Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Kaiserslautern - Erzgebirge Aue 2:1 - Lautern müht sich zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Kaiserslautern - Aue 2:1

18.08.2013, 09:34 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Idrissou (29.)

1:1 Kocer (59.)

2:1 Idrissou (61.)

17.08.2013, 13:00 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 25.000

Und das war es von der Zweiten Liga an diesem Samstag. Bei uns geht es nun weiter mit den Spielen aus der Bundesliga. Viel Spaß auch dabei!

Verdienter, aber insgesamt mühsamer Sieg des Favoriten. In der ersten Halbzeit enttäuschten die Lauterer und brauchten einen Elfmeter für die 1:0-Führung. Nach dem Wechsel wurde das Spiel dann besser, weil sich der FCK steigerte. Trotzdem glich Aue aus, aber die Freude währte nur kurz. Idrissou, wieder mal bester Mann auf dem Platz, traf wenig später zum 2:1 für sein Team. Danach versäumten es die Pfälzer alles klar zu machen, so richtig in Bedrängnis kam die Mannschaft von Franco Foda aber nicht mehr.

90. Minute:
Es passiert nichts mehr, auch weil Schiri Stieler die drei Minuten gar nicht mehr komplett nachspielen lässt. Lautern schlägt Aue 2:1.

90. Minute:
Noch 60 Sekunden. Kommt Aue noch einmal gefährlich in den gegnerischen Strafraum?

90. Minute:
Schöner Absatztrick von Gaus, der ihm vor dem Strafraum Platz verschafft, sein Schuss wird dann aber geblockt.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Schuss von Kocer, aber dabei hat er den Kopf unten. Der Ball geht entsprechend weit drüber. Kurz zuvor hatte es Kocer noch besser gemacht und gefährlich von rechts vor das Tor geflankt. Sippel konnte da nur mit Mühe vor König klären.

88. Minute:
Zoller mit einem klasse Pass Richtung Riedel, der aber fünf Meter vor dem Tor am Ball vorbeitritt. Sonst wäre es das wohl gewesen.

87. Minute:
gelb Sippel verschätzt sich nach einer Flanke, die Strafe bekommt Gaus zu spüren. Der wird nämlich vom nachsetzenden Kocer anschließend umgesenst. Klare Gelbe Karte für Aues Torschützen.

86. Minute:
Zerfahrenes Spiel jetzt. Es wird um jeden Ball gekämpft, aber es fehlt nun die klare Linie auf beiden Seiten.

84. Minute:
Geht noch was für Aue? Ein Punkt wäre natürlich schon ein Erfolg für die Gäste, damit würde man den kleinen Abwärtstrend der letzten Wochen zunächst einmal stoppen.

83. Minute:
auswechslung Auf der anderen Seite bringt Falko Götz den kopfballstarken König für die letzten Minuten.

83. Minute:
auswechslung Riedel ist beim FCK für Wooten gekommen, bei dem es nicht weitergeht.

82. Minute:
Lautern ist in Durchgang zwei deutlich besser als der Gegner, aber der Sack ist noch nicht zu. Und in der Defensive wirken die Hausherren dann auch nicht immer sattelfest.

81. Minute:
Spielunterbrechung, weil Wooten am Boden liegt und Behandlung braucht.

80. Minute:
auswechslung Gaus kommt für Matmour, der eine gute zweite Halbzeit gespielt hat.

79. Minute:
ecke Die folgende Ecke für Aue bringt nichts ein.

79. Minute:
chance Auf der anderen Seite prüft Novikovas Lauterns Torwart Sippel mit einem strammen Schuss von links innerhalb des Strafraums hoch aufs kurze Eck. Guter Versuch, aber mehr als eine Ecke wird es dann doch nicht.

78. Minute:
Flanke durch Löwe von links, wieder gewinnt Idrissou ein Kopfballduell im gegnerischen Strafraum, diesmal muss Kirschstein aber keine Großtat zeigen.

77. Minute:
Die Ecke schießt Kocer auch gleich, aber Schiri Stieler hat in der Mitte auf Stürmerfoul entschieden.

76. Minute:
ecke Kocer holt links die erste Ecke überhaupt für Aue heraus.

75. Minute:
Jenssen sucht Idrissou mit einem Pass in die Spitze, aber der Ball ist etwas zu steil gespielt. Kirschstein kommt deshalb als erster dran.

74. Minute:
In der zweiten Hälfte kommt bei Lautern viel mehr über die Außenpositionen. Da haben sich Wooten und Matmour deutlich gesteigert im Vergleich zu Halbzeit eins.

72. Minute:
Schiri Stieler ermahnt erst Aues Co-Trainer, nimmt sich dann aber auch gleich noch Falko Götz vor. Die Verantwortlichen auf der Bank der Gäste hatten sich da nach Ansicht des Unparteiischen etwas zu lautstark beschwert.

71. Minute:
Noch 20 Minuten. Lautern drängt auf die Entscheidung, verteidigt die Führung offensiv. Aue hat mehr hinten zu tun, als dass die Mannschaft selbst groß Druck entwickeln könnte.

70. Minute:
auswechslung Arvydas Novikovas kommt für Solomon Ndubisi Okoronkwo ins Spiel

69. Minute:
Sechs Torschüsse, zwei Treffer. Idrissou ist heute wieder einmal der Mann des Spiels. Bislang zumindest.

68. Minute:
Nach der folgenden Ecke von Matmour ist Idrissou schon wieder da, köpft den Ball diesmal aber links vorbei.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

67. Minute:
Matmour mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld. Dick kommt im 16er zum Kopfball, der dann abgefälscht über das Tor geht.

65. Minute:
chance Satter Schuss von Borysiuk aus rund 25 Metern. Kirschstein kann nur abklatschen, hat den Ball dann wenig später aber doch sicher in den Armen.

64. Minute:
auswechslung Ruben Jenssen kommt für Alexander Ring ins Spiel

62. Minute:
Mächtig was los jetzt hier im Fritz-Walter-Stadion. Nach der eher verhaltenen ersten Hälfte kommen die Fans jetzt hier auf ihre Kosten. Und mal sehen, was noch kommt.

61. Minute:
tor Tooooooooor! Idrissou bringt Lautern wieder in Führung. Wooten mit einer Flanke von links. Am kurzen Pfosten verschätzt sich Kirschstein gegen Zoller, der den Ball per Kopf vor das Tor verlängert. Da steht Idrissou dann ganz blank und hat keine Mühe mehr ebenfalls per Kopf zu vollenden.

60. Minute:
Alles wieder offen und ausgerechnet in die beste Phase von Kaiserslautern fällt dieser Ausgleich.

59. Minute:
tor Toooooooooooooor! Kocer gleicht für Aue aus. Lautern kann nach einer Auer Flanke nicht richtig klären. So kommt Fink zum Schuss aus 16 Metern, den Sippel nur zur Seite abwehren kann. Genau dahin, wo Kocer lauert und den Ball dann mit links rechts im Tor unterbringt.

59. Minute:
auswechslung Guido Kocer kommt für Zlatko Janjic ins Spiel

58. Minute:
Wieder der FCK. Borysiuk mit klugem Pass in die Gasse auf Zoller. Der hat links Platz und Idrissou in der Mitte. Heraus kommt am Ende eine Aktion, die halb Flanke, halb Torschuss ist und komplett harmlos bleibt.

57. Minute:
Ganz klar mehr los in Durchgang zwei. Und Lautern kommt der Vorentscheidung immer näher.

56. Minute:
Mamtour mit Maßflanke von rechts. Am Fünfer setzt sich Idrissou im Luftduell gegen Rau durch, köpft den Ball dann aber nur an den rechten Pfosten. Allerdings hatte Lauterns Kapitän sich da gegen seinen Gegenspieler auch aufgestützt. Schiri Stieler pfeift deshalb zurecht Stürmerfoul.

54. Minute:
Ab und an kommen die Gäste aber dann durchaus mal in den gegnerischen 16er. Diesmal spielt Miatke den Ball unbedrängt von links vor das Tor, aber der Pass kommt in den Rücken des mitgelaufenen Sylvestr. So kann es natürlich nicht klappen.

53. Minute:
Aue versucht zu kontern, der Vorstoß endet mit einem etwas unmotivierten Schussversuch durch Müller von halbrechts. Da hatte er Sippel mal wieder etwas weit vor seinem Tor gesehen.

52. Minute:
Keine Abschlüsse nach den Ecken von links und rechts beim FCK, aber Lautern wirkt jetzt zielstrebiger im Spiel nach vorn.

52. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

51. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

50. Minute:
Mehr Tempo im Spiel zu Beginn der zweiten Halbzeit. Lautern kommt mit Idrissou über links, aber mehr als eine Ecke springt diesmal nicht heraus.

49. Minute:
Janjic mit einem ganz schwachen Spiel bei Aue. Immer wieder verliert er den Ball und solche Szenen werden dann regelmäßig von Fallern, die am Rande zur Schwalbe sind, begleitet.

48. Minute:
Elfmeter verwandelt, aber zwei Riesenchancen vergeben. Das ist bislang die Bilanz von Kaiserslauterns Topstürmer, der heute ja auch Kapitän ist.

47. Minute:
chance Wooten mit Platz auf rechts und der genauen Flanke zu Idrissou. Der steht gut in der Luft, bringt den Ball aus sieben Metern aber nicht an Kirschstein vorbei. Klasse Szene!

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Kaiserslautern, diesmal mit Anstoß für die Gastgeber.

Die Zuschauer am Betzenberg sehen sicher keine spektakuläre Partie. Dazu fällt den Lauterern heute einfach zu wenig ein. Es brauchte gegen die ordentlich verteidigenden Auer schon einen Strafstoß für das Führungstor. Danach hätten beide Mannschaften noch treffen können, doch es blieb beim 1:0. Mal sehen, was sich nach dem Wechsel tut. Aue hat durchaus noch die Chance, erstmals in der Zweitligageschichte Punkte vom Betzenberg mit nach Hause zu nehmen.

45. Minute:
schiri Mehr passiert nicht in diesem ersten Durchgang. Kaiserslautern geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

44. Minute:
chance Und Idrissou hat jetzt auch die Riesenchance zum 2:0. Nach Vorarbeit durch Zoller von rechts kommt er am Fünfer an den Ball, der ihm aber leicht verspringt - allerdings Richtung Tor. Kirschstein muss sich deshalb strecken, um den Gegentreffer mit letztem Einsatz zu verhindern.

43. Minute:
User "lautrerjung" fragt, wer bei Lautern am auffälligsten ist? Das ist schon Idrissou, der sich einfach auch viel anbietet. Viel klappt zwar auch bei ihm nicht, aber er ist eben sehr präsent.

42. Minute:
Kann man mal machen. Okoronkwo sieht, dass Sippel weit vor seinem Tor steht und versucht es deshalb mit einem Schuss aus dem Mittelkreis. Der kommt zwar Richtung Tor, geht aber nicht über Lauters Keeper hinweg.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Lautern führt weiter durchaus etwas glücklich, denn der Favorit ist hier keineswegs klar überlegen und brauchte für seinen Treffer schon einen Elfmeter.

39. Minute:
Sylvestr hat ja bislang alle Pflichtspieltore für Aue in dieser Saison erzielt - drei waren es ingesamt, die für sechs Punkte gereicht haben.

38. Minute:
chance Das Spiel kommt auf Touren. Sylvestr prüft Sippel mit einem Kopfball aus zehn Metern. Und da muss sich Lauterns Torwart mal richtig strecken, um den Ball noch abzuwehren. Da stand er auch ein bisschen weit vor der Linie.

37. Minute:
chance Auf der anderen Seite legt Pezzoni den Ball unfreiwillig für Wooten ab. Weil Kirschstein zudem weit vor seinem Tor ist, versucht der Lauterer den Heber ins leere Tor, setzt den Ball aus 18 Metern aber drüber.

37. Minute:
Dann aber Sylvestr, der vor dem Strafraum angespielt wird, sich im eins gegen eins aber nicht gegen Orban durchsetzen kann. Starke Aktion des Lauterer Abwehrspielers.

36. Minute:
Aue hat an dem Rückstand zu knabbern. Die Mannschaft müsste nun eigentlich ein bisschen mehr versuchen, aber irgendwie wirken die Westsachsen gerade ein bisschen blockiert.

35. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist nun etwas besser. Vor dem Führungstor gab es schon ein wenig Unruhe, weil so wenig passierte im Offensivspiel der Heimmannschaft.

33. Minute:
Für Aue ist es das vierte Auswärtsspiel auf dem Betzenberg in der Zweitligageschichte. Die bisherigen drei Gastspiele gingen allesamt verloren.

31. Minute:
Lautern will nachsetzen und kommt durch Ring zum Schuss aus 18 Metern. Aber das ist nur eine bessere Rückgabe, Kirschstein hält locker.

30. Minute:
Aus dem Spiel heraus ging nichts beim FCK, da nimmt man dann so einen Elfmeter dankend an. Aue darf sich ärgern, bisher war das eigentlich ein solider Auftritt hier am Betzenberg.

29. Minute:
tor Tooooooooooor! Idrissou verwandelt den Elfmeter stark. Mit links setzt er den Ball unhaltbar rechts unten ins Eck. Kirschstein ist zwar in der Nähe, kann an den platzierten Schuss aber nicht herankommen.

28. Minute:
elfer Elfmeter für Lautern. Matmour dringt rechts mit dem Tempo in den Strafraum ein, Okoronkwo berührt ihn leicht und das reicht dann schon für einen Pfiff von Schiri Stieler.

27. Minute:
Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie wie gewohnt unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

26. Minute:
Rund 70 Prozent Ballbesitz für die Gastgeber bislang. Dabei ist das eher eine statistische Überlegenheit, denn Chancen haben sich die Hausherren bislang exakt null herausgespielt.

24. Minute:
Wenig Flügelspiel bei Kaiserslautern. Das macht Aue deutlich besser, besonders der schon angesprochene Okoronkwo auf der linken Seite.

22. Minute:
Zoller wird an der Strafraumgrenze gut eingesetzt, schießt dann aber zu harmlos per Aufsetzer aufs Tor. Kirschstein hat da wenig Mühe, den Ball zu sichern.

21. Minute:
Bei Lautern fehlt so ein bisschen die ordnende Hand im Mittelfeld. Ein Markus Karl kann diese Rolle normalerweise ausfüllen, er ist aber heute wegen einer im Training erlittenen Gehirnerschütterung nicht dabei.

20. Minute:
Schröder foult Zoller im Mittelfeld, der stürzt dann aber über Aues Kapitän zu Boden. Schröder bleibt kurz liegen, kann dann aber doch ohne Behandlung weitermachen.

19. Minute:
Aue kommt immer wieder über die linke Seite, wo Okoronkwo zu Beginn gang schön Betrieb macht. Diesmal bringt er den Ball flach vor das Tor, wo Schiri Stieler dann aber ein Stürmerfoul von Sylvestr gesehen hat.

18. Minute:
Gefährlich! Nach einem Einwurf von links verlängert Jancic den Ball per Hinterkopf an den Elfmeterpunkt. Da rauscht Müller heran, tritt am Ball vorbei. Das hätte sonst mal richtig interessant werden können.

17. Minute:
Dann kommt der Ball mal gut zu Idrissou in den 16er, doch da verspringt dem Lauterer Kapitän der Ball. So kann Rau dann noch relativ leicht klären.

16. Minute:
gelb Rau räumt Idrissou im Mittelfeld ab und kassiert die erste Gelbe Karte der Partie.

15. Minute:
Es fehlt einfach die Präzision bei Kaiserslautern bislang. Da wird bisher meist die falsche Entscheidung getroffen. Ob das nun ein Pass zu weit oder ein Dribbling zu viel ist.

14. Minute:
Zoller hat rechts mal Platz, flankt dann aber genau auf den Kopf von Aues Pezzoni, der locker klären kann.

12. Minute:
Erster Schuss auf das Tor von Sascha Kirschstein. Idrissou gibt ihn ab, zielt aus 17 Metern aber genau in die Arme des Auer Keepers.

11. Minute:
Freistoß für Aue aus dem Mittelfeld. Janjic schießt aus fast 30 Metern direkt, jagt den Ball aber haushoch über das gegnerische Tor.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Kaiserslautern hat inzwischen Mühe, geordnet nach vorne zu spielen. Da ist noch viel Leerlauf im Spiel der Pfälzer.

9. Minute:
Orban arbeitet mit dem Ellbogen gegen Okoronkwo und trifft den Auer auch am Kopf. Der eigentlich fällige Freistoßpfiff von Schiri Tobias Stieler bleibt aber aus.

7. Minute:
chance Aue mit Janjic, der im 16er plötzlich ganz allein vor Sippel steht. Doch Aues Mittelfeldmann ist da zu überrascht, trifft den Ball mit links fast gar nicht. Da hatte er wohl mit einem Abseitspfiff gerechnet, den es aber zurecht nicht gab.

6. Minute:
Viel Tempo zu Beginn in der Partie und Aue stellt sich hier zumindest mal in den ersten Minuten nicht nur hinten rein.

4. Minute:
Guter Angriff dann aber von den Gästen. Okoronkwo nimmt links Miatke mit und der flankt fast von der Grundlinie scharf nach innen. Da aber verpasst Sylvestr knapp mit dem Kopf, weil Orban den Ball noch entscheidet mit dem Scheiter abgefälscht hatte.

3. Minute:
Die Lauterer legen gleich offensiv los. Ring probiert es mal aus der Distanz, verzieht aus 25 Metern aber weit nach links.

2. Minute:
Superwetter am Betzenberg. Es sind rund 25 Grad, dazu scheint die Sonne. Etwa 25.000 Zuschauer sind live dabei, ein paar Hundert auch aus Aue.

1. Minute:
Der Ball rollt, Aue hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Gleich geht's los in Kaiserslautern.

Gegner Aue verpasste am 3. Spieltag die Chance auf einen Traumstart und unterlag daheim dem VfR Aalen mit 0:1. Und die nächsten Aufgaben haben es für die Erzgebirgler in sich. Auf Lautern folgen Cottbus und Köln. Dennoch fahre man "optimistisch" an den Betzenberg. Und Trainer Falko Götz findet auch durchaus Gefallen an der Rolle des Außenseiters: "Ich glaube, dass die Lauterer jetzt der richtige Gegner für uns sind."

Foda ist allerdings auch klar, dass seine Mannschaft die Punkte nicht geschenkt bekommen wird: "Um zu gewinnen, müssen wir alles abrufen. Wir müssen Geduld und Ruhe aufbringen, uns gut organisieren und vor allem brauchen wir eine größere Präzision im letzten Angriffsdrittel." Damit das besser klappt als beim 1:2 in Fürth am Montag hat der Lauterer Chefcoach vier Veränderungen in der Startelf vorgenommen: Heintz, Ring, Wooten und Zoller ersetzen heute Simunik, Karl, Gaus und Occean.

Kaiserslautern und Aue mussten am vergangenen Spieltag jeweils ihre ersten Saisonniederlagen hinnehmen und wollen ihre Ausrutscher nach Möglichkeit heute korrigieren. Dabei ist die Favoritenrolle natürlich klar verteilt: Alles andere als drei Punkte für die Pfälzer wären eine Enttäuschung. Trainer Franco Foda lässt daran auch keinen Zweifel aufkommen: "Für uns und auch für die Fans zählt nur ein Sieg, das ist hier einfach die Erwartungshaltung."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen Erzgebirge Aue.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal