Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Cottbus - Union Berlin live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbus - Union Berlin 0:0

18.10.2013, 14:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

18.10.2013, 18:30 Uhr
Cottbus, Stadion der Freundschaft
Zuschauer: 17.294

Und das war es von dieser Stelle. Bei uns geht es ab 20.15 Uhr weiter mit dem Freitagsspiel aus der Bundesliga, in dem sich heute Hoffenheim und Leverkusen gegenüber stehen. Viel Spaß auch dabei!

Lange Zeit lieferten sich Cottbus und Union ein eher verhaltenes Berlin-Brandenburg-Derby. Es gab wenig aufregende Szenen, beide Teams hielten sich an die ausgegebenen Taktiken. Erst als am Ende die Kräfte bei den Spielern schwanden, wurde es doch noch interessant. Union war dabei dem Sieg näher, aber auch der eine Punkt reicht den Berlinern, um wieder die Tabellenführung zu übernehmen - zumindest mal bis Sonntag.

90. Minute:
Das war dann aber auch die letzte Aktion des Spiels. Danach pfeift Weiner ab. Keine Tore zwischen Cottbus und Union.

90. Minute:
auswechslung Kohlmann kommt noch für Mattuschka und es gibt Beifall - wohl auch von dem ein oder anderen Cottbuser.

90. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt und Cottbus wird froh sein, dass es nicht mehr ist. Union drückt doch gewaltig in den Schlussminuten.

89. Minute:
Noch einmal ein Antritt von Mattuschka der per Flanke von rechts Nemec sucht. Der Slowake schiebt aber in der Luft - Stürmerfoul.

88. Minute:
Die Schlussphase entschädigt für viel Leerlauf in den ersten 75 Minuten. Reicht dieser Endspurt noch einer der Mannschaften zum Sieg?

87. Minute:
chance Nach einem Einwurf spielt Köhler per Hacke Mattuschka frei. Der nimmt Maß und schlenzt den Ball von links innerhalb des Strafraums an die Lattenoberkante. Almer schaut nur ehrfurchtsvoll hinterher.

86. Minute:
Noch fünf Minuten. In dieser Phase sind beide Teams einem Treffer so nahe, wie bisher noch gar nicht in dieser Partie.

85. Minute:
Und dann auch noch Kruska mit einem Distanzschuss, der so schlecht nicht ist. Doch der Ball geht letztlich rund einen halben Meter am rechten Dreiangel vorbei.

84. Minute:
chance Banovic mit der Kopfballchance am Fünfer. Da kommt der Cottbuser nach Freistoß von Stiepermann erstaunlich frei zum Abschluss. Der Ball fliegt aber knapp über die Latte.

83. Minute:
Union hat insgesamt mehr gehabt vom Spiel, bei Cottbus gab es nur einige viel versprechende Phasen. Insgesamt steht es trotzdem unentschieden 0:0.

82. Minute:
chance Riesenchance für Kreilach nach Mattuschkas Freistoß aus dem Mittelfeld. Völlig freistehend kommt der Kroate links vor dem Fünfer zum Kopfball, bringt den aber nicht an Almer vorbei.

81. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

80. Minute:
Noch zehn Minuten. Union könnte auch angesichts der Historie hier in Cottbus sicher mit einem Punkt leben. Ob das auch für Energie gilt?

79. Minute:
17.294 Zuschauer sind heute ins Stadion der Freundschaft gekommen. Und die meisten hier hoffen sicherlich noch auf einen Treffer. Immerhin ein paar Chancen gibt es in dieser zweiten Halbzeit.

78. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Union-Ecke.

78. Minute:
chance Nemec flankt von rechts in den 16er. Da verlängert Kreilach mit dem Hinterkopf zu Köhler. Dessen Schuss mit links aus 14 Metern wird von Almer allerdings sicher pariert.

77. Minute:
auswechslung Martin Dausch kommt für Sören Brandy ins Spiel

76. Minute:
chance Rivic sucht von links mit einer Flanke Sanogo. Der behauptet sich im Kopfballduell gegen Union-Torwart Haas, setzt den Ball aber links vorbei. Auch, weil Haas Sanogo da mit der Faust leicht am Kopf getroffen hatte.

75. Minute:
Stiepermann lässt sich im Mittelfeld nicht vom Ball trennen und kommt dann auch zum Schuss aus 20 Metern. Aber Haas hält auch diesmal sicher.

73. Minute:
Die Torschussbilanz steht übrigens bei 10 zu 3 für Cottbus, in Sachen Ballbesitz liegt Union mit 66 zu 33 Prozent weiter klar vorn.

72. Minute:
Takyi wird 22 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und probiert es mal. Doch sein Rechtsschuss stellt für Haas kein Problem dar.

71. Minute:
Klares taktsiches Foul von Schulze im Mittelfeld gegen Köhler, der Cottbuser kommt aber um eine mögliche Gelbe Karte herum.

70. Minute:
Noch 20 Minuten. Leidenschaft ist jetzt da, die Klasse wird hier aber weiterhin schmerzlich vermisst. Mal sehen, was noch geht.

69. Minute:
gelb Gelbe Karte nun für Stiepermann, der gegen Köhler mit gestrecktem Bein zum Ball geht. Da gibt es mal keine zwei Meinungen.

68. Minute:
Brandy schiebt im Kopfballduell gegen Schulze im Energie-Strafraum. Klare Sache: Das muss Freistoß für Energie geben. Und davon gibt es jetzt eine ganze Reihe auf beiden Seiten.

67. Minute:
Union versucht, das Spiel wieder zu beruhigen. Und das soll vor allem über Ballbesitz funktionieren. Wirklich torgefährlich sind die Berliner ingesamt aber auch nur selten.

66. Minute:
Ein Wort noch zu Sanogo. Der Cottbuser Stürmer kommt nach seinem Zehenbruch heute schneller zu seinem Comeback als erwartet. Und Mosquera hat heute auch nicht zeigen können, dass er eine Alternative ist.

65. Minute:
Köhler jetzt mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, aber die Standards sind auch bei Union heute weiterhin ziemlich harmlos.

64. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

63. Minute:
Ecke durch Köhler von rechts, aber im Fünfer schiebt Unions Nemec gleich zwei Cottbuser weg. Klare Sache: Stürmerfoul.

63. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

62. Minute:
auswechslung Adam Nemec kommt für Simon Terodde ins Spiel

61. Minute:
gelb Mattuschka meckert, Weiner hört sich das nicht lange an und zieht wieder Gelb.

61. Minute:
Kruska mit dem nächsten eher schwachen Freistoß für Cottbus. Aber die Hausherren zeigen jetzt, dass doch mehr in ihnen steckt. Und sofort ist auch das Publikum da.

60. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

59. Minute:
gelb Gelb für Kruska nach Foul an Terodde.

59. Minute:
Und Energie hat jetzt endlich selbige. Stiepermann kommt links im 16er an den Ball, wird dort aber im letzten Moment von Parensen abgeblockt.

58. Minute:
ecke Sanogo braucht zehn Sekunden für seinen ersten Abschluss. Nach Ecke durch Kruska von links, köpft der Cottbuser Torjäger den Ball links vorbei.

58. Minute:
auswechslung Charles Takyi kommt für Christian Bickel ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Boubacar Sanogo kommt für John Jairo Mosquera ins Spiel

57. Minute:
Bickel mit einem 30-Meter-Freistoß, der genau mittig aufs Tor kommt. Haas hat trotzdem ein wenig Mühe und kann den Ball nur sehr Seite wegboxen.

57. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

56. Minute:
gelb Dann sieht Brandy selbst Gelb für eine Grätsche gegen Stiepermann. Da ist viel Ball dabei, die Karte muss Weiner nicht geben.

55. Minute:
Bickel tritt Brandy auf den Fuß, der Berliner schreit lauthals. Für Gelb reicht das aber Weiner nicht, er ermahnt Bickel nur.

53. Minute:
Stiepermann mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, der weder Flanke noch Torschuss ist und so zur sicheren Beute von Haas im Union-Kasten wird.

53. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

52. Minute:
Die Gäste sind mittlerweile das bessere Team, Cottbus fällt im Spiel nach vorn zu wenig ein. Aber die Überlegenheit von Union ist nun auch nicht unbedingt furchteinflößend.

51. Minute:
chance Es geht weiter bei Bittroff, der gleich wieder im Blickpunkt ist. Nach Flanke von Parensen kommt Terodde am Elfmeterpunkt zum Schuss, weil Bittroff nicht richtig in den Zweikampf geht. Almer lässt den flachen, aber unplatzierten Versuch prallen, hat dann aber Glück, dass Brandy anschließend Foul spielt.

49. Minute:
Wenig später liegt Bittroff wieder am Boden und diesmal dauert die Behandlungspause länger. Terodde war da etwas härter in den Zweikampf gegangen.

48. Minute:
Buljat mit dem Freistoß für Cottbus, aber er bleibt gleich zweimal in der Mauer von Union hängen. Auch das geht besser.

48. Minute:
gelb Sofort der Konter von Energie und da geht Schönheim dann auf Nummer sicher und senst Bickel um. Die Folge ist ein Freistoß für Energie aus 24 Metern und die Gelbe Karte für Schönheim.

47. Minute:
Mattuschka mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, aber das kann er viel besser. Keine Gefahr für das Cottbuser Tor.

47. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Cottbus angestoßen.

Nicht viel los im Stadion der Freundschaft - zumindest auf dem Rasen. Cottbus hatte eine Halbchance, Union immerhin zwei etwas bessere Gelegenheiten. Ein Tor lag hier aber nie in der Luft, das 0:0 scheint beiden Mannschaften zu gefallen. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Ein bisschen mehr Leidenschaft darf es dann doch durchaus sein. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Es tut sich nichts mehr vor der Pause. Und so gehen die Teams mit einem auch in dieser Höhe gerechten 0:0 in die Kabinen.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in dieser ersten Hälfte.

44. Minute:
Aus dem folgenden Freistoß der Gäste aus dem Mittelfeld heraus resultiert anschließend keinerlei Gefahr.

44. Minute:
gelb Jetzt kommt doch noch Farbe ins Spiel in dieser ersten Halbzeit. Banovic legt Özbek, meckert danach auch noch ein bisschen. Und in der Summe macht das dann Gelb.

43. Minute:
Nichts Schlimmes bei Bittroff, der nach wenigen Sekunden an der Seitenlinie schon wieder zurück auf dem Feld ist.

42. Minute:
Kurze Unterbrechung, weil Bittroff nach Zweikampf mit Kreilach auf dem Rasen liegen bleibt.

40. Minute:
Ein bisschen mehr hätte man sich da heute dann schon versprochen von diesem Derby. Es fehlt bisher auch das Feuer in den Zweikämpfen. Leidenschaftlicher Fußball sieht anders aus.

39. Minute:
Und auch das noch. Banovic spielt aus dem Mittelfeld nach lang nach links heraus zu Bickel, dem der Ball dann aber bei der Annahme vom Fuß ins Seitenaus springt.

38. Minute:
Cottbus hatte fünf ganz gute Minuten in der Anfangsviertelstunde, aber inzwischen geht nach vorne fast nichts mehr bei den Hausherren. Unions Abwehr wird kaum gefordert.

36. Minute:
Brandy mit einem Solo auf rechts, das aber gestoppt wird. Dann flankt Pfertzel nach innen, allerdings zu ungenau und schließlich gelingt es auch Mattuschka nicht, Parensen links am Strafraum entscheidend in Szene zu setzen.

35. Minute:
Mattuschka probiert es mal aus der Distanz, aber das ist harmlos. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.

34. Minute:
Gute Stimmung im Union-Block, auch wenn es bisher wenig zu feiern gab. Aber was solls. Wenn man schon mal hier ist. Und noch ist ja alles drin.

32. Minute:
Pfertzel versucht sich rechts wieder miteinzuschalten, wird dort aber vom aufmerksamen Bittroff erfolgreich gestört.

31. Minute:
Wenig zu sehen von Mosquera bei Cottbus, aber auch Mattuschka bleibt auf Seiten der Berliner bislang eher blass.

30. Minute:
Eine halbe Stunde rum. Union mit deutlich mehr Ballbesitz, Cottbus schießt dafür häufiger aufs Tor. Im Ergebnis heißt es weiter 0:0.

28. Minute:
Es ist weiter ein Spiel mit angezogener Handbremse. Beide Teams deuten durchaus ihre Gefährlichkeit an, man hat aber nicht den Eindruck, dass hier mit aller Macht auf das 1:0 gegangen wird.

26. Minute:
Bickel mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, nachdem Banovic der Ball links im 16er vor die Füße fällt. Doch der Cottbuser wird geblockt und auch Mosquera kommt dann nicht mehr dran.

24. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Ecke der Berliner von links.

23. Minute:
chance Gute Aktion der Berliner. Parensen spielt Terodde links im 16er gut an, der dreht sich blitzschnell und schießt dann mit links. Möhrle macht sich lang und fälscht den hoch aufs kurze Eck gezielten Schuss noch über die Latte ab.

22. Minute:
Pfertzel schaltet sich mit in den Angriff von Union ein, wird von Banovic letztlich aber im Cottbuser Strafraum sauber abgedrängt.

21. Minute:
Auf der anderen Seite der auffällige Stiepermann mit einem Linksschuss aus 20 Metern. Der Ball geht aber doch ein gutes Stück über das Tor von Haas.

19. Minute:
chance Dann aber Union. Terodde will am 16er durchstecken zu Brandy. Der Ball wird von Buljat aber in den Lauf von Köhler abgefälscht. Der ist dann zu überrascht und lupft freistehend aus 14 Metern rechts am Tor von Almer vorbei.

18. Minute:
Immer wieder kleine, aber entscheidende Fehler im Aufbau. Und so sieht das alles im Moment noch sehr durchwachsen aus in Sachen Offensive bei beiden Teams.

16. Minute:
ecke Köhler mit der Berliner Ecke von rechts, aber die ist harmlos, weil zu kurz getreten.

15. Minute:
Union kombiniert sich über Mattuschka und Köhler rechts in den Strafraum, mehr als eine Ecke springt aber nicht heraus.

14. Minute:
Weiterhin regiert die Vorsicht im Stadion der Freundschaft, wobei nun Union etwas mehr die Initiative übernimmt.

12. Minute:
Guter Pass von Schönheim aus dem Mittelfeld nach rechts zu Brandy. Auch hier schnappt die Abseitsfalle nicht zu, aber weil dem Unioner der Ball bei der Annahme zu weit vom Fuß springt, kann Bittroff noch klären.

10. Minute:
chance Cottbus setzt hier die ersten kleinen Ausrufezeichen. Nach Flanke durch Kruska von halbrechts steht Mosquera nicht im Abseits, köpft den Ball freistehend aus 13 Metern aber relativ drucklos genau in die Arme von Haas.

9. Minute:
Stiepermann kurz darauf mit einer Ecke von rechts, die auf das Tor gezogen ist. Haas hat ein bisschen Mühe, rettet aber schließlich per Faustabwehr.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

8. Minute:
Schussversuch durch Stiepermann von rechts am Strafraum. Der Ball springt von Parensen vom Oberschenkel an den Arm - aber obwohl Stiepermann sofort reklamiert, lässt Schiri Michael Weiner weiterlaufen.

7. Minute:
Abtasten zu Beginn, noch kann sich hier kein Team wirkliche Vorteile erspielen.

5. Minute:
Interessante Personalien auf beiden Seiten. Der gebürtige Cottbuser Mattuschka ist der Berliner Kapitän und auf der anderen Seite bestreitet der ehemalige Union-Stürmer Mosquera heute sein erstes Spiel von Beginn an in dieser Saison - ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub.

4. Minute:
Stiepermann versucht rechts am Strafraum der Berliner für Bickel durchzustecken, aber Parensen hat aufgepasst und klärt mit langem Bein.

2. Minute:
3000 Union-Fans sind mit nach Cottbus gereist und haben das Kontingent für ihren Block damit voll ausgeschöpft.

1. Minute:
Ordentliche Bedingungen im Stadion, das gut gefüllt ist. Es ist trocken und der Rasen ist ganz gut in Schuss.

1. Minute:
Der Ball rollt, Union hat angestoßen.

Und wenn man sich die Ergebnisse der Cottbuser in dieser Saison im eigenen Stadion so ansieht, dann spricht einiges für ein torreiches Spiel. Und auch wenn Energie nur eines der vergangenen sieben Spiele gewinnen konnte, so ist Rudi Bommer dennoch vorsichtig optimistisch: "Die Jungs haben sich nach der schwierigen Phase wieder in die Saison hineingebissen. Das macht mich zuversichtlich." Mal sehen, wie das dann heute auf dem Platz funktioniert. Gleich geht's los im Stadion der Freundschaft!

Allerdings ist Union auswärts in dieser Saison nicht wiederzuerkennen und in Pflichtspielen noch ungeschlagen. Trotzdem gibt sich Trainer Uwe Neuhaus zurückhaltend: "Wir sind weder überheblich, noch arrogant und wissen, dass wir hart arbeiten müssen." Gewinnen möchte er mit seiner Mannschaft das Spiel aber schon, wobei Neuhaus das Ergebnis egal ist: "Mir ist ein 4:3 genauso lieb, wie ein 1:0. Hauptsache die drei Punkte gehören uns."

Der 1. FC Union kann gleich mit schon einem Punkt bei Energie Cottbus die Tabellenführung zurückerobern. Allerdings gab es in der Lausitz in der Vergangenheit meist wenig zu holen für die Berliner, die seit mehr als 20 Jahren auf einen Sieg in Cottbus warten. Kein Wunder, dass Energie-Coach Rudi Bommer sagt: "Diese Serie gefällt mir." Und gern würde er sie heute ausbauen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Energie Cottbus gegen den 1. FC Union Berlin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal