Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Live-Ticker: 10km Verfolgung der Damen in Annecy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2013/2014  

Live-Ticker: Biathlon 2013/2014 - 10km Verfolgung Damen Annecy

13.12.2013, 15:57 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Valj Semerenko (UKR)

2. Irina Starykh (RUS)

3. Tiril Eckhoff (NOR)

4. Gabriela Soukalová (CZE)

5. Laura Dahlmeier (GER)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

11:58 Nächster Halt: Oberhof
Mit dem ersten Weltcupsieg von Valj Semerenko und dem besten Weltcupergebnis von Laura Dahlmeier verabschieden wir uns damit aus Annecy-Le Grand Bornand. Die Biathletinnen gehen nun in ihre wohlverdiente Weihnachtspause, ehe zu Beginn des neuen Jahres der Weltcup in Oberhof auf dem Programm steht. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine schöne Zeit, bis bald!

11:55 Topergebnis nur mit gutem Schießen möglich
Grundlage für eine Topplatzierung war heute einmal mehr eine gute Schießleistung: Mit mehr als einem Fehler können sich heute lediglich Sprint-Siegerin Selina Gasparin (Platz sechs, zwei Fehler) und die Ukrainerin Olena Pidrushna (Platz zehn, drei Fehler) klassieren.

11:52 Henkel und Sachenbacher-Stehle weit zurück
Weniger gut läuft das Rennen für Andrea Henkel und Evi Sachenbacher-Stehle. Henkel fällt mit insgesamt fünf Fehlern auf Rang 32 zurück, Evi Sachenbacher-Stehle landet mit vier Fehlern knapp davor auf Platz 31.

11:49 Dahlmeier wird Fünfte
Hinter Gabriela Soukalova, die Vierte wird, erreicht auch Laura Dahlmeier auf Platz fün ihr bestes Weltcupergebnis. Franziska Preuß belegt am Ende nach insgesamt drei Strafrunden Rang elf, Franziska Hildebrand beendet das Rennen nach ebenfalls drei Strafrunden auf Platz 16.

11:45 Sieg für Valj Semerenko
Das ist der Sieg für die Ukrainerin: Am letzten Anstieg lässt sie Starykh stehen und sichert sich vor der Russin ihren ersten Weltcupsieg. Dahinter jubelt Tiril Eckhoff über ihre ersten Podestplatz.

11:43 Eckhoff überholt Soukalova
An der Spitze ist Starykh an Semerenko vorbeigegangen, die Ukrainerin bleibt jedoch dran. Dahinter scheint die Entscheidung um Platz drei gefallen zu sein, denn Soukalova kann die stark laufende Norwegerin Eckhoff nicht halten.

11:42 Dahlmeier ohne Fehl und Tadel
Das ist ganz stark, was die junge Deutsche hier zeigt: Sie bleibt auch beim letzten Schießen fehlerfrei und geht hinter Soukalova und der Norwegerin Tiril Eckhoff auf Rang fünf auf die Schlussrunde.

11:40 Vorteil Valj Semerenko
Die Tschechin schießt langsam, verfehlt aber dennoch die letzte Scheibe und muss damit eine Strafrunde drehen. Das nutzen vor allem Valj Semerenko und die Russin Irina Starykh, die alles treffen und nur sechs Sekunden voneinander getrennt auf die letzte Laufrunde gehen.

11:38 Das letzte Schießen steht an
Schon hat Gabriela Soukalova ihre nächste Laufrunde absolviert und kommt zum letzten Mal an den Schießstand. Bleibt sie erneut ohne Fehler, dürfte sie das Rennen gewinnen.

11:36 Dahlmeier und Preuß ohne Fehler
Während Andrea Henkel zweimal in die Strafrunde muss und auf Platz 17 zurückfällt, können sich Laura Dahlmeier (jetzt Sechste) und Franziska Preuß (Zehnte) mit fehlerfreien Einlagen in den Top Ten halten bzw. schieben können, ist Franziska Hildebrand nach ihrem ersten Fehler nun Achte.

11:34 Soukalova jetzt vorn
Die Tschechin bleibt auch beim driten Schießen ohne Fehler und übernimmt die alleinige Führung, da Mäkäräinen gleich dreimal in die Strafrunde muss und damit weit zurückfällt. Erste Verfolgerinnen der Tschechin sind nun Olena Pidrushna und Valj Semerenko.

11:32 Keine Veränderungen auf der Strecke
Auf der Strecke bleiben die Abstände zwischen den Läuferinnen quasi gleich, sodass beim nun anstehenden ersten Stehendschießen eine erst Vorentscheidung fallen könnte.

11:30 Henkel muss einmal in die Runde
Von den fünf deutschen Starterinnen muss lediglich Andrea Henkel einmal in die Strafrunde und liegt nun auf Rang 13, während sowohl Franziska Preuß als auch Evi Sachenbeacher-Stehle sich mit einer fehlerfreien Einlage auf die Ränge 15 bzw. 33 verbessern.

11:28 Das Spitzentrio bleibt zusammen
Die Russin Vilukhina schießt deutlich schneller als Mäkäräinen und Semerenko, alle drei bleiben aber fehlerfrei und gehen quasi zeitgleich auf die nächste Runde. Insgesamt wird bei diesem zweiten Schießen sehr gut geschossen, auch Hildebrand und Dahlmeier treffen alles und haben als Sechste bzw. Achte nur noch gut 15 Sekunden Rückstand.

11:26 Das zweite Schießen steht an
An der Spitze des Feldes machen nun Mäkäräinen und Soukalova das Tempo und können sich zumindest von Vilukhina ein wenig absetzen und kommen knapp vor der Russin zum zweiten Mal an den Schießstand.

11:23 Preuß mit zwei Fehlern
Nicht ganz wie gewünscht läuft es beim ersten Schießen für die beiden anderen Deutschen. Franziska Preuß fällt nach zwei Schießfehlern auf Rang 21 zurück, auch Evi Sachenbacher-Stehle muss 150 Extrameter laufen und ist nun 43.

11:22 Mäkäräinen geht in Führung
Während Gasparin eine Strafrunde drehen muss und auf Platz vier zurückfällt, bleibt die Finnin fehlerfrei und geht knapp vor Vilukhina und Soukalova als Führende auf die zweite Laufrunde. Dahinter bleiben sowohl Henkel als auch Dahlmeier und Hildebrand fehlerfrei und verbessern sich auf die Ränge fünf, sechs und acht. Das lässt sich sehr gut an.

11:20 Erste Runde absolviert
Nach gut fünf Minuten kommen die ersten Läuferinnen zum Schießstand und richten sich zum ersten Liegendschießen ein.

11:19 Mäkäräinen geht schnell an
Ähnnlich wie gestern geht die Finnin das Rennen auch heute sehr schnell an, hat nach einem Kilometer ihren Rückstand auf Gasparin schon fast 'aufgefressen'.

11:15 Das Rennen läuft
Unter dem Jubel der vielen Zuschauer wird Selina Gasparin auf die Strecke geschickt, ihr folgen die weiteren Läuferinnen entsprechend ihres Abstandes aus dem Sprints.

11:13 Der Countdown läuft...
In gut drei Minuten geht es hier los, im Startbereich laufen bereits die letzten Rennvorbereitungen, die ersten Läuferinnen stehen in den vier Startkorridoren bereit.

11:10 Wer holt den Verfolgungssieg?
Eine Topfavoritin auf den Sieg auszumachen auszumachen, ist schwierig, zu ausgeglichen ist das Damenfeld in dieser Saison. Die Bedingungen auf der Strecke und am Schießstand sind wie in den letzten Tagen sehr gut. Einem spannenden Rennen steht also nichts im Wege.

11:02 Deutsche mit guten Ausgangspositionen
Eine gute Ausgangsposition haben heute auch vier der fünf qualifizierten DSV-Starterinnen. Franziska Preuß und Franziska Hildebrand haben als Sechste bzw. Siebte nur 25 Sekunden Rückstand, Laura Dahlmeier geht als Zehnte mit 27 Sekunden Rückstand ins Rennen, auch Andrea Henkel hat mit Startnummer 13 nur 39 Sekunden 'Verspätung'. Evi Sachenbacher-Stehles Rückstand beträgt als. 38. des Sprints dagegen bereits 1:23 Minuten.

10:56 Enge Abstände im Spitzenfeld
Wie schon so häufig in diesem Winter liegt das Feld auch heute eng zusammen. Die ersten 25 Starterinnen sind weniger als eine Minute voneinander getrennt, sodass platzierungstechnisch nahezu alles möglich ist.

10:50 Gasparin erneut die Gejagte
Wie schon in der Vorwoche in Hochfilzen heißt auch heute die Gejagte Selina Gasparin: Die Schweizerin war im gestrigen Sprint nicht zu schlagen und geht als Erste ins Rennen. Nur acht Sekunden später folgt jedoch bereits ihre erste Verfolgerin Kaisa Mäkäräinen ins Rennen, vier bzw. fünf weitere Sekunden später Folgen mit Valj Semerenko und Gabriela Soukalova die Dritt- bzw. Viertplatzierte des Sprints.

10:31 Herzlich Willkommen!
Willkommen zur 10km Verfolgung der Damen in Annecy-Le Grand Bornand. Um 11:15 Uhr geht es hier los.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal