Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Girondins Bordeaux 3:0: Der Triumph im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League Live-Ticker  

Frankfurt - Bordeaux 3:0

20.09.2013, 11:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Kadlec (4.)

2:0 Russ (16.)

3:0 Djakpa (52.)

19.09.2013, 19:00 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 46.000

Das war's von Spiel Frankfurt gegen Bordeaux. Seit 20.50 Uhr sind wir live beim Match Freiburg gegen Liberec dabei!

Das war ein richtig guter Auftritt der Eintracht! Der 3:0-Sieg geht insgesamt voll in Ordnung. Frankfurt ging früh in Führung (Kadlec, 4. Minute), legte schnell nach (Russ, 16. Minute) und hatte dann alles im Griff. Djakpa krönte seine gute Leistung mit dem 3:0 in der 52. Minute und spätestens nach der Roten Karte gegen Orban in der 61. Minute war bei den Gästen die Luft raus.

90. Minute:
Schluss! Frankfurt startet mit einem 3:0-Sieg über Bordeaux in die Gruppenphase der Europa League!

90. Minute:
Eine Minute der Nachspielzeit ist noch zu absolvieren. Die Eintracht-Fans nutzen die für Feier-Gesänge.

90. Minute:
gelb Traore legt Lakic und bekommt dafür Gelb.

90. Minute:
Die Frankfurter lassen den Ball gut in ihren Reihen laufen. Eilig hat's hier keiner mehr.

90. Minute:
Die üblichen drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Wieder eine Ecke von rechts von Barnetta: Er schlägt den Ball hoch an den Elferpunkt, aber da kommt kein Frankfurter ran.

89. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

89. Minute:
Das ist schon nicht ganz schlecht: Auch in Unterzahl kommt Bordeaux noch zu Torchancen.

88. Minute:
chance Nun kommt Khalfallah rechts vor dem Fünfer aus acht Metern zum Kopfball und der landet auf dem Tornetz!

87. Minute:
Russ geht von halbrechts in die Mitte an die Strafraumgrenze, wird dann aber gestoppt.

85. Minute:
Ecke von links von Khalfallah: Am Fünfer kommt Brechet zum Kopfball, setzt den aber links am Tor vorbei.

85. Minute:
ecke Eckstoß für Girondins Bordeaux

84. Minute:
gelb Für ein taktisches Foul in der Hälfte der Gäste bekommt Celozzi Gelb.

84. Minute:
Barnetta bringt den Ball von links halbhoch rein. Brechet verpasst, aber hinter ihm ist Lakic zu überrascht und kommt so nicht zum Torschuss.

82. Minute:
gelb Freistoß für Bordeaux von der linken Seite einen Meter vor dem Strafraum. Rolan legt den Ball trotz mehrmaliger Aufforderung von Schiri Marriner nicht da hin, wo der Schiri ihn hinhaben möchte und bekommt Gelb! Der folgende Freistoß bringt dann gar nichts ein.

81. Minute:
chance Khalfallah kommt rechts im Strafraum zum Schuss, Trapp wirft sich auch da rein und kann klären!

81. Minute:
Mit viel Applaus verabschieden die Eintracht-Fans Kadlec. Auch er war heute richtig stark und hat zum 1:0 getroffen.

81. Minute:
auswechslung Srdjan Lakic kommt für Vaclav Kadlec ins Spiel

80. Minute:
Ecke von rechts wieder von Barnetta. Das Leder kommt scharf an den Fünfer, aber die Gäste können rausköpfen.

79. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

78. Minute:
"Markus" fragt nach dem besten Frankfurter auf dem Platz? Das ist schwer, denn bei der Eintracht gibt's heute keine Ausfälle. Djakpa macht allerdings ein richtig gutes Match!

77. Minute:
Kadlec nimmt den Ball links an der Strafraumgrenze mit einer schönen Drehung mit, stand beim Anspiel allerdings im Abseits.

76. Minute:
Kadlec kommt rechts vor dem Fünfer ans Leder und will es ablegen auf Barnetta in der Mitte. Henrique grätscht rein und kann das verhindern.

74. Minute:
Das ist jetzt natürlich auch alles andere als einfach für die Gäste: 0:3 hinten und seit der Roten Karte für Orban auch noch in Unterzahl.

73. Minute:
Poundje setzt sich links durch und flankt rechts in den Strafraum. Da kommt aber kein Mitspieler zum Torschuss.

71. Minute:
Jussie rennt vorne mal wieder ins Abseits. Nach vorne geht nun kaum noch was bei den Gästen, die letzte Torchance hatten sie in der 48. Minute.

70. Minute:
Eigentlich sollte bei der Eintracht wohl Aigner runter, nun muss aber Rode verletzt runter. Celozzi übernimmt seine Position.

69. Minute:
auswechslung Farid Ben Khalfallah kommt für Andre Biyogo Poko ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Stefano Celozzi kommt für Sebastian Rode ins Spiel

69. Minute:
Das sieht bei Rode nicht so gut aus. Er steht zwar wieder, hält sich aber das linke Knie.

68. Minute:
Rode liegt nach Foul von Poko am Boden und muss behandelt werden.

68. Minute:
"Ben" fragt, wie die Stimmung nach dem 3:0 ist? Party pur!

67. Minute:
Auch die folgende Ecke von links bringt der Eintracht zunächst nichts ein. Danach zieht Flum von halblinks aus der zweiten Reihe ab, setzt seinen Schuss aber übers Tor.

66. Minute:
ecke Die Ecke von rechts bringt nichts ein, aber der Nachschuss von Djakpa wird zur nächsten Ecke abgefälscht.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

65. Minute:
"schnulli" hatte, wohl vor der Roten Karte gegen Orban - gefragt, ob Bodeaux noch mal zurückkommen kann? Das sieht nun absolut nicht so aus, denn die Eintracht spielt weiter fröhlich nach vorne.

64. Minute:
auswechslung Maxime Poundje kommt für Nicolas Maurice-Belay ins Spiel

63. Minute:
63 Minuten sind gespielt, Frankfurt führt mit 3:0, Bordeaux jetzt nur noch mit zehn Mann - das muss reichen für den ersten Sieg in der Europa League!

62. Minute:
chance Djakpa führt auch diesen Freistoß von halbrechts aus 17 Metern aus und setzt seinen Schuss nur knapp über die Latte!

61. Minute:
rot Orban kann halbrechts vor dem Strafraum Aigner nur durch ein Foul stoppen. Aigner war auf dem Weg zum Tor, Orban letzter Mann und so geht die Rote Karte in Ordnung.

61. Minute:
60 Minuten sind rum und es sieht so aus, als hätte die Eintracht alles unter Kontrolle. Bordeaux bleibt - wenn auch selten - gefährlich, aber die Defensive der Hausherren steht nun gut.

60. Minute:
Djakpa bedient von links Kadlec vor dem Fünfer. Brechet geht rein und kann den Ball aus der Gefahrenzone schlagen.

59. Minute:
gelb Russ steigt im Mittelfeld zu hart gegen Jussie ein und bekommt die erste Gelbe Karte des Spiels.

58. Minute:
chance Barnetta kommt halblinks nach Pass von Aigner aus 15 Metern zum Schuss. Den setzt er nur ganz knapp rechts übers Toreck!

57. Minute:
"lene" fragt, wie gut Trapp spielt? Sehr gut, er hat bisher überhaupt keinen Fehler gemacht und alles gehalten, was auf sein Tor kam.

56. Minute:
Bordeaux mal wieder vorne, aber links soll Rolan im Abseits gestanden haben - meinen die Schiris, sah aber nicht nach Abseits aus.

54. Minute:
"Eli" fragt, ob Frankfurt mit dieser Leistung die Gruppenphase überstehen würde? Also wenn die Eintracht in der Euro League immer so spielt, schafft sie das sicher!

53. Minute:
Was für ein starker Freistoß von Djakpa, der damit zunächst seinen richtig guten Auftritt heute krönt. Keeper Carrasso schien da total überrascht zu sein.

52. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Djakpa erhöht auf 3:0 für die Eintracht! Freistoß fast aus der Mitte nur rund 19 Meter vor dem Tor: Djakpa zwirbelt den Ball links an der Mauer vorbei ins Tor. Carrasoo steht nur staunend auf der Linie und schaut zu.

51. Minute:
Danach rennt Rolan Rode um und es gibt Freistoß für die Eintracht!

51. Minute:
Ecke von rechts, wieder von Barnetta. Er bringt den Ball hoch an den Fünfer, Carrasso kommt raus und klärt mit etwas Mühe.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

50. Minute:
"klaus" fragt, ob Inui verletzt runter musste? Nein, das sah nicht so aus. Vielleicht will Veh dann doch etwas die Defensive stärken.

49. Minute:
Bei der Eintracht geht Barnetta auf die linke Seite im Mittelfeld, Flum spielt neben Rode zunächst auf der "Doppel-Sechs".

48. Minute:
chance Ecke von links. Der Ball kommt hoch an den Fünfer, Henrique köpft aus sechs Metern hart, aber in die Mitte des Tores und Trapp packt auf der Linie sicher zu!

47. Minute:
ecke Eckstoß für Girondins Bordeaux

46. Minute:
auswechslung Matthieu Chalmé kommt für Julien Faubert ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Johannes Flum kommt für Takashi Inui ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Bordeaux.

Das war eine richtig gute erste Hälfte der Frankfurter! Schon in der 4. Minute brachte Kadlec die Eintracht in Führung - auch wenn er bei seinem Treffer im Abseits stand. Nur zwölf Minuten später konnte Russ dann auf 2:0 erhöhen. Die Frankfurter führen verdient, allerdings kamen auch die Franzosen in Hälfte eins zu einigen guten Chancen, die sie aber alle nicht verwerten konnten. Defensiv könnte die Eintracht noch etwas stabiler stehen, sonst gibt's hier nichts zu meckern. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause! Frankfurt führt mit 2:0 gegen Bordeaux.

45. Minute:
chance Orban flankt von links im Strafraum, links vor dem Fünfer kommt Jussie zum Kopfball. Der Ball kommt hart aufs linke Eck, aber Trapp ist zur Stelle und fängt sicher ab!

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt!

44. Minute:
chance Die dicke Chance aufs 3:0! Inui geht halbrechts alleine auf Keeper Carrasso zu, legt sich dann aber den Ball etwas zu weit vor. Carrasso kommt raus, wirft sich rein und kann so den Torschuss parieren!

44. Minute:
"Adler93" fragt, ob der Eindruck, dass die Partie etwas verflacht, richtig ist? Na ja, verflachen ist vielleicht etwas hart, der der ganz große Schwung ist gerade raus.

43. Minute:
Die Eintracht-Fans feiern weiter lautstark ihr Team und sind zufrieden. Können sie auch, bei einer 2:0-Führung.

42. Minute:
chance Ein schöner Pass von Djakpa links in den Strafraum auf Kadlec. Der spitzelt das Leder aus acht Metern noch aufs rechte Eck, aber Carrasso ist zur Stelle und fängt sicher ab!

41. Minute:
Jung prallt beim Kopfballduell mit Orban zusammen, bleibt kurz liegen, kann aber weitermachen.

39. Minute:
Ein Schuss von leicht links von Djakpa wird von Henrique mit dem Kopf abgefälscht. Das Leder landet rechts vor den Füßen von Barnetta, der seinen Schuss dann aber ein paar Meter rechts am Tor vorbeisetzt.

39. Minute:
Sertic bringt den Freistoß von links scharf vor den Fünfer, aber wieder ist Russ zur Stelle und kann per Kopf klären.

38. Minute:
Freistoß für die Gäste nach Foul von Jung an Rolan.

38. Minute:
Russ spielt den Ball von halbrechts in die Spitze, aber da kommt Kadlec nun nicht ran.

36. Minute:
"Roberto" fragt, wie die Stimmung im Frankfurter Block ist? Da und überall im Stadion weiter einfach richtig gut!

35. Minute:
Djakpa muss allerdings nicht behandelt werden und kann weitermachen.

35. Minute:
Djakpa kniet am Boden nach einem Zusammenstoß mit Traore.

35. Minute:
Jussie versucht's halbrechts, kommt da aber nicht an Barnetta vorbei.

33. Minute:
Frankfurt führt mit 2:0 und hatte bisher 57 Prozent Ballbesitz. Mehr Daten und Statistiken finden Sie unter "Spielervergleich" und "Teamvergleich".

32. Minute:
"Axel" fragt, ob viele französische Fans im Stadion sind? Offizielle Zahlen liegen noch nicht vor, aber mehr als ein paar Hundert sind es sicher nicht.

31. Minute:
Ecke von rechts für die Gäste: Sertic führt wieder aus, der Ball kommt hoch vor den Fünfer und die Frankfurter klären erneut.

30. Minute:
ecke Eckstoß für Girondins Bordeaux

30. Minute:
Russ spielt das Leder aus der Mitte hoch links nach vorne, doch da steht Inui im Abseits.

29. Minute:
Maurice-Belay flankt von links aus dem Halbfeld, das aber genau in die Arme von Trapp.

29. Minute:
Ecke von links, Sertic führt die aus, aber am Fünfer kann Russ per Kopf klären.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Girondins Bordeaux

28. Minute:
Die Eintracht muss aufpassen. Die Gäste hatten schon drei gute Chancen und werden insgesamt nun etwas offensiver.

27. Minute:
Barnetta wieder mit der Ecke von rechts: Der Ball kommt hoch vor den Fünfer, Russ köpft aus acht Metern aber übers Tor.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

26. Minute:
Das war wirklich sehr knapp und Trapp hätte da nicht mehr eingreifen können. Veh an der Seitenlinie findet's gar nicht gut.

25. Minute:
chance Maurice-Belay setzt sich links durch und flankt dann gut vor den Fünfer. Da steigt Poko hoch, kommt aus acht Metern frei zum Kopfball und setzt den nur ganz knapp links vorbei!

23. Minute:
"Uwe" fragt, warum das Stadion nicht ausverkauft ist? Ist es fast. Bei internationalen Spielen passen nur 48.500 Zuschauer rein, über 46.000 sind da.

22. Minute:
chance Djakpa flankt wieder von der linken Seite. Am Fünfer kommt Anderson zum Kopfball, wird bedrängt und setzt den so knapp drüber!

21. Minute:
User "Strohkopf" fragt, ob Kadlec die einzige Spitze ist? Ja, die Eintracht spielt wieder im 4-1-4-1-System.

20. Minute:
Maurice-Belay kommt zum Schuss, aber den hat Trapp auf der Linie sicher.

19. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt den Gästen nichts ein.

19. Minute:
chance Kurz danach muss Trapp gegen Jussie retten, der von links im Strafraum zum Schuss kam! Trapp pariert den Schuss zur Ecke.

18. Minute:
chance Die Ecke von links kommt halbhoch auf den kurzen Pfosten. Brechet hält den Kopf hin, das Leder kommt gefährlich aufs linke Eck, aber auf der Linie steht Djakpa richtig und kann klären!

18. Minute:
ecke Eckstoß für Girondins Bordeaux

17. Minute:
Auch bei diesem Tor war's knapp, aber Russ stand nun knapp nicht im Abseits.

16. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Russ macht das 2:0 für Frankfurt! Ecke von links von Barnetta. Kurz ausgeführt, danach bringt Barnetta den Ball von halblinks links in den Fünfer. Russ hält den Fuß hin und schiebt das Leder aus drei Metern links ein!

15. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

15. Minute:
Bisher hat die Eintracht hier alles unter Kontrolle und führt auch verdient.

14. Minute:
chance Fast das 2:0! Inui geht links und bringt das Leder flach rechts in den Fünfer. Da rutscht Barnetta rein und spitzelt den Ball aus drei Meter nur um Zentimeter rechts vorbei!

12. Minute:
Inui gleich mit dem nächsten Steilpass in den Strafraum. Da steht jetzt aber nur Keeper Carrasso und kann aufnehmen.

12. Minute:
Inui will rechts Aigner steil anspielen, aber sein Pass wird abgefangen.

11. Minute:
Rolan hält von halbrechts aus 18 Metern mal drauf, aber sein Schuss geht zwei Meter übers Tor.

10. Minute:
Russ langt im Mittelfeld gegen Poko zu und es gibt Freistoß für die Gäste. Der bringt aber nichts ein.

8. Minute:
Bordeaux steht weiter relativ tief und so haben die Frankfurter jede Menge Platz beim Spielaufbau.

6. Minute:
Besser kann man nicht starten, allerdings stand Kadlec bei seinem Schuss wirklich im Abseits. Aigner hatte das Leder mit etwas Glück vor den Fünfer gebracht.

4. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Traumstart für die Eintracht, Kadlec trifft zum 1:0! Djakpa bringt den Ball von habllinks hoch rein, die Franzosen bekommen das Leder nicht weg und Kadlec haut die Kugel dann aus sieben Metern links rein. Sah nach Abseits aus, aber der Treffer zählt.

4. Minute:
Ecke von rechts von Barnetta. Der Ball kommt hoch vor den Fünfer, Russ steigt hoch, bringt seinen Kopfball aber nicht aufs Tor.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

2. Minute:
Die Eintracht-Fans feiern von Beginn an ihr Team! Kadlec geht zu hart in einen Zweikampf mit Faubert und es gibt Freistoß für Bordeaux.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Marriner aus England pfeift das Match an, Anstoß hat Frankfurt.

Die Stimmung im Stadion ist jetzt schon großartig!

Bei rund 15 Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Gleich rollt der Ball hier!

Beide Teams trafen am 29. Juli 1995 im Achtelfinale des UI-Cups aufeinander. Damals siegten die Franzosen in Bordeuax durch Tore von Lucas, Dutuel und Zinedine Zidane mit 3:0.

Bei Bordeaux werden einige Spieler geschont: Planus, Jungstar Sacko, sowie Sane und N'Guémo sind zwar nicht verletzt, stehen heute aber auch nicht im Kader.

Gilot sieht die Eintracht heute in der Favoritenrolle: "Wir starten gegen den stärksten Gruppengegner. Die Eintracht spielt sehr offensiv, möglicherweise bietet das aber auch Platz für Konter."

Nach fünf Spieltagen in der französischen Ligue 1 hat Bordeaux nur vier Punkte auf dem Konto. Zuletzt verlor das Team am Freitag zu Hause mit 0:2 gegen Paris St. Germain. Für Bordeauxs Trainer Francis Gilot hat die Liga Vorrang: "Wir haben in der Liga zu wenig Punkte geholt, um uns voll auf das Spiel fokussieren zu können."

Oczipka (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel), Schwegler (Innenbandriss im linken Knie), Meier (Oberschenkel) und Rosenthal (Muskelfaserriss in der Wade) fallen heute aus.

Im ersten Gruppenmatch geht es gegen den FC Girondins de Bordeaux aus Frankreich und Veh erwartet gleich zum Auftakt ein heißes Match: "Für mich ist Bordeaux der Favorit der Gruppe, schon alleine aufgrund der Geschichte des Clubs. Wir lassen uns vom derzeitigen Tabellenplatz der Franzosen nicht blenden, sie haben eine Mannschaft, die in unserer Gruppe der Favorit sein muss. Dementsprechend gehen wir auch ins Spiel ? wir wollen zu Hause gewinnen."

Endlich wieder internationaler Fußball bei der Eintracht! Seit der Saison 2005/06 waren die Frankfurter nicht auf Europas Bühne aktiv und Trainer Veh erklärte zum Erreichen der Europa League: "Unsere Vorfreude darauf ist riesig. Wir haben es uns in der letzten Saison hart erarbeitet hier wieder dabei zu sein und wollen das Beste daraus machen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Girondins Bordeaux.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal