Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1860 München - SV Sandhausen 0:2 - Sandhausen fährt ersten Sieg ein

...

2. Bundesliga Live-Ticker  

1860 München - Sandhausen 0:2

31.08.2013, 09:17 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Hübner (12.)

0:2 Jovanovic (39.)

30.08.2013, 18:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 18.000

Das war's vom Spiel in München. Ab 20.30 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Supercup-Kracher FC Bayern München gegen den FC Chelsea für Sie da.

Nach einer wirklich enttäuschenden Vorstellung kassiert der TSV 1860 München die erste Heimniederlage der Saison. Und das ausgerechnet gegen den zuvor noch sieglosen SV Sandhausen. Die Niederlage ist verdient: Nur zu Beginn der Partie strahlten die Löwen heute so etwas wie Willen und Biss aus. Danach kam so gut wie nichts mehr. Die Gäste setzten auf schnell vorgetragene Konter und die sollten sitzen. Hübner und Jovanovic sorgten bereits im ersten Durchgang für die Gästeführung und auch in Hälfte zwei sollte sich daran nichts mehr ändern. Löwen-Coach brachte zwar mit Wood und Friend frisches Offensivpersonal, doch Gefahr vor dem Tor von Riemann brachten auch sie nicht. Sandhausen feiert den ersten Dreier der Saison, 1860 enttäuscht auf ganzer Linie.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, 1860 München verliert gegen Sandhausen mit 0:2!

90. Minute:
auswechslung Marvin Knoll kommt für Marco Thiede ins Spiel

90. Minute:
Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Die Gastgeber scheinen sich nun in ihre Niederlage zu ergeben. Nach vorn geht heute einfach fast nichts.

88. Minute:
Die Löwen einmal mit Platz. Rechts nimmt Stoppelkamp Fahrt auf, aber Thiede nimmt ihm den Ball ab....

87. Minute:
gelb Vallori setzt im Luftduell mit Löning den Ellenbogen ein und sieht ebenfalls Gelb.

87. Minute:
Die Zeit tickt nur für die Gäste. Lauth über links, er passt vors Tor, aber Riemann ist vor Friend am Ball.

86. Minute:
Löning will links an de Eckfahne nur den Eckball herausholen, bekommt aber nur einen Einwurf zugesprochen.

85. Minute:
Die ersten Fans verlasen bereits das Stadion, sie haben den Glauben an die Sechziger verloren.

84. Minute:
Wie so oft schieben sich die Löwen den Ball rund um den Gäste-16er zu ohne zu einer Torchance zu kommen.

83. Minute:
Weiterhin haben die Sandhäuser keine große Mühe, die Löwen auf Distanz zu halten.

82. Minute:
Bülow ist kurz vor Gelb-Rot. Er hat schon Gelb gesehen und foult Thiede im Mittelfeld. Allerletzte Ermahnung für den Löwen.

81. Minute:
Das wärs gewesen für die Gäste, aber so muss der SV Sandhausen noch rund 10 Minuten zittern. Doch die Löwen wirken heute wirklich zahnlos.

80. Minute:
chance Die Konterchance für die Gäste! Blum geht auf und davon, hat links im 16er nur noch Kiraly vor sich und schiebt den Ball mit links in den Löwen-Keeper! Da war deutlich mehr drin!

79. Minute:
Vor den Toren hat sich in der zweiten Hälfte herzhaft wenig getan. Das ist insbesondere für die Löwen ein Armutszeugnis.

78. Minute:
auswechslung Danny Blum kommt für David Ulm ins Spiel

77. Minute:
Schauerte mit dem Freistoß der Gäste von links. Löning läuft gut ein, kommt aber nicht an den Ball. Und dann packt Kiraly zu...

77. Minute:
Freistoß für den SV Sandhausen links vor der Strafraumkante der Löwen.

76. Minute:
Noch ist eine Viertelstunde zu spielen. Immer noch liegt 1860 München hinten und kann sich für fast 63 % Ballbesitz aber auch gar nichts kaufen. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

75. Minute:
auswechslung Stefan Wannenwetsch kommt für Stephan Hain ins Spiel

75. Minute:
chance Warum nicht. Srtark versucht's einmal aus der zweiten Reihe per Flachschuss, findet aber seinen Meister in Riemann.

74. Minute:
Alexander Schmidt wird gleich ein drittes Mal wechseln. Stefan Wannenwetsch steht schon bereit.

73. Minute:
Löwen-Fan möchte man heute nicht sein. Das ist zu wenig, will man oben in der 2. Liga mitspielen.

72. Minute:
gelb Wieder landet Stoppelkamps Ecke nur bei Keeper Riemann... Dann der Konter der Gäste und Bülow stoppt den mit dem taktischen Foul im Mittelfeld. Gelb für Bülow.

71. Minute:
ecke Hübner kann nur auf Kosten einer weiteren Löwenecke klären.

71. Minute:
Stoppelkamp mit der Ecke von links, Riemann packt sich das Leder im Getümmel und begräbt das Leder dann im 5er unter sich.

70. Minute:
ecke Wood holt mit einer Einzelaktion immerhin eine Löwenecke heraus.

69. Minute:
Die Hausherren sind seit geraumer Zeit nicht mehr gefährlich vors Tor von SVS-Keeper Riemann gekommen. Es fehlen weiterhin die Ideen.

68. Minute:
Der Wechsel von SVS-Coach Schwartz ist auch eine Vorsichtsmaßnahme. Jovanovic war stark Gelb-Rot-gefährdet.

67. Minute:
auswechslung Frank Löning kommt für Ranisav Jovanovic ins Spiel

67. Minute:
Sandhausen stört die Löwen früh und erzwingt so immer wieder Abspielfehler der Gastgeber im Mittelfeld.

66. Minute:
Sandhausen wird wohl gleich Angreifer Löning neu ins Spiel bringen.

65. Minute:
SVS-Stürmer Jovanovic bettelt um Gelb-Rot. Er meckert nach einem vermeintlichen Foul und hat ja selbst schon Gelb gesehen.

64. Minute:
Eine gute Stunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München rund 63 % Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

63. Minute:
gelb Gelb für Stefan Kulovits wegen Meckerns.

63. Minute:
Fast das 0:3! Rechts im 16er der Löwen taucht Jovanovic auf und scheitert nur am hellwachen Kiraly im kurzen Eck!

62. Minute:
Es geht weiter mit der Partie und auch mit SVS-Stürmer Ranisav Jovanovic.

62. Minute:
Sandhausens Ranisav Jovanovic liegt am Boden und hält sich das Sprungegelenk. Auch er muss behandelt werden.

61. Minute:
Bislang konnte sich der eingewechselte Rob Friend noch nicht in Szene setzen.

60. Minute:
Aufatmen beim SV Sandhausen, Schlussmann Riemann kann weiter machen.

59. Minute:
gelb Für seinen zu harten Einsatz im 5er sieht Stoppelkamp Gelb.

59. Minute:
Stoppelkamp wieder einmal mit der scharfen Hereingabe von rechts. Der Ball kommt flach in den 5er und daort kracht Hain hart in SVS-Keeper Riemann. Die Partie ist unterbrochen!

58. Minute:
Immerhin. Die Löwen über rechts mit Volz. Dessen Flanke findet auch Schindler am zweiten Pfosten, doch der Kopfball geht dann zwei Meter links vorbei!

57. Minute:
Langsam reißt den Münchner Fans der Geduldsfaden. Hain findet im Mittelfeld keine Anspielstation und muss abdrehen.

56. Minute:
SVS-Coach Alois Schwartz diskutiert mit dem vierten Offiziellen. Warum eigentlich, es läuft doch für sein Team.

55. Minute:
Ganz knapp steht Sandhausens Stiefler beim Freistoß im Abseits. Dusel für die Löwen, das wäre eng geworden, er hatte nur noch Kiraly vor sich.

54. Minute:
Die Pfiffe werden immer lauter, auch weil den Löwen immer öfter leichte Abspielfehler unterlaufen.

53. Minute:
Klar, die Gäste haben es jetzt nicht eilig beim Asführen von Abschlägen und Freistößen.

52. Minute:
Lauth einmal mit einem Torschuss, aber zuvor war ihm das Leder an die Hand gesprungen. Das hat auch Schiri Rohde gesehen.

51. Minute:
Immer wieder sorgen die Gäste mit ihren blitzschnellen Kontern für ein heilloses Durcheinander beim TSV 1860. Jovanovic verdattelt dann links im 16er.

50. Minute:
"Wir wollen euch kämpfen sehen", schallt es lautstark von den Rängen.

49. Minute:
chance Dann der Konter der Gäste. Thiede überläuft links Volz und passt gut in den Rücken der Löwenabwehr. Kulovits steht im 16er blank und setzt das Leder in Rücklage deutlich drüber. Da war mehr drin!

49. Minute:
Erste Aktion von Friend im 16er, aber Schiri Rohde hat ein Offensivfoul an Achenbach gesehen.

48. Minute:
Hain ist auf die Adlung-Position nach hinten gerückt. Wood übernimmt die Tomasov-Position eins-zu-eins. Friend spielt nun an der Seite von Lauth.

47. Minute:
Löwen-Coach Schmidt bläst jetzt endgültig zur Attacke. Mit Wood und Friend hat so gut wie alles an Sturmpower von der Bank gebracht.

46. Minute:
auswechslung Bobby Shou Wood kommt für Marin Tomasov ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Rob Friend kommt für Daniel Adlung ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Referee René Rohde hat die zweite Hälfte in München angepfiffen. Sandhausen hat nun Anstoß.

Von Pfiffen der eigenen Fans werden die Münchner Löwen in die Pause begleitet. Nach wirklich schwachen ersten 45 Minuten liegen die Hausherren mit 0:2 gegen die bislang noch sieglosen Sandhäuser hinten. Und der Spielstand geht auch in Ordnung. Die Löwen spielen ohne Tempo und einzig Stoppelkamp sorgt über rechts für etwas Schwung im Spiel des TSV 1860. Sandhausen hingegen überrascht mit schnurgeraden Kontern und vor allem auch mit Toren. Hübner und Jovanovic sorgen hier für einen überraschenden, aber verdienten Halbzeitstand. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in München, der TSV 1860 liegt 0:2 gegen Sandhausen hinten.

45. Minute:
Guter Angriff der Gastgeber. Tomasov mit der scharfen Hereingabe von links, aber am 5er kommt Lauth den Tick zu spät.

44. Minute:
Löwe Hain hat einen schweren Stand. Er wird vorm 16er sofort gedoppelt, wie Lauth übrigens auch.

43. Minute:
Die Stimmung ist nun komplett gekippt, das wird ein Spießrutenlauf für die Löwen in der Pause.

42. Minute:
Die Pfiffe in der Arena werden lauter, auf dem Platz spielt aktuell nur der SV Sandhausen.

41. Minute:
Wieder die Gäste. Achenbach mit der Flanke von links und Kiraly muss am 5er fest zupacken.

40. Minute:
Der TSV 1860 wird hier böse abgestraft. Sandhausen ist auf besten Weg zum ersten Dreier.

39. Minute:
torToooooooooooooooooooooooooooor, Jovanovic erhöht auf 2:0 für Sandhausen! Ein schöner Treffer der Gäste. Der schnelle Gegenzug des SVS, Schauerte von rechts mit der butterweichen Flanke und Jovanovic nickt das Leder aus 8 Metern präzise rechts unten ein! Kiraly ist ohne Chance!

38. Minute:
gelb Jovanovic hält gegen Löwen-Kapitän Vallori den Fuß drüber und sieht zu Recht Gelb!

37. Minute:
Und wieder sorgt Stoppelkamp rechts für Trubel. Im Eilzugtempo geht er durch bis zur Grundlinie und flankt vors Tor, aber Lauth kommt nicht ran.

36. Minute:
Die Löwen laufen jetzt natürlich immer wieder Gefahr, in einen Konter der Sandhäuser zu laufen.

35. Minute:
Dann endlich der Freistoß der Münchner. Tomasov schlägt ihn vors Tor, aber Hain bekommt das Leder am 5er nicht aufs Tor...

34. Minute:
Schiri Rohde hat nun ordentlich zu tn. Jovanovic und Kulovits haben Redebedarf.

33. Minute:
Vom rechten Flügel der Löwen geht deutlich mehr Gefahr aus als vom linken. Stoppelkamp bekommt rechts am 16er den Freistoß.

31. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Stoppelkamp mit der guten Flanke von rechts, Volz rauscht am 5er in die Flugbahn und SVS-Keeper Riemann rutscht das Leder fast noch über die Torlinie. Auf der Linie begräbt er dann das Leder unter sich!

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. 1860 München hat nun bereits rund 64 % Ballbesitz, liegt aber weiterhin hinten. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

30. Minute:
gelb Die Gäste fangen die Löwenecke ab und Thiede setzt zum Konter an. Stark unterbindet den mit dem taktischen Foul und sieht dafür Gelb!

29. Minute:
ecke Immerhin. Lauth erzwingt eine weitere Löwenecke.

28. Minute:
Noch haben die Löwen in dieser Saison mit Lauth in der Startelf immer gewonnen. Bleibt das auch heute so?

27. Minute:
Breitwandfußball made by TSV 1860. Viel Ballbesitz für die Löwen, aber kaum Raumgewinn.

26. Minute:
In Ansätzen zeigen die Löwen, was sie drauf haben. Aber insgesamt ist das alles eher bieder bislang.

25. Minute:
Vallori mit dem guten Auge für Hain, der halbrechts gestartet ist. Hain ist schon im 16er, aber SVS-Keeper Riemann ist vor dem Münchner am Ball.

24. Minute:
Die Löwen wirken nervös, sobald die Sandhäuser früh attackieren, steigt die Fehlpassquote.

23. Minute:
Schauerte mit der SVS-Ecke von links, aber diesmal kann im 16er Vallori per Kopf für die Gastgeber klären.

22. Minute:
ecke Es gibt erneut Ecke für die Gäste.

21. Minute:
Sandhausen hat bislang keine großen Probleme, sich die Löwen vom Leib zu halten. Der SVS steht kompakt.

20. Minute:
Dem TSV 1860 fällt weiterhin nicht viel nach vorn ein, die ersten Pfiffe schallen von den Rängen.

18. Minute:
chance Die erste Chance für die Löwen! Tomasov mit dem Freistoß und im 16er steigt Vallori am höchsten. Er setzt den Kopfball aus 8 Metern einen Meter drüber!

17. Minute:
Löwen-Coach Schmidt wirkt etwas ratlos, sein Team ist nun in Rückstand ohne jede Idee.

16. Minute:
Sandhausen dreht jetzt richtig auf. Thiede wird steil geschickt, die Fahne bleibt unten, aber Kiraly nimmt vor ihm den Ball auf.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München zwar rund 61 % Ballbesitz, liegt aber 0:1 hinten. Mehr Daten und Statistiken zum Spiel gibt es unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich"!

14. Minute:
Die Löwen sind in Schockstarre. Stark mit dem riskanten Tackling gegen Jovanovic im eigenen 16er und Schiri Rohdes Pfeife bleibt stumm. Das sah nach Elfer aus!

12. Minute:
torTooooooooooooooooooooooooooor, Hübner mit dem 1:0 für Sandhausen! Wieder der Freistoß für die Gäste. Achenbach tritt den Ball von rechts scharf in den 5er und Hübner stochert die Kugel mit der Fußspitze am verduzten Kiraly vorbei in die Maschen!

11. Minute:
Aber inzwischen ist es eine annähernd offene Partie, die Gäste werden mutiger.

10. Minute:
Auf der anderen Seite rutscht Adlung der Ball beim Schussversuch über den Spann....

10. Minute:
chance Achenbach mit der Gästeecke und im Anschluss setzt Ulm den Ball aus 21 Metern nur um Zentimeter drüber!

9. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

9. Minute:
Gefährlich rauscht Schauertes Freistoß einmal quer durch den 16er der Löwen. Jovanovic kommt den berühmten Schritt zu spät!

8. Minute:
Freistoß für den SV Sandhausen rechts am Flügel.

7. Minute:
Sandhausen mit dem ersten Vorstoß, links ackert Thiede gegen drei Gegner, rennt sich dann aber am 16er fest...

6. Minute:
Sandhausen setzt bisher nur auf Konter, nach vorn macht die Truppe aus der Kurpfalz bislang nichts.

5. Minute:
Guter Angriff der Löwen. Rechts wird der gestartete Lauth geschickt, aber SVS-Keeper Manuel Riemann schnappt sich die Kugel im 16er vor Lauth!

4. Minute:
1860 München hat hier von Beginn das Heft in der Hand und drückt auf die frühe Führung.

3. Minute:
Sandhausen spielt heute in ungewohnten roten Trikots. Vielleicht wird's ja so etwas mit dem ersten Dreier der Saison.

2. Minute:
Der Münchner Tomasov mit der ersten Ecke der Partie, aber die bringt nichts ein...

2. Minute:
ecke Die große Allianz-Arena ist nur mäßig gefüllt. Rund 18.000 Fans sehen die erste Ecke der Löwen.

1. Minute:
Herrliches Spätsommerwetter in München. Bei immer noch fast 23 Grad herrschen beste Bedingungen.

1. Minute:
Es geht los! Referee René Rohde hat die Partie in München freigegeben. Der TSV 1860 hat Anstoß.

Schiedsrichter René Rohde führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Übrigens: In der letzten Saison konnten sich die Löwen souverän mit 4:0 durchsetzen, wobei die Partie eigentlich bereits nach 20 Minuten entschieden war. Da führte 1860 bereits mit 3:0.

Personell muss der SVS weiterhin auf Tim Kister verzichten, der zwar seine Sperre abgesessen hat, aber über Schmerzen im Sprunggelenk klagt. Zudem fehlen Daniel Schulz (Bandscheibe) und Matthias Zimmermann.

Die Gäste aus der Kurpfalz warten immer noch auf den ersten Dreier der Saison, wobei das Hauptproblem der Sandhäuser eindeutig in der mangelnden Torausbeute liegt. Ganze drei Treffer haben die Jungs von Coach Alois Schwartz bislang erzielt. Unter der Woche war Sandhausen noch einmal auf dem Transfermarkt tätig und hat mit Björn Kluft eine Offensivkraft verpflichtet. Doch die Leihgabe von Eintracht Braunschweig hat erst einmal mit dem Team trainiert und ist heute nur eine Option auf einen Kurzeinsatz.

Löwen-Coach Alexander Schmidt ist immer noch auf der Suche nach der optimalen Besetzung im Sturm. Heute bildet Routinier Benny Lauth zusammen mit Stephan Hain das Sturmduo im offensiven 4-4-2-System. Daniel Bierofka und Dominik Stahl stehen weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. "Es ist ein äußerst undankbares Spiel, weil jeder sagt: Ein Sieg ist Pflicht", weiß Schmidt um den Druck, der auf seinem Team liegt.

Der TSV 1860 München musste zuletzt in Paderborn beim 0:1 einen Dämpfer hinnehmen. Nach zuvor drei Siegen in Folge setzte es die zweite Saisonniederlage und der leichte Anflug von Aufstiegseuphorie in der bayerischen Landeshauptstadt droht früh in der Saison Verschütt zu gehen. So soll heute im Heimspiel gegen die noch sieglosen Sandhäuser gleich nachgelegt und der nächste Dreier gesichert werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel 1860 München gegen den SV Sandhausen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Durchgestartet 
Pilot bricht Landung in letzter Sekunde ab

Windgeschwindigkeiten erschweren den Landevorgang im britischen Newcastle. Video

Voller Körpereinsatz - auf beiden Seiten 
Dieses Bild bedarf wohl keiner Worte

Flitzer stürmt beim Finale der Asian Champions League das Spielfeld. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige