Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - Eintracht Frankfurt live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Freiburg - Frankfurt 0:0

06.10.2013, 18:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

06.10.2013, 17:30 Uhr
Freiburg, Mage-Solar-Stadion
Zuschauer: 23.500

53. Minute:
Axel fragt: "Ist den beiden Mannschaften Müdigkeit aufgrund der Spiele in der Woche anzumerken?" Bislang noch nicht, aber Freiburg hat auch 5 Neue im Vergleich zum Sevilla-Spiel auf dem Platz.

52. Minute:
Rode ist wieder auf dem Platz. Frankfurt aktuell mit etwas mehr Ballbesitz, aber ohne Zug zum Tor.

51. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Frankfurts Rode muss behandelt werden, kann aber weiter machen.

50. Minute:
Die stimmung ist weiter bestens, das liegt auch den über 1.000 mitgereisten Frankfurter Fans.

49. Minute:
gelb Djakpa kann den schnellen Schmid nur per Foul stoppen, Gelb für den Frankfurter.

48. Minute:
Guter Angriff der Gäste. Kadlec wird gut von links angespielt, kann sich aber im 16er nicht gegen Sorg durchsetzen.

47. Minute:
Zerfahrener Beginn der zweiten Hälfte, Frankfurt wie Freiburg mit recht hoher Fehlpassquote.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Deniz Aytekin hat die zweite Hälfte in Freiburg freigegeben. Eintracht Frankfurt hat nun Anstoß.

Nach kurzweiligen ersten 45 Minuten geht es torlosen Freiburg in die Kabinen. Frankfurt hatte hier den besseren Start erwischt und durch Vaclav Kadlec und Rode (2. und 4. Minute ) die ersten Großchancen. Freiburgs Keeper Baumann war aber hellwach und verhinderte die Gästeführung. Nach etwa 25 Minuten kamen die Hausherren besser ins Match und hatten in der Folge ebenfalls ihre Möglicheiten. Das Remis geht bislang in Ordnung. Noch ist alles offen - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Freiburg, keine Tore zwischen dem SCF und Frankfurt.

45. Minute:
Schmid mit dem Freiburger Freistoß aus rund 20 Metern halblinks. Der Ball kommt halbhoch und wird von den Frankfurtern abgewehrt.

44. Minute:
Freiburg noch einmal über links mit Coquelin und der wird gelegt. Gute Freistoßposition für die Gastgeber nach Rodes Foul an Coquelin.

43. Minute:
Das Remis geht in Ordnung - die Eintracht war die ersten 20 Minuten besser, Freiburg ist spät ins Spiel gekommen.

41. Minute:
chance Die SCF-Ecke von Schmid wird im hohen Bogen abgewehrt. Der Ball fällt Günter vor die Füße, der aus fast 30 Metern volley draufhält! Doch kurz vor der Torlinie wirft sich Russ in den Ball und klärt für die Gäste!

40. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

40. Minute:
Viel Kampf und Tempo ist im Spiel. Der Partie fehlen allerdings die ganz großen Torchancen.

39. Minute:
Viel Applaus der SCF-Fans für Baumann, der sich Barnettas Ecke ganz sicher schnappt.

38. Minute:
ecke SCF-Coach Streich hält es nicht mehr auf der Bank, die letzten Wochen waren hart für de Breisgauer. Wieder Ecke für die Gäste.

37. Minute:
Hommel11 fragt: "Spielt die Eintracht besser oder geht das Remis in Ordnung?" Inzwischen ist es eine ausgeglichene Partie, das Remis geht in Ordnung.

36. Minute:
ecke Auf der anderen Seite klärt Sorg zu einer Frankfurter Ecke. SCF-Keeper Baumann fängt den Ball aber sicher ab.

35. Minute:
Frankfurt bekommt im Anschluss an die Ecke den Ball nicht aus dem Strafraum. Dann steigt Schuster im 16er zum Kopfball hoch, kommt aber nicht mehr an den Ball.

34. Minute:
ecke Konter der Freiburger, Mehmedi schickt rechts Freis, aber Anderson spitzelt die Kugel zur Ecke weg.

34. Minute:
Es läuft nicht mehr so gut bei der Eintracht. Es fehlt die Präzision, die Pässe kommen jetzt nicht mehr an.

33. Minute:
Armin Veh blickt jetzt düster drein, zu Beginn hatte sein Team hier seine beste Phase.

32. Minute:
Inzwischen kann Freiburg die Partie offen gestalten und hat die Hessen jetzt besser im Griff.

31. Minute:
Wieder tritt Schmid die SCF-Ecke von rechts. Der Ball kommt auf den zweiten Pfosten, wo Schuster den Kopfball dann doch deutlich links vorbeisetzt!

30. Minute:
ecke Schmid mit der Freiburger Ecke von rechts, am 5er klärt dann Anderson auf Kosten der nächsten Ecke.

30. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der SC Freiburg rund 49 % Ballbesitz.

29. Minute:
Die Ecke der Gastgeber wird von Frankfurt abgefangen. Rode mit dem weiten Ball auf Kadlec, aber Baumann ist aus seinem 16er gekommen und klärt per Befreiungsschlag.

28. Minute:
ecke Wieder die Kombination Schmid auf Coquelin und dessen Schuss aus nur 13 Metern wird zur Ecke geblockt!

27. Minute:
Freiburg kann sich einmal in der Hälfte der Gäste festsetzen, aber Schusters Flanke wird leicht geklärt.

26. Minute:
Phantom fragt: "Musste Trapp schon ernsthaft eingreifen?" Nein, Freiburgs einzige echte Chance hatte Coquelin deutlich drüber gesetzt.

25. Minute:
Bislang konnte Freiburg nur mit vereinzelten Kontern auf sich aufmerksam machen.

24. Minute:
Dann der schnelle Gegenzug der Gastgeber. Wieder Schmid mit der guten Flanke von rechts und im 16er der Gäste rutscht Coquelin am Ball vorbei!

23. Minute:
Naja, Frankfurts Anderson mit dem langen hohen Ball auf Aigner in den Freiburger 16er. Das ist etwas zu simpel.

22. Minute:
Die erste Ruhephase der Partie, Frankfurt lässt es aktuell etwas ruhiger angehen.

21. Minute:
Viel geht bei Frankfurt über links mit Djakpa und Inui, der sehr viel unterwegs ist.

20. Minute:
kalle fragt: "Ist Freiburg so schwach oder Frankfurt zu stark?" Freiburg ist die Verunsicherung anzumerken. Frankfurt spielt aber auch gut und schnell über die Außen.

19. Minute:
ecke Die Ecke der Hessen bringt keine ecjte Gefahr für SCF-Keeper Baumann....

18. Minute:
chance Es brennt im Freiburger 16er! Frankfurts Inui legt per Hacke für Constant Djakpa ab und dessen scharfer Flachschuss von links aus 15 Metern wird von Baumann gerade noch zum erneuten Eckball geklärt!

17. Minute:
ecke Freiburg kommt hinten aktuell nicht raus. Sorg sorgt gleich für den nächsten Eckball, der allerdings nichts einbringt.

16. Minute:
ecke 4. Eckstoß für Eintracht Frankfurt

16. Minute:
Barnetta tritt bislang alle Standards der Gäste, allerdings ohne wirklich für Gefahr zu sorgen.

16. Minute:
ecke Inui holt links die nächste Gästeecke heraus. Es ist Nummer drei.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der SC Freiburg rund 50 % Ballbesitz. Tore noch Fehlanzeige.

14. Minute:
Papenburger fragt: "Weiß man den Grund, warum Hanke auf der Bank Platz nehmen muss?" Streich hat im Vergleich zum Sevilla-Spiel fünf Mal rotiert, er will frische Leute auf dem Platz.

13. Minute:
Frankfurt hat die Partie jetzt im Griff. Veh hatte angekündigt, nicht nur auf Konter zu setzen.

11. Minute:
Nach Chancen könnte Frankfurt inzwischen gut und gern mit 3:1 führen.

10. Minute:
chance Freiburg verliert die Kugel im Vorwärtsgang. Frankfurt geht mit Aigner dazwischen, der passt von rechts vors Tor und wieder kommt Kadlec aus 14 Metern nicht am guten Baumann vorbei!

9. Minute:
Diesmal kommt Barnettas Ecke nur halbhoch und eröffnet die Konterchance für Freiburg, die aber im Mittefeld verebbt.

9. Minute:
ecke Frankfurt lässt nicht locker und erzwingt mit Rode die nächste Ecke.

8. Minute:
Barnetta mit der Gästeecke, Freiburg kann zunächst klären und dann packt sich Baumann Djakpas Flanke ganz sicher.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

7. Minute:
Eine muntere Partie in Freiburg, beide Teams spielen mit offenem Visier.

6. Minute:
chance Die Chance für Freiburg! Schmid mit der exzellenten Hereingabe von rechts, Francis Coquelin läuft gut ein und setzt die Kugel aus 7 Metern im Fallen knapp über den Querbalken!

6. Minute:
Nummer 34 fragt: "Warum ist Kerk heute nicht dabei, nicht mal auf der Ersatzbank?" Kerk hat sich kurz vor der Partie am Zeh verletzt.

5. Minute:
Freiburg ist noch nicht zum Abschluss gekommen. Francis Coquelin läuft sich fest.

4. Minute:
chance Wieder die Gäste! Rode kann erneut Krmas hinter sich lassen und knallt dann das Leder aus knapp 17 Metern halbrechts drei Meter daneben!

3. Minute:
Frankfurt nimmt langsam Fahrt auf. Die Gäste zeigen jetzt ordentlich Zug zum Tor.

2. Minute:
chance Und dann ist urplötzlich Tempo drin. Franfurts Vaclav Kadlec zieht auf und davon, hängt Krmas ab und hat am 16er nur noch Baumann vor sich! Aus 15 Metern scheitert er am gut herauskommenden SCF-Keeper, der per Fußabwehr pariert!

2. Minute:
Bedächtiger Beginn, Frankfurt lässt die Kugel durch die eigenen Reihen kreisen.

1. Minute:
Herbst im Breisgau. Bei milden 15 Grad ist es stark bewölkt und regnerisch, aber aktuell trocken. Der Rasen ist in gutem Zustand.

1. Minute:
Es geht los! Referee Deniz Aytekin hat die Partie in Freiburg freigegeben. Der SCF hat Anstoß.

Schiedsrichter Deniz Aytekin führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die Statistik spricht heute nicht für den SC Freiburg: Der letzte Heimsieg der Breisgauer gegen die Eintracht liegt fast zehn Jahre zurück. In den letzten drei Heimspielen gegen Frankfurt blieb der SCF sogar komplett ohne eigenen Treffer.

Doch auch die Hessen kämpfen mit Personalsorgen. Es fehlen heute Kapitän Pirmin Schwegler sowie die beiden Torjäger Jan Rosenthal und Alexander Meier. Dennoch: Die Eintracht will im Breisgau punkten: "Es wäre schon wichtig, wenn wir was holen, das würde vieles einfacher machen", sagte denn auch Armin Veh vor dem Match.

Die Gäste aus Frankfurt konnten im Gegensatz zum SCF in der Europa League beim 3:0 in Nikosia ordentlich Selbstbewusstsein tanken. Immerhin ist die Truppe von Coach Armin Veh nunmehr wettbewerbsübergreifend seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen. Zudem kann Offensivspieler Stefan Aigner im Gegensatz zum EL-Match auf Zypern heute auflaufen.

Im Sturm der Gastgeber starten heute im offensiven 4-4-2 Freis und Mehmedi, Hanke muss dafür zunächst auf die Bank.

Freiburgs Coach Christian Streich muss heute auf seinen Abwehrrecken Fallou Diagne verzichten, der eine Rotsperre absitzt. Ersetzen wird ihn Pavel Krmas. "Wir müssen uns extrem steigern - Frankfurt ist besser als Sevilla", weiß Freiburgs Abwehrmann Matthias Ginter um die Stärken der Eintracht. Weiterhin verletzt sind Vladimir Darida, Vaclav Pilar, Mensur Mujdza und Marco Terrazzino.

Nach dem erneuten Nackenschlag in der Europa League beim 0:2 in Sevilla gilt es beim SC Freiburg heute alle Konzentration auf das Bundesligaheimspiel gegen die Frankfurter Eintracht zu richten. Der Ernst der Lage hat sich nach dem gestrigen Braunschweiger Erfolg in Wolfsburg noch verschärft. Der SC Freiburg ist aktuell Tabellenletzter, es ist also allerhöchste Zeit für den ersten Saisonsieg des SCF.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 17.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal