Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Falun (SWE) Skiathlon 7,5/7,5km Damen Weltcup Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Falun (SWE) Skiathlon 7,5/7,5km Damen Weltcup Finale

08.10.2013, 07:40 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Therese Johaug (NOR)

2. Marit Bjørgen (NOR)

3. Kerttu Niskanen (FIN)

4. Heidi Weng (NOR)

5. Charlotte Kalla (SWE)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

11:18 Das war's für den Moment!
Während die Damen ihre ganze Konzentration nun der abschließenden Verfolgung (morgen ab 13:30 Uhr) widmen, steht den Herren der Skiathlon noch bevor. Ab ca. 13 Uhr melden wir uns mit dem "30er" aus Falun zurück. Bis gleich!

11:16 Böhler beste Deutsche
Mit 2:14 Minuten Rückstand auf die Siegerin landet Stefanie Böhler als beste Deutsche auf Platz 16. Nicole Fessel kommt direkt nach ihr über die Linie. Katrin Zeller landet auf Platz 22, Sandra Ringwald beendet das Rennen auf Rang 26. Denise Herrmann als 30. und Elisabeth Schicho als 31. komplettieren das durchwachsene Mannschaftsresultat der DSV-Damen.

11:14 Bjørgen und Niskanen auf den Plätzen
Während sich Kerrtu Niskanen als Dritte durchaus als Gewinnerin sehen darf, wird Marit Bjørgen enttäuscht sein. Diese 33,6 Sekunden Rückstand kann sie morgen in der Verfolgung wohl nicht mehr aufholen. Damit wären dann auch zwei der drei Weltcup-Trophäen futsch.

11:12 Johaug gewinnt den Skiathlon in Falun!
Einsam und allein, immer noch am Anschlag laufend und mit dem Messer zwischen den Zähnen biegt Johaug auf die Zielgerade ein. Sie reißt die Arme nach oben, brüllt ein lautes "Yes!!" heraus und darf sich nicht nur über einen überragenden Tagessieg freuen. Zudem baut sie nämlich auch ihre Führung im Gesamt- und Distanzweltcup vor der abschließenden Verfolgung am morgigen Sonntag weiter aus. Ein rundum gelungener Tag!

11:10 Die letzten Meter für die Siegerin
Die 25-Jährige lässt sich nicht beirren, will ihren Vorsprung vor der morgigen Verfolgung so gut es geht ausbauen und brettert dem Ziel mit Vollgas entgegen. Johaug gönnt sich keine Pause und setzt sich Stück für Stück weiter von ihren Verfolgerinnen ab. Gleich biegt sie zum letzten Mal in das Stadion ein...

11:08 Niskanen bläst zum Angriff
Schau an! Plötzlich muss Marit Bjørgen sogar kräftig ackern, um den zweiten Platz zu halten. Kerrtu Niskanan bläst hinter ihr zum Angriff und ist schon auf 15 Sekunden dran. Wenn der Rückstand in diesem Tempo weiter schmilzt, könnte es für die 33-Jährige noch einmal eng werden.

11:07 Johaug lässt nichts anbrennen
Die Gesamtweltcup-Führende läuft noch immer einen Rhythmus, der beängstigend ist. Sie fliegt die Anstiege förmlich hinauf. Marit Bjørgen kämpft hinter ihr um jeden Meter, kommt aber einfach nicht näher heran. Nach den olympischen Tränen könnte Therese Johaug heute mit der Sonne um die Wette strahlen. 2200 Meter vor dem Ziel ist ihr Sieg nur noch eine Frage der Zeit.

11:04 Wo liegen die Deutschen?
Bevor es zum Zieleinlauf kommt, werfen wir noch einen Blick auf die deutschen Damen. Nicole Fessel und Stefanie Böhler kratzen als 17. und 18. an der Top 15. Katrin Zeller kämpft um einen Platz unter den besten 20, Sandra Ringwald und Denise Herrmann tummeln sich im Moment auf den Plätzen 28 und 30.

11:02 Noch 3750 Meter bis zum Ziel
Knapp vier Kilometer vor dem Ziel hat Johaug nun schon 23,2 Sekunden Vorsprung auf Marit Bjørgen. Sollte sie nicht stürzen, reicht das locker zum Sieg. 43 Sekunden hinter der Führenden läuft die Finnin Kerrtu Niskanen auf Platz drei. Sie hat ihrerseits 20 Sekunden Vorsprung auf die Verfolgerinnen, zu denen unter anderem Heidi Weng und Kristin Steira gehören.

11:00 Johaug fliegt über die Strecke
Wahnsinn! Wo holt sie das nach dieser langen Saison nur her? Therese Johaug gönnt sich keine Sekunde Pause und drückt sogar in der Abfahrt aufs Gas. Die kleine Norwegerin will es heute wissen und sich die Führung im Gesamtweltcup nicht nehmen lassen. Bei rund 20 Sekunden Vorsprung auf Bjørgen dürfte ihr das auch gelingen.

10:57 Das Polster wird größer
Therese Johaug scheint heute die stärkeren Beine zu haben. Die 25-Jährige kann sich von ihrer 33-Jährigen Kontrahentin lösen und hat den Vorsprung mittlerweile auf über 15 Sekunden ausgebaut. Das könnte dann wirklich schon eine kleine Vorentscheidung sein.

10:55 Wo bleibt Bjørgen?
Knappe zehn Sekunden liegt Marit Bjørgen noch immer hinter der wie entfesselt laufenden Johaug. Und die Lücke wird nicht kleiner. In der Ebene schließt Bjørgen immer wieder auf, doch sobald es in den Anstieg geht, zieht Johaug wieder leicht davon.

10:54 Nystad steigt aus
Ein Meldung am Rande: Claudia Nystad ist nach 7,5 km aus dem Rennen ausgestiegen. Warum war leider nicht zu sehen. Beste Deutsche beim Wechsel in die freie Technik ist Nicole Fessel auf Platz 19.

10:52 Der Wechsel:
So schnell kann es gehen! Johaug hat in der Tat leichte Probleme beim Skiwechsel und werkelt ein paar Sekündchen an ihrer Bindung herum. Das spielt Marit Bjørgen voll in die Karten. Die Grande Dame holt ihren Rückstand in der "Box" komplett auf. Wer hätte das gedacht?!

10:49 1000 Meter bis zum Wechsel
Dem ganz großen Verkehr und Gedränge in der Wechselzone gehen die beiden Spitzenreiterinnen so natürlich komplett aus dem Weg. Konzentration ist beim Skiwechsel dennoch gefordert. Ein kleiner Stolperer und die ganze Arbeit der ersten 7,5 km ist für die Katz.

10:48 Angriff von Johaug!
Genug taktiert, es geht ans Eingemachte! Therese Johaug geht am Berg aus dem Sattel, erhöht die Schlagzahl und kann sich tatsächlich von Bjørgen lösen. Ruckzuck liegen acht, neun Meter zwischen den beiden. Die Lücke nach hinten wächst derweil weiter. Es ist ein reines Ausscheidungsrennen!

10:46 Nichts Neues aus Falun
Nach fünf gelaufenen Kilometern ist das Bild unverändert. Johaug leistet die Führungsarbeit, Bjørgen hält sich im Windschatten. Mehr als zehn Sekunden hat das Duo nun schon Vorsprung auf den Rest der Welt. Bei der Verfolgerinnen dreht die Finnin Niskanen mal kurz an der Temposchraube und setzt sich von ihren Begleiterinnen ab.

10:42 Kalla und Weng beißen sich fest
Hinter dem norwegischen Duo hat sich eine vierköpfige Verfolgergruppe gebildet. Das Quartett arbeitet wunderbar zusammen, teilt sich die Führungsarbeit auf und hält die Lücke zu den beiden Norwegerinnen in Grenzen. Mit dabei: Heidi Weng, Charlotte Kalla, Kerttu Niskanen und Emma Wiken.

10:40 DSV-Damen im Hauptfeld
Die DSV-Damen spielen wie erwartet keine Rolle. Denise Herrmann, Katrin Zeller und Co. laufen mitten im Hauptfeld und haben die Spitze längst aus den Augen verloren. Die Ski irgendwie ins Ziel tragen, vielleicht die Landschaft genießen und es hinter sich bringen - das wird für die Deutschen heute das einzige Ziel sein.

10:39 Aus Drei mach Zwei
Auf der Kuppe schaut sich Johaug einmal kurz um. Was sie sieht, wird ihr gefallen. Weng hat den Anschluss verloren und liegt schon 15, 20 Meter hinter dem Führungsduo. Bjørgen und Johaug machen diesen Skiathlon zu ihrer privaten Bühne und dominieren das Rennen nach Belieben.

10:38 Hier geht die Post ab
Irre erste Kilometer! Johaug hat genug, brettert am Berg an Bjørgen vorbei und bestimmt nun das Tempo. Der "Floh" hat im Anstieg natürlich die wenigsten Probleme. Johaugs Tempoverschärfung können nur Marit Bjørgen und Heidi Weng mitgehen. Der Rest der Weltspitze kämpft vergeblich um den Anschluss.

10:35 Johaug zeigt sich
Die Psychospielchen gehen in die nächste Runde. Nun zeigt sich Johaug einmal kurz im Anstieg, zieht an Bjørgen vorbei, schaut kurz rüber und lässt ihre Kontrahentin dann wieder in den Wind. Da wollte sie einfach mal sagen: Ich bin auch noch da.

10:34 Volle Attacke
Wahnsinn! Es sind keine drei Minuten gelaufen und schon klaffen die ersten Lücken. Rund sechs Damen können die Schlagzahl von Bjørgen halten, der Rest muss bereits jetzt reißen lassen. Das geht verflucht schnell, eigentlich viel zu schnell.

10:32 Bjørgen im Wind
Da scheint sich jemand richtig gut zu fühlen! Marit Bjørgen prescht vom Start weg an die Spitze und spannt sich vor das Feld. Die Grande Dame will offenbar Nägel mit Köpfen machen und diktiert den anderen schon in dieser frühen Phase ihr Tempo auf.

10:30 Das Rennen läuft!
Und damit rein in die ersten Kilometer. Kopf an Kopf und Schulter an Schulter geht es zunächst im Doppelstockschub über die ersten Meter. Danach heißt es: Einreihen, Rhythmus finden und auf die Chance lauern.

10:28 Es ist angerichtet!
Bei strahlendem Sonnenschein laufen die letzten Vorbereitungen. Die letzten Damen joggen in dieser Sekunde auf ihre Startplätze. Passiert schon auf der ersten Runde etwas oder lassen es Johaug und Bjørgen ruhig angehen? Und wie ist es um die Kräfte der Damen nach diesem langen Winter bestellt? Die Antworten gibt's gleich.

10:22 Gleich geht's los!
In wenigen Minuten fällt der Startschuss zu einem hoffentlich spannenden und dramatischen Rennen. Die ersten 7,5 km werden in der klassischen Technik gelaufen, nach dem Skiwechsel geht es in der freien Technik gen Ziel.

10:17 Sieben Deutsche am Start
Die deutschen Damen haben mit der Vergabe der wichtigen Trophäen nichts mehr zu tun, gehen aber noch einmal in voller Mannschaftsstärke in dieses Rennen. Denise Herrmann, Elisabeth Schicho, Stefanie Böhler, Nicole Fessel, Sandra Ringwald, Katrin Zeller und Claudia Nystad versuchen es heute auf ein Neues und hoffen auf ein versöhnliches Ende eines verkorksten Winters.

10:14 Packendes Duell um die Krone!
Vor den letzten Rennen der Saison liefern sich die beiden Norwegerinnen Therese Johaug und Marit Bjørgen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Gesamt- und Distanz-Weltcup. In der Gesamtwertung trennen das Duo vor dem Skiathlon lediglich drei Punkte (1295 vs. 1292). In der Distanzwertung hat Johaug noch komfortable 41 Zähler Vorsprung.

10:10 Willkommen zum Skiathlon der Damen!
Guten Morgen und herzlich willkommen zum vorletzten Rennen der Saison. Um 10:30 Uhr fällt im schwedischen Falun der Startschuss zum 7,5 km + 7,5 km Skiathlon der Damen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal