selina Gasparin verbesserte sich um zwei Ränge und wurde am Ende 17., ihre Schwestern Elisa und Aita landeten auf den Plätzen 32 bzw. 55. Immerhin erneut Weltcuppunkte gab es für die beiden ÖSV-Starterinnen: Katharina Innerhofer belegte am Ende Platz 30, Lisa Theresa Hauser Platz 36.

12:12 Nächster Halt: Antholz
Nach den zwei souveränen Siegen von Gabriela Soukalova in Ruhpolding geht es für den Biathlontross nun weiter nach Antholz, wo ab Donnerstag Sprint, Verfolgung und Staffel auf den Agenda stehen. Man darf gespannt sein, wer bei diesem letzten Weltcup vor Olympia die Siege und Podestplätze einfahren wird. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen guten Wochenstart und bis bald!

12:09 DSV: Drei vierte Plätze in Serie
Nach Andrea Henkel im Massenstart von Oberhof und Franziska Hildebrand im Einzel am Freitag steht heute mit Franziska Preuß übrigens zum dritten Mal in Folge eine deutsche Biathleten knapp neben dem Podest.

12:04 Domracheva mit fünf Fehlern
Nicht in den Kampf um die absoluten Topränge konnte heute überraschend die Weißrussin Darya Domracheva eingrreifen, die als Zweite mit nur 17 Sekunden Rückstand ins Rennen gegangen war. Sie ließ bei jedem Schießen mindestens eine Scheibe stehen, was bei den insgesamt guten Schießleistungen im Feld am Ende nur zu Rang zwölf reichte.

12:01 Hildebrand und Henkel in den Top 15
Mit Franziska Hildebrand und Andrea Henkel können sich zwei weitere deutsche Läuferinnen unter den besten 15 klassieren. Vor allem im Fall von Hildebrand war allerdings deutlich mehr drin, denn sie war bis zum letzten Schießen auf Podestkurs unterwegs, ließ dann aber gleich drei Scheiben stehen und muss sich am Ende mit Rang 13 begnügen. Für Andrea Henkel bleib nach einem Fehler zum Auftakt und drei fehlerfreien Einlagen am Ende Rang 14. Nicht ganz so gut in der Loipe kam Laura Dahlmeier zurück. Mit nur einem Fehler fiel sie vom 14. Platz am Start auf Ranfg 19 zurück.

11:55 Preuß behauptet Platz vier
Hinter Soukalova und Berger sichert sich Kaisa Mäkäräinen trotz dreier Schießfehler Rang drei, doch auch dahinter ist der Jubel groß, denn Franziska Preuß kann sich im Zielsprint gegen Veronika Vitkova durchsetzen und sichert sich als Vierte ihr bestes Weltcupergebnis überhaupt. Juliya Dzhyma hat nichts mehr zuzusetzen und muss sich wie im Einzel mit Rang sechs begnügen.

11:50 Soukalova siegt vor Berger
Deutlich entspannter geht es an der Spitze zu: Dank einer perfekten Schießleistung hat Gabriela Soukalova beim Zieleinlauf sogar noch Zeit genug, sich eine tschechische Fahne zu schnappen und jubelnd über die Ziellinie fahren. Knapp zehn Sekunden dahinter fährt Tora Berger als Zweite über die Ziellinie.

11:48 Mäkäräinen schiebt sich auf Platz drei
Nachdem Preuß kurzfristig an Dzhyma und Vitkova vorbeigehen kann und den dritten Platz innehat, muss sie sich am letzten Anstieg allerdings der Finnin Mäkäräinen beugen, die viele Sekunden gutmachen konnte und bei der letzten Zwischenzeitnahme auf dem dritten Platz liegt.

11:45 Spannung auf dem Schlussrunde
Dieser dritte Podestplatz ist allerdings noch nicht vergeben, denn hinter Vitkova lauern mit Dzhyma, Preuß - trotz eines Fehlers beim letzten Schießen - und Mäkäräinen starke Biathletinnen.

11:44 Soukalova souverän, Hildebrand lässt Federn
Autsch, das ist bitter. Während Soukalova vorn wieder fehlerfrei bleibt und aller Voraussicht nach den Sieg einfahren wird, verfehlt Hildebrand die letzetn drei Scheiben und fällt auf Rang zwölf zurück. Den Patzer der Deutschen nutzt Berger, die mit einem fehlerfreien und schnellen letztem Schießen jetzt auf Rang zwei liegt. Vitkova liegt dahinterr auf dem dritten Podestplatz.

11:40 Fällt jetzt die Entscheidung?
Zum vierten und letzten Mal steht die Tschechin Soukalova am Schießstand bereit. Bleibt sie auch jetzt fehlerfrei, wird sie heute nicht zu schlagen sein.

11:38 Auch Preuß wieder fehlerfrei
Neue Drittplatzierte ist jetzt Weltmeisterin Torra Berger, die nach einem Fehler zum Auftakt zweimal fehlerfrei bleibt. Unmittelbar dahinter liegt Franziska Preuß nach einer weiteren fehlerfreien Serie auf einem starken vierten Platz gefolgt von Vitkova.

11:36 Soukalova souverän, Hildebrand bleibt dran
Und die Tschechin zeigt weiterhin keinerlei Nerven und räumt in ihrer gewohnten ruhigen Schießart alles ab. Während Vitkova erstmals in die Runde muss, bleibt Hildebrand fehlerfrei und verteidigt damit ihren zweiten Rang.

11:33 Das Stehendschießen steht an
Jetzt geht es für die Läuferinnen erstmals ans Stehendschießen, Gabriela Soukalova steht bereits im Anschlag.

11:33 Hildenbrand geht an Vitkova vorbei
Das sieht heute auch läuferisch sehr stark aus, was Hildebrand hier zeigt. Auf der Strecke macht sie Zeit gut und überholt Vitkova, sodass sie inzwischen auf dem zweiten Zwischenrang liegt.

11:32 Alle Deutschen fehlerfrei
Ganz stark am Schießstand präsentiert sich bei diesem zweiten Schießen auch Preuß. Die junge Deutsche legt eine Schnellfeuereinlage erster Güte hin und schiebt sich damit auf den fünften Zwischenrang. Auch Dahlmeier und Henkel können sich ohne Fehler unter den besten 15 halten - das sieht gut aus für die Deutschen bis hierher.

11:29 Führungstrio unverändert
Das ist stark, was die Damen an der Spitze hier zeigen. Sowohl Soukalova als auch Vitkova und Hildebrand bleiben ohne Fehler, sodass die Top drei unverändert bleiben. Auf Platz vier folgt nun die Ukrainerin Juliya Dzhyma.

11:28 Das zweite Schießen steht an...
Das geht hier fast wie das Brezelbacken. Schon liegt Gabriela Soukalova wieder am Schießstand bereit und muss erneut im liegenden Anschlag die fünf Scheiben abräumen.

11:26 Deutsche verbessert
Gut läuft dieses erste Schießen auch für drei der vier DSV-Starterinnen: Sowohl Hildebrand als auch Preuß und Dahlmeier bleiben fehlerfrei und verbessern sich auf die Ränge drei, acht und elf. Henkel muss nach einer Strafrunde dagegen zunächst von Rang 21 aus angreifen.

11:24 Tschechische Doppelführung
Und die Tschechin bleibt souverän vorne. Sie räumt alle Scheiben ab und verlässt den Schießstand, ehe die Konkurrrenz mit dem Schießen beginnen kann. Neue Zweite ist jetzt Vitkova, die ebenfall fehlerfrei bleibt, während Domracheva einmal in die Strafrunde muss.

11:21 Soukalova kommt zum Schießstand
Nach rund sechs Minuten hat Soukalova bereits ihre erste Laufrunde absolviert und macht sich erstmals zum Schießen bereit. Mit Respektabstand folgen nach und nach die Verfolgerinnen.

11:17 Das Rennen ist gestartet
Unter dem Jubel der vielen Zuschauer in den Chiemgau-Arena werden die Startererinnen binnen 2:30 Minuten auf die Strecke geschickt, die durch die milden Temperaturen natürlich tief ist, sodass sie den Läuferinnen und auch den Technikern alles abverlangt.

11:10 Gasparin-Schwestern qualifiziert
Vermutlich Historisches schafften im Einzel die Schweizerinnen. Mit Selina (19.), Elisa (27.) und Aita (46.) Gasparin konnten sich drei Schwestern für das Verfolgungsrennen qualifizieren. Auch die Österreicherinnen düften mit dem Einzel durchaus zufrieden gewesen sein: Mit Katharina Innerhofer (22.) und Lisa Theresa Hauser (24.) haben es gleich zwei ÖSV-Athletinnen unter die besten 30 geschafft.

11:11 Gleich geht es los
In knapp Minuten geht es los in Ruhpolding, die Läuferinnen sind bereits auf dem Weg zum Startbereich und stellen sich in den vier Startkorridoren auf.

11:09 Vier Deutsche dabei
Da Evi Sachenbacher-Stehle und Kathin Lang sich im Einzelrennen nicht unter den besten 30 klassieren konnten, wird das heutige Rennen nur mit vier deutschen Starterinnen über die Bühne gehen. Diese haben aber allesamt ordentliche Chancen auf eine gute Platzierung. Allen voran Franziska Hildebrand: Sie erreichte am Freitag als Vierte ihre bislang beste Weltcupplatzierung und geht heute mit nur 26 Sekunden Rückstand in die Loipe. Auch Laura Dahlmeier (14./0:59), Franziska Preuß (16./+1:03) und Andrea Henkel (17./1:04) können sich mit guten Schießleistungen noch weit vorarbeiten.

11:04 Soukalova die Gejagte
Beste im Einzel war am Freitag die Tschechin Gabriela Soukalova und wird heute entsprechend als Gejagte auf die Strecke gehen. 17 Sekunden beträgt ihr Vorsprung auf Darya Domracheva, Soukalovas Landsfrau Veronika Vitkova folgt kurz darauf mit 19 Sekunden Rückstand.

10:59 Top 60 aus dem Einzel qualifiziert
Die besten 60 Läuferinnen aus dem Einzelrennen am Freitag sind heute startberechtigt, der dort erzielte Rückstand wird jedoch halbiert. Auf einen Start heute verzichten wird allerdings in jedem, Fall die Norwegerin Ann Kristin Flatland, die im Einzel immerhin Platz 12 belegt hatte.

10:48 Hallo aus Ruhpolding
Guten Morgen! Zum dritten und letzten Mal melden wir uns in dieser Woche aus Ruhpolding. Heute steht ab 11:15 Uhr die 10 km Verfolgung der Damen auf dem Programm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal