Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Falun (SWE) Sprint klassisch Damen Weltcup Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Falun (SWE) Sprint klassisch Damen Weltcup Finale

08.10.2013, 07:40 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Marit Bjørgen (NOR)

2. Ingvild Flugstad Östberg (NOR)

3. Stina Nilsson (SWE)

4. Kikkan Randall (USA)

5. Krista Lähteenmäki (FIN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:04 Auf Wiedersehen!
Das soll es für heute von einem tollen Langlauf-Sprint gewesen sein. Auf die Damen wartet morgen der Skiathlon. Start ist um 10:30 Uhr.

16:03 Bjørgen rückt nähere an Johaug heran!
Marit Bjørgen macht mit ihrem Sieg weitere wichtige Punkte auf die Gesamt-Weltcupführende Therese Johaug gut. Das wird in den letzten beiden Rennen noch einmal richtig spannend werden! Die kleine Kristallkugel bald in die Arme schließen darf die Vierte des heutigen Tages, Kikkan Randall, die bereits vor dem Finale in Falun als Sprint-Gesamtsiegerin feststand.

16:00 Finale
Wer schappt sich den Sieg. Bjørgen oder Østberg? Marit Bjørgen! Die 33-Jährige lässt ihrer Landsfrau keine Chance mehr und kommt als Erste über die Linie. Platz drei schnappt sich Stina Nilsson, Vierte wird Kikkan Randall.

15:57 Finale
Marit Bjørgen und Ingvild Flugstad Østberg gehen gemeinsam auf die Zielgerade. Etwas dahinter folgt Stina Nilsson, die mit dem Sieg wohl nichts mehr zutun haben wird.

15:56 Finale
Ingvild Flugstad Østberg geht wieder an die Spitze, doch anders als in ihren vorherigen Heats kommt sie jetzt einfach nicht weg. Marit Bjørgen und Stina Nilsson kämpfen sich wieder heran. Einer der drei Athletinnen wird sich den Sieg holen!

15:55 Finale
Der Startschuss ist gefallen und die Ladies begeben sich auf die Strecke. Wer schnappt sich den Sieg? Marit Bjørgen, Stina Nilsson, Kikkan Randall vor Krista Lahteenmäki, Ingvild Flugstad Østberg oder Sophie Caldwell, wer schnappt sich den letzten Sprint-Sieg dieser Saison?

15:38 Letzte Pause
Auf die Damen wartet jetzt eine Pause, ehe es gleich im Finale um den Sieg im letzten Sprint-Rennen dieser Saison geht.

15:37 2. Halbfinale
Marit Bjørgen sichert sich im Zielsprint mit Stina Nilsson den ersten Platz in diesem Heat. Dritte wird Kikkan Randall vor Krista Lahteenmäki, die beide über ihre Zeit ins Finale rutschen. Für Denise Herrmann hat es damit leider nicht gereicht, sie scheidet als Dritte im 1. Lauf aus!

15:35 2. Halbfinale
Das Feld ist lange beisammen, doch dann reißen Marit Bjørgen und Stina Nilsson eine Lücke zu den Vefolgerinnen. Da müsse schon einiges passieren, wenn da noch jemand herankommen will!

15:33 2. Halbfinale
Ohne lange Pause geht es direkt in das nächste Heat. In diesem trifft Marit Bjørgen auf Stina Nilsson, Kikkan Randall, Krista Lahteenmäki, Charlotte Kalla und Celine Brun-Lie.

15:32 1. Halbfinale
Ingvild Flugstad Østberg geht mit 2,83 Sekunden Vorsprung als Siegerin in diesem Heat hervor. Das zweite direkte Finalticket ergattert sich Caldwell, die im Zielsprint die Nase vorn hatte. Denise Herrmann muss als Vierte auf die bessere Zeit hoffen. Gleiches gilt für Gaia Vürich aus Italien.

15:30 1. Halbfinale
Ingvild Flugstad Østberg will es auch jetzt nicht auf einen Zielsprint ankommen lassen und setzt sich mit einem bärenstarken Antritt erneut gleich zu Beginn deutlich vom restlichen Feld ab. Die Verfolger führen Herrmann und Caldwell an.

15:30 1. Halbfinale
Bühne frei für das 1. Halbfinale der Damen. Wer schafft den direkten Einzug in das Finale? Ingvild Flugstad Østberg, Denise Herrmann, Aino-Kaisa Saarinen, Sophie Caldwell, Maiken Caspersen Falle oder Gaia Vürich? Gleich sind wir schlauer!

14:58 Kleine Pause
Während die Herren nun ihre Halbfinal-Teilnehmer ermitteln, haben die Damen die Möglichkeit kurz durchzupusten. Über die Lucky-Loser-Wertung ziehen Gaia Vürich und Celine Brun-Lie in die Vorschlussrunde ein.

14:58 5. Viertelfinale
Die Flucht nach Vorne scheint heute ein beliebtes Mittel zum Erfolg zu sein. Auch Stina Nilsson macht es auf diese Weise und entscheidet das letzte Rennen der Viertelfinals für sich. Dahinter holt sich Krista Lahteenmäki mit einem überragenden Finish den zweiten Platz. Dritte wird Ida Ingemarsdotter, die aber über die Zeit nicht weiterkommen wird.

14:57 5. Viertelfinale
Die Skandinavierinnen setzten sich ab und lassen Katerina Smutna, Laurien van der Graaff und Vesna Fabjan keine Chance mehr heranzukommen. Hier wird sich alles zwischen Nilsson, Lahteenmäki und Ingemarsdotter entscheiden!

14:52 5. Viertelfinale
Im letzten Viertelfinale kämpfen Laurien van der Graaff (SUI) und Katerina Smutna (AUT) um den Einzug ins Halbfinale. Ihre Rivalinen sind Stina Nilsson (SWE), Krista Lahteenmäki (FIN), Ida Ingemarsdotter und Vesna Fabjan (SLO).

14:52 4. Viertelfinale
Marit Bjørgen lässt ihre Konkurrenz nicht mehr herankommen und sichert sich souverän Platz eins vor Charlotte Kalla. Als Dritte über die Linie geht Celine Brun-Lie, die damit Therese Johaug von Platz in der Lucky-Loser-Liste verdrängt. Für Sandra Ringwald endet dieses Heat mit dem enttäuschenden letzten Platz mit knapp sechs Sekunden Rückstand zu Bjørgen.

14:49 4. Viertelfinale
Marit Bjørgen geht sofort in die Führung, dahinter sortiert sich, zur Freude der Fans an der Strecke, Charlotte Kalla ein. Mit dabei ist auch Celine Brun-Lie. Sandra Ringwald ist hingegen schon jetzt auf die letzten Positionen zurückgefallen.

14:46 4. Viertelfinale
Schlag auf Schlag geht es weiter. Im 4. Viertelfinale muss Sandra Ringwald gegen Marit Bjørgen (NOR), Charlotte Kalla (SWE), Celine Brun-Lie (NOR), Julia Ivanova (RUS) und Astrid Uhrenholdt Jacobsen (NOR) ran.

14:46 3. Viertelfinale
Die US-Amerikanerinnen lassen dem restlichen Feld hier keine Chance und ziehen gemeinsam davon. Platz eins in diesem Heat sichert sich Kikkan Randall vor ihrer Landsfrau Sophie Caldwell. Für Sadie Bjornsen ist der Wettkampftag, ebenso wie für Heidi Weng, Stefanie Böhler und Anne Kyllönen bereits beendet. Ihre Zeiten werden nicht für einen Lucky-Loser-Platz reichen.

14:43 3. Viertelfinale
Stefanie Böhler hat direkt zum Anfang Probleme das Tempo der anderen mitzugehen und fällt schon nach wenigen 100 Metern weit ab. Es dürfte wohl nicht für das Halbfinale reichen...

14:41 3. Viertelfinale
Und schon heißt es Daumendrücken für die nächste Athletin aus dem deutschen Team. Für Stefanie Böhler dürfte es gegen Gegnerinnen wie Sadie Bjornsen (USA), Heidi Weng (NOR) oder die Sprint-Weltcupsiegerin Kikkan Randall keine leichte Aufgabe werden. Ebenfalls in diesem Heat beweisen müssen sich Sophie Caldwell (USA) und Anne Kyllönen (FIN).

14:40 2. Viertelfinale
Denis Herrmann kann ihre Führung behaupten und zieht als Erste in diesem Heat direkt ins Halbfinale ein. Für Elisabeth Schicho hat es auf den letzten Metern leider nicht mehr gegen die starke Finnin gereicht und sie beendet den Lauf auf Platz drei. Damit ist sie schon draußen, denn die Gesamtzeit ist deutlich langsamer als die vom ersten Heat.

14:38 2. Viertelfinale
Ganz stark! Denis Herrmann kann sich jetzt etwas von den restlichen Läuferinnen lösen. Auch Elisabeth Schicho ist als Zweite ganz vorne dabei, hat jedoch die Finnin Aino-Kaisa Saarinen im Nacken - das wird noch einmal eng auf den letzten Metern! Nicole Fessel ist indes schon abgeschlagen und wird hier nichts mehr aufholen können.

14:36 2. Viertelfinale
Und auch hier ist es die Norwegerin, die kurz nach dem Start nach vorne prescht, doch anders als Østberg zuvor, geht Kathrine Rolsted Harsem schnell die Puste aus und das Feld ist schnell wieder eng beisammen.

14:35 2. Viertelfinale
Der Startschuss ist gefallen, die nächsten Läuferinnen befinden sich auf der 1,2km-Schleife. Unter ihnen sind mit Denise Herrmann, Elisabeth Schicho und Nicole Fessel gleich einmal auch drei deutsche Startinnen. Sie müssen sich gegen Aino-Kaisa Saarinen (FIN), Kathrine Rolsted Harsem (NOR) und Ida Sargent (USA) behaupten.

14:35 1. Viertelfinale
Was für eine Machtdemonstration! Ingvild Flugstad Østberg überquert mit 3,34 Sekunden Vorsprung als Erste die Ziellinie. Dahinter folgt Maiken Caspersen Falla auf dem zweiten Rang. Gaia Vürich und Therese Johaug müssen mit den Rängen drei und vier auf die Zeit hoffen.

14:33 1. Viertelfinale
Østberg hat das Rennen hier weiterhin fest im Griff und zieht das hohe Tempo weiterhin durch. Meter um Meter setzt sie sich da ab. Dahinter kämpfen ihre Teamkolleginnen Maiken Caspersen Falla und Therese Johaug gemeinsam mit Gaia Vürich um den zweiten Fixplatz im Halbfinale.

14:31 1. Viertelfinale
Und los geht's! Ingvild Flugstad Østberg zögert nicht lange und erkämpft sich direkt nach dem Start die Position ganz vorne, kann sich jetzt sogar einige Meter von den Verfolgerinnen absetzen.

14:30 1. Viertelfinale
Im ersten Viertelfinale startet Ingvild Flugstad Østberg (NOR) als Schnellste der Qualifikation gegen die Gesamtführende Therese Johaug sowie Kerttu Niskanen (FIN), Katja Visnar (SLO), Maiken Caspersen Falla (NOR) und die Italienerin Gaia Vürich. Gute Chancen auf das Weiterkommen haben vor allem die Skandinavierinnen.

14:27 Schwere, anspruchsvolle Strecke
Die Strecke beim Sprint-Finale hat es in sich. Auf den 1,2 Kilometern bleibt den Ladies nur wenig Zeit zum verschnaufen und gleich wenige Meter nach dem Start wartet der höchste Anstieg des Kurses auf die Starterinnen. Danach folgen weitere kleine Erhebungen, die in den einzelnen Heats sicher die Spreu vom Weizen trennen wird.

14:24 Einzelkämpferinnen aus der Schweiz und Österreich
Wie so häufig sind aus Österreich und der Schweiz jeweils nur eine Starterin am Start. Die Schweizerin Laurien van der Graaff beendete die Qualifikation auf dem 23. Rang, für die Einzelkämpferin aus Österreich, Katerina Smutna, ging es mit Platz 15 ebenfalls in die Viertelfinalrunden.

14:20 Fünf deutsche Starterinnen dabei
Von den deutschen Damen konnten sich fünf der sieben Starterinnen für die besten 30 qualifizieren. Die beste Leistung zeigte Denise Herrmann auf Platz vier. Neben ihr konnte auch Elisabeth Schicho, die durch ihren Titel bei der U23-Weltmeisterschaft eine Wildcard fürs Weltcup-Finale hat, auf dem 17. Rang einen guten Prolog zeigen. Ebenfalls im Finale vertreten sind Stefanie Böhler, Nicole Fessel und Sandra Ringwald.

14:17 Zum Modus
Wie üblich nehmen nach der Qualifikation die besten 30 Damen die Ausscheidungsrennen auf. In fünf Viertelfinals ziehen jeweils die zwei ersten Athletinnen sowie die zwei Zeitschnellsten in zwei Halbfinals ein. Eben dort qualifizieren sich die beiden Besten sowie abermals die zwei Zeitschnellsten für den Finalwettkampf, in dem schließlich das Podium ausgesprintet wird.

14:14 Zweikampf zwischen Bjørgen und Johaug
Anders als in anderen Jahren ist es noch richtig spannend im Gesamtweltcup der Damen: Therese Johaug und Marit Bjørgen trennen nur noch 39 Punkte und beim Abschluss in Falun gibt es immerhin insgesamt 300 Punkte zu vergeben. Bereits entschieden ist die Sprintwertung. Dort hat Kikkan Randall vor Falun 54 Punkte Vorsprung zu Denise Herrmann und da es sich um eine Mini-Tour handelt, kann der Sieger ja nur maximal 50 Zähler holen.

14:10 Willkommen in Falun!
Es geht in die letzten Rennen der Weltcup-Saison 2013/2014! Diese werden traditionell als Mini-Tour ausgetragen, wodurch noch einmal richtig viele Weltcup-Punkte drin sind. Den Auftakt in das dreiteilige Programm stellt der heutige Klassik-Sprint dar.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal