Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - Werder Bremen 0:2 - Hamburg stürzt in Richtung Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hamburg - Werder Bremen 0:2

22.09.2013, 09:22 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Petersen (32.)

0:2 Petersen (90.)

21.09.2013, 15:30 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 55.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen. Gleich geht es hier weiter mit der Abendpartie FC Schalke 94 gegen Bayern München. Klicken Sie wieder rein!

Bremen gewinnt das 99. Bundesliga-Nordderby in Hamburg mit 2:0 und stürzt den HSV tiefer in den Abgrund. Matchwinner der umkämpften und intensiv geführten Partie ist Werder-Stürmer Petersen, der mit zwei Treffern seine lange andauernde Torflaute beendete. Die Grün-Weißen wirkten zumindest im ersten Durchgang reifer, erspielten sich gute Tormöglichkeiten. In der zweiten Hälfte dominierte der Hamburger SV, der durch Beister zwei klare Chancen vergab. Als HSV-Torwart Adler in der Nachspielzeit bei einem Freistoß mit aufrückte, nutzte Petersen die Situation aus und traf ins leere Tor. Bremen rückt auf Platz neun vor, die Hamburger stürzen auf Relegationsplatz 16 ab.

90. Minute:
Aus! Gleich danach pfeift Schiedsrichter Wolfgang Stark die Partie ab.

90. Minute:
tor Tooooooooooor für Bremen! 0:2 durch Petersen! Bei einem Werder-Konter kommt Adler, der mit aufgerückt war, nicht schnell genug mit zurück, verliert dann den Ball gegen Gebre Selassie. Der legt auf Petersen, der den Ball aus 18 Metern ins leere Tor lupft und hier alles klar macht!

90. Minute:
gelb Garcia senst Beister im Mittelfeld um und sieht die Gelbe Karte.

90. Minute:
chance Werder kontert. Prödl läuft allein auf das Hamburger Tor zu - und verstolpert den Ball aus 14 Metern. Das war ganz schwach!

90. Minute:
Die Hälfte der Nachspielzeit ist um, die Hamburger bestürmen den Bremer Strafraum.

90. Minute:
Rudnevs geht bei einem Konterversuch im Zweikampf mit Caldirola im 16er zu Boden. Schiri Stark hat kein Foul gesehen - es gab auch keins.

90. Minute:
Oha, vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Da hat Schiri Stark die Verletzungspause im zweiten Durchgang mit reingerechnet.

90. Minute:
Djourou köpft den folgenden Eckball wuchtig raus.

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal einen Eckball für Bremen. Von links läuft Ekici an.

89. Minute:
Dem HSV läuft die Zeit weg. Nur noch wenige Sekunden plus Nachspielzeit verbleiben den Hamburgern, um hier zumindest den Ausgleich zu erzielen.

88. Minute:
Im Anschluss daran flankt Arslan von der linken Seite an den Fünfmeterraum, wo es van der Vaart per Kopfball versucht. Der Niederländer gerät in Rückenlage und kann den Ball nicht kontrollieren.

87. Minute:
ecke Van der Vaarts Ecke von links köpft der gerade eingewechselte Prödl wieder raus.

86. Minute:
auswechslung Sebastian Prödl kommt für Aaron Hunt ins Spiel

85. Minute:
Lasogga holt gegen Lukimya eine weitere Ecke für den HSV heraus.

84. Minute:
User "Pier" fragt, ob die Bremer Führung gerecht ist? Mittlerweile hat der Hamburger SV sich den Ausgleich verdient, macht jedoch zu wenig aus seinen Tormöglichkeiten.

83. Minute:
chance Nach einer Kopfballabwehr aus dem Bremer Strafraum kommt Badelj am 16er frei zum Schuss, setzt den Ball mit rechts aber knapp am linken Pfosten vorbei!

82. Minute:
auswechslung Pierre-Michel Lasogga kommt für Petr Jiracek ins Spiel

81. Minute:
Die vielen Standards, die van der Vaart heute getreten hat, waren allesamt komplett harmlos. Vor allem die mittig zum Tor ausgeführten Freistöße waren schwach.

80. Minute:
ecke Van der Vaart schlägt den folgenden Eckball von der rechten Seite herein, was aber wieder einmal nichts einbringt.

79. Minute:
Lukimya köpft den folgenden Hamburger Freistoß zur Ecke.

78. Minute:
Lukimya legt Arslan gut 25 Meter vor dem Tor. Erneut legt sich van der Vaart den Ball zu einem Freistoß aus mittiger Position zurecht.

77. Minute:
Hier ist noch nichts entschieden. Nachdem der HSV zweimal kurz vor dem Ausgleich stand, haben die Gastgeber nun einen Gang zurückgeschaltet und überlassen Werder mehr Räume.

76. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Mittlerweile stockt das Hamburger Offensivspiel etwas, Bremen kommt nun seinerseits zu mehr Möglichkeiten. Die Schlussphase verspricht Hochspannung!

75. Minute:
auswechslung Mehmet Ekici kommt für Eljero Elia ins Spiel

74. Minute:
ecke Hunt tritt die folgende Ecke von der rechten Seite herein, die aber keine Gefahr für das Hamburger Tor bringt.

73. Minute:
chance Was für eine Chance! Hunt treibt den Ball über links bis in den Strafraum, flankt scharf nach innen. Adler riskiert Kopf und Kragen und kann gerade noch vor dem einschussbereiten Petersen retten!

72. Minute:
User "Werder1899" fragt, wie Kobylanski gespielt hat? Der Bremer Youngster wirkte bei seinem Bundesliga-Debüt etwas überfordert.

71. Minute:
chance Und seit langem mal wieder Bremen! Fritz dribbelt sich durch die Hamburger Defensive, zieht aus 20 Metern mit rechts ab. Adler kann den Ball sicher wegfausten!

70. Minute:
Mittelfeldspieler Rincon war der aktivste Hamburger Akteur, spielte 45 Pässe. Von denen kamen 35 an.

69. Minute:
Caldirola kann nach längerer Behandlung auf Bremer Seite weitermachen, Hamburgs Rincon muss dagegen raus. Der Venezolaner wankt mit einem Eisbeutel am Kiefer in die Kabine.

68. Minute:
auswechslung Tolgay Arslan kommt für Tomas Rincon ins Spiel

68. Minute:
auswechslung Theodor Gebre Selassie kommt für Martin Kobylanski ins Spiel

67. Minute:
Das Spiel ist unterbrochen, beide Spieler müssen von den Teamärzten auf dem Platz behandelt werden. Das sah ziemlich schlimm aus.

66. Minute:
Nach einer Linksflanke von Jansen knallen Rincon und Caldirola im 16er beim Kopfballduell ganz übel zusammen und bleiben liegen.

65. Minute:
auswechslung Artjoms Rudnevs kommt für Andreas Zhi-Gin Lam ins Spiel

65. Minute:
gelb Van der Vaart protestiert gegen eine Freistoß-Entscheidung für Bremen beim Schiri und sieht dafür die Gelbe Karte.

64. Minute:
Hunt hebt den folgenden Freistoß in den Strafraum, wo Garcia den Ball klar am Tor vorbeiköpft.

63. Minute:
Tah stößt Kobylanski von hinten um. Es gibt einen Freistoß für Bremen aus gut 35 Metern.

62. Minute:
Jiracek flankt von der linken Seitenauslinie einmal quer über den Bremer Strafraum auf Lam. Aber die Hereingabe ist viel zu ungenau und geht ins Toraus.

61. Minute:
User "Hamburger Jung" fragt, ob sich schon die ersten Spieler warmlaufen? Ja, auf Hamburger Seiten bereits seit Wiederanpfiff. Interimstrainer Cardoso wird sicher bald reagieren.

60. Minute:
Eine Stunde ist nun in Hamburg gespielt. Der HSV dominiert nun die Partie, hatte zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich durch Beister.

59. Minute:
chance Ganz knappes Ding! Jansen ist auf der linken Seite auf und davon, flankt scharf nach innen. Am Langen Pfosten springt Beister mit gestrecktem Bein in den Ball, erwischt die Kugel aber nicht richtig. Der Ball geht ins Toraus.

58. Minute:
chance Nun probiert es Rincon! Der Venezolaner zieht aus 20 Metern mit rechts ab. Mielitz kann den harten Schuss nur zur Seite abklatschen!

57. Minute:
Der folgende Freistoß des Hamburger Kapitäns rauscht deutlich rechts am Tor von Mielitz vorbei.

56. Minute:
Van der Vaart legt sich den Ball zu einem Freistoß aus 22 Metern und mittiger Position zurecht.

55. Minute:
Von Bremen ist in dieser Phase fast gar nichts zu sehen. Doch die Überlegenheit der Hamburger führt nur selten zu Torchancen.

54. Minute:
Elia kann sich an der rechten Eckfahne nicht gegen Jansen durchsetzen. Der Ball geht ins Toraus.

53. Minute:
Die Hamburger bestimmen die ersten Minuten der zweiten Hälfte klar. Und mit Beister in der 50. Minute hatten sie auch ihre bislang beste Tormöglichkeit.

52. Minute:
Van der Vaart hebt einen Freistoß aus über 30 Metern und zentraler Position in Richtung rechter Pfosten. Dort verpassen Westermann und Zoua die Kugel.

51. Minute:
ecke Die folgende Ecke von der rechten Seite durch van der Vaart bringt nichts ein.

50. Minute:
chance Was für eine Chance! Jiracek flankt von rechts in den 16er auf Beister, der mit seinem Flugkopfball aus zehn Metern an klasse reagierenden Mielitz scheitert!

49. Minute:
Die Hamburger setzten Bremen im zweiten Durchgang von Beginn an unter Druck. Die Gastgeber wollen hier den Ausgleich.

48. Minute:
Der HSV gab im ersten Durchgang fünf Flanken herein, von denen keine ankam. Werder spielte zwölf Flanken, von denen fünf ankamen.

47. Minute:
User "Philipp" fragt, ob Hamburg sich mit dieser Leistung Sorgen um den Klassenerhalt machen muss. Naja, zumindest kann der HSV bislang überhaupt nicht überzeugen. Der Bundesliga-Dino ist diese Saison wohl ein Klub für das untere Tabellendrittel.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Stark pfeift die zweite Hälfte an. Der HSV hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung für Bremen geht das 99. Bundesliga-Nordderby gegen dem Hamburger SV in die Pause. In einer über weite Strecke zerfahrenen Partie erarbeitete sich Werder die klareren Torchancen und nutzte eine davon: Petersen traf in der 32. Minute zur Führung für die Grün-Weißen. Der HSV müht sich dagegen redlich, hat aber überhaupt keine Durchschlagskraft nach vorn. Da muss Interimscoach Cardoso im zweiten Durchgang reagieren. Hier bleibt es auf jeden Fall spannend!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Nach einer Minute Nachspielzeit pfeift Schiedsrichter Wolfgang Stark zur Pause.

45. Minute:
Badelj geht danach im Bremer 16er zu Boden, nachdem Caldirola ihm auf den Fuß steigt. Den fälligen Elfmeter verweigert Schiri Stark und lässt weiterspielen.

44. Minute:
ecke Van der Vaart führt den ersten Hamburger Eckball von der rechten Seite aus, was aber nichts einbringt.

43. Minute:
chance Westermann steigt nach dem folgenden Freistoß sieben Meter vor dem Tor zum Kopfball hoch, Mielitz lenkt den Ball noch ganz leicht zur Ecke!

42. Minute:
Nun legt van der Vaart sich den Ball zu einem Freistoß aus gut 40 Metern und mittiger Position zurecht.

41. Minute:
User "fortune" fragt, wie sich van der Vaart macht? Viel ist vom Hamburger Kapitän bislang nicht zu sehen.

40. Minute:
gelb Fritz grätscht Jiracek von hinten heftig um und sieht dafür die Gelbe Karte.

39. Minute:
Hamburgs Beister ist als einzige Sturmspitze da vorne ziemlich auf sich allein gestellt. Er reibt sich dort etwas auf.

38. Minute:
Jiracek flankt von der linken Seite hoch an den Strafraum, wo Beister ganz allein gegen drei Bremer steht - und nicht mehr an den Ball kommt.

37. Minute:
Im Moment sind nur die mitgereisten Bremer Fans zu hören, die hier Schmähgesänge auf den Hamburger SV anstimmen.

36. Minute:
chance Auf der Gegenseite probiert es Beister! Seinen Distanzschuss kann Mielitz nur abklatschen, hat die Kugel dann im Nachfassen aber sicher!

35. Minute:
Die Bremer Führung geht hier in Ordnung. Werder hat mehr von der Partie, erspielte sich deutlich mehr Tormöglichkeiten.

34. Minute:
User "Timo" fragt, wann Petersen das letzte Mal für Bremen getroffen hat? Na, eben gerade! Davor traf der Stürmer zuletzt am 22. Spieltag der vorigen Saison - das aber gleich zweimal.

33. Minute:
Das sah ja aus wie im Training. Ein schneller Spielzug, mit dem die Hamburger Deckung, die weit aufgerückt war, ausgehebelt wurde.

32. Minute:
tor Toooooooooor für Bremen! 0:1 durch Petersen! Elia schickt auf der rechten Seite Fritz auf die Reise, der unbedrängt an den Fünfmeterraum flanken kann. Dort schiebt Petersen freistehend mit langem Bein zur Bremer Führung ein! Adler ist machtlos.

31. Minute:
Hunt treibt den Ball über die linke Seite nach vorn, flankt dann weit an den langen Pfosten. Dort rutscht Petersen mit gestrecktem Bein in den Ball rein, schiebt ihn aber nur neben das Hamburger Tor.

30. Minute:
ecke Und die nächste Ecke für Werder. Wieder läuft Hunt an, diesmal von links. Das bringt aber keine Gefahr für das Hamburger Tor.

29. Minute:
gelb Beister tritt Ignjovski im Mittelfeld um und erhält die erste Gelbe Karte der Partie.

28. Minute:
Jiracek schickt Jansen auf der linken Seite steil, der sich sehr schön gegen Elia durchsetzt und von der Grundlinie nach innen flankt. Doch die Flanke kommt nicht an.

27. Minute:
User "Bremen42" fragt, wie die Stimmung im Werder-Block ist? Die ist ziemlich gut. Die Plätze neben dem Block mit den Bremer Fans sind übrigens freigeblieben. Stattdessen stehen dort sehr viele Ordner am Gang.

26. Minute:
Sechs Torschüsse gab Bremen bislang ab, der Hamburger SV kommt dagegen nur auf zwei Schüsse in Richtung Werder-Kasten.

25. Minute:
Nach Tormöglichkeiten müsste Bremen hier schon führen. Werder kam nach Standardsituationen zu zwei Riesenchancen.

24. Minute:
chance Das ist die Chance für Werder! Petersen lenkt die Ecke aus kurzer Distanz mit dem rechten Fuß aufs Tor, wo Lam dann auf der Linie klären muss!

23. Minute:
ecke Hunt schlägt eine weitere Bremer Ecke von der rechten Seite herein.

22. Minute:
User "Markus" fragt, ob beim HSV schon ein Cardoso-Effekt zu sehen ist? Nein, ist es nicht. Die Hamburger agieren verbissen und z.T. verkrampft, da ist noch keine Linie drin.

21. Minute:
chance Beister probiert es fast von der Mittellinie aus: Der Hamburger sieht, dass Mielitz zu weit vor seinem Tor steht und will den Bremer Torwart aus dieser Riesendistanz überwinden. Sein Schuss geht übers Tor!

20. Minute:
ecke Die nachfolgende Ecke von der linken Seite durch Hunt bringt dann nichts mehr ein.

19. Minute:
chance Ganz gefährlich! Lukimya köpft den Eckball am langen Pfosten aus kürzester Distanz aufs Tor. Adler kann gerade noch klären!

18. Minute:
ecke Hunt schlägt den ersten Eckball der Partie von rechts herein.

17. Minute:
Hunt läuft auf der rechten Seite Tah davon und holt die erste Ecke für Werder heraus.

16. Minute:
User "Floiran" fragt, ob Kobylanski eine Neuverpflichtung bei Werder ist? Nein, der Nachwuchsstürmer kam schon vorige Saison von Energie Cottbus nach Bremen.

15. Minute:
Auch nach einer Viertelstunde Spielzeit kommt hier kein richtiger Spielfluss auf. Die Partie ist zerfahren und kampfbetont.

14. Minute:
Elia tritt Jansen von hinten in die Beine. Es gibt an der linken Seitenauslinie den nächsten Freistoß für die Hamburger.

13. Minute:
User "Arne" fragt, wieviele Fans aus Bremen da sind? Es sind rund 4.000 Anhänger von der Weser hier in der Arena.

12. Minute:
Gefährliche Aktion! Van der Vaart hebt einen Freistoß aus über 30 Metern rechts in den Strafraum, wo Westermann per Kopf auf Beister vorlegt. Der springt aber mit gestrecktem Bein in Mielitz rein, Stark pfeift die Aktion ab.

11. Minute:
In dieser Anfangsphase kommt der HSV auf eine Ballbesitzquote von etwas über 54 Prozent.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun in Hamburg gespielt. Die Partie zeichnet sich vor allem durch hart geführte Zweikämpfe auf beiden Seiten aus. Spielerische Elemente kommen zu kurz.

9. Minute:
Beister säbelt Fritz in der Bremer Hälfte um, kommt aber noch mal mit einer Ermahnung durch Schiedsrichter Stark davon.

8. Minute:
Das war die erste echte Tormöglichkeit in dieser Partie. Ein strammer Schuss von Garcia, der durchaus einen Treffer verdient hätte.

7. Minute:
chance Knappes Ding! Den abgewehrten Freistoß legt sich Garcia mit einem Lupfer selber vor, zieht dann aus 18 Metern mit rechts ab. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei!

6. Minute:
Und wieder Rincon: Der Hamburger legt Hunt gut 25 Meter vor dem Tor, es gibt einen erneuten Freistoß für Werder. Hunt führt selbst aus.

5. Minute:
Rincon jagt Hunt vor dem Hamburger Strafraum den Ball ab, findet aber keinen Mitspieler und legt die Kugel auf Adler zurück.

4. Minute:
Nun geht Fritz nach einem Rempler von Jansen an der Seitenauslinie zu Boden. Hunt legt sich den Ball zum Freistoß zurecht, der dann aber nichts einbringt.

3. Minute:
Hier ist gleich Feuer in der Partie. Die Zweikämpfe werden recht verbissen geführt.

2. Minute:
Hunt hält auf der linken Seite gegen Jansen die Sohle drauf. Der Hamburger, der gerade erst seinen Fußbruch auskuriert hat, erhält einen Freistoß.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift die Partie an. Bremen hat Anstoß.

Kein anderes Duell gab es in der Bundesliga so oft wie dieses Nordderby. 34 Bremer Siegen stehen 31 Erfolge der Hamburger gegenüber (33 Unentschieden) bei 148:146 Toren aus HSV-Sicht. Werder, das die letzten drei Saisonspiele in Folge verloren hat, gewann in Hamburg zuletzt vor eineinhalb Jahren.

SVW-Trainer Dutt verzichtete vor der Partie auf die Videoanalyse des Gegners, widmete sich dagegen mehr seinen 0:3-Verlierern vom letzten Wochenende. "Nach der Niederlage gegen Frankfurt blieb so mehr Zeit, um Gespräche mit den Spielern zu führen", begründete der 48-Jährige seinen Entschluss.

Bremens Coach Robin Dutt, an der Weser ebenfalls unter Beschuss, ist nach dem Trainerwechsel beim Gegner ratlos: "Nun weiß niemand mehr, wie der HSV spielen wird." Bei den Grün-Weißen, die erst drei Tore erzielten, fehlt Stürmer di Santo (Rotsperre), für ihn gibt U23-Angreifer Martin Kobylanski sein Debüt. Außerdem fallen Junuzovic, Schmitz, Bargfrede und Trybull aus.

Aushilfscoach Cardoso setzte unter der Woche noch ein Zusatztraining an und lässt sein Team heute zur Not auch die Brechstange rausholen: "Dass wir besonders schön spielen, ist nicht interessant", sagt der Argentinier. "Wichtig ist nur, dass wir drei Punkte holen und alles vergessen, was vorher war."

Bei den Hamburgern muss Interimscoach Rodolfo Cardoso im Spiel eins nach dem Rauswurf von Thorsten Fink die desolate Abwehr stabilisieren ? der HSV kassierte 15 Gegentore, ließ 102 Torschüsse zu (beides Liga-Spitzenwert!). Ärgerlich: Rechtsverteidiger Diekmeier fällt mit einem Fußbruch aus, für ihn rückt Westermann nach rechts. Dazu gibt Tah in der Innenverteidigung sein Startelfdebüt. Es zudem fehlen Ilicevic (Aufbautraining) und Demirbay (U23).

Kellerpartie vor fast vollen Rängen. Das einst so traditionsreiche Nordduell zwischen dem HSV und Werder ist zum "Derby des Grauens" ("Bild") verkommen. Wenn die beiden großen Rivalen zum 99. Mal in der Bundesliga aufeinandertreffen, stehen sich der Tabellen-14. (Bremen) und der Fünfzehnte gegenüber.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal