Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - Energie Cottbus 2:2 - Tolle Aufholjagd von Energie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Sandhausen - Cottbus 2:2

11.08.2013, 17:46 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Schauerte (9.)

2:0 Jovanovic (21.)

2:1 Kruska (29.)

2:2 Sanogo (58.)

11.08.2013, 13:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 3.200

Und das war es von der Zweiten Liga für heute. Bei uns geht es nun direkt weiter mit den beiden Erstligaspielen des Sonntags. Viel Spaß auch dabei!

Lange Zeit boten beide Teams den wenigen Zuschauern im Stadion ein attraktives Zweitligaspiel. Sandhausen führte früh 2:0, Cottbus gab sich aber nicht geschlagen und glich Mitte der zweiten Hälfte aus. Danach wollten beide Mannschaften den Sieg, es fehlte nach den kräfteraubenden ersten 60 Minuten am Ende aber an Konzentration und Kraft auf beiden Seiten. Sandhausen bleibt damit sieglos, doch auch Cottbus dürfte mit dem einen Punkt nicht wirklich zufrieden sein.

90. Minute:
Feierabend im Hardtwaldstadion. Sandhausen und Cottbus trennen sich 2:2-Unentschieden.

90. Minute:
Sandhausen noch mit einer letzten Flanke durch Achenbach von links. Aber Almer sichert den Ball und dann ist Schluss.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Sandhausen ist jetzt am Drücker, Cottbus steht hinten drin. Das war über weite Strecken des Spiels genau andersherum.

89. Minute:
Keine Gefahr nach dem Freistoß von Achenbach, Banovic köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

88. Minute:
Nächster Freistoß für den SVS. Von der rechten Seite führt Achenbach mit links aus.

87. Minute:
Stiepermann mit der Ecke von rechts, Sandhausen klärt.

86. Minute:
ecke Auf der anderen Seite lässt Cottbus die Konterchance liegen, weil Schulze rechts am 16er zu lange braucht - Kister kann deshalb noch zur Ecke klären.

85. Minute:
Freistoß für Sandhausen. Aus dem linken Mittelfeld führt Schauerte aus, doch Almer sichert sich den Ball nach der weiten Hereingabe.

84. Minute:
Schlussphase in Sandhausen. Beide Mannschaften versuchen weiter alles, aber es fehlt jetzt an der Präzision im Spiel nach vorn.

83. Minute:
auswechslung Mateo Susic kommt für Charles Takyi ins Spiel

82. Minute:
Schuss von Thiede, der aber in leichter Rücklage den Ball aus 17 Metern deutlich über das Tor schießt.

81. Minute:
Achenbach mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld. Und wieder geht mit Kister ein Sandhäuser im 16er zu Boden. Auch diesmal bleibt der Pfiff aus.

80. Minute:
chance Achenbach sinkt nach leichtem Kontakt mit Schulze links im Strafraum zu Boden. Aber diesmal gibt es keinen Elfmeter und das wäre sonst auch ein Witz gewesen.

80. Minute:
Alois Schwartz bringt zwei frische Leute für die Offensive. Mal sehen, ob das noch was bringt. Jedenfalls sieht das nicht nach Ergebnissicherung aus.

79. Minute:
auswechslung David Ulm kommt für Nico Klotz ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Frank Löning kommt für Ranisav Jovanovic ins Spiel

77. Minute:
Takyi versucht am gegnerischen 16er den Doppelpass mit Rivic, bringt den Ball aber nicht durch. Dadurch kommt er aber noch selbst zum Schuss, verzieht den aber völlig.

76. Minute:
Sandhausen mischt wieder mit und kann durchaus noch auf drei Punkte hoffen. Cottbus' Aufholjagd hat viel Kraft gekostet, das merkt man jetzt schon.

75. Minute:
Achenbach wird links vor dem Strafraum nicht angegriffen und zieht dann einfach ab. Aber der Linksschuss geht rechts oben am Tor vorbei.

74. Minute:
auswechslung Mosquera kommt für Sanogo, der leicht angeschlagen ins Spiel ging, sich davon aber nichts anmerken ließ und wieder sein Tor gemacht hat.

73. Minute:
Nur 3.200 Zuschauer sind ins Stadion gekommen - dieses Spiel hätte mehr Fans verdient gehabt. Es ist weiterhin unterhaltsam und spannend.

72. Minute:
Das Spiel wird insgesamt offener, weil Sandhausen wieder mehr in den eigenen Angriff investiert. Und so kommt dann auch Zimmermann aus 18 Metern zum Rechtsschuss, setzt den aber knapp zu hoch an.

70. Minute:
Nun kann Cottbus mal kontern, aber Schulz entschärft eine Hereingabe durch Takyi von links mit langem Bein. Und so hat sein Torwart Riemann dann auch keine Mühe.

69. Minute:
Stiepermann im Strafraum der Sandhäuser. Dort bekommt er den Ball aber auf den schwächeren rechten Fuß und trifft den dann auch nicht voll. Kister kann abblocken.

68. Minute:
Schussmöglichkeit für Jovanovic aus 20 Metern, mit links jagt er den Ball aber weit drüber.

67. Minute:
auswechslung Manuel Stiefler kommt für Marvin Knoll ins Spiel

67. Minute:
auswechslung Stiven Rivic kommt für André Fomitschow ins Spiel

66. Minute:
Kruska mit schönem Pass aus dem Mittelfeld links an den 16er zu Sanogo. Der hat Platz und spielt den Ball scharf in den Fünfer. Doch da verpasst Stiepermann, Riemann hat den Ball.

64. Minute:
Sanogo steht damit schon bei vier Saisontoren. Und den ersten Treffer seiner Mannschaft heute hatte er ja auch noch direkt vorbereitet.

63. Minute:
Knoll mit einem Schüsschen aus 17 Metern für Sandhausen. Almer muss da nicht eingreifen, der Ball geht rechts am Tor vorbei.

62. Minute:
Doppelpass zwischen Schulz und Kruska auf rechts, aber Riemann passt mal wieder hervorragend auf und ist am Ende vor den Cottbusern am Ball.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Das Spiel hat bisher die Erwartungen übertroffen. Mal sehen, ob sich die Teams jetzt mit dem neuen Zwischenstand erst einmal ein wenig sortieren müssen.

59. Minute:
Das 2:2 geht in Ordnung. Und was Cottbus spielerisch draufhat, war eben beim Treffer zu sehen.

58. Minute:
tor Toooooooooooooor! Sanogo gleicht für Cottbus aus. Stiepermann steckt aus dem offensivem Mittelfeld durch auf Sanogo. Der nimmt allein vor Riemann kurz den Kopf hoch, umspielt den Keeper der Sandhäuser und schiebt dann von rechts cool ein.

57. Minute:
Dann aber sofort wieder Cottbus. Schulze passt von rechts am 16er zurück zu Takyi, dessen folgender Flachschuss jedoch zu unplatziert ist. Riemann sichert auch diesen Ball.

56. Minute:
Mal ein Konter der Sandhäuser. Jovanovic lässt sich am 16er der Cottbuser aber nach leichtem Kontakt mit Banovic viel zu offensichtlich fallen. Schiri Petersen pfeift zurecht nicht.

55. Minute:
Sandhausen steht inzwischen sehr tief, das ist fast schon eine Abwehrschlacht der Heimmannschaft. Mal sehen, wie lange das gut geht.

54. Minute:
ecke Danach Ecke für Cottbus, die wieder mit einem Schuss von Stiepermann endet. Den hält Riemann aber diesmal sogar fest.

53. Minute:
chance Kruska spielt einen Freistoß von links flach vor den 16er zu Stiepermann. Dessen Direktschuss wird aber von Riemann sicher zur Seite abgewehrt.

53. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

51. Minute:
Fomitschow probiert es aus 16 Metern links am 16er. Aber der Linksschuss geht ein gutes Stück am kurzen Eck vorbei.

50. Minute:
67 Prozent Ballbesitz für Cottbus, dazu 7:4 Torschüsse. Aber noch immer führt Sandhausen mit 2:1 nach Toren. Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie wie gewohnt unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

49. Minute:
chance Knoll hat die Chance zum 3:1. Nach Flanke von Schauerte steht er links im 16er ganz frei, köpft aus elf Metern aber knapp am langen Eck vorbei.

49. Minute:
Schauerte und Bittroff können beide weitermachen und sind zurück auf dem Feld.

48. Minute:
ecke Mit Zehn gegen Zehn geht es weiter. Cottbus mit einer kurz ausgeführten Ecke, die aber niemanden auf Seiten der Sandhäuser überrascht.

47. Minute:
Cottbus rechts im Strafraum, aber dann zu umständlich. Und am Ende verletzen sich Bittroff und Schauerte im Zweikampf an der Torauslinie.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Cottbus angestoßen.

Unterhaltsames Spiel in Sandhausen mit vielen Szenen vor den Toren, einigen an der Grenze des Erlaubten geführten Zweikämpfen und drei Treffern. Sandhausen führte nach Fehlern der Cottbuser früh 2:0, doch die Lausitzer blieben dran und haben nach dem Anschlusstor auch wieder berechtigte Hoffnungen, hier und heute etwas mitzunehmen. Mal sehen, wie es nach der Pause weitergeht. Es ist spannend, dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Sandhausen. Die Hausherren liegen gegen Cottbus nach 45 Minuten 2:1 vorne.

45. Minute:
Noch ein Freistoß für Cottbus durch Banovic von der Mittellinie. Riemann greift erst daneben, sichert den Ball dann aber im zweiten Zupacken.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in dieser ereignisreichen ersten Halbzeit.

44. Minute:
Konterchance für Sandhausen, aber Thiede ist deutlich langsamer als Bittroff, der den Ball deshalb sauber ablaufen kann.

43. Minute:
Mal wieder ein Freistoß für Sandhausen, den Knoll von links nach innen bringt. Da aber schiebt Kister gegen Börner und deshalb entscheidet Schiri Petersen auf Stürmerfoul.

41. Minute:
Langer Ball auf Banovic, aber Riemann im Tor von Sandhausen spielt mit und ist vor dem Strafraum eher am Ball als der Cottbuser.

41. Minute:
Drei Tore, fünfmal Gelb, dazu einige gute Chancen auf beiden Seiten. So macht Zweite Liga Spaß. Das ist rassig hier.

40. Minute:
Harmloser Freistoß danach von Kruska, aber Sandhausen tut sich erneut schwer, sich kontrolliert zu befreien. Da wird der Ball oft einfach nur hoch aus der Gefahrenzone gebolzt.

39. Minute:
gelb Kister kommt gegen Stiepermann zu spät und sieht die nächste Gelbe Karte in dieser Partie.

38. Minute:
ecke Faustabwehr von Riemann nach Takyis Ecke von links.

37. Minute:
Weiter Cottbus und die nächste Ecke steht auf dem Programm, nachdem Bittroff links im gegnerischen 16er ein paar Kringel gedreht hatte.

36. Minute:
Stiepermann mit der nächsten Ecke von rechts und wieder sieht das nicht souverän aus in der Sandhäuser Hintermannschaft. Cottbus kann die leichten Unsicherheiten des Gegners bei Standards aber auch diesmal nicht ausnutzen.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

34. Minute:
ecke Ecke für Energie von rechts, Sandhausen klärt nur mit Mühe und danach liegt dann Kruska am Boden und braucht Behandlung.

33. Minute:
Cottbus hat natürlich mehr vom Spiel, Sandhausen steht meist massiert in der eigenen Hälfte, um dann bei Ballbesitz auszuschwärmen. Mit der Führung im Rücken gibt es natürlich erst recht keinen Grund, diese Taktik zu ändern.

32. Minute:
chance Schauerte überrascht Almer mit einer Freistoßflanke von links, die sich als Torschuss entpuppt. Der Keeper von Energie läuft aber noch rechtzeitig zurück zur Torlinie und lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte.

30. Minute:
Die Lausitzer sind zurück in der Partie. Und mal sehen, was noch so alles heute passiert. Das ist mal überraschend ansehnlich hier.

29. Minute:
tor Tooooooooooor! Kruska verkürzt für Cottbus. Sandhausen lässt den Gegner am eigenen Strafraum gewähren und das macht Energie dann stark. Sanogo legt für Kruska auf, der den Ball aus 17 Metern herrlich rechts oben ins Toreck schlenzt.

27. Minute:
Achenbach mit der Ecke von rechts, die scharf nach innen kommt, aber etwas zu flach getreten ist. Cottbus kann klären.

27. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

26. Minute:
gelb Nächste Gelbe Karte, diesmal für Börner wegen einer Schwalbe im Mittelfeld. Was es alles gibt.

25. Minute:
Hoher Unterhaltungswert weiterhin im Hardtwaldstadion. Und dazu wird immer wieder ordentlich hingelangt.

24. Minute:
chance Kruska danach mit dem Freistoß, den er flach rechts an der Mauer - aber auch am Tor von Sandhausen vorbeischießt.

23. Minute:
gelb Gelb für Kulovits, der Fomitschow 22 Meter vor dem Tor rustikal von den Beinen holt.

22. Minute:
ecke Ecke von Cottbus. Kruska kommt aus dem Hintergrund zum Schuss, der Ball wird aber abgeblockt.

21. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:0 durch Jovanovic. Erstes Tor aus dem Spiel heraus für Sandhausen in dieser Saison. Zimmermann mit einem langen Pass von der linken Abwehrseite in die gegnerische Hälfte. Cottbus ist weit aufgerückt und rennt dann in Person von Möhrle nur noch hinterher. Aber letztlich kann der Energie-Kapitän nichts mehr ausrichten: Jovanovic macht das ganz cool, umkurvt Almer und schiebt dann ein.

20. Minute:
Ganz einfache Mittel von Sandhausen, oft geht es einfach nur hoch und weit nach vorn. Bei Cottbus sieht das spielerisch besser aus, aber im Ergebnis führt der SVS.

18. Minute:
Sandhausen und die Elfmeter - das hat schon was. Vergangene Woche im Pokal fiel der Treffer zum 1:1 gegen Nürnberg vom Punkt, später siegte der SVS im Elfmeterschießen. Und im Vorjahr gab es beim 3:1 gegen Cottbus in der Liga auch gleich zwei Strafstöße. Mal sehen, was da heute noch kommt.

17. Minute:
ecke Kruska mit der Ecke von rechts, nach der Banovic mit Schulz zusammenrasselt. Der Ball geht weit rechts vorbei.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Hier ist mächtig was los, ein Abtasten gibt es nicht.

14. Minute:
chance Gefährlich! Bittroff verlängert einen langen Pass nach links per Kopf in den 16er zu Sanogo, der aber gegen Riemann einen Schritt zu spät kommt.

13. Minute:
chance Takyi umkurvt rechts fast an der Grundlinie Sandhausens Torwart Riemann, legt dann zurück auf Sanogo. Dessen Schuss geht aber deutlich rechts vorbei. Da hätte Takyi schneller spielen müssen, in der Mitte wartete Stiepermann.

12. Minute:
Die Energie-Spieler sind wütend auf den Schiedsrichter, der alles abpfeift und Sandhausen somit immer wieder Standards beschert.

11. Minute:
chance Nächster Freistoß für die Hausherren. Schulz kommt danach am Fünfer zum Kopfball und zwingt Almer zu einer tollen Parade. Der Keeper der Cottbuser lenkt den Ball im Sprung noch über die Latte.

10. Minute:
Über den Strafstoß darf durchaus diskutiert werden, Kister war da eher gestolpert als dass ihn Bittroff großartig gefoult hätte.

9. Minute:
tor Tooooooooooor! Schauerte bringt Sandhausen in Führung. Knallhart verwandelter Strafstoß von Schauerte, der den Ball mit rechts unhaltbar unter die Latte wuchtet.

8. Minute:
elfer Elfmeter für die Gastgeber. Nach einem Freistoß von Schauerte erneut aus dem Mittelfeld bringt Bittroff Kister im 16er zu Fall - Schiri Petersen zeigt sofort auf den Punkt.

7. Minute:
Direktabnahme von Bittroff, der nach einem Flügelwechsel von Kruska direkt abzieht, den Ball aber aus 18 Metern links am Tor vorbeisetzt.

6. Minute:
Es folgt der Freistoß für den SVS aus dem Mittelkreis, den die Cottbuser weit außerhalb des eigenen 16ers erwarten - und so den Gegner gar nicht erst in den Strafraum lassen.

5. Minute:
gelb Kruska übertreibt den Einsatz dann aber und kassiert nach einem Rempler im Mittelfeld gleiche eine Gelbe Karte.

4. Minute:
Energie beginnt stark, setzt den gegen gleich mächtig unter Druck und geht früh drauf.

3. Minute:
Sanogo war aufgrund von Sprunggelenksproblemen lange fraglich für dieses Spiel, kann aber mitmachen. Sturmkollege Jendrisek muss hingegen wegen einer Angina passen.

2. Minute:
chance Erste Chance des Spiels für die Gäste. Sanogo kommt links im 16er zum Schuss, setzt den mit rechts aber knapp am langen Eck vorbei.

2. Minute:
Gute äußere Bedingungen in Sandhausen. Es ist heiter bei angenehmen Temperaturen von rund 20 Grad.

1. Minute:
Der Ball rollt, Sandhausen hat angestoßen. Zuvor hat es noch eine Schweigeminute für den früheren Sandhäuser Spieler und Funktionär Edmund Sterzenbach gegeben, der kürzlich im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

Dabei hat Sandhausen in der noch jungen Zweitligasaison noch kein Tor erzielte. Einem 0:0 zum Auftakt gegen Aalen folgte ein 0:1 am 2. Spieltag in Aue. "Ich hoffe, dass meine Mannschaft auf der Pokalvorstellung aufbauen kann", sagt Trainer Alois Schwartz, der auch auf die Unterstützung der Zuschauer setzt: "Man sagte mir, dass es eine solch gute Stimmung wie gegen Nürnberg am Hardtwald schon lange nicht mehr gab und auch darauf sollten wir aufbauen." Mal sehen, wie es heute gegen Cottbus ist. Gleich geht's hier los!

"Man hat das im Hinterkopf, wir haben uns damals den Schneid abkaufen lassen. Das soll diesmal nicht passieren", mahnt dann auch Energie-Trainer Rudi Bommer und ergänzt: "Ich hebe den Zeigefinger. Da fährt man nicht so einfach hin und macht mal locker drei bis vier Tore. Sandhausen wird alles abrufen, um uns ein Bein zu stellen. Wir werden von der ersten Sekunde hochkonzentriert ins Match gehen."

Der SV Sandhausen möchte gleich gegen Energie Cottbus den ersten Saisonsieg einfahren. Und die Vorzeichen stehen so schlecht nicht. Im DFB-Pokal schaltete der SVS am vergangenen Sonntag den Bundesligisten 1. FC Nürnberg aus und im vergangenen Jahr gab es gleich zwei Heimsiege gegen den heutigen Gegner: Ein 3:0 im Pokal und ein 3:1 in der Liga.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen Energie Cottbus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal