Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Dortmund - Hamburg 6:2 - Der Tor-Regen in Dortmund zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dortmund - Hamburg 6:2

14.09.2013, 22:58 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

6:2

1:0 Aubameyang (19.)

2:0 Mkhitaryan (22.)

2:1 Lam (26.)

2:2 Westermann (50.)

3:2 Aubameyang (65.)

4:2 Lewandowski (73.)

5:2 Reus (74.)

6:2 Lewandowski (81.)

14.09.2013, 18:30 Uhr
Dortmund, Signal Iduna Park
Zuschauer: 80.645 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV. Morgen geht's hier um 13.15 Uhr mit der 2. Liga weiter. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Borussia Dortmund hat sich für die Champions League warm geschossen! Mit 6:2 fertigt der BVB den Hamburger SV ab und zeigt sich damit in bestechender Form für die CL-Begegnung am Mittwoch beim SSC Neapel. Gegen einen desolaten HSV hätte das Klopp-Team hier eigentlich zweistellig gewinnen müssen, so viele Möglichkeiten hatten die Schwarz-Gelben. Doch häufig scheiterten Reus und Co. am Hamburger Torwart Adler, der trotz zweier dicker Patzer ein Hamburger Debakel verhinderte. Dortmund bleibt mit 15 Punkten aus fünf Spielen souveräner Tabellenführer, für den HSV geht es auf Platz 15 runter.

90. Minute:
schiri Aus! Gleich danach pfeift Schiedsrichter Tobias Welz die Partie ab.

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal eine Ecke für den BVB. Von rechts führt Sahin kurz aus, was nichts einbringt.

89. Minute:
Die Luft ist raus, Dortmund will nicht mehr und der HSV kann nicht mehr. Hier geht nichts mehr in den Schlussminuten.

88. Minute:
Die Hamburger sind gedemütigt, dürften hier ein 2:9 wie vorige Saison in München aber wohl vermeiden.

87. Minute:
Das Spiel ist gelaufen, Dortmund spart nun Kraft für das CL-Spiel am Mittwoch in Neapel und spielt den Ball hinten viel quer.

86. Minute:
Auf den Rängen feiern die Dortmunder Fans ihr Team, das eine sehr gelungene Generalprobe für den Champions-League-Auftakt in der nächsten Woche abliefert.

85. Minute:
Fünf Minuten sind in Dortmund noch zu spielen - die zur Premiere für HSV-Neuzugang Lasogga werden.

84. Minute:
auswechslung Pierre-Michel Lasogga kommt für Rafael van der Vaart ins Spiel

83. Minute:
User "Henning" fragt, wie Lewandowski spielt? Der Pole brauchte ein wenig Anlaufzeit nach seiner Verletzung, zeigt hier aber mittlerweile - wie alle Dortmunder - eine überragende Leistung.

82. Minute:
Was für ein Debakel für die Hamburger! Dortmund nutzt jede noch so kleine Schwäche der Norddeutschen aus und zeigt seinen Fans hier ein wahres Schützenfest.

81. Minute:
tor Toooooooooor für den BVB! 6:2 durch Lewandowski! Sahin hebt den Ball aus 25 Metern an den Fünfmeterraum, wo Lewandowski Adler aus mittiger Position per Kopf überwindet!

80. Minute:
Großkreutz flankt von rechts herein, der Ball wird aber abgewehrt.

79. Minute:
auswechslung Erik Durm kommt für Marcel Schmelzer ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Jonas Hofmann kommt für Henrikh Mkhitaryan ins Spiel

78. Minute:
ecke Van der Vaart schlägt eine weitere Ecke von links herein. Im 16er setzt sich Djourou unfair ein, Schiri Welz pfeift die Partie ab.

77. Minute:
Wenn die Saison so weitergeht, dürfte das ein ziemlich spannender Zweikampf zwischen der Borussia und dem FC Bayern um den Meistertitel werden.

76. Minute:
User "groovy98" sagt, dass es das für den HSV wohl war. Ja, das dürfte so sein. Die beiden Hamburger Tore waren aus Dortmunder Sicht sowieso eher Betriebsunfälle.

75. Minute:
Mannomann, was ist denn hier los! Der Hamburger SV fällt nun gerade auseinander. Was für eine Vorstellung der Dortmunder, die hier den fünften Saisonsieg in Folge holen werden.

74. Minute:
tor Toooooooooor für Dortmund! 5:2 durch Reus, der nach einem Querpass von Aubameyang von rechts dann links im 16er Diekmeier tunnelt und das Ergebnis um ein weiteres Tor erhöht!

73. Minute:
tor Toooooor für den BVB! 4:2 durch Lewandowski! Reus schickt auf der rechten Seite den völlig freien Aubameyang auf die Reise, der dann flach im 16er in die Mitte passt. Der mitgelaufene Reus lässt geschickt für Lewandowski durch - und der Pole netzt mit viel Gefühl unten rechts ein!

71. Minute:
gelb Arslan sieht noch für ein zurückliegendes Foul an Mkhitaryan die Gelbe Karte. Der Dortmunder muss außerhalb des Feldes behandelt werden.

70. Minute:
Sahin gibt die folgende Ecke nur halbhoch von links herein. Der Ball wird abgewehrt.

69. Minute:
chance und der nächste Dortmunder Angriff: Reus treibt den Ball über rechts nach vorn, passt weiter auf Aubameyang. Dessen Hereingabe auf Lewandowski wird zum Torschuss, den Djourou zur Ecke lenkt!

68. Minute:
auswechslung Hakan Calhanoglu kommt für Tomas Rincon ins Spiel

67. Minute:
Was für ein irres Spiel! Beste Unterhaltung ist hier garantiert. Dortmund hat die Partie wieder im Griff und drängt auf das nächste Tor.

66. Minute:
Doppelpack durch Aubameyang - und bei beiden Toren des Dortmunder Neuzugangs hat Hamburgs Adler schwer gepatzt.

65. Minute:
tor Toooooooooor für Dortmund! 3:2 durch Aubameyang! Mkhitaryan legt im Strafraum nach rechts auf den Gabuner, dessen halbhohen Schuss aus 14 Meter Adler zur erneuten Dortmunder Führung durchflutschen lässt!

64. Minute:
ecke Die nächste Dortmunder Ecke durch Reus von links bringt dann aber nichts mehr ein.

63. Minute:
chance Und wieder steht Adler im Mittelpunkt! Der HSV-Keeper hält zweimal großartig - erst gegen Lewandowski, dann gegen Mkhitaryan!

62. Minute:
User "Nils" fragt, ob Adler das erste Gegentor wieder gut gemacht hat? Der HSV-Torwart hat einige Male klasse abgewehrt und hält sein Team damit weiter im Spiel. Aber das 1:0 für Dortmund geht nun mal auf seine Kappe.

61. Minute:
Djourou trifft Lewandowski im Zweikampf mit viel zu hohem Bein am Ellbogen, Schiri Welz lässt die Gelbe Karte stecken.

60. Minute:
chance Klasse Aktion! Nach Mkhitaryan-Pass dringt Großkreutz über rehcts in den 16er ein, legt nach innen auf Aubameyang am Fünfmeterraum. Adler ist zur Stelle und eine Zehntelsekunde schneller als der Dortmunder!

59. Minute:
ecke Van der Vaart tritt den ersten Hamburger Eckstoß von links herein, was aber keine Gefahr bringt.

58. Minute:
chance Van der Vaart zieht den folgenden Freistoß direkt aufs Tor. Am langen Pfosten kann Weidenfeller den Ball abfangen.

57. Minute:
Wieder steht van der Vaart zu einem Freistoß bereit, nun rechts an der Seitenlinie.

56. Minute:
Hamburgs Torwart Adler konnte bislang sechs Schüsse entschärfen. Diese und mehr Statistiken unter SPIELERVERGLEICH.

55. Minute:
ecke Die folgende Ecke von rechts durch Sahin bringt nichts ein.

54. Minute:
chance Ganz starke Aktion! Reus lässt auf der linken Seite Arslan aussteigen, zieht dann von der Strafraumgrenze mit rechts ab. Adler lenkt den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen an die Latte!

53. Minute:
User "PutziBaer" fragt, ob man die BVB-Fans hört? Aber sicher, die treiben ihr Team hier in Richtung drittes Tor.

52. Minute:
Der Spielverlauf ist nun ein wenig auf den Kopf gestellt. Aber nicht umsonst ist sind diese Duelle die torreichsten der Bundesliga-Geschichte. Bislang fielen 163:170 Treffer aus BVB-Sicht.

51. Minute:
gelb Diekmeier unterbindet einen Dortmunder Angriff durch ein Foul an Reus - und sieht dafür Gelb.

50. Minute:
tor Toooooooooor für den HSV! 2:2 durch Westermann! Van der Vaart hebt einen Freistoß von links an den langen Pfosten, wo Westermann zum Kopfball hochsteigt und aus kürzester Distanz zum Ausgleich trifft! Subotic rutscht zuvor beim Kopfballduell weg.

49. Minute:
Die erste Hälfte war schon deutlich: 13:1 Torschüsse für die Borussia. Diese und mehr Zahlen unter TEAMVERGLEICH.

48. Minute:
Bei Dortmund ist dagegen alles beim Alten geblieben - so wie es BVB-Boss Watzke in der Pause angekündigt hat: "Wir ändern gar nichts, wir machen weiter so."

47. Minute:
Die Hamburger haben nach diesem Wechsel nun umgestellt und spielen in der Abwehr wieder mit einer Viererkette mit Lam, Westermann, Djourou und Diekmeier.

46. Minute:
auswechslung Petr Jiracek kommt für Lasse Sobiech ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Welz pfeift den zweiten Durchgang an. Der HSV hat Anstoß.

Mit einer 2:1-Führung über den Hamburger SV gehen die Dortmunder in die Kabine. In einer sehr einseitigen Begegnung hat der BVB die Norddeutschen klar im Griff, erspielte sich eine Vielzahl von Chancen. Die meisten vergab das Klopp-Team allerdings, so dass nur zwei Treffer auf Seiten der Borussia stehen. Die Hamburger, die hier mit einer Dreierkette in der Abwehr begannen, kamen durch einen Sonntagsschuss von Lam zum Anschlusstreffer, dürften aber im zweiten Durchgang noch mehr unter Druck geraten. Es bleibt spannend in dieser schnellen und unterhaltsamen Partie. Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Tobias Welz pfeift zur Pause.

45. Minute:
gelb Van der Vaart legt Bender auf der linken Seite und sieht dafür die Gelbe Karte.

44. Minute:
Adler muss bei einem langen Ball auf Lewandowski weit rauskommen und klärt außerhalb des Strafraums.

43. Minute:
Schmelzer dringt über links bis an den HSV-Strafraum vor, seine Flanke in die Mitte auf Lewandowski kommt aber nicht an.

42. Minute:
ecke Eine weitere Ecke von Reus von der linken Seite findet keinen Abnehmer im Hamburger Strafraum.

41. Minute:
User "Justinmanebros" fragt, wie die Stimmung bei den Hamburger Fans ist? Die sind hier durchaus zu hören und feuern ihr Team weiter an.

40. Minute:
Der folgende Eckball durch Reus von der linken Seite bringt keine Gefahr für das Hamburger Tor.

39. Minute:
chance Der muss doch drin sein! Aubameyang setzt Reus sehr schön an der Strafraumgrenze ein, dessen harten Schuss Adler gerade noch an die Latte lenkt!

38. Minute:
Der folgende hohe Ball des HSV-Kapitäns bis an den Fünfmeterraum kommt nicht bei Zoua an.

37. Minute:
Erneut legt sich van der Vaart den Ball zu einem Freistoß zurecht, diesmal allerdings fast an der Mittellinie.

36. Minute:
User "Hansi" fragt, warum Kuba nicht spielt? Der Dortmunder leidet an einer Innenbandzerrung im Knie und ist heute gar nicht im Kader.

35. Minute:
Hamburgs Westermann führte bislang fünf Zweikämpfe, gewann vier. Diese und mehr Zahlen unter SPIELERVERGLEICH.

34. Minute:
Die Gäste sind wieder komplett: Westermann ist wieder dabei.

33. Minute:
Der Hamburger Innenverteidiger wird zur Behandlung erstmal vom Feld geführt. Der HSV spielt im Moment nur zu zehnt.

32. Minute:
Westermann ist nach dieser Aktion im Dortmunder Strafraum liegen geblieben. Er ist anscheinend umgeknickt.

31. Minute:
Auf der Gegenseite schlägt van der Vaart einen Freistoß aus gut 35 Metern vors Tor. Weidenfeller kommt raus, räumt Freund und Feind ab - und verfehlt den Ball. Die Sache geht aber gut.

30. Minute:
Reus hebt einen Freistoß von der linken Seite an den Fünfmeterraum. Subotic ist zur Stelle, attackiert bei seinem Schussversuch aber Adler. Schiri Welz pfeift die Aktion ab.

29. Minute:
User "Justin3hsv" fragt, ob das Hamburger Tor verdient war? Nein, im Prinzip nicht. Aber Lam hatte für seine selbstbewusste Aktion auf der linken Seite den Treffer dann doch verdient.

29. Minute:
chance Lewandowski setzt sich am Elfmeterpunkt durch, lupft den Ball aufs Tor. Adler klärt mit der Faust, das folgende Abstauber-Tor durch Reus zählt wegen Abseits nicht.

28. Minute:
Der HSV darf wieder hoffen. Mit dem ersten Torschuss der Hamburger fällt gleich der Anschlusstreffer.

27. Minute:
gelb Rincon tritt Mkhitaryan von hinten um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

26. Minute:
tor Tor für den HSV! 2:1 durch Lam, der auf der linken Seite Subotic aussteigen lässt, in die Mitte zieht und den Ball mit rechts aus 18 Metern rechts unten ins Tor zirkelt!

24. Minute:
Userin "Sally" fragt, ob man Lewandowski seine Knieverletzung noch anmerkt? Nein, im Moment überhaupt nicht. Aber bis auf den Assist setzt sich der Pole bislang nicht so in Szene wie sonst.

23. Minute:
Da stand die Hamburger Abwehr rum wie Statisten. Man muss hier nun wohl das Schlimmste für den Bundesliga-Dino befürchten.

22. Minute:
tor Tor für Dortmund! 2:0 durch Mkhitaryan! Reus stürmt über links an den Hamburger Strafraum, passt quer auf Lewandowski. Der Pole legt per Hacke ab auf Mkhitaryan, der mit einem Schlenzer ins rechte Eck trifft!

20. Minute:
Eine starke Aktion der Dortmunder, die Aubameyang mit ein bisschen Glück zur Führung abgeschlossen hat.

19. Minute:
tor Tor für Dortmund! 1:0 durch Aubameyang! Schmelzer führt einen Freistoß auf der linken Seite schnell aus, schickt Aubameyang auf die Reise. Der Dortmunder hängt Westermann ab und trifft aus spitzem Winkel und kurzer Distanz zur Führung - auch, weil Adler den Ball sehr unglücklich durchrutschen lässt!

18. Minute:
Zoua schickt Schmelzer auf der rechten Seite bei einer Angriffsaktion zu Boden. Es gibt einen Freistoß für die Borussia.

17. Minute:
Bislang kommen die Schwarz-Gelben auf sechs Torschüsse, beim HSV prangt die Null. Diese und mehr Statistiken unter TEAMVERGLEICH.

16. Minute:
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist nun in Dortmund gespielt. Der BVB liefert hier eine starke Vorstellung ab, hat aber schon einige hochkarätige Torchancen liegen gelassen.

15. Minute:
chance Und wieder Aubameyang! Nun hängt der Gabuner auf der rechten Seite Westermann ab, will den Ball aus 16 Metern über Adler lupfen. Aber die Kugel geht rechts am Tor vorbei!

14. Minute:
chance Glück für den HSV! Aubameyang köpft den folgenden Freistoß von Reus aus zehn Metern an die Latte!

13. Minute:
Reus steht zum Freistoß von der linken Seite aus gut 30 Metern bereit.

12. Minute:
Userin "Inga" fragt, wie Reus nach seiner Krankheit spielt? Bis jetzt sehr gut, seine Magen-Darm-Geschichte ist vollständig auskuriert.

11. Minute:
ecke Reus schlägt den folgenden Eckball - den ersten der Partie - von links herein, was aber nichts einbringt.

10. Minute:
chance Klasse gemacht! Reus legt den Ball am Strafraum quer auf Lewandowski, dessen harten Schuss Adler gerade noch um den rechten Pfosten dreht!

9. Minute:
User "Keks Backe" fragt, ob man schon was von Dortmund sieht? Natürlich, und wie. Der BVB bestimmt hier das Spiel und hatte schon zwei klare Tormöglichkeiten.

8. Minute:
Die Hamburger schieben sich den Ball hinten in der Dreierkette immer wieder quer zu. Nach vorne sind alle Mitspieler markiert und zu wenig in Bewegung.

7. Minute:
Rincon ist nach einem Zweikampf mit Bender im Mittelfeld liegen geblieben. Aber der Hamburger kann nach kurzer Pause weitermachen.

6. Minute:
Der Ball läuft gut durch due Reihen der Dortmunder. Das sieht sehr flüssig und leicht aus.

5. Minute:
Ein starker Auftakt der Schwarz-Gelben! Diese Aktion hätte schon ein Tor verdient. Der HSV hält dank Adler aber noch die Null.

4. Minute:
chance Die erste Großchance! Nachdem Djourou eine Schmelzer-Flanke direkt vor die Füße von Mkhitaryan köpft, zieht der aus 16 Metern ab. Adler kann gerade noch retten, hält auch noch den Nachschuss von Sahin!

3. Minute:
Diekmeier treibt den Ball über die rechte Seite nach vorn, setzt Beister an der Seitenlinie ein. Dessen Pass auf van der Vaart ist zu ungenau, der Ball geht verloren.

2. Minute:
Riesen-Atmosphäre in der ausverkauften Dortmunder Arena. aus Hamburg sind rund 8.000 Anhänger mit angereist.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Tobias Welz pfeift die Partie an. Dortmund hat Anstoß.

Eine Partie mit eingebauter Torgarantie: Beide Klubs erzielten gegen das jeweils andere Team ihre meisten Bundesligatreffer (insgesamt 161:168 Tore aus BVB-Sicht in 92 Spielen), bekamen zudem auch ihre meisten Elfmeter zugesprochen. Zudem schossen die Hamburger nirgendwo mehr Auswärtstore als in Dortmund (67). Und noch eine hübsche Bilanz: In den vergangenen fünf Jahren schlug der HSV nach einer Länderspielpause die Schwarz-Gelben bereits zweimal 4:1.

Beim Hamburger SV sind bis auf die verletzten Badelj, Rudnevs (beide Adduktoren) und Ilicevic (Aufbautraining) alle Spieler an Bord. Jansen ist nach überstandenem Zehbruch wieder im Kader, van der Vaart läuft nach überwundenen Oberschenkelproblemen auf. Trainer Fink probiert es heute mit einer Dreierkette und lässt ein 3-5-2-System spielen.

Bei den Gästen, die erst einen Sieg in den ersten vier Spielen verzeichnen, griff Thorsten Fink ganz tief in die Phrasenkiste: "Wir müssen kratzen, beißen und kämpfen, um etwas Zählbares mitzunehmen." Der HSV-Coach, der mit Manager Oliver Kreuzer wegen der Aufhebung der Suspendierung von Mancienne und Rajkovic überkreuz liegt, freut sich dennoch auf die Partie: "Das ist etwas Besonderes: geiles Stadion, tolle Zuschauer."

Für die Schwarz-Gelben ist die Begegnung die Generalprobe für die Champions League: Am Mittwoch ist CL-Auftakt beim SSC Neapel. "Wir sollten schnell unseren Rhythmus aufnehmen", verlangt Jürgen Klopp. Denn bis zur nächsten Länderspielpause stehen für den BVB sieben Partien in 22 Tagen an. "Das ist die erste extreme Phase der Saison", so Klopp, der heute auf Blaszczykowski (Knie), Pisczcek (Hüft-OP) und Gündogan (Rücken) verzichten muss.

Auf der Jagd nach dem Startrekord: Dortmund hatte bislang nach fünf Spieltagen noch nie mehr als zwölf Punkte auf dem Konto ? heute könnte es so weit sein. Ein Unentschieden gegen den Hamburger SV würde schon reichen, aber eigentlich sollen es gleich drei Punkte werden. Denn, so sagt Trainer Jürgen Klopp, "wir haben etwas gutzumachen." Schließlich verlor der BVB vorige Saison beide Partien gegen den HSV.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 14. September berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal