Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Schalke 04 - HSV 3:3 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Schalke - Hamburg 3:3

11.08.2013, 21:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:3

1:0 Huntelaar (2.)

1:1 van der Vaart (12.)

1:2 Beister (24.)

2:2 Huntelaar (45.)

2:3 Sobiech (48.)

3:3 Szalai (72.)

11.08.2013, 17:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 61.973 (ausverkauft)

Das war's aus der Schalker Arena und vom ersten Spieltag der Saison 2013/14 im Oberhaus des deutschen Profi-Fußballs. Morgen steht noch das Montagsspiel in der 2. Liga auf dem Programm, die SpVgg Greuther Fürth trifft dabei auf den 1. FC Kaiserslautern, ab 20.00 Uhr steht unser Ticker wieder für Sie bereit.

Mit einem am Ende leistungsgerechten 3:3-Unentschieden trennen sich Schalke und der HSV nach 90 sehr unterhaltsamen Bundesligaminuten. Beide Seiten hatten hier genug Gelegenheiten, den Sack zu zumachen, in der Schlussphase vergab Matip noch zwei Chancen für die doch enttäuschenden Gastgeber. Für die Hamburger war der Punkt auf Schalke sicher ein Achtungserfolg, hier und heute wäre für die Rothosen bei konsequenterer Spielführung aber sicher mehr drin gewesen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Gräfe pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Höwedes nach der Ecke mit einer artistischen Kopfballeinlage, der Ball geht aber um gut einen Meter über das Tor der Gäste.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

90. Minute:
Farfan mit einem weiten Freistoß aus dem Halbfeld, Matip verlängert im 16er, die Kugel landet aber punktgenau in den Armen von HSV-Keeper Adler.

90. Minute:
Sobiech und Huntelaar rasseln mit den Köpfen aneinander, Hamburgs Verteidiger muss draußen behandelt werden.

90. Minute:
Van der Vaarts Ecke segelt über Freund und Feind hinweg, drei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

89. Minute:
Ist das spannend, hier kann noch alles passieren und jetzt ist der HSV wieder in der gegnerischen Hälfte.

88. Minute:
Uchida und Jones lassen 25 Meter vor dem Tor der Gäste den Ball laufen, Goretzkas Schuss aus 21 Metern kann dann aber von Adler locker pariert werden.

87. Minute:
chance Den fälligen Freistoß bringt Fuchs vor die Kiste, aus dem Gewühl kommt Matip an den Ball, schaufelt die Kugel aus sieben Metern aber links am Tor vorbei.

86. Minute:
Aogo mit einem taktischen Foul an Farfan im Mittelfeld, Schiri Gräfe lässt die Gelbe Karte aber stecken.

85. Minute:
Eine Flanke von Uchida kommt nicht zum vor dem Tor postierten Huntelaar, Schalke kommt nicht mehr so recht zum Abschluss.

84. Minute:
Höwedes mit vollem Einsatz gegen den durchbrechenden Rudnevs an der Grundlinie, hier ist jetzt wirklich alles drin.

83. Minute:
Stürmer Rudnevs kommt beim HSV für den schwächelnden Beister.

82. Minute:
auswechslung Artjoms Rudnevs kommt für Maximilian Beister ins Spiel

82. Minute:
chance Zoua nach der Ecke mit einem hammerharten Kopfball aus neun Metern, Hildebrand pariert das Ding aber, der Nachschuss kommt nicht mehr auf das Tor.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

81. Minute:
Weiter geht's, Jansen holt auf der linken Seite einen Eckball für den HSV heraus.

80. Minute:
Die Partie ist immer noch unterbrochen, ein Foul von Fuchs lag in dieser Situation aber nicht vor.

79. Minute:
Fuchs rabiat gegen Diekmeier, in der Luft rempelt er den Außenveretidiger weg, Diekmeier muss jetzt behandelt werden.

78. Minute:
Jetzt wirkt der HSV wieder stärker, zumindest einen Punkt wollen die Rothosen nach dieser Partie mit an die Alster nehmen.

77. Minute:
Beister beim HSV im Abseits, van der Vaart hätte sonst allein aufs Tor marschieren können.

76. Minute:
Konter der Gäste über van der Vaart und Zoua, Uchida ist dann aber mit dem Kopf zur Stelle und bringt den Ball aus der Gefahrenzone.

75. Minute:
Farfan bringt den Ball wieder vor das Tor, diesmal kann Westermann die Situation aber zumindest kurzfristig bereinigen.

74. Minute:
Das Publikum regiert geradezu ekstatisch auf den Treffer der Schalker, Jones kann unterdessen einen Kopfball aus acht Metern nicht auf das Tor platzieren.

73. Minute:
Der defensivere Aogo kommt bei den Gästen für den offenbar ausgepumpten Calhanoglu.

73. Minute:
auswechslung Dennis Aogo kommt für Hakan Calhanoglu ins Spiel

72. Minute:
tor Toooooooooor, Szalai macht in Abstaubermanier das 3:3 für Schalke. Clemens hatte zuvor aus 23 Metern abgezogen, Adler kann den Ball nicht festhalten und Szalai stochert das Ding aus drei Metern über die Linie.

71. Minute:
Die Ecke bringt zunächst nichts ein, Schalke macht mittlerweile aber doch ordentlich Druck.

71. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

70. Minute:
Clemens setzt einen Freistoß in die Mauer, von da trudelt der Ball zum Eckball ins Toraus.

69. Minute:
chance Die CHance für Schalke, nach einer Flanke von Uchida kommt er frei aus fünf Metern zum Kopfball, scheitert aber am gut reagierenden Adler im Tor des HSV.

68. Minute:
User Enrico fragt nach der Zuschauerzahl. Die Arena ist mit 61.973 Gästen ausverkauft.

67. Minute:
Uchida und Farfan machen jetzt auf der rechten Seite ordentlich Alarm, die Gäste versuchen dagegen vorwiegend, das Tempo aus der Partie zu nehmen.

66. Minute:
Mehrere User fragen nach der Berschtigung des Handelfmeters gegen Schalke. Matip war da zweifellos mit dem Arm am Ball, eine absichtliche Bewegung von Schalkes Innenverteidiger war das aber nicht.

65. Minute:
chance Rums, Farfan mit einem Hammer aus 22 Metern halbrechter Position, Adler kann den Ball nur zur Seite wegfausten, im Nachsetzen kann aber kein Schalker daraus Kapital schlagen.

64. Minute:
Rincon ersetzt Badelj bei den Gästen, der Joker soll hier im defensiven Mittelfeld richtig abräumen.

64. Minute:
auswechslung Tomas Rincon kommt für Milan Badelj ins Spiel

63. Minute:
Schalke rennt weiter etwas kopflos an, Farfan mit einer Flanke auf Clemens, der den Ball aber mit dem Kopf nicht auf das Tor platzieren kann.

62. Minute:
Calhanoglu am Boden, Hamburgs Youngster kann aber ohne Behandlung weiter machen.

61. Minute:
11:4 Torschüsse stehen für die Gäste zu Buche, kein Wunder, dass der HSV führt. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

60. Minute:
Eine Stunde ist rum, das Publikum auf Schalke feuert seine Helden hier weiterhin lautstark an.

59. Minute:
Clemens ist bei Schalke oft am Ball, Zoua lässt sich dann auf der anderen Seite bei einem aussichtsreichen Konter der Gäste den Ball vom Fuß nehmen.

58. Minute:
Stürmer Szalai kommt für Mittelfeldmann Neustädter, Schalke will hier mehr nach vorne tun.

58. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Roman Neustädter ins Spiel

57. Minute:
Beister zu hektisch, bei einem Konter der Hamburger rennt er sich fest, van der Vaart stand dabei frei und beschwert sich anschließend.

56. Minute:
Schalke will wechseln, an der Seitenlinie macht sich Angreifer Adam Szalai einsatzbereit.

55. Minute:
Zehn Minuten sind imn zweiten Durchgang gespielt, über Mangel an Unterhaltung können wir uns hier wahrlich nicht beklagen.

54. Minute:
Farfan im 16er stark gegen Arslan, dann rutscht dem peruanischen Flügelflitzer die Kugel aber ins Toraus.

53. Minute:
Diekmeier auf der anderen Seite im Abseits, die Hamburger bleiben aber gefährlich und lassen den Gegner kommen.

52. Minute:
Neustädter bringt den Ball von der rechten Seite nicht vernünftig vor das Tor, Schalke wirkt bemüht aber übernervös.

51. Minute:
User fachmann fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Knapp 5.000 der über 60.000 Zuschauer hier scheinen es mit den Rothosen zu halten.

50. Minute:
Schalke gleich wieder bemüht, Clemens verliert den Ball aber in aussichtsreicher Position gegen Badelj.

49. Minute:
chance Hier ist ja was los, Beister hatte zuvor schon die Gelegenheit, scheiterte aus zehn Metern halbrechter Position aber an Keeper Hildebrand.

48. Minute:
tor Toooooooooooor, Sobiech trifft nach einer Ecke zum 3:2 für den HSV. Am langen Pfosten lauerte der Innenverteidiger auf den Ball, gegen den zögerlichen Matip setzt er die Kugel dann mit dem Kopf in die kurze Ecke.

47. Minute:
chance Boah, Clemens mit einem Hammer aus 26 Metern zentraler Position, nur gaaaanz knapp streicht das Ding am linken Winkel vorbei, Adler wäre da wohl nicht mehr rangekommen.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Gelsenkirchen, der zweite Durchgang wurde soeben angepfiffen.

Mit einem 2:2-Unentschieden geht es bei der Partie der Schalker gegen den HSV in die Pause, nach 45 durchaus unterhaltsamen Bundeligaminuten muss der Zwischenstand für die Gastgeber aber als glücklich bezeichnet werden. S04 ging zwar früh in Führung, lud den Gegner anschließend aber geradezu zum Torschießen ein und schaffte erst kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich nach einer Standardsituation. Hier kann noch viel passieren, wir melden uns pünktlich mit dem Wiederanpfiff wieder zurück.

45. Minute:
schiri Das war's dann auch, Schiri Gräfe bittet in die Kabinen.

45. Minute:
tor Toooooooooooor, Huntelaar trifft nach der Ecke aus vier Metern mit dem Kopf zum 2:2 für Schalke. Die Ecke wurde kurz gespielt, Fuchs kann dann in Ruhe flanken und Huntelaar springt höher als die Hamburger und wuchtet die Kugel in die Maschen.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

45. Minute:
Eine Minute soll nachgespielt werden, Clemens holt mit einem abgeblockten Schuss aus 14 Metern nochmal eine Ecke für Schalke heraus.

45. Minute:
Den anschließenden Freistoß bringt van der Vaart selbst hoch vor das Tor, Schalkes Abwehr klärt die Situation aber im zweiten Versuch.

44. Minute:
Fuchs sieht Gelb, nachdem er an der Seitenlinie erneut van der Vaart von den Beinen geholt hat.

44. Minute:
gelb Gelb für Christian Fuchs

43. Minute:
Hildebrand muss gegen van der Vaart einen Fehler von Jones wieder ausbügeln, Schalkes Keeper riskiert gegen den Holländer Kopf und Kragen.

42. Minute:
Fuchs mit einem Foul an van der Vaart im Mittelfeld, bei der Ausführung des fälligen Freistoßes lassen sich die Gäste jetzt natürlich ganz viel Zeit.

41. Minute:
Farfan mit dem Freistoß von der linken Seite, vor dem Tor aber bereinigt Westermann die Situation für die Gäste.

40. Minute:
Höwedes und Matip leiten den nächsten Angriff ein, die Hamburger stehen aber gut, Beister dann mit Rempler gegen Clemens, Freistoß für S04.

39. Minute:
Es geht in die Schlussphase der ersten Halbzeit, so ganz langsam kommt Schalke wieder besser in die Partie, Clemens dann aber mit dem Fehlpass im Aufbauspiel.

38. Minute:
User Markus fragt, warum Schalkes Draxler ausgewechselt wurde. Bei einem Zweikampf gegen Arslan hatte sich der Zehner offenbar eine Knöchelverletzung zugezogen.

38. Minute:
gelb Gelb für Tolgay Arslan

37. Minute:
Den Konter unterbindet Arslan mit einem Foul an Huntelaar schon an der Mittellinie, das muss Gelb geben.

37. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein und Schalke kann anschließend kontern.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

36. Minute:
chance Jansen mit einem Knaller aus 20 Metern halblinker Position, Uchida kann das Ding noch zur Ecke über das Schalker Tor abfälschen.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, die Führung für die Gäste ist inzwischen doch deutlich verdient.

34. Minute:
Dann ist Farfan rechts durch, seine Rückgabe von der Grundlinie erreicht vor dem Tor aber weder Clemens noch Huntelaar.

33. Minute:
Auf der anderen Seite segelt eine hohe Hereingabe von Farfan über Freund und Feind hinweg, die Gegentore haben doch für Verunsicherung in den Reihen der Gastgeber gesorgt.

32. Minute:
Mit einem Schiedsrichterball wird die Partie fortgesetzt, Matip fängt mit dem langen Bein eine flache Hereingabe von Jansen von der linken Seite ab.

31. Minute:
Die Luft ist raus, der Ball ist hin, man wartet hier auf ein neues Spielgerät.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, nach Torschüssen liegen die Gäste inzwischen mit 6:1 in Führung. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

29. Minute:
Die Stimmung hier hat unter den zwei Toren für den HSV doch gelitten, die Gäste präsentieren sich jetzt selbstbewusst und gewinnen mehr Spielanteile.

28. Minute:
User nordlicht fragt nach Hamburgs Angreifer Artjoms Rudnevs. Der Lette sitzt wegen einer Grippe zunächst nur auf der Bank, könnte aber noch zum Einsatz kommen.

27. Minute:
chance Van der Vaart bringt den fälligen Freistoß hoch vor das Tor, Badelj setzt das Ding mit dem Kopf als Bogenlampe aus 11 Metern an die Latte.

26. Minute:
Und Hamburg macht munter so weiter, Beister und Diekmeier kommen erneut über die rechte Seite, Clemens macht diesem Angriff mit einem Foul an van der Vaart ein Ende.

25. Minute:
Der Ball sprang zunächst an die Latte, von Hildebrands Rücken aber prallt die Kugel über die Linie, unglücklich gelaufen für den Schalker Keeper.

24. Minute:
tor Tooooooooor, Beister macht mit dem Kopf das 2:1 für die Hamburger. Diekmeier hatte den Ball von der rechten Seite hoch vor das Tor gebracht, gegen zwei Mann setzt Beister sich aus sechs Metern durch und nickt ein.

23. Minute:
Draxler muss runter, für ihn kommt der noch jüngere Goretzka, zweifellos eine Schwächung für die Gastgeber.

23. Minute:
auswechslung Leon Goretzka kommt für Julian Draxler ins Spiel

22. Minute:
Chaos vor dem Schalker Tor nach der ersten Ecke für den HSV, den zweiten Ball kann Hildebrand dann aber abfangen.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

21. Minute:
Höwedes klärt in höchster Not gegen Beister, der Innenverteidiger grätscht den Ball zur Ecke ins Toraus.

20. Minute:
Dann Westermann für den HSV mit einem Versuch aus über 30 Metern halblinker Position, Hildebrand kann das Ding aber relativ locker aufnehmen.

19. Minute:
Arslan mit einem Rückpass zum eigenen Keeper von der Mittellinie, Draxler hat sich unterdessen wieder zur Behandlung an die Trainerbank begeben.

18. Minute:
Rund läuft Schalkes Draxler immer noch nicht, hoffentlich kann der Nationalspieler hier weiter machen.

17. Minute:
Schalkes 10er ist wieder auf dem Platz, Farfan kann unterdessen auf der rechten Seite einen Steilpass von Jones nicht mehr erlaufen.

16. Minute:
Draxler an der Seitenlinie, Arslan hatte ihn da zuvor offenbar am Knöchel erwischt.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, Schalkes Draxler scheint angeschlagen und fasst sich ans linke Schienbein.

14. Minute:
Höwedes wird vorne bei einem Zweikampf mit van der Vaart zurück gepfiffen, Schiri Gräfe hat da wohl erneut ein Handspiel gesehen.

13. Minute:
Alles wieder offen, etwas glücklich kam der Ausgleich für den HSV aber schon zustande.

12. Minute:
tor Tooooooor, van der Vaart verwandelt trocken unten rechts zum 1:1 für den HSV, Hildebrand hatte sich für die andere Ecke entschieden.

11. Minute:
elfer Elfmeter für den HSV, Matip hatte den Ball nach einer Flanke von Jansen mit der Hand gespielt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, Ballbesitz und Torschussverhältnis sind ausgeglichen, S04 liegt aber mit 1:0 vorne. Diese und weitere Daten und Statistiken finden Sie unter den Rubriken Spielervergleich und Teamvergleich.

9. Minute:
Schalke mit Fuchs und Jones über die linke Seite, Draxler kann in zentraler Position die Kugel aber nicht kontrollieren und die Hamburger kommen so wieder in Ballbesitz.

8. Minute:
User knappe44 fragt nach der Spielkleidung. S04 tritt hier im gewohnten blau-weißen Heimdress an, die Hamburger tragen rote Trikots und ihre roten Hosen.

7. Minute:
Die Gäste können das Spiel jetzt zumindest offener gestalten, van der Vaart wird aber im Zweikampf gegen Jones wegen eines Handspiels zurück gepfiffen.

6. Minute:
chance Van der Vaart frei auf der rechten Seite, sein Schuss aus spitzem Winkel und 12 Metern Torentfernung wird aber zur sicheren Beute von S04-Keeper Hildebrand.

5. Minute:
Die Hamburger sind um eine Antwort bemüht, noch können sie die Abwehr der Schalker aber nicht in Verlegenheit bringen.

4. Minute:
Auch das noch, HSV-Kapitän van der Vaart sieht Gelb wegen Meckerns, das war nun wirklich total überflüssig.

4. Minute:
gelb Gelb für Rafael van der Vaart

3. Minute:
Das ist ja mal ein gelungener Start der Schalker, die Abwehr des HSV agierte beim Gegentor schlicht zu langsam.

2. Minute:
tor Tooooooooooor, nach knapp 80 Sekunden trifft Huntelaar zum 1:0 für Schalke. Draxler hatte ihn bei einem Konter steil geschickt, aus 20 Metern netzt der Holländer dann flach gegen den überraschten Adler im Tor der Gäste ein.

1. Minute:
Die Hamburger hatten Anstoß, Calhanoglu holt aber 20 Meter vor dem Tor der Hausherren erstmal Matip rüde von den Beinen.

1. Minute:
Los geht's auf Schalke, die letzte Partie des ersten Spieltags ist angepfiffen.

Jetzt kommen die Akteure mit musikalischer Begleitung auf den Platz, die Stimmung in der ausverkauften Arena könnte bis hierhin kaum besser sein.

Als Schiedsrichter kommt hier und heute Manuel Gräfe zu seinem ersten Saisoneinsatz in der höchsten Spielklasse. Bei leicht bewölktem Himmel und angenehmen Temperaturen um die 20 Grad wird der Berliner Referee die Partie gleich anpfeifen.

Schalke tritt mit der aus der Vorsaison gewohnten 4-2-3-1-Formation an, einzige Spitze ist Huntelaar, Neuzugang Christian Clemens spielt links offensiv, im defensiven Mittelfeld kommen Jermaine Jones und Roman Neustädter zum Einsatz. Beim HSV sitzt der an einer Grippe leidende Rudnevs zunächst auf der Bank. Mit seinem Vertreter Hakan Calhanoglu, Maxi Beister und Jacques Zoua bilden gleich drei Youngster gemeinsam mit Kapitän Raffael van der Vaart die Offensivabteilung.

Zumindest nach außen hin gibt sich HSV-Coach Torsten Fink trotz einiger Pannen in Testspielen vor dem Start in die Saison zuversichtlich: "Höhen und Tiefen hat jedes Team in der Vorbereitung. Wir sind gut vorbereitet und im Pokal weitergekommen. Jetzt wollen wir diesen Weg weiter gehen", so der ehemalige Profi, der auf Schalke aber gleichzeitig eine Bewährungsprobe für seine Schützlinge erwartet: "Das ist ein starker Gegner. Ein echter Gradmesser, nach dem wir sehen, wo wir stehen."

S04-Coach Jens Keller geht trotzdem davon aus, dass die Hamburger gestärkt in die heutige Partie gehen: "Durch den Pokalsieg hat der HSV sicher auch noch einmal Selbstvertrauen tanken können. Von daher erwarten wir einen starken Gegner", gab der Trainer in diesem Zusammenhang zu Protokoll. Ganz generell sieht Keller sich und seine Mannen aber gut vorbereitet: "Wir wissen, dass der HSV eine gute Mannschaft hat und was auf uns zukommt."

Am vergangenen Wochenende bekleckerten sich beide Teams im DFB-Pokal gegen unterklassige Gegner nicht gerade mit frischem Ruhm. Der HSV gewann beim SV Schott Jena mit 4:0, bis zur 72. Minute mussten die Norddeutschen dabei auf den ersten Treffer durch Artjoms Rudnevs warten. Schalke ging beim FC Nöttingen als glücklicher Sieger vom Platz, Klaas-Jan Huntelaar und Neuzugang Leon Goretzka trafen dabei zu einem glanzlosen 2:0-Erfolg.

Zwei ganz große Namen der Liga-Geschichte beschließen den ersten Spieltag der 51. Saison, Schalke erwartet den HSV zum Start in die neue Spielzeit. Vor ausverkauftem Haus will S04 den gestern erfolgreich gestarteten Bayern, Dortmundern und Leverkusenern mit einem Dreier auf den Fersen bleiben, die Hamburger haben eher die Rolle des Außenseiters inne.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 11. August berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal