Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - HNK Rijeka 2:2 - Fehler kosten Stuttgart Europa League

...

Europa League Live-Ticker

Stuttgart - HNK Rijeka 2:2

30.08.2013, 09:12 Uhr | t-online.de

 

Aktuelles Ergebnis:

2:2

0:1 Benko (30.)

1:1 Gentner (34.)

2:1 Traore (76.)

2:2 Mujanovic (90.)

29.08.2013, 18:00 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 25.000

Das war's vom Spiel in Stuttgart. Ab 20.15 Uhr sind wir mit dem EL-Spiel Frankfurt gegen Karabakh wieder live für Sie da.

Was für eine dramatische Schlussphase in Stuttgart! Der VfB scheint nach dem 2:1 durch Traore bereits sicher in der Verlängerung, drängt auf die Entscheidung in der regulären Spielzeit und kassiert durch einen Konter in der Nachspielzeit doch noch das spielentscheidende 2:2 und damit das Aus! Ein ganz bitterer Einstand für den neuen VfB-Coach Schneider, zumal beide Gegentreffer der Schwaben vermeidbar waren und aus eigenen Fehlern resultierten.

90. Minute:
auswechslung Ivan Krstanovic kommt für Zoran Kvrzic ins Spiel

90. Minute:
Und dann ist Schluss, der VfB trennt sich von Rijeka nur 2:2!

90. Minute:
gelb Mujanovic hat beim Torjubel das Trikot ausgezogen und sieht dafür Gelb.

90. Minute:
Ist das bitter für die Gastgeber, beide Gegentore sind hausgemacht. Und gerade Traore hatte so ein gutes Spiel gemacht.

90. Minute:
torToooooooooooooooooooooooooor, Mujanovic erzielt das 2:2 für Rijeka! Traore verdattelt den Ball im Anschluss an die VfB-Ecke und dann geht es blitzschnell! Mujanovic geht auf und davon und überwindet rechts im 16er auch noch den herausstürzenden Ulreich!

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für die Stuttgarter!

90. Minute:
Ganz sicher schnappt sich Ulreich eine Flanke der Kroaten und sorgt erst einmal für Ruhe.

90. Minute:
Wieder suchen die Gäste Benko, der kann sich aber nicht gegen Rüdiger und Röcker durchsetzen.

90. Minute:
Es werden satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Kurze Rangelei zwischen Benko und Ulreich, der sehr theatralisch fällt. Hansson beruhigt die Gemüter mit einem Lächeln.

88. Minute:
gelb Noch einmal der VfB mit Traore über rechts, dann legt ihn Pokrivac und der Kroate sieht Gelb.

87. Minute:
Naja, Nikola Pokrivac mit einem Distanzschuss aus fast 30 Metern weit vorbei....

85. Minute:
Der Konter der Gäste über rechts mit Mujanovic, aber der bringt den Ball im 16er nicht zum Mitspieler. Glück für den VfB.

85. Minute:
Nun ist ach das Stuttgarter Publikum ncoh einmal voll da. Richtig gute Stimmung im Stadion.

84. Minute:
Power Play der Stuttgarter nun. Fast alle Feldspieler tummeln sich vorm Strafraum der Kroaten.

83. Minute:
Rijeka kommt nur noch selten zu guten Vorstößen. Die Kräfte schwinden.

82. Minute:
Rijeka ist noch da, Benko mit dem Versuch aus 23 Metern halbrechts, aber der Ball geht deutlich vorbei.

81. Minute:
Die Chance für Vedad Ibisevic im 16er. Fast zufällig fällt ihm der Ball vor die Füße, doch dann verspringt ihm die Kugel in Richtung HNK-Keeper.

81. Minute:
Stefan fragt: "Von Cacau hat man auch nichts gesehen oder?" Wenig, so muss das leider sagen.

80. Minute:
Stuttgart will das offenbar ohne Verlänegrung schaffen. Mutig rennen die Schwaben weiter an.

78. Minute:
Nun steht eine Verlängerung bevor. Oder packt der VfB das in der regulären Spielzeit.

76. Minute:
torTooooooooooooooooooooooooooooooooooor, Traore mit dem 2:1 für den VfB Stuttgart! Blitzschnell geht er rechts am Flügel entlang und bringt den Ball scharf vors Tor! Maric will am 5er vor Ibisevic retten und trifft nur ins eigene Tor!

76. Minute:
Fohlenfighter fragt: "Haben die Stuttgarter so wenig Fans, oder warum kommen nur so wenig. Gerade jetzt wäre doch Unterstützung angesagt." Die VfB-Misserfolge der letzten Wochen haben offenbar Wirkung gezeigt.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft. Nun ist es auch eine Frage der besseren Kondition. Rijeka wirkt topfit.

74. Minute:
gelb Gentner kommt an der Mittelinie zu spät in den Zweikampf und sieht Gelb.

73. Minute:
auswechslung Erneut bringt die Ecke der Kroaten nichts ein, dann der Wechsel. Cacau geht für Mohammed Abdellaoue runter.

72. Minute:
ecke Doch erst einmal gibt es eine Ecke für die Gäste.

72. Minute:
Gelingt dem VfB noch das erlösende 2:1, das zumindest für die Verlängerung reichen würde? Mohammed Abdellaoue soll noch kommen.

71. Minute:
Die Kroaten haben jetzt einen Gang zurückgeschaltet und spielen nur noch mit einer echten Spitze. Das Remis reicht ihnen.

70. Minute:
auswechslung Goran Mujanovic kommt für Anas Sharbini ins Spiel

69. Minute:
Auf der anderen Seite sorgt HNK-Keeper mit einer erneuten Unsicherheit für ein Raunen im Gästebock.

69. Minute:
Szenenapplaus für VfB-Keeper Ulreich, der eine Tomecak-Flanke sicher herunterpflückt.

67. Minute:
auswechslung Ivan Mocinic kommt für Mehmed Alispahic ins Spiel

67. Minute:
chance Stark zieht Traore von rechts nach innen, um dann hart und flach aus 20 Metern abzuziehen - nur knapp am linken Pfosten vorbei!

67. Minute:
Nach Chancen geht das Remis bislang durchaus in Ordnung, der VfB macht aus seinem Ballbesitz zu wenig.

66. Minute:
chance Aber dann Rijeka. Röcker mit dem erneuten Faux pas. Er schlägt im 16er über den Ball und dann hat Benko die Schusschance! Per Drop Kick knallt er das Leder nur knapp links unten vorbei!

66. Minute:
So langsam läuft den Schwaben die Zeit davon und so richtige Großchancen gab's schon länger nicht mehr.

65. Minute:
Genner fällt zwar im kroatischen Strafraum, aber das war nie und nimmer ein Elfer. Keine Proteste der Stuttgarter.

64. Minute:
Stefan fragt: "Wie spielt eigentlich W. Kvist, der unter Labbadia so gut wie nie gespielt hat?" Solide, und das ist wohl das, was man von einer "6" erwartet.

63. Minute:
Die ersten Pfife im Stadion. Der VfB mit der Konterchance, aber Cacau zieht es vor aus 40 Metern einen Heber über Vargic zu versuchen. Der misslingt und Traore ist sauer.

62. Minute:
Im Block der Kroaten sind Bengalos gezündet worden, das dürfte eine Geldstrafe nach sich ziehen.

61. Minute:
Der erst 17-jährige Werner ist schon jetzt eine Breicherung für das VfB-Spiel.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Stuttgart hat weiterhin mehr vom Spiel, Rijeka setzt aber immer wieder gefährliche Konter.

59. Minute:
chance Gentner mit der guten Balleroberung im Mittelfeld, dann schickt er Werner steil! Doch Werner scheitert aus 15 Metern halblinks per Flachschuss an Vargic!

59. Minute:
Stuttgart spielt nun ein starkes Pressing, mal sehen, wie lange sie das physisch durchstehen.

58. Minute:
Gentner mit der Stuttgarter Freistoßflanke von links, aber das ist nur eine leichte Fangübung für Vargic.

57. Minute:
gelb Gelb für Ivan Tomecak nach Foul an Werner.

56. Minute:
Thomas Schneider will mehr Schwung über die Flügel und bringt Youngster Werner.

56. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Martin Harnik ins Spiel

55. Minute:
Rijeka wird bissiger, die Kroaten gehen jetzt härter im Mittelfeld zur Sache.

54. Minute:
Nun ist Pfeffer im Spiel. Stuttgarts Harnik mit der Rakete aus 22 Metern zentral, aber auch rund zwei Meter drüber!

53. Minute:
chance Rijeka im Vorwärtsgang! Den ersten Schuss kann Ulreich gerade noch abwehren und dann knallt Tomecak den Nachschuss aus 20 Metern mit Dampf knapp drüber!

52. Minute:
Nathalie fragt: "Kann Stuttgart gewinnen und hat der neue Trainer einen andern Kader aufgestellt?" Ja, Schneider hat auf 5 Positionen gegenüber dem Augsburgspiel gewechselt.

50. Minute:
Stuttgarts Ibrahima Traore ist überall zu finden, er ist sich auch nicht zu schade, hinten auszuhelfen.

49. Minute:
Nico fragt: "Wer hat mehr Ballbesitz" Klar der VfB, aber vorm Tor fehlt bislang die allerletzte Präzision.

48. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste bringt nichts ein...

48. Minute:
chance Benko mit dem Schuss aus 17 Metern und Ulreich kann links unten gerade noch zur Ecke abwehren.

47. Minute:
chance Die Riesenchance für die Schwaben! Von links flankt Traore und am ersten Pfosten stochert Vedad Ibisevic die Kugel haarscharf links vorbei!

46. Minute:
Beide Teams sind zunächst unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiedsrichter Martin Hansson hat die zweite Hälfte in Stuttgart freigegeben. Der VfB hat nun Anstoß.

Noch ist alles drin für den VfB. Die runderneuerten Schwaben haben die Partie eigentlich im Griff, wäre da nicht das dumme Missverständnis zwischen Röcker und Ulreich gewesen. Benko nutzte das dankend zur Gästeführung (30.). Doch der VfB antwortete prompt mit Gentners hochverdientem Ausgleich (34.). Den Stuttgartern fehlen jetzt aber immer noch zwei Treffer zum Weiterkommen! Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Stuttgart, es steht 1:1 zwischen dem VfB und HNK Rijeka.

44. Minute:
Das Match spielt sich aktuell fast nur um den Mittelkreis ab.

43. Minute:
Gefährlich! Reijaka mit dem feinen Pass in den Gasse für Anas Sharbini, aber Ulreich ist vor ihm am Ball.

42. Minute:
Passiert noch was vor der Pause. Traore muss seinen eigenen Fehler im Mittelfeld wieder ausbügeln.

40. Minute:
gelb Gelb für Rijekas Males nach einem Foul an Kvist.

39. Minute:
Rijeka will jetzt nur noch mit 1:1 in die Pause und steht tief hinten drin.

38. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bleibt ohne größere Folgen.

37. Minute:
chance Wieder der VfB! Traore schaltet den Turbo ein, und schließt aus 12 Metern ab, der Ball prallt zurück in den 5er und Maric klärt in höchster Not vor Ibisevic

37. Minute:
Stuttgart spielt nun gut über die Außen. Traore mit der Flanke von links, aber wieder ist der Ball zu ungenau.

35. Minute:
ecke Rijeka mit der Anwort, aber Ulreich schnappt sich die Ecke sicher im 5er.

34. Minute:
torToooooooooooooooooooooooor, Gentner macht das 1:1 für den VfB! Halblinks im 16er strauchelt der Stuttgarter fast schon und aus der Hocke setzt er das Leder dann doch noch im hohen Bogen in die Maschen! Ein kurioser Treffer!

34. Minute:
ecke Wieder sorgt eine Unsicherheit von HNK-Keeper Vargic für eine VfB-Ecke.

33. Minute:
Nun haben die Kroaten Oberwasser und die fast 3.000 mitgereisten Fans feiern bereits.

31. Minute:
Ist das bitter für den VfB, der bislang ganz gut im Spiel war. Nun sind Nerven gefragt.

30. Minute:
torToooooooooooooooooooooooooooooor, Benko bringt Rijeka mit 1:0 in Führung! Was für eine dummer Treffer! Röcker geht zu einem Flankenball und stochert die Kugel im 16er am auffangbereiten Ulreich vorbei! Benko bedankt sich und schiebt locker ins leere Tor ein!

29. Minute:
chance Hohe Flanke des VfB von rechts und am zweiten Pfosten ist Harnik da! Er köpft nur in die Arme von Vargic!

28. Minute:
Wieder tritt Traore die Ecke von rechts vors Tor und erneut kann Vargic nur mit einer Faust klären.

28. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

27. Minute:
Rijeka macht es spannennd. HNK-Keeper Vargic setzt einen Rückpass seiner Mitspieler in die Beine von Harnik, dem verspringt aber im 16er der Ball...

26. Minute:
Das wird ein Geduldsspiel für die Schwaben. Rijeka lässt sich nicht rauslocken.

25. Minute:
chance Was für ein Strahl! Im Anschluss an die Ecke knallt Traore das Leder aus vollem Lauf mit links rechts am Tor vorbei. Das waren nur Zentimeter!

25. Minute:
ecke Bei hohen Bällen zeugt Rijekas Keeper immmer wieder Schwächen, es gibt die nächste Ecke für den VfB.

24. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

24. Minute:
chance Starker Pass von Gentner links raus auf Traore. Der sucht das Dribbling links am 5er, bekommt den Ball dann aber nicht vors Tor!

23. Minute:
Weiterhin der VfB mit viel Ballbesitz, aber wenig Durchschlagskraft. Rijeka lässt nicht viel zu.

22. Minute:
Thomas Schneider hält es nicht mehr auf der VfB-Bank, nervös tigert er auf und ab.

21. Minute:
Rijeka hat es natürlich nicht eilig, da wird auch mal zurück zum Torwart gepasst.

19. Minute:
chance Stark nimmt Boka den Ball im 16er der Gäste mit der Brust an und schließt aus der Drehung aus 14 Metern ab - genau auf Keeper Vargic!

18. Minute:
Gut setzt sich Traore an seinem linken Flügel durch, im Anschluss dann Harnik mit dem Kopfball im 16er, aber er kann die Kugel nicht mehr drücken. Ivan Vargic packt sicher zu.

18. Minute:
Der VfB wollte einen schnellen Treffer vorlegen, das hat schon einmal nicht geklappt.

17. Minute:
In den letzten Minuten wird Rijeka etwas agiler, der VfB Stuttgart ist gewarnt.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der VfB Stuttgart deutlich mehr Ballbesitz, doch Tore fehlen noch.

15. Minute:
chance Dann der schnelle Gegenzug der Gäste über rechts, Mehmed Alispahic mit der scharfen Hereingabe und von einem Stuttgarter Bein abgefälscht kommt der Ball aufs Tor! Ulreich ist blitzschnell unten und pariert im kurzen Eck!

14. Minute:
Die Kroaten stehen jetzt mit allen Mann vorm eigenen 16er und lassen den VfB anrennen. Da ist kaum einmal Raum.

13. Minute:
Und dann bekommt Ulreich seine erste Szene. Locker pflückt er eine Flanke von Zoran Kvrzic herunter.

12. Minute:
Rijeka ist bislang noch nicht einmal vor dem Tor von Sven Ulreich aufgetaucht.

10. Minute:
Und wieder der VfB. Traore mit der Flanke von links und rechts am 5er macht es Cacau etwas zu kompliziert. Er will auf Ibisevic ablegen und das misslingt.

9. Minute:
Cacau mit viel Selbstbewusstsein, aus fast 36 Metern zieht er ab, setzt das Leder aber weit drüber.....

8. Minute:
Dem VfB würde heute ja bereits ein 1:0 reichen, aber das sollten die Schwaben nicht ausreizen.

7. Minute:
Stuttgart ist bislang gut unterwegs, man lässt nach hinten nichts zu und gewinnt die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld.

6. Minute:
Diesmal kann der Gästekeeper die Kugel locker herunterpflücken.

5. Minute:
ecke Traore mit der VfB-Ecke von rechts und HNK-Keeper Vargic mit dem kuriosen Versuch, den Ball festzuhalten. Er verursacht fast ein Eigentor. Es gibt die nächste Ecke.

5. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

5. Minute:
Bester Angriff der Gastgeber. Rechts geht Harnik und legt nach innen, aber Maric klärt vor Ibisevic zur Ecke.

4. Minute:
Stuttgarts Antonio Rüdiger klärt im Mittelfeld mit dem rustikalen Befreiungsschlag und bekommt dafür Applaus. Das wäre letzte Woche nicht passiert.

3. Minute:
Rijeka lässt den VfB zunächst gewähren und erwartet den VfB vorm eigenen 16er. Stuttgart tut sich im Mittelfeld bislang schwer.

2. Minute:
Die VfB-Fans geben von Beginn an alles und feuern ihr Team lautstark an. Doch auch die fast 3.000 angereisten HNK-Fans machen ordentlich Alarm.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Stuttgart. Bei rund 22 Grad scheint die Abendsonne, der Rasen ist in allerbestem Zustand. Es kann losgehen.

1. Minute:
Es geht los, Martin Hansson hat die Partie in Stuttgart freigegeben. HNK Rijeka hat Anstoß.

Der schwedische Schiedsrichter Martin Hansson führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Im Gegensatz zum VfB hat Rijeka seine Generalprobe in der heimischen Liga erfolgreich gestalten können. Mit 2:0 setzte man sich locker und leicht bei Dragovoljac durch. Das Team von Trainer Matjaz Kek weist zwar keine wirklichen Stars auf, besticht aber durch mannschaftliche Geschlossenheit. Bekanntester Spieler von Rijeka ist wohl Stürmer Leon Benko, der auch schon in der Bundesliga sein Glück versuchte. Mit dem 1. FC Nürnberg holte er 2007 den DFB-Pokal. Und! Benko hat in der Europa League in dieser Spielzeit bereits dreimal getroffen.

Die Gäste aus Kroatien haben letzte Woche beim 2:1 im Hinspiel bewiesen, wie unangenehm sie zu spielen sind. In der Schwabenmetropole wird sich Rijeka heute also keineswegs verstecken, sondern durch schnelle Gegenzüge den Erfolg suchen. Das Selbstbewusstsein ist da: Immerhin ist man seit stolzen 13 Pflichtspielen ungeschlagen. Bleibt das auch heute so, ist die Gruppenphase erreicht.

Personell gibt es bei den Gastgebern eine kleine Überraschung. Kvist bekommt unter Schneider eine Bewährungschance auf der "6" und auch Röcker kommt zum Zug in der Innenverteidigung. Daniel Schwaab verteidigt rechts hinten, Boka links. Die Stamm-Innenverteidigung Tasci und Niedermeier fehlt weiterhin verletzt. "Der Druck ist groß, aber wir sind stark genug Rijeka deutlich zu besiegen. Ich beschäftige mich nicht damit, dass es schiefgeht", gibt sich Schneider mehr als optimistisch.

Beim VfB Stuttgart geht es drunter und drüber. Nur drei Tage nach der Demission von Bruno Labbadia gibt sein Nachfolger Thomas Schneider bereits sein Debüt auf der Stuttgarter Trainerbank und das gleich auf internationaler Bühne. Heute zählt nur ein Sieg und das Weiterkommen in der Europa League. "Rijeka ist die Chance zum Turnaround", will Schneider die Krise als Chance nutzen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von den Play-offs zur Europa League. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen HNK Rijeka.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Zu schnell unterwegs 
Raser auf Motorrad überschätzt seine Fahrkünste

Bei hoher Geschwindigkeit wird ihm eine Kurve zum Verhängnis. Video

Shopping 
Angesagte Schuhe, Mode & vieles mehr von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special

Kampf gegen die Terrormiliz 
Peschmerga-Kämpfer feuert Granate auf IS-Stellung

Spektakuläre Aufnahme zeigt Gesicht des grausamen Krieges. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige