Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Nordische Kombination 2013/2014 - HS 117, Teamsprint 2x7,5km Herren Chaux-Neuve

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Nordische Kombination 2013/2014 - HS 117, Teamsprint 2x7,5km Herren Chaux-Neuve

24.10.2013, 07:41 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Deutschland II (GER)

2. Norwegen II (NOR)

3. Deutschland I (GER)

4. Norwegen I (NOR)

5. Frankreich I (FRA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:45 Nächste Halt: Seefeld
Das war's von einem mehr als spannenden Team-Sprint aus Chaux-Neuve. Weiter geht es für die Nordischen Kombinierer am kommenden Wochenende in Seefeld und der Premiere der Weekend-Challenge über drei Tage. Einen schönen Sonntag noch und auf Wiedersehen!

15:42 Österreicher weit zurück
Für die Nachbarn aus Österreich lief es indes nicht ganz optimal. Zwar konnten Christoph Bieler und Bernhard Gruber lange Zeit das hohe Tempo mitgehen, in der letzten Runde musste man die besseren Läufer dann allerdings ziehen lassen und wurde Achter. Mit satten 1:36 Minuten Rückstand zur Spitze belegten Mario Stecher und Harald Lemmerer den neunten Platz.

15:40 Deutschland mit zwei Teams auf den Podest
Nachdem sich Deutschland gestern noch im Einzel der norwegischen Dominanz geschlagen geben musste, schlug das DSV-Team heute zurück. Mit soliden Sprüngen und einem starken Lauf holten Rießle und Edelmann sich hier den Sieg. Das Ergebnis perfekt machten Eric Frenzel und Johannes Rydzek mit dem dritten Rang. Zweitstärkste Mannschaft waren die Norweger, für deren Duos am Ende die Plätze zwei und vier zu Buche stehen.

15:37 Rießle sichert den Sieg!!!
Rießle ist hier nicht mehr aufzuhalten und holt gemeinsam mit Tino Edelmann den Sieg im Team-Sprint. Nur knapp dahinter überquert Joergen Graabak für Norwegen II die Ziellinie. Das deutsche Ergebnis perfekt macht Eric Frenzel, der gegenüber Magnus Moan den dritten Platz absichert.

15:36 Attacke von Rießle!
Was für ein Antritt! Fabian Rießle scheint hier super Material zu haben und geht mit einer Leichtigkeit an den Norwegern vorbei! Magnus Moan ist komplett überrumpelt und kommt da sogar fast zu Sturz.

15:35 Norwegen geht an der Spitze
Und plötzlich sind sie wieder da. Joegen Graabak und Magnus Moan gehen an die Spitze und setzen ihre Attacken. Fabian Rießle ist direkt dahinter und auch Jason Lamy Chappuis und Eric Frenzel sind noch dabei!

15:34 Letzter Wechsel
Was für eine enge Entscheidung! Fünf Mannschaften kommen hier innerhalb einer Sekunde zum Wechsel. Italien I und USA I sind mit nur sechs Sekunden Rückstand ebenfalls noch dabei im Rennen um den Sieg!

15:31 Schon über eine Minute auf Verfolger
Das Tempo in der Spitzengruppe ist richtig hoch und so ist es kein Wunder, dass die ersten Acht bereits über eine Minute auf die nächste Läufergruppe rausgelaufen hat! Angeführt wird diese von Österreich II.

15:30 8. Wechsel
Der D-Zug rollt an und kommt zum achten Mal in diesem Rennen zum Wechseln. Als erster Läufer übergibt die USA, für die jetzt Bryan Fletcher die nächsten 1,5 Kilometer angeht. Für Deutschland I ist Johannes Rydzek unterwegs, Deutschland II und Österreich I sind mit Tino Edelmann und Christoph Bieler ebenfalls noch dabei.

15:28 7. Wechsel
Beim 7. Wechsel hat sich die Situation nicht verändert und die acht verschiedenen Teams bleiben beisammen. Das dürfte in den nächsten Runden noch richtig spannend werden, da heißt es sich jetzt passend positionieren und keinen Angriff verpassen!

15:26 Strauchler von Krog !
Magnus Krog kommt an der Spitze zum straucheln, kann aber einen Sturz geradeso verhindert. Dahinter gibt es einen Stockbruch zu beklagen, aber auch dieses Problem ist schnell gelöst! Alle acht Teams bleiben beisammen und so haben diese heiklen Situationen keinen Einfluss auf das Rennergebnis.

15:24 Acht Teams beisammen
Und jetzt ist es passiert! Samuel Costa und Mikko Kokslien haben die Verbindung zur Mannschaft hergestellt und somit haben wir jetzt acht Duos, die um den Sieg kämpfen können - spannender könnte es nicht sein!

15:23 6. Wechsel
Auch beim 6. Wechsel ist das Feld an der Spitze eng beisammen. Fast dran sind die Verfolger Italien I und Norwegen II mit nur noch zwei Sekunden Rückstand zum letzten Läufer in der Führungsgruppe. Keine Rolle mehr spielen die Teams dahinter: Frankreich II wechselt mit 37 Sekunden Rückstand, Österreich II gar mit 44 Sekunden.

15:21 Lamy Chappuis übernimmt Führungsarbeit
Noch ist man sich an der Spitze einig und wechselt sich mit der Führungsarbeit am. Derzeit macht der Franzose Lamy Chappuis die Arbeit ganz vorne.

15:19 5. Wechsel
Zur Halbzeit ist in Chaux-Neuve wieder alles offen und keiner der sechsköpfigen Spitzengruppe scheint hier seine Grenzen bereits erreicht zuhaben. Wieder zehn Sekunden aufholen konnten Italien I und Norwegen II. Nicht mehr lange und es wird eine achtköpfige Führungsgruppe werden!

15:17 4. Wechsel
Fast gleichzeitig kommen hier sechs Mannschaften zum 4. Wechsel. Bummeln dürfen sie an der Spitze aber nicht, sonst könnte die Gruppe bald noch größere werden - Pittin (Italien I) und Graabak (Norwegen II) haben wieder knapp zehn Sekunden gutmachen können.

15:14 Hohes Tempo an der Spitze
An der Spitze haben die Verfolger inzwischen Österreicher eingeholt und es liegt eine riesige Gruppe an der Spitze. Das Tempo macht hier derzeit der Norweger Magnus Moan, aber auch Fabian Rießle sieht noch richtig gut aus!

15:13 Italien und Norwegen holen weiter auf
Direkt hinter Deutschland II kommen fünf weitere Teams zum wechseln. Auch Italien I und Norwegen II sollte man noch nicht abschreiben. Pittin und Graabak bekommen 32 bzw. 43 Sekunden mit auf ihrer Runde und noch dauert das Rennen ja noch einige Runden!

15:11 3. Wechsel
Und schon steht der 3. Wechsel an. Wie groß ist der Vorsprung von Österreich I noch? Nur noch 1,7 Sekunden liegt Bieler in der Wechselzone vor Edelmann.

15:09 Verfolger haben Bieler im Blick
Die Verfolger haben Christoph Bieler bereits im Blick und dürften den doch laufschwächeren Athleten bald eingeholt haben.

15:09 2. Wechsel
Der Vorsprung von Österreich I schmilzt immer weiter! Nur noch 9,2 Sekunden Vorsprung bekommt Christoph Bieler mit auf seine nächste Runde. Dahinter jetzt Magnus Krog (Norwegen I), gefolgt von Sebastien Lacroix (Frankreich I), Johannes Rydzek (Deutschland I) und dem US-Amerikaner Bryan Fletcher (USA I).

15:07 Kokslien und Costa sind dran
Auch Mikko Kokslien und Samuel Costa haben auf ihrer ersten Runde alles gegeben und den Vorsprung zur Spitze auf 50 Sekunden verkürzen können.

15:06 1. Wechsel
Der Vorsprung von Österreich I ist nach dem ersten Kilometern wie zu erwarten bereits deutlich geschrumpft. Bieler übergibt mit 14,7 Sekunden Vorsprung an Bernhard Gruber. Dahinter übergeben fünf Teams fast gleichzeitig. Für Deutschland II ist jetzt Fabian Rießle unterwegs, für Deutschland I geht Eric Frenzel auf die Reise.

15:04 Rydzek ist dran
Auch Johannes Rydzek (Deutschland I) hat sich inzwischen zur ersten Verfolgergruppe gestellt. Seine Aufgabe für die ersten 1,5 Kilometer ist damit bereits erfüllt.

15:02 Alle Läufer unterwegs
Inzwischen haben alle Teams den Lauf begonnen. Eine größere Gruppe hat sich selbstverständlich bereits um Lacroix, Kato und Edelmann gebildet.

15:00 Das Rennen ist gestartet!
Auf geht's! Das Rennen ist eröffnet. Für Österreich I geht Christoph Bieler als erster Läufer auf die Runde. Auch Sebastien Lacroix (Frankreich I) und Taihei Kato (Japan I) sowie Tino Edelmann (Deutschland II) sind schon unterwegs.

14:57 Nach jeder Runde wird gewechselt
Insgesamt gilt es heute 2x7,5 km zu bewältigen. Dabei übergibt jeder Starter nach einer Runde an seinen Teamkollegen. Das Format verspricht also einiges an Spannung und verlangt den Athleten viel ab.

14:55 Was machen die anderen starken Läuferduos?
Noch nicht abschreiben sollte man auch Italien I mit Samuel Costa und Alessandro Pittin. Die beiden haben zwar nach dem Sprungdurchgang schon 1:02 Minuten Rückstand, aber wenn vorne getrödelt wird, ist das zuzulaufen. Gleiches gilt für Norwegen II mit Mikko Kosklien und Joergen Graabak.

14:52 Enge Abstände nach dem Springen
Nach dem Sprungdurchgang ist noch alles offen um den Sieg. Es führt das Duo Österreich I mit Christoph Bieler und Bernhard Gruber mit nur 26 Sekunden zur ersten Mannschaft aus Frankreich, die Sebastien Lacroix und Jason Lamy Chappuis stellen. Dahinter ist es gar noch enger: Japan I (Kato/Nagai) hat wie Deutschland II (Edelmann/Rießle) nur 28 Sekunden Rückstand, dahinter folgt Norwegen I (Krog/Moan) und USA I (B. Fletcher/Demong) mit 29 bzw. 31 Sekunden. Auch Deutschland I (Rydzek/Frenzel) ist mit nur 32 Sekunden Rückstand noch im Rennen.

14:48 Willkommen zurück!
Willkommen zurück zur Nordischen Kombination aus Chaux-Neuve. In knapp zehn Minuten geht es hier im Langlauf um den Tagessieg im Team-Sprint.

13:24 Langlauf startet um 15:00 Uhr
Das war es zunächst einmal für einen aus deutscher und österreichischer Sicht ausgesprochen gelungenen Sprungdurchgang. Weiter geht es in Chaux-Neuve um 15:00 Uhr mit dem Langlauf, der wie gestern Spannung pur verspricht. Wir sind natürlich auch dann wieder live dabei. Bis dahin!

13:22 Deutsche Teams dabei
Das gilt auch für die beiden Paarungen aus Deutschland. Deutschland II mit Fabian Rießle und Tino Edelmann liegt mit nur 28 Sekunden auf dem guten vierten Platz, Johannes Rydzek und Eric Frenzel haben nur 32 Sekunden und werden als Siebte in den Langlauf gehen.

13:21 Sprungsieg an Österreich I
Christoph Bieler und Bernard Gruber sichern sich nach guten Sprüngen also die Halbzeitführung. In der Loipe ausruhen können sie sich aber wohl nicht, denn die Abstände nach hinten sind dermaßen gering, dass hier noch bis Platz zwölf alle um den Sieg mitkämpfen können.

13:18 Österreich I
Bernhard Gruber gelingt ebenfalls einen fabelhafter Sprung. 112,5 Meter bedeuten die klare Führung für ihn und Christoph Bieler.

13:17 Norwegen I
Was kann Norwegen I mit Magnus Krog zeigen? Der Norweger gibt alles und schmeißt sich mit allem was er hat in den Flug. Belohnt wird das mit 108,5. Dass reicht zwar nicht für ganz vorne, aber über nur vier Sekunden Rückstand werden die Krog und Moan nur lachen.

13:15 Deutschland II
Drei Meter kürzer geht der Flug von Fabian Rießle zu Ende, aber mit nur drei Sekunden Rückstand ist hier noch nichts verloren!

13:14 Frankreich I
Die Weiten bleiben erstklassig! Unter dem Jubel der Fans schafft Jason Lamy Chappuis 110,5 Meter und übernimmt gemeinsam mit Sebastien Lacroix die Spitze.

13:13 Japan I
Lange darf sich USA I nicht an der Spitze sonnen, denn schon Taihei Kato verdrängt das Duo mit 113,5 Metern auf den zweiten Platz.

13:12 USA I
Angestachelt von den starken Sprung von Fletcher, setzt auch Bill Demong einen tollen Sprung auf den Hang. 107,5 Meter und die knappe Spitze vor Deutschland I - USA I wird hier um den Sieg mitreden!

13:11 Finnland
Finnlands zweiter Mann, Herola, wirkt deutlich unruhiger im Flug und auch die Weite ist mit 105,5 Metern nicht überragend. Das Duo fällt zurück.

13:10 Deutschland I
Eric Frenzel steht hoch in der Luft und kämpft den Sprung auf 116 Meter runter! Auch wenn er da keinen Telemark setzt, geht Deutschland I erst einmal an die Spitze des Feldes.

13:09 Frankreich II
110,5 Meter kann Francois Braud auf die Schanze zaubern. 25 Sekunden Vorsprung dürften aber wohl dennoch nicht reichen, um gemeinsam mit Laheurte die starken Läufer aus Norwegen und Italien auf Abstand zu halten.

13:08 Norwegen II
Joergen Graabak muss in seinem Sprung viel arbeiten und kann so nicht mehr als 105,5 Meter zeigen. Gefährlich ist Norwegen II für den Langlauf aber natürlich dennoch, denn die Rückstände sind derzeit sehr klein.

13:06 Russland
Russland fällt nach einem 104-Meter-Sprung von Ernest Yahin weit zurück und liegt jetzt auf Platz fünf im Klassement.

13:05 Italien I
Italien I wird heute richtig gefährlich! Nach Pittin, zeigt auch Samuel Costa mit 105 Metern einen ganz ordentlichen Sprung und bringt sein Team mit 0,7 Punkten Vorsprung an die Spitze.

13:04 Tschechin
Petr Kutal absolviert an diesem Wochenende seine ersten Weltcups und das macht er mit jetzt 104 Metern auch ganz ordentlich.

13:03 Österreich II
Dieser Sprung kann sich sehen lassen! Mario Stecher schmeißt sich mit vollem Risiko in seinen Sprung und setzt die Skier bei 108 Metern in den Schnee. Das reicht für die Führung, wenn mit 1,1 Punkten auch nur knapp!

13:01 Italien II
Giuseppe Michielli kommt auf exakt die gleiche Weite wie der Pole vor ihm. Durch den Vorsprung von seinem Teamkollegen Lukas Runggaldier reicht es aber dennoch für die bessere Position.

13:00 Polen
Der Pole steht etwas zu steil in der in der Luft und bietet dem Wind so natürlich richtig Angriff-Fläche. Schon nach 103,5 Metern ist für Pawel Slowiok Schluss.

12:59 Slowenien
Marjan Jelenko zeigt, weshalb er einer der besten Springer im Feld ist. Oben kommt er gut raus und segelt ohne große Korrekturen ins Tal - 111,5 Meter sine die deutliche Führung!

12:58 Japan II
Japan II wird heute auch für keine gute Platzierung sorgen können. Shun Yamamotos Sprung geht zwar auf 102 Meter und reicht für die gemeinsame Spitze mit Estland, aber die besten Teams kommen ja noch!

12:56 Estland
Han-Hendrik Piho macht es da schon deutlich besser und kommt immerhin auf 104 Meter. Eine Rolle um die Plätze weiter vorne spielt Estland damit zwar nicht, aber für das persönliche Gefühl ist dieser Sprung schon etwas wert.

12:55 USA II
Das war nichts! Taylor Fletcher kämpft mit seinem Flugsystem und kann nicht mehr als 97,5 Meter auf den Hang bringen. Da heißt es gleich wohl wieder in der Loipe alles geben.

12:54 Ukraine
Da das Feld nach den Ergebnissen aus der ersten Gruppe neu sortiert wurde, beginnt jetzt die Ukraine mit Vitaliy Kalinichenko. Mit 101 Metern setzt er allerdings keine Überweite auf den Hang.

12:53 Norwegen I
Auch Magnus Moan zeigt keine Schwäche und setzt 110,5 Meter auf den Hang. Norwegen I liegt damit nur ganz knapp hinter Österreich I und kann sich berechtigt Hoffnungen machen.

12:52 Deutschland I
Schade! Johannes Ryzdek zeigt mit 109,5 Metern zwar einen super Sprung, patzt dann aber bei der Landung und greift in den Schnee. Das gibt richtig Abzüge und es geht auf Platz sieben zurück.

12:51 Österreich I
Was für ein Sprung! Christoph Bieler steht hoch in der Luft und setzt erst bei 114,5 Meter die Landung. Damit verdrängt Österreich I das Duo Edelmann/Rießle natürlich von der Spitze.

12:50 Japan I
Die Japaner spielen in Anwesenheit der Watabe-Brüder heute wohl keine große Rolle. Nagai kann mit 109 Metern zwar Schadensbegrenzung betreiben, aber in der Loipe ist er eher einer der Schwächeren.

12:49 Frankreich I
Jubel beim französischen Publikum! Sebastien Lacroix zieht den Sprung 110,0 Meter und legt seinem Teamkollegen Lamy Chappuis eine gute Weite vor. Da Lacroix allerdings besseren Wind hatte, reicht es dennoch nicht um an Deutschland II vorbeizugehen.

12:47 USA I
Auch USA I startet gut in den Wettkampf. 106,5 Meter für Bryan Fletcher, damit ist das Duo derzeit Zweiter hinter Deutschland II.

12:46 Italien I
Pünktlich zum Wettkampf packt Alessandro Pittin seinen besten Sprung aus. Mit 103 Metern und 27 Sekunden Rückstand ist Italien dabei!

12:44 Slowenien
Mitja Oranic legt für Slowenien vor. Oben sieht der Sprung ganz gut aus, aber dann fehlt doch die Höhe und er kommt bereits bei 101 Metern vom Himmel. Slowenien fällt auf den zehnten Platz zurück!

12:44 Tschechien
Deutlich früher endet der Sprung des jungen Tschechen Lukas Rypl. Sein Team liegt somit bereits jetzt 30 Sekunden zurück.

12:43 Finnland
Für das einzige finnische Team macht Janne Ryynänen nicht Anfang. Und endlich gelingt ihm wieder ein richtig guter Sprung! 106,5 Meter zeigen, dass es für ihn wieder aufwärts geht und bescheren den Finnen vorerst Platz zwei hinter Deutschland II.

12:41 Russland
Russland hat mit dem Ausgang des Wettkampfes nach 101 Metern von Denis Isaykin heute ebenfalls nichts mehr zu tun. Momentan ist das zwar Rang vier, aber da in der Loipe überhaupt nichts geht hätte er schon Vorsprung rausspringen müssen.

12:40 Estland
Estland II bilden heute die beiden Piho-Brüder. Den Anfang macht in dem Duo der Ältere der beiden, Kail, mit einem Sprung auf 98 Meter.

12:39 Polen
Der junge Pole kommt da deutlich besser mit seiner Außenseiterolle zurecht. Kupczak kommt flüssig in die Flugposition und sieht am Ende 105 Meter auf den Ergebnistafeln aufleuchten.

12:38 Ukraine
Keine Rolle um die besten Ränge spielt natürlich die Ukraine und das stellt Ruslan Balanda mit nur 94 Metern auch gleich einmal unter Beweis.

12:38 Norwegen II
Norwegen II ist dabei. Mikko Kokslien bringt den Sprung ganz ordentlich runter und kann sich gemeinsam mit Graabak im Rennen um die Topränge halten - 24 Sekunden beträgt der Rückstand auf Deutschland II derzeit.

12:37 Deutschland II
Edelmann ist zurück! Der Deutsche präsentiert sich in alter Stärke und zaubert einen starken Satz auf 108,5 Metern auf den Hang und das bei diesem Rückenwind - Respekt! Deutschland II geht deutlich an die Spitze.

12:35 Österreich II
Auch Harald Lemmerer, der für Österreich II an den Start geht, kann mit 101,5 Metern die Führung von Frankreich II nicht wirklich angreifen.

12:34 Japan II
Yusuke Minato hat ähnliche Verhältnisse, kann aber nicht viel rausholen und setzt schon bei 100,5 Metern die Landung.

12:33 Frankreich II
Toller Sprung! Maxime Laheurte bringt das Publikum mit einem super Sprung auf 107 Metern zum Jubeln - Frankreich II geht an die Spitze!

12:32 USA II
Deutlich kürzer geht es für Brett Denney für USA II. Mit 97,5 Metern muss das Duo sich deutlich hinter den Italienern einreihen.

12:31 Italien II
Den Auftakt in den Wettkampf macht Lukas Runggaldier für die Paarung Italien II. Mit 101,5 Metern zeigt er einen durchaus zufriedenstellen Sprung, so stark war er hier am Wochenende bisher noch nicht.

12:27 Blick auf die Schanze
Gesprungen wird hier auf größeren der beiden Anlagen mit Hillsize 118 und K-Punkt 106. Den Rekord hält der Lokalmatador Jason Lamy Chappuis, der hier bei nationalen Meisterschaften auf 120,5 Meter segelte.

12:24 Aufpassen auf USA und Italien
Im Kampf um den Sieg keinesfalls zu unterschätzen sind die Duos aus den USA sowie Italien I. Die USA setzt heute auf die Teams Brett Denney/Taylor Fletcher (USA II) und Bryan Fletcher/Bill Demong (USA I), die in der Loipe für eine beachtliche Aufholjagd sorgen können. Italien I bilden mit Samuel Costa und Alessandro Pittin ebenfalls zwei richtig starke Läufer. Wenn sie nur einigermaßen den Sprungdurchgang überstehen, kann es auch für sie auf das Podium gehen.

12:22 Die Teams aus Österreich
Österreichs Cheftrainer setzt in seinem ersten Duo auf die beiden besten Starter des gestrigen Tages, Christoph Bieler und Bernhard Gruber. Österreich II bilden indes mit Harald Lemmerer und Mario Stecher zwei eher stärkere Läufer.

12:20 Rydzek/Frenzel für Deutschland I
Die norwegische Dominanz durchbrechen könnte das Duo Deutschland I, welches Johannes Rydzek und Eric Frenzel bilden werden. Beide haben die Möglichkeiten einen guten Sprung auf der Schanze zu präsentieren und befinden sich in einer Top-Laufform. Etwas schwerer dürfte es für Deutschland II mit Tino Edelmann und Fabian Rießle werden. Ein Platz unter den besten Fünf sollte aber allemal drin sein.

12:16 Norweger haushohe Favoriten
Nach ihrer Glanzvorstellung am gestrigen Tag, wo Norwegen den Dreifachsieg feierte, gehen die Norweger heute natürlich als haushohe Favoriten für den Sieg ins Rennen. Sofern die beiden Duos Joergen Graabak/Mikko Kokslien und Magnus Moan/Magnus Krog den Rückstand auf der Schanze in Grenzen halten können wie gestern, wird es ganz schwer sie in der Loipe noch zu schlagen!

12:10 Willkommen aus Chaux-Neuve!
Herzlich willkommen zur Nordischen Kombination aus Chaux-Neuve in den französischen Alpen. Nachdem die Athleten gestern im Einzel um den Sieg kämpften, steht heute der Teamsprint über 2x7,5km an. Der Sprungdurchgang beginnt um 12:30 Uhr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal