Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - VfB Stuttgart 3:3 - Die Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hamburg - Stuttgart 3:3

21.10.2013, 18:03 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:3

0:1 Maxim (3.)

1:1 Lasogga (22.)

1:2 Gentner (37.)

2:2 Beister (55.)

3:3 van der Vaart (67.)

20.10.2013, 15:30 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 52.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Augsburg, wo die Wölfe zu Gast sind. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart trennen sich nach ereignisreichen 90 Minuten mit einem leistungsgerechten 3:3. Die Zuschauer sind heute voll auf ihre Kosten gekommen. Anders sicher die Trainer, die vermutlich so einige Probleme mit dem Defensiv-Verhalten ihrer Mannschaft hatten. Stuttgart war vor allem in der ersten Halbzeit die effektivere Mannschaft. Dem HSV muss man dagegen viel Leidenschaft attestieren. Dreimal sind sie heute nach einem Rückstand zurückgekommen. Das Remis nutzt aber eigentlich niemandem. Der HSV und der VfB treten damit weiter auf der Stelle.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Welz pfeift die Partie ab!

90. Minute:
Gentner setzt zum Solo an. Beim dritten Hamburger ist dann aber Schluss.

90. Minute:
auswechslung Sercan Sararer kommt für Ibrahima Traore ins Spiel

90. Minute:
Es gibt einen Nachschlag von 180 Sekunden!

90. Minute:
gelb Ibisevic hebt zur Schwalbe ab. Er sieht die Gelbe Karte!

88. Minute:
Die Stuttgarter stehen sehr tief und schlagen die Bälle nur noch lang hinten raus. Das Remis soll jetzt in Beton gegossen werden.

87. Minute:
Alexandru Maxim hat ein gutes Spiel gezeigt. Vor allem in der ersten Halbzeit hat er für viel Gefahr gesorgt.

86. Minute:
auswechslung Karim Haggui kommt für Alexandru Maxim ins Spiel

85. Minute:
So, jetzt will der HSV in jedem Fall das vierte Tor. Das können noch lange Minuten für den VfB werden.

84. Minute:
rot Rüdiger boxt van der Vaart in den Bauch. Welz bleibt keine andere Wahl, als die Rote Karte zu ziehen.

84. Minute:
Die Stuttgarter gehen es schon ein wenig langsamer an. Sie scheinen mit dem Remis ganz zufrieden zu sein.

82. Minute:
Maxim zieht den fälligen Freistoß von links in den Fünfmeterraum. Die Hamburger wehren den Ball zu kurz ab. Traore zieht aus dem Hinterhalt ab, doch sein Schuss wird geblockt.

82. Minute:
Tolgay Arslan hat sich offenbar verletzt. Er muss behandelt werden, wird aber wohl weitermachen können.

81. Minute:
gelb Badelj legt Maxim mit dem langen Bein. Der Hamburger sieht die Gelbe Karte.

80. Minute:
Maxim bringt einen VfB-Freistoß von halblinks rein. Die Eingabe landet auf dem Kopf von Westermann.

79. Minute:
Die Ecke von van der Vaart landet diesmal direkt im Toraus. Keine Gefahr für das Tor von Kirschbaum.

78. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

78. Minute:
chance Calhanoglu zieht aus 25 Metern flach mit links ab. Kischbaum ist rechtzeitig unten, um den Ball abzuwehren.

77. Minute:
Konter über Gentner. Dessen Flanke von links landet auf dem Kopf eines Hamburgers.

76. Minute:
chance Flanke auf Lasogga. Der wuchtige Stürmer steigt in der Mitte hoch und setzt den Ball einen Meter über das Tor.

75. Minute:
Van der Vaart das es wieder von rechts machen. Diesmal können sich die Stuttgarter befreien.

75. Minute:
ecke Von der anderen Seite tritt Calhanoglu die Ecke. Lasogga steigt in der Mitte hoch und köpft Rüdiger an. Es gibt eine Ecke.

74. Minute:
ecke Von der rechten Seite zieht van der Vaart die Ecke rein. Ibisevic klärt dann mit dem Kopf erneut zur Ecke.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

73. Minute:
Nach Torschüssen steht es übrigens 16:7 für den HSV. Daran kann man klar erkenne, wer hier die effektivere Mannschaft ist.

72. Minute:
Ein Remis wäre natürlich für beide Mannschaften nicht sonderlich hilfreich. Man würde dann schon ein bisschen auf der Stelle treten.

71. Minute:
gelb Harter Einsatz von Kvist. Schiri Welz zieht die Gelbe Karte.

70. Minute:
Langer Ball auf Maxim. Der bekommt den Ball in die Hacken. Die Hamburger können sich dann befreien.

69. Minute:
"Ware" will wissen, wer mehr Ballbesitz hat. Das sind jetzt die Stuttgarter mit 50,5%.

69. Minute:
Das ist hier Unterhaltung pur! Mal sehen, was noch so geht. Vielleicht gibt es ja ein 6:6 oder 7:7....

67. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Van der Vaart erzielt das 3:3 für den HSV. Calhanoglu schickt Beister. Der legt den Ball an der Strafraumkante quer. Van der Vaart trifft dann aus elf Metern in die lange Ecke.

66. Minute:
Da wurde der HSV jetzt eiskalt erwischt. Statt selber in Führung zu gehen, läuft man nun wieder einem Rückstand hinterher.

65. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Martin Harnik ins Spiel

64. Minute:
Tooooooooooooooor! Johan Djourou trifft ins eigene Tor zur 3:2-Führung für den VfB. Traore marschiert wieder links und passt dann scharf rein. Ibisevic und Djourou rutschen in den Ball. Vom Unterschenkel von Djourou prallt die Kugel schließlich aus fünf Metern ins Netz.

63. Minute:
Die Hamburger erhöhen die Schlagzahl. Besonders van der Vaart steht jetzt permanent im Mittelpunkt.

62. Minute:
Die nächste Ecke von van der Vaart bringt dann keine Gefahr mehr.

62. Minute:
ecke Beister zieht aus 16 Metern ab. Kirschbaum wehrt auch diesen Ball zur Ecke ab.

61. Minute:
Auch die nächste Ecke der Hamburger bekommen die Stuttgarter nicht raus. Badelj bringt den Ball dann wieder in die Mitte. Van der Vaart rutscht erneut am Ball vorbei.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

60. Minute:
chance Calhanoglu bringt die Ecke von links rein. Van der Vaart läuft am ersten Pfosten ein und zwingt Kirschbaum mit seinem Kopfball zu einer Glanzparade.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

59. Minute:
chance Van der Vaart zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Das ist eine Mischung aus Flanke und Schuss. Keiner ist in der Mitte dran. Der Aufsetzer eiert dann nur knapp am Pfosten vorbei.

58. Minute:
Boka legt Beister. Auch dafür hat manch Spieler schon mal Gelb gesehen. Nicht so bei Schiri Welz, der weiterhin seine lockere Linie fährt.

57. Minute:
Van Marwijk hat mit der Einwechslung von Beister ein goldenes Händchen bewiesen.

56. Minute:
Der HSV ist wieder da. Das kann hier noch ganz munter werden. Das letzte Wort ist hier noch längts nicht gesprochen. Beim HSV ist es eh nie langweilig.

55. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Beister erzielt das 2:2 für den HSV! Arslan schickt Jansen herrlich auf der linken Seite. Der Nationalspieler bringt den Ball scharf nach innen. Beister ist mitgelaufen und vollendet diesen tollen Spielzug aus sechs Metern zum Ausgleich.

54. Minute:
Freistoß für den HSV: Von der linken Seite zieht Calhanoglu den Freistoß rein. Westermann ist in der Mitte mit dem Kopf dran, bringt das Leder aber nicht aufs Tor. Ibisevis hatte den Hamburger da gut gestört.

53. Minute:
"eff95" fragt nach er Leistung von Martin Harnik. Der Österreicher spielt nicht sehr auffällig. Er hat schon bessere Spiele für den VfB abgeliefert.

52. Minute:
Ibisevic geht rechts in den 16er. Jansen muss viel riskieren, um da Schlimmeres zu verhindern. Da sind doch sehr viel Lücken in der HSV-Abwehr zu sehen.

51. Minute:
Die Hamburger schaffen es nicht, sich in der Hälfte der Stuttgarter festzusetzen. Es gibt immer wieder ein paar Ungenauigkeiten, die das verhindern.

50. Minute:
"Scream" fragt nach der Leistung von Vedad Ibisevic. Der macht ein gutes Spiel und ist ein ständiger Unruhe-Herd. Er sorgt für viel Gefahr.

49. Minute:
chance Traore bringt den Ball wieder scharf von links nach innen. Ibisevic rutscht dann in der Mitte sehr knapp an der Eingabe vorbei. Voran gegangen war ein völlig unnötiger Ballverlust von Westermann.

48. Minute:
Die Hamburger müssen jetzt kommen. Das eröffnet den Gäste sicherlich noch mehr gute Kontermöglichkeiten.

47. Minute:
Van der Vaart zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Der landet direkt auf dem Kopf eines Stuttgarters. Keine Gefahr...

46. Minute:
Der VfB ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Maximilian Beister kommt für Jacques Zoua ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Welz hat das Spiel wieder freigegeben.

Der VfB Stuttgart führt zur Pause beim Hamburger SV nicht ganz unverdient mit 2:1. Die Gäste aus dem Schwabenland waren einfach bislang das effektivere Team. Der HSV kann sich sogar glücklich schätzen, dass man nun in der zweiten Halbzeit ?nur? einem Ein-Tore-Rückstand hinterherlaufen muss. Bert van Marwijk muss sich jetzt etwas einfallen lassen, wenn er das Spiel noch drehen will. Hier bleibt es also in jedem Fall spannend. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Welz pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Harter Einsatz von Boka. Welz sieht auch diese Aktion als fast regelgerecht an. Welz lässt hier sehr viel durchgehen.

43. Minute:
Fehler von Adler, der einen Ball nach vorne prallen lässt. Ibisevic ist zur Stelle, köpft den Ball aber aus Nahdistanz über das Tor. Er muss sich aber gar nicht ärgern, da sowieso eine Abseits-Position vorgelegen hat.

42. Minute:
chance Traore bringt den Ball scharf von links nach innen. Tah lässt den Ball durch. Djourou ist dann zu weit von Ibisevic weg. Der haut den Ball aus vollem Lauf aus sechs Metern aber über die Querlatte. Das hätte das 3:1 sein müssen...

41. Minute:
Die Fans der Schwaben haben gute Laune. Ihre Mannschaft spielt das sehr effektiv.

40. Minute:
So, jetzt rennt der HSV wieder einem Rückstand hinterher. Soviel Sicherheit hat der Kantersieg in Nürnberg dann wohl doch nicht gebracht.

38. Minute:
Wenn auf dem Platz wenig Bewegung ist, dann fallen die Tore eben aus den Standard-Aktionen.

37. Minute:
tor Toooooooooooooor! Gentner erzielt das 2:1 für Stuttgart. Fresitoß für den VfB: Von der halblinken Seite zieht Maxim den Ball in den Strafraum. Gentner steigt am ersten Pfosten hoch und lässt den Ball nur so über den Scheitel wischen. Der Ball schlägt in der langen Ecke ein. Adler kann da nur noch hinterher schauen.

36. Minute:
Boka chipt den Ball in den 16er. Harnik geht nach, kommt aber nicht ran.

36. Minute:
Die Partie hat jetzt hier und da mal einen Durchhänger. Das Tempo ist überschauber. Da will im Moment keiner wirklich etwas riskieren.

34. Minute:
Diagonaler Ball auf van der Vaart. Der ist aber erneut zu früh gestartet. Abseits. Es geht weiter mit einem Freistoß für den VfB.

33. Minute:
Sakai hat auf der rechten Seite viel Platz und Zeit zum Flanken. Er zirkelt den Ball aber direkt ins Tor aus. Schwach...

32. Minute:
Sakai spiel den Ball steil in die Spitze. Djourou hat aber aufgepasst und ist vor Ibisevic am Ball.

31. Minute:
Lasogga bewegt sich unheimlich viel in der Spitze. Er zeigt sich ständig anspielbereit.

30. Minute:
Calhanoglu wird auf der linken Seite geschickt. Doch wieder ist die Fahne oben. Calhanoglu war einen Tick zu früh gestartet.

29. Minute:
Nach Torschüssen steht es mittlerweile 6:2 für die Gastgeber. Auch das spricht dafür, dass der Ausgleich durchaus verdient ist.

27. Minute:
Die Stuttgarter zeigen sich jetzt ihrerseits ein wenig geschockt. Das geht hier hin und her. Gut so...

26. Minute:
Kontermöglichkeit für den HSV. Van der Vaart spielt dann aber wieder den Fehlpass über zehn Metern. Das kann er eigentlich besser.

25. Minute:
Der Ausgleich ist durchaus verdient. Hamburg hat mehr für das Spiel getan.

24. Minute:
Jetzt ist die Kulisse voll da. Die Hertha-Leihgabe Lasogga wird gefeiert.

23. Minute:
Für Lasogga war das schon Treffer Nummer fünf in der laufenden Saison.

22. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Lasogga erzielt das 1:1 für Hamburg. Kvist vereiert einen Ball auf der rechten Seite. Er geht dann Arslan hinterher und rutscht aus. Der passt den Ball in Mitte, wo Lasogga nur noch vollenden muss. Das war ein Doppel-Aussetzer von Kvist.

22. Minute:
Rafael van der Vaart kann dem Spiel noch nicht seinen Stempel aufdrücken. Beim Niederländer läuft noch nicht alles rund.

21. Minute:
Die Hamburger haben über 58% Ballbesitz. Die Stuttgarter wirken in ihrem Spiel aber strukturierter und gefährlicher.

20. Minute:
chance Van der Vaart zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Die Stuttgarter bekommen die Kugel nicht raus. Zoua ist dann mit dem langen Bein dran, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.

18. Minute:
Calhanoglu und Jansen harmonieren sehr gut auf der linken Seite der Hamburger. Sie können da viel Druck erzeugen.

17. Minute:
Das ist ein wirklich ordentliches Bundesliga-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

16. Minute:
chance Calhanoglu ist im 16er und zieht flach ab. Kirschbaum geht blitzschnell runter und wehrt den Ball mit einer Hand nach vorne ab. Da steht van der Vaart dann allerdings im Abseits.

16. Minute:
Der VfB spielt unglaublich effektiv. Die Hamburger müssen da richtig aufpassen.

15. Minute:
chance Inbisevic zieht aus 17 Metern flach ab. Er setzt das Leder nur Zentimeter neben den linken Pfosten.

15. Minute:
Langer Ball auf Boka. Der ist aber zu lang. Die Kugel landet im Aus.

14. Minute:
Von der rechten Seite tritt wieder van der Vaart die Ecke. Kirschbaum wird dann aber in der Mitte von Zoua angegangen. Es geht weiter mit einem Freistoß für den VfB.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

14. Minute:
Die Stuttgarter machen die Räume unglaublich eng. Da ist nicht viel Platz.

13. Minute:
Die Hamburger scheinen den Schock des frühen Gegentreffers verdaut zu haben. Das sieht doch jetzt alles ganz gut aus.

12. Minute:
Jansen flankt von der linken Seite. Lasogga will den Ball dann in der Mitte direkt abnehmen. Die Kugel rutscht dem Ex-Herthaner dann aber über den Schlappen.

11. Minute:
Die Ecke von links tritt dann auch Calhanoglu. Ibisevic ist mit hinten und klärt per Kopf.

10. Minute:
ecke Calhanoglu zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird zumindest wieder zur Ecke abgefälscht.

8. Minute:
Die erste Ecke des Spiels bringt van der Vaart von rechts mit dem linken Fuß rein. Schwaab ist dann mit dem Kopf dran und befördert den Ball so aus der Gefahrenzone.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

7. Minute:
Lasogga zieht vom rechten Strafraumeck ab. Der Ball wird geblockt. Kirschbaum muss nicht eingreifen.

6. Minute:
Badelj schickt van der Vaart lang. Die Fahne ist aber oben - Abseits. Der Niederländer war zu früh gestartet.

6. Minute:
Die knapp 3.000 Fans aus Stuttgart sind begeistert. So macht "auswärts" natürlich richtig Spaß.

5. Minute:
Die Schwaben treten hier unglaublich selbstbewusst auf. Die Hamburger Fans versuchen ihre Mannschaft aufzumuntern.

4. Minute:
Das ist mal ein Start! Der HSV wurde eiskalt erwischt. Mal sehen, ob sie sich davon schnell erholen können?

3. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Maxim erzielt das 1:0 für den VfB. Maxim spielt herrlich den Doppelpass mit Ibisevic. Maxim ist dann frei durch und zirkelt den Ball aus neun Metern in die lange Ecke.

2. Minute:
Erster Schussversuch von Badelj. Es bleibt dann aber beim Versuch. Der Ball rollt weit am Tor vorbei.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Hamburg. Es ist leicht bedeckt bei 17°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Die Kulisse ist großartig.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Tobias Welz aus Wiesbaden hat das Spiel freigegeben. Die Hamburger stoßen an!

Für Bert van Marwijk ist es die Heim-Premiere. Da zählt natürlich nur ein Sieg.

Hamburg gegen Stuttgart: Das ist ein echtes Duell zweier Bundesliga-Dinos. Nur das Duell Hamburg gegen Bremen gab es öfter. 96 Mal kreuzte man in der höchsten deutschen Spielklasse die Klingen. 42 Siege konnten die Hanseaten einfahren, 34 Mal triumphierten die Schwaben. 20 Mal trennte man sich mit einem Remis.

Beide Trainer haben auch heute einige Personal-Sorgen. So fehlen bei den Hamburgern mit Diekmeier, Rajkovic, Demirbay, Ilicevic, Kacer, Nafiu und Rincon gleich sieben Spieler verletzungsbedingt. Bei den Stuttgartern können Ulreich, Niedermeier, Didavi, Leitner und Rojas nicht mitwirken.

Aber auch der VfB Stuttgart zeigte zuletzt eine klar positive Entwicklung. Von den letzten sechs Spielen haben die Schwaben lediglich ein einzige verloren. Mit einem Sieg heute könnte man sogar bis auf Platz fünf vorstoßen. Da oben sieht auch Coach Thomas Schneider seine Mannschaft dauerhaft. "Wenn wir durch einen Sieg auf Platz fünf vorrücken können, dann werden wir das auch in Zukunft immer anstreben", so der Trainer. Doch seine Ziele schießen noch darüber hinaus. In einem Interview mit dem Fachmagazion ?kicker? offenbarte Schneider, dass sich Stuttgart "in den nächsten drei bis fünf Jahren" die "Königsklasse" als Ziel gesetzt hat. Na dann viel Glück!

Nach dem völlig verkorksten Saisonstart zeigte die Formkurve beim HSV zuletzt endlich mal wieder in die richtige Richtung. Mit dem 5:0 in Nürnberg hat die Mannschaft um Spielgestalter van der Vaart ein Ausrufezeichen setzen können. Das sieht auch Sportchef Oliver Kreuzer so: "Ich sehe positive Ansätze. Wir sind ein Stück weit stabiler geworden, haben Spieler, die richtig Spaß machen. Und ich bin überzeugt, dass Bert van Marwijk diese Mannschaft weiterentwickelt."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal