Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 0:2: Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Stuttgart - Hoffenheim 0:2

21.09.2014, 10:12 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Modeste (15.)

0:2 Elyounoussi (84.)

20.09.2014, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 45.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es weiter mit dem Samstagtopspiel Mainz gegen Dortmund...

Die TSG Hoffenheim gewinnt letztlich aufgrund einer taktisch guten Leistung nicht unverdient wenn auch zu hoch mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart nach spielerisch mäßigen neunzig Minuten. Die Schwaben starteten schwungvoll ins Match mit guten Strafraumszenen, mussten aber nach einer Standardsituation den Gegentreffer durch die Gäste hinnehmen. In der Folge dominierte der VfB zwar weiter ohne aber groß Akzente setzen zu können. Hoffenheim stand in der Defensive sicher, tat aber nach vorne so gut wie nichts, die Halbzeitführung war zunächst schmeichelhaft. Im zweiten Abschnitt fanden die Gäste besser in die Partie und wurden offensiver, ein Kontertor kurz vor Schluss sorgte für die Entscheidung. Stuttgart war weiterhin bemüht, doch es mangelte zumeist an zündenden Ideen im Spielaufbau, auch die wenigen guten Möglichkeiten wurden nicht konsequent genutzt. Hoffenheim springt vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz, Stuttgart hat die Rote Laterne übernommen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Sippel pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Maxim hat nochmal die Einschusschance, aber auch in dieser Szene mangelt es am konsequenten Abschluss.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Schipplock führt sich mit einem rüden Foulspiel und einer Gelben Karte nicht gerade rühmlich ins Spiel ein.

89. Minute:
gelb Gelb für Sven Schipplock

87. Minute:
Letzter Wechsel nun auch bei Hoffenheim: Schipplock bekommt noch Einsatzprämie, Modeste muss weichen.

87. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Anthony Modeste ins Spiel

87. Minute:
Stuttgart hat sich in sein Schicksal begeben, Hoffenheim spielt seinen Stiefel souverän runter.

85. Minute:
Das war die Entscheidung! VfB-Trainer Veh ist stinksauer, mag nicht glauben was hier passiert. Auch die Fans pfeifen nun deutlicher.

84. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Hoffenheim durch Elyounoussi! Stuttgart ist zu sehr aufgerückt und verursacht den Ballverlust an der Mittellinie, Volland spielt den entscheidenden Pass in den Lauf von Elyounoussi, der zunächst mit seinem Schuss an Keeper Ulreich hängenbleibt, aber im Nachsetzen den Abpraller dann in die Maschen einschiebt.

83. Minute:
Zweiter Wechsel bei der TSG: Vestergaard ist nun für Schwegler im Spiel.

83. Minute:
auswechslung Jannik Vestergaard kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

82. Minute:
Eine weitere Ecke bringt den Hausherren nichts ein, doch die Schwaben holen sich den zweiten Ball und bauen neu auf.

82. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

81. Minute:
Maxim hat die Ausgleichschance, scheitert mit seinem Abschluss vom Elfmeterpunkt aber an der Hoffenheimer Defensive.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf den Tableau! Es kommt nun deutlich mehr Bewegung in die Partie...

79. Minute:
chance Elfmeter für Hoffenheim? Volland kommt im VfB-16er nach Zweikampf mit Klein zu Fall, Schiri Sippel lässt weiterspielen. Der Hoffenheimer ist recht leicht gefallen, somit vertretbar.

78. Minute:
Stuttgart ist weiterhin am Drücker, kommt aber einfach nicht zu gefährlichen Strafraumszenen. Hoffenheim lauert hingegen auf Konter.

77. Minute:
Leitner geht über rechts und hat viel Platz, seine Flanke an den zweiten Pfosten, legt Kostic jedoch zu ungenau für Gentner in die Mitte ab. Der Ball landet beim Gegner.

76. Minute:
Letzter Wechsel beim VfB: Kostic ersetzt den defensiven Mittelfeldakteur Romeu.

76. Minute:
auswechslung Filip Kostic kommt für Oriol Romeu ins Spiel

76. Minute:
eff95 fragt: 'Wie ist die Stimmung bei den Stuttgarter Fans?' So langsam schlägt die Stimmung um, es ist auch nur noch eine knappe Viertelstunde zu spielen.

75. Minute:
chance Die Ecke wird zunächst abgeblockt, Elyounoussi haut aus 25 Metern drauf, wie ein Strich geht das Leder nur knapp übers Gebälk.

74. Minute:
ecke Hoffenheim setzt nach und holt sich die vierte Ecke...

73. Minute:
Hoffenheims dritte Ecke wird wegen Stürmerfouls von Volland abgepfiffen.

73. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

72. Minute:
chance Didavi mit einem klasse Freistoß aus 25 Metern, um Zentimeter streicht die Kugel links am Kasten der Kraichgauer vorbei.

71. Minute:
Zweiter Wechsel beim VfB: Auch Harnik ist untergetaucht, Maxim soll nun die Schlussoffensive einleiten.

70. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Martin Harnik ins Spiel

70. Minute:
Rudy zerrt am Trikot von Leitner, Schiri Sippel zeigt den ersten Karton des Spiels.

70. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Rudy

69. Minute:
vfbfaninator fragt: 'warum spielt maxim nicht?' Andere haben offensichtlich den besseren Eindruck hinterlassen hinsichtlich Startelf. Doch Maxim steht für einen Wechsel nunmehr an der Seitenlinie bereit.

68. Minute:
Erster Wechsel nun bei den Gästen: Volland wird auf der rechten Mittelfeldseite wirbeln, Zuber muss dafür weichen.

68. Minute:
auswechslung Kevin Volland kommt für Steven Zuber ins Spiel

66. Minute:
Dennoch ist zu erkennen, dass der VfB die Schlagzahl erhöht. Hoffenheim verwaltet weiterhin nur das Ergebnis, wird aber mit Volland gleich eine frische Offensivkraft bringen.

65. Minute:
Rausch und Werner mit dem Zusammenspiel auf der linken Seite, aber wieder landet der finale Pass beim Gegner.

64. Minute:
Stuttgart tut sich weiterhin unglaublich schwer mit der Defensive der Gäste, es fehlen die zündenden Ideen, die Überraschungsmomente und das Tempo.

63. Minute:
Die Partie ist wieder im Gange, Modeste hat sich auf dem Platz ebenfalls wieder einsortiert.

63. Minute:
Modeste humpelt erst einmal vom Platz und wird weiterbehandelt.

62. Minute:
Modeste kommt nach einem Luftkampf mit Schwaab unglücklich auf und bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an.

61. Minute:
Werner kommt von links außen und zieht zum Strafraumeck, ein bisschen Rücklage verhindert jedoch den Einschlag im linken oberen Eck.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! So langsam sollte mal ein paar Gänge hochgeschaltet werden...

59. Minute:
Peter fragt: 'Wie reagieren die VFB Fans?' Verhaltener Gesang ist zu vernehmen und immer wieder gibt es mal Pfiffe bei unglücklichen Aktionen der Schwaben.

58. Minute:
Vestergaard wird zunächst doch nicht ins Spiel kommen, der Hoffenheimer hat sich das Leibchen wieder übergezogen.

57. Minute:
Es plätschert im Mittelfeld nach wie vor vor sich hin, Strafraumszenen sind Mangelware auf beiden Seiten.

56. Minute:
Erster Wechsel bei den Schwaben: Sakai ist völlig untergegangen, Rausch soll es nun über links besser machen.

56. Minute:
auswechslung Konstantin Rausch kommt für Gotoku Sakai ins Spiel

55. Minute:
Auch die sechste Ecke der Schwaben hat nur statistischen Wert.

55. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

55. Minute:
Die ersten Wechsel stehen An: Auf Schwaben-Seite macht sich Rausch bereit, Vestergaard wird bei Hoffenheim zum Einsatz kommen.

54. Minute:
Elyounoussi fährt den Konter, spielt den Steilpass in den freien Raum. Es ist aber kein Mitspieler mitgelaufen, Keeper Ulreich bedankt sich.

53. Minute:
Leitner mit einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, aber auch dieser Standard bringt keine Gefahr.

52. Minute:
anonym fragt: 'ist der vfb besser?' Im ersten Abschnitt waren die Schwaben besser, in der zweiten Hälfte ist eher Hoffenheim am Drücker wenn auch nach wie vor nicht brandgefährlich.

51. Minute:
Die Ecke spielt Rudy von rechts hoch rein, Keeper Ulreich packt sicher zu.

51. Minute:
ecke Firmino mit dem Konter, seinen Pass in den Strafraum fängt Schwaab in letzter Not ab, verursacht aber eine weitere Ecke für den Gast.

51. Minute:
Auch diese Standardchance wird links liegen gelassen.

50. Minute:
ecke ...aber zu behäbig. das Tempo fehlt, um sich Räume zu verschaffen. Immerhin folgt die nächste Ecke.

49. Minute:
Die erste Ecke der Gäste bringt nichts ein, Stuttgart baut nun neu auf...

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

48. Minute:
Hoffenheim ist deutlich offensiver in die zweite Halbzeit gestartet, will offensichtlich den Sack frühzeitig zumachen.

47. Minute:
Didavi mit dem Ballverlust an der Mittellinie, Polanski schaltet schnell um und schickt Modeste auf die Reise. Schwaab hat aber aufgepasst und läuft den Kraichgauer ab.

46. Minute:
Werner gleich mit dem ersten Torschuss aus halbrechter Position, der Stuttgarter verzieht aber leicht, die Kugel rauscht rechts am Kasten vorbei.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Die TSG Hoffenheim geht mit einer schmeichelhaften 1:0-Führung gegen den VfB Stuttgart in die Halbzeitpause nach spielerisch mäßigen ersten 45 Minuten. Stuttgart erwischte eine gute Anfangsphase, kam schnell über die Außen und hatte einige hochkarätige Torchancen. Hoffenheim fand zunächst nicht ins Match hinein, ging aber nach einer Standardsituation überraschend in Führung. In der Folge dominierten die Schwaben zwar weiter, die Offensivaktionen blieben aber weitestgehend zu harmlos. Die Kraichgauer konzentrierten sich vollends auf die Defensivarbeit, brachten ihrerseits nach vorne nichts zustande. Noch ist alles offen ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Leitner bringt die Ecke von rechts an den Fünfer, Didavi steigt hoch und köpft denkbar knapp über den Querbalken.

44. Minute:
ecke Klein geht über rechts und holt gegen Beck mit letztem Einsatz zumindest die Ecke heraus.

43. Minute:
Es geht beim VfB nichts mehr zusammen, es folgt Fehlpass auf Fehlpass. Hoffenheim hat hinten zudem Beton angerührt.

42. Minute:
Werner mit dem Solo über gut 40 Meter, der Jungspund beißt sich am 16er dann aber fest. Gentner setzt nach und flankt ins Leere. Erste Pfiffe erschallen nun aus der Stuttgarter Kurve, die Ungeduld wächst.

40. Minute:
Stuttgart drückt weiter, es mangelt aber am finalen Pass. Hoffenheim hat sich derweil nahezu komplett in die eigene Hälfte zurückgezogen.

39. Minute:
Harnik ist gestartet, setzt sich gegen seinen Gegenspieler Süle aber unfair ein und wird wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.

38. Minute:
Firmino mit dem ersten Hoffenheimer Schuss aus dem Spiel heraus, aus zwanzig Metern segelt der Ball aber deutlich übers Gebälk.

37. Minute:
chance Leitner hat die große Kopfballchance vom Elfmeterpunkt, völlig frei kann er das Leder aber nicht entscheidend drücken.

36. Minute:
mario fragt: 'Echt nur 6 Mann auf der VfB Bank?' Kadermitglied Niedermeier hat sich kurzfristig an den Adduktoren verletzt und ist nicht einsatzfähig.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Nach wie vor belässt es Hoffenheim bei Defensivarbeit, bringt offensiv nichts zustande. Die Führung ist weiterhin durchaus schmeichelhaft.

34. Minute:
Leitner schaufelt die Kugel weit in die gegnerische Hälfte, Didavi sprintet los, zieht aber gegen Keeper Baumann den Kürzeren.

34. Minute:
Elyounoussi sorgt nach langer Zeit wieder für eine Offensivaktion der Gäste, letztlich ist aber bei Rüdiger Schluss.

33. Minute:
GladbacherVIE fragt: 'Wie fügt sich Schwegler ins Spiel ein, es ist schließlich sein erstes in dieser Saison?' Schwegler spielt unauffällig aber effizient im defensiven Mittelfeld.

32. Minute:
Harnik hat links viel Platz, schaut aber nicht in die Strafraummitte und spielt den blinden Pass vor die Füße des Gegners. War mehr drin!

31. Minute:
Stuttgart erhöht wieder die Schlagzahl und übt deutlich mehr Druck aus, die Fans honorieren dies mit lautstarker Unterstützung.

30. Minute:
Harnik ist gestartet nach Kopfballablage von Gentner, doch erneut geht die Fahne hoch - knappes Abseits.

29. Minute:
chance Tolle Szene von Didavi, der sich links gegen drei Mann durchsetzt und scharf an den zweiten Pfosten flankt. Klein zieht aus vollem Lauf volley ab, der Ball geht zwei Meter übers Tor.

27. Minute:
Stuttgart tut sich im Moment schwer im Spielaufbau, es mangelt an Tempo, um sich Räume zu verschaffen. Hoffenheim konzentriert sich weiter erfolgreich auf seine Defensivarbeit.

26. Minute:
Gentner spielt den Steilpass halbrechts in den gegnerischen Strafraum, doch Harnik hat nicht schnell genug geschaltet und muss den Ball ins Toraus trudeln lassen.

25. Minute:
maxim44 fragt: 'Wie spielt Youngster Timo Werner bis jetzt?' Werner ist bisher wenig aufgefallen, stand in den ersten Minuten klar im Schatten von Harnik.

24. Minute:
Romeu mit dem weiten Diagonalball auf die linke Seite, so weit, dass Sakai nicht mehr rankommt. Eine bezeichnende Szene für die Stuttgarter Verunsicherung derzeit.

23. Minute:
Wenig Spielfluss auf beiden Seiten, weiterhin behaken sich die Akteure vehement im Mittelfeld.

22. Minute:
Firmino mit dem Antritt auf der linken Seite, will an Klein vorbeiziehen, lässt sich dabei aber den Ball abnehmen.

21. Minute:
Die Schwaben sind bemüht, können aber an die Anfangsviertelstunde weiterhin nicht anknüpfen. Es hat sich ein Kampfspiel im Mittelfeld entwickelt.

20. Minute:
Elyounoussi mit dem Steilpass in den freien Raum. Zu frei, Modeste steht deutlich im Abseits, die Fahne geht zu Recht hoch.

19. Minute:
Stuttgart wirkt nach dem überraschenden Gegentreffer nun ein wenig gehemmt, Hoffenheim spielt dagegen aus einer sicheren Defensive heraus ohne jedoch Offensivakzente zu setzen.

18. Minute:
Die Stuttgarter Fans sind dennoch guter Dinge und treiben ihr Team wieder nach vorne an.

16. Minute:
Bitter für die Schwaben, die die erste Viertelstunde dominiert haben. Hoffenheim nutzt die erste Torgelegenheit gleich zum Treffer aus, effizienter geht es nicht.

15. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 1:0 für Hoffenheim durch Modeste! Ein Standard sorgt für den Führungstreffer: Rudy mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Schwaab verschätzt sich, Modeste steht dahinter und köpft unhaltbar ins rechte Eck ein.

14. Minute:
Rüdiger mit rüdem Einsteigen gegen Elyounoussi, Schiri Sippel ermahnt den schwäbischen Verteidiger eindringlich, lässt den Karton aber in der Tasche.

14. Minute:
Von Hoffenheim ist bis dato offensiv noch nichts zu sehen, die Schwaben erobern durch aggressiveres Zweikampfverhalten immer wieder die Bälle und kommen schnell über die Außen.

13. Minute:
Leitner tritt die Ecke von links hoch rein, leichte Beute für Keeper Baumann, der sicher zupackt.

12. Minute:
ecke Rüdiger schickt Werner auf die Reise, der marschiert über links und holt gegen Rudy zumindest die nächste Ecke heraus.

11. Minute:
Auch die zweite Ecke bringt keinen Erfolg, doch die Schwaben bekommen den zweiten Ball...

11. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

11. Minute:
Stuttgart drückt weiter, vor allem Harnik spielt wie aufgedreht.

10. Minute:
Die erste Ecke der Schwaben bringt jedoch nichts ein.

9. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

9. Minute:
chance Riesenchance VfB: Sakai flankt von links auf den zweiten Pfosten, Harnik steht frei und köpft aus sieben Metern aufs rechte Eck. Keeper Baumann ist schnell unten und verhindert den Einschlag.

8. Minute:
Erneut marschiert Sakai über links, diesmal bis zur Grundlinie. Seinen Querpass fängt Strobl ab vor dem einschussbereiten Werner.

7. Minute:
Sakai geht über die linke Seite, kann sich gegen Rudy aber nicht durchsetzen und muss zurückstecken. Sein Pass ins Mittelfeld landet dann beim Gegner.

6. Minute:
Flo fragt: 'Wie haben die VFB Fans ihre eigene Mannschaft heute empfangen?' Positiv emotional, die Fans sind guter Dinge, dass hier und heute etwas geht.

5. Minute:
Stuttgart ist zu Beginn das deutlich offensivere Team, die Schwaben haben sich offensichtlich viel vorgenommen. Hoffenheim schaut sich das Ganze erst einmal an.

4. Minute:
Klasse Stimmung in der Mercedes-Benz-Arena, die gut zu dreiviertel besetzt ist.

3. Minute:
Klein mit dem ersten Schuss aus dem Hintergrund, Beck schmeißt sich in die Schussbahn und blockt erfolgreich ab.

3. Minute:
Beide Teams spielen heute im 4-4-2-System mit Mittelfeldraute, mal sehen, wer sich hier heute durchsetzt.

2. Minute:
Erste Unterbrechung! Sakai hat es nach einem Zweikampf unglücklich im Gesicht erwischt, doch der Japaner steht recht schnell wieder und es kann weitergehen.

1. Minute:
Schiedsrichter Sippel pfeift die 1. Hälfte an. Hoffenheim hat Anstoß.

Noch lacht die Sonne, es ziehen aber dunkle Wolken auf. Mit 23 Grad ist die Mercedes-Benz-Arena gut temperiert. Rund 45.000 Zuschauer haben sich eingefunden, gut 3.000 dürften aus Hoffenheim dabei sein.

Hoffenheim: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Rudy, Strobl, Süle und Beck ? defensives Mittelfeld mit Schwegler, offensiv davor Roberto Firmino, auf den Außen Polanski und Zuber ? im Sturm Modeste und Elyounoussi. Im Tor steht Baumann. Änderungen: Schwegler, Zuber und Elyounoussi für Bicakcic, Salihovic und Szalai.

Stuttgart: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Klein, Schwaab, Rüdiger und Sakai ? defensives Mittelfeld mit Romeu, offensiv davor Didavi, auf den Außen Gentner und Leitner ? im Sturm Harnik und Werner. Im Tor steht Ulreich. Änderungen: Didavi für Ibisevic. Niedermeier musste wegen Adduktorenproblemen kurzfristig passen, Stuttgart tritt somit nur mit einem 17er-Kader an.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für den VfB Stuttgart: 6-4-2 Spiele und 22:17 Tore. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Beck bei Hoffenheim.

Die TSG Hoffenheim ist dagegen noch ungeschlagen und rangiert mit fünf Zählern auf dem achten Tabellenplatz - zwei Punkte hinter der Tabellenspitze. Aber: Im vergangenen Jahr setzte es eine derbe 2:6-Klatsche in der Mercedes-Benz-Arena, der Ex-Hoffenheimer Ibisevic traf dreimal. TSG-Coach Gisdol hat eine lange Ausfallliste zu beklagen: Casteels (Trainingsrückstand), Bicakcic (Muskelfaserriss), Salihovic (Schnittwunde am Knie) und Akpoguma (U 23). Szalai, Schipplock, Süle, Volland und Rudy sind angeschlagen, stehen aber alle im Kader.

VfB-Trainer Veh muss auf folgendes Personal verzichten: Abdellaoue (Knorpelschaden), Leibold, Holzhauser, Sararer, Yalcin und Ginczek (alle U 23). Ibisevic steht nicht im Kader, muss wegen Fiebers kurzfristig passen.

Der VfB Stuttgart ist in dieser Saison noch nicht in den Tritt gekommen. Mit einem mageren Pünktchen aus drei Spielen rangiert der VfB auf dem vorletzten Tabellenplatz. Neu-Trainer Veh hat bisher noch nicht die erhoffte Wende einleiten können, nun gilt es, die TSG Hoffenheim zu schlagen und den ersten Dreier zu landen. Die Offensive ist derzeit das große Problem der Schwaben, Stammstürmer Ibisevic traf letztmalig im Januar diesen Jahres für Stuttgart. ?Wir müssen halt auch mal mit drei Mann in den Strafraum kommen. Sonst ist es schwierig, Tore zu erzielen?, fordert VfB-Coach Veh mehr Offensivgeist von seinem Team und zeigt sich optimistisch: ?Die Mannschaft braucht ein Erfolgserlebnis, dann laufen die Dinge einfacher und besser.?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal