Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - Frankfurt 0:3 - Ticker-Nachlese: Für Bremen geht alles schief

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Frankfurt 0:3

15.09.2013, 10:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Kadlec (14.)

0:2 Kadlec (34.)

14.09.2013, 15:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 40.000

Das war's vom Spiel Bremen gegen Frankfurt. Ab 18.15 Uhr geht es hier live weiter mit dem Match Dortmund gegen den HSV!

Frankfurt gewinnt verdient mit 3:0 bei Werder, denn die Eintracht war von Beginn an das bessere und gefährlichere Team. Für die Bremer ging heute fast alles schief. Erst das frühe Gegentor durch Kadlec in der 14. Minute, dann die Rote Karte für di Santo in der 26. Minute gefolgt vom 0:2 wieder durch Kadlec in der 34. Minute. In der 58. Minute scheiterte Hunt mit einem Elfer an Trapp und den 0:3-Endstand besorgte Prödl mit einem Eigentor!

90. Minute:
Schluss! Frankfurt gewinnt in Bremen mit 3:0!

89. Minute:
ecke Die anschließende Ecke von rechts bringt der Eintracht nichts ein.

89. Minute:
chance Aigner zieht von leicht rechts aus 15 Metern ab. Der Schuss kommt halbhoch rechts aufs Tor, Mielitz ist zur Stelle und pariert zur Ecke!

88. Minute:
Fritz passt noch einmal steil in den Strafraum auf Petersen. Trapp kommt raus, wird aber vom eigenen Mann Zambrano 'ausgespielt'. Zambrano klärt dann aber sicher.

86. Minute:
"Joey" fragt nach dem besten Frankfurter? Das war Kadlec, der nicht nur zwei Tore gemacht hat, sondern auch ansonsten für viel Unruhe im Bremer Strafraum gesorgt hat.

85. Minute:
auswechslung Constant Djakpa kommt für Bastian Oczipka ins Spiel

84. Minute:
Auch nicht grad der beste Tag für Oczipka. Erst bekommt er den Fuß von di Santo ins Gesicht und jetzt muss er auch noch verletzt runter.

83. Minute:
Oczipka ist immer noch dabei, tritt links an, bricht ab und humpelt dann zur Bank. Das sah nach einer Oberschenkelverletzung aus und er kann nicht weitermachen.

82. Minute:
Die Frankfurter lassen nun das Leder in den eigenen Reihen laufen und versuchen wohl, die Bremer etwas herauszulocken.

81. Minute:
Der Doppeltorschütze Kadlec geht runter und bekommt mächtig Applaus von den knapp 4.000 mitgereisten Eintracht-Fans.

80. Minute:
auswechslung Srdjan Lakic kommt für Vaclav Kadlec ins Spiel

79. Minute:
Kaum gelobt, muss Hunt runter. Das ist nicht so ganz nachvollziehbar.

78. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Aaron Hunt ins Spiel

77. Minute:
Tooooooooooor!!! 0:3 - Die Entscheidung durch ein Eigentor von Prödl! Das hat aus Bremer Sicht noch gefehlt! Jung bringt den Ball von rechts flach rein, Aigner lässt durch und dahinter drischt Prödl dann das Leder ins eigene Tor. Mielitz kann da gar nichts mehr machen.

75. Minute:
"Manni" fragt, wer bei den "grottenschlechten" Bremern der Beste ist? Ganz so schlimm seh ich's nicht, aber wirklich überzeugen konnte heute kein Bremer. Hunt ist zumindest in Hälfte zwei sehr aktiv und bemüht.

74. Minute:
Konter der Gäste: Aigner bringt den Ball von rechts scharf an den Fünfer und links verpasst Flum.

74. Minute:
Eckstoß von links von Elia. Er bringt den Ball hoch vor den Fünfer, Russ steigt hoch und klärt per Kopf.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

73. Minute:
Es bleibt dabei: Auch in Unterzahl und 0:2 hinten haben sich die Bremer noch nicht aufgegeben. Sie kommen auch zu Chancen, nutzen diese aber bisher nicht.

71. Minute:
Was für ein Gewühl am Fünfer der Gäste! Nach einem Freistoß von links von Hunt stochern Makiadi und Elia im Fünfer herum. Trapp ist mittendrin, hat das Leder erst spät sicher. Schiri Brych hat auch abgepfiffen, warum ist allerdings nicht klar.

70. Minute:
chance Ecke von rechts, wieder von Barnetta. Der Ball kommt hoch in die Mitte. Kadlec kommt leicht links aus zehn Metern zum Schuss. Das Leder kommt aufs rechte Eck und da kann Makiadi auf der Linie retten!

69. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

68. Minute:
Die Frankfurter haben knapp 62 Prozent Ballbesitz, hatten aber in Hälfte noch noch keine wirkliche Torchance. Mehr Daten und Statistiken finden Sie unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich".

67. Minute:
Elia hält von rechts von der Strafraumgrenze aus der Drehung mal drauf, setzt seinen Schuss aber übers Tor.

66. Minute:
Werder steht nun defensiv sicherer als in Hälfte eins, liegt aber in Unterzahl immern noch 0:2 hinten.

64. Minute:
gelb Zambrano steht schon wieder, Makiadi auch und bekommt dann Gelb.

64. Minute:
Zambrano und Makiadi kollidieren im Mittelfeld. Beide bleiben liegen.

62. Minute:
Inui hat ein richtig gutes Match abgeliefert und das erste Tor der Frankfurter mit vorbereitet.

61. Minute:
auswechslung Johannes Flum kommt für Takashi Inui ins Spiel

61. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Frankfurt nichts ein.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

59. Minute:
Das war die ganz dicke Chance für Werder hier vielleicht doch noch zurück ins Spiel zu kommen. Hunt hätte den Elfer etwas platzierter schießen können, aber Trapp hat auch gut reagiert.

58. Minute:
chance Trapp hält den Elfer! Hunt schießt hart und halbhoch aufs rechte Eck, aber Trapp ist zur Stelle und pariert zur Seite!

58. Minute:
elfer Russ berührt Hunt ganz leicht im Strafraum. Hunt fällt und Schiri Brych zeigt auf den Punkt!

58. Minute:
"timon" fragt, ob man den Eindruck hat, dass Werder noch was reißen kann? Schwer zu sagen. Aufgegeben haben sich die Bremer noch nicht.

57. Minute:
Barnetta bringt eine Ecke von rechts hoch vor den Fünfer. Die Bremer können klären.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

56. Minute:
Ecke von links von Elia. Er bringt den Ball scharf aufs Tor. Trapp packt auf der Linie aber sicher zu.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

54. Minute:
Bei den Bremern spielt Gebre Selassie im Moment rechts im Mittelfeld, Ignjovski links. Hunt und Elia scheinen sich in der Mitte abzuwechseln.

53. Minute:
Inui kommt nun halbrechts aus 20 Metern frei zum Schuss. Der Ball kommt als Aufsetzer flach aufs Tor, Mielitz ist zur Stelle, muss aber nachfassen.

53. Minute:
Die Bremer Fans sorgen trotz des 0:2 weiter für - gute - Stimmung und feuern ihr Team an.

52. Minute:
Die Frankfurter spielen den Ball steil rechts in den Strafraum. Kadlec ist gestartet, aber Mielitz kommt raus und schnappt sich das Leder vor ihm.

50. Minute:
Inui flankt von links aus dem Halbfeld. Sein Ball landet aber rechts im Toraus.

49. Minute:
So, beide stehen wieder und können nach kurzer Behandlung weitermachen.

48. Minute:
Trapp wird am rechten Knie behandelt. Er ist da zuvor sehr robust gegen Lukimya reingegangen.

47. Minute:
Trapp und Lukimya sind zusammengestoßen und bleiben beide liegen.

47. Minute:
Hunt bringt einen Freistoß von links hoch rein. Gewühl im Strafraum, danach kommt Lukimya am Fünfer ans Leder, Trapp kommt raus, wirft sich rein und klärt so.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei der Eintracht. Auch Oczipka kann also weitermachen.

46. Minute:
auswechslung Aleksandar Ignjovski kommt für Mehmet Ekici ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Theodor Gebre Selassie kommt für Felix Kroos ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Frankfurt.

Nach 45 Minuten sieht es nicht gut aus für die Bremer. Frankfurt war schnell das bessere und aktivere Team und ging in der 14. Minute durch Kadlec verdient in Führung. In der 26. Minute flog Werders di Santo nach einem Tritt ins Gesicht von Oczipka mit Rot vom Platz. In Minute 34 erhöhte Kadlec mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 für Frankfurt. Die Bremer hatten zum Ende der ersten Hälfte zwei richtig gute Chancen auf den Anschlusstreffer, sie haben sich also noch nicht aufgegeben. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause! Frankfurt führt in Bremen mit 2:0!

45. Minute:
chance Hunt zieht von links im Strafraum hart aufs linke Eck ab. Trapp ist zur Stelle und pariert zur Seite!

45. Minute:
Das war eine ganz merkwürdige Aktion von Elia, der wohl beim Reinrutschen etwas die Orientierung verloren hat. Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

44. Minute:
chance Der nächste Freistoß für die Bremer: Hunt bringt das Leder von rechts in den Fünfer. Elia rutscht rein, schießt aus drei Metern aber nicht aufs Tor, sondern legt das Leder irgendwie quer und klärt so eher, als das er versucht ein Tor zu machen!

43. Minute:
Oczipka wird von Elia gehalten und es gibt Freistoß für die Eintracht. Oczipka sieht nach dem Tritt ins Gesicht von di Santo sehr lädiert aus, ist an der Nase und an der Stirn verletzt, blutet aber nicht mehr.

42. Minute:
Ekici bringt einen Freistoß von halblinks harmlos in den Strafraum und die Frankfurter klären ohne Probleme. Danach haut Kroos das Leder planlos vorne rein und wieder können die Gäste klären.

41. Minute:
Jung bekommt rechs im Strafraum den Ball und soll dabei im Abseits gestanden haben. Jung ist überrascht und das sah auch wirklich nicht nach Abseits aus.

40. Minute:
Die Frankfurter dagegen spielen weiter munter nach vorne.

39. Minute:
Die Bremer sind nun erst einmal bemüht, das Leder in den eigenen Reihen zu halten. Sie liegen 0:2 hinten und haben nach dem Platzverweis von di Santo auch noch einen Mann weniger auf dem Platz.

37. Minute:
Freistoß für die Gäste von halblinks rund 19 Meter vor dem Tor. Russ führt aus, sein Schuss geht an der Mauer vorbei, doch auf der Linie packt Mielitz sicher zu.

36. Minute:
ecke Die anschließende Ecke von links bringt Werder nichts ein.

36. Minute:
chance Auf der anderen Seite zieht Hunt von halbrechts im Strafraum aus 17 Metern ab. Der Ball kommt aufs linke Eck, setzt auf, aber Trapp pariert zur Ecke!

34. Minute:
tor Toooooooooooooor!!!! 2:0 und wieder ist es Kadlec! Jung flankt von rechts, in der Mitte vor dem Fünfer kommt Kadlec frei zum Kopfball und versenkt den aus sieben Metern rechts im Tor. Mielitz ist noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern.

34. Minute:
"MarSet" hat gefragt, ob Barnetta eine Verstärkung für Frankfurt ist? Ja das ist er. Barnetta spielt, als wäre er schon lange bei der Eintracht, führt alle Ecken und einige Freistöße aus und ist voll drin.

33. Minute:
gelb Caldirola geht mit gestrecktem Bein gegen Russ rein und bekommt dafür die Gelbe Karte. Auch diese Aktion war viel zu hart.

32. Minute:
Jetzt kommt Oczipka wieder zurück aus Spielfeld.

32. Minute:
"timon" fragt, ob die Rote Karte für di Santo berechtigt war? Ja, absolut. Di Santo hatte da das Bein viel zu hoch und Oczipka im Mittelfeld regelrecht niedergestreckt.

31. Minute:
Oczipka wird auf der Eintracht-Bank weiter behandelt.

30. Minute:
So, das wird nun natürlich ganz schwer für die Bremer, die nicht nur 0:1 hinten liegen, sondern auch noch 60 Minuten in Unterzahl spielen müssen.

30. Minute:
Freistoß für die Eintracht von rechts. Barnetta bringt das Leder hoch rein, Lukimya köpft es wieder raus.

29. Minute:
Oczipka ist an der Frankfurter Bank angelangt, blutet aber weiter stark. Er hat wohl eine Wunde an der Nase oder an der Stirn.

28. Minute:
Di Santo dagegen ist ganz schnell runter vom Platz, deutete noch an, dass er Oczipka nicht gesehen hat.

28. Minute:
Inzwischen steht Oczipka wieder, das aber mit blutüberströmtem Gesicht. Er läuft aber zurück zur Seitenlinie.

27. Minute:
Oczipka liegt blutend auf dem Rasen und muss behandelt werden.

26. Minute:
rot Was für eine üble Aktion von di Santo! In Kung-Fu-Art springt er Oczipka an und trifft ihn mit dem Fuß voll im Gesicht. Schiri Brych zögert nur kurz und zückt dann glatt Rot!

25. Minute:
Die nächste Ecke von rechts, wieder von Barnetta. Er schlägt das Leder hoch vor den Fünfer, Prödl ist zur Stelle und klärt sicher per Kopf.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

24. Minute:
ecke Eine Ecke von rechts, die Frankfurt aber nichts einbringt.

23. Minute:
chance Hunt bringt die Ecke von rechts hoch in den Fünfer. Di Santo kommt zum Kopfball, setzt den an den linken Innenpfosten und von da springt der Ball Trapp in die Arme!

22. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

22. Minute:
Freistoß für Werder aus der Mitte. Ekici führt aus, der Ball kommt rechts vors Tor und setzt auf. Trapp ist draußen, springt aber am Leder vorbei und hat Glück, dass der Aufsetzer am Tor vorbeigeht!

20. Minute:
Frankfurt wird immer stärker und die Bremer haben nun Probleme in der Defensive. Nach vorne geht seit einigen Minuten gar nichts mehr bei den Hausherren.

19. Minute:
chance Barnetta bringt auch die Ecke von rechts rein. Die Bremer klären zunächst, aber dann kann Oczipka von links flanken. Am Fünfer kommt dann Barnetta zum Kopfball und setzt den knapp rechts vorbei!

19. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

18. Minute:
Ecke von links von Barnetta. Er bringt den Ball hoch rechts an den Fünfer, aber da kommt kein Spieler mehr ran.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

16. Minute:
Jetzt kommt Rode leicht links vor dem Fünfer vollkommen frei zum Kopfball, setzt den aber in Rücklage übers Tor!

16. Minute:
Das war ein starker und vor allem schneller Spielzug der Frankfurter, die so die Bremer Abwehr etwas überfordert haben.

14. Minute:
tor Tooooooooooor!!! Kadlec macht das 1:0 für Frankfurt. Inui passt links raus auf Oczipka. Der spielt das Leder flach und scharf rechts in den Fünfer. Kadlec hält den Fuß rein und schießt den Ball aus vier Metern in die Maschen!

12. Minute:
Inui geht von links in den Strafraum und fällt im Zweikampf mit Fritz und Elia. Schiri Brych lässt weiterspielen und danach fängt Mielitz eine Flanke von der rechten Seite sicher runter.

12. Minute:
Oczipka flankt gut von der linken Seite rechts an den Fünfer. Aigner lauert, aber Caldirola ist zur Stelle und klärt per Kopf.

11. Minute:
Beide Teams sind von Beginn an engagiert bei der Sachen. Frankfurt hat zunächst mit 55 Prozent mehr Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken finden Sie unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich".

9. Minute:
Kurz danach nimmt Zambrano den Ball mit dem Arm mit und es gibt Freistoß für die Hausherren in Höhe der Mittellinie.

8. Minute:
Hunt setzt sich links gegen Zambrano durch und passt flach in die Mitte. Da steht dann aber kein Bremer.

7. Minute:
Kurz danach allerdings landet ein Abschlag von Mielitz genau auf dem Fuß von Barnetta. Der setzt seinen Schuss aus der Mitte aus gut 20 Metern dann aber links vorbei!

6. Minute:
Mielitz fängt einen relativ harmlosen Ball in den Strafraum ab und bekommt dafür Applaus. Die Bremer Fans stehen hinter ihrem Keeper!

5. Minute:
Elia setzt sich links gut durch und bringt das Leder dann links in den Fünfer. Hunt ist dran, setzt seinen Schuss im Fallen und bedrängt von Jung und Zambrano links neben das Tor!

3. Minute:
Inui bringt den Ball von links im Strafraum flach und scharf rechts in den Fünfer. Glück für die Bremer, dass da kein Frankfurter mitgelaufen war!

1. Minute:
Ecke von rechts von Barnetta. Der Ball kommt hoch links vor den Fünfer. Kein Spieler ist dran und danach fängt Mielitz eine Flanke von der linken Seite sicher runter.

1. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

1. Minute:
Los geht's! Schiri Brych pfeift das Match an. Anstoß hat Werder.

Bei rund 16 Grad und leichtem Regen betreten die Teams das Stadion. Gleich rollt der Ball hier!

Zur Statistik: In 86 Aufeinandertreffen gab es 38 Siege für die Bremer, 30 Erfolge für die SGE sowie 18 Remis. Das letzte Spiel fand 11. Mai statt und endete 1:1. De Bruyne traf für die Bremer, Lakic für die Eintracht.

Das muss heute allerdings ohne Meier (Oberschenkel) und Rosenthal (Muskelfaserriss in der Wade) gelingen. Rode und Jung sind dagegen wieder fit und stehen wie Neuzugang Barnetta in der Startelf.

Frankfurt hat mit einem Sieg und drei Niederlagen sicher keinen Traumstart in die Saison erwischt. Trainer Veh schätzt die Lage so ein: "Wir müssen natürlich aufpassen. Wir haben ein Spiel gegen Hertha vergeigt, in den anderen Spielen hätten wir punkten können. Aber immerhin haben wir drei Punkte. Darauf müssen wir aufbauen. Ich sehe uns aber mit Bremen auf Augenhöhe. Wir sollten dort etwas holen."

Verzichten müssen die Bremer auf Schmitz (Aufbautraining), Bargfrede (Knieoperation), Junuzovic (Stressreaktion im Fuß), P. Stevanovic (Außenbandriss) und Trybull (Aufbautraining). Fritz ist nach muskulären Problemen wieder einsatzbereit.

Dennoch will Dutt heuten einen Dreier: "Trotz aller Lobeshymnen haben wir aber ein Heimspiel und wollen das am besten zu null gewinnen. Wir haben den Optimismus, dass wir es im eigenen Stadion schaffen können, gegen jeden Gegner zu gewinnen."

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ist Werder in die neue Saison gestartet. Heute gegen Frankfurt wollen die Bremer den zweiten Heimsieg dieser Spielzeit einfahren. Trainer Dutt lobte zu nächst die Eintracht: "Sie sind sehr spielstark, gut im Spielaufbau, haben sich taktisch weiter entwickelt und personell gute Alternativen geholt. Es war kein Zufall, dass sie letzte Saison so weit oben gestanden haben."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal