Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Live-Ticker zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Frankfurt - Dortmund 1:2

02.09.2013, 09:46 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Mkhitaryan (10.)

1:1 Kadlec (36.)

1:2 Mkhitaryan (56.)

01.09.2013, 17:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 51.500 (ausverkauft)

Das war's für heute vom Live-Ticker. Morgen geht es ab 20 Uhr live weiter mit dem Montagsspiel der 2. Liga: Kaiserslautern gegen Cottbus!

Der BVB holt im vierten Spiel den vierten Sieg und übernimmt damit die Tabellenführung von den Bayern. Leicht war's nicht für die Dortmunder, denn die Frankfurter haben trotz vieler Ausfälle heute gut dagegen gehalten und kamen vor allem in Hälfte eins zu einigen guten Torchancen. Am Ende entscheidet der Doppelpack von Mkhitaryan das Match zugunsten der Dortmunder.

90. Minute:
Schluss! Dortmund gewinnt in Frankfurt mit 2:1.

90. Minute:
Oczipka bringt den Freistoß hoch rein, aber die Dortmunde klären per Kopf.

90. Minute:
Noch ein Freistoß für die Eintracht. Vielleicht die letzte Chance im Spiel.

90. Minute:
Frankfurt ist noch einmal über die linke Seite vorne: Der Ball kommt hoch rechts vor den Fünfer, Joselu versucht's direkt, trifft den Ball nicht voll und Weidenfeller hat das Leder im kurzen Eck dann sicher.

90. Minute:
Lang und hoch kommt das Leder nun in den BVB-Strafraum. Weidenfeller ist zur Stelle und packt sicher zu.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
Kadlec wird an der Strafraumgrenze angespielt, kann gegen gleich drei Dortmunder das Leder aber nicht behaupten.

89. Minute:
Zu richtig klaren Chancen kommt Frankfurt in den letzten Minuten nicht. Viel Zeit bleibt nun nicht mehr.

88. Minute:
Zambrano setzt sich rechts außen etwas zu heftig gegen Sokratis ein und Schiri Gräfe entscheidet auf Freistoß für den BVB. Das bringt Zeit.

87. Minute:
Ecke von rechts von Sahin. Der Ball kommt hoch in den Fünfer, Trapp ist draußen und fängt sicher runter.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

86. Minute:
Damit ist klar, dass Klopp in erster Linie kein Tor mehr kassieren will.

86. Minute:
auswechslung Sebastian Kehl kommt für Marco Reus ins Spiel

85. Minute:
Freistoß fast aus der Mitte aus rund 25 Metern. Oczipka setzt den aber nur in die BVB-Mauer. Da kann man mehr draus machen.

84. Minute:
Subotic springt der Ball an den Arm und es gibt einen Freistoß für Frankfurt aus guter Position!

84. Minute:
auswechslung Joselu kommt für Takashi Inui ins Spiel

83. Minute:
gelb Zambrano legt Lewandowski hart von der Seite und bekommt nun auch Gelb. Das war eine dumme Aktion, denn Schiri Gräfe hatte nach einem Foul zuvor von Lewandowski schon abgepfiffen.

82. Minute:
ecke Zwei Ecken in Folge für Frankfurt, beide bringen nichts ein.

82. Minute:
ecke Frankfurt kommt noch mal: Erst verpasst Rosenthal am Fünfer per Kopf und dann muss Großkreutz einen Schuss von Inui zur Ecke klären!

81. Minute:
Joselu soll bei der Eintracht noch kommen.

80. Minute:
gelb Reus hält Schröck an der Mittellinie und bekommt für diese Aktion die Gelbe Karte.

79. Minute:
Nächster Freistoß für die Eintracht. Der landet - von Oczipka getreten - aber nur links im Toraus.

78. Minute:
Sahin passt auf Reus, der legt sofort ab auf Aubameyang, dessen Schuss aus der Mitte aus 17 Metern übers Tor geht!

77. Minute:
"Ludwig" fragt, was eigentlich mit Hummels war? Der musste zur Pause raus, ist aber nicht verletzt. So ganz souverän wirkte er in Hälfte eins aber auch nicht.

76. Minute:
Oczipka bringt den Freistoß von rechts hoch in die Mitte. Rosenthal steigt hoch, setzt seinen Kopfball aus zehn Metern aber übers Tor.

75. Minute:
Aubameyang kann Schröck rechts nur durch ein Foul stoppen und es gibt Freistoß für Frankfurt.

74. Minute:
"Mori" fragt, ob Frankfurt noch kämpft? Ja, die Eintracht hat sich noch nicht aufgegeben und versucht weiter, sich Chancen zu erspielen.

73. Minute:
chance Inui bringt den Ball von rechts von der Torauslinie rechts in den Fünfer. Kaldec hält den Fuß rein, setzt das Leder aber nur ans Außennetz!

72. Minute:
Aubameyang spielt beim BVB zunächst auf der linken Seite, wird aber sicher immer mal wieder mit Reus tauschen.

71. Minute:
auswechslung Pirmin Schwegler kommt für Johannes Flum ins Spiel

70. Minute:
auswechslung Pierre-Emerick Aubameyang kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

68. Minute:
Aubameyang macht sich beim BVB bereit.

68. Minute:
Ein Reus-Freistoß von links setzt kurz vor Trapp im Fünfer auf. Der Eintracht-Keeper ist überrascht, hat das Leder im Nachfassen aber sicher.

67. Minute:
auswechslung Bastian Oczipka kommt für Constant Djakpa ins Spiel

66. Minute:
Die folgende Ecke von rechts bringt dem BVB nichts ein.

65. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

65. Minute:
chance Reus passt blitzschnell rechts in den Strafraum auf Lewandowski. Der zieht aus zwölf Metern ab, aber wieder ist Trapp zur Stelle und kann den Flachschuss mit dem Bein zur Ecke parieren!

64. Minute:
Mkhitaryan nimmt den Ball in der Hälfte der Frankfurter mit dem Arm mit und es gibt Freistoß für die Hausherren.

63. Minute:
Auf der anderen Seite schießt Lewandowski von leicht links aus der zweiten Reihe. Trapp steht richtig und packt sicher zu.

62. Minute:
Die folgende Ecke von links fängt Weidenfeller sicher runter.

62. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

62. Minute:
chance Ecke von rechts von Djakpa: Der Ball kommt hoch in den Fünfer. Anderson kommt zum Kopfball und setzt den aus vier Metern an den linken Pfosten!

61. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

60. Minute:
Lewandowski geht rechts im Strafraum an Anderson vorbei und zieht dann aus acht Metern und ganz spitzem Winkel ab. Sein Schuss geht nicht weit links vorbei.

59. Minute:
Frankfurt schon wieder vorne: Links geht Inui zwar an Sokratis, aber nicht an Großkreutz vorbei, der ins Seitenaus klären kann.

58. Minute:
Das ist bitter für die Frankfurter, die gerade richtig gut im Spiel waren und nun durch eine tolle Einzelleistung von Mkhitaryan wieder in Rückstand geraten.

56. Minute:
tor Toooooooooooooor!!!! Mkhitaryan macht das 2:1 für den BVB! Ein Doppelpack von Mkhitaryan! Mkhitaryan bekommt rechts das Leder, dreht sich, läuft in die Mitte und schießt das Leder aus 16 Metern flach links ein. Flum konnte ihm nicht folgen und Trapp dann nichts mehr ausrichten.

55. Minute:
Der "BVBfan" fragt, welcher Verein in der zweiten Hälfte besser in der Offensive ist? Bisher ist das Frankfurt. Die Hausherren spielen gerade richtig gut.

54. Minute:
Aigner geht halbrechts an Reus und Schmelzer vorbei, bringt dann aber seine Flanke zu ungenau in die Mitte.

53. Minute:
Reus versucht's links außen, kommt da aber an Aigner und Schröck nicht vorbei.

52. Minute:
"Jannik98" fragt, ob Klopp zurfrieden ist? Nein, so sieht er gerade an der Seitenlinie nicht aus.

51. Minute:
Frankfurt beginnt die zweite Hälfte sehr schwungvoll und mit viel Selbstvertrauen.

50. Minute:
Nun packt Weidenfeller sicher zu. Dortmund wieder auf dem Weg nach vorne.

50. Minute:
ecke Gleich die nächste Ecke von rechts für die Hausherren und auch die müssen die Dortmunder zum Eckstoß klären.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

49. Minute:
Ecke von rechts von Djakpa. Der Ball kommt gefährlich in den Fünfer, setzt auf und geht dann links ins Toraus.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

48. Minute:
Zambrano will rechts gehen, wird aber von Bender an der Mittellinie gelegt.

47. Minute:
Hummels ist nicht verletzt, hatte aber in Hälfte eins ein paar Aktionen, in denen er nicht ganz sicher wirkte.

46. Minute:
Sokratis ist gleich gefordert und läuft Aigner ab, der rechts gestartet war.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei der Eintracht.

46. Minute:
auswechslung Sokratis kommt für Mats Hummels ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Frankfurt.

Die Zuschauer haben schnelle und rassige 45 Minuten miterlebt. Das 1:1 zur Pause geht insgesamt in Ordnung. Frankfurt hatte zu Beginn Probleme in der Defensive und die nutzten die Dortmunder in der 10. Minute zur Führung. Die Frankfurter stellten sich hier aber von Beginn an nicht hinten rein, sondern spielten mit. Kadlec konnte die dritte große Chance der Hausherren dann in der 36. Minute zum Ausgleich nutzen. Es bleibt also spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause! Es steht 1:1 zwischen Frankfurt und Dortmund.

45. Minute:
Freistoß für die Eintracht aus der Mitte aus gut 30 Metern: Djakpa führt aus, setzt seinen Schuss aber übers Tor.

45. Minute:
gelb Hummels hält Kadlec in der Mitte und bekommt für diese Aktion Gelb.

45. Minute:
Djakpa ist mal wieder links mit vorne, doch seine Flanke ist kein Problem für Weidenfeller.

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

44. Minute:
Zwei-, dreimal versuchen es die Dortmunder über die linke Seite, kommen da aber einfach nicht durch.

42. Minute:
Die Ecke von links von Reus kommt gefährlich in den Fünfer. Russ verpasst, doch kurz vor der Linie kann Zambrano dann doch noch klären!

42. Minute:
ecke Ecke von rechts. Kurz ausgeführt, danach flankt Sahin links an den Fünfer, wo Rosenthal zur nächsten Ecke für den BVB klären muss.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

40. Minute:
Der Ausgleich für Frankfurt ist nicht unverdient, denn die Hausherren kamen langsam besser ins Spiel und hatten schon vor dem Tor zwei richtig gute Chancen auf einen Treffer.

39. Minute:
Reus bringt die Ecke von links hoch in den Fünfer. Trapp ist zur Stelle und fängt sicher ab.

39. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

38. Minute:
chance Mkhitaryan zieht nun aus der Mitte aus 25 Metern ab. Der Schuss kommt hart in die Mitte des Tores und Trapp muss ihn nach vorne abwehren. Schröck kann dann klären.

36. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Kadlec macht den 1:1-Ausgleich für Frankfurt! Inui flankt von halblinks rechts vor den Fünfer. Aigner setzt seinen Kopfball aus fünf Metern an den rechten Pfosten und den Abpraller netzt dann Kadlec aus der Mitte flach ein. Stark reagiert von Kadlec, der damit auch sein erstes Bundesliga-Tor erzielt.

35. Minute:
Frankfurts Djakpa ist fast überall. Jetzt flankt er von der linken Seite, doch Aigners Kopfball geht dann rechts neben das Tor.

34. Minute:
Großkreutz flankt von der rechten Seite vor den Fünfer. Lewandowski steigt hoch, kommt acht Meter vor dem Tor nicht richtig hinter den Ball und so stellt sein Kopfball Trapp vor keinerlei Probleme.

32. Minute:
"Udo57" fragt nach der Stimmung im Stadion? Die ist von Beginn an richtig gut. Auch die Eintracht-Fans sind noch voll dabei, denn sie sehen, dass ihr Team hier durchaus zu Chancen kommt.

30. Minute:
Jetzt ist Schmelzer links im Strafraum am Ball. Er könnte schießen, will aber quer passen auf Mkhitaryan. Djakpa hat das geahnt, geht dazwischen und kann klären!

29. Minute:
Der nächste Angriffsversuch der Dortmunder endet mit einer Abseitsstellung von Reus.

28. Minute:
Blaszczykowski ist wieder rechts im Strafraum durch und spielt den Ball flach in den Fünfer. Zambrano steht richtig und kann das Zuspiel abfangen.

27. Minute:
User "BVB 4ever" fragt, ob Kehl angeschlagen ist oder Klopp nur rotiert? Letzteres, Kehl ist nicht verletzt.

26. Minute:
Klopp rastet nach dieser Entscheidung zum ersten Mal an der Seitenlinie aus. Es sah tatsächlich so aus, als hätte Djakpa Blaszczykowski da leicht berührt - das aber knapp vor dem Strafraum.

25. Minute:
Mkhitaryan passt rechts ans Strafraumeck auf Blaszczykowski. Der fällt, kommt so nicht ran, aber Schiri Gräfe pfeift nicht. Es ging ein Zweikampf mit Djakpa voraus.

24. Minute:
"RT66" fragt, wie viele BVB-Fans im Stadion sind? Etwa 4.000 würde ich schätzen.

23. Minute:
"Marc90" fragt, warum bei Frankfurt Oczipka nicht spielt? Auch der war unter der Woche angeschlagen und sitzt deshalb zunächst auf der Bank.

22. Minute:
Das war die zweite Groß-Chance für die Eintracht, die zeigt, dass die BVB-Defensive durchaus zu knacken ist!

21. Minute:
chance Und jetzt die Mega-Chance für Frankfurt! Rosenthal bedient leicht rechts Kadlec, der alleine vor Weidenfelller steht. Der BVB-Keeper kommt schnell raus, reißt die Arme hoch und kann so den Schuss von Kadlec parieren!

20. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Lewandowski von halblinks aus 16 Metern ab. Trapp ist zur Stelle, hat den harten Schuss aber erst im Nachfassen sicher.

19. Minute:
Inui bringt den Freistoß von der linken Seite aber nur ganz schwach rein. Die Dortmunder klären etwas kurz, aber Djakpas Nachschus geht weit rechts vorbei.

18. Minute:
Großkreutz hält Djakpa links außen leicht und Schiri Gräfe entscheidet auf Freistoß für die Eintracht.

16. Minute:
Kadlec geht mit einer tollen Ballanahme an Hummels vorbei. Subotic setzt nach und kann ihn mit einer fairen Grätsche gerade noch so am Torschuss hindern.

16. Minute:
Die Dortmunder kommen zu einfach vors Tor der Frankfurter. Die Hausherren sollten sich da hinten besser ordnen, sonst wird's ungemütlich.

15. Minute:
chance Die nächste ganz dicke Chance für den BVB! Lewandowski geht alleine auf Trapp zu, will links vorbei, aber Trapp wirft sich rein und fischt ihm fair das Leder vom Fuß!

14. Minute:
Freistoß für Frankfurt von rechts: Djakpa bringt den Ball hoch auf den kurzen Pfosten, Weidenfeller ist zur Stelle und fängt das Leder sicher runter.

13. Minute:
Kadlec geht von rechts aufs Tor zu. Schmelzer eilt hinzu und kann ihn am Torschuss hindern.

12. Minute:
Für Mkhitaryan war es das erste Bundesliga-Tor! Die Hälfte davon gehört aber Blaszczykowski, der den glänzend vorbereitet hat.

10. Minute:
tor Tooooooooor! Mkhitaryan macht das 1:0 für den BVB! Blaszczykowski erobert den Ball im Mittelfeld und passt dann perfekt in die Mitte in den Lauf von Mkhitaryan. Der schießt das Leder dann aus elf Metern flach rechts unten ein. Trapp kann nichts mehr machen.

9. Minute:
Großkreutz spielt den Ball von rechts flach an die Strafraumgrenze. Reus kommt da frei zum Schuss, setzt den aber ein paar Meter drüber.

8. Minute:
Subotic steigt vor dem Strafraum sehr rustikal gegen Djakpa ein, aber Schiri Gräfe hat da kein Foul gesehen.

7. Minute:
Nach nur fünf Minuten hatten beide Teams schon je eine richtig gute Torchance. So kann's weitergehen!

6. Minute:
Die Ecke von links bleibt ohne Folgen.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

5. Minute:
chance Auf der anderen Seite legt Reus links im Strafraum auf Blaszczykowski ab. Der zieht aus zehn Metern ab, aber auf der Linie reagiert nun Trapp großartig und klärt zur Ecke!

4. Minute:
ecke Die folgende Ecke von links bringt Frankfurt dann nichts ein.

4. Minute:
chance Inui kommt links aus fünf Metern volley zum Schuss. Weidenfeller ist im linken Eck und kann zur Ecke parieren!

2. Minute:
Großkreutz geht rechts und will Sahin anspielen. Russ geht dazwischen und klärt.

2. Minute:
Bender bringt den Ball von links hoch rein. Blaszczykowski ist vor dem Fünfer noch dran, bringt seinen Kopfball aber nicht aufs Tor.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Gräfe pfeift das Match an. Anstoß hat Dortmund.

Bei rund 20 Grad betreten die Teams die Arena. Gleich rollt der Ball hier!

Zuletzt trafen beide Teams am 16. Februar aufeinander. Da setzt sich Dortmund durch drei Tore von Reus klar mit 3:0 durch! In bislang 80 Aufeinandertreffen gewann 37-mal Dortmund, 27-mal die Eintracht, 16-mal trennte man sich mit einem Remis.

Gündogan (Lendenwirbel-Überlastung) und Piszczek (Hüft- und Leistenoperation) fallen weiter aus.

Dortmund kann die Bayern heute von der Tabellenspitze verdrängen. Mit einem Sieg hätte der BVB sogar zwei Zähler Vorsprung auf den FCB. Allerdings bereitet sich Trainer Klopp auf viel Gegenwehr vor: "Ich erwarte ein ganz intensives Spiel. Jeden Vorteil, den wir haben wollen, müssen wir uns hart erarbeiten. Wir treten gegen eine riesengroße Euphorie an. Aber wir treten dort an, um ein Ergebnis zu erzielen, das uns Punkte bringt."

Bei der Eintracht fehlen Meier (Oberschenkelverletzung), Jung (Muskelfaserriss), Kittel (Aufbautraining), Stendera (Reha nach Kreuzbandriss), Rode und Lakic (Hexenschuss).

Der Coach erwartet einen richtig starken Gegner: "Sie haben zwar Götze abgegeben, aber dafür ein paar Gute geholt. Ich denke, sie sind genauso stark, wenn nicht sogar noch besser als letztes Jahr."

Am Donnerstag hat die Eintracht mit einem 2:1-Erfolg über Qarabag den Einzug in die Gruppenphase der Europa League perfekt gemacht. Heute kommt Dortmund nach Frankfurt und Trainer Veh erklärte zur neuen Situation: "Bisher haben wir immer gehofft, dass wir einen Vorteil haben, wenn unsere Gegner international spielen und die englischen Wochen in den Beinen haben. Jetzt haben wir die Situation umgedreht. Der Gegner konnte sich in Ruhe vorbereiten, während wir gespielt haben."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal