Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

KSC - VfL Wolfsburg 1:3 - DFB-Pokal-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal - 1. Runde - Live-Ticker  

Karlsruhe - Wolfsburg 1:3

04.08.2013, 10:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

0:1 Perisic (14.)

0:2 Diego (69.)

1:2 Alibaz (90.)

1:3 Schäfer (90.)

03.08.2013, 20:30 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 15.710

Das war's für heute vom DFB-Pokal. Morgen wird die 1. Runde fortgesetzt und ab 14.15 Uhr sind wir wieder live dabei!

Die Wolfsburger gingen zwar früh in der 14. Minute durch Perisic in Führung, konnten sich des Sieges aber lange nicht sicher sein. Der KSC hat zu keinem Zeitpunkt aufgegeben, kam aber durch den Treffer von Alibaz in der 90. Minute zu spät wieder ran. Schäfers Tor in der Nachspielzeit hat dann für den VfL alles klar gemacht. Dennoch: Beim KSC wird man mit diesem Auftritt zufrieden sein - beim VfL vor allem damit, die 2. Runde erreicht zu haben.

90. Minute:
Schluss! Wolfsburg gewinnt in Karlsruhe mit 3:1 und zieht in die 2. Runde des DFB-Pokals ein.

90. Minute:
Alibaz flankt noch einmal von der rechten Seite, doch in der Mitte steht Naldo gut und köpft raus.

90. Minute:
Knapp zwei Minuten der Nachspielzeit sind noch zu absolvieren.

90. Minute:
tor Tooooooooooooor!! Die Entscheidung: Schäfer macht das 3:1 für Wolfsburg. Knutschke bekommt rechts den Ball, passt flach links in den Fünfer und da rutscht Schäfer rein und drückt das Leder aus vier Metern über die Linie!

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt! Geht da noch was für den KSC?

90. Minute:
tor Toooooooooor!!! Alibaz macht den 1:2-Anschlusstreffer für den KSC! Leicht rechts im Strafraum ist Alibaz durch und schiebt den Ball dann flach, links in die Maschen. Benaglio stürzt noch raus, kann aber nichts mehr machen.

89. Minute:
Der KSC ist über die linke Seite noch einmal vorne, aber das bringt nichts ein.

87. Minute:
auswechslung Stefan Kutschke kommt für Ivica Olic ins Spiel

86. Minute:
Die Wolfsburger lassen das Leder in ihren Reihen laufen. Das sieht nun doch ganz souverän aus.

84. Minute:
Klingmann ist wieder rechts mit vorne, läuft da allerdings ins Abseits.

83. Minute:
Der KSC hat und hatte durchaus Chancen auf ein Tor. Genutzt haben die Hausherren die aber bisher nicht.

81. Minute:
chance Danach lässt Alibaz Polak stehen, zieht von halbrechts von der Strafraumgrenze ab und jagd das Leder nur um Zentimeter über die Latte!

81. Minute:
Eckball von rechts wieder von Alibaz. Der Ball kommt hoch vor den Fünfer, aber kein Karlsruher ran.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

80. Minute:
Die kurz ausgeführte Ecke von rechts bringt Wolfsburg nichts ein.

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

79. Minute:
Diego flankt von rechts, in der Mitte klärt Mauersberger mit dem Kopf zur Ecke.

77. Minute:
Peitz versucht's von halbrechts aus 17 Metern. Der Schuss kommt in die Mitte des Tores und stellt Benaglio so vor keine Probleme.

76. Minute:
auswechslung Dennis Mast kommt für Gaétan Krebs ins Spiel

75. Minute:
Diego bringt einen Freistoß von links rein. Olic bekommt den an den Arm und es gibt Freistoß für den KSC.

74. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Ivan Perisic ins Spiel

73. Minute:
Die rund 250 mitgereisten VfL-Fans feiern, die KSC-Anhänger sind zunächst etwas ruhiger geworden.

72. Minute:
auswechslung Dimitrij Nazarov kommt für Ilian Micanski ins Spiel

72. Minute:
Wenn noch was gehen soll, muss für den KSC nun ganz schnell der Anschlusstreffer her.

71. Minute:
Das war ein richtig guter und flotter Spielzug der Wolfsburger und da kamen die Karlsruher einfach nicht schnell genug hinterher.

69. Minute:
tor Diego erhöht auf 2:0 für den VfL. Dann geht's ganz einfach und schnell: Perisic bedient rechts Träsch, der passt flach an den Elferpunkt, wo Diego vollkommen frei ist und den Ball links ins Tor schiebt.

69. Minute:
Yabo passt rechts raus, das aber zu steil und da kann Klingmann nicht mehr rankommen.

68. Minute:
Das Leder ist da tatsächlich an den Arm von Olic gesprungen, aber das war alles andere als absichtlich.

67. Minute:
Die Ecke von rechts von Alibaz kommt scharf auf den kurzen Pfosten. Die Karlsruher reklamieren Handspiel, aber Schiri Drees lässt weiterlaufen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

67. Minute:
Hecking fordert an der Seitenlinie mehr Ruhe, aber das lässt der KSC grad nicht zu.

66. Minute:
Freistoß für Karlsruhe von links: Alibaz schlägt das Leder aufs kurze Eck, Benaglio kommt raus und fängt ganz sicher ab.

65. Minute:
Inzwischen nur noch gut 60 Prozent Ballbesitz für den VfL. Es waren schon mal 75 Prozent.

64. Minute:
Das war gerade die ganz dicke Chance für den KSC zum Ausgleich und aus drei Metern muss Krebs das Leder eigentlich an Benaglio vorbeibringen!

63. Minute:
Krebs passt rechts raus auf Klingmann, der da ganz frei ist, aber auch im Abseits steht.

62. Minute:
auswechslung Slobodan Medojevic kommt für Ja-Cheol Koo ins Spiel

61. Minute:
chance Und dann die Mega-Chance für Krebs! Links am Fünfer kommt er frei zum Schuss, scheitert aber aus drei Metern an Benaglio, der sich da ganz breit macht und mit der Hand pariert!

61. Minute:
Beim VfL macht sich Medojevic bereit.

61. Minute:
Benaglio lässt sich bei seinem Abstößen aufreizend viel Zeit und muss aufpassen: das könnte demnächst eine Gelbe Karte nach sich ziehen.

60. Minute:
Ecke von rechts von Alibaz. Der Ball kommt hoch in den Fünfer, keiner mehr dran und das Leder landet so auf der linken Seite im Toraus.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

58. Minute:
"m.wiel" fragt, ob der KSC das Zeug dazu hat, das Spiel zu drehen? Also zumindest der Ausgleich ist hier nicht unmöglich!

58. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt Wolfsburg dann nichts ein.

57. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

57. Minute:
chance Fast das 2:0! Olic zieht im Fallen aus der Mitte aus 14 Metern volley ab. Der Ball kommt hoch aufs Tor, Orlishausen fährt seinen Arm aus und kann den Schuss noch über die Latte lenken!

56. Minute:
Schiri Drees macht das aber recht konsequent. Gerade hat Peitz beim Einwurf versucht, ein paar Meter zu viel rauszuholen und Drees hat darauf auf Einwurf für Wolfsburg entschieden. Nun verucht Träsch dasselbe und Drees spricht dem KSC den Einwurf zu.

54. Minute:
Es wird etwas hektischer auf und neben dem Platz. Die KSC-Fans sind mit einigen Entscheidungen von Schiri Drees nicht wirklich einverstanden.

53. Minute:
gelb Alibaz bekommt Gelb, das aber wohl fürs Meckern und nicht für ein Foul.

52. Minute:
Micanski hält in der Hälfte der Wolfsburger gegen Träsch drüber und Schiri Drees gibt Freistoß für den VfL.

51. Minute:
Alibaz mit der Ecke von rechts. Sein Ball kommt auf den kurzen Pfosten, Mauersberger steigt hoch, setzt seinen Kopfball aber rechts vorbei.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

50. Minute:
Ecke von links von Rodriguez. Der Ball kommt scharf vor den Fünfer, Naldo stützt sich beim Kopfball auf und es gibt Freistoß für die Hausherren.

50. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

49. Minute:
gelb Peitz hält Koo so was von offensichtlich am Trikot fest, dass Schiri Drees Gelb geben muss.

48. Minute:
Kurz danach flankt Klingmann von rechts links an den Fünfer. Naldo steigt hoch und klärt per Kopf.

48. Minute:
Klingmann ist rechts mit vorne, aber Perisic ist mitgegangen und kann im Strafraum klären.

47. Minute:
Träsch will rechts Vierinha schicken, aber der bekommt das Leder nicht unter Kontrolle.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei den Wolfsburgern.

46. Minute:
auswechslung Reinhold Yabo kommt für Silvano Varnhagen ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat der KSC.

Bis zur 25. Minute hatte der VfL hier alles unter Kontrolle und ging auch in der 14. Minute durch das Tor von Perisic verdient in Führung. Dann wurde der KSC offensiver und hatte in der 27. eine gute Möglichkeit, als Träsch für den VfL auf der Linie klären konnte. Zum Ende des ersten Durchgangs war das Match ausgeglichener. Durch ist Wolfsburg hier noch lange nicht und die Karlsruher spüren, dass - noch - was geht. Es bleibt spannend und geht gleich weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Karlsruhe liegt gegen Wolfsburg mit 0:1 hinten.

45. Minute:
Den darf mal Rodriguez ausführen, aber er bringt nichts ein.

45. Minute:
Kurz danach legt Krebs Vierinha und nun gibt es einen Freistoß für die Gäste.

44. Minute:
Diego kann sich gar nicht beruhigen und hat Recht: Varnhagen hatte ihn leicht berührt, das hätte einen Freistoß für den VfL geben müssen.

43. Minute:
Diego startet durch die Mitte, fällt, bekommt keinen Freistoß und regt sich fürchterlich auf!

42. Minute:
Nun ein Freistoß für den KSC: Alibaz bringt den Ball hoch rechts vor den Fünfer, Gordon steigt hoch, bringt seinen Kopfball aber nicht aufs Tor.

41. Minute:
Und Naldo macht's auch, setzt seinen Schuss aber weit übers Tor.

41. Minute:
Freistoß von halblinks aus rund 22 Metern. Naldo steht da auch dabei!

40. Minute:
Diego wird von Varnhagen links vor dem Strafraum gelegt und es gibt Freistoß für Wolfsburg.

38. Minute:
Olic geht links und passt den Ball flach in die Mitte. Da ist aber kein Wolfsburger mitgelaufen und so landet das Leder beim KSC.

37. Minute:
Vitzthum zieht von halblinks ab, rechts vor dem Fünfer hält Varnhagen den Fuß rein, ist aber etwas zu überrascht und setzt das Leder links vorbei.

36. Minute:
Die VfL-Führung geht noch in Ordnung, die Karlsruher können das Match nun aber wesentlich offener gestalten.

34. Minute:
Diego drückt beim Kopfballduell Peitz weg und nun gibt es einen Freistoß für den KSC.

33. Minute:
Micanski unterläuft Naldo beim Kopfballduell und zum Unmut der KSC-Fans entscheidet Schiri Drees auf Freistoß für die Gäste.

32. Minute:
Jetzt stören die Karlsruher auch früher und bereiten den Wolfsburgern so Probleme beim Spielaufbau.

31. Minute:
Die Hausherren kommen langsam besser ins Match und werden offensiver!

30. Minute:
chance Die nächste Chance für den KSC: Krebs legt links im Strafraum mit dem Kopf vor und Micanski haut von leicht links aus sieben Metern den Ball volley nur knapp drüber!

29. Minute:
Das war die erste richtig gute Torchance für die Hausherren! Die VfL-Abwehr sah gerade nicht gut aus.

28. Minute:
Die folgende Ecke von rechts bringt dem KSC nichts ein.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

27. Minute:
chance Das aber nicht weit genug und nach Gewühl im Strafraum muss Träsch kurz vor der Linie vor Micanski zur Ecke klären!

27. Minute:
Erste Ecke für den KSC. Von links bringt Alibaz den Ball hoch rechts an den Fünfer, Rodriguez kann zunächst klären.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

26. Minute:
Vierinha zieht nach schönem Dribbling von halbrechts aus der zweiten Reihe ab, doch sein Schuss geht weit drüber.

25. Minute:
Nach 25 Minuten hat der VfL 75 Prozent Ballbesitz und führt verdient. Mehr Daten und Statistik unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

24. Minute:
Diego bringt einen Freistoß aus der Mitte hoch links an den Fünfer. Olic steigt hoch, kommt aber nicht ran.

23. Minute:
Die Karlsruher versuchen nun mehr in Richtung Wolfsburger Tor, aber der VfL lässt hinten bisher nichts zu.

22. Minute:
Krebs nimmt in der Hälfte der Wolfsburger den Ball mit der Hand mit. Schiri Drees hat's gesehen und gibt Freistoß für den VfL.

21. Minute:
Klingmann flankt von rechts, am Fünfer steht Klose richtig und köpft raus.

20. Minute:
Klose war nach einem Kopfballduell mit van der Biezen unglücklich auf den Boden geprallt, steht aber wieder und kann weitermachen.

20. Minute:
Klose liegt am Boden, die Wolfsburger spielen den Ball ins Seitenaus.

19. Minute:
Van der Biezen bekommt links vor dem Strafraum das Leder, verliert es gegen zwei Wolfsburger aber.

17. Minute:
Für den KSC bedeutet der frühe Rückstand, dass die Hausherren es nun etwas offensiver angehen müssen. Noch bestimmt der VfL aber klar das Geschehen auf dem Rasen.

16. Minute:
Polak hat Ärger mit Schiri Drees, der ihn da ernsthaft ermahnt.

16. Minute:
Das läuft für den Favoriten Wolfsburg bisher nach Plan.

14. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Perisic macht das 1:0 für Wolfsburg! Die nächste Ecke von rechts von Diego: Das Leder kommt hoch vor den Fünfer, Naldo köpft aufs linke Eck, da hält Perisic den Fuß noch rein und drückt den Ball aus einem Meter über die Linie.

14. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

14. Minute:
Bis zur Mittellinie haben die Wolfsburger viel Platz, dann wird's aber richtig eng.

13. Minute:
gelb Van der Biezen will rechts gehen, Klose hält ihn klar und bekommt folgerichtig ebenfalls früh Gelb.

12. Minute:
Diego wieder mit der Ecke von rechts. Der Ball kommt hoch links in den Strafraum, aber da steht kein Wolfsburger und die Hausherren können klären.

12. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

11. Minute:
Klose steigt vor dem Strafraum der Wölfe hart gegen Micanski ein, aber Schiri Drees hat da kein Foul gesehen.

10. Minute:
Vierinha will rechts Olic steil bedienen, aber Vitzthum geht dazwischen und fängt den Pass ab.

10. Minute:
Das Wildparkstadion ist zwar nicht ausverkauft, die rund 16.000 Zuschauer sorgen aber für gute Pokalatmosphäre.

9. Minute:
Kurz danach zieht Rodriguez von halblinks aus der zweiten Reihe ab, setzt seinen Schuss jedoch ein paar Meter rechts vorbei.

8. Minute:
Vierinha passt den Ball schön aus der Mitte rechts rüber, aber da rutscht Träsch das Leder über den Schlappen ins Seitenaus.

7. Minute:
Krebs tritt links außen an, lässt einen Wolfsburger stehen, bleibt dann aber an Träsch hängen.

6. Minute:
Auf Benaglio ist schon gefordert und klärt den Ball an der Strafraumgrenze nach links außen.

5. Minute:
Koo nimmt das Leder kurz vor dem Strafraum mit dem Arm mit und es gibt Freistoß für den KSC.

4. Minute:
Es geht hier von Beginn an intensiv zur Sache, aber Perisic sollte sich nun etwas zurückhalten.

3. Minute:
gelb Perisic senst in Höhe der Mittellinie Klingmann hart um und bekommt sofort Gelb.

3. Minute:
Konter der Wolfsburger, der Ball kommt von Diego steil auf Koo, aber Orlishausen kommt raus und schnappt sich das Leder.

1. Minute:
Gleich mal eine Ecke von rechts für den VfL. Diego bringt den Ball mit rechts hoch rein, doch die Hausherren können klären.

1. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

1. Minute:
Los geht's! Schiri Drees pfeift das Match an. Anstoß hat Wolfsburg.

Im DFB-Pokal gab es bislang drei Duelle zwischen dem KSC und dem VfL: Im Wiederholungsspiel der 1. Runde gewann der KSC 1986/87 4:1, in der 1. Runde 1998/99 unterlagen die Karlsruher mit 3:4. Beim letzten Pokal-Duell behielten die Niedersachsen in der 2. Runde 2007/08 mit 1:0 die Oberhand.

Fehlen werden Wolfsburg heute Arnold (Magen-Darm-Infekt), Dost (anhaltende Schmerzen nach Bänderdehnung im rechten Fuß) und Neuzugang Daniel Caligiuri (Kapseleinriss und Bänderanriss im rechten Sprunggelenk). Helmes sammelt nach seiner längeren Verletzungspause Spielpraxis bei der U23.

Hecking hat sich den heutigen Gegner genau angeschaut: "Diese Mannschaft ist beeindruckend durch die Dritte Liga marschiert, hat den Aufstieg souverän gemeistert. Der KSC spielt sehr diszipliniert, die Abläufe sind klar definiert. Sie arbeiten gut gegen den Ball und haben immer auch ihre Chance nach vorne."

Beim VfL ist man sich bewusst, dass alles andere als ein Sieg gegen den Zweitligisten aus Karlsruhe eine herbe Enttäuschung wäre. Coach Hecking drückte das so aus: "Ich denke, es liegt nur an uns und daran, wie wir diese Partie angehen. Man darf nicht versuchen, die Sensation mit aller Kraft herbeizureden. Denn bei aller Wertschätzung und bei allem Respekt gegenüber dem KSC, fahren wir als Bundesligist dorthin mit einem ganz klaren Ziel, eine Runde weiterzukommen."

Verzichten muss der KSC heute auf Hennings (Mandelentzündung), Gulden (Muskelprobleme im Oberschenkel), Kempe (Adduktorenprobleme), Brechel undStoll (Aufbautraining). Benyamina steht nicht im Kader, ist allerdings auch nicht verletzt.

Die Favoritenrolle schieben die Karlsruher dennoch gerne dem Bundesligisten aus Wolfsburg zu. Dennoch glaubt Kauczinski, dass für seinen KSC was geht: "Wir wissen, dass Wolfsburg Respekt vor uns hat. Für uns ist diese Partie eine tolle Herausforderung. Wir müssen konsequent vor dem Tor sein, aber auch konsequent verteidigen."

Durchaus selbstbewusst geht der KSC in das Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg. "Wir haben bewiesen, dass wir zu besonderen Leistungen fähig sind. Ich hoffe, dass wir mit all dem, was wir können und was uns auszeichnet, eine Überraschung schaffen?, erklärte Trainer Kauczinski.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel der 1. Hauptrunde Karlsruher SC gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal