Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

DFB-Pokal: Jahn Regensburg - Union Berlin 1:2 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal Live-Ticker  

Regensburg - Union Berlin 1:2

06.08.2013, 09:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Amachaibou (19.)

1:1 Brandy (21.)

1:2 Köhler (42.)

05.08.2013, 18:30 Uhr
Regensburg, Jahn-Stadion
Zuschauer: 6.249

Und das war es von dieser Stelle. Bei uns geht es direkt weiter mit dem letzten Spiel der ersten Hauptrunde zwischen Rehden und dem FC Bayern. Viel Spaß auch dabei!

Glücklicher Sieg für den 1. FC Union, der die Anfangsphase völlig verschlief, den verdienten Rückstand aber noch vor der Pause drehen konnte. In Halbzeit zwei spielten es die Berliner dann deutlich souveräner, aber nach dem Platzverweis für Pfertzel wankte der Zweitligist noch einmal gewaltig. Regensburg konnte aus der Überzahl aber kein Kapital schlagen, verschoss den auf Pfertzels Hinausstellung folgenden Elfmeter und agierte am Ende einfach zu umständlich. Union steht damit in der zweiten Pokalrunde, Regensburg darf sich über eine verpasste Chance ärgern.

90. Minute:
Dann ist Schluss. Union zittert sich durch einen 2:1-Sieg bei Jahn Regensburg in die zweite Pokalrunde.

90. Minute:
Zu umständlich spielen es die Regensburger jetzt. Der Ball wird zu oft gepasst und nicht - wie jetzt auch mal notwendig - einfach mal nach vorne gebolzt. Und so laufen die Sekunden herunter.

90. Minute:
Terodde macht sich auf zur rechten Eckfahne, kann sich dort aber nicht festsetzen. Regensburg kommt nochmal.

90. Minute:
gelb Brandy langt nochmal kräftig hin gegen Schmid, kommt aber mit Gelb davon.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Torwart Hendl ist schon mit im gegnerischen Strafraum. Aber zunächst mal hat Schiri Welz ein Stürmerfoul der Regensburger gepfiffen.

90. Minute:
Die Ecke von rechts kommt, bringt aber nichts ein. Wie lange wird nachgespielt?

89. Minute:
ecke Ein Freistoß für Regensburg führt mal wieder zu einer Ecke für die Hausherren.

88. Minute:
Muss Union wieder mal in eine Erstrundenverlängerung? Das war in den vergangenen beiden Jahren jeweils gegen Rot-Weiss Essen der Fall. Noch aber führen die Eisernen hier kurz vor Schluss.

87. Minute:
Union mit der Chance zur Entscheidung, aber Terodde spielt rechts im 16er einen Pass zu viel. Ein Regensburger geht dazwischen und fängt den Ball ab.

86. Minute:
Damit ist personell wieder alles ausgeglichen. Die Schlussphase geht nun mit Zehn gegen Zehn weiter.

85. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Nachreiner. Der Regensburger Kapitän geht im Luftduell gegen Terodde unsauber zu Werke und räumt den Berliner Stürmer ab. Nach Ansicht von Schiri Tobias Welz ist das platzverweiswürdig.

84. Minute:
auswechslung Müller für Müller bei Regensburg. Marius kommt für Jim-Patrick ins Spiel.

83. Minute:
auswechslung Kohlmann kommt bei Union für Köhler, der einige gute Szenen hatte und ja auch das 2:1 erzielen konnte.

83. Minute:
Freistoß für den Jahn aus dem rechten Mittelfeld. Amachaibou legt quer zu Aosman, dem der Ball dann aber bei der Annahme verspringt.

82. Minute:
Freistoß für Jahn Regensburg

81. Minute:
chance Linksschuss von Kurz von links im 16er aus vollem Lauf. Aber der aufs lange Eck gezogene Schuss geht rechts am Tor vorbei.

80. Minute:
Regensburg ist wieder zurück im Spiel, dominiert in Überzahl nun ähnlich wie zu Beginn mit Elf gegen Elf.

79. Minute:
chance Nicht schlecht! Haag mit der Flanke von links, die Trettenbach per Kopf in den Fünfer verlängert zu Kurz. Doch der schaufelt den Ball mit langem Bein dann nur über die Latte.

78. Minute:
Brandy kann weitermachen. Erinnert sei nochmal an seine Riesenchance in der 55. Minute. Hätte er da das 3:1 gemacht, wäre das Zittern jetzt bei Union wohl längst nicht so groß.

76. Minute:
Es wird jetzt härter. Brandy wird von Hein im Fallen abgeräumt und schon wieder ist das Spiel deshalb jetzt unterbrochen.

75. Minute:
auswechslung Simon Terodde kommt für Adam Nemec ins Spiel

73. Minute:
Die Berliner nun also in Unterzahl, Brandy soll als Rechtsverteidiger den Part des vom Platz gestellten Pfertzel übernehmen.

72. Minute:
auswechslung Unions Trainer Uwe Neuhaus reagiert und bringt Mittelfeldmann Özbek für Stürmer Skrzybski.

71. Minute:
chance Neunaber schießt den Elfmeter auf die linke Ecke, trifft aber nur den Pfosten. Glück für Union. Die Führung hält.

70. Minute:
Wir lösen auf: Aosman wird links im Strafraum angespielt, Pfertzel schubst ihn von der Seite kommend zu Boden. Elfmeter ja, Rote Karte nein.

69. Minute:
rot Rot für Marc Pfertzel

69. Minute:
elfer Elfmeter für Jahn Regensburg

68. Minute:
Was geht noch für den Jahn? 1:2 - das ist nicht unaufholbar. Aber in der zweiten Halbzeit tut sich der Außenseiter dann doch schwerer.

66. Minute:
Es ist wieder Zeit für eine Trinkpause. Denn ist auch immer noch sehr heiß hier.

65. Minute:
6.249 Zuschauer sind dabei, ausverkauft ist das Stadion damit bei weitem nicht.

63. Minute:
Nochmal die Gastgeber, diesmal wieder über den auffälligen Amachaibou. Doch dessen Flanke von links ist zu nah ans Tor gezogen und geht ins Aus.

62. Minute:
Stuff mit einem haarsträubenden Ballverlust im Mittelkreis. Kurz geht auf und davon, hat aber nicht genug Tempo und muss dann abstoppen. Und so kommt am Ende nicht mehr als ein harmloser Schuss von Müller zustande, der links am Tor vorbeigeht.

60. Minute:
auswechslung Benedikt Schmid kommt für Dimitris Anastasopoulos ins Spiel

59. Minute:
gelb Gelb für Mattuschka, weil er Amachaibou so lange bearbeitet, bis der sich nicht mehr auf den Beinen halten kann.

58. Minute:
Amachaibou mit einem Schuss aus 20 Metern, der aber nur ein Schüsschen ist. Haas hat kein Probleme, den Ball aufzunehmen.

57. Minute:
3:1 für Union - das wäre es wohl gewesen. Mal sehen, ob man über diese vergebene Chance von Brandy später noch einmal reden muss.

56. Minute:
ecke Die folgende Ecke der Berliner bringt nichts ein.

55. Minute:
chance Dann aber die Riesenchance für Brandy. Köhler hatte sich zuvor links durchgesetzt und dann in die Mitte gelegt. Da kann sich Brandy zehn Meter vor dem Tor eigentlich die Ecke aussuchen, scheitert aber zu seiner eigenen Verblüffung an Regensburgs Torwart Hendl, der prächtig mit dem Fuß abwehrt.

54. Minute:
Mattuschka mit einem Freistoß von rechts, nach dem sich Stuff im Kopfballduell aber nicht durchsetzen kann.

53. Minute:
Parensen nach der Ecke mit dem Linksschuss aus der Drehung. Und so viel fehlt da gar nicht, der Ball geht nur rund einen Meter über das Tor.

53. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

52. Minute:
Union kontert über Skrzybski, der links am 16er Nemec einsetzt. Doch dessen flache Hereingabe vor das Tor ist für Köhler etwas zu steil.

51. Minute:
Beide Treffer heute von Neuzugängen bei Union. Die waren ja nach dem jüngsten Auftritt in Bielefeld schon ein wenig in die Kritik geraten. Heute stehen mit den Torschützen Brandy, Köhler und Kreilach immerhin drei im Team.

49. Minute:
Union wirkt zu Beginn der zweiten Hälfte deutlich selbstbewusster. Das sieht jetzt schon eher wie ein Spiel zwischen Zweiter und Dritter Liga aus.

48. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Berliner, aber die Variante ist leicht zu durchschauen. Regensburg klärt locker.

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

46. Minute:
Der Anpfiff zur zweiten Hälfte hat sich ein bisschen verzögert, weil das Netz im Tor von Daniel Haas noch mit einem Tape neu befestigt werden musste. Da hat der Schiedsrichter-Assistent mal ganz genau hingeschaut.

46. Minute:
Kein Wechsel bei Union.

46. Minute:
auswechslung Wechsel beim Jahn: Kurz kommt für Dressler ins Spiel.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Regensburg, diesmal mit Anstoß für Union.

Eigentlich zeigt der Favorit hier ein ganz schwaches Spiel, aber Union führt dennoch nach 45 Minuten, weil zumindest die Chancenverwertung herausragend war. Lange Zeit dominierte hier aber der Drittligist, die Regensburger gingen auch in Führung, aber der prompte Ausgleichstreffer hat dem Jahn so ein bisschen die Luft aus den Segeln genommen. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Noch ist alles drin - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr in dieser ersten Hälfte. Union geht mit einer 2:1-Führung bei Jahn Regensburg in die Pause.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in diesem ersten Durchgang.

44. Minute:
Und Union kontrolliert nun das Spiel. Der Ball läuft durch die eigenen Reihen, Regensburg setzt jetzt aber noch nicht nach.

43. Minute:
Drei Torschüsse, zwei Treffer. Das ist mal effektiv bei Union. Und Regensburg liegt nach gutem Spiel nun plötzlich zurück.

42. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:2 durch Köhler. Einmal geht es schnell bei Union und das bringt sofort Erfolg. Brandy wird rechts eingesetzt, flankt dann präzise nach innen auf den freien Köhler, der anschließend keine Mühe hat, den Ball im Tor unterzubringen.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Das Spiel ist deutlich verflacht, es scheint so, als wollten sich die Regensburger jetzt erst einmal in die Pause retten. Dabei droht vom Gegner weiter wenig Gefahr.

38. Minute:
Aber Union ist jetzt etwas präsenter, die Berliner stören früher. Und so kommen die Regensburger nun nicht mehr so einfach vor das gegnerische Tor.

37. Minute:
Dann ein Freistoß für Union aus dem Mittelfeld. Köhler übernimmt auch das, aber gefährlich wird es auch diesmal nicht vor dem Tor der Gastgeber.

35. Minute:
Köhler mit der Union-Ecke von rechts an den ersten Pfosten. Aber da steht ein Regensburger und klärt per Kopf.

35. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

34. Minute:
Wie schon gegen Bochum und Bielefeld bekommt Union einfach kein Tempo ins eigene Spiel. Da wird meist quer durchs Mittelfeld gepasst und irgendwann ist der Ball dann weg.

32. Minute:
Amachaibo mit dem folgenden Freistoß, aber den führt nun auch der Regensburger ziemlich schwach aus. Der Ball kommt flach direkt in die Abwehr der Berliner.

31. Minute:
Stuff unbeholfen gegen Hein. Das gibt Freistoß für den Jahn, rund zehn Meter halbrechts vor dem Strafraum.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Regensburg ist das bessere Team, Union kann mit dem Zwischenstand sehr zufrieden sein.

29. Minute:
Schwach ausgeführter Freistoß danach von Union. Erst wird Schönheims Schussversuch aus der Distanz geblockt, dann knallt Mattuschka den Abpraller Mitspieler Köhler in den Rücken.

28. Minute:
gelb Nachreiner mit Schwierigkeiten bei der Ballannahme. Nemec spritzt dazwischen und wird dann vom Regensburger gelegt. Das gibt zurecht die Gelbe Karte.

27. Minute:
Union überbrückt mal schnell das Mittelfeld. Mattuschka flankt dann von halbrechts in den 16er, wo Köhler sehr frei steht, den Ball aber links über das Tor köpft.

25. Minute:
Aber erstmal wieder Regensburg. Die Hausherren sind links schon wieder vor dem Tor, wo Aosman dann aber nicht mehr vor Haas an den Ball kommt.

24. Minute:
Das Spiel läuft wieder. Vielleicht hat Union die Auszeit ja genutzt, um ein paar Dinge besser in den Griff zu bekommen.

23. Minute:
Trinkpause in Regensburg. Wie gesagt, es ist immer noch hochsommerlich warm hier.

22. Minute:
Wichtig für Union, dass hier gleich der Ausgleich gelungen ist. Aber das war bisher wirklich eine katastrophale Vorstellung des Zweitligisten. Da ist das 1:1 fast schon ein Witz.

21. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:1 durch Brandy. Union antwortet postwendend. Nach Ecke von rechts bekommen die Hausherren die Situation nicht geklärt. Brandy wurschtelt sich links am Fünfer durch und schießt den Ball dann platziert mit rechts oben links in den Winkel.

21. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

20. Minute:
Völlig verdiente Führung für Regensburg, das sich für eine starke Anfangsphase belohnt.

19. Minute:
tor Toooooooooooooor! Aosman mit dem präzisen Pass durch die Gasse zu Müller. Der scheitert noch an Haas, doch den Abpraller nimmt Amachaibou auf - auch dank einer Unaufmerksamkeit von Pfertzel - und schiebt den Ball dann ins leere Tor.

18. Minute:
Amachaibou wieder mit der Ecke von links, die diesmal aber zu flach getreten ist.

18. Minute:
ecke Fast eine Art Powerplay des Drittligisten in dieser Phase. Und schon folgt der nächste Eckstoß.

17. Minute:
ecke Keine Gefahr diesmal nach der Regensburger Ecke von rechts.

16. Minute:
Anastasopoulos mit einem Distanzschuss, der noch abgefälscht wird. Und so gibt es gleich wieder eine Ecke für den Jahn.

15. Minute:
chance Große Kopfballchance für Neunaber nach Amachaibous Ecke von links. Aus fünf Metern kommt der Regensburger Innenverteidiger völlig frei zum Kopfball, setzt den aber drüber. Glück für Union!

15. Minute:
ecke Eckstoß für Jahn Regensburg

14. Minute:
Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie übrigens unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

13. Minute:
80 Prozent Ballbesitz in der Anfangsphase - für Regensburg. Das sagt mal einiges aus über das Geschehen hier. Von Klassenunterschied ist nichts, aber auch gar nichts zu sehen bislang.

11. Minute:
Langer Ball von Schönheim in Richtung von Nemec. Aber der Pass ist so ungenau, dass der Ball direkt ins Aus geht. So sieht das bisher beim Favoriten hier aus.

10. Minute:
Distanzschuss von Hein, aus 19 Metern schießt er mit rechts gar nicht so weit drüber.

9. Minute:
Regensburg mit gutem Beginn, Union präsentiert sich ähnlich schwerfällig wie in den ersten Begegnungen der Zweitliga-Saison.

7. Minute:
Freistoß für Regensburg vom linken Flügel. Aber die Hereingabe ist zu flach getreten, Union kann locker abwehren.

6. Minute:
Ein paar hundert Berliner sind übrigens mit nach Regensburg gekommen und unterstützen ihr Team hier gewohnt lautstark. User "Hansi" hatte danach via Feedback gefragt.

5. Minute:
Erstmals nun auch Union in Strafraumraumnähe. Köhler legt von links ab auf Kreilach, dessen Distanzschuss dann aber abgeblockt wird.

4. Minute:
Die Berliner heute übrigens in gewöhnungsbedürftigen grellgrünen Leibchen. Der Grund ist klar: Regensburg trägt die Union-Farben rot und weiß.

3. Minute:
Regensburg macht zu Beginn das Spiel, das hätte man so nicht unbedingt erwartet. Union steht erst einmal nur hinten drin.

2. Minute:
ecke Es folgt eine Ecke für den Jahn, aber die Berliner können klären.

1. Minute:
chance Gleich mal ein Schuss von Müller für Regensburg. Von halblinks zieht er flach ab und zwingt Haas im Tor von Union gleich mal zu einer ersten Parade.

1. Minute:
Über 30 Grad in Regensburg. Dazu scheint die Sonne. Und dabei ist es schon halb sieben. Mal sehen, wie die Spieler heute mit der Hitze zurechtkommen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Regensburg hat angestoßen.

Uwe Neuhaus möchte mit seiner Mannschaft unbedingt in die zweite Runde einziehen: "Wir bereiten uns gewissenhaft auf das Spiel vor, damit wir unserer Favoritenrolle gerecht werden können. Unser Ziel ist es, dorthin zu fahren und das Spiel zu bestimmen", sagte der Union-Trainer vorab. Und dann erinnerte er noch daran, dass sein Team im Pokal etwas gutzumachen hat: "Wir haben im Pokal in den letzten Jahren einiges an Geld liegen gelassen. Das wollen wir dieses Mal vermeiden." Mal sehen, wie das Spiel dann gleich läuft!

Doch in den ersten beiden Pflichtspielen der Saison präsentierten sich die Berliner nicht wie ein Mitfavorit. Gegen Bochum verlor Union das erste Spiel daheim 1:2, danach mühte man sich bei Aufsteiger Bielefeld zu einem 1:1. Allerdings ist auch der heutige Gegner in Liga drei bisher sieglos, Regensburg startete mit Unentschieden gegen Unterhaching und Heidenheim in die Saison. Der neue Trainer Thomas Stratos sieht seine Mannschaft aber keineswegs chancenlos: "Ich habe Möglichkeiten für uns gesehen. In der Laufbereitschaft, die wir gegen Haching und Heidenheim gezeigt haben, sehe ich unsere Chance."

Jahn Regensburg gegen 1. FC Union Berlin - das Spiel gab es in der abgelaufenen Zweitligasaison zweimal. In Regensburg hieß in einem wilden Spiel 3:3, das Rückspiel gewannen die Berliner daheim 1:0. Nun also trifft man sich im Pokal wieder, allerdings spielen die Teams inzwischen nicht mehr in derselben Liga. Regensburg stieg bekanntlich als Letzter der Zweiten Liga ab und versucht eine Klasse tiefer einen Neuanfang. Union haben hingegen einige Experten auf dem Zettel, wenn es um den Bundesliga-Aufstieg geht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel der 1. Hauptrunde Jahn Regensburg gegen den 1. FC Union Berlin.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal