Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - Aue live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FSV Frankfurt - Aue 3:1

05.10.2013, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Oumari (5.)

2:0 Kapllani (15.)

3:0 Kapllani (30.)

3:1 König (74.)

06.10.2013, 13:30 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 3.800

Das war's vom Match in Frankfurt. Seit 15.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga live für Sie da.

Der FSV Frankfurt schlägt den FC Erzgebirge Aue im heimischen Volksbank-Stadion mit 3:1. Es war ein Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten. Der FSV dominierte die erste fast nach Belieben, lag völlig zu Recht zur Pause mit 3:0 vorn, um dann die zweite Hälfte komplett abzuscheken. Doch Aue konnte in den zweiten 45 Minuten bei allem Ballbesitz nur wenige Hochkaräter kreieren. So blieb es bei Königs Ehrentreffer zum 1:3 (74.). Frankfurt macht einen Sprung in der Tabelle in Richtung oberes Drittel, Aue muss sich fragen lassen, warum sie erst im zweiten Durchgang 100 Prozent gezeigt haben.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Frankfurt, der FSV schlägt Erzegbirge Aue mit 3:1.

90. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Immerhin einmal ein Frankfurter Angriff. Doch der FSV sucht gar nicht den schnellen Abschluss, Zeit soll gewonnen werden.

88. Minute:
Was für eine zweite Hälfte, der FSV hat da seine Fans doch einigermaßen enttäuscht.

87. Minute:
Wieder bringt die Ecke nichts ein, aber Aue setzt sofort nach. Doch zum Abschluss kommen die Gäte nicht.

87. Minute:
ecke Angriff auf Angriff rollt Richtung FSV-16er. Es gibt wieder Ecke für die Gäste.

86. Minute:
Wiede Benatelli mit der Gästeecke, Klandt geht auf Nummer sicher und wehrt mit einer Faust ab. Der FSV-Konter im Anschluss verebbt dann.

85. Minute:
ecke 4. Eckstoß für Erzgebirge Aue

85. Minute:
Benatelli mit der Gästeecke von rechts, aber im 16er klärt Konrad für den FSV.

84. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

84. Minute:
Es brennt im Fankfurter 15er. Kapitän Schlicke kann die Kugel nur noch vor Okoronkwo aus dem Strfaraum schlagen.

83. Minute:
Aue mit dem frischen Mann Okoronkwo, der kurz vorm 5er zum Kopfball kommt, das Leder aber deutlich rechts vorbeisetzt!

81. Minute:
Aue rennt weiter an, so lansgam scheinen aber die Kräfte zu schwinden.

80. Minute:
Frankfurt kann offenbar den Schalter nicht mehr umschalten, der FSV kommt nicht mehr ins Spiel.

78. Minute:
Warum nicht. Aues Zlatko Janjic mit dem direkten Freistoß aus fast 35 Metern. Sein Aufsetzer tropft knapp links am Tor vorbei!

77. Minute:
auswechslung Nestor Djengoue kommt für Joni Kauko ins Spiel

76. Minute:
Das 2:3 liegt in der Luft. Zlatko Janjic tankt sich rechts am 5er durch und wird erst im letzten Moment beim Schuss geblockt.

74. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooooooor, König macht das 1:3 für Aue! Benatelli mit dem Pass von rechts. König dreht sich vorm 16er einmal um die eigene Achse und trifft aus 18 Metern hart und flach links unten zum 1:3!

74. Minute:
chance Es spielt nur noch Aue. Schröder mit dem satten Schuss aus knapp 20 Metern, aber wieder genau auf Klandt!

74. Minute:
Damit hat Falko Götz sein Wechselkontingent ausgeschöpft. Mehr Offensive geht nicht.

74. Minute:
auswechslung Solomon Ndubisi Okoronkwo kommt für Nils Miatke ins Spiel

73. Minute:
Frankfurt setzt nur noch auf Konter, doch genau dafür ist der eingewechselte Nikita Rukavytsya der richtige Mann.

72. Minute:
chance Wieder Benatelli. Der Auer flankt von links in den 16er, findet Fink, doch dessen Kopfball landet genau in den Armen von Klandt!

71. Minute:
Immer wieder sucht Aues Benatelli das Dribbling, doch er verpasst dann meist den Moment des Abspiels.

70. Minute:
Viel Applaus für FSV-Stürmer Kapllani, der heute doppelt getroffen hat.

69. Minute:
auswechslung Nikita Rukavytsya kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

69. Minute:
Benno Möhlmann wird gleich mit Nikita Rukavytsya einen frischen Offensivmann bringen.

67. Minute:
Bei allem Ballbesitz, Aue müsste sich langsam mal eine Chance erspielen.

66. Minute:
Aue wird sich fragen lassen müssen, warum sie nicht schon früher so engagiert gespielt haben.

65. Minute:
Epstein mit der Ecke der Gastgeber, aber der Ball kommt halbhoch und wird von den Gästen zunächst geklärt.

64. Minute:
ecke Entlastung für den FSV, Yelen holt eine Ecke heraus.

63. Minute:
Aktuell spielt Aue im Stil einer Heimmannschaft, Frankfurt steht tief hinten drin.

62. Minute:
Leckie war im ersten Durchgang einer der Besten auf dem Platz, in Hälfte zwei war er platt.

61. Minute:
auswechslung Zafer Yelen kommt für Matthew Leckie ins Spiel

61. Minute:
Und wieder die Gäste. Benatelli lässt seinen Gegenspieler stehen und verzieht dann aus 18 Metern doch deutlich.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Der FSV Frankfurt hat nur noch rund 42 % Ballbesitz.

59. Minute:
chance Aues Zlatko Janjic bringt viel neuen Scwhung. Er bedient Fink der sofort aus 26 Metern abzieht. Klandt streckt sich und wehrt den Weitschuss stark zur Seite ab!

57. Minute:
Benno Möhlmann wirkt nun unzufrieden, sein Team lässt jetzt zu viel zu.

56. Minute:
chance Die Chance für Aue. Von rechts die Flanke vors Frankfurter Tor, am 5er ist Zlatko Janjic zur Stelle und setzt das Leder mit Dampf per Kopf knapp drüber!

55. Minute:
Görlitz mit der FSV-Ecke von rechts, Kapllani steigt im 16er hoch, wird aber erfolgreich gestört...

55. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

54. Minute:
Dann der Gegenzug der Gastgeber. Von rechts sucht Görlitz den Doppelpass mit Kapllani, aber im 16er drischt Müller dann den Ball raus.

52. Minute:
gelb Miatke kommt im Mittelfeld zu spät gegen Görlitz und sieht Gelb.

51. Minute:
Doch bislang lässt Frankfurt im eigenen 16er nichts zu. König hatte noch keinen Ball.

50. Minute:
Götz scheint die richtigen Worte gefunden zu haben. Aue drückt zumindest auf das 1:3.

49. Minute:
Aue hat zu Beginn der zweiten Hälfte recht viel Ballbesitz, auch die Körpersprache ist nun "bissiger".

47. Minute:
Aues Ronny König ist deutlich robuster als Sylvestr, er soll mit hohen Bällen "gefüttert" werden.

46. Minute:
auswechslung Ronny König kommt für Jakub Sylvestr ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Zlatko Janjic kommt für Mike Könnecke ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Thorsten Schriever hat die zweite Hälfte in Frankfurt angepfiffen. Aue hat nun Anstoß.

Hochverdient geht der FSV Frankfurt mit einem 3:0 gegen Aue in die Pause. Die Gastgeber haben hier hochkonzentriert begonnen, die Gäste immer wieder über die Flügel überlaufen und sind früh durch einen Kopfball von Oumari in Führung gegangen (5.). In der Folge drohte Aue auseinander zu fallen. Kapllani münzte die Überlegenheit der Hessen mit seinem Doppelpack zum 2:0 und 3:0 um (15. und 30.). Aue kam erst in der Schlussphase etwas besser ins Spiel - wohl zu spät. Oder kann die Götz-Elf die Partie doch noch drehen? Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Frankfurt, der FSV führt mit 3:0 gegen den FC Erzgebirge.

45. Minute:
Und noch einmal die Gäste. Schröder wird vorm 16er überhaupt nicht angegriffen und drischt die Kugel dann aus 19 Metern deutlich drüber. Da war mehr drin.

44. Minute:
Beste Phase der Gäste aus dem Erzgebirge aktuell, aber die kommt wohl etwas zu spät

43. Minute:
Jubel bei den mitgereisten Auer Fans, doch Finks Kopfballtreffer zählt nicht. Fink hat Konrad zuvor am 5er weggeschubst

42. Minute:
Szenenapplaus für FSV-Keeper Klandt, der Sylvestr am eigenen 16er ausspielt.

41. Minute:
Die Partie hat jetzt natürlich nicht mehr das Tempo der ersten 30 Minuten.

39. Minute:
Immerhin Aue mit einem Benatelli-Freistoß, doch der Ball streicht schon gut zwei Meter am Winkel vorbei...

38. Minute:
Aues Ein-Mann-Sturm Sylvestr hatte noch nicht einen guten Ball in Tornähe.

37. Minute:
gelb Fink lässt im Mittelfeld das Bein gegen Leckie stehen und sieht die erste Gelbe der Partie.

36. Minute:
Es riecht aktuell eher nach dem 4:0 als nach dem Anschlusstreffer für die Gäste.

35. Minute:
Die FSV-Ecke bleibt ohne Folgen für die Gäste...

34. Minute:
ecke Fast das 4:0, Kapplani setzt sich am 5er in der Luft durch und bedient Kauko vorm Tor, aber ein Auer kann zur Ecke retten.

34. Minute:
Falko Götz ist niedergeschlagen, der FC Erzgebirge hatte sich so viel vorgenommen.

33. Minute:
Görlitz mit der Ecke von rechts, Kauko ist im 16er unterwegs, kommt aber nicht zum Schuss...

32. Minute:
ecke 3. Eckstoß für den FSV Frankfurt.

31. Minute:
Die Frankfurter Führung geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Aue ist hinten desolat.

30. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Kapllani erhöht auf 3:0 für Frankfurt! Epstein mit der starken Vorarbeit links gegen Müller. Er bringt den Ball im Fallen flach vors Tor und am zweiten Pfosten rutscht Kapllani in den Ball und versenkt zur Vorentscheidung!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Jetzt hat der FSV Frankfurt nur noch rund 45 % Ballbesitz. Aue wird etwas stärker.

30. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Frankfurts Epstein muss behandelt werden.

29. Minute:
Und gleich wieder Frankfurt. Leckie geht halblinks in den Auer 16er, verheddert sich aber gegen Rau.

28. Minute:
Epstein mit der Ecke der Gastgeber, aber keine Gefahr für Aues Keeper Kirschstein.

27. Minute:
ecke Dann wieder einer der schnellen FSV-Gegenstöße. Links geht Kauko in den 16er und wird im letzten Moment von Benatelli geblockt. Ecke für den FSV.

26. Minute:
Frankfurt überlässt den Gästen nun weite Teile des Mitelfelds. Aue macht aber nicht nicht viel daraus.

25. Minute:
Unglaublich, was Frankfurts Leckie bislang für Kilometer macht - mal sehen, wie lange.

24. Minute:
Aue kann jetzt immerhin einmal für etwas Entlastung sorgen. Torgefahr allerdings gleich null.

23. Minute:
Wum fragt: "Gibt das ein Debakel heute für Aue?" Man muss es befürchten. Aue kommt mit den schnellen Außen Görlitz und Leckie nicht zurecht.

21. Minute:
Erstmals eine kleine Ruhephase in der Partie, der FSV ist aber weiterhin überlegen.

20. Minute:
Immer wieder überbrückt Frankfurt mit Leckie blitzschnell das Mittelfeld, Aue hat noch keine Antwort gefunden.

19. Minute:
Aues Rico Benatelli mit dem Eckball von links, aber wieder kommt kein Mitspieler im 5er an den Ball.

18. Minute:
ecke Miatke holt die 2. Ecke für Aue heraus.

18. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt nichts ein, aber auch der Gegenzug der Gastgeber wird abgeblockt.

17. Minute:
ecke Immerhin. Aue holt nach Könneckes Hereingabe von rechts die erste Ecke heraus.

16. Minute:
Aues Hintermannschaft spielt heute vogelwild. Da passt selten die Abstimmung.

15. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor, Edmond Kapllani trifft zum 2:0 für Frankfurt! Görlitz über rechts mit dem Auge für den mitgelaufenen Kapllani, der im 16er leichtes Spiel hat. Sein Gegenspieler Rau rutscht weg und dann trifft der FSV-Stürmer locker aus 12 Metern für Frankfurt rechts unten!

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Frankfurt satte 63 % Ballbesitz und führt verdient.

14. Minute:
Wieder startet Leckie am Flügel, er zieht in Richtung Tor, aber dann ist die Fahne oben - Abseits.

13. Minute:
Aues Fink wird von Schiri Schriever letztmalig ermahnt, beim nächsten Foul gibt's Gelb.

12. Minute:
Epsteon mit der Freistoßflanke in den 16er der Gäste. Kapllani steht frei, kann den Ball aber mit dem Hinterkopf nicht aufs Tor bringen.

10. Minute:
Frankfurt ist hoch überlegen bislang, der Ball läuft gut bei der Möhlann-Elf. Freistoß für den FSV rund 25 m vor dem Tor.

9. Minute:
Aue ist noch unter Schock, die Götz-Elf muss sich erst einmal wieder fangen.

8. Minute:
Frankfurt spielt nun wie aufgedeht, das 2:0 liegt in der Luft. Epsteins Weitschuss allerdings bringt keine Gefahr.

7. Minute:
chance Und fast das 2:0! Leckie legt rechts vorm 16er schön in den Lauf von Görlitz, der in den Strfaraum eindringt und aus 14 Metern mit seinem Schlenzer an Kirschetin scheitert!

5. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

5. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor, Joan Oumari markiert das 1:0 für Frankfurt! Die Ecke des FSV kmmt von links vors Tor, Oumari steht am 5er völlig blank und wuchtet das Leder unhaltbar per Kopf in die Maschen!

5. Minute:
chance Die Riesenchance für den FSV! Links überläuft Leckie Aues Müller, hat nur noch Aues Keeper Sascha Kirschstein vor sich und bleibt am Keeper hängen!

4. Minute:
Frankfurt ist gewarnt, die Gäste warten nur auf solche Chancen. Epstein mit dem FSV-Freistoß, aber Kapllani soll im 16er Foul gespielt haben...

2. Minute:
chance Und dann der erste Konter der Gäste. Konrad und Schlicke mit dem Missverständnis beim FSV. Kocer geht links auf und davon und haut die Kugel per Flachschuss von halblinks gut zwei Meter am rechten Pfosten vorbei!

2. Minute:
Frankfurt versucht von Beginn an Druck aufzubauen. Aue wartet zunächst ab und wird wohl auf Konter setzen.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Frankfurt. Bei milden 14 Grad ist es aktuell trocken.

1. Minute:
Es geht los! Referee Thorsten Schriever hat die Partie in Frankfurt freigegeben. Der FSV hat Anstoß.

Schiedsrichter Thorsten Schriever führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Übrigens. In der Vorsaison konnte der FSV Frankfurt beide Partien für sich entscheiden. In Aue gelang ein 2:0, daheim ein 1:0-Erfolg gegen den FC Erzgebirge.

In Frankfurt will Aue an die starke Vorstellung gegen den KSC anknüpfen. Das Team spielte beim 3:0-Heimerfolg wie aus einem Guss und endlich wurden die vorhandenen Chancen auch eiskalt genutzt. "Es ist an der Zeit, nachzulegen", wünscht sich Aues Coach Falko Götz nichts mehr als ein weiteres Erfolgserlebnis. Personell hat Götz keinen Grund, umzustellen. Im zentralen Mittelfeld kommt also erneut Rico Benatelli zum Zug, die einzige nominelle Spitze im 4-2-3-1 ist wie zuletzt Sylvestr. Mit Abwehrspieler Kevin Pezzoni, der sich einen Zehenbruch zugezogen hat, ist das Lazarett der Sachsen auf fünf Spieler angewachsen.

Die Gäste aus dem Erzgebirge haben ihre letzten drei Auswärtsspiele allesamt verloren. "Es wäre schön, wenn wir auswärts mal wieder gewinnen würden", hofft denn auch Aues Mittelfeldspieler Oliver Schröder. Der letzte Auswärtssieg der "Veilchen" ist vom ersten Spieltag datiert, als man beim aktuellen Schlusslicht Ingolstadt die volle Punktzahl einfahren konnte.

Personell kann FSV-Coach Benno Möhlmann fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf den langzeitverletzten Tim Heubach sind alle Mann an Bord.

Der FSV Frankfurt empfängt den punktgleichen FC Erzgebirge Aue im Frankfurter Volksbank-Stadion. Beide Teams weisen aktuell zwölf Punkte auf der Habenseite auf, der heute Sieger würde einen großen Schritt in Richtung oberes Tabellendrittel machen. Die Hessen bauen heute auf ihre imposante Heimstärke. Denn der FSV kassierte saisonübergreifend in den letzten zwölf Liga-Heimspielen nur eine einzige Niederlage. Die bittere Heimpleite im Pokal gegen Ingolstadt wird man dabei beim FSV schnell verdrängen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FSV Frankfurt gegen Erzgebirge Aue.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal