Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

APOEL - Frankfurt 0:3 - So souverän schlug Frankfurt Nikosia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

APOEL - Frankfurt 0:3

04.10.2013, 12:00 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Alexandru (27.)

0:2 Lakic (59.)

0:3 Jung (66.)

03.10.2013, 21:05 Uhr
Nikosia, Neo G.S.P.
Zuschauer: 15.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Apoel Nikosia gegen Eintracht Frankfurt. Morgen geht es hier um 17.45 Uhr mit der 2. Liga weiter. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Mit einem souveränen 3:0 in Nikosia fährt Frankfurt im zweiten Spiel bereits den zweiten Sieg in der Gruppe F ein und ist weiterhin ohne Gegentor. Die Eintracht lieferte auf Zypern eine ganz abgeklärte Vorstellung ab, nutzte ihre wenigen Torchancen inklusive eines Eigentores eiskalt aus und kann sich nun erstmal wieder dem Bundesliga-Geschäft widmen. Gegner Apoel zeigte sich erschreckend schwach, brachte die Hessen nie in Gefahr und belegt in der Gruppe den dritten Platz. Frankfurt steht auf Platz eins und dürfte den Grundstein für das Weiterkommen heute gelegt haben.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Alexandru Dan Tudor pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Benachour führt die folgende Ecke von rechts nur kurz aus, was nichts mehr einbringt.

90. Minute:
chance Vinicius kommt freistehend im Frankfurter Strafraum zum Schuss. Trapp reißt beide Arme hoch, lenkt den Ball zur Ecke!

90. Minute:
chance Und fast das vierte Tor! Lakic taucht nach einer Rechtsflanke von Jung allein vor Torwart Pardo auf, kann den Apoel-Keeper aus kurzer Distanz aber nicht überwinden!

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
Die Schlussminute der offiziellen Spielzeit hat begonnen. Sicher gibt es noch eine kurze Nachspielzeit.

88. Minute:
Frankfurt hält den Ball nun ganz sicher hinten in den eigenen Reihen.

87. Minute:
Die Uhr läuft langsam runter. Frankfurt hat in den letzten Minuten hinten etwas zu fahrlässig agiert. Fast hätte es noch den Anschlusstreffer gegeben.

86. Minute:
ecke Und gleich noch ein Eckball. Nun tritt Vinicius von links an, aber auch das bringt keine Gefahr für das Eintracht-Tor.

85. Minute:
ecke Die folgende Ecke von Benachour von der rechten Seite bringt nichts ein.

84. Minute:
chance Und noch einmal Nikosia! Goncalves dribbelt sich über links in den Frankfurter Strafraum, wird nicht richtig angegriffen. Seine Ablage in die Mitte hämmert Benachour aus zwölf Metern aufs Tor, der Schuss wird knapp neben den rechten Pfosten abgefälscht!

83. Minute:
chance Doch nicht! Nikosia probiert es noch einmal. Benachour flankt im Strafraum von rechts in die Mitte, wo Goncalves mit dem Rücken zum Tor steht und den Ball aus elf Metern nur knapp am rechten Pfosten vorbeilenkt!

82. Minute:
Nichts mehr los auf dem Platz in Nikosia. Beide Teams lassen die Partie bereits locker ausklingen.

81. Minute:
auswechslung Martin Lanig kommt für Tranquillo Barnetta ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten sind in Nikosia noch zu spielen. Frankfurt hat über die gesamte Partie die höhere Ballbesitzquote, aktuell sind es knapp 63 Prozent.

79. Minute:
Die mitgereisten Frankfurter Anhänger schwenken ihre Eintracht-T-Shirts auf der Tribüne. Ein recht stimmungsvolles Bild.

78. Minute:
auswechslung Selim Benachour kommt für Efstathios Aloneftis ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Vinicius kommt für Tiago Gomes ins Spiel

77. Minute:
Frankfurt spart nun eindeutig Kräfte und hat zwei Gänge runtergeschaltet. Das sollte für Nikosia aber noch reichen.

76. Minute:
User "Freschl" fragt, woher diese Abgeklärtheit der Eintracht kommt? Unter anderem daher, dass der Gegner doch zu schwach ist für die Europa League. Die Hessen stehen dagegen hinten gut, warten geduldig auf ihre Möglichkeiten - und vollstrecken dann eiskalt.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat in Nikosia begonnen. Hier ist alles klar, Frankfurt bleibt weiter Erster in der Gruppe F.

74. Minute:
auswechslung Joselu kommt für Vaclav Kadlec ins Spiel

73. Minute:
Von Nikosia kommt trotz des Torschusses eben nicht mehr viel. Die Zyprer haben sich mit der Pleite abgefunden.

72. Minute:
gelb Gelb für Pieros Sotiriou

71. Minute:
Das war die erste richtige Torchance von Nikosia! Wurde auch mal Zeit.

70. Minute:
chance Gomes wird auf der rechten Seite nicht angegriffen, kann ungestört von der Strafraumecke aus flach abziehen. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei!

69. Minute:
Im zweiten EL-Spiel nach fast sieben Jahren schon das zweite 3:0 - für Frankfurts läuft es in der Europa League.

68. Minute:
auswechslung Stefano Celozzi kommt für Sebastian Rode ins Spiel

67. Minute:
Nikosias Anhänger lassen ihrem Frust nun durch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern freien Lauf. Es zieht Rauch durch das Stadion.

66. Minute:
tor Toooooooooor für Frankfurt! 0:3 durch Jung! Barnetta führt einen Freistoß an der Mittellinie schnell auf die rechte Seite aus. Dort ist Jung aus abseitsverdächtiger Position gestartet, stürmt in den Strafraum und vollendet flach aus 14 Metern!

65. Minute:
auswechslung Pieros Sotiriou kommt für Nektarios Alexandrou ins Spiel

64. Minute:
gelb Oliveira tritt Barnetta von hinten in die Hacken und sieht dafür die zweite Gelbe Karte der Partie.

63. Minute:
Die Hessen fliegen heute Nacht noch zurück nach Frankfurt. Um 3.10 Uhr geht hier der Flieger ab Nikosia.

62. Minute:
Für die Eintracht könnte es jetzt vielleicht sogar schon heißen, Kräfte für die Bundesliga zu sparen. Da geht es am Sonntag dann gegen den anderen EL-Starter SC Freiburg.

61. Minute:
Gerade als die Partie so vor sich hin plätscherte, zog Frankfurt einmal kurz an und macht hier das zweite Tor, das schon die Entscheidung sein könnte.

60. Minute:
Das sah sehr gut aus! Mit einem einfachen Doppelpass hebeln Lakic und Kadlec die Apoel-Abwehr aus - und dann spricht Lakic mit seinem Tunnel gegen Pardo auch noch die Höchststrafe für Nikosias Torwart aus.

59. Minute:
tor Toooooooooor für Frankfurt! 0:2 durch Lakic, der vorm 16er einen schönen Doppelpass mit Kadlec spielt, in den Strafraum eindringt und Keeper Pardo aus zehn Metern tunnelt!

58. Minute:
Armin Veh steht mit verschränkten Armen an der Seitenlinie. Ganz zufrieden kann der Frankfurter Coach trotz der Führung mit seiner Mannschaft nicht sein.

57. Minute:
Der Frankfurter steht wieder und kann erstmal weitermachen. Das sah ziemlich heftig aus, wie die beiden bei einem Pressschlag zusammenprallten.

56. Minute:
Russ wird bei einem Konterversuch von Oliveira in der eigenen Hälfte übel abgeräumt und bleibt liegen.

55. Minute:
Oczipka schickt Goncalves an der Seitenauslinie mit einem Check zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Nikosia.

54. Minute:
Im Moment ist ein bisschen Stillstand in der Partie. Luft und Tempo sind raus aus dem Spiel.

53. Minute:
Borda geht vor Barnetta auf Nummer sicher und drischt den Ball an der Seitenauslinie auf die Tribüne.

52. Minute:
Frankfurt hat bislang 39 Zweikämpfe gewonnen, Nikosia gewann 38. In der Partie gab es erst eine Gelbe Karte.

51. Minute:
Barnetta hebt den folgenden Freistoß in den Strafraum, findet aber keinen Abnehmer für seine Hereingabe.

50. Minute:
Morais senst Kadlec von hinten um Es gibt einen Freistoß für Frankfurt von halblinks aus gut 25 Metern.

49. Minute:
Nikosia bedrängt zu Beginn der zweiten Hälfte den Frankfurter Strafraum nun mehr, aber ein Tormöglichkeit hat es noch nicht gegeben.

48. Minute:
Bei Nikosia laufen sich bereits die ersten Ersatzspieler warm. Auf der Frankfurter Bank ist noch keine Aktivität zu verzeichnen.

47. Minute:
User "michael" fragt, wie sich Kadlec bisher macht? Der Angreifer hing in der ersten Halbzeit ebenso wie Lakic ein wenig in der Luft.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Tudor pfeift die zweite Hälfte an. Nikosia hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung über Apoel geht die Eintracht in die Kabine. Die Frankfurter agieren in einem Spiel ohne große Höhepunkte sehr abgeklärt und cool, kamen durch ein Eigentor von Nikosia zur nicht unverdienten Führung. Im und vorm eigenen Strafraum lässt der Bundesligist nicht viel zu und hat den Gegner eigentlich im Griff. Frankfurt darf sich nur nicht durch die manchmal auftretende Härte der Zyprer provozieren lassen, könnte hier dann schon den zweiten Sieg der Gruppenphase einfahren. Aber wie reagiert Apoel? Es bleibt spannend in Nikosia!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Alexandru Dan Tudor pfeift zur Pause.

44. Minute:
User "Jan" fragt, ob Nikosia dem Ausgleich näher ist als Frankfurt dem zweiten Tor? Im ersten Durchgang jedenfalls nicht, Hier wird nicht mehr viel passieren.

43. Minute:
Frankfurt lässt den Ball in der Schlussphase der ersten Hälfte gut durch die eigenen Reihen laufen. Nikosia sieht nur zu.

42. Minute:
Oczipka wird an der Seitenlinie von Sergio von der Beinen geholt. Schiri Tudor lässt die Gelbe Karte stecken.

41. Minute:
ecke Alexandrou schlägt eine weitere Ecke für die Gastgeber von rechts herein - und das nur kurz.

40. Minute:
Fünf Minuten sin im ersten Durchgang noch zu spielen. Es sieht bislang ganz gut aus für die Eintracht, die hier den zweiten Seig im zweiten Spiel einfahren könnte.

39. Minute:
Der vierte Offizielle schickt Eintracht-Trainer Veh einige Meter zurück. Der Coach hatte sich vehement bei einer Einwurf-Situation beschwert.

38. Minute:
User "Michael" fragt, wieviel Anteil Frankfurt an dem Eigentor hatte? Eine ganze Menge, die Vorbereitung war sehr sehenswert. Dass Alexandrou den Schuss von Jung dann abgefälscht hat, war Pech aus Sicht von Nikosia.

37. Minute:
Jung wühlt sich wieder einmal auf der rechten Seite durch. Aber seine Hereingabe findet keinen Abnehmer in der Mitte.

36. Minute:
Goncalves hat Zambrano mit dem Ellbogen am Kopf getroffen. Doch nach kurzer Pause kann der Peruaner weitermachen.

35. Minute:
Zambrano ist nach einem Kopfballduell mit Goncalves am Mittelkreis zu Boden gegangen und liegen geblieben.

34. Minute:
chance Der folgende Freistoß segelt an den Fünfmeterraum, wo Anderson zum Kopfball hochsteigt und die Kugel links neben den Pfosten setzt!

33. Minute:
Erneut legt sich Barnetta den Ball zu einem Freistoß zurecht, nun auf der rechten Seite.

32. Minute:
Barnetta hebt den folgenden Freistoß von links in den 16er, wo aber kein Mitspieler den Ball verwerten kann.

31. Minute:
Auf der Gegenseite Rammt Aloneftis Flum zu Boden. Es gibt einen Freistoß von der linken Strafraumecke. Barnetta steht bereit.

31. Minute:
ecke Alexandrou tritt eine weitere Ecke von rechts herein, was aber erneut nichts einbringt.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt und die Frankfurter Führung ist nach ganz unverdient.

29. Minute:
Der folgende Freistoß von der linken Seite ist zu ungenau. Lakic ist mit hinten und köpft den Ball wieder raus.

28. Minute:
Rode schickt Cabral links am Strafraum zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Nikosia. Alexandrou steht bereit.

27. Minute:
Toooooooor für Frankfurt! 0:1 durch ein Eigentor von Alexandrou! Barnetta setzt mit einem langen Pass aus dem Mittelfeld Jung rechts im Strafraum ein, dessen Hereingabe aus zehn Metern Alexandrou unhaltbar ins eigene Netz abfälscht!

26. Minute:
Frankfurts Zambrano führte bislang zwei Zweikämpfe, spielte zweimal Foul.

25. Minute:
Glück für die Eintracht in dieser Situation. Goncalves hat sich vielleicht auch etwas zu theatralisch fallen lassen.

24. Minute:
Zambrano checkt Goncalves im Strafraum um. Schiri Tudor lässt weiterspielen, andere hätten in dieser Situation möglicherweise auf Strafstoß entschieden.

23. Minute:
Guilherme hat sich im Zweikampf mit Flum am Knie verletzt, humpelt im Moment nur noch über den Platz.

22. Minute:
Flum springt der Ball im Mittelfeld im Zweikampf mit Goncalves an den Arm. Schiri Tudor hat kein Handspiel erkannt und lässt weiterspielen.

21. Minute:
Zambrano spielt einen langen Pass auf die rechte Seite raus auf den gestarteten Jung. Aber der Ball ist zu unplatziert, Jung kommt nicht mehr richtig ran.

20. Minute:
20 Minuten sind nun in Nikosia gespielt. Die Partie kommt bislang ohne große Torchancen aus, ist aber gut anzusehen.

19. Minute:
Die Zweikämpfe werden nun etwas aggressiver, hier geht es jetzt gut zur Sache.

18. Minute:
Heftiger Zusammenprall von Jung und Cabral an der Seitenlinie. Der Frankfurter trifft seinen Gegenspieler mit zu hohem Bein an der Brust, der Apoel-Verteidiger bleibt erstmal liegen.

17. Minute:
gelb Goncalves hält vorm Frankfurter Strafraum gegen Zambrano drauf und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

16. Minute:
Nikosia zieht sich weit zurück, lässt die Eintracht kommen. Doch es gibt kein Durchkommen für die Hessen.

15. Minute:
Barnetta schickt Kadlec steil in den Strafraum von Nikosia. In letzter Sekunde pfeift ihn Schiri Tudor zurück - Abseits!

14. Minute:
ecke Und die dritte Ecke in Folge für Apoel. Alexandrou führt von rechts nur kurz aus, was aber nichts einbringt.

13. Minute:
ecke Alexandrou läuft von der rechten Seite an, seine Ecke ist aber ungefährlich.

12. Minute:
ecke Sergio tritt den ersten Eckball für Nikosia von links rein. Der Ball wird auf der anderen Seite wieder zur Ecke geklärt.

11. Minute:
Etwas mehr als zehn Minuten sind nun gespielt. Die Eintracht hat in dieser Anfangsphase eine Ballbesitzquote von fast 70 Prozent.

10. Minute:
ecke Den folgenden Eckball von rechts zieht Barnetta nun lang herein, was aber keine Gefahr für das Tor der Zyprer bringt.

9. Minute:
chance Was für eine Chance! Am langen Pfosten zieht Oczipka den Ball wieder nach innen, wo der Schuss von Lakic aus kurzer Distanz abgeblockt wird!

8. Minute:
ecke Barnetta führt die erste Ecke der Partie von links nur kurz auf Rode aus.

7. Minute:
Den folgenden Freistoß an den Fünfmeterraum faustet Keeper Pardo mit beiden Händen weg.

6. Minute:
Auf der Gegenseite gibt es den ersten Freistoß für Frankfurt. Zambrano legt sich den Ball zurecht.

5. Minute:
Nikosia drängt erstmals zielgerichtet auf den Frankfurter Strafraum. Die Flanke von Alexandrou findet in der Mitte aber keinen Abnehmer, Trapp greift sicher zu.

4. Minute:
Kadlec setzt sich auf der rechten Seite durch, flankt etwas ungenau in die Mitte. Russ trifft den Ball nicht voll, Apoel-Keeper Pardo fischt die Kugel vor Lakic weg.

3. Minute:
Einige der mitgereisten Frankfurter Fans haben schon auf den Rängen gezündelt. Der Rauch ist aber mittlerweile abgezogen.

2. Minute:
Bei der Eintracht hat es noch einen kurzfristigen Wechsel gegeben: Aigner hat sich wohl beim Warmmachen verletzt, für ihn läuft nun Lakic auf.

1. Minute:
Auf geht's! Der rumänische Schiedsrichter Alexandra Dan Tudor pfeift die Partie an. Frankfurt hat Anstoß.

Nikosia scheiterte in den Play-offs zur Europa League ? und darf trotzdem starten. Die Blau-Gelben wurden als Nachrücker für das suspendierte Fenerbahce Istanbul ausgelost. Das Team von Trainer Paulo Sergio trennte sich zum Auftakt am ersten Spieltag 0:0 von Maccabi Tel Aviv.

Rund 2000 Fans haben die Eintracht auf die Mittelmeerinsel begleitet. Der 22-malige zyprische Meister (zuletzt 2013) und 19-malige Pokalsieger (zuletzt 2008) Apoel gelangte 2011 international in die Schlagzeilen: Die Zyprer stießen in der Champions League ins Viertelfinale vor, schieden dann gegen Real Madrid aus.

Zurück geht?s für die Hessen noch heute Nacht: Um 3.10 Uhr hebt der Charterflug nach Frankfurt ab, am Sonntag (17.30 Uhr) steht dann die Bundesligapartie beim SC Freiburg auf dem Programm. "Wir dürfen die Europa League nicht als absolutes Highlight sehen und die Bundesliga vernachlässigen", warnt Abwehrspieler Bastian Oczipka.

SGE-Coach Armin Veh stellte sein Team bei einem Geheimtraining auf die Begegnung in Nikosia ein und beklagt weiterhin zwei Ausfälle: Alexander Meier (Oberschenkel) und Pirmin Schwegler (Innenbandriss) fehlen verletzt, Jan Rosenthal ist dagegen wieder fit. Die Frankfurter führen die Gruppe F nach dem 3:0-Auftaktsieg über Girondins Bordeaux an.

Reif für die Insel: 29 Grad, strahlender Sonnenschein, ein tiefblaues Meer ? die Eintracht hätte es schlechter treffen können als bei der Ankunft auf Zypern. Doch von Urlaubsstimmung ist bei den Frankfurtern keine Rede, zumal Vorstandsboss Heribert Bruchhagen vor der EL-Partie Druck macht: "Für den Vorjahres-Sechsten der Bundesliga muss es der Anspruch sein, hier zu bestehen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Am 3. Oktober berichten wir ab 20.50 Uhr vom Spiel APOEL Nikosia gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal