Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Energie Cottbus - 1. FC Köln 0:4 - Böse Klatsche für Energie Cottbus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbus - Köln 0:4

17.09.2013, 09:11 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:4

0:1 Helmes (2.)

0:2 Ujah (8.)

0:3 Ujah (28.)

0:4 Peszko (67.)

16.09.2013, 20:15 Uhr
Cottbus, Stadion der Freundschaft
Zuschauer: 9.000

Und das war der 7. Spieltag in der Zweiten Liga. Bei uns geht es schon am Dienstag weiter mit dem Auftakt in der Champions League und den Spielen von Leverkusen und dem FC Bayern. Ab 20.30 Uhr berichten wir live im Ticker von beiden Partien.

Der 1. FC Köln feiert einen in dieser Höhe sicherlich überraschenden Erfolg bei Energie Cottbus. Schon frühzeitig stellten die Rheinländer im Stadion der Freundschaft die Weichen auf Sieg. Rückkehrer Patrick Helmes staubte nach nicht einmal zwei Minuten zum 1:0 ab und bereitete wenig später das 2:0 von Ujah vor. Mit dessen zweitem Treffer war die Messe hier schon gesungen, Cottbus versuchte zu Beginn der zweiten Hälfte zwar noch einmal alles, aber heute war irgendwie komplett der Wurm drin. Und so gelang Peszko dann auch noch das 4:0 für die Kölner, die in der Tabelle auf Rang drei springen und in dieser Verfassung einer der Topfavoriten auf den Aufstieg sind. Cottbus hingegen muss sich erst einmal sammeln, das war heute ein herber Rückschlag.

90. Minute:
Knut Kircher pfeift das Spiel ab. Köln siegt 4:0 in Cottbus.

90. Minute:
Und noch ein letzter Schuss von Bickel aus 17 Metern. Aber auch der geht drüber. Und das war es dann wohl in dieser Partie.

89. Minute:
Stiepermann probiert es auch noch einmal aus der Distanz, verzieht mit links aber rechts neben das Tor.

87. Minute:
gelb Gelb für Lehmann, der Bickel an der Seitenlinie umtritt. Wenn er irgendwann in einem wichtigen Spiel eine Gelbsperre absitzt, wird er sich vielleicht an dieses völlig überflüssige Foul erinnern.

86. Minute:
Noch einmal Energie mit Mosquera über rechts. Aber er bringt den Ball dann nicht zur Mitte zum mitgelaufenen Jendrisek rüber. Beim 2:0 der Kölner hat Helmes genau das geschafft und Ujah mustergültig bedient. Das sind dann heute die kleinen Unterschiede.

85. Minute:
Noch fünf Minuten. Irgendwie hätte jetzt keiner was dagegen, wenn der gute Schiri Kircher das Spiel jetzt schon beenden würde.

84. Minute:
"Oh wie ist das schön". Das singen die Cottbuser Fans hier. So wie in den vergangenen Heimspielen auch. Nur, dass sich diesmal keiner wirklich darüber freuen kann.

83. Minute:
chance Börner kommt nach Stiepermanns Ecke von rechts links im Fünfer völlig frei zum Kopfball, kann den aber nicht drücken. Und so ist auch diese Gelegenheit zum Ehrentor dahin.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

83. Minute:
Die Fans hier flüchten sich in Galgenhumor. Hier wird tatsächlich die Welle angestimmt.

82. Minute:
Auf der anderen Ecke führt Risse eine Ecke von rechts aus, die aber keine Gefahr bringt.

82. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

81. Minute:
Freistoß von Stiepermann auf den Kopf von Börner, der den Ball aber im Rückwärtslaufen nur auf das Tornetz setzen kann.

80. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

79. Minute:
6:6 lautet übrigens das Chancenverhältnis. Cottbus hätte hier durchaus ein Tor machen können, wenn nicht müssen. Und dann wäre das hier vielleicht ein anderes Spiel geworden.

78. Minute:
4:0, 5:1, 0:4 - das sind schon bemerkenswerte Ergebnisse in dieser Saison im Stadion der Freundschaft. Sekt oder Selters heißt es da aus Cottbuser Sicht ganz offenbar.

77. Minute:
auswechslung Kacper Przybylko kommt für Anthony Ujah ins Spiel

76. Minute:
gelb Stiepermann langt an der Seitenlinie gegen Peszko hin. Das war ein ordentliches Frustfoul.

75. Minute:
Noch 15 Minuten. Das ist jetzt natürlich eine undankbare Aufgabe für die Cottbuser. Wer lässt sich schon gern vorführen im eigenen Stadion?

74. Minute:
auswechslung Mosquera kommt für Banovic. Bommer denkt gar nicht daran, für etwas mehr Sicherheit zu sorgen.

73. Minute:
Jendrisek schießt mit links aus großer Distanz. Der Ball geht rechts unten am Tor vorbei. Das war dann die berühmte Verzweiflungsaktion auf eigene Faust.

72. Minute:
Und Köln? Da wächst offenbar etwas zusammen. Die Mannschaft findet sich immer besser zurecht und hat mit Helmes auch noch einmal neue Qualität gewonnen. Und ungeschlagen ist der FC auch immer noch.

71. Minute:
auswechslung Mato Jajalo kommt für Daniel Halfar ins Spiel

70. Minute:
20 Minuten noch. Köln springt auf Platz drei, Cottbus muss sich vorerst nach unten orientieren. Vor allem angesichts der heutigen Leistung.

69. Minute:
chance Satter Schuss von Fomitschow, der mit links vom linken Strafraumeck nur knapp das linke obere Dreiangel verpasst.

68. Minute:
Das war es nun natürlich endgültig. Jetzt kann es für Energie nur noch um Schadensbegrenzung gehen. Nicht, dass sich das hier heute zu einem kompletten Debakel auswächst.

67. Minute:
tor Toooooooooooor! 0:4 durch Peszko. Wimmer mit einem langen Pass aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Peszko. Der nimmt den Ball perfekt mit und trifft dann mit rechts unter Almer hindurch aus neun Metern ins Netz. Börner und Bittroff laufen nahezu unbeteiligt hinterher.

66. Minute:
Immer wieder hohe Bälle der Cottbuser, aber bis auf den Kopfball von Stiepermann vor ein paar Minuten ging in der Luft bisher gar nichts bei Energie.

65. Minute:
Die Kölner verschieben jetzt wieder ein bisschen nach vorne und damit war es das erst einmal mit der Drangphase von Energie Cottbus.

63. Minute:
Risse mit Freistoß von der linken Seite. Gerhardt verlängert mit dem Kopf, Banovic blockt ab. Mit der Hand? Schiri Kircher meint "nein".

62. Minute:
gelb Unterdessen ringt Möhrle den für ihn viel zu schnellen Ujah im Laufduell nieder und sieht dafür die erste Gelbe Karte in diesem Spiel.

62. Minute:
Mit Sanogo fehlt natürlich der Mann für die hohen Bälle bei Cottbus. Und Jendrisek kann ihn heute nicht ersetzen. Vielleicht bringt Bommer ja doch noch Mosquera irgendwann.

60. Minute:
Damit stellt Stöger auch auf ein 4-2-3-1 um. Die Ausrichtung ist nun etwas defensiver. Nachvollziehbar.

59. Minute:
auswechslung Köln wechselt: Peszko kommt für Helmes, der ein erfolgreiches Comeback gefeiert hat. Ein Tor und eine Vorlage können sich zum Einstand wahrlich sehen lassen.

58. Minute:
Köln spielt jetzt mehr nach hinten als nach vorne. Aber solange Cottbus der Anschluss nicht gelingt, droht hier noch keine Gefahr.

56. Minute:
chance Flache Hereingabe durch Bickel von rechts, an der Jendrisek im Fünfer nur knapp vorbeirutscht. Cottbus ist dran am 1:3.

54. Minute:
Gute Anfangsphase im zweiten Durchgang. Cottbus zeigt sich deutlich verbessert, vielleicht lassen es die Kölner unbewusst auch etwas ruhiger angehen.

53. Minute:
Auf der anderen Seite flankt Schulze von rechts auf Stiepermann, der recht frei zum Kopfball kommt. Doch Horn hat letztlich wenig Mühe, weil der Ball genau in seine Arme fliegt.

52. Minute:
Kurz darauf legt Ujah links im 16er zurück für Helmes. Der zieht sofort mit links ab, schießt aber rund anderthalb Meter rechts vorbei.

51. Minute:
Köln kontert über links, von wo Halfar dann den Ball aber ungenau nach innen gibt. Banovic kann klären.

50. Minute:
Wieder landet ein Freistoß von Kruska über Umwege bei Bickel. Der will von der Strafraumgrenze schlenzen, kommt mit seinem Schuss aber nicht durch.

49. Minute:
Es wird ein bisschen ruppiger. Bisher gab es auch kaum einmal Körperkontakt. Sieben Fouls waren es insgesamt in der ersten Hälfte.

48. Minute:
Da wäre es aber fast passiert und man kann sich in etwa vorstellen, was Kölns Trainer Stöger dann gedacht hätte. Denn bestimmt hat er seine Mannschaft vor der erwarteten Anfangsoffensive des Gegners gewarnt.

47. Minute:
chance Und Energie macht Dampf. Jendrisek taucht nach zu kurzem Rückpass von Brecko plötzlich frei vor Horn auf, schießt den dann aber nur an. Da wollte der Cottbuser den Beinschuss ansetzen - ohne Erfolg.

47. Minute:
Die Fans der Cottbuser wollen es noch einmal wissen und feuern ihr Team wieder an. Ende der ersten Häfte hatte es vereinzelt schon Pfiffe gegeben.

46. Minute:
Kruska mit einem Freistoß von links, den Bruno vor diue Füße von Bickel köpft. Dessen Aufsetzer vom rechten Strafraumeck geht dann aber doch deutlich links vorbei.

46. Minute:
auswechslung Rudi Bommer hat gewechselt: Bickel ist für Takyi gekommen.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft. Diesmal hat Cottbus angestoßen.

Was für ein Auftritt der Kölner in Durchgang eins. Die Mannschaft zeigt sich enorm effektiv und abgeklärt. Schon nach zwei Minuten traf Rückkehrer Helmes, Ujah erhöhte mit zwei Treffern in der Folge auf 3:0. Zwei Gegentore darf Energie-Torwart Almer getrost auf seine Kappe nehmen, aber irgendwie wirkt die ganze Cottbuser Mannschaft heute schläfrig. Einzig Stiepermann hatte nach vorne ein paar gute Szenen, zu einem Tor hat es aber nicht gereicht. Mal sehen, ob hier noch einmal Spannung aufkommt. Darauf wetten sollte man nicht unbedingt. Bis gleich, dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Cottbus vorerst erlöst. Zur Halbzeit führt Köln 3:0 im Stadion der Freundschaft.

45. Minute:
Risse hat rechts ganz viel Platz, bringt den Pass dann aber nicht in die Mitte zu Helmes oder Ujah durch. Schulze ist es letztlich, der die Situation bereinigt.

44. Minute:
Im Moment sind hier nur die Kölner Fans zu hören. Die rund 800 wollen hier offenbar durchsingen. Beim Stand nicht verwunderlich.

43. Minute:
ecke Die folgende Ecke der Cottbuser von links ist harmlos, weil viel zu flach getreten.

42. Minute:
chance Mal wieder eine Chance für Energie. Kruska kommt am 16er zum Schuss, der leicht abgefälscht aber knapp links vorbeigeht.

41. Minute:
chance Helmes kommt im Strafraum frei zum Kopfball, setzt den zum Glück für Energie aber deutlich links vorbei.

40. Minute:
Weitere Daten und Fakten zu dieser Partie finden Sie wie gewohnt unter Spieler- bzw. Teamvergleich.

40. Minute:
Übrigens kaum Fouls in dieser Partie. In den ersten 40 Minuten wares es insgesamt gerade mal sieben.

38. Minute:
Jetzt geht auch offensiv nicht mehr viel bei den Lausitzern. Die brauchen erst einmal die Pause, um sich irgendwie wieder zu sammeln.

37. Minute:
Dann spaziert Risse rechts durch den Cottbuser Strafraum, sein Pass durchs Zentrum geht dann aber ins Leere. Da war Helmes irgendwo anders.

36. Minute:
Mutiges Solo von Gerhardt, der im 16er gerade noch beim Torschuss gestört werden kann. Sonst wäre da wieder Unheil auf Almer zugekommen.

34. Minute:
Die Zuschauer wollen ihr Team kämpfen sehen. In der Tat wirkt Energie nach dem dritten Gegentreffer ziemlich mitgenommen.

33. Minute:
ecke Köln führt eine Ecke kurz aus. Am Ende ist es dann Risse, der abzieht. Doch sein Linksschuss aus 19 Metern wird diesmal sicher von Almer festgehalten.

32. Minute:
Banovic mit einem Distanzschuss, der aber deutlich rechts vorbeigeht.

31. Minute:
0:3 nach einer guten halben Stunde. Normalerweise war es das eigentlich schon. Aber Cottbus hat natürlich eine durchaus potente Offensive. Da kann noch was gehen, allerdings ist die Abwehr heute ein Wackelpudding.

30. Minute:
ecke Stiepermann mit einer auf das Tor gezogenen Ecke von rechts. Aber auch diesmal bleiben die Kölner in der Luft unverwundbar.

29. Minute:
Zwei Fehler von Almer bei den Gegentoren eins und drei. Dabei war der Österreicher bisher so stark im Kasten von Cottbus. Heute aber hat er offenbar einen gebrauchten Tag erwischt.

28. Minute:
tor Tooooooooooooor! 0:3 durch Ujah. Und schon wieder klingelt's im Kasten von Energie. Ujah zieht aus 22 Metern mit rechts einfach mal ab und Almer hilft ihm mit einer misslungenen Parade weiter. Von den Händen des Energie-Keepers rutscht der Ball rechts ins Eck.

26. Minute:
Freistoß von Stiepermann aus dem Mittelfeld, Bruno aber schraubt sich im eigenen Strafraum hoch und klärt resolut per Kopf.

25. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

24. Minute:
Schusschance für Stiepermann, sein Versuch mit links am 16er wird allerdings von den Kölnern abgeblockt.

23. Minute:
Die Kölner spielen das ziemlich cool im Moment. Da merkt man das gewachsene Selbstvertrauen der Mannschaft, die doch eher durchwachsen in die Saison gestartet war.

21. Minute:
Risse mit einer Ecke von links. Cottbus klärt genau vor die Füße von Helmes, der vom rechten Strafraumeck aber deutlich verzieht.

20. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

19. Minute:
Rund 800 Fans aus Köln sind mit nach Cottbus gereist. Und bislang hat es sich gelohnt, die 700 Kilometer an einem regnerischen Montag auf sich genommen zu haben.

17. Minute:
Köln stellt sich jetzt natürlich etwas tiefer, lauert auf Konter. Und die wird es auch weiterhin geben, wenn der Gegner das Risiko noch mehr erhöht.

15. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Ecke der Cottbuser.

14. Minute:
chance Erste Chance für Cottbus. Stiepermann nutzt einen Fehler von Bruno für einen Alleingang, scheitert mit seinem flach aufs rechte Eck gezogenen Linksschuss aber an FC-Torwart Horn.

14. Minute:
Bei der Aufholjagd fehlt den Cottbusern heute ja noch einmal Torjäger Sanogo, der in den ersten fünf Spielen sechsmal traf, nach einem Platzverweis aber noch gesperrt ist.

13. Minute:
Energie macht hier sehr früh hinten auf. Das ist gefährlich und kann ganz böse ins Auge gehen. Dem Unterhaltungswert des Spiels tut das natürlich gut.

12. Minute:
ecke Kurz darauf Eckball für Köln von rechts, Almer packt sicher zu.

11. Minute:
chance Erneut dicke Chance für die Gäste. Ujah wird von Halfar von links diesmal perfekt frei gespielt und taucht schon wieder frei vor Almer aus. Aber diesmal bleibt der Cottbuser Keeper Sieger gegen den Kölner Stürmer.

9. Minute:
Zwei Chancen, zwei Tore für den FC. Und beide Stürmer haben sich jeweils gegenseitig die Treffer vorgelegt.

8. Minute:
tor Tooooooooooooor! 0:2 durch Ujah. Cottbus lässt sich auskontern. Risse mit dem Pass aus der eigenen Hälfte rechts zu Helmes. Der legt wunderbar quer zu Ujah, der dann ganz frei vor Almer steht und den Ball über den Energie-Keeper hinweg rechts ins Eck spitzelt.

7. Minute:
Cottbus reagiert hier gut, versucht Druck aufzubauen. Frühe Tore sind ja normalerweise auch die Spezialät von Energie. Von den neun Heimtoren in den beiden ersten Saisonspielen fielen vier in der ersten Viertelstunde.

6. Minute:
Kruska mit einem Freistoß für die Hausherren aus dem linken Mittelfeld, nach dem die Kölner aber klären können.

5. Minute:
Ganz klar: Almer muss den Gegentreffer auf seine Kappe nehmen. Da wirkte der Energie-Keeper völlig unbeweglich.

4. Minute:
chance Aufgepasst! Takyi hat gleich die Chance zum Ausgleich, schlenzt von rechts im Strafraum mit links aber über das linke Dreiangel.

3. Minute:
Was für ein Auftakt für den FC und natürlich auch für Helmes, der sofort sein Tor macht.

2. Minute:
tor Tooooooooooooor! Helmes bringt Köln 1:0 in Führung. Ujah mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, den Almer nach vorne prallen lässt. Helmes stürmt heran und hat keine Mühe aus kurzer Distanz abzustauben.

1. Minute:
Es ist herbstlich in Cottbus, dennoch sind fast 10.000 Fans in Stadion gekommen. Mal sehen, ob sie ein gutes Spiel zu sehen bekommen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Köln hat angestoßen.

Und dann ist da ja auch noch Rückkehrer Patrick Helmes. Der Ex-Kölner und 13-fache Nationalspieler bestreitet heute sein erstes Spiel für die Kölner nach fünf Jahren in der Fremde. Stöger stellt deshalb sein System auf 4-4-2 um. Ein Problem sieht der Trainer darin nicht: "Ich habe immer gesagt, dass ich so offensiv wie möglich agieren will." Wie das heute funktioniert, wird sich dann gleich zeigen.

"Ich denke schon, dass Köln uns großen Respekt entgegenbringt. Wir haben in den vergangenen vier Spielen 16 Tore im heimischen Stadion erzielt. Das wird sich auch bis zum Rhein rumgesprochen haben", sagte Energie-Trainer Rudi Bommer vor dem Spiel. Allerdings kommen die Kölner mit breiter Brust ins Stadion der Freundschaft. "Die Tendenz zeigt klar nach oben. Wir haben in den vergangenen Wochen im Offensivspiel und in der Fitness Schritte nach vorn gemacht", erklärte FC-Coach Peter Stöger.

Zum Abschluss des 7. Spieltags der Zweiten Liga empfängt Energie Cottbus gleich den 1. FC Köln. Dabei geht es um den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Die Lausitzer müssten dafür im dritten Heimspiel der Saison den dritten Sieg einfahren, Köln würde schon ein Remis reichen, um den Relegationsrang zu übernehmen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.00 Uhr vom Spiel Energie Cottbus gegen den 1. FC Köln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal