Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - 1. FC Köln 1:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Paderborn - Köln 1:1

10.08.2013, 17:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Krösche (15.)

1:1 Przybylko (90.)

10.08.2013, 13:00 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 12.397

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundeliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der SC Paderborn und der 1. FC Köln trennen sich am Ende mit einem leistungsgerechten 1:1. Die Ostwestfalen waren heute das effektivere Team. Köln hat es erst in der Schlussphase geschafft, die spielerische Überlegenheit auch in die eine oder andere Torchance umzumünzen. Der Lohn der Arbeit war dann der späte Ausgleich durch Przybylko. Beide Teams bleiben damit ohne Dreier in der Liga. Bei den Kölner muss man da wohl schon fast von einem Fehlstart sprechen.

90. Minute:
Nach 98,5 Minuten pfeift Gagelmann die Partie ab!

90. Minute:
Über acht Minuten sind hier jetzt nachgespielt.

90. Minute:
Exslager flankt von der linken Seite. Der Ball prallt dann an die Hand eines Paderborners. Die Pfeife von Gagelmann bleibt aber stumm.

90. Minute:
Wir sind hier jetzt schon fast sieben Minuten drüber....

90. Minute:
Gagelmann droht jetzt mit Abbruch!

90. Minute:
Die FC-Fans verstehen das alles nicht. Hier ist jetzt richtig Unruhe. Die FC-Anhänger werfen jetzt auch Gegenstände auf das Feld.

90. Minute:
Kruse will auf Zeit spielen. Halfar geht dazwischen und trifft. Das Tor zählt aber nicht. Gagelmann hat die Aktion von Halfar als Foul gesehen. Das war hart an der Grenze und extrem lässig von Kruse.

90. Minute:
tor Toooooooooooooor! Kacper Przybylko erzielt das 1:1 für den 1. FC Köln. Maurice Exslager spielt den Ball von links rein. Kacper Przybylko ist damm mit dem langen Bein dran und stochert die Kugel ins Tor.

90. Minute:
Vier Minuten werden hier nachgespietl. Warum? Das weiß nur Schiri Gagelmann.

90. Minute:
gelb Ujah arbeitet mit dem Ellenbogen. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

89. Minute:
Halfar zieht aus der zweiten Reihe ab. Kruse hat keine Mühe mit dem Schuss aus 26 Metern.

89. Minute:
Zeitz marschiert auf der linken Seite. Die Eingabe landet dann direkt in den Armen von Horn.

88. Minute:
Die nächste Ecke können die Kölner klären. Viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr.

87. Minute:
ecke Und das gleiche Spiel noch einmal. Das bringt zumindest Zeit.

87. Minute:
ecke Die Ecke der Paderborner wird erneut zur Ecke geklärt.

86. Minute:
ecke Mahir Saglik wird lang geschickt. Aus 17 Metern kommt er dann auch zum Abschluss. Der Ball wird leicht abgefälscht und landet im Toraus. Ecke!

86. Minute:
Breitenreiter stärkt noch einmal die Defensive. Was soll er auch anderes machen...

85. Minute:
auswechslung Martin Amedick kommt für Michael Heinloth ins Spiel

84. Minute:
Der Ausgleich für den FC wäre mittlerweile verdient. Paderborn steht nur noch hinten drin.

83. Minute:
Paderborn wackelt jetzt gewaltig. Das ist eine echte Abwehrschlacht geworden für die Oswestfalen.

81. Minute:
Von der rechten Seite bringt Halfar den Ball rein. Przybylko ist in der Mitte mit dem Kopf dran, bringt den Ball aber nicht aufs Tor. Kruse hat das Leder dann sicher.

81. Minute:
Köln macht jetzt noch einmal richtig Druck. Paderborn steht jetzt sehr tief.

80. Minute:
Das war jetzt schwieriger den Ball nicht im Tor unterzubringen...

79. Minute:
chance Exslager haut den Ball scharf von rechts rein. Przybylko ist zwei Meter vor dem Tor völlig frei. Er schießt aber mit seinem rechten Fuß sein linkes Bein an. Der Ball fliegt dann so weit über das Tor.

78. Minute:
auswechslung Manuel Zeitz kommt für Markus Krösche ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Mahir Saglik kommt für Rick ten Voorde ins Spiel

78. Minute:
Damit hat FC-Trainer Peter Stöger sein Wechsel-Kontingent erschöpft.

77. Minute:
auswechslung Mato Jajalo kommt für Dominik Maroh ins Spiel

76. Minute:
Die Ecke der Kölner bringt dann wieder keine Gefahr.

76. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

76. Minute:
chance Kopfballmöglichkeit für Ujah. Der steigt fünf Meter vor dem Tor hoch, findet aber seinen Meister im gut reagierenden Kruse.

75. Minute:
Die Kölner Fans sind ruhiger geworden. Da glaubt wohl auch nicht mehr an einen Erfolg.

74. Minute:
Bertels zieht mit rechts aus 16 Metern flach ab. Der Ball hat zu wenig Druck. Horn kann ihn locker aufnehmen.

73. Minute:
So langsam wird das ein Spiel gegen die Uhr für die Kölner. Ein Remis wäre ja eigentlich auch zu wenig.

72. Minute:
Brecko flankt wieder von der rechten Außenbahn. In der Mitte springen dann Ujah und Przybylko unter dem Ball durch. Da fehlt es einfach an der nötigen Präzision.

71. Minute:
Paderborn lässt sich jetzt natürlich auch viel Zeit. Die Uhr tickt gnadenlos gegen den FC.

70. Minute:
Es geht aber weiter für Strohdiek...

69. Minute:
Strohdiek liegt am Boden und muss behandelt werden. Er hat offensichtlich etwas am Kopf abbekommen.

68. Minute:
Brückner führt die Ecke diesmal kurz aus. Die verpufft dann auch sogleich im berühmten Nichts.

68. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

67. Minute:
Brecko flankt von der rechten Seite rein. In der Mitte verpassen dann gleich zwei Kölner die Eingabe.

65. Minute:
Köln hat immer noch fast 60% Ballbesitz. Torchancen haben sie aber weiterhin nicht. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

64. Minute:
auswechslung Maurice Exslager kommt für Maximilian Thiel ins Spiel

64. Minute:
chance Brückner bringt die Ecke von links rein. Bertels ist in der Mitte komplett frei. Aus zehn Metern setzt er den Kopfball aber drei Meter neben das Tor. Da war mehr drin.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

63. Minute:
Die FC-Fans sind noch immer ruhig. Irgendwann werden aber sicher die ersten Pfiffe zu hören sein. Das ist auch viel Magerkost, was die Stöger-Truppe zeigt.

62. Minute:
gelb Krösche steigt hart ein. Der Kapitän der Paderborner sieht die Gelbe Karte.

60. Minute:
Wemmer flankt den Ball auf Kachunga. Doch auch der steht knapp im Abseits. Gagelmann hat es gesehen.

59. Minute:
Langer Ball auf Przybylko. Der ist zu früh gestartet. Das war eine klare Abseitsposition. Es geht weiter mit einem Freistoß für den SCP.

58. Minute:
Die offizille Zuschauerzahl lautet: 12.397! Für Paderborner Verhältnisse ist das eine gute Kulisse.

57. Minute:
Krösche kommt aus 18 Metern zum Abschluss. Er setzt den Ball allerdings einen Meter über die Latte.

56. Minute:
Nach Torschüssen steht es 9:5 für Paderborn. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

56. Minute:
Köln hat hier weiterhin keine Torchancen. Das ist enttäuschend, was der FC spielt.

55. Minute:
Freistoß für Paderborn: Brückner flankt den Ball von halbrechts rein. Der Ball kommt auf den zweiten Pfosten und Bertels, der den Ball aber aus spitzem Winkel nicht aufs Tor bringen kann.

53. Minute:
"Micha261" will wissen, er bislang der beste Kölner ist. Das kann man nicht sagen. Es ragt keiner aus der Mannschaft raus. Halfar und Brecko sind zumindest bemüht.

52. Minute:
Kachunga zieht aus spitzem Winkel ab. Er trifft mit rechts aber nur das Außennetz.

51. Minute:
gelb Hector hält Wemmer am Trikot. Für die Textil-Test sieht der Kölner völlig zurecht die Gelbe Karte.

50. Minute:
Daniel Halfar versucht jetzt die Fäden im Mittelfeld zu ziehen. Noch kommen aber keine Bälle in der Spitze an.

49. Minute:
Schiri Gagelmann macht bislang einen guten Job. Der Bremer pfeift fehlerfrei.

48. Minute:
Es ist jetzt sehr wenig Tempo im Spiel. Das macht es natürlich den Paderbornern sehr leicht, sich immer wieder zu formieren.

47. Minute:
Von der linken Seite kommt der Ball an die Strafraumgrenze und auf Brecko. Der veruscht die Flanke direkt abzunehmen. Es bleibt beim Versuch.

46. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

46. Minute:
Kacper Przybylko soll Ujah jetzt in der Spitze unterstützen. Mal sehen, ob es etwas nutzt...

46. Minute:
Paderborn ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Kacper Przybylko kommt für Adam Matuschyk ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Gagelmann hat das Spiel wieder freigegeben.

Der SC Paderborn führt zur Pause hochverdient mit 1:0 gegen den 1. FC Köln. Die Paderborner waren in den ersten 45 Minuten das weitaus effektivere Team. Pech hatten sie in der 2. und in der 43. Minute als Kachunga und Hünemeier nur das Aluminium trafen. Köln hat kaum einen vernünftigen Spielzug gezeigt. Wenn hier am Ende nicht mit leeren Händen dastehen will, dann braucht es eine gehörige Steigerung in Halbzeit zwei. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Gagelmann pfeift den ersten Durchgang ab!

44. Minute:
Ujah kommt an der Strafraumgrenze zu Fall. Gagelmann pfeift in diesem Fall aber nicht.

44. Minute:
Mit dem 0:1 sind die Kölner mittlerweile richtig gut bedient. Sie dürften sich auch über ein 0:2 oder 0:3 nicht beschweren.

43. Minute:
chance Freistoß für den SCP: Aus 18 Metern, fast vom linken Strafraumeck, zirkelt Hünemeier den Ball mit rechts an die Querlatte. horn reagiert nicht einmal.

42. Minute:
Das ist alles Stückwerk beim FC. So steigt man ganz sicher nicht auf.

41. Minute:
Halfar spielt den Ball wieder steil in die Gasse. Bertels kann mit dem langen Bein den Pass verhindern.

40. Minute:
Halfar will den Ball in die Gasse für Ujah spielen. Wieder ist ein Paderborner Bein dazwischen.

39. Minute:
Beim FC dominieren weiterhin die Fehlpässe. Das kann Stöger nicht gefallen.

38. Minute:
Brückner tritt die erste Ecke von der rechten Seite. Maroh ist mit dem Kopf dran, fabriziert aber eine Kerze. Horn kann dann den Ball sicher fangen.

38. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

36. Minute:
Brecko hat auf der rechten Seite richtig viel Platz. Er flankt den Ball aber direkt in die Beine eines Paderborners. Keine Gefahr...

35. Minute:
Matuschyk will einen Ball lässig mit der Hacke weiterleiten. Der landet dann direkt bei einem Paderborner. Das sieht Trainer Peter Stöger sicher nicht gern.

34. Minute:
Der FC tut sich weiter schwer. Paderborns Keeper Kruse musste noch nicht einmal ernsthaft eingreifen.

33. Minute:
Von der linken Seite bringt Brückner einen Freistoß rein. Ujah ist mit hinten und klärt.

32. Minute:
Die Mannschaft von André Breitenreiter spielt weiter sehr diszipliniert. Bei Ballbesitz der Kölner ziehen sich die beiden Viererketten bltzschnell zurück.

30. Minute:
Die FC-Fans geben alles. An ihnen liegt es nicht. Die Mannschaft hat aber noch nicht die nötige Leichtigkeit an den Tag gelegt.

29. Minute:
Rick ten Voorde wird im 16er angespielt. Der macht es dann aber zu kompliziert. Hector kann schließlich klären.

28. Minute:
Köln hat immer noch fast 55% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

27. Minute:
chance Demme legt für Kachunga auf. Der zieht aus 17 Metern mit rechts ab. Der Flachschuss verfehlt sein Ziel nur um einen knappen Meter.

25. Minute:
Brecko flankt den Ball von halbrechts rein. Die Eingabe landet dann aber wieder auf dem Kopf eines Paderborners.

24. Minute:
Die Führung für den SCP ist durchaus verdient. Das sieht bei den Hausherren alles ein wenig durchdachter aus.

23. Minute:
Ujah setzt sich im 16er gut durch. Er zieht dann aus 14 Metern mit links ab. Wemmer kann den Ball gerade noch blocken.

22. Minute:
Halfar geht rechts ab. An der Strafraumgrenze läuft er sich dann aber fest. Da war es einfach zu eng.

20. Minute:
Nach Torwschüssn steht es 4:2 für Paderborn. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

19. Minute:
Kachunga kommt im Duell mit Bruno Nascimento im 16er zu Fall. Die Paderborner wollen einen Elfer. Schiri Gagelmann sieht das aber anders.

18. Minute:
Das Publikum steht hier jetzt voll hinter dem SCP. Aber auch die Fans der Kölner geben jetzt Gas. Das sind so an die 3.000 Kölner hier.

17. Minute:
Jetzt muss der FC reagieren. Eine Niederlage in Paderborn und der Fehlstart wäre perfekt.

16. Minute:
Krösche erzielt also das erste Saison-Tor für den SCP!

15. Minute:
tor Tooooooooooooor! Krösche erzielt das 1:0 für Paderborn. Rick ten Voorde legt den Ball auf der rechten Seite zurück auf Heinloth. Der flankt den Ball dann in die Mitte. Krösche enteilt dort Lehmann und köpft den Ball im Fallen aus sechs Metern in die Maschen. Horn hat keine Abwehrmöglichkeit.

14. Minute:
Schussversuch von Halfar aus 18 Metern. Der Ball wird von einem Paderborner geblockt.

13. Minute:
Matuschyk zieht aus 18 Metern ab. Der Ball zischt einen Meter über die Querlatte. Kruse muss nicht eingreifen.

13. Minute:
Bruno will einen langen Ball mit der Innenseite stoppen. Er lässt die Kugelö passieren. Horn spielt dann gut mit und nimmt das Leder auf.

12. Minute:
Das Spiel ist jetzt nicht mehr ganz so schnell wie noch zu Beginn.

10. Minute:
Köln hat über 57% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

9. Minute:
chance Freistoß für den SCP: Aus 25 Metern macht es Hünemeier direkt. Horn kann den Ball gerade noch mit den Fäusten abwehren. Sicher sah das aber nicht aus...

8. Minute:
Langer Ball auf Rick ten Voorde. Bruno kann gerade noch mit dem langen Bein dazwischen gehen. Da wäre ten Voorde beinahe durch gewesen.

7. Minute:
Der FC kommt langsam besser ins Spiel. Die Überfall-Taktik der Paderborner hat nichts Zählbares eingebracht.

6. Minute:
Brückner meckert. Gagelmann holt sich den Paderborner ran und spricht ein paar klare Worte.

5. Minute:
Halfar bringt die nächste Ecke von rechts rein. Die Paderborner können ohne Mühe klären.

5. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

5. Minute:
Die erste Ecke der Kölner kommt von der rechten Seite rein, bringt aber keine Gefahr.

4. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

4. Minute:
Die Hausherren beginnen hier sehr schwungvoll. Köln zeigt sich ein wenig überrascht.

3. Minute:
chance Kachunga zieht vom linken Strafraumeck ab. Horn verschätzt sich, hat aber Glück, dass der Flachschuss an den kurzen Pfosten knallt.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Paderborn. Es ist bewölkt bei 20°C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Brückner flankt von der linken Seite rein. Wemmer fliegt ein, setzt den Kopfball aber relativ klar neben das Tor.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Peter Gagelmann aus Bremen hat das Spiel freigegeben. Paderborn stößt an!

Die Bilanz in der 2. Liga spricht klar für den FC. Von sechs Spielen gewannen die Kölner drei. Einmal war der SCP erfolgreich und zwei Partien endeten mit einem Remis.

SCP-Trainer Breitenreiter hat, auch wenn es noch nicht so richtig rund läuft, zumindest keine Personalsorgen. Lediglich Meha fällt nach einer Knie-OP aus. Kölns Trainer Stöger muss dagegen auf vier Spieler verzichten. McKenna, Bigalke, Chihi und Peszko fallen verletzungsbedingt aus.

Die Kölner sind ihrerseits auch in die Saison geholpert. Ein Dreier muss jetzt her, will man nicht von Anfang an der Spitze hinterher hecheln. In der Liga gab?s in Dresden und gegen Fortuna Düsseldorf nur ein Remis. Top-Torjäger Anthony Ujah bringt es auf den Punkt: "Wir brauchen diesen Sieg."

André Breitenreiter weiß auch, dass die Partie gegen die Kölner kein Selbstläufer wird. "Der FC-Kader ist mit Bundesligaspielern gespickt, die allesamt über hohe Qualität verfügen. Wir müssen daher von Anfang an dagegenhalten und zielstrebig nach vorne agieren. So können wir für eine Sensation sorgen", so der Trainer.

Der SC Paderborn hat einen echten Fehlstart in die Liga hingelegt. Null Punkte und 0:5 Tore: Das ist die traurige Bilanz nach zwei Spieltagen. Jetzt muss also ein Sieg gegen die Kölner her, will man nicht von Beginn an gegen den Abstiegs-Strudel ankämpfen. Da ist es ganz gut, dass sich die Mannschaft von André Breitenreiter zumindest im Pokal beim 3:2-Sieg in Duisburg ein wenig Selbstvertrauen zurück geholt hat.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel SC Paderborn gegen den 1. FC Köln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal