Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Live-Ticker aus Kontiolahti: Verfolgungsrennen der Herren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2013/2014  

12,5km Verfolgung Herren Kontiolahti

14.03.2014, 14:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1. Johannes Thingnes Bø (NOR)

2. Martin Fourcade (FRA)

3. Björn Ferry (SWE)

4. Lars Helge Birkeland (NOR)

5. Klemen Bauer (SLO)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

11:36 Damen stehen in den Startlöchern
Es geht direkt weiter mit dem Biathlonsport: Um 12.15 Uhr macht sich Kaisa Mäkäräinen an die Verteidigung ihrer Spitzenposition. Die Herrn haben dagegen bis Freitag Pause, wenn um 15.30 Uhr am Holmenkollen das letzte Weltcup-Wochenende eingeläutet wird. Das war es von dieser Stelle: einen schönen Sonntag noch!

11:32 Weger und Böckli unter ferner liefen
Die Schweizer Benjamin Weger und Claudio Böckli konnten sich hingegen nicht nennenswert verbessern und kommen jeweils zwischen Platz 40 und 50 ins Ziel.

11:29 Sumann läuft von 45 auf 11
Auch die österreichischen Fans dürfen sich über ihre Schützlinge freuen: Dominik Landertinger zeigt als Achter ein weiteres Mal, dass er zur Weltspitze zählt. Die Story des Tages schreibt aber Christoph Sumann: Als 45. ging der Routnier als Rennen und kam bereits als Elfter über die Ziellinie. Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen.

11:26 Doll mit herausragendem Schlussspurt
Eine tolle letzte Runde zaubert Benedikt Doll in den finnischen Schnee: Mit einer halben Minute Rückstand wird der Youngster aus Titisee-Neustadt ganz starker Siebter! Auch Simon Schempp kann rundum zufrieden sein: Mit nur zwei Fehlern wird er Neunter. Die gute deutsche Mannschaftsleistung wird von Arnd Peiffers zwölftem Rang abgerundet, während Erik Lesser und Florian Graf mit Platz 37. bzw. 39 jenseits der Weltcup-Punkte landen.

11:21 Bø gewinnt vor Fourcade
Kurz nach ihm kommt Martin Fourcade ins Ziel und baut seinen Vorsprung in Gesamt- und Verfolgungsweltcup vermutlich entscheidend aus. Dritter wird der Schwede Björn Ferry.

11:19 Bø auf der Zielgeraden
Trotz des geschrumpften Vorsprungs lässt Johannes Thingnes Bø keinen anderen Läufer mehr vorbei und macht sich zum Dreifachsieger von Kontiolahti!

11:18 Schempp macht Boden gut
Sensationell gut hat Simon Schempp geschossen: Bei beiden Stehendanschlägen steht die Null für den 25-Jährigen. Der aktuell fünfte Platz ist die logische Konsequenz. Auch Benedikt Doll nähert sich wieder der Spitze und kann mit einer schnellen letzten runde ein starkes Top-Ten-Ergebnis nach Hause bringen. Auch Arnd Peiffer hat sich trotz der vier Fehler im ersten Stehendanschlag wieder gefangen und hat derzeit den zwölften Rang inne.

11:15 Fourcade patzt
Martin Fourcade kann dank eines entscheidenden Fehlers nicht wirklich Kapital aus Bøs Totalausfall schlagen und bleibt mit 16 Sekunden Rückstand Zweiter. Eine gute Nachricht gibt es trotzdem für den Franzosen: Emil Hegle Svendsen hat das Rennen nach neun Schießfehlern bereits vor dem vierten Anschlag aufgegeben.

11:13 Vier Fehlversuche von Bø!
Es wird noch einmal spannend! Johannes Thingnes Bøs Nerven spielen völlig verrückt: Vier Schüsse setzt Bø daneben!

11:11 Ferry und Fourcade verfolgen Bø
Björn Ferry hat sich mit einer guten Schießleistung fast ganz nach vorn geschoben. 1:10 Minuten Rückstand haben er und Fourcade auf Bø, spüren aber ihrerseits den Atem von der zweiten Verfolgergruppe um Alexander Loginov, Dominik Landertinger und Simon Eder.

11:08 Peiffer trifft nur eine Scheibe
Der Wind macht den Läufern auch beim Stehendschießen ordentlich zu schaffen. Arnd Peiffer kommt überhaupt nicht mit den Verhältnissen klar und lädt sich mit vier Strafrunden einen enormen Rucksack auf. Auch Benedikt Doll lässt Federn, sodass Simon Schempp als 20. derzeit als schnellster DSV-Läufer geführt wird.

11:06 Erster Fehler für Bø
Martin Fourcade ist derzeit Bøs ärgster Verfolger und hat nach dessen Fehler die Chance, Zeit gutzumachen. Der Franzose setzt aber deutlich länger an und verfehlt die Scheiben dann auch noch zwei Mal. Es sieht gut aus für den jungen Norweger!

11:04 Peiffer und Doll mischen vorne mit
Ähnlich gut sieht es derzeit für die Deutschen Peiffer und Doll aus. Beide trafen zehn von zehn Versuche. Youngster Doll ist gemeinsam mit Anton Shipulin um Position zehn unterwegs, während Arnd Peiffer jetzt das Podium angreift.

11:02 ÖSV-Trio auf Top-Ten-Kurs
Nach zwei Fehlern hat Nathan Smith den zweiten Platz hergeben müssen und ist jetzt Sechster. Direkt hinter dem Kanadier liegen Dominik Landertinger und Daniel Mesotitsch, der bisher eine weiße Weste vorzeigen kann. Bester Österreicher ist derzeit aber Simon Eder, der knapp hinter dem Slowenen Klemen Bauer an Position vier geführt wird.

10:59 Wieder fünf Treffer für Bø
Erst 20 Jahre ist Johannes Thingnes Bø alt - aber die Coolness hat der Junge schon weg! Der Norweger zieht durch, trifft wieder fünf Mal und nimmt 40 Sekunden mit in die Loipe.

10:58 Bjørndalen nicht angetreten
Trotz Startnummer 40 läuft Ole Einar Bjørndalen nicht mit. Aus unbekanntem Grund ist der Norweger nicht angetreten.

10:56 Doll und Peiffer fehlerfrei
Bisher sieht es gut für die Deutschen aus: Sowohl Benedikt Doll als auch Arnd Peiffer lassen keine Scheibe stehen und schieben sich ein paar Plätze nach vorne. Emil Hegle Svendsen dagegen findet sich nach drei Fehlern am Ende des Feldes wieder.

10:54 Fourcade kommt heran
Ebenfalls fehlerfrei ist die Bilanz von Martin Fourcade. Der Franzose will heute neben dem Verfolguns- auch seine Führung im Gesamtweltcup verteidigen und ist hinter dem Kanadier Nathan Smith Dritter. Fourcade hat derzeit 43 Sekunden Rückstand.

10:51 Bø baut Führung aus
Vor dem ersten Schießen läuft der Norweger bereits zehn Sekunden heraus. Was geht am Schießstand? Der Wind dreht ordentlich, aber Bø lässt sich überhaupt nicht beirren. Fünf Schüsse, fünf Treffer - so lautet eine perfekte Bilanz.

10:50 Der Startschuss ist gefallen!
Wir gehen direkt rein ins Rennen: Die Top 30 sind unterwegs und machen sich daran, den jüngeren der Bø-Brüder zu verfolgen. Sein Bruder Tarjei Bø wird heute keine Punkte sammeln, denn er ist nicht angetreten.

10:47 Eder als 13. aussichtsreich
Etwas besser ist die Ausgangsposition der österreichischen Läufer. Simon Eder hat als 13. 46 Sekunden Rückstand, dicht gefolgt von Dominik Landertinger. Außerdem dabei: Daniel Mesotitsch, Friedrich Pinter, Christoph Sumann sowie Julian Eberhard.

10:45 Schempp und Doll führen DSV-Quintett an
Für Deutschland gehen fünf Biathleten an den Start: Erik Lesser, Florian Graf, Arnd Peiffer, Simon Schempp und Benedikt Doll. Vor allem Doll steht im Fokus: Mit einem neunten Platz am Donnerstag sowie dem gestrigen Rang 22 konnte der 23-Jährige überzeugen.

10:39 Verfolgungsweltcup bleibt umkämpft
Mit heute hat Martin Forucade (Frankreich) noch zwei Gelegenheiten, seine hauchdünne Führung im Verfolgungsweltcup zu verteidigen. Dahinter lauern die Norweger Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Bjørndalen sowie Anton Shipulin. Wer heute gewinnt, hat eine super Ausgangsposition.

10:36 Willkommen in Kontiolahti!
Guten Morgen und herzlich willkommen zur Biathlon-Verfolgung der Männer! Nach dem gestrigen 10-Kilometer-Sprint gehen die Sportler heute über 12,5 Kilometer gefordert. Diesen gewann Johannes Thingnes Bø, der deshalb heute als Erster in die Loipe geht. Um 10.45 Uhr geht's los!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal