Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - VfB Stuttgart 0:1 - Gentner erlöst den VfB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hertha BSC - Stuttgart 0:1

14.09.2013, 10:48 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Gentner (49.)

13.09.2013, 20:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 50.000

Und das war es für heute von uns. Am Samstag sind wir für Sie wieder mit allen Spielen aus Bundesliga und Zweiter Liga ab 12.45 Uhr live im Ticker dabei. Bis dahin!

Absolut glücklicher Sieg für den VfB Stuttgart, der aus zwei Chancen nach Standards einen Treffer machte. Hertha hingegen ließ auch beste Gelegenheiten liegen, scheiterte dabei immer wieder an Ulreich, dem besten Stuttgarter an diesem Abend. Damit korrigiert der VfB seinen Fehlstart wohl endgültig, während Hertha nach der ersten Heimniederlage unter Trainer Jos Luhukay so langsam in der Realität ankommt.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Stuttgart siegt 1:0 bei Hertha BSC.

90. Minute:
chance Aber eine Chance bekommen die Berliner noch einmal. Ramos mit der Flanke von links. Pekarik kommt rechts am Fünfer frei an den Ball, trifft den aber nicht richtig. Und so übersteht der VfB auch diese letzte Aktion des Gegners.

90. Minute:
Die letzten Sekunden laufen. Stuttgart spielt das ziemlich clever hier nach Hause. Und Hertha wirkt irgendwie frustriert.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Schulz mit einer Flanke von links, die aber zu hoch kommt. Und wieder wird es nichts bei Hertha.

89. Minute:
Wieder kein besonders auffälliges Spiel von Leitner, der braucht noch seine Zeit zur Eingewöhnung beim VfB.

89. Minute:
auswechslung Cacau kommt für Moritz Leitner ins Spiel

88. Minute:
Acht Tore von Hertha in den ersten beiden Partie. Seither hat es nur noch zu einem weiteren Treffer gereicht - in jetzt fast drei kompletten Spielen.

87. Minute:
gelb Ronny will einen Freistoß, bekommt den aber nicht. Dann meckert er und kassiert die Gelbe Karte. Stuttgart freut sich über wertvolle Sekunden.

86. Minute:
Hertha-Keeper Kraft mit einer guten Parade und zwei Unsicherheiten. Beim Gegentor war er machtlos.

85. Minute:
Traore mit einem Ball von rechts direkt auf Kraft, der wieder prallen lässt. Aber da ist dann kein Ibisevic in der Nähe.

84. Minute:
auswechslung Sami Allagui kommt für Änis Ben-Hatira ins Spiel

83. Minute:
Ronny probiert es mal aus der Distanz, wird aber abgeblockt. Und so ticken die Sekunden weiter herunter.

82. Minute:
Kopfball von Wagner, aber den trifft er nicht richtig. Ulreich hält auch diesmal problemlos.

81. Minute:
Die Stuttgarter haben ihr Problem auf der rechten Abwehrseite in den Griff bekommen. Ben-Hatira kommt da jetzt längst nicht mehr so locker durch wie noch zu Beginn der Partie.

80. Minute:
Nur noch zehn Minuten. Und was ist eigentlich mit Ronny? Herthas Brasilianer tritt in diesem Moment einen Freistoß aus dem Mittelfeld, den Wagner Richtung Tor verlängert. Aber Ulreich lässt sich nicht überraschen und hält sicher.

79. Minute:
ecke Traore mit der Ecke von rechts. Kraft fliegt am Ball vorbei und hat dann Glück, dass die Stuttgarter das nicht bestrafen.

78. Minute:
ecke Auf die VfB-Ecke von links folgt gleich eine weitere von rechts.

78. Minute:
Harnik läuft Pekarik auf links auf und davon, mehr als eine Ecke holt der Österreicher aber letztlich nicht heraus.

77. Minute:
Beide Neuzugänge damit runter bei Hertha. Skjelbred hat ganz gut gespielt, Cigerci braucht noch ein paar Einsätze, um in Form zu kommen.

76. Minute:
auswechslung Nico Schulz kommt für Per Skjelbred ins Spiel

76. Minute:
auswechslung Sandro Wagner kommt für Tolga Cigerci ins Spiel

74. Minute:
Wann wechselt Jos Luhukay? Wagner und Schulz sitzen im Trikot auf der Auswechselbank und sind bereit.

72. Minute:
Hertha mit zwei Einladungen an den VfB zum Kontern, aber die Stuttgarter lassen diese Gelegenheiten liegen. Das ist schon ein merkwürdiges Spiel hier im Olympiastadion von Berlin.

71. Minute:
Ibisevic, von dem kaum etwas zu sehen ist, steigt am Fünfer zum Kopfball hoch, doch Kraft packt vor dem VfB-Torjäger zu.

70. Minute:
Stuttgart spielt es wieder ähnlich behäbig wie vor der Pause, aber im Moment reicht das.

69. Minute:
Cigerci geht nach leichtem Kontakt mit Gentner im VfB-Strafraum zu Boden, aber das reicht nie und nimmer für einen Elfmeter. Erstaunlich genug, dass der Herthaner den wirklich fordert.

68. Minute:
User "Fußballfan" fragt, ob Stuttgart dem 2:0 näher ist oder Hertha dem Ausgleich? Ganz klar: Hertha drängt auf das 1:1, hätte wenigstens den einen Treffer längst verdient. Aber Hertha war auch beim Stand von 0:0 das bessere Team, das Tor fiel dann aber auf der anderen Seite.

67. Minute:
ecke Noch eine Ecke von Hertha, diesmal packt Ulreich direkt zu.

66. Minute:
chance Ulreich zum vierten in dieser zweiten Halbzeit. Wieder ist es Brooks per Kopf nach der Ecke von Ronny, aber Stuttgarts Torwart bleibt erneut Sieger und lenkt den Ball klasse über die Latte.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

66. Minute:
auswechslung Martin Harnik kommt für Timo Werner ins Spiel

65. Minute:
chance Sofort der Gegenstoß von Hertha. Ronny legt vor für van den Bergh, dessen Schuss aus 14 Metern halblinks aber wieder einmal von Ulreich pariert wird.

65. Minute:
Distanzschuss von Kvist aus 20 Metern. Kraft muss nachfassen, hat den Ball dann aber sicher.

63. Minute:
Brooks per Kopf nach der Ecke, aber der Ball geht links oben am Tor der Stuttgarter vorbei.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

62. Minute:
Cigerci schießt mit rechts nach Flanke von Pekarik. Der Ball wird noch abgefälscht - Ecke für Hertha.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Die Führung für die Gäste ist insgesamt glücklich, aber wenn Hertha aus der Überlegenheit so wenig macht, dann läuft es manchmal eben so. Noch aber bleibt den Berlinern genug Zeit, das Ergebnis zu korrigieren.

60. Minute:
Hertha hat sich nach dem 0:1 kurz geschüttelt und ist jetzt wieder da. Ulreich hat da zweimal richtig gut reagiert.

59. Minute:
chance Aber erst einmal weiter Hertha. Ramos spielt klasse in den 16er auf Hosogai, der frei vor Ulreich steht, den Stuttgarter Keeper aber nicht überwinden kann.

59. Minute:
auswechslung Konterspieler Traore kommt für Standardspezialist Maxim beim VfB.

58. Minute:
Brooks per Kopf nach Ecke von Ronny, aber der Ball geht deutlich drüber.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

57. Minute:
Ronny mit einem Freistoß vom linken Flügel, der aber nicht gefährlich wird. Stuttgart steht bei Standards bisher gut - defensiv und offensiv.

57. Minute:
Freistoß für Hertha BSC

56. Minute:
Starkes Zweikampfverhalten von Rüdiger, der Ben-Hatira nach Pass von Ramos in die Spitze toll abläuft und ihn dann auch noch am Querpass in die Mitte hindert.

55. Minute:
Hertha hat unter Luhukay noch kein Heimspiel verloren, lag in dieser Saison daheim auch nie zurück. Mal sehen, wie die Mannschaft jetzt mit dem 0:1 klar kommt.

54. Minute:
ecke Ronny tritt eine Ecke von rechts, schlägt den Ball aber zu weit, so dass der links gleich wieder ins Toraus springt.

53. Minute:
Jetzt geht es plötzlich hin und her. Was so ein Tor manchmal alles bewirken kann.

52. Minute:
Auf der anderen Seite Leitner mit einem Schuss aus der Distanz, von dem sich Kraft allerdings nicht überraschen lässt.

51. Minute:
chance Die dicke Chance zum Ausgleich! Ramos setzt sich links im 16er durch und legt flach vor das Tor. Da kommt Skjelbred an den Ball, aber nicht an Ulreich vorbei, der den Ausgleich verhindert.

50. Minute:
Lustenberger ließ Gentner beim Kopfball vorn am Fünfer einen Tick zu viel Platz und der nutzte das eiskalt aus. Und plötzlich führt der VfB, der 35 Minuten lang nicht nach vorne unternahm.

49. Minute:
tor Tooooooooooor! Stuttgart führt, weil Gentner nach Maxims Ecke von links mit dem Kopf zur Stelle ist und Kraft diesmal keine Chance lässt.

48. Minute:
ecke Stuttgart beginnt den zweiten Abschnitt deutlich forscher und kommt zur ersten Ecke nach dem Wechsel.

47. Minute:
Hertha kommt mit Ramos über rechts, aber seine flache Hereingabe ist dann zu nah ans Tor gezogen.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft. Diesmal hat Stuttgart angestoßen.

Hertha begann stark, kam immer wieder über links zu im Ansatz gefährlichen Angriffen. Richtig brenzlig wurde es aber kaum einmal, weil Stuttgart zunächst nur auf Torsicherung aus war. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte wagten sich die Schwaben häufiger über die Mittellinie und hatten durch Gentner per Kopf nach einem Freistoß sogar die bisher beste Chance des Spiels. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben, es ist spannend!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause und die dürfte plötzlich den Herthanern gar nicht so ungelegen kommen.

44. Minute:
Und noch mehr Stuttgart. Doch weder Sakai noch Maxim danach bringen den Ball von rechts vor das Tor der Berliner.

43. Minute:
Der VfB hat Hertha erfolgreich eingelullt. So scheint es jetzt jedenfalls. Hertha fällt nichts mehr ein, auch die linke Seite hat den Spielbetrieb erst einmal eingestellt.

42. Minute:
Stuttgart kann also auch offensiv. Auch wenn das eben nur eine Standardsituation war. Hertha dürfte trotzdem gewarnt sein.

41. Minute:
ecke Nach der folgenden Stuttgarter Ecke droht dem Berliner Tor dann keine Gefahr.

41. Minute:
Erster Torschuss der Gäste und der wird gleich zur besten Chance der gesamten Partie. Kraft verhindert hier den Rückstand seiner Hertha mit spektakulärer Parade.

40. Minute:
chance Und siehe da! Maxim flankt auf Gentner, der herrlich aufs Tor köpft. Aber Kraft hat aufgepasst und pariert mit tollem Reflex.

39. Minute:
Werner erkämpft auf dem rechten Flügel einen Freistoß gegen van den Bergh. Das könnte dann tatsächlich mal interessant werden.

38. Minute:
Kaum vorstellbar, dass beide Teams in dieser Saison jeweils schon einmal sechs Tore in einer Partie geschossen haben. Im Moment ist vor den Toren absolute Ebbe.

36. Minute:
Und dann die erste Flanke des Spiels von den Stuttgartern. Leitner setzt den Ball von rechts aber direkt links ins Seitenaus.

35. Minute:
Wenig Fußball in dieser Phase. Immerhin hat der VfB jetzt das gegnerische Angriffspiel ersticken können. Und so plätschert die Partie doch jetzt ziemlich vor sich hin.

34. Minute:
Schiri Aytekin bespricht sich draußen mit Hertha-Trainer Luhukay. Da gab es wohl eine kleine Meinungsverschiedenheit bei der Interpretation des Foulspiels eben von Ibisevic.

33. Minute:
gelb Erste Aktion von Ibisevic, der Hosogai umtritt und dafür Gelb sieht. Warum er dann noch meckert, bleibt rätselhaft.

31. Minute:
Mal ein Freistoß für den VfB, es dürfte der erste überhaupt in der gegnerischen Hälfte sein. Maxim führt ihn aus dem linken Halbfeld aus, doch Kraft zeigt, dass er noch nicht eingeschlafen ist und hält den Ball sicher fest.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Die Berliner sind weiter deutlich überlegen. Stuttgart spielt auf 0:0 - anders kann man das verhaltene Agieren der Gäste hier wohl kaum interpretieren.

28. Minute:
Die Flanken sind noch zu ungenau bei Hertha. Auch deshalb stehen trotz aller Überlegenheit erst vier Torschüsse zu Buche. Das sind aber immerhin vier mehr als beim Gegner.

26. Minute:
Gentner nimmt mal Anlauf, versucht in die Spitze zu Leitner durchzustecken. Doch der Ball ist zu steil gespielt. Und trotzdem war das der viel versprechendste Angriff der Stuttgarter bisher.

25. Minute:
Toller Doppelpass der Hertha natürlich auf links. Ramos und Skjelbred spielen sich da locker durch, am Ende jagt Herthas Mittelstürmer den Ball dann aber etwas überhastet aus spitzem Winkel über das Tor.

23. Minute:
Der VfB hat mal eine Konterchance, vergibt die aber schon im Ansatz - kurz hinter der Mittellinie.

22. Minute:
Noch einmal der Blick auf die Statistik: Hertha nähert sich den 80 Prozent Ballbesitz und hat 28 von 41 Zweikämpfen gewonnen. Das 0:0 wird langsam schmeichelhaft für Stuttgart.

21. Minute:
Ronny bringt die Ecke von links herein, aber Hosogai drückt gegen Kvist und deshalb gibt es Freistoß für den VfB.

21. Minute:
ecke Stattdessen holt Ben-Hatira auf links die nächste Ecke für sein Team heraus.

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Und von Stuttgart ist offensiv weiter rein überhaupt nichts zu sehen.

19. Minute:
Nach der Ecke bekommt Stuttgart den Ball nicht weg und müssen so Ronny aus ähnlicher Position wie zuvor Ben-Hatira zum Abschluss kommen lassen. Der Brasilianer jagt den Ball mit links aber deutlich über das Tor.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

18. Minute:
chance Klasse Schuss von Ben-Hatira, der Ulreich den Ball von links im Strafraum auf die Fäuste knallt. Stuttgarts Torwart klärt zur Ecke.

17. Minute:
Nächste Flanke der Berliner in den Strafraum, wo Ulreich aber erneut vor Ramos zugreift.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Hertha macht das Spiel, lässt Ball und Gegner laufen. So in etwa dürfte sich das Jos Luhukay vorgestellt haben. Fehlt eigentlich nur noch das Tor.

13. Minute:
Pekarik zur Abwechslung mal mit einer Flanke von rechts, nach der Ulreich den Ball aber sicher aus der Luft herunterholt.

12. Minute:
Kein vernüftiger Spielaufbau bei den Schwaben, weil Hertha weiter früh draufgeht und sich so die Bälle schnell zurückerobert.

11. Minute:
Bei Hertha geht fast alles über links, Sakai wurde da offenbar als Schwachpunkt in der VfB-Abwehr ausgemacht.

10. Minute:
Weiter Schlag von Lustenberger aus der eigenen Hälfte links auf den Flügel zu Ben-Hatira. Der hat eigentlich viel Platz, wählt aber den Weg in die Mitte und rennt sich dort fest. Da kann man durchaus mehr draus machen.

9. Minute:
Alle Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie natürlich wie gewohnt unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

8. Minute:
75 Prozent Ballbesitz für Hertha in den ersten acht Minuten und auch bei den Zweikämpfen haben die Berliner zu Beginn klare Vorteile.

6. Minute:
Frühes Stören bei Hertha und das hat Erfolg. Stuttgart kommt noch gar nicht über die Mittellinie, die Berliner hingegen sind sehr präsent und angriffsfreudig.

5. Minute:
User "Tom" fragt nach Haggui? Der VfB-Neuzugang trainiert erst seit ein paar Tagen mit der Mannschaft und sitzt deshalb erst einmal nur auf der Bank.

4. Minute:
Stark was die Hertha spielt. Ben-Hatira und Ramos mit Doppelpass links am Strafraum. Schwaab ist gerade noch dazwischen und klärt für den VfB.

3. Minute:
Die Berliner legen gleich mal mit Tempo über außen los. Das sieht nach einer offensiven Ausrichtung aus, auch wenn das in den ersten beiden Szenen noch keinen Erfolg bringt.

2. Minute:
Ganz ordentliches Wetter in Berlin, auch wenn es jetzt am Abend doch schon recht kühl ist. Das Stadion ist gut gefüllt und die Stimmung prächtig. Na dann.

1. Minute:
Der Ball rollt, Hertha hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen und dabei sind bei Hertha mit Cigerci, van den Bergh und Skjelbred drei Neue. Dazu darf auch Ronny erstmals in dieser Saison von Beginn an ran. Stuttgart läuft im Vergleich zum Hoffenheim-Spiel unverändert auf.

Natürlich hat man auch bei Hertha den Trainerwechsel beim heutigen Gegner mit Interesse registriert. Trotzdem sagt Coach Jos Luhukay: "Wir wollen uns gut auf das Spiel einstellen und respektieren die Qualität des Gegners, aber am Ende sind wir dafür verantwortlich, ob wir einen Sieg einfahren können. Wir wollen gegen Stuttgart gewinnen, auch wenn das eine schwierige Aufgabe wird."

Schneider hat Bruno Labbadia beim VfB ersetzt und im ersten Spiel unter der Leitung des ehemaligen Profis gab es gleich ein fulminantes 6:2 gegen Hoffenheim. Aber das will Schneider lieber nicht zu hoch bewerten: "Es gibt keinen Grund zur Euphorie. Wir sind natürlich froh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Das war wichtig für uns, damit wir in Ruhe arbeiten können. Aber auch im Spiel gegen Hoffenheim haben wir Sachen gesehen, die wir verbessern müssen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein."

Hertha BSC empfängt in wenigen Minuten den VfB Stuttgart im Berliner Olympiastadion. Für die Schwaben ist es bereits das dritte Gastspiel in der Hauptstadt in den vergangenen vier Monaten. Anfang Juni verlor der VfB das Pokalfinale gegen den FC Bayern, Anfang August gab es im Jahnsportpark ein 2:0 in der ersten Runde des neuen Pokalwettbewerbs und nun wartet der gut gestartete Aufsteiger auf den neuen Stuttgarter Trainer Thomas Schneider.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Kaum zu glauben, wie der Hund den Zaun überwindet

Der Vierbeiner findet einen cleveren Weg, um zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal