Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon: Andrea Henkel läuft in Antholz endlich aufs Podest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2013/2014  

Andrea Henkel beim Sprint in Antholz auf Platz zwei

16.01.2014, 19:50 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Anaïs Bescond (FRA)

2. Andrea Henkel (GER)

3. Darya Domracheva (BLR)

4. Susan Dunklee (USA)

5. Iana Romanova (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:06 Auf Wiedersehen aus Antholz
Das war es für den Moment aus Italien. Morgen geht es weiter mit dem Sprint der Männer. Um 14:50 Uhr geht es los. Wir sind dann wieder für Sie dabei. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Tag und sagen Auf Wiedersehen.

16:05 Noch langes Biathlon-Wochenende
Der erste Wettbewerb der sechsten Weltcup-Station im Biathlon ist beendet. Bis Sonntag finden noch weitere statt.

16:02 Das Trio Gasparin aus der Schweiz
Weit verteilt im großen Feld tauchen die Namen der Schwestern Gasparin auf. Selina Gasparin holt sich mit dem 19. Platz weitere Weltcup-Punkte im Kampf um den Sprint-Weltcup. Elisa Gasparin landet im Mittelfeld auf dem 61. Platz und Aita Gasparin reiht sich mit Platz 90 weit hinten ein.

16:00 Die Österreicherinnen
Lisa Theresa Hauser schrammt mit einem 37. Platz knapp an den Punkten vorbei. Bei Katharina Innerhofer lief heute nicht viel zusammen, vier Schießfehler bedeuten einen 81. Platz.

15:58 Gute Teamleistung des DSV
Mit dem zweiten Platz von Andrea Henkel und dem siebten Platz von Franziska Preuß kann sich das Ergebnis der deutschen Läuferinnen sehen lassen. Laura Dahlmeier landete mit Rang 21 ebenfalls in den Punkten. Der 39. Platz von Franziska Hildebrand liegt vor allem an ihren drei Schießfehlern. Vanessa Hinz landet schließlich auf dem 50. Platz und Evi Sachenbacher-Stehle schafft mit einem 73. Platz deutlich zu wenig.

15:50 Überraschende Siegerin
Es setzt sich fort, was schon in der gesamten Saison angesagt war. Mit Anais Bescond gewinnt eine Biathletin, die man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte. Andrea Henkel beweist, dass sie es immer noch drauf hat, aufs Podium zu laufen. Und Darja Domracheva sichert sich den vierten Platz mit einer fulminanten Laufleistung. Der vierte Platz der US-Amerikanerin Susan Dunklee ist eine ebenso große Überraschung, wie der Sieg von Bescond.

15:44 Horn schafft die Top Ten nicht
Fanny Horn ist im Ziel und liegt auf Rang 11. Das ist trotzdem ein sehr gutes Ergebnis für die Norwegerin.

15:43 Es reicht nicht für Vanessa Hinz
Mit einem 49. Platz im Ziel ist Vanessa Hinz sicherlich nicht ganz zufrieden. Läuferisch kann sie einfach noch nicht mithalten.

15:39 Wir achten auf Fanny Horn
Mit Nummer 105 ist die Norwegerin Fanny Horn gestartet. Sie ist noch gut dabei und könnte weit vorne landen.

15:36 Hinz mit einem Fehler
Für Vanessa Hinz läuft es nicht schlecht. Insgesamt macht sie einen Schießfehler. Nun sollte sie sich beeilen, dann könnte es etwas werden mit einem Weltcup-Punkt.

15:33 Sachenbacher-Stehle im Ziel
Mit einem 61. Platz im Ziel enttäuscht Evi Sachenbacher-Stehle einmal mehr.

15:31 Domracheva auf Rang 3
Die Weißrussin flog quasi durch die Loipe. Trotz zweier Schießfehler schafft sie im Ziel einen dritten Platz.

15:28 Hinz bleibt fehlerfrei
Die junge Vanessa Hinz zeigt Evi Sachenbacher-Stehle, wie es geht. Sie bleibt beim ersten Schießen fehlerfrei.

15:26 Soukalova disqualifiziert
Die Rennleitung hat Gabriela Soukalova disqualifiziert, weil sie die Sicherheitsbestimmungen verletzt hat. Der Tschechin wird es egal sein, sie liegt eh weit hinten im Feld.

15:25 Zwei weitere Fehler
Evi Sachenbacher-Stehle produziert auch am Stehendanschlag zwei Fehler. Das ist viel zu viel, um in der Weltspitze mitlaufen zu können.

15:23 Domracheva verspielt alles
Mit zwei Schießfehlern am Stehendanschlag hat Darja Domracheva ihre hervorragende Ausgangsposition komplett verbaselt. Die zwei Strafrunden, die sie nun laufen muss, werden einer Spitzenposition im Wege stehen.

15:21 Vanessa Hinz ist nun auch dabei
Für Vanessa Hinz ist es der erste Weltcup-Einsatz in dieser Saison. Vielleicht kann sie ja die Chance nutzen und sichert sich den ein oder anderen Weltcup-Punkt.

15:17 Zwei Fehler für Sachenbacher-Stehle
Zwei Fehlschüsse leistet sich Evi Sachenbacher-Stehle beim ersten Schießen. Damit dürfte das Rennen für sie schon vorbei sein, das kann sie nicht mehr aufholen, auch wenn sie vom Langlauf kommt.

15:16 Domracheva ist dabei
Die Weißrussin beginnt mit null Schießfehlern. Damit liegt Darja Domracheva nach der ersten Schießübung in Führung.

15:14 Soukalova mit schwarzem Tag
Die Weltcup-Führende hatte heute viel Pech. Ihr Gewehr machte ihr große Probleme, beim repetieren klemmte es. Deswegen schoss Gabriela Soukalova insgesamt vier Fehler und wird heute hinten im Feld landen.

15:12 Andrea Henkel ist Zweite
Im Ziel liegt Andrea Henkel auf dem zweiten Platz. Kurz vor ihr ging die Französin Anais Bescond mit einer Spitzenleistung über die Ziellinie und führt das Feld nun vor der Deutschen an.

15:11 Sachenbacher-Stehle ist im Rennen
Die ehemalige Langläuferin versucht es einmal mehr im Biathlon. Evi Sachenbacher-Stehle hat den Sprint nun aufgenommen.

15:09 Henkel ganz vorne dabei
Mit ihrem fehlerfreien Schießen hat sich Andrea Henkel eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen. Bei der letzten Zwischenzeit vor dem Ziel liegt sie knapp vor Susan Dunklee.

15:07 Sensationelle Führung
Susan Dunklee aus den USA zeigt das Rennen ihres Lebens. Sie setzt sich an die Spitze des Feldes, das könnte für das Treppchen reichen.

15:06 Henkel fehlerfrei
Andrea Henkel zeigt einmal mehr, was sie immer noch drauf hat. Mit null Fehlern läuft sie nun dem Ziel entgegen.

15:05 Mäkäräinen im Ziel
Die Finnin kniet im Ziel ausgepumpt im Schnee. Sie zeigte mal wieder eine hervorragende Laufleistung, die Zeit von Berger und Preuß schaffte sie allerdings nicht.

15:04 Gasparin startet mit Fehler
Die zweifache Sprintsiegerin dieses Winter Selina Gasparin schießt beim ersten Schießen einmal daneben. In der Loipe ist sie dagegen top unterwegs.

15:03 Preuss ist im Ziel
Sie hat es nicht geschafft. Franziska Preuss liegt im Ziel hinter Tora Berger auf dem zweiten Platz. Das ist eine tolle Leistung und wir werden sehen, für was es am Ende reicht. Wenn da nur dieser eine Schießfehler beim letzten Schuss nicht gewesen wäre.....

15:01 Hildebrand mit schwachem Stehendanschlag
Mit zwei Fehlern beim Stehendschießen schließt Franziska Hildebrand das heutige Rennen ab. Damit dürfte sie alles andere als zufrieden sein.

15:00 Preuss noch vorne
Zwei Sekunden hat Franziska Preuss kurz vor dem Ziel Vorsprung auf Tora Berger. Sie verliert aber immer mehr Zeit auf die Norwegerin.

14:58 Henkel bleibt fehlerfrei
Andrea Henkel spielt ihre ganze Erfahrung aus und absolviert ein fehlerfreies erstes Schießen.

14:56 Der letzte Schuss daneben
Was für ein Ärger. Neun Schüsse setzt Franziska Preuss in einem atemberaubenden Tempo ins Ziel, nur der letzte geht daneben. Damit versaut sie sich eine Spitzenposition.

14:53 Hildebrand mit einem Fehler
Inzwischen ist auch Franziska Hildebrand auf der Strecke. Den ersten Schuss beim ersten Schießen verfehlt sie direkt, ein Mal muss sie in die Strafrunde.

14:52 Nun geht es los für Andrea Henkel
Die Veteranin im deutschen Team läuft ihren letzten Weltcup-Winter. Andrea Henkel ist aber gut in Form und will heute sicherlich etwas mitnehmen.

14:51 Mäkäräinen schwach
Die Führende im Weltcup schwächelt. Kaisa Mäkäräinen schießt beim ersten Schießen gleich zwei Mal daneben. Die Finnin ist zwar eine starke Läuferin, aber diese zwei Strafrunden muss sie erst einmal verkraften.

14:50 Dahlmeier rehabiliert
Mit einem fehlerfreien Stehendanschlag beweist Laura Dahlmeier, dass sie eigentlich eine sehr gute Schützin ist. Mit ihren zwei Fehlern aus der ersten Schießübung wird es trotzdem schwer, heute Weltcup-Punkte mitzunehmen.

14:49 Preuss mit perfekter Schießübung
Blitzschnell schießt Franziska Preuss alle fünf Schüsse im Liegendanschlag ins Schwarze. Damit übernimmt sie vorerst die Führung nach dem ersten Schießen.

14:48 Boilley fehlerfrei
Die Französin Sophie Boilley ist die erste, die in beiden Anschlägen fehlerfrei bleibt. Allerdings ist ihre Laufleistung nicht besonders stark.

14:47 Starykh ist mit dem Schießen durch
So schnell geht ein Sprint Irina Starykh ist bereits auf dem Weg zur Ziellinie. Sie hat beide Schießübungen absolviert und zwei Fehlschüsse gehabt.

14:42 Franziska Preuß auf der Strecke
Mit Franziska Preuß ist nun die zweite deutsche Biathletin gestartet.

14:41 Zwei Fehlschüsse
Die ersten drei Schüsse setzt Laura Dahlmeier ins Ziel, die letzten beiden schießt sie allerdings daneben. An sich ist Dahlmeier eine der sichersten Schützinnen. Damit ist heute wohl nicht mehr viel drin.

14:38 Starykh mit einem Fehler
Die Russin Irina Starykh nimmt das Schießen auf und produziert einen Fehlschuss. Deswegen muss sie eine Strafrunde laufen.

14:34 Dahlmeier auf der Strecke
Der DSV ist nun mit von der Partie. Laura Dahlmeier legt mit kräftigen Stockschüben los.

14:33 Letzte Sprint vor Olympia
Das heutige Rennen könnte als Standortbestimmung für die Olympischen Winterspiele gesehen werden, es ist der letzte Sprint vor dem Großereignis im Februar.

14:31 Das Rennen ist gestartet
Irina Starykh hat den Sprint aufgenommen.

14:02 Diesmal drei Gasparins
Die Schweiz schickt heute alle drei Gasparin-Schwestern ins Rennen. Elisa Gasparin hat die Nummer 34 bekommen, ihre Schwestern Selina und Aita starten mit der 53 bzw. mit der 55.

14:01 Das österreichische Duo
Der ÖSV ist heute mit Katharina Innerhofer mit der Startnummer 17 und Lisa Theresa Hauser mit der 33 dabei.

14:00 Das deutsche Team
Mit sechs Läuferinnen ist der DSV heute am Start. Laura Dahlmeier macht mit Startnummer 8 den Anfang. Es folgen Franziska Preuß mit der 23, Franziska Hildebrand mit der 31 und Andrea Henkel mit der 42. Evi Sachenbacher-Stehle zog die Nummer 79. Und ganz am Ende des Teilnehmerfeldes mit 105 Starterinnen bekommt Vanessa Hinz mit der 101 eine Chance.

13:58 Wenig Konstanz in diesem Winter
Es ist den Athletinnen anzumerken, dass die Olympischen Spiele vor der Tür stehen. Bisher zeigte sich noch keine Biathletin besonders konstant. Podiumsplätzen folgten schon häufig Platzierungen im Mittelfeld. Die Finnin Kais Mäkaräinen führt den Sprint-Weltcup nach vier von neun Rennen derzeit an. Und das ohne auch nur einen Sieg gelandet zu haben. Die in diesem Winter überraschend starke Schweizerin Selina Gasparin gewann schon zwei Sprints und ist Gesamtzweite. Olena Pidhruschna aus der Ukraine liegt derzeit auf dem dritten Platz und Irina Starykh aus Russland ist Vierte im Sprint-Weltcup- Die Gesamt-Weltcupführende Gabriela Soulalova aus Tschechien ist in der Wertung über die kurze Strecke auf Rang 8. Neben Selina Gasparin konnten noch die Weißrussin Darja Domratschewa und die Norwegerin Ann Kristin Flatland einen Sprint für sich entscheiden.

13:57 Herzlich willkommen in Antholz
Der Weltcup macht in diesem Winter zum sechsten Mal Station, diesmal in Italien. Die Frauen nehmen ihre Wettbewerbe heute auf, morgen ziehen die Männer nach. Los geht es mit einem Sprint über 7,5 Kilometer. Um 14:30 Uhr und 30 Sekunden geht die Russin Irina Starykh als Startläuferin in die Loipe.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal