Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Köln - 1860 München im Live-Ticker: 2. Bundesliga jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Köln - 1860 München 0:0

21.10.2013, 18:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

21.10.2013, 20:15 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 48.300

Und das war es vom 11. Zweitliga-Spieltag. Bei uns geht es mit dem Live-Ticker schon am Dienstag weiter, dann mit tollen Spielen aus der Champions League - und sicher auch wieder ein paar Toren.

Die Null steht mal wieder. Bei Köln hinten und bei 1860 vorne. Und weil das auch umgekehrt gilt, gibt es am Ende einen Punkt für beide Mannschaften. Und das geht auch in Ordnung. Die Münchner verteidigten sehr konzentriert gegen oft einfallslose Kölner und hatten hin und wieder selbst ein paar offensive Szenen. Der FC versuchte besonders in der Schlussphase alles, konnte den überragenden Gabor Kiraly im Löwen-Tor aber heute nicht überwinden. Der Ungar parierte in der ersten Halbzeit schon einen Elfmeter von Ujah und war letztlich der Garant für das Remis. Köln übernimmt aber wieder die Tabellenspitze. Sechzig verharrt im Mittelfeld, ist aber durchaus noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen. Irgendwann müssen die Münchner dann aber auch wieder mal das Tor treffen. Sonst bleibt es nur bei Achtungserfolgen.

90. Minute:
Es passiert nichts mehr. Köln und 1860 trennen sich 0:0-Unentschieden.

90. Minute:
Brecko kann noch einmal von rechts fast auf der Grundlinie passen. Ujah kommt aber an das flache Zuspiel nicht richtig dran. Noch 30 Sekunden.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Bobby Shou Wood kommt für Benjamin Lauth ins Spiel

89. Minute:
Noch einmal die Gäste. Volz legt von rechts zurück auf Stark. Der zieht sofort ab, trifft den Ball aus 14 Metern aber nicht voll und kann deshalb Horn nicht wirklich Angst einjagen.

88. Minute:
Bleibt es beim 0:0 wäre das schon das dritte torlose Unentschieden der Löwen unter Funkel. Nimmt man das 0:0 gegen Dortmund im Pokal nach 90 Minuten hinzu, wären es in nur sechs Partien unter dem neuen Trainer sogar deren vier.

87. Minute:
Lehmann bringt einen Freistoß vom linken Flügel vor das Tor, aber da klärt Vallori resolut per Kopf.

87. Minute:
auswechslung Maurice Exslager kommt für Daniel Halfar ins Spiel

86. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

85. Minute:
Köln investiert noch einmal alles. An der Einstellung mangelt es definitiv nicht, aber vieles wirkt dann heute doch irgendwie unfertig.

84. Minute:
Flacher Pass von Gerhardt von halbrechts mit links in den 16er. Alle verpassen und dadurch wird es beinahe noch gefährlich, der Ball geht letztlich aber einen Meter links vorbei.

83. Minute:
auswechslung Offensivmann Tomasov geht runter für den defensiven Volz. Funkel will das 0:0 sichern.

82. Minute:
Volz macht sich bei 1860 bereit, Gabor Kiraly bekommt noch mehr Verstärkung vor seinem Tor.

81. Minute:
Beste Phase jetzt im Spiel. Wohl auch, weil nun langsam die Kräfte bei den Spielern nachlassen und sich dadurch mehr Platz ergibt.

80. Minute:
auswechslung Adil Chihi kommt für Marcel Risse ins Spiel

80. Minute:
chance Köln kommt dem 1:0 nahe. Halfar schießt den Ball aus 18 Metern mit der rechten Innenseite an die Latte. Kiraly reagiert diesmal nicht und hat das Glück des Tüchtigen.

79. Minute:
gelb Stoppelkamp sieht nach einem Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.

78. Minute:
chance Dann packt Ujah den Hammer aus und prüft Kiraly aus 20 Metern mit einem satten Rechtsschuss. Der Löwen-Keeper pariert spektakulär im Flug mit einer Hand.

76. Minute:
chance Lauth am Kölner Strafraum im Eins gegen Eins gegen Maroh. Der Münchner fällt nach der Grätsche, Elfmeter gibt es aber nicht. Da traf der Kölner Ball und Bein, aber das reicht nicht für einen Pfiff.

75. Minute:
48.300 Zuschauer sehen das Spiel im Stadion - an einem Montagabend Ende Oktober. Das ist mal bundesligareif. Das Spiel des FC ist es heute aber eher nicht.

73. Minute:
0:0 - das würde Köln zur Tabellenführung reichen. Und es würde die Trends dieser Saison bestätigen. Der FC lässt keine Gegentore zu und 1860 kriegt den Ball nicht in den gegnerischen Kasten. Aber noch ist ein bisschen zu spielen.

72. Minute:
Kurz darauf probiert es Gerhardt vom linken Strafraumeck, schießt den Ball aber flach am langen Pfosten vorbei. Kiraly wäre aber erneut zur Stelle gewesen.

71. Minute:
chance Schusschance für Risse, der halbrechts vor dem Münchner Strafraum nicht angegriffen wird und den Ball aufs linke Eck zieht. Aber Kiraly ist auch hier wieder zur Stelle und wehrt zur Seite ab.

70. Minute:
Noch 20 Minuten und die Kölner Fans geben noch mal alles. Vielleicht hilft es der eigenen Mannschaft, die heute ein dickes Brett zu bohren hat.

68. Minute:
Es geht weiter bei Maroh und das Spiel wird mit Schiedsrichterball fortgesetzt. Natürlich spielen die Kölner den Ball zum Gegner, allerdings auch erst einmal weit genug weg vom eigenen Strafraum.

67. Minute:
Die Löwen kommen mit Tomasov, der aus 23 Metern Maß nimmt und Maroh abschießt. Der Kölner Verteidiger krümmt sich anschließend erst einmal auf dem Rasen, Schiri Siebert hat vorsorglich das Spiel unterbrochen.

66. Minute:
ecke Zwei Ecken für die Kölner, Torgefahr sieht allerdings aus. Am Ende hat Kiraly den Ball wieder.

65. Minute:
chance Peszko fällt im Löwen-Strafraum nach einem leichten Kontakt mit Bülow. Klare Sache: Kein Strafstoß. Aber der Unparteiische hat heute schon bei einer ähnlichen Aktion auf den Punkt gezeigt. Von daher auch ein bisschen Glück für die Gäste.

64. Minute:
Die Teams belauern sich nun wieder, halten die Fehlerquote gering. Das ist nicht unbedingt spektakulär, aber manchmal vielleicht das Gebot der Stunde.

63. Minute:
Köln muss aufpassen. Die Konter der Gäste sind gefährlich und irgendwann verirrt sich dann vielleicht doch mal ein Ball ins Tor.

61. Minute:
chance Auf der anderen Seite taucht Stoppelkamp links im 16er frei vor Horn auf. Aus zwölf Metern will er schieben, was er auch tut. Allerdings landet der Ball letztlich in den Armen des Kölner Keepers, der sich das auch schwieriger vorgestellt hätte.

60. Minute:
Halfar mit einem Schüsschen aus 22 Metern. Damit kann er Kiraly aber nicht erschrecken. Der Löwen-Keeper wirkt heute mal wieder sehr souverän.

59. Minute:
Eine knappe Stunde ist gespielt. Das Remis geht in Ordnung. 1860 hält gut mit, stellt die Kölner weiter vor schwierige Aufgaben in der Spieleröffnung.

57. Minute:
Köln will, spielt aber oft ohne Übersicht. Da wollen alle in der Mitte mit dem Ball durch die Wand. Diesmal springt dann nur ein verzogener Schuss von Lehmann heraus.

56. Minute:
auswechslung Peszko kommt dann doch, für ihn geht Helmes vom Feld. Das ist jetzt nicht der ganz und gar offensive Wechsel.

56. Minute:
Aus dem Spiel heraus haben die Münchner die besseren Chance. Bei Köln steht eigentlich nur der Elfmeter als wirklicher Höhepunkt bislang zu Buche.

55. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Ecke der Gäste.

54. Minute:
chance Nächster schneller Angriff der Gäste. Stoppelkamp flankt diesmal von links und macht das viel besser als eben von rechts. Lauth kommt zum Kopfball, scheitert aus neun Metern aber am prächtig reagierenden Horn.

53. Minute:
Hin und her geht es. Jetzt hat Stoppelkamp auf rechts Platz, flankt von dort aber völlig überhastet hinter das Tor.

52. Minute:
Gutes Tempo zu Beginn der zweiten Hälfte. Mal sehen, ob sich das mit der Zeit wieder gibt. So wie es auch vor der Pause schon der Fall war.

51. Minute:
Auf der anderen Seite Risse mit einem Fernschuss, der aber links am Tor der Münchner vorbeigeht.

50. Minute:
chance Danach spielt Kiraly einen langen Abschlag nach vorn. Tomasov versucht sich gegen Hector und Maroh zu behaupten und schafft das auch beinahe. Am Ende aber hat er keinen Winkel mehr, um den vor ihm stehenden Horn am Fünfer irgendwie zu überwinden.

50. Minute:
ecke Helmes mit Platz auf rechts, aber die Hereingab wird von Bülow zur Ecke abgewehrt. Und nach der geift dann Kiraly wieder ganz sicher zu.

49. Minute:
300 - 400 Münchner sind mitgereist und melden sich jetzt erstmals wahrnehmbar zu Wort im gut gefüllten Kölner Stadion.

48. Minute:
Tomasov mit der Ecke von rechts, nach der Horn sicher zupackt.

47. Minute:
ecke Wieder mal eine ganz hübsche Kombination der Gäste, aber mehr als eine Ecke gibt es am Ende nicht.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Köln, diesmal mit Anstoß für den FC.

Lange Zeit passierte wenig in diesem vermeintlichen Topspiel. Das Defensivkonzept der Gäste aus München ging gut auf, Köln fand kaum Lücken in der Löwen-Abwehr. Kurz vor der Pause besaß Ujah dann aber noch die Riesenchance zur Führung für den FC, vergab aber einen an ihm selbst verwirkten Elfmeter relativ kläglich. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Zumindest für Spannung ist mal gesorgt.

45. Minute:
schiri Keine einzige Sekunde Nachspielzeit in Halbzeit eins. Und so gehen Köln und 1860 mit einem 0:0 in die Pause.

44. Minute:
Für Köln ist es schon der dritte vergebene Elfmeter nacheinander. Zuletzt scheiterten Risse und Helmes in Karlsruhe. Mal sehen, wer sich dann als nächster Schütze versuchen darf.

43. Minute:
Aber kommen wir noch einmal zur Elfmeterszene: Risse spielte einen Ball hoch in den 16er. Vallori hat den Kölner ganz leicht gehalten, was der gleich zum Sturz nutzte. Nach kurzem Zögern zeigte Schiri Siebert auf den Punkt. Strittig, aber letztlich nicht spielentscheidend.

42. Minute:
ecke Noch eine Ecke für Köln, dann ist es endgültig überstanden für die Sechziger.

41. Minute:
chance Der gefoulte Ujah tritt selbst zum Elfmeter an, scheitert aber mit schwachem Rechtsschuss aufs rechte Eck an Kiraly. Helmes hat noch die Nachschusschance, trifft aber nur den rechten Pfosten.

40. Minute:
gelb Gelb für Guillermo Vallori

40. Minute:
elfer Elfmeter für 1. FC Köln

39. Minute:
Stoppelkamp probiert es aus 20 Metern, sein Schuss kommt immerhin mal aufs Tor. Horn hält aber sicher.

39. Minute:
Auf den Rängen ist es auch längst ruhiger geworden. Nach dem Motto: Vorfreude ist die schönste Freude. Inzwischen herrscht eher ein bisschen Ernüchterung vor.

38. Minute:
Köln probiert es zumeist über die linke Seite, brauchbare Flanken kommen dabei aber nicht heraus. Und Peszko hat sein zwischenzeitliches Aufwärmprogramm mittlerweile wieder reduziert.

36. Minute:
1860 hat sogar mehr Ballbesitz, auch weil die Kölner den Gegner locken wollen. So richtig nach Heimspiel sieht das beim FC aber nicht aus.

34. Minute:
Dann wieder Standardsituation auf der anderen Seite. Ujah schiebt im Fünfmeterraum nach Halfars Ecke aber Kiraly unfair zur Seite - klare Sache: Stürmerfoul.

34. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

33. Minute:
Grottenschlechter Freistoß durch Stoppelkamp fast von der rechten Eckfahne. Da trifft er direkt den ersten Kölner Verteidiger im 16er. Immerhin kommt der Ball noch einmal zu Adlung links in den Strafraum, aber der schießt letztlich deutlich links vorbei.

32. Minute:
Freistoß für 1860 München

32. Minute:
Helmes mit einem direken Freistoß aus fast 30 Metern. Der Ball fliegt allerdings weit rechts oben am Tor der Münchner vorbei.

31. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Kölns Ujah versucht es mit neuen Schuhen. Irgendwas müssen die Gastgeber jetzt auch ändern, es läuft wenig zusammen.

28. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Risse aus 22 Metern, jagt den Ball allerdings mit rechts deutlich über das Tor des bislang ziemlich beschäftigungslosen Gabor Kiraly.

27. Minute:
Wieder deuten die Löwen ihr spielerisches Potenzial am gegnerischen Strafraum an. Da läuft der Ball zunächst gut über Tomasov, aber ein Abschluss kommt letztlich nicht zustande.

25. Minute:
Köln müht sich, kommt aber bisher nicht zu torgefährlichen Aktionen. Die beste Chance hatten sogar die Gäste durch Stark in der 11. Minute.

24. Minute:
Distanzschuss von Stahl aus fast 30 Metern. Aber der Ball geht deutlich über das Tor.

23. Minute:
Auf der anderen Seite spielt Stark den Ball in den Kölner Strafraum in Richtung Lauth. Der kommt im Zweikampf mit Maroh zu Fall, fordert einen Elfmeter. Aber da war mal gar nichts. Richtige Entscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert.

22. Minute:
Brecko kann von rechts in aller Ruhe flanken und findet Halfar am Fünfer. Der köpft unter Bedrängnis aber rund drei Meter rechts vorbei.

20. Minute:
Stoppelkamp mit gestrecktem Bein gegen Hector. Klares Foul, aber der Kölner hebt da auch theatralisch ab. Das muss nicht sein, so schlimm war das dann nämlich gar nicht.

19. Minute:
Ujah wird steil geschickt, kommt aber 30 Meter vor dem gegnerischen Tor nicht an den Ball. Bülow passt auf und verhindert Schlimmeres.

18. Minute:
Bei Köln läuft sich schon ganz früh draußen Peszko warm. Hat Trainer Steger da taktisch etwas zu beanstanden oder liegt womöglich eine Verletzung bei einem FC-Spieler vor?

17. Minute:
Köln über links mit Halfar und Hector. Da läuft der Ball ganz hübsch, die Gäste klären die Situation aber am Ende recht cool im eigenen 16er.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Noch ist hier nicht allzu viel passiert, aber ein Spaziergang wird das heute wohl nicht für den FC. Die Sechziger deuten zumindest ihr Potenzial an.

14. Minute:
ecke Eckball auf der anderen Seite, diesmal kurz gespielt. Aber Kiralys Tor droht letztlich auch diesmal keine Gefahr.

13. Minute:
chance Und siehe da. Wieder die Löwen. Wojtkowiak flankt von rechts in den Kölner Strafraum, wo Lauth zum Kopfball kommt, den aber nicht an Horn vorbei im Tor unterbringen kann.

12. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt dann nichts ein, aber der Angriff eben sollte den Gästen Mut machen. Das war richtig gut gespielt.

11. Minute:
chance Klasse Doppelpass der Löwen zwischen Tomasov und Stark. Letzterer kommt links im 16er recht frei zum Schuss, doch Hector passt auf und fälscht den Ball zur Ecke ab.

10. Minute:
Wieder ein weiter Pass auf Helmes. Vallori ist im eigenen Strafraum allerdings zuerst am Ball und spielt den zu Torwart Kiraly zurück.

9. Minute:
Köln macht das Spiel, weil die Münchner den Gegner dazu einladen. Und das sieht bisher ruhig und überlegt aus, was der FC hier probiert.

8. Minute:
Wimmer mit einem weiten Ball nach vorn. Gerhardt verlängert per Kopf in den Lauf von Helmes, der dann links im 16er aus spitzem Winkel allerdings deutlich rechts vorbeischießt.

7. Minute:
ecke Risse mit der Ecke von links, die allerdings zu weit gezogen ist. Und so geht der Ball auf der anderen Seite letztlich sogar ins Aus.

6. Minute:
Aus dem folgenden Freistoß der Kölner entspringt immerhin die erste Ecke der Partie.

6. Minute:
gelb Schnelle Glebe Karte für Stark, der gegen Halfar etwas zu spät kommt und den im vollen Lauf befindlichen Kölner 30 Meter vor dem eigenen Tor zu Fall bringt.

5. Minute:
Risse mit einem Freistoß für Köln vom linken Flügel. Der Ball kommt etwas zu flach in den 16er, die Gäste können deshalb relativ mühelos klären.

4. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

3. Minute:
In der Vorsaison siegte Köln daheim 2:0 gegen 1860 und blieb im Rückspiel in München beim 1:1 ebenfalls ungeschlagen.

2. Minute:
15 Grad in Köln. Es ist ein milder Herbstabend, viel besser könnten die äußeren Bedingungen folglich gar nicht sein. Dazu ist das Stadion auch noch fast ausverkauft. Und was für eine Stimmung hier herrscht. Gänsehaut pur - zumindest vor dem Anpfiff.

1. Minute:
Der Ball rollt, 1860 hat angestoßen.

In Köln hingegen herrscht allgemeine Euphorie. Die Mannschaft steht kompakt in der Defensive und ist vorn immer für ein Tor gut. Trainer Peter Stöger will deshalb auch heute gegen 1860 "offensiv spielen". Allerdings gelte es darauf zu achten, "nicht dauernd in Konter zu laufen". Personell hat er sich dabei für die Elf entschieden, die vor zwei Wochen 2:1 in Karlsruhe siegte. Bei 1860 gibt es eine Veränderung in der Startelf: Tomasov ersetzt Friend in der Spitze. Und damit kann es dann auch gleich losgehen!

Und trotzdem sagt Trainer Funkel: "Wir wollen alles versuchen, um Köln die erste Pflichtspielniederlage beizubringen. Bisher haben sie eine beeindruckende Saison gespielt, aber irgendwann wird auch der FC mal verlieren." Allerdings weiß der erfahrene Coach die eigene Situation durchaus realistisch einzuschätzen: "Ich hätte gerne mehr Punkte." Deshalb dürfe man den Rückstand auf einen Aufstiegsplatz in den kommenden Wochen nicht noch weiter anwachsen lassen.

Ganz anders die Sechziger. Einen Trainerwechsel hat der Klub schon hinter sich, aber so richtig läuft es auch unter Friedhelm Funkel noch nicht. Vor allem in der Offensive hakt es bei den Löwen. Unter Funkel gab es nur in einem von fünf Pflichtspielen Tore der Münchner zu bejubeln. Die insgesamt acht Treffer werden in der Zweiten Liga von keinem anderen Team unterboten. Ein enttäuschender elfter Tabellenplatz ist die Folge.

Der 1. FC Köln will gleich gegen 1860 München im Topspiel am Montagabend mindestens einen Punkt einfahren, um die Tabellenspitze in der Zweiten Liga zurückzuerobern. Und bisher haben die Rheinländer noch in jedem Saisonspiel gepunktet, als einzige Mannschaft ist der FC noch ungeschlagen. Vor allem die Defensive steht bombensicher. In bisher zehn Partien gab es nur fünf Gegentore und mehr als einen Treffer haben die Kölner in keiner einzigen Begegnung zugelassen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.00 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal