Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Köln - SV Sandhausen 2:0 - Peter Stöger feiert ersten Sieg ohne Glanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Köln - Sandhausen 2:0

18.08.2013, 09:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Risse (55.)

2:0 Risse (78.)

17.08.2013, 13:00 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 39.000

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundeliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Köln schlägt den SV Sandhausen am Ende verdient mit 2:0. Die Kölner fahren damit den ersten Dreier der Saison ein und nähern sich so auch wieder ein wenig mehr ihren eigenen Ansprüchen an. Allerdings war auch heute wieder deutlich Sand im Getriebe der Kölner. Es fehlte über weite Strecken an Tempo und Spielwitz. Da bleibt noch eine Menge Arbeit für Trainer Peter Stöger. Für den SVS ist diese Niederlage sicherlich kein Beinbruch. Sie müssen allerdings lernen, sich auch bei solchen Gegnern wie Köln mehr zuzutrauen. Dann klappt es vielleicht auch mal mit einem Punkt.

90. Minute:
Bibi Steinhaus pfeift die Partie ab!

90. Minute:
Thiel hält nochmal von halblinks drauf. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt. Das wird auch nicht mehr viel ändern...

89. Minute:
Risse geht noch mal rechts und spielt den Ball in den Lauf von Przybylko. Riemann ist aber draußen und schnappt sich das Leder.

88. Minute:
Hier passiert nicht mehr viel. Der Drops scheint gelutscht!

86. Minute:
Die Partie plätschert jetzt ein wenig ihrem Ende entgegen. Die Fans singen und die Spieler passen sich die Kugel zu. Die Sandhäuser glauben hier auch nicht mehr an ein Wunder.

85. Minute:
Gerhardt versucht es aus der zweiten Reihe. Er verfehlt das Tor jedoch klar. Riemann muss nicht eingreifen.

83. Minute:
auswechslung Maximilian Thiel kommt für Daniel Halfar ins Spiel

83. Minute:
Die Kölner Fans feiern ihre Mannschaft. Nach drei Remis ist das heute auch eine echte Befreiung.

82. Minute:
"gilbert" fragt, ob das der erste Dreier für die Kölner werden könnte. Da kann man sich wohl schon festlegen: Das wird er!

81. Minute:
Kulovits hat die Kapitänsbinde jetzt an Löning übergeben.

80. Minute:
auswechslung Florian Hübner kommt für Stefan Kulovits ins Spiel

80. Minute:
auswechslung Frank Löning kommt für Marco Thiede ins Spiel

79. Minute:
Das sollte es jetzt gewesen sein. Zwei Tore erzielen zehn Sandhäuser hier und heute nicht mehr.

78. Minute:
tor Tooooooooooooor! Risse erzielt das 2:0 für Köln. Risse bleibt cool vom Punkt. Er schickt Riemann in die rechte Ecke und trifft scharf unten links. Souverän verwandelt!

77. Minute:
gelb Gelb für Manuel Stiefler

77. Minute:
elfer Hector wird im 16er von Stiefler gehalten. Steinhaus zeigt sofort auf den Punkt.

77. Minute:
Der Ballbesitz der Kölner liget "nur" noch bei knapp 69%. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

76. Minute:
Jetzt spricht natürlich alles für den FC. In Überzahl sollten sie das Ding doch über die Bühne bringen.

75. Minute:
gelb/rot Kister grätscht Halfar weg. Er sieht die Gelb-Rote Karte von Bibi Steinhaus.

75. Minute:
Es tut sich etwas auf der Bank der Sandhäuser. Löning macht sich da bereit.

74. Minute:
Solange Köln hier nicht noch einen Treffer nachlegt, sind die Gäste weiterhin im Spiel.

73. Minute:
Das war die bislang beste Möglichkeit für den SVS.

72. Minute:
chance Schauerte zirkelt den Freistoß mit viel Gefühl über die Mauer, aber auch am Tor vorbei. Das war knapp...

71. Minute:
gelb Bruno Nascimento lässt Stiefler auflaufen. Der Kölner sieht die Gelbe Karte. Und es gibt einen Freistoß 18 Meter vor dem Tor.

70. Minute:
Es sind hier und heute nicht die erhofften 45.000 Zuschauer geworden. 39.000 sind aber an diesem schönen Sommertag gekommen.

69. Minute:
Langer Ball auf Stiefler. Maroh ghet mit dem langen Bein dzwischen und klärt. Der Kölner hat sich bei der Aktion verletzt. Er wird behandelt.

68. Minute:
Langer Ball auf Jovanovic. Der ist aber so lang, dass er direkt im Toraus landet.

67. Minute:
Sandhausen agiert weiterhin sehr harmlos. Das sieht hier nicht zwingend nach dem Ausgleich aus.

66. Minute:
Von der linken Seite tritt Risse die Ecke. Die kommt auf den zweiten Pfosten. Aus spitzem Winkel bringt Ujah den Kopfball dann nicht aufs Tor. Es geht weiter mit einem Abstoß.

65. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

64. Minute:
Die Kölner lassen den Ball jetzt lange durch die eigenen Reihen laufen. Mit einer Führung im Rücken geht das natürlich viel leichter.

62. Minute:
Stiefler hat die Chance für Sandhausen. In halbrechter Position trifft er den Ball aber nicht richtig.

62. Minute:
Nach Torschüssen steht es 8:6 für den FC. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

61. Minute:
Halfar zieht von links nach innen. Da kommt er aber nicht an Schauerte vorbei.

60. Minute:
Man darf jetzt auch gespannt sein, ob es den Sandhäusern gelingt, den Schalter jetzt auf Offensive zu stellen?

59. Minute:
Von der rechten Seite bringt Halfar die Ecke rein. Riemann ist draußen und hat das Leder im Nachfassen sicher.

58. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

57. Minute:
Die FC-Fans haben jetzt auch wieder richtig gute Laune. Vielleicht löst dieses Tor ja die Blockade der Kölner?

56. Minute:
Da war es wieder: Das berühmte Tor aus dem Nichts!

55. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Risse erzielt das 1:0 für Köln! Risse zieht von halbrechts und aus 26 Metern ab. Der Ball wird lang und länger und schlägt schließlich im Winkel ein. Keeper Riemann ist machtlos.

54. Minute:
Maurice Exslager hat heute sehr unglücklich agiert. Ihm ist eigentlich gar nichts gelungen.

53. Minute:
auswechslung Manuel Stiefler kommt für Nico Klotz ins Spiel

53. Minute:
auswechslung Yannick Gerhardt kommt für Maurice Exslager ins Spiel

52. Minute:
chance Halfar wird von rechts im 16er angespielt. Er ist komplett frei, schlägt aber ein Luftloch. Unglaublich, da hat der Halfar einfach den Ball nicht getroffen. Ujah hat dann noch die Möglichkeit, aber sein Schuss wird geblockt.

51. Minute:
Yannick Gerhardt macht sich für einen Einsatz bereit.

50. Minute:
Exslager marschiert auf der linken Seite. Er bricht dann aber ernuet den Lauf ab, um auf Halfar zu warten. So wird das nichts...

49. Minute:
Bei den Kölnern dauert alles einfach zu lange. Das ist dann für den Gegner sehr leicht ausrechenbar.

48. Minute:
"Erdbeerkäse" fragt nach der Stimmung im Stadion. Die eigentlich ganz gut. Die Kölner Fans üben sich in Geduld.

46. Minute:
Schauerte schießt Exslager am eigenen 16er ein. Exslager passt dann auf Ujah. Doch auch dieser Ball ist zu ungenau gespielt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Bibi Steinhaus hat den zweiten Durchgang freigegeben.

0:0 steht es zur Halbzeit zwischem dem 1. FC Köln und dem SV Sandhausen. Die Zuschauer haben bislang ein ganz schwaches Spiel gesehen. Dem FC gelingt es einfach nicht, sich entscheidend in Position zu bringen. Es fehlt an Schnelligkeit und Krativität an allen Enden. Die Gäste aus Sandhausen werden dagegen sicherlich zufreiden sein. Sie haben keine Mühe hier das Remis zu halten. Vielleicht traut sich die Mannschaft von Trainer Schwartz in der zweiten Halbzeit ja noch mehr zu. Gleich geht’s weiter...

45. Minute:
schiri Bibi Steinhaus pfeift die erste Hälfte ab. Es gibt von den FC-Fans auch Pfiffe für die eigene Mannschaft.

45. Minute:
chance Halfar zieht einen Freistoß aus spitzem Winkel direkt aufs Tor. Der verpasst die lange Ecke nur knapp.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute:
gelb Kister haut Ujah um. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

43. Minute:
Die Ecke von Risse bringt dann auch keine Gefahr. Sandhausen kann klären.

42. Minute:
ecke Freistoß für Köln: Lahmann macht es aus 30 Metern direkt. Er schießt den Ball in die Drei-Mann-Mauer. Von dort springt der Ball ins Aus. Es gibt zumindest die erste Ecke des Spiels.

41. Minute:
Köln hat über 73% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

40. Minute:
Exslager und Risse haben mal die Seite getauscht. Vielleicht hilft das ja dem Spiel des FC...

39. Minute:
Exslager verzieht von rechts um drei Meter. Ujah geht aber hinterher und kommt auch fast ran. Da wäre der Querpass vermutlich die bessere Lösung gewesen.

38. Minute:
Przybylko wird in der Spitze angespielt. Er versucht es dann allein gegen drei Mann. Das sind aber mindestens zwei zuviel.

37. Minute:
Ein Schuss aufs Tor und schon sind die Fans da. Wie dankbar wären die erst für ein Tor...?

36. Minute:
Halfar zieht aus 19 Metern flach ab. Er verfehlt das Tor um einen Meter. Riemann wäre da vermutlich auch noch rangekommen.

35. Minute:
Jovanovic bringt eine Flanke von links rein. Thiede kann den Ball dann in der Mitte aber nicht unter Kontrolle bringen.

35. Minute:
Die besseren Offensiv-Aktionen hatte bislang der Gast aus Sandhausen. Den Kölnern fehlt es weiterhin an Geschwindigkeit und Kreativität.

34. Minute:
Zimmermann versucht es aus der zweiten Reihe. Es bleibt beim Versuch...

32. Minute:
chance Den fälligen Freistoß setzt dann Achenbach aus 21 Metern einen Meter neben das Tor. Das war eigentlich eine sehr gute Freistoßmöglichkeit.

31. Minute:
gelb Maroh steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte.

30. Minute:
Exslager setzt sich mal auf der linken Seite gut durch. Die Flanke landet dann aber in den Armen von Keeper Riemann.

29. Minute:
Das Niveau des Spiel nimmt nicht zu. Hier kann wohl nur ein Tor die Blockade der Kölner lösen.

27. Minute:
gelb Linsmayer legt Ujah. Der Spieler von Sandhausen sieht die Gelbe Karte. Ujah muss behandelt werden. Er kann aber wohl weiter machen.

26. Minute:
Thiede haut Lehmann um. Das hätte eigentlich auch Gelb geben müssen. Pfiffe für Bibi Steinhaus.

26. Minute:
gelb Taktisches Foul von Daniel Halfar. Bibi Steinhaus zieht Gelb.

25. Minute:
"gilbert" fragt, ob die Kölner nicht wollen oder nicht können. Im Moment können sie einfach nicht. Die Mannschaft scheint irgendwie blockiert zu sein.

24. Minute:
Peter Stöger schaut sich das alles ein wenig ratlos an. Fünf Offensive hat der Trainer heute aufgestellt.

23. Minute:
Halfar versucht es über die linke Seite. Doch auch da ist kein Durchkommen gegen die vielbeinige Abwehr der Sandhäuser.

22. Minute:
Der 1. FC Köln hat hier noch nicht einen einzigen Torschuss abgegeben. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

20. Minute:
chance Und dann ist der Ball im Netz. Brecko hat getroffen. Er stand aber beim Zuspiel von Exslager klar im Abseits. So wird der Treffer auch zurecht nicht gegeben.

19. Minute:
Die Sandhäuser machen die Räume auch sehr eng. Da ist einfach kein Duchkommen für den FC.

17. Minute:
Das ist hier weiterhin ein müder Sommerkick. Beide Teams glänzen fast nur mit Fehlpässen. Selten wird mal eine Aktion richtig beende. Torchancen gab's hier noch gar nicht.

16. Minute:
Maurice Exslager geht an der Strafraumgrenze zu Boden. Bibi Steinhaus hat aber kein Foul gesehen und lässt weiterspielen. Exslager sieht das allerdings ein wenig anders.

15. Minute:
Der FC hat fast 70% Ballbesitz. Mehr Statistik gibt es unter "Teamvergleich" und "Spielervergleich".

14. Minute:
Zimmermann setzt sich auf der linken Seite durch. Sein Abschluss erinnert dann aber an eine Rückgabe. Horn kann die Kugel locker aufnehmen.

13. Minute:
Das Kölner Publikum zeigt sich in dieser Saison sehr geduldig. Jede halbwegs gute Aktion wird hier mit Beifall bedacht.

11. Minute:
Es ist sehr wenig Tempo in der Partie. Es fehlt auch der nötige Zug zum Tor.

10. Minute:
Langer Ball auf Ujah. Riemann hat aber aufgepasst und ist rechtzeitig aus seinem Tor geeilt. Der Keeper hat die Kugel dann sicher.

9. Minute:
Ujah wird im Zentrum angespielt. Er kann sich da aber nicht im Duell eins gegen eins gegen Achenbach durchsetzen.

9. Minute:
Die Kölner wirken irgendwie ein bisschen verunsichert. Da hilft vermutlich nur ein Treffer.

8. Minute:
Freistoß für Sandhausen: Von halblinks zieht Schauerte den Ball in den 16er. Da ist dann aber Bruno Nascimento mit dem Kopf am Ball und klärt.

6. Minute:
Die Gäste können hier noch überhaupt keine Akzente setzen. Das läuft selten mal ein Ball über mehr als drei Stationen.

5. Minute:
Peter Stöger hat seine Kölner heute sehr offensiv aufgestellt. Mal sehen, ob sich das am Ende auch auszahlt?

4. Minute:
Halfar schickt Hector auf links. Der Pass ist aber zu lang gespielt und landet schließlich im Toraus.

3. Minute:
Risse marschiert auf der rechten Seite. Der Flankenball kommt aber nicht bei Przybylko an.

3. Minute:
Der FC hat hier von Beginn an sehr viel Ballbesitz. Die Sandhäuser ziehen sich weit zurück.

2. Minute:
Die Bedingungen sind sehr gut in Köln. Die Sonne scheint bei sommerlichen 24°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Die Stimmung ist gut.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichterin Bibi Steinhaus aus Hannover hat das Spiel freigegeben. Köln stößt an!

Rein statistisch gesehen, dürfte es heute keinen Sieger geben. Beide Mannschaften sind in der Liga zweimal aufeinander getroffen. Beide Male gab es ein Remis. In Köln trennte man sich in der vergangenen Saison mit einem 1:1. In Sandhausen produzierten beide Mannschaften sogar eine Nullnummer.

Beide Trainer müssen auf einige Leistungsträger verzichten. FC-Coach Peter Stöger muss Bigalke, McKenna, Chihi und Bröker ersetzen. Bei Sandhausen fehlen Kübler und Blum.

Auch der SC Sandhausen ist sehr holprig in die Saison gestartet. Zwei Remis und eine Niederlage stehen zu Buche. Allerdings spielen die Kurpfälzer, die eine weitere Saison in Liga zwei quasi geschenkt bekommen haben, unter ganz anderen Vorzeichen als die Kölner. Ein Verbleib in der Liga wäre schon eine Sensation. So wäre ein Punktgewinn am Rhein heute auch wie ein Sieg zu bewerten.

So erwägt Trainer Stöger auch eine Systemumstellung. "Das System mit einer klassischen Spitze ist mein liebstes, weil man damit sehr viele Aktionen nach vorne haben kann", erklärt der Coach. Er fügt aber auch noch hinzu: "Aber wenn wir diese Aktionen nicht haben, ist es halt nicht mein Lieblingssystem."

Drei Spiele, drei Unentschieden. Der Saison-Auftakt der Kölner ist ordentlich in die Hose gegangen. "Ich bin enttäuscht und ein bisschen erschrocken. Mit dieser Leistung können wir nicht über andere Dinge sprechen als die 2. Liga", stellt so auch Sportdirektor Jörg Schmadtke fest. Und Schmadtke weiß auch, woran es derzeit hapert: "Man muss Zweikämpfe führen. Wir erzeugen keinen Druck."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal