Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - KSC: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Sandhausen - Karlsruhe 1:1

24.08.2013, 10:36 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Nazarov (57.)

1:1 Hübner (88.)

23.08.2013, 18:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 10.600

Das war's vom Match in Sandhausen. Seit 20.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Match Dortmund gegen Werder live für Sie da.

Kein Sieger im Derby Sandhausen gegen den KSC. Zwar haben es die Gastgeber verpasst, den erhofften ersten Saisonsieg zu holen, doch wurde in einem eigentlich schon verlorenen Match doch noch ein Remis gesichert. Der KSC hat es hingegen nicht geschafft, den möglichen dritten Auswärtssieg in Folge über die Zeit zu bringen und wird für seine Passivität in der Schlussphase spät bestraft.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Sandhausen. Der SVS trennt sich vom KSC mit 1:1.

90. Minute:
chance Noch einmal der KSC. Rechts im 16er taucht Gordon auf und setzt den Ball mit rechts aus 9 Metern links am Tor vorbei!

90. Minute:
Noch einmal viel Betrieb im Sandhäuser 16er. Micanski geht zu Boden, aber Kempter winkt ab, alles in Ordnung, kein Elfer.

90. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Rouwen Hennings kommt für Koen van der Biezen ins Spiel

89. Minute:
Was für ein Jubel bei den SVS-Spielern, aber reicht das Remis.

88. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooooooor, Hübner macht das 1:1 für Sandhausen! Schauerte mit der Ecke von rechts, aus 8 Metern kommt Hübner zum Kopfball und von linken Pfosten klatscht das Leder in die Maschen!

87. Minute:
ecke Schauertes Ecke kommt zu hoch, aber die Gatgeber setzen nach und holen gleich die nächste Ecke heraus.

87. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

86. Minute:
Sandhausen rackert weiter, da wird alles gegeben. Aber fuballerisch ist das sehr übersichtlich.

85. Minute:
chance Achenbach mit dem SVS-Freistoß von rechts auf den zweiten Pfosten, Jovanovic ist da und köpft unter Bedrängnis vorbei!

84. Minute:
Jetzt schlagen die Hausherren das Leder nur noch nach vorn. Die Zeit läuft Sandhausen davon.

83. Minute:
auswechslung Dennis Mast kommt für Selcuk Alibaz ins Spiel

82. Minute:
chance Löning versucht's wenigstens! Aus 25 Metern schließt er ab, aber sein Aufsetzer kommt genau auf KSC-Keeper Dirk Orlishausen.

81. Minute:
chance Guter Angriff der Gastgeber. Blum mit der Flanke von links und im 16er kommt Löning aus 11 Metern zum Kopfball. Das Leder geht knapp rechts am KSC-Kasten vorbei!

80. Minute:
Die Uhr tickt für die Gäste. Der KSC sorgt nur noch vereinzelt mit Kontern für Entlastung, steht aber hinten mehr als sicher.

79. Minute:
So etwas wie Power Play der Gastgeber. Aber wirklich Gefahr kommt nicht auf im KSC-Strafraum.

78. Minute:
Aktuell sieht es nicht gut aus für die Sandhäuser. Nach vorn geht weiterhin herzlich wenig. Vielleicht hilft ein Standard.

76. Minute:
Alibaz tritt den Freistoß der Gäste. Der Ball kommt mit Effet über die Mauer, segelt aber auch deutlich über den Querbalken!

76. Minute:
Gute Freistoßposition für den KSC nur rund 25 Meter vor dem Tor von Riemann.

75. Minute:
Klotz nimmt exakt die Stiefler-Position rechts im Mittelfeld der Gastgeber ein.

75. Minute:
auswechslung Nico Klotz kommt für Manuel Stiefler ins Spiel

75. Minute:
Noch ist eine Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Sandhausen rund 46 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

74. Minute:
Bis auf den Jovanovic-Kopfball hatten die Gastgeber in Hälfte zwei keine einzige Torchance.

72. Minute:
Ohne große Mühe kann der KSC bislang den möglicherweise dritten Auswärtssieg verwalten.

71. Minute:
Viel Applaus von den KSC-Fans für Dimitrij Nazarov, dessen herrlicher Treffer bislang der einzige des Abends ist.

71. Minute:
auswechslung Ilian Micanski kommt für Dimitrij Nazarov ins Spiel

69. Minute:
Der SV Sandhausen geht volles Risiko. Blum zieht von links nach innen und wird dann im 16er beim Schussversuch geblockt.

68. Minute:
Die Hausherren spielen jetzt ein offensiveres 4-4-2. Löning und Jovanovic müssen nur noch vorn harmonieren.

67. Minute:
auswechslung Danny Blum kommt für Marco Thiede ins Spiel

67. Minute:
auswechslung Frank Löning kommt für Stefan Kulovits ins Spiel

66. Minute:
Karlsruhe wirkt nun technisch einfach besser und lässt Ball und Gegner laufen.

65. Minute:
Sandhausen ist der Wille nicht abzusprechen, aber es fehlt bislang am Ende immer der letzte Tick.

64. Minute:
Bei den Gastgebern wird wohl gleich Stürmer Löning kommen und auch Blum steht bereit.

63. Minute:
Der KSC macht im Mittelfeld gut die Räume zu und lässt fast nichts zu. Der KSC-Anhang feiert bereits.

62. Minute:
Die Führung für die Gäste ist durchaus glücklich, aber das könnte gegen die offensivschwachen Sandhäuser reichen. Dem SVS fällt wenig ein.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Sandhausen rund 45 % Ballbesitz und liegt mit 0:1 hinten. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

60. Minute:
gelb Hübner holt sich nach seinem Foul an van der Biezen die nächste Gelbe ab.

59. Minute:
chance Die Ecke der Gastgeber kommt scharf vors Tor, Jovanovic läuft gut ein und wuchtet das Leder aus 5 Metern um Zentimeter drüber!

59. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

58. Minute:
gelb Gordon legt Jovanovic und sieht die erste Gelbe der Partie.

57. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooooooor, Nazarov bringt den KSC mit 1:0 in Führung! Yabo bereitet vor, Nazarov lässt dann am 16er Olajengbesi ins Leere laufen und haut das Leder aus 16 Metern unhaltbar links oben in den Knick!

57. Minute:
Vor den Toren tut sich weiterhin wenig bis gar nichts. Die Abwehrreihen sind die jeweils besten Mannschaftsteile.

56. Minute:
Die Partie ist aktuell wahrlich nicht hochklassig, die KSC-Fans stört das nicht. Sie sind weiter bester Laune.

55. Minute:
Beiden Teams fehlt aktuell die Präzision, um wirklich einmal gefährlich vors Tor zu kommen. Viel Kampf, viel Krampf.

53. Minute:
Die nächste Unterbrechung. Sandhausens Kulovits kracht mit Philipp Klingmann im Mittelfeld zusammen, aber beide können weiter machen.

52. Minute:
Der KSC mit dem schnellen Gegenstoß. Krebs mit dem Pass steil auf van der Biezen, aber SVS-Keeper Riemann ist im 16er schneller am Ball.

51. Minute:
Der SV Sandhausen ist wieder komplett, Jovanovic kann weiter machen.

50. Minute:
Sandhausen muss jetzt in Unterzahl weiter machen, Jovanovic wird draußen behandelt.

49. Minute:
Die Partie ist noch unterbrochen, Jovanovic wird weiterhin behandelt.

48. Minute:
Und wieder der SVS. Jovanovic steigt am 5er hoch und kracht mit Orlishausen zusammen. Offensivfoul, sagt Kempter.

47. Minute:
Die Gastgeber scheinen sich einiges vorgenommen zu haben. Viel Elan steckt jetzt in den Vorstößen von Schauerte und Co.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Referee Robert Kempter hat die zweite Hälfte in Sandhausen angepfiffen. Der SVS hat nun Anstoß.

Leistungsgerecht geht es torlos in die Pause. Beide Teams gehen hier beherzt zur Sache, wobei die Karslruher die etwas reifere Spielanlage zeigen und durch Krebs die bislang beste Chance der Partie hatten. Die Gastgeber aber spielen durchaus munter mit. Der letzte Pass vor dem Tor will allerdings noch nicht gelingen. Wer macht den ersten Treffer? Noch ist hier alles offen - gleich geht's weiter.

45. Minute:
schiri Schiri Robert Kempter pfeift zur Pause in Sandhausen. Keine Treffer bislang.

44. Minute:
Wieder bleibt die Druckphase der Gastgeber ohne Wirkung. Am Ende schnapt sich Orlishausen das Leder sicher im 16er.

44. Minute:
Wieder bringt die Ecke der Gastgeber nichts ein, aber Sandhausen setzt nach und es gibt Freistoß für Sandhausen links vorm 16er.

43. Minute:
ecke Gefährlich wird ein Schuss von Denis Linsmayer zur nächsten SVS-Ecke abgefälscht.

42. Minute:
Die Ecke der Sandhäuser von links durch Schauerte bringt nichts ein. Die Pause naht.

41. Minute:
ecke Und gleich die Antwort der Gastgeber. Es gibt Ecke für den SVS.

40. Minute:
chance Die Riesenchance für den KSC! Alibaz mit der Vorarbeit von links und am zweiten Pfosten knallt Krebs den Ball aus vollem Lauf aus 8 Metern über die Latte!

40. Minute:
Die Ecke der Gäste kommt vors Tor, aber dann entscheidet Kempter auf Offensivfoul von Peitz....

39. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

39. Minute:
Konterchance für die Gäste. Nazarov treibt das Leder voran und verpasst dann am 16er das Abspiel auf Alibaz links. Da war mehr drin.

38. Minute:
Nach den bisherhigen Chancen auf beiden Seiten geht das Remis bislang in Ordnung. Der SVS hatte sogar die etwas bessern Chancen.

37. Minute:
chance Und wieder die Hausherren. Aus der zweiten Reihe zieht Schauerte ab und setzt die Kugel nur knapp rechts vorbei!

37. Minute:
Sandhausen mit einem Vorstoß. Schauertes Freistoßflanke bringt zwar keine Gefahr, aber Zeit und etwas Ruhe für die Gastgeber.

36. Minute:
Alibaz mit der KSC-Ecke von rechts, am 5er kommt van der Biezen zwar zum Kopfball, zielt aber deutlich zu hoch.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

34. Minute:
Immer öfter kann sich der SV Sandhausen jetzt nur mit Befreiungsschlägen Zeit und Luft verschaffen. Der KSC drückt.

33. Minute:
Auf der anderen Seite hängt Sandhausens Stürmer Jovanovic völlig in der Luft. Er bekommt überhaupt keine Bälle.

32. Minute:
chance Guter Angriff der Gäste. Dimitrij Nazarov nimmt aus 22 Metern Maß und fordert Riemann im SVS-Kasten. Riemann mit der Flugeinlage und dann hat er das Leder sicher!

31. Minute:
Karlsruhe hat inzwischen mehr Spielanteile, klare Torchancen aber kommen dabei noch nicht rum.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Sandhausen nur rund 42 % Ballbesitz, der KSC wird stärker. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

28. Minute:
Viel geht bei den Gastgebern über rechts, der linke Flügel ist dagegen nahezu verwaist.

27. Minute:
Fast schon lässig lässt Karlsruhes Michael Vitzthum eine Flanke von der Brust zu seinen Keeper tropfen.

26. Minute:
Gute Stimmung, beherzte Zweikämpfe, einzig die Torchancen fehlen hier noch.

25. Minute:
Nun ist es wieder eine offene Partie. Der KSC befreit sich immer öfter und kommt zu eigenen Vorstößen.

24. Minute:
Ganz sicher schnappt sich Sandhausens Keeper Riemann die Flanke von Karlsruhes Alibaz....

23. Minute:
Karslsruhe scheint sich jetzt auf seine Tugenden zu besinnen und spielt wieder mit. Die Partie wogt hin und her.

21. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss bringt nichts ein....

20. Minute:
chance Die Chance für den KSC aus dem Nichts! Koen van der Biezen taucht vorm Tor auf, zögert zu lange und dann grätscht ihm Olajengbesi im letzten Moment den Ball ab.

20. Minute:
Die KSC-Fans merken, dass ihr Team sie braucht. Lautstark schallt es "KSC" durchs Stadion.

19. Minute:
Der Karlsruher SC ist aktuell nicht um Tmpo bemüht. Mauersberger und Gordon passen sich den Ball vorm eigenen 16er zu.

18. Minute:
Entlastungsangriff der Gäste. Krebs mit der Flanke von links, aber genau auf Riemann....

17. Minute:
Karlsruhe kommt noch nicht in Tritt. Die Fehlpässe bei den Gästen häufen sich.

16. Minute:
Und wieder ist es Schauerte, der sich gut am rechten Flügel durchsetzt und flankt. Im 16er kommt Jovanovic zum Kopfball, setzt das Leder aber deutlich vorbei.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Sandhausen rund 49 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

13. Minute:
Der KSC steht tief hinten drin und kommt kaum noch über die Mittellinie. Power Play der Sandhäuser.

12. Minute:
Das ist bislang ein beherzter Auftritt der Gastgeber, die jetzt klar das Kommando übernommen haben.

11. Minute:
chance Achenbach mit der Freistoßflanke der Gastgeber von rechts. Stiefler verlängert per Kopf im 16er und am zweiten Pfosten tropft der Ball gefährlich knapp am Tor vorbei!

10. Minute:
Noch kann der KSC nicht an seine guten Auswärtsauftritte anknüpfen.

9. Minute:
chance Die Riesenchance für Sandhausen! Marco Thiede zieht von links nach innen und schließt mit rechts aus 16 Metern flach ab - um Zentimeter rauscht das Leder rechts unten am Tor vorbei!

8. Minute:
Die rund 7.500 KSC-Fans machen hier ordentlich Alarm. Die Fans der Gastgeber sind nicht zu hören.

7. Minute:
Diesmal tritt Achenbach die SVS-Ecke von rechts, aber Orlishausen packt ganz sicher zu und pflückt die Ecke herunter.

7. Minute:
ecke Immmer wieder schaltet sich Schauerte vorne rechts mit ein. Er holt die zweite Ecke für die Gastgeber heraus.

6. Minute:
Die Sandhäuser haben sich etwas vorgenommen, der SVS geht energisch zu Werke, schenkt keinen Zentimeter Rasen ab.

5. Minute:
Schauerte schlägt die Ecke der Gastgeber von rechts auf den ersten Pfosten, aber Linsmayer kann den Ball nicht kontrollieren....

5. Minute:
ecke 1. Eckstoß für SV Sandhausen

4. Minute:
Heimspielatmosphäre für die Karlsruher. Unter den knapp 12.000 Fans befinden sich deutlich mehr KSC-Anhänger.

3. Minute:
Auf der anderen Seite fängt SVS-Keeper Manuel Riemann sicher eine Flanke von KSC-Mann Krebs ab.

2. Minute:
Und gleich der erste Angriff der Gastgeber, Ranisav Jovanovic nimmt Fahrt auf und wird von Michael Vitzthum erst kurz vorm 16er ausgebremst.

1. Minute:
Sommerwetter in Sandhausen. Bei immer noch fast 26 Grad herrschen beste Bedingungen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Robert Kempter hat die Partie in Sandhausen freigegeben. Der KSC hat Anstoß.

Schiedsrichter Robert Kempter führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Bitter für die Gastgeber, dass sich Routinier Matthias Zimmermann. gestern im Abschlusstraining einen Bänderriss zugezogen hat. Ulm ersetzt ihn heute.

Personell können die Gäste heute bis auf die langzeitverletzten Gulde, Kempe und Stoll ihre beste Elf aufbieten. "Sandhausen ist eine defensiv starke Mannschaft, die uns alles abverlangen wird", weiß KSC-Coach Kauczinski um die Schwere der Aufgabe im ausverkauften Hardtwaldstadion.

Aufsteiger KSC musste zuletzt eine knappe 1:2-Heimpleite gegen Aufstiegsaspirant Greuther Fürth hinnehmen, ist aber mit sieben Punkten bislang mehr als gut in die Saison gestartet. Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen in Folge soll heute aus der Kurpfalz mindestens ein weiterer Punkt mitgenommen werden. Doch dazu müssen die Karlsruher an ihrer Abschlussschwäche arbeiten. Viel zu viele Chancen ließen die Jungs von Coach Markus Kauczinski zuletzt liegen.

Die Sandhäuser müssen allerdings in der Viererkette nach der Gelb-Roten-Sperre gegen Tim Kister umbauen. Florian Hübner wird heute sein Zweitligadebüt geben und zusammen mit Daniel Schulz die Innenverteidigung des SVS bilden.

Der SV Sandhausen steht unter Druck, erst zwei Punkte hat das Team von SVS-Coach Alois Schwartz nach vier Spieltagen auf dem Konto. Im dritten Heimspiel der Saison will man nun endlich den ersten Dreier einfahren und sich Luft im unteren Tabellendrittel verschaffen. Mit dem KSC gastiert immerhin ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt im Hardtwaldstadion.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen den Karlsruher SC.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal