Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

St. Pauli - Paderborn Live-Ticker: 2. Bundesliga jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli - Paderborn 1:2

04.10.2013, 15:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Saglik (49.)

1:1 Nöthe (66.)

1:2 Wurtz (78.)

04.10.2013, 18:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 28.022

Das war es hier vom Live-Ticker! Gleich geht es weiter mit der Bundesliga Hannover 96 gegen Hertha BSC...

Der SC Paderborn gewinnt letztlich nicht unverdient mit 2:1 gegen den FC St. Pauli nach hart umkämpften neunzig Minuten. Die Hamburger hatten zwar mehr Ballbesitz, es mangelte aber an Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Auch eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte reichte nur zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Paderborn bot vor allem im ersten Abschnitt eine ansprechende Vorstellung und rettete die knappe Führung in der Schlussphase über die Zeit. Pauli muss einen Rückschlag um die Aufstiegsplätze verkraften, Paderborns 'Neuanfang' ist geglückt.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Petersen pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Hamburg fällt nichts mehr ein, das wird wohl nichts mit dem Ausgleich.

90. Minute:
Zwei Minuten gibt es zusätzlich als Overtime!

90. Minute:
Den Gastgebern rennt die Zeit davon, Paderborn verteidigt geschickt mit Mann und Maus.

89. Minute:
Krösche wird mit einem langen Ball geschickt, doch Keeper Tschauner hat aufgepasst und ist eher am Ball.

88. Minute:
St. Pauli ist bemüht, hier noch etwas zu reißen. Paderborn hat aber Beton angerührt, im Moment ist kein Durchkommen für die Hamburger in Sicht.

86. Minute:
Maier versucht es erneut mit einem Freistoß aus 25 Metern, diesmal bleibt die Kugel in der Mauer hängen.

85. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel auch bei Paderborn: Amedick soll hinten zusätzlich dicht machen, Wurtz muss dafür gehen.

84. Minute:
Maier mit dem direkten Freistoß aus 25 Metern, der Ball geht zwei Meter am linken Dreiangel vorbei.

83. Minute:
auswechslung Dritter Wechsel Pauli: Gregoritsch kommt für Kringe auf den Platz. Kringe hatte heute nicht seinen besten Tag.

83. Minute:
Die Partie ist noch längst nicht beendet! Derzeit geht es hin und her. Pauli wird letztmalig wechseln...

82. Minute:
chance Verhoek hat die Kopfballchance, Keeper Kruse ist aber schnell unten und rettet auf der Linie.

81. Minute:
gelb Strohdiek checkt Rzatkowski um - Gelb!

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch an! Pauli wirft nun alles nach vorne, will den erneuten Rückstand nicht auf sich sitzen lassen.

79. Minute:
Das Stadion schweigt kurzzeitig, damit hat kaum einer gerechnet. Aber sofort ist wieder die Unterstützung der Hamburger Fans da.

78. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 2:1 für Paderborn durch Wurtz! Meha mit der Balleroberung an der Mittellinie und dem Pass links raus zu ten Voorde. Der spielt in den Lauf von Wurtz, der mit dem Außenrist im linken Eck aus 13 Metern vollendet.

77. Minute:
gelb Brückner zerrt am Trikot von Rzatkowski - Gelb!

75. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei Paderborn: Ten Voorde ersetzt Saglik.

74. Minute:
chance Im Gegenzug hat Verhoek die Riesenchance zur Führung, verpasst aber freistehend aus sechs Metern um Millimeter. Vorausgegangen war der Pass von Nöthe an den ersten Pfosten, Rzatkowski hat wunderbar mit der Hacke in die Mitte weitergeleitet.

73. Minute:
Brückner marschiert über links und bringt das Spielgerät scharf rein. Keeper Kruse fischt die Kugel knapp vor Saglik weg.

72. Minute:
Paderborn hat sich gefangen und hält das Match im Mittelfeld wieder ausgeglichen. Paderborn wird in Kürze seinen zweiten Wechsel vornehmen.

71. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 28.022!

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Und die Hausherren sind nun im Vorteil und dem Führungstreffer näher als der Gast.

69. Minute:
Michael fragt: 'Paderborns Präsident Finke sprach von einem Neuanfang! Kann man davon im Moment sprechen?' Trotz des Gegentreffers kann man durchaus davon sprechen. Die Leistung vor allem im ersten Abschnitt stimmte. Mal sehen, wie die Ostwestfalen auf den Ausgleichstreffer reagieren...

68. Minute:
Eine Freistoßflanke von Rzatkowski landet direkt in den Armen von Keeper Kruse.

67. Minute:
Der Ausgleich geht vollkommen in Ordnung, die Hamburger haben die zweite Hälfte diktiert und drücken nun auf den Führungstreffer.

66. Minute:
gelb Nöthe feiert überschwänglich ohne Trikot, dafür gibt es natürlich den Gelben Karton!

66. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Nöthe! Pauli macht das Spiel schnell, Rzatkowski spielt den tödlichen Pass in die Spitze. Nöthe steht goldrichtig und schlenzt überlegt aus 15 Metern halblinker Position ins rechte Eck.

65. Minute:
Freistoß Meha aus 30 Metern, das Leder bleibt in der Mauer hängen.

64. Minute:
gelb Gonther mit der Grätsche gegen Meha - Gelb!

63. Minute:
Paderborn hat sich nun auf Pauli eingestellt und hält wieder gut dagegen.

61. Minute:
chance Klasse gemacht! Vrancic verlädt am gegnerischen 16er zwei Hamburger und zieht flach ab. Der Ball schlägt knapp am linken Pfosten vorbei in der Bande ein.

60. Minute:
Nöthe haut aus der Distanz einfach mal drauf, weil Keeper Kruse etwas zu weit vorm Tor steht. Doch der Hamburger trifft nicht richtig und verzieht klar.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Nöthe geht über links, Wemmer macht kurzen Prozess.

59. Minute:
Die Hamburger haben die Partie nun vollends im Griff, müssen aber auf schnelle Konter der Gäste aufpassen.

58. Minute:
ecke Pauli kann eine weitere Eckballchance nicht gewinnbringend verwerten.

57. Minute:
auswechslung Der zweite Wechsel folgt gleich hinterher: Nöthe ersetzt Bartels.

56. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Pauli: Maier für Schindler.

56. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt es dann nicht.

55. Minute:
chance Bartels setzt sich links durch, passt scharf vors Tor. Strohdiek geht dazwischen und klärt in höchster Not zur Ecke. Rzatkowski stand dahinter als Abnehmer bereit.

54. Minute:
Die Hamburger erhöhen nun deutlich die Schlagzahl, wollen den schnellen Ausgleich.

53. Minute:
...Meha tritt diese wenig erfolgreich von der linken Seite, Kalla klärt per Kopf.

52. Minute:
ecke Auf der anderen Seite holt Brückner gegen Thorandt die nächste Ecke für den SCP heraus...

51. Minute:
chance Gefühlvolle Freistoßflanke von Rzatkowski aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten. Gonther hat sich positioniert und zieht volley aus Nahdistanz ab. Der Ball geht knapp am Kasten der Gäste vorbei.

50. Minute:
Die Führung ist nicht unverdient, Pauli steht nun unter Zugzwang.

49. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Paderborn durch Saglik! Toller Pass aus dem Stand von der Mittellinie durch Vrancic in den Lauf von Saglik. Der vollendet gekonnt aus 14 Metern ins linke Eck, Keeper Tschauner ist ohne Abwehrchance.

47. Minute:
Auch die Fans haben sich in der Pause gestärkt, sind wieder lautstarker unterwegs als zum Ende des ersten Abschnitts.

46. Minute:
Schindler mit dem langen Ball in die Spitze, aber wieder zu unpräzise für Verhoek. Keeper Kruse ist deutlich eher am Ball.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Petersen pfeift die 2. Halbzeit an. Pauli hat Anstoß.

Der FC St. Pauli und der SC Paderborn gehen leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach hart umkämpften ersten 45 Minuten. Die Hamburger hatten mehr Ballbesitz, die Ostwestfalen dafür die zahlreicheren Torchancen. Insgesamt wurde jedoch spielerisch wenig angeboten, intensive Zweikämpfe ließen nur selten Spielfluss zu. Hier ist noch Luft nach oben drin - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Petersen pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
gelb Kapitänsduell: Kalla mäht Krösche um und sieht Gelb!

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

44. Minute:
Nehrig flankt von rechts hoch rein auf die andere Seite, aber da steht kein Mitspieler. Ballverlust!

43. Minute:
Die Stimmung am Millerntor ist zwar immer noch gut. Ab und an sind aber auch Pfiffe zu hören, so langsam scheint sich ein wenig Ungeduld einzustellen.

42. Minute:
Meha kann sich im Mittelfeld recht frei bewegen und zieht aus 20 Metern ab. Doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen, die Kugel geht weit am Kasten von Tschauner vorbei.

41. Minute:
ecke Pauli hat nun auch seinen ersten Eckball: Von rechts tritt Rzatkowski in die Mitte, Kringe schraubt sich hoch, köpft aber deutlich daneben.

40. Minute:
Rzatkowski mit dem langen Ball in die Spitze, Verhoek kommt gegen Keeper Kruse zwei Schritte zu spät.

39. Minute:
gelb Meha grätscht in die Beine von Kalla, Schiri Petersen zeigt umgehend den ersten Gelben Karton des Spieles!

38. Minute:
Nehrig marschiert bis zur Grundlinie durch, seine Hereingabe ist allerdings leichte Beute für Strohdiek.

36. Minute:
roaschen fragt: 'Ist Kalla im Mittelfeld genauso souverän wie in der Innenverteidigung?' Kalla macht bis dato im defensiven Mittelfeld der Hamburger eine ordentliche Partie. Ihm fehlt allerdings ein wenig die Bindung nach vorne.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten bschnitt noch an! Pauli hat sich wieder ein wenig freigespielt, zeigt sich häufiger in der gegnerischen Hälfte.

35. Minute:
Kringe schickt Schindler auf der rechten Seite, seine Flanke an den Elfmeterpunkt erwischt Bartels wieder nicht richtig. Sein Seitfallzieherversuch geht völlig daneben.

34. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Padeborn: Vrancic ersetzt Demme im defensiven Mittelfeld.

34. Minute:
Vrancic springt auf und macht sich zu einem Einsatz bereit, Demme kann verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen.

33. Minute:
Demme wird draußen weiterbehandelt, Paderborn macht erst einmal in Unterzahl weiter.

32. Minute:
Und wieder liegt einer am Boden: Demme hat sich nach einem harten Zweikampf mit Schindler am Knie verletzt - sieht nicht gut aus!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die Ostwestfalen haben im Moment mehr vom Spiel...

29. Minute:
Pauli kommt kaum zum Zuge, es fehlen die Ideen im Mittelfeld, um die Spitzen in Szene setzen zu können. Paderborn steht aber auch gut hinten drin.

28. Minute:
chance Die erste Großchance des Spiels: Freistoß Paderborn aus dem rechten Halbfeld in die Spitze durch Meha, die Kugel geht zunächst durch die Reihen. Am linken Pfosten steht dann aber Wurtz, der den Ball per Kopf jedoch nicht richtig erwischt.

27. Minute:
Bartels hat nach Pass von Rzatkowski die Schusschance aus 18 Metern, tritt aber voll in den Rasen.

26. Minute:
Gaugerle fragt: 'Wie ist die Stimmung am Millerntor?' Bestens. Die Fans geben nach wie vor alles, auch wenn die Partie nicht sonderlich berauschend ist.

25. Minute:
Es geht schon gut zur Sache zwischen den Kontrahenten, Schiri Petersen muss immer wieder zur Pfeife greifen, hat aber alles im Griff.

24. Minute:
Auf der anderen Seite schlägt Nehrig den langen Ball in die Spitze, Verhoek verlängert per Kopf. Doch Bartels ist zu früh gestartet - Abseits!

23. Minute:
Brückner ist links mitgelaufen, seine Flanke kommt gefährlich an den Fünfer. Thorandt klärt in letzter Not per Kopf vor Saglik.

22. Minute:
Paderborn wird offensiver, Pauli wird zunehmend in die eigene Hälfte gedrängt.

21. Minute:
Kachunga spielt in die Schnittstelle an den Elfmeterpunkt zu Saglik. Gonther riecht den Braten und klärt erfolgreich bevor etwas anbrennen kann.

20. Minute:
Rzatkowski geht über die linke Außenbahn, überläuft Paderborns Wemmer. Sein Querpass ist dann aber von schlechter Qualität, Strohdiek fängt den Ball locker ab.

18. Minute:
Paderborn lässt den Ball mal schnell laufen: Krösche passt steil zu Wurtz, der leitet umgehend in den freien Raum weiter. Doch Saglik kommt gegen Keeper Tschauner einen Schritt zu spät.

17. Minute:
Rzatkowski zieht aus 17 Metern direkt ab, sein Schuss wird von einem Paderborner geblockt.

16. Minute:
Festminister fragt: 'Wer ist näher am 1:0?' So richtig keiner. Beide Mannschaften halten sich derzeit überwiegend im Mittelfeld auf, Strafraumszenen sind Mangelware.

15. Minute:
Die erste Viertelstunde ist durch! Pauli hat mehr Ballbesitz, Paderborn mehr Torschüsse. Es geht nach wie vor recht ausgeglichen zu.

13. Minute:
Die Partie ist weiterhin hart umkämpft. Den Zuschauern stört es nicht, sie feiern was das Zeug hält.

12. Minute:
Meha probiert es erneut mit einem Distanzschuss, rutscht dabei aber weg. Keeper Tschauner muss nicht eingreifen.

11. Minute:
Verhoek mit der ersten Torszene für den Gastgeber, doch sein Kopfball aus zwölf Metern ist zu zentral und schwach, um Keeper Kruse vor Probleme zu stellen.

10. Minute:
Schindler ist nach Pass von Kringe einen Tick zu früh gestartet - Abseits! Der Hamburger war schon durch gewesen.

10. Minute:
ecke Die erste Ecke des Spiels bringt nichts ein.

9. Minute:
chance ...den Konter schließt Wurtz mit einem strammen Schuss vom 16er ab, Keeper Tschauner schmeißt sich in die Ecke und pariert glänzend. Eckball!

8. Minute:
Rzatkowski mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Hünemeier blockt per Kppf. Paderborn kontert...

6. Minute:
Wemmer und Halstenberg im Laufduell, der Hamburger behält die Oberhand. Die Zweikämpfe werden intensiv geführt, Strafraumszenen stellen sich derzeit keine ein.

5. Minute:
Die Ostwestfalen spielen geschickt in der Defensive, lassen Pauli kaum zur Entfaltung kommen.

4. Minute:
Erster Abschluss durch Paderborns Meha, sein Schuss aus der Distanz geht aber deutlich drüber.

3. Minute:
Paderborn versteckt sich allerdings nicht und hält gut dagegen.

2. Minute:
Beide Mannschaften legen mit Volldampf los, vor allem die Hamburger suchen ihr Glück in der Offensive.

1. Minute:
Schiedsrichter Petersen pfeift die 1. Hälfte an. Paderborn hat Anstoß.

Das Haus ist fast ausverkauft, tolle Stimmung. Es ist kühl aber trocken. Rund 100 Fans sind aus Paderborn angereist.

Paderborn: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Wemmer, Strohdiek, Hünemeier und Brückner ? defensives Mittelfeld mit Krösche und Demme, offensiv davor Wurtz, auf den Außen Kachunga und Meha ? im Sturm Saglik. Im Tor steht Kruse. Änderungen: Strohdiek, Demme, Wurtz, Meha und Brückner für Ziegler, Vrancic, ten Voorde, Harthertz und Heinloth.

Pauli: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Nehrig, Thorandt, Gonther und Halstenberg ? defensives Mittelfeld mit Kringe und Kalla, offensiv davor Rzatkowski, auf den Außen Schindler und Bartels ? im Sturm Verhoek. Im Tor steht Tschauner. Änderungen: Thorandt und Rzatkowski für Buchtmann und Boll.

Bilanz: Bisher gab es acht Aufeinandertreffen in der 2. Liga, 2-3-3 Spiele und 14:13 Tore sprechen für Ausgeglichenheit. Die Kapitäne: Kalla bei Pauli und Krösche bei Paderborn.

Es läuft weiterhin nicht richtig rund beim SC Paderborn: Derzeit steht der SCP mit neun Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz. Seit zwei Spieltagen sind die Ostwestfalen sieglos, vergangene Woche kam noch das Pokal-Aus gegen den 1. FC Saarbrücken (1:2) hinzu. Auswärts holten die Paderborner bis dato nur zwei Zähler, warten weiterhin auf dem ersten vollen Erfolg auf fremden Platze. SCP-Coach Breitenreiter muss auf folgendes Personal verzichten: Bertels (Meniskus-Quetschung) und Ziegler (bakterielle Infektion).

Unterschiedlicher können die Ausgangspositionen bei der Partie FC St. Pauli gegen SC Paderborn kaum sein: Die Hamburger spielen derzeit um die Aufstiegsplätze mit, die Ostwestfalen kämpfen gegen den Abstieg. Dennoch trennen beide Mannschaften nur sechs Punkte voneinander ? so eng geht in dieser Saison in der 2. Liga zu! Pauli ist seit drei Spieltagen ungeschlagen und steht mit 15 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, nur zwei Zähler hinter der Aufstiegsregion. Ein Sieg gegen den SCP ist Pflicht, um dranzubleiben. Pauli-Coach Frontzeck warnt jedoch vor Selbsttäuschung angesichts der Tabellenkonstellation: ?Die Liga ist einfach brandgefährlich, da darf man kein Team unterschätzen.? Der Übungsleiter muss auf folgendes Personal verzichten: Kapitän Boll fällt wegen einer Innenbandverletzung im Knie aus. Daube, Mohr und Schachten weisen noch Trainingsrückstand auf. Buchtmann muss wegen einer 5. Gelben zwangspausieren.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC St. Pauli gegen den SC Paderborn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal