Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - TSV 1860 München: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Paderborn - 1860 München 1:0

25.08.2013, 20:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Wemmer (71.)

25.08.2013, 13:30 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 7.411

Das war es hier vom Live-Ticker! Gleich umschalten auf die Bundesliga...

Der SC Paderborn gewinnt knapp aber letztlich nicht unverdient mit 1:0 gegen den TSV 1860 München nach intensiven neunzig Minuten. Im ersten Abschnitt entwickelte sich nach schwungvollem Beginn ein ausgeglichener Mittelfeldkampf, Torchancen waren Mangelware. Im zweiten Abschnitt kamen die Ostwestfalen aggressiver und offensiver aus der Kabine und erspielten sich einige Möglichkeiten, der Erfolg ließ jedoch zunächst noch auf sich warten. In der Folge ließen auch die Bayern die taktischen Fesseln fallen. Dem SCP gelang dann der entscheidende Treffer und musste bis zum Schlusspfiff zittern. Paderborn holt den ersten Saisonsieg, 1860 kann aus den Patzern der Konkurrenz kein Kapital schlagen und kassiert die zweite Saisonniederlage.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Kampka pfeift die Partie ab.

90. Minute:
gelb Demme mit seinem dritten Foul diesmal an Volz. Die Summe macht es - Gelb!

90. Minute:
Zwei Minuten gibt es oben drauf.

90. Minute:
München versucht es mit hohen Bällen, um die langen Kerls ins Spiel zu bringen. Doch bisher funktioniert es nicht.

90. Minute:
gelb Saglik mit der Grätsche gegen Bülow - Gelb!

89. Minute:
1860 probiert es und ist bemüht, doch der finale Pass will nicht gelingen, Paderborn ist zu stark in der Defensive.

88. Minute:
Paderborn mit einem weiteren Konter, Vucinovic geht über rechts, verliert die Kugel dann aber leichtfertig.

87. Minute:
ecke Die zweite Ecke für München fischt Keeper Kruse locker vor dem einköpfbereiten Friend weg.

85. Minute:
auswechslung Letzer Wechsel beim SCP: Vucinovic für Kachunga.

84. Minute:
So richtig nach Schlussspurt sieht es bei den Gästen bis dato nicht aus. Paderborn wird zum letzten Mal wechseln und mit Vucinovic das Mittelfeld weiter absichern.

83. Minute:
Lauth zieht aus der Distanz ab, Keeper Kruse braucht nicht eingreifen.

82. Minute:
chance Kachunga verpasst die Entscheidung! Der Paderborner marschiert von halbrechts aufs Tor zu, sein Flachschuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.

80. Minute:
Zehn Minuten noch! Es steht weiterhin auf Messers Schneide...

80. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel: Volz für Schindler. München spielt nun mit einer Dreierkette in der Abwehr.

79. Minute:
München wird mit Volz nun den letzten Wechsel vornehmen.

78. Minute:
Stoppelkamp mit dem Flachschuss vom linken Strafraumeck, der Ball kullert nur auf Keeper Kruse zu.

78. Minute:
1860 ist bemüht nach vorne zu kommen, ist dadurch natürlich offen für Konter der Gastgeber.

77. Minute:
Wemmer wird von Kachunga halblinks auf die Reise geschickt, der zieht aber nicht sofort ab, sondern versucht sich, die Kugel auf den starken rechten Fuß zu legen. Vallori schnappt sich das Leder gekonnt.

76. Minute:
Kachunga mit dem scharfen Pass von rechts, Wemmer nimmt die Kugel auf, sein Abschluss aus zwölf Metern ist aber zu lasch.

75. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei 1860: Stürmer Friend kommt für Verteidiger Wojtkowski.

74. Minute:
Saglik nimmt es auf der rechten Seite mit zwei Mann auf, will mit der Brechstange durch, muss dann aber den Ballverlust hinnehmen. Paderborn setzt nach...

72. Minute:
Wird Paderborn nun nachsetzen oder wie gegen Köln und Bielefeld wieder den bitteren Ausgleich kassieren?

72. Minute:
1860-Trainer Schmidt wird reagieren und mit Friend einen weiteren Stürmer bringen.

71. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Paderborn durch Wemmer! Vrancic mit der klasse Flanke aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, Wemmer schraubt sich allein hoch und köpft unhaltbar ins linke Eck.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Die Partie ist wieder völlig offen, der nächste Fehler könnte der entscheidende sein.

70. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei den Ostwestfalen: Sane kommt für Brückner ins Spiel.

69. Minute:
Adlung kann einen Freistoß nicht gut platzieren.

68. Minute:
Kachunga geht über rechts, doch Vallori geht konsequent dazwischen und klärt in letzter Not. Der Paderborner wäre sonst durch gewesen.

67. Minute:
Vrancic mit der Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld, Bülow köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.

66. Minute:
Jetzt hat 1860 plötzlich wieder Oberwasser, die Partie wird immer spannender.

65. Minute:
chance Hain hat am 16er freie Schussbahn und zieht einfach mal ab. Der Ball klatscht an den rechten Pfosten!

63. Minute:
Tomasov mit dem Solo, dringt halbrechts in den gegnerischen 16er ein bis zur Grundlinie, passt aber wenig erfolgreich zurück.

62. Minute:
chance Paderborn setzt aber nach: Kachunga kommt erneut zum Kopfball am zweiten Pfosten nach Flanke von rechts durch Wemmer. Diesmal geht das Leder knapp am linken Dreiangel vorbei.

61. Minute:
ecke Die Ecke kann Kachunga nicht per Kopf gewinnbringend platzieren.

61. Minute:
Bertels marschiert über links, nimmt Brückner mit, seine Flanke wird zur Ecke abgefälscht.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf dem Tableau! Die Partie ist mittlerweile wieder ausgeglichen, beide Mannschaften haben die taktischen Fessel fallen gelassen.

58. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei den Gästen: Lauth kommt für den unauffälligen Wood auf den Platz und soll für Belebung im Sturm sorgen.

58. Minute:
Tomasov geht von halblinks in den Strafraum, probiert es selbst und jagt die Kugel in den Nachmittagshimmel.

58. Minute:
München hat sich nun befreit und wird selbst offensiv.

57. Minute:
Stoppelkamp zieht aus halblinker Position ab, verzieht aber deutlich.

56. Minute:
München wird in Kürze wechseln: Lauth steht an der Seitenlinie bereit.

55. Minute:
Stoppelkamp setzt zum Schuss aus der Distanz an, aber keine Gefahr fürs SCP-Tor.

54. Minute:
chance Und Hünemeier haut nach Ecke von Vrancic von rechts an der Strafraumgrenze direkt drauf. Das Leder rauscht um Zentimeter über den Querbalken.

54. Minute:
ecke München sieht im Moment keinen Stich und ist ausschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt. Ecke für die Gastgeber.

53. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 7.411!

52. Minute:
Wieder ist Wemmer auf der rechten Seite durch, doch diesmal geht seine Hereingabe deutlich an Freund und Feind vorbei.

51. Minute:
Es geht weiter, auch Hain ist wieder dabei und kann weitermachen.

50. Minute:
Spielunterbrechung! Hain bleibt nach einem Duell mit Demme am Boden liegen und muss behandelt werden.

50. Minute:
Paderborn ist mit viel Dampf aus der Kabine gekommen, will den Führungstreffer.

49. Minute:
chance Wemmer setzt sich rechts gegen zwei Münchner durch, passt scharf vors Tor. Kachunga verpasst um Millimeter.

48. Minute:
ecke Die Ecke bringt dann nichts ein.

47. Minute:
chance Und der Paukenschlag durch Saglik: Der Paderborner Stürmer setzt sich im gegnerischen 16er gegen Vallori und Adlung durch und zieht aus halbrechter Position ab. Keeper Kiraly pariert glänzend zur Ecke.

46. Minute:
1860 ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Paderborn: Mit Vrancic kommt ein offensiverer Mittelfeldspieler in die Partie. Krösche bleibt in der Kabine, die Kapitänsbinde trägt jetzt Hünemeier.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Kampka pfeift die 2. Halbzeit an. Paderborn hat Anstoß.

Mit einem torlosen Unentschieden gehen der SC Paderborn und 1860 München nach intensiven ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Das Match begann mit viel Tempo, Torchancen stellten sich jedoch zunächst nicht ein. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichener Mittelfeldkampf mit leichten Vorteilen für die spielerisch und taktisch reifer wirkenden Gäste aus Bayern. Tormöglichkeiten blieben weiterhin Mangelware, beide Defensiven leisteten bis dato gute Arbeit. Das Zwischenergebnis ist somit durchaus leistungsgerecht. Hier bleibt es spannend ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Kampka pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

42. Minute:
Konter SCP: Saglik marschiert über die halbrechte Seite, sucht Kachunga und findet ihn auch. Doch zu spät gespielt - Abseits!

40. Minute:
chance Wood mit einem klasse Schuss aus 25 Metern, der Ball senkt sich gefährlich aufs Tor zu und geht um Zentimeter am rechten Dreiangel vorbei.

38. Minute:
Stoppelkamp setzt zum Solo an, tankt sich von halbrechts in den Paderborner Strafraum vor, beim dritten Gegner ist dann aber Schluss. Auch kein geeignetes Mittel...

37. Minute:
Krösche versucht es nun wieder mit dem langen Ball in die Spitze, aber weder Kachunga noch Saglik sind überhaupt gestartet.

36. Minute:
Die Anfeuerung kommt bei den Akteuren aber nicht so richtig an, es fehlen die Ideen. 1860 macht den Laden hinten dicht.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Abschnitt! Die Paderborner Fans stehen auf und feuern ihr Team klatschend an.

34. Minute:
gelb Heinloth mit dem gestreckten Bein gegen Adlung - Gelb!

32. Minute:
chance Paderborn legt nach: Saglik mit dem Tänzchen im gegnerischen Strafraum, sein Flachschuss aus halblinker Position streicht knapp am rechten Pfosten vorbei.

31. Minute:
Pass von Demme zu Kachunga in die Spitze, der wird beim Kopfball von Vallori gestört und kommt zu Fall. Schiri Kampka lässt weiterlaufen, wertet die Szene als normalen Luftkampf.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt! Paderborn hat sich ein wenig befreit und wird offensiver.

28. Minute:
Brückner mit der Flanke von links zu Krösche, Kiraly kommt nicht konsequent raus. Doch auch der Schuss von Krösche ist nicht konsequent.

26. Minute:
chance Die erste Großchance des Spiels für 1860: Schindler geht über links und lässt Heinloth stehen, seine scharfe Flanke vors Tor verpasst Wood um Haaresbreite. Da war mehr drin!

24. Minute:
München hinterlässt den souveränen Eindruck, hat auch insgesamt mehr Ballbesitz bisher. Doch auch bei den Gästen ist offensiv nicht viel zu sehen. Mehr Statistiken unter Spieler- und Teamvergleich!

22. Minute:
München stört früh in der gegnerischen Hälfte, Paderborn hält zwar im Moment lange den Ball in den eigenen Reihen, kommt aber nicht durch.

21. Minute:
Kachunga hat sich bei einer Aktion wohl verletzt. Schnauft aber nur kurz durch und macht weiter. Scheint erst einmal nichts Ernstes zu sein...

21. Minute:
Es geht weiterhin ausgeglichen zu, aber viele Fehlpässe und kleinere Fouls lassen keinen ordentlichen Spielfluss zu.

20. Minute:
Wojtkowiak mit dem taktischen Foul an Demme. Auch er ist schon häufiger negativ aufgefallen und wird nun von Schiri Kampka angezählt.

19. Minute:
...die Ecke von links getreten bringt nichts ein. Paderborn baut nun neu auf.

18. Minute:
ecke Tomasov holt gegen Strohdiek die erste Ecke für die Gäste heraus...

17. Minute:
Stoppelkamp mit der Flanke von rechts, Keeper Kruse fischt die Kugel vor dem einköpfbereiten Wood weg.

16. Minute:
Eine gute Viertelstunde ist nun gespielt! Nach gutem Beginn und hohem Tempo hat das Niveau deutlich nachgelassen. Beide Mannschaften behaken sich vehement im Mittelfeld.

15. Minute:
Löwen- Franz fragt: 'Warum Lauth nur auf der Ersatzbank?' Der Münchner Ex-Kapitän war leicht angeschlagen, Wood schien in dieser Trainingswoche den fitteren Eindruck hinterlassen zu haben. Lauth dürfte aber erster Wechselkandidat sein.

14. Minute:
Stoppelkamp mit einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt an den Fünfer, Keeper Kruse fängt das Leder sicher.

13. Minute:
Krösche reicht es und probiert es mit einem langen Ball in die Spitze zu Saglik. Doch der Pass ist zu steil - Toraus!

12. Minute:
Das Tempo ist nun ein wenig raus, beide Defensiven haben sich auf die gegnerischen Offensiven eingestellt.

10. Minute:
Brückner mit der Freistoßflanke von links in die Mitte, Saglik steht im Abseits. Abpfiff!

9. Minute:
1860-Kapitän Vallori muss aufpassen, erneut bringt er sich durch ein taktisches Foul gegen Kachunga bei Schiri Kampka ins Gespräch. Der macht dem Münchner klar, beim nächsten Mal gibt es die Karte.

8. Minute:
Es hat sich ein offenes Match mit viel Tempo entwickelt, die nennenswerten Torchancen dürften nicht mehr lange auf sich warten.

7. Minute:
Erneut probiert Stark den langen Ball über die Paderborner Abwehr hinweg zu Wood. Doch zu lang, Keeper Kruse ist eher am Spielgerät.

6. Minute:
Bülow scheitert mit einem Kopfball aus zehn Metern deutlich, das Leder geht zwei Meter übers Gebälk.

5. Minute:
ecke Die Ecke bringt es dann aber nicht. Kurz gespielt landet die Kugel schnell beim Gegner.

4. Minute:
chance Demme mit dem Steilpass zu Kachunga, der ist halblinks auf und davon. Seinen Querpass zum einschussbereiten Demme fängt Wojtkowiak in letzter Not ab. Ecke!

3. Minute:
Brückner liefert sich mit Stoppelkamp ein heißes Duell, tankt sich auch bis zur Grundlinie durch, vertändelt dann aber bevor er zum Flanken kommt.

2. Minute:
Stark mit dem ersten langen Pass in die Spitze, Woods Timing stimmt noch nicht - Abseits!

1. Minute:
Es ist bedeckt aber trocken und warm. Der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Die Stimmung ist gut, rund 300 Fans dürften aus München angereist sein.

1. Minute:
Schiedsrichter Kampka pfeift die 1. Hälfte an. 1860 hat Anstoß.

1860 München: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Wojtkowiak, Vallori, Bülow und Schindler ? zentrales Mittelfeld mit Stark und Adlung, auf den Außen Stoppelkamp und Tomasov ? im Sturm Hain und Wood. Im Tor steht Kiraly. Änderungen: Wood für Lauth.

Paderborn: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Heinloth, Strohdiek, Hünemeier und Bertels ? zentrales Mittelfeld mit Krösche und Demme, auf den Außen Wemmer und Brückner ? im Sturm Saglik und Kachunga. Im Tor steht Kruse. Änderungen: keine.

Bilanz: Paderborn liegt im Zweitliga-Vergleich vorne, 6-4-4 Spiele und 18:11 Tore. Die Kapitäne: Krösche bei Paderborn und Vallori bei 1860.

Anders die Situation bei 1860 München: Nach der 0:1-Auftaktniederlage bei St. Pauli holten die Bayern drei Siege in Folge und stehen mit neun Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Ein weiterer Dreier heute und der Anschluss an Tabellenführer Greuther Fürth wäre geschafft. 1860-Coach Schmidt muss auf folgendes Personal verzichten: Bierofka, Koussou und Stahl (alle Aufbautraining).

Der SC Paderborn wartet in der Liga weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Auf zwei Niederlagen zu Saisonbeginn folgten zuletzt zwei Unentschieden (1:1 beim 1. FC Köln und 3:3 gegen Bielefeld), die Mut machen dürften für das Duell gegen den Tabellenzweiten 1860 München. Mit zwei Punkten stehen die Ostwestfalen derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. SCP-Coach Breitenreiter muss auf folgendes Personal verzichten: Meha (Aufbautraining nach Knie-OP) und Zeitz (Mandelentzündung).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 25. August berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017