Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Union Berlin - Fortuna Düsseldorf 2:1 - Nemec schießt Fortuna in Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Union Berlin - Düsseldorf 2:1

20.08.2013, 09:18 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Nemec (43.)

2:0 Nemec (55.)

2:1 Bellinghausen (77.)

19.08.2013, 20:15 Uhr
Berlin, Stadion an der Alten Försterei
Zuschauer: 20.000

Und das war der 4. Spieltag der Zweiten Bundesliga. Wir melden uns am Mittwoch wieder mit dem Live-Ticker, dann berichten wir vom Play-off-Hinspiel zur Champions League zwischen Schalke und Paok Saloniki. Bis dahin!

Am Ende wurde es noch einmal richtig interessant an der Alten Försterei. Dabei hatte Union die Partie lange Zeit sicher im Griff. Doch nach dem Anschlusstor warfen die Düsseldorfer alles nach vorn und kamen dem 2:2 noch ganz nahe. Am Ende aber jubeln die Berliner und schieben sich durch den zweiten Sieg nacheinander in der Tabelle auf Platz fünf. Mike Büskens hat in Düsseldorf hingegen noch einiges an Arbeit vor sich. Was sein Team heute 75 Minuten lang anbot, war äußerst dürftig. Mit nur vier Punkten kann man nach vier Spielen durchaus von einem Fehlstart sprechen - auch wenn die Fortuna es mit starken Gegner zu tun hatte.

90. Minute:
Dann ist Schluss. Union schlägt Düsseldorf 2:1.

90. Minute:
Nach dem folgenden Freistoß der Düsseldorfer aus dem rechten Mittelfeld ist sogar Giefer mit vorn, aber er kommt nicht an den Ball. Stattdessen liegt Brandy am Boden und Schiri Dingert hat da auch ein Foul am Berliner erkannt.

90. Minute:
gelb Kohlmann sperrt Gianniotas und kassiert dafür auch noch Gelb.

90. Minute:
Viel Spannung jetzt in der Schlussphase. Noch verbleiben rund 90 Sekunden.

90. Minute:
chance Reisinger hat die Riesenchance zum 2:2. Aus sieben Metern kommt er recht frei zum Kopfball, scheitert aber am toll reagierenden Haas im Kasten der Berliner.

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
chance Flanke Dausch, Kopfball Kreilach. Da fehlt nicht viel, der Ball geht links am Tor vorbei.

90. Minute:
auswechslung Puncec kommt für Köhler bei Union. Das heißt, Neuhaus will hinten noch mehr dicht machen.

89. Minute:
Freistoß für Düsseldorf von Levels aus dem Mittelfeld, aber Unions Kreilach klärt per Kopf im eigenen 16er.

88. Minute:
Mal wieder ein Abschluss bei Union. Dausch probiert es mit rechts aus spitzem Winkel rechts am Strafraum der Fortuna. Aber der Ball kommt genau auf Giefer.

87. Minute:
gelb Balogun meckert und weil er damit gar nicht aufhören will, sieht er ebenfalls die Gelbe Karte.

86. Minute:
Viele Ballverluste jetzt bei Union. Die sind aber auch erzwungen, weil Düsseldorf endlich Präsenz zeigt.

85. Minute:
Bellinghausen läuft mit Tempo Richtung Berliner Strafraum, ist dann aber so schnell, dass er sogar den Ball überholt - und für einen Gegenspieler liegen lässt.

84. Minute:
Alles wieder drin in dieser Partie. Düsseldorf kämpft jetzt, hält dagegen und macht den Berlinern mal richtig Angst in dieser Schlussphase.

83. Minute:
chance Reisinger geht rechts im 16er nach einem kleinen Zupfer von Schönheim zu Boden. Wenn er sich da nicht so theatralisch fallen lässt, hätte sich Schiri Dingert vielleicht sogar zu einem Elfmeterpfiff durchringen können. Das war durchaus ein bisschen Glück für Union.

82. Minute:
auswechslung Terodde kommt bei Union für den Doppeltorschützen Nemec.

81. Minute:
Gutes Heimspiel von Union. Aber wenn sich die Berliner den Sieg hier jetzt noch nehmen lassen, wäre das mal richtig ärgerlich.

80. Minute:
chance Noch zehn Minuten. Und Benschop kommt links im 16er zum Schuss. Doch er trifft den Ball mit rechts nicht voll, obwohl er da eigentlich ziemlich frei stand.

78. Minute:
Da ist das obligatorische Gegentor für Union. Und nun wird das hier doch noch eine interessante Angelegenheit.

77. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:1 durch Bellinghausen. Levels mit einem Pass von rechts an den 16er. Der Ball rutscht an Benschop vorbei durch zu Bellinghausen. Allein vor Haas behält der dann die Übersicht und trifft im Fallen unter dem Keeper der Berliner hinweg zum Anschlusstreffer ins Netz.

76. Minute:
Klasse Einsatz von Brandy kurz vor dem eigenen Strafraum. Gleich zwei Zweikämpfe hintereinander gewinnt er da und verhindert damit eine Möglichkeit für die Düsseldorfer.

75. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Union. Dausch ersetzt Mattuschka, der sehr spielfreudig war am heutigen Abend und auch eine Torvorlage auf sein Konto verbuchen konnte.

74. Minute:
gelb Gelb für Gianniotas, der erst den Ball verliert und dann Köhler beim Versuch der Rückeroberung von den Beinen holt.

72. Minute:
Düsseldorf setzt sich mal in der gegnerischen Hälfte fest, aber der Ball läuft dort dann meist nur von links nach rechts und wieder zurück. Zug zum Tor ist nicht erkennbar.

70. Minute:
Erleichterung bei den Berlinern: Parensen ist wieder im Spiel und kann offenbar weitermachen.

69. Minute:
Unions Parensen liegt am Boden. Da kommen natürlich gleich ungute Erinnerungen auf, denn der Berliner Defensivallrounder hat in der Vergangenheit schon einige schwere Verletzungen erlitten.

68. Minute:
Der neue Mann bei Düsseldorf hat gleich eine Schusschance am 16er, aber dort wird Reisinger dann abgeblockt.

67. Minute:
auswechslung Schon der letzte Wechsel bei den Gästen: Büskens bringt Stürmer Reisinger für den defensiven Mittelfeldspieler Bodzek.

66. Minute:
Union lässt jetzt Ball und Gegner laufen. Da sieht derzeit sehr locker aus bei den Gastgebern.

64. Minute:
Gianniotas mit einem Distanzschuss für Düsseldorf. Aber Haas lässt sich nicht überraschen und hält sicher.

63. Minute:
Riesenstimmung weiterhin im Stadion. Die Berliner Fans haben ein großes Repertoire an Liedern und die können sie nun euphorisch zum Besten geben.

61. Minute:
Und Düsseldorf? Da geht gerade wieder nur ganz wenig. Der Schock nach dem 0:2 sitzt den Gästen mal richtig in den Knochen. Noch aber ist ja fast eine halbe Stunde Zeit und eigentlich sind die Berliner immer für Gegentore gut.

60. Minute:
Union damit in der Blitztabelle auf Rang fünf. So in etwa hatte man sich in Berlin-Köpenick den Saisonstart vorgestellt. Und mit Blick auf das Bochum-Spiel wäre da ja eigentlich noch mehr drin gewesen.

58. Minute:
auswechslung Büskens reagiert auf den Gegentreffer mit dem zweiten Wechsel: Fink ersetzt Lambertz, der eigentlich noch der beste Offensivakteur bei den Gästen war.

57. Minute:
Union damit erstmals seit der Saison 2000/2001 wieder mit zwei Toren in einem Spiel gegen Düsseldorf. Dabei gab es durchaus einige Heimsiege, aber die eben meist mit 1:0.

56. Minute:
Zweimal Nemec, zweimal per Kopf. Dass der Slowake in der Luft seine Stärken hat, sollte sich doch eigentlich bis nach Düsseldorf herumgesprochen haben.

55. Minute:
tor Toooooooooooor! Nemec macht das 2:0 für Union. Und so einfach war's: Mattuschka mit einem Freistoß von der rechten Seite, der mit viel Schnitt in den Strafraum segelt. Da verschafft sich Nemec gegen Bomheuer Platz und köpft dann mit nur noch wenig Mühe aus sechs Metern rechts ins Tor.

53. Minute:
Freistoß von Bodzek, der von halblinks einen Aufsetzer Richtung Tor schickt. Aber Haas hat freie Sicht und kann den Ball sicher aufnehmen.

52. Minute:
Die Fortuna wirkt ein bisschen angriffslustiger in dieser zweiten Halbzeit. So konnte es ja eigentlich auch nicht weitergehen wie in Durchgang eins.

51. Minute:
Balogun steigt nach Kenias Ecke von rechts am Fünfmeterraum hoch, stützt sich da aber im Luftduell auf. Schiri Dingert steht direkt daneben und pfeift Stürmerfoul.

50. Minute:
ecke Kenia mit Platz vor dem Strafraum, dann aber einem zu ungenauen Pass. Immerhin gibt es wenigstens eine Ecke für die Gäste.

49. Minute:
Union liegt auch statistisch in allen wichtigen Kategorien vorn: Mehr Torschüsse, mehr Ballbesitz und ganz klar mehr gewonnene Zweikämpfe.

47. Minute:
Tolles Direktspiel von Mattuschka, der Brandy rechts außen schickt. Dessen Querpass in die Mitte kommt dann aber in den Rücken von Köhler - und ist für den folglich unerreichbar.

46. Minute:
Keine Wechsel bei Union.

46. Minute:
auswechslung Wechsel bei Düsseldorf: Gianniotas ist jetzt für Bolly im Spiel.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Union angestoßen. Die Berliner spielen jetzt in Richtung ihres Fanblocks.

Der 1. FC Union führt zur Pause absolut verdient. Die Berliner sind das deutlich engagiertere Team, sie gewinnen mehr Zweikämpfe und können auch spielerisch gefallen. So fiel auch der bisher einzige Treffer der Partie kurz vor der Pause nach einer schönen Kombination der Hausherren. Düsseldorf muss sich steigern, wenn es heute noch etwas werden soll mit mindestens einem Punkt. Dran bleiben, wir sind gleich wieder für Sie da!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Berlin-Köpenick. Union führt 1:0 gegen Düsseldorf.

45. Minute:
chance Noch ein Kopfball von Lambertz nach einer Flanke durch Ramirez von links. Der Ball geht aber über das Tor, trotzdem sah das mal nach Fußball bei der Fortuna aus.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute:
ecke Immerhin mal eine Ecke für die Fortuna, aber die bringt die Berliner nicht in Verlegenheit.

44. Minute:
Verdiente Führung für Union. Die Mannschaft ist einfach bissiger als die doch zuweilen etwas schläfrigen Gäste vom Rhein.

43. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:0 durch Nemec. Union führt und spielt den Treffer klasse heraus. Kohlmann erobert im Mittelfeld gegen Bolly den Ball, legt dann links raus zu Köhler. Der nimmt kurz den Kopf hoch und flankt perfekt durch den 16er zu Nemec. Der Slowake kann da nicht mehr viel falsch machen und köpft aus sechs Metern locker ein.

42. Minute:
gelb Wenig später sieht Levels dann aber doch Gelb, diesmal gibt es nach einem Foul an Nemec am Flügel keine Zweifel an der Regelauslegung.

41. Minute:
Knifflige Szene. Mattuschka verlängert per Kopf in den Lauf von Nemec. Der geht im Zweikampf mit Levels anschließend zu Boden - Schiri Dingert lässt aber weiterspielen. Sonst hätte er wohl auch Rot zeigen müssen, Levels war da letzter Mann.

40. Minute:
Noch fünf Minuten bis zur Pause. Es ist Feuer drin in dieser Partie, wobei sich bei den Düsseldorfern so ein bisschen Frust breit zu machen scheint. Es läuft einfach sehr wenig bei den Gästen, das 0:0 ist eher schmeichelhaft.

39. Minute:
gelb Brandy erwischt es aber auch, der Unioner hatte zuvor das Foul gespielt, das Benschop so erbost hatte.

38. Minute:
gelb Benschop sieht Gelb, weil er für eine Rudelbildung im Mittelfeld verantwortlich ist.

37. Minute:
Nach einem weiteren Freistoß für Union bietet sich Düsseldorf mal eine Konterchance. Aber das spielt die Fortuna viel zu ungenau und später ist dann komplett das Tempo raus aus dem Angriff.

36. Minute:
gelb Bomheuer wird von Brandy verladen und kann dann nur noch das Bein ausfahren. Das gibt die erste Gelbe Karte in dieser Partie.

35. Minute:
Mattuschka probiert es direkt, schießt den Ball rechts außen um die Mauer herum. Das sieht gut aus, der Ball geht aber rechts vorbei und klatscht dann ans Außennetz. Einige Union-Fans jubeln, aber natürlich verfrüht.

34. Minute:
Bodzek zieht und zerrt solange an Köhler, bis der rund 26 Meter halbrechts vor dem Tor zu Boden geht. Klare Sache: Freistoß für Union.

32. Minute:
Mattuschka wieder mit einer scharf hereingegebenen Ecke von links, nach der Stuff zum Kopfball kommt, den aber nicht platzieren kann. Der Versuch geht deutlich links vorbei.

31. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Union ist das bessere Team, hatte auch schon einige Gelegenheiten. Aber Düsseldorf bekommt nun langsam besser Zugriff und arbeitet sich im wahrsten Wortsinne in die Partie.

28. Minute:
Die Gäste setzen sich kurzzeitig mal fest am Strafraum von Union, aber letztlich hat dann Haas den Ball, weil Bodzek nur mit einer Alibi-Flanke aus dem Halbfeld aufwarten kann.

26. Minute:
Jetzt mal frühes Stören der Düsseldorfer und das zeitigt sofort Wirkung. Haas muss da nach einem Rückpass aufpassen, um vor Lambertz am Ball zu sein.

24. Minute:
Starker Doppelpass zwischen Mattuschka und Pfertzel auf rechts, aber der Außenverteidiger flankt dann viel zu hoch nach innen. Da war eigentlich mehr drin für Union.

23. Minute:
Zweikampfbilanz nach etwas mehr als 22 Minuten: 25 zu 11 für Union. Und das sieht man auch in dieser Partie. Alle Daten und Fakten finden Sie bei uns wie immer unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

22. Minute:
Der Druck der Unioner führt dazu, dass sich die Fortuna jetzt zurückzieht und die Räume eng machen will. Das klappt jetzt mal für ein paar Minuten recht ordentlich.

20. Minute:
Die Gäste wirken ein bisschen beeindruckt, denn Union spielt das jetzt zielstrebig und schnell über die Außenpositionen nach vorn.

19. Minute:
Bellinghausen mit einer Kerze im eigenen 16er. Das führt zu einer weiteren Flanke der Berliner auf Nemec, der diesmal von links am Fünfer in die Arme von Giefer köpft.

18. Minute:
Gute Phase von Union. Das ist Tempo drin und vor allem über links machen die Berliner mächtig Betrieb. Kohlmann spielt da fast eine Außenstürmer-Kombo mit Köhler.

17. Minute:
chance Wieder die Berliner, wieder über links. Kohlmann flankt von dort auf Nemec, dessen Kopfball danach aus zehn Metern nur knapp über das Tor geht.

16. Minute:
ecke Diesmal flankt Mattuschka den Ball nach der Ecke von rechts genau in die Arme von Giefer.

15. Minute:
chance Union ist jetzt dran. Köhler steckt für den mitaufgerückten Kohlmann links im Strafraum durch. Der versucht, Giefer mit dem Außenrist zu überwinden, was nicht gelingt. Am langen Pfosten ist dann aber beinahe noch Brandy zur Stelle, kommt aber nicht mehr an den Ball.

14. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt auch Gefahr, aber Düsseldorf kann sich nach kurzer Belagerung befreien.

13. Minute:
chance Das Tempo zieht an. Unions Köhler prüft Torwart Giefer mit einem technischen feinen Linksschuss aus 16 Metern. Der Fortuna-Keeper lenkt den Ball aber um den Pfosten.

12. Minute:
Guter Antritt von Bolly auf rechts. Der Düsseldorfer bringt den Ball auch nach innen, wo Unions Abwehr ein bisschen unsortiert wirkt und den Ball beinahe noch Benschop am Fünfer vorlegt.

11. Minute:
Auf der anderen Seite spielt Bellinghausen links Kenia frei, doch dessen flache Hereingabe kommt dann nicht zum Mitspieler durch.

10. Minute:
Mattuschka spielt schön in den Lauf von Köhler, der den Ball dann aber nicht mitbekommt. Ramirez stört noch entscheidend.

9. Minute:
ecke Danach dann auch die erste Ecke für die Berliner. Mattuschka macht auch das, aber der Ball kommt anschließend nicht aufs Düsseldorfer Tor.

8. Minute:
chance Gefährlich. Mattuschka mit einem Freistoß vom linken Flügel, den Ramirez per Kopf Richtung eigenes Tor bugsiert. Düsseldorfs Linksverteidiger hat aber Glück: sein Ball geht über den Kasten.

7. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

6. Minute:
ecke Die erste Ecke des Spiels, die Kenia danach von rechts tritt, bringt keine Gefahr.

6. Minute:
chance Dann mal Lambertz mit einem Schuss aus 20 Metern, den Stuff noch abfälscht und Haas damit erstmals Arbeit verschafft. Der Union-Torwart lenkt den Ball aber stark um den Pfosten.

5. Minute:
Zu Beginn ist hier erst einmal abtasten angesagt. Es tut sich noch nicht viel.

4. Minute:
Man darf gespannt sein, ob Union es heute schafft, das Spiel zu machen. Das war im ersten Heimspiel gegen Bochum doch ein offensichtliches Manko.

3. Minute:
Gute Stimmung im Stadion. Aber das ist sicher keine Überraschung. Man kennt das hier an der Alten Försterei nicht anders. Rund 1.500 Fortuna-Fans sind auch dabei.

2. Minute:
Rund 18 Grad in Berlin an diesem Montagabend. Es hat tagsüber geregnet, im Moment ist es aber einigermaßen trocken.

1. Minute:
Der Ball rollt, Düsseldorf hat angestoßen.

Bevor es gleich losgeht, noch ein Blick auf das Personal: Union muss auf Baris Özbek und weiterhin auch auf Mario Eggimann verzichten. Michael Parensen rückt im 4-2-3-1-System somit heute von links ins defensive Mittelfeld, Patrick Kohlmann übernimmt seinen Part in der Viererkette. Christian Stuff vertritt auch heute wieder Neuzugang Eggimann. Bei Düsseldorf gibt es im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderungen in der Startelf.

Union-Trainer Uwe Neuhaus spürt durchaus die gewachsene Erwartungshaltung im Umfeld: "Auf uns lastet schon ein wenig Druck, was aber auch normal ist, wenn man erfolgreich sein will." Heute hofft er gegen Düsseldorf auf eine Fortsetzung der guten Serie, auch wenn der gegnerische Trainer mit Fürth an der alten Försterei oft gut aussah: "Die Bilanz gegen Mike ist sehr bescheiden, dafür die Heimbilanz gegen Düsseldorf als Verein entsprechend positiver." In der Tat: Union hat seit 2007 daheim nicht mehr gegen die Fortuna verloren - und beim 0:1 damals das bislang letzte Gegentor kassiert.

"Wir müssen Geduld entwickeln", sagt der neue Trainer Mike Büskens und ergänzt: "Alles schreit nach Veränderung. Die wollen wir auch, aber wir wussten von Anfang an, dass das Zeit in Anspruch nimmt. Wir müssen den eingeschlagenen Weg weitergehen ? dann werden wir erfolgreich sein." Für das Spiel in Berlin fordert Büskens von seinem Team: "Wir wollen keine guten Gäste sein und uns für den großen Aufwand belohnen."

Bei Düsseldorf ist die Tendenz genau andersherum: Nach einem Erfolg zum Auftakt gegen Cottbus folgte ein Remis beim Derby in Köln. Danach aber lief nicht mehr viel zusammen. Im Pokal scheiterte die Fortuna am Viertligisten Wiedenbrück. Eine Woche später verlor das Team von Mike Büskens dann daheim gegen 1860 München.

Union startete mit einer unerwarteten Heimniederlage gegen den VfL Bochum in die Saison, berappelte sich dann aber. Nach einem Remis in Bielefeld zogen die Berliner im Pokal in die zweite Runde ein und schafften dann auch in der Liga bei Dynamo Dresden den ersten Sieg.

Topspiel im Stadion an der Alten Försterei in Berlin-Köpenick: Der 1. FC Union empfängt gleich Fortuna Düsseldorf. Der Sieger der Partie orientiert sich ins Vorderfeld, für den Verlierer wird es erst einmal ein wenig ungemütlich.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.00 Uhr vom Spiel 1. FC Union Berlin gegen Fortuna Düsseldorf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal