Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

KSC - Energie Cottbus 2:0 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Karlsruhe - Cottbus 2:0

21.09.2013, 09:34 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 van der Biezen (22.)

2:0 Gordon (34.)

20.09.2013, 18:30 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 11.592

Das war's vom Match in Karlsruhe. Ab 20.15 Uhr sind wir dann mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Match Gladbach gegen Braunschweig wieder live für Sie da.

Der KSC feiert den ersten Heimsieg der Saison und der ist verdient. Nach guter erster Hälfte und mit dem 2:0 im Rücken, reichte eine durchschnittliche zweite Hälfte, um dem Druck der anrennenden Cottbuser Paroli zu bieten. Einzig aus der zweiten Reihe konnten die Gäste ab und an für Gefahr vor dem Tor von Orlishausen sorgen. Der KSC verschafft sich Luft im Abstiegskampf, die Formkurve des FC Energie hingegen zeigt nach unten.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Karlsruhe, der KSC schlägt den FC Energie Cottbus mit 2:0.

90. Minute:
Die Fans des KSC feiern bereits den ersten Heimsieg der Saison. Das verschafft Luft im Abstiegskampf.

90. Minute:
Die Körpersprache der Laussitzer sagt mehr alles andere. Sie glauben auch nicht mehr an ein Wunder im Wildpark.

90. Minute:
Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Dann der Konter des KSC. Nazarov nimmt links Fahrt auf, aber dann ist seine Hereingabe im 16er unerreichbar für van der Biezen.

88. Minute:
Und gleich im Anschluss kommt Sanogo einmal an eine Flanke heran, setzt den Kopfball aus 9 Metern aber deutlich links vorbei.

87. Minute:
Wer sonst als Stiepermann sollte für die nächste Gästechance sorgen! Der Cottbuser zieht von rechts nach innen und zieht am Strafraumeck ab, aber genau auf Orlishausen.

86. Minute:
Cottbus macht sich das Leben selbst schwer, immer wieder verliert man den Ball unnötig im Mittelfeld.

85. Minute:
auswechslung Michael Vitzthum kommt für Dennis Kempe ins Spiel

85. Minute:
Nervös blickt Bommer auf die Stadionuhr. So langsam wird's eng für den FC Energie.

84. Minute:
ecke Rivic erzwingt rechts noch einmal eine Cottbuser Ecke, die aber wieder nichts einbringt.

83. Minute:
Karlsruhe mit dem flinken Alibaz, der will vorm 16er den Freistoß herausholen, bekommt ihn aber nicht.

82. Minute:
Bommer lässt nichts unversucht und bringt mit Rivic seine letzte Offensivoption, Banovic muss für ihn runter.

82. Minute:
auswechslung Stiven Rivic kommt für Ivica Banovic ins Spiel

81. Minute:
Pharao fragt: "Wie gut spielt das junge Talent Mast vom KSC?" Er hat sich gut eingeührt, hat aber aktuell viel Defensivarbeit zu verrichten.

80. Minute:
So langsam läuft den Lausitzern die Zeit davon, von Sanogo ist auch nicht mehr viel zu sehen.

79. Minute:
Immer wieder kann sich der KSC wie jetzt mit Kempe nur mit dem Befreiungsschlag weit raus aus der Gefahrenzone behelfen.

78. Minute:
Die Karlsruher Ecke bringt nichts ein, aber Cottbus läuft sich im Gegenzug im Mittelfeld fest.

77. Minute:
ecke Entlastung für die Gastgeber, Almer kann nur auf Kosten einer KSC-Ecke klären.

76. Minute:
chance Und wieder die Gäste. Marco Stiepermann hat am 16er Platz und nutzt ihn zum Flachschuss, aber dem Ball fehlt erneut Präzision und Dampf und so kann Orlishausen locker parieren!

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft. Bislang hat der KSC rund 43 % Ballbesitz, liegt aber weiterhin mit 2:0 vorn.

74. Minute:
Die Fehlpässe häufen sich jetzt auf beiden Seiten. Gehen dem FC Energie bereits die Kräfte aus?

73. Minute:
Angriff auf Angriff rollt in Richtung Tor von Dirk Orlishausen, aber die KSC-Abwehr hält mit allem was sie hat dagegen.

71. Minute:
Das Spiel geht in die entscheidende Phase. Cottbus drückt und der KSC setzt immer wieder zu gefährlichen Kontern an.

70. Minute:
ecke Die KSC-Ecke im Anschluss bringt nichts ein...

69. Minute:
chance Dann die Konterchance für den KSC! Dimitrij Nazarov treibt den Ball nach vorn, legt vorm 16er rechts raus auf den völlig freien Alibaz, der aus 13 Metern am starken Almer scheitert!

69. Minute:
Es ist ein Spiel auf ein Tor, aber die Karlsruher Defensive steht weiterhin recht gut.

67. Minute:
KSC-Coach Kauczinski bringt mit Dimitrij Nazarov eine frische Offensivkraft. Hennings wirkte zuletzt ausgepowert und war zudem Gelb-Rot gefährdet.

67. Minute:
auswechslung Dimitrij Nazarov kommt für Rouwen Hennings ins Spiel

67. Minute:
FCEFAN99 fragt: "Kann Cottbus noch das 2:2 rausholen?" Wenn jetzt bald das 1:2 fällt, ist hier alles möglich.

66. Minute:
ecke Und gleich die nächste Ecke für die Gäste hinterher.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

65. Minute:
Es scheint nur noch ein Frage der Zeit zu sein, bis das 2:1 fällt. Der KSC steht tief hinten drin.

64. Minute:
chance Und wieder die Gäste. Jendrisek bereitet stark von rechts vor und aus halbrechter Position kommt Bickel zum Schuss aufs kurze Eck! Orlishausen hat freie Scht und packt sich das Leder sicher!

64. Minute:
Die Fans im Stadion merken, dass ihr Team sie jetzt braucht. Lautstark feuern sie ihr Team an.

63. Minute:
Die Ecke der Gäste von links bringt keine Gefahr, aber Cottbus setzt sofort nach und der nächste Angriff rollt.

62. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

61. Minute:
Es brennt im 16er des KSC. Jendrisek mit der harten Mischung aus Schuss und Flanke in den 16er und er trifft nur Sanogo an der Hüfte.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Der KSC hat nur noch rund 47 % Ballbesitz und verlässt sich jetzt mehr und mehr auf seinen 2:0-Vorsprung.

59. Minute:
Viel Applaus der KSC-Fans für Torres, der bei seinem Startelfdebüt insbesondere in der ersen Hälfte zu überzeugen wusste.

59. Minute:
auswechslung Dennis Mast kommt für Manuel Torres ins Spiel

59. Minute:
Karlsruher kommt aktuell nur noch selten zu eigenen Entlastungsangriffen.

58. Minute:
gelb Es wird ruppiger. Hennings und Bittroff geraten aneinander und der Karlsruher kann gar nicht aufhören zu meckern. Dietz zeigt Hennings Gelb.

57. Minute:
Sanogo und Mauersberger krachen im Mittelfeld zusammen. Mauersberger muss behandelt werden, kann aber weiter machen.

56. Minute:
Der KSC hat es jetzt nicht mehr eilig, die Gastgeber verschleppen wo sie können das Tempo.

55. Minute:
Der Druck der Gäste wächst, der FC Energie will jetzt unbedingt den Anschlusstreffer.

54. Minute:
auswechslung Christian Bickel kommt für André Fomitschow ins Spiel

53. Minute:
Paul fragt: "Wie spielt Cottbus?" Inzwischen deutlich besser, zumindest der Anschlusstreffer liegt jetzt in der Luft.

52. Minute:
chance Yabo mit der KSC-Ecke von rechts, aber Cottbus kann sich befreien. Stieperpann taucht halblinks vor Orlishausen auf, bekommt aber keinen Dampf mehr in seinen Schuss und Orlishausen kann locker aufnehmen. Da war mehr drin!

51. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

50. Minute:
Cottbus ist nicht zu beneiden. Sie müssen mehr nach vorn machen und riskieren dabei jederzeit den entscheidenden Konter.

49. Minute:
Gefährlich rauscht Stiepermanns Ecke durch den 16er der Gastgeber, aber der KSC setzt zum Konter an. Yabo treibt das Leder nach vorn, aber dann fehlt die Anspielstation am 16er....

48. Minute:
ecke Bei den Gästen trägt jetzt übrigens Banovic die Kapitänsbinde. Ecke für die Gäste.

22. Minute:
gelb Möhrle hat für sein Foul vorm Elfer an Hennings zudem Gelb gesehen.

47. Minute:
chance Und es geht munter los. Cottbus setzt sich am 16er fest und dann haut Stiepermann aus halbrechter Position flach drauf, aber Orlishausen begräbt das Leder sicher unter sich!

46. Minute:
Auch das noch, der Cottbuser Kapitän Möhrle musste verletzt in der Kabine bleiben. Für ihn spielt nun Börner.

46. Minute:
auswechslung Julian Börner kommt für Uwe Möhrle ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Referee Christian Dietz hat die zweite Hälfte im Wildpark angepfiffen. Energie Cottbus hat nun Anstoß.

Aufsteiger KSC ist auf bestem Weg zum ersten Heimsieg der Saison. Bereits zur Pause führen die Gastgeber gegen Cottbus mit 2:0 - und die Führung ist verdient. Der KSC investiert deutlich mehr an Einsatz und Willen und liegt nach einem Elfmetertreffer von van der Biezen und einem Kopfballtreffer von Gordon auf Siegkurs. Cottbus knüpft bislang an die schwache Vorstellung vom Montag beim 0:4 gegen Köln an. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Nach einer Minute Nachspielzeit ist dann Pause in Karlsruhe, der KSC führt mit 2:0 gegen Cottbus.

44. Minute:
Cottbus hat zwar inzwischen sogar etwas mehr Spielanteile, aber das wirkt alles noch etwas behäbig.

43. Minute:
gelb Sanogo hält gegen Klingmann den Fuß drüber und sieht ebenfalls Gelb.

42. Minute:
chance Das erste Großchance für Cottbus. Der KSC bekommt die Ecke nicht weit genug aus dem 16er und dann klatscht ein abgefälschter Stiepermann-Schuss an den rechten Außenpfosten!

42. Minute:
ecke Immerhin, diemsmal kann André Fomitschow links eine Ecke für Cottbus erzwingen.

41. Minute:
Es wird nicht besser bei den Gästen. André Fomitschow mit dem unnötigen Fehlpass vorm Karlsruher 16er.

39. Minute:
chance Und wieder der KSC. Alibaz zieht stark von links nach innen und prüft Almer per Aufsetzer aus 19 Metern. Aber Almer pariert sicher!

38. Minute:
Karlsruhe hat kaum Probleme, die harmlosen Angriffe der Lausitzer zu kontrollieren.

36. Minute:
ecke Die erste Ecke für die Gäste bringt nichts ein, der aufgerückte Möhrle kommt nicht richig an den Ball.

36. Minute:
Rudi Bommer hält es nicht mehr auf der Bank, er dirigiert sein Team nach vorn.

35. Minute:
Die Cottbuser Talfahrt scheint sich fortzusetzen Der KSC ist auf dem Weg zum ersten Heimsieg.

34. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Gordon macht das 2:0 für den KSC! Alibaz mit der guten Ecke von rechts, am 5er steigt Gordon am höchsten und wuchtet das Leder aufs Tor. Von der Unterkante der Latte klatscht der Ball unhaltbar in die Maschen!

33. Minute:
ecke Dann der Konter des KSC. Alibaz sucht rechts van der Biezen und Buljat klärt auf Kosten einer Ecke.

32. Minute:
Cottbus hat inzwischen in Sachen Ballbesitz fast ausgeglichen. Torchancen allerdings sind weiter Mangelware.

31. Minute:
Bester Angriff der Gäste. Svab legt von links in den Lauf von Sanogo. Der geht noch ein paar Schritte und versucht Orlishausen per Schlenzer zu überwinden. Doch Sanogo setzt den Ball aus 20 Metern deutlich rechts vorbei.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Weiterhin hat der KSC mit rund 54 % etwas mehr Ballbesitz und führt mit 1:0.

29. Minute:
Immer wieder tauschen beim KSC Alibaz und Torres die Seiten, das machen sie gut.

28. Minute:
Cottbus bemüht sich nun, etwas mehr nach vorn zu machen, aber der KSC steht sicher. Sanogo kommt kaum zur Geltung.

27. Minute:
Beste Stimmung in Karlsruhe, da stört auch der inzwischen tiefgraue Himmel nicht.

26. Minute:
Cottbus hat weiterhin Probleme, in Schussposition zu kommen. Svab muss wieder abdrehen.

25. Minute:
Karlsruhe hat jetzt Oberwasser und lässt die Gäste kaum aus der eigenen Hälfte. Das ist sehr laufintensiv.

24. Minute:
Nun muss Cottbus seine passive Haltung aufgeben. Das kann der Partie nur gut tun.

23. Minute:
Die Führung für den KSC geht in Ordnung, die Gastgeber sind das deutlich agilere Team.

22. Minute:
tor Toooooooooooooooor, van der Biezen macht das 1:0 für den KSC! Der Karsruher trifft vom Punkt platziert links unten. Almer hat zwar die Ecke geahnt, kommt aber nicht mehr an den strammen Schuss!

21. Minute:
elfer Alibaz bringt den Ball vors Tor, im 16er legt dann Möhrle Hennings und es gibt Elfer!

20. Minute:
Alibaz mit der Freistoßflanke der Gastgeber, aber Sanogo arbeitet auch nach hinten und köpft den Ball aus dem 16er.

20. Minute:
Freistoß für den Karlsruher SC links am Flügel.

19. Minute:
gelb Jurica Buljat grätscht von der Seite in Ball und Gegner van der Biezen und sieht dafür Gelb.

17. Minute:
Cottbus fehlt in der Offensive noch fast alles. Tempo und Präzision sind bislang nicht das Markenzeichen der Lausitzer.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der KSC rund 55 % Ballbesitz. Tore weiterhin Fehlanzeige.

14. Minute:
Immerhin. Der erste Abschluss der Gäste. Sanogo mit dem Schuss aus der zweiten Reihe, aber keine Gefahr für Dirk Orlishausen.

13. Minute:
Cottbus bekommt Hennings und auch van der Biezen nicht unter Kontrolle. Das erinnert schon wieder ein wenig an das 0:4 gegen Köln.

12. Minute:
Bislang operiert Cottbus nach vorn meist mit dem langen Ball auf Sanogo. Das ist zu durchsichtig.

11. Minute:
Weiter geht's mit der Partie und auch mit Stiepermann und Kempe. Cottbus steht nun tief hinten drin.

10. Minute:
Die Partie ist unterbrochen. Kempe hat Stiepermann am Knie erwischt.

9. Minute:
Diesmal hat Schiri Dietz im Anschluss an die Alibaz-Ecke ein Offensivfoul von Varnhagen gesehen....

9. Minute:
ecke Yabo mit der KSC-Ecke von rechts, kurz herrscht Unordnung im 16er und dann holt Alibaz links die nächste Ecke heraus.aber

8. Minute:
ecke Dann die Konterchance für den KSC. Torres nimmt Fahrt auf und holt die erste Ecke heraus.

7. Minute:
Karlsruhe weiter mit deutlich mehr Ballbesitz. Noch allerings kommt der letzte Pass nicht an.

5. Minute:
Noch ist von der gefürchteten Offensive der Gäste nichts zu sehen. Stiepermann läuft sich vorm 16er fest.

4. Minute:
Sicher pflückt Energie-Keeper Almer die Freistoßflanke von Hennings herunter.

3. Minute:
gelb Früh gibt es hier die erste Gelbe. Der Cottbuser André Fomitschow legt Philipp Klingmann und sieht die erste Karte.

3. Minute:
Die ersten Szenen gehören den Gastgebern, die gut und früh im Mittelfeld attackieren.

2. Minute:
Nur rund 200 Fans aus Cottbus haben die rund 750 Kilometer auf sich genommen und unterstützen ihr Team im Stadion.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Karlsruhe. Bei rund 17 Grad ist es angenehm mild, stark bewölkt, aber aktuell trocken.

1. Minute:
Es geht los! Referee Christian Dietz hat die Partie im Wildpark freigegeben. Karlsruhe hat Anstoß.

Schiedsrichter Christian Dietz führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Energie Cottbus hat sich in den letzten Wochen äußerst wankelmütig gezeigt. Galavorstellungen wie beim 4:0 gegen Paderborn oder dem 5:1 gegen Aalen folgte das desolate 0:4 gegen Köln. Man darf gespannt sein, welches Gesicht der FC Energie heute zeigt. Fehlen werden den Lausitzern heute Abwehrspieler Mateo Susic (Wadenbeinbruch) und Charles Takyi, der sich gegen Köln eine Kniereizung zugezogen hat.

Die Gäste aus der Lausitz mussten zuletzt eine herbe 0:4-Heimpleite gegen den 1. FC Köln hinnehmen. "Es war ein Katastrophenspiel", kommentierte Energie-Trainer Rudi das Match am Montag. Heute in Karlsruhe soll Wiedergutmachung betreiben werden und da trifft es sich gut, dass Top-Torjäger Boubacar Sanogo nach seiner Rot-Sperre endlich wieder spielberechtigt ist.

Personell müssen die Karlsruher heute den gesperrten Dominik Peitz ersetzen, der in Paderborn seine fünfte Gelbe gesehen hat. Zudem muss auch Außenbahnspieler Gaetan Krebs wegen Hüft- und Sprunggelenksprobleme passen. Mit Torres, Varnhagen, van der Biezen und Hennings starten insgesamt vier Neue im Vergleich zur Partie in Paderborn.

Nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg will der Karlsruher SC unbedingt zurück in die Erfolgsspur. Mit dem FC Energie Cottbus gastiert heute allerdings eine gestandene Zweitligatruppe mit Ambitionen nach oben im Wildpark. Um den ersten Heimsieg der Saison einzufahren, wartet also ein hartes Stück Arbeit auf die Elf von KSC-Coach Markus Kauczinski.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Karlsruher SC gegen Energie Cottbus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal