Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - FK Karabakh 2:1 - zitternd in die Europa League

...

Europa League Live-Ticker  

Frankfurt - FK Karabakh 2:1

30.08.2013, 09:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Meier (10.)

1:1 Reynaldo (57.)

2:1 Inui (76.)

29.08.2013, 20:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 47.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Eintracht Frankfurt gegen Karabakh Agdam. Morgen geht es hier ab 18.15 Uhr mit der 2. Liga weiter. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Frankfurt erreicht die Europa League! Mit einem 2:1-Rückspielsieg über Karabakh (Hinspiel 2:0) qualifiziert sich die Eintracht für das Abenteuer Europa. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Aserbaidschaner geriet das Veh-Team kurzzeitig ins Schleudern, doch Inui machte mit seinem Kopfball in der 76. Minute alles klar. Zuvor hatte Meier (10.) bereits früh getroffen. Die Gäste, die nur Zweitliga-Niveau hatten, machten es den Hessen allerdings immer wieder schwer und hätten im zweiten Durchgang ein weiteres Tor verdient gehabt. Bei der Eintracht schaut nun alles auf die Auslosung am morgigen Freitag (13.00 Uhr), die der SGE attraktive Gegner bescheren kann.

90. Minute:
Aus! Nach 4:23 Minuten Nachspielzeit pfeift der portugiesische Schiedsrichter die Partie ab.

90. Minute:
Joselu wird vom Platz geführt, Karabakhs Spieler kann dagegen weitermachen.

90. Minute:
Teli und Joselu krachen beim Kopfballduell mit ihren Schädeln zusammen. Das sieht übel aus. Beide Akteure bleiben liegen.

90. Minute:
Die Hälfte der Nachspielzeit ist um. 90 Sekunden - und hier wird ein Jubelorkan ausbrechen.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
chance Den folgenden Freistoß zieht Almeida in Richtung rechter Torwinkel, wo Trapp den Ball sicher runterpflückt!

89. Minute:
Almeida legt sich den Ball zu einem Freistoß an der rechten Strafraumecke zurecht.

88. Minute:
Kapolongo taucht nach einem Reynaldo-Anspiel links am Fünfmeterraum auf. Trapp ist raus und verkürzt schön den Winkel.

87. Minute:
Karabakh marschiert noch einmal in Richtung des Frankfurter Strafraums. Doch George kann sich auf der linken Seite nicht gegen Celozzi durchsetzen.

86. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch George von der rechten Seite bringt nichts ein.

85. Minute:
chance Achtung! Reynaldo taucht nach tollen Pass von Almeida vor Trapp auf, der aber zur Ecke retten kann!

84. Minute:
Auf den Rängen hält die Feier an. Die Fans verbreiten hier seit dem Anpfiff eine tolle Stimmung.

83. Minute:
Frankfurt hat sich nun weit in die eigene Hälfte zurückgezogen und lässt die Gäste kommen.

82. Minute:
Karabakh lässt sich auch in den letzten Minuten nicht hängen und drängt noch mal in Richtung Eintracht-Strafraum.

81. Minute:
Die Zeit läuft runter. Nur noch wenige Minuten bis zur Europa League für die Eintracht.

80. Minute:
chance Rosenthal schickt Joselu sehr schön in die Gasse, doch der schießt nur halbherzig aus aussichtsreicher Position. Varvodic nimmt den Ball sicher auf.

79. Minute:
Durch die Arena schwappt die La Ola. Hier ist nur noch Feiern bis zum Abpfiff angesagt.

78. Minute:
Das Publikum feiert seine Euro-Helden. Frankfurt wird nach sechseinhalb Jahren Abstinenz wieder in die Europa League einziehen.

77. Minute:
So, nun dürfte endgültig alles klar sein! Karabakh müsste jetzt drei Tore schießen, um weiterzukommen.

76. Minute:
torTooooooooooooor für Frankfurt! 2:1 durch Inui! Rosenthal dringt über rechts nach Celozzi-Pass in den Strafraum ein, lupft den Ball über den herausstürzenden Torwart in die Mitte auf Inui. Der Japaner schädelt aus acht Metern sicher ins leere Tor ein!

75. Minute:
chance Die Riesenchance zur Führung für Karabakh! Reynaldo tanzt nur so durch den 16er, lässt wieder einmal Zambrano un Celozzi stehen und zirkelt den Ball aus zehn Metern am rechten Pfosten vorbei!

74. Minute:
Frankfurt überlässt den Gästen nun wieder viele Räume im Mittelfeld. Karabakh kommt.

73. Minute:
gelb Almeida steigt Anderson am Strafraum auf dem Fuß und erhält dafür die Gelbe Karte.

72. Minute:
George hämmert den folgenden Freistoß weit über das Tor von Trapp.

71. Minute:
Zambrano rammt Reynaldo im Mittelfeld um. Es gibt einen Freistoß für die Gäste aus über 30 Metern.

70. Minute:
auswechslung Joselu kommt für Alexander Meier ins Spiel

69. Minute:
Bei der Eintracht macht sich Joselu bereit. Er wird wohl für Meier kommen, der angeschlagen zu sein scheint.

68. Minute:
Karabakhs Kapitän Sadygov blutet stark aus der Nase und musste raus.

67. Minute:
auswechslung Gara Garayev kommt für Rashad F: Sadygov ins Spiel

66. Minute:
chance Celozzi flankt von rechts in die Mitte, wo Russ den Ball verpasst. Den Abpraller haut Inui von der linken Strafraumecke aufs Tor, doch Varvodic kann sicher halten!

65. Minute:
User "max" fragt, ob das Spiel gerade kippt? Das könnte drohen, wenn die Eintracht hinten weiter so unkonzentriert zur Sache geht wie beim Ausgleich der Aserbaidschaner.

64. Minute:
Eintracht-Kapitän Schwegler kann seine Auswechslung nicht richtig fassen und reicht die Binde ein wenig unwillig an Meier weiter.

63. Minute:
auswechslung Jan Rosenthal kommt für Sebastian Rode ins Spiel

63. Minute:
auswechslung Marco Russ kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

62. Minute:
gelb Medvedev lässt Inui an der linken Seitenauslinie über die Klinge springen - und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

61. Minute:
ecke Celozzi schlägt einen weiteren Eckstoß von rechts herein, was aber nichts einbringt.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist in Frankfurt noch zu spielen und nun könnte es noch einmal spannend werden. Die Eintracht muss aufpassen.

59. Minute:
Karabakhs Reynaldo war 57 Sekunden zuvor erst ins Spiel gekommen, traf dann bereits mit seinem zweiten Ballkontakt!

58. Minute:
Oha, das sah zu einfach aus. Weder Zambrano noch Celozzi greifen Reynaldo energisch genug an.

57. Minute:
torTooooooooor für Karabakh! 1:1 durch Reynaldo, der nach schönem Anspiel von George Gegenspieler Zambrano im 16er austanzt und den Ball locker aus elf Metern flach einschiebt!

52. Minute:
chance Was für ein Chance! Meier taucht in leicht abseitsverdächtiger Position im 16er auf, scheitert aber aus 13 Metern an Varvodic!

56. Minute:
auswechslung Reynaldo kommt für Vugar Nadyrow ins Spiel

55. Minute:
ecke Chumbino läuft zur ersten Ecke für die Gäste von rechts an, spielt den Ball aber nur kurz. Das bringt nichts ein.

54. Minute:
chance Was für eine Chance! Rode spielt einen klasse Pass auf Aigner, der rechts durch ist und aus spitzem Winkel allein vor Varvodic abzieht. Karabakhs Keeper kann gerade noch abwehren!

53. Minute:
Gelashvili checkt Zambrano im Mittelfeld um. Der Frankfurter wagt sich heute immer wieder weit nach vorne.

52. Minute:
ecke Celozzi tritt die erste Ecke der Partie von der rechten Seite herein. Der Ball wird wieder rausgeköpft.

51. Minute:
Celozzi marschiert auf der rechten Seite bis fast an die Grundlinie, kann sich beim Flankenversuch aber nicht gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen.

50. Minute:
Noch 40 Minuten bis zur Europa League für die Hessen. Dennoch sollte das Veh-Team keine Gedanken an die Auslosung morgen verschwenden, sondern sich voll auf diese Partie konzentrieren.

49. Minute:
Karabakh zieht sich erstmal zurück und wartet ab. Die Aserbaidschaner müssten hier noch drei Tore schießen, um weiterzukommen.

48. Minute:
Frankfurt beginnt die zweite Hälfte so wie die erste: Mit sicherem Ballbesitz und viel Laufbereitschaft hat die Eintracht ihren Gegner im Griff.

47. Minute:
User "eric" fragt, wieviel es schon stehen könnte. Frankfurt dürfte ohne Weiteres ein bis zwei Tore mehr verbuchen. Aber auch Karabakh hatte einige Möglichkeiten.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Gomes pfeift den zweiten Durchgang an. Karabakh hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung über Karabakh geht die Eintracht in die Kabine. Das Tor erzielte - natürlich - Meier, der schon im Hinspiel zweimal traf. Nachdem die SGE hier eine halbe Stunde im Schongang agieren konnte und die Aserbaidschaner dennoch sicher im Griff hatte, sind die Gäste gegen Ende der ersten Hälfte ein wenig stärker geworden. Dennoch sollte in den zweiten 45 Minuten nichts mehr anbrennen und der Bundesligist locker in die Europa League einziehen. Wann fällt das nächste Tor? Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Duarte Gomes pfeift zur Pause.

44. Minute:
User "bvb" fragt, ob Meier der beste Spieler ist. Nein, das sind eigentlich die sehr agilen Rode und Aigner, die enorm über rechts wirbeln.

43. Minute:
Frankfurt hätte hier längst das zweite Tor verdient, darf hinten aber nicht zu nachlässig werden. Auch Karabakh weiß, wo das Tor steht.

42. Minute:
chance Auf der Gegenseite stürmt Aigner nach Rode-Pass über rechts in den 16er, legt quer rüber zu Inui. Der Japaner kommt einen Schritt zu spät und rutscht am Ball vorbei!

40. Minute:
chance Das sieht doch ganz ordentlich aus: Almeida zieht nach Doppelpass mit Chumbino aus 18 Metern ab. Trapp lässt den Ball ein wenig abprallen, hat ihn dann aber sicher!

38. Minute:
Das Publikum peitscht die Eintracht immer noch nach vorn. Die Stimmung hier ist auch nach fast 40 Minuten immer noch großartig.

37. Minute:
chance Nun aber doch! Nadyrow schlägt eine Flanke von der rechten Seite, die ungewollt zu einem Torschuss wird. Trapp hat den Flatterball erst im Nachgreifen sicher!

36. Minute:
User "heger" fragt, ob Karabkh stärker wird? Nein, eigentlich nicht. So lange die Eintracht konzentriert ihren Stiefel runterspielt, droht hier von den Gästen keine Gefahr.

35. Minute:
Zehn Minuten noch bis zum Pausenpfiff. Vielleicht kann die Eintracht bis dahin noch einmal nachlegen.

34. Minute:
Karabakh hat sich bei Frankfurter Ballbesitz nun wieder weit in die eigene Hälfte zurückgezogen und lässt die Eintracht gewähren.

33. Minute:
Frankfurt scheint nun bereits Kräfte für die Bundesliga sparen zu wollen und hat zwei Gänge zurückgeschaltet. Am Sonntag (17.30 Uhr) ist Borussia Dortmund hier zu Gast.

32. Minute:
User "Olli" fragt, ob Fans aus Aserbaidschan da sind? Es sind jedenfalls keine zu bemerken.

31. Minute:
chance Sadygov läuft zu einem Freistoß von der linken Seite aus über 25 Metern an. Sein Schuss geht nicht nur an der Mauer, sondern auch weit am Tor vorbei!

30. Minute:
Nach einer halben Stunde Spielzeit ist nun auch etwas mehr von den Gästen zu sehen. Die Eintracht hat sich etwas zurückgezogen.

29. Minute:
chance Auf der Gegenseite hält Rode aus 20 Metern mit rechts einfach mal drauf. Sein strammer Schuss rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei!

28. Minute:
chance George legt rechts am Strafraum für Nadyrow auf, der mit einem strammen Schuss aus spitzem Winkel um einen Meter am langen Pfosten vorbeischießt!

27. Minute:
Frankfurt überlässt den Gästen nun ein wenig mehr Platz im Mittelfeld. Karabakh kommt ein ums andere Mal an den Eintracht-Strafraum.

26. Minute:
Oczipka fängt einen Steilpass auf Nadyrow sicher ab und spielt den Ball sofort wieder nach vorn.

25. Minute:
George versucht es über die linke Seite, kommt aber an der Auslinie nicht an Zambrano vorbei. Der Eintracht-Verteidiger leitet einen weiteren Angriffsversuch ein.

24. Minute:
chance Der erste Torschuss der Gäste! Chumbino probiert es mit rechts aus 20 Metern. Der Ball rauscht weit am Frankfurter Tor vorbei!

23. Minute:
Ein wenig mehr Spannung und Spektakel täte dem Spiel ganz gut, doch dafür ist der Klassenunterschied beider Teams zu offensichtlich.

22. Minute:
Die Hälfte des ersten Durchganges ist um und hier hat niemand das Gefühl, Frankfurt könnte den Einzug in die Europa League verpassen.

21. Minute:
Schöner Doppelpass zwischen Meier und Rode, der dann weiter auf Inui spielt - und den Ball dabei verliert. Frankfurt will nun mit Schnörkeln spielen. Das kann auch schiefgehen.

20. Minute:
Auch nach 20 Minuten spielt hier nur die Eintracht. Karabakh ist seit einiger Zeit mit allen Spielern nur noch in der eigenen Hälfte versammelt.

19. Minute:
Zambrano stürmt fast bis an den Strafraum der Gäste, legt dann aber viel zu schlampig auf Meier ab. Der Ball geht verloren.

18. Minute:
Aigner setzt sich erneut sehr gut auf der rechten Seite durch, flankt fast von der Eckfahne nach innen. Aber seine Hereingabe findet keinen Abnehmer.

17. Minute:
Dennoch müssen die Hausherren aufmerksam bleiben. Unkonzentriertheiten darf sich das Veh-Team nicht leisten, sonst klingelt es womöglich doch noch im Kasten von Trapp.

16. Minute:
Die Eintracht lässt den Ball nach Belieben durch die eigenen Reihen laufen. Von Karabakh kommt keine Gegenwehr.

15. Minute:
Auch nach einer Viertelstunde und einer anscheinend klaren Angelegenheit für die Eintracht feiern die Frankfurter Fans ihr Team weiter frenetisch.

14. Minute:
Frankfurt schnürt die Gäste aus Aserbaidschan geradezu ein. Karabakh kann sich überhaupt nicht befreien.

13. Minute:
chance nun marschiert Aigner auf der rechten Seite bis an die Grundlinie durch, seine Ablage in den Rücken der Abwehr kann Keeper Varvodic locker abfangen.

12. Minute:
Etwas mehr als zehn Minuten sind nun in Frankfurt gespielt. Die Führung der Eintracht geht klar in Ordnung.

11. Minute:
Das ging einfach! Damit dürften hier wohl alle Zweifel am Weiterkommen der Eintracht - falls es sie gegeben hat - zerstreut sein.

10. Minute:
torToooooooooor für Frankfurt! 1:0 durch Meier! Rode setzt sich sehr schön auf der rechten Seite durch, flankt von der Torauslinie an den langen Pfosten, wo schon Meier winkt. "Alexander der Große" schiebt den Ball locker aus kurzer Distanz zur Führung ein!

9. Minute:
Bis zum Strafraum läuft der Ball bei Frankfurt ganz gut, doch dann fehlt der Eintracht die Konzentration im Abschluss.

8. Minute:
chance Der Ball ist im Netz! Nach einem Rechtspass von Aigner versenkt Meier die Kugel aus acht Metern, steht dabei aber klar im Abseits!

7. Minute:
Die Eintracht greift hier früh an, lässt die Gäste überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.

6. Minute:
chance Nun taucht Inui selbst nach Rode-Anspiel allein vor dem Karabakh-Tor auf, wird aber in letzter Sekunde doch noch gestoppt!

5. Minute:
Inui will links auf den durchgelaufenen Meier durchstecken, aber sein Pass ist viel zu ungenau und geht ins Toraus.

4. Minute:
Der folgende Freistoß bringt nichts ein, die Karabakh-Abwehr köpft den Ball wieder raus.

3. Minute:
Gelashvili legt den gestarteten Zambrano auf der rechten Seite gut 30 Meter vor dem Tor. Aigner legt sich den Ball zum Freistoß zurecht.

2. Minute:
Riesenstimmung in der vollbesetzten Frankfurter Arena. Mit einer stimmungsvollen Choreographie lassen die Fans hier Europapokal-Athmosphäre aufkommen.

1. Minute:
Auf geht's! Der portugiesische Schiedsrichter Duarte Nuno Pereira Gomes pfeift die Partie an. Karabakh hat Anstoß.

Karabakhs Coach Qurban Qurbanov ist in der Heimat ein Idol. Der 41-Jährige lief 65-mal für sein Land als Stürmer auf, erzielte zwölf Treffer. Damit ist Qurbanov Rekordtorschütze seines Landes.

Gegner Karabakh ist ein Team von Vertriebenen. Die aserbaidschanische Mannschaft siedelte sich 1993 nach militärischen Auseinandersetzungen in Folge des Zerfalls der Sowjetunion in Baku an, zählt nun zu den führenden Klubs der Premyer Ligasi. Bislang trat Agdam 41-mal international an, holte 16 Siege und verlor 16-mal (9 Unentschieden).

Armin Veh verlangt trotz der guten Ausgangslage volle Konzentration von seinem Team: "Wir müssen hellwach sein", fordert der SGE-Trainer. Verzichten muss die Eintracht heute auf Jung (Muskelfaserriss) und Lakic (Hexenschuss). Auch Neuzugang Kadlec ist nicht dabei, er wäre erst für die Gruppenphase spielberechtigt. Daher fängt Meier im Sturm an. Schwegler ist wieder fit und spielt.

Volle Hütte, riesige Vorfreude und nur noch ein kleiner Schritt bis zur Europa League: Frankfurt will heute gegen Karabakh den Einzug in die EL-Gruppenphase klarmachen (Auslosung: Freitag, 13.00 Uhr). Doch selbst nach dem 2:0 im Hinspiel tritt Trainer Armin Veh auf die Euphoriebremse: "Nur vom Reden ist noch keiner weitergekommen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von den Play-offs zur Europa League. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen FK Karabakh Agdam.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
"TV-Replay" 
Plasbergs Fauxpas und Wahnsinn bei den Wollnys

Der Islam erhitzt bei "Hart aber fair" die Gemüter der Talkgäste. mehr

Shopping 
Angesagte Schuhe, Mode & vieles mehr von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special

Jede Menge Informationen 
So klein der Käfer, so groß die Entdeckung

Münchener Forscher konnten erstmals den gesamten Gen-Code entschlüsseln. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige