Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - 15km klassisch Herren Toblach/Dobbiaco

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - 15km klassisch Herren Toblach/Dobbiaco

24.10.2013, 07:41 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Alexander Legkov (RUS)

2. Dario Cologna (SUI)

3. Marcus Hellner (SWE)

4. Dmitriy Japarov (RUS)

5. Alex Harvey (CAN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:28 Das war´s für heute!
Die letzten Distanzrennen vor Olympia sind Geschichte, ein Leckerbissen erwartet die Langlauf-Fans morgen aber noch. Ab 11 Uhr steht hier an Ort und Stelle der Freistil-Sprint auf dem Programm. Wir sind selbstverständlich mit von der Partie und berichten live. Einen schönen Samstag noch und auf Wiedersehen!

15:26 Dotzler bester Deutscher!
Hannes Dotzler beendet das Rennen auf einen ordentlichen dreizehnten Platz und ist damit der beste der DSV-Herren. Axel Teichmann als 14. und Jens Filbrich als 20. komplettieren das insgesamt durchwachsene Teamergebnis. Für Tim Tscharnke (35.), Thomas Bing (49.) und Tobias Angerer (50.) hat es heute nur zu einer Statistenrolle gereicht.

15:22 Ergebnis steht!
Am Sieg von Alexander Legkov gibt es nichts mehr zu rütteln. Der Russe untermauert seine Medaillenambitionen eindrucksvoll und schnappt sich den Sieg in Toblach. Noch beeindruckender ist allerdings der zweite Platz von Dario Cologna, der in seinem Comeback-Rennen direkt für einen Paukenschlag sorgt. Rang drei geht an den Schweden Marcus Hellner, den man im Hinblick auf Sotschi ebenfalls im Auge behalten sollte.

15:19 Deutsche verpassen Top Ten!
Lange sah es nach doch nach einem Top-Ten-Platz für die DSV-Herren aus, das Thema ist jetzt aber vom Tisch. Poltoranin und Legkov haben Hannes Dotzler und Axel Teichmann rausgekegelt und auf die Plätze zwölf und dreizehn verwiesen. Ein Ergebnis, das sich durchaus sehen lassen kann.

15:17 Legkov macht´s!
Und noch so ein Wahnsinns-Antritt! Alexander Legkov beginnt seinen Spurt 200 Meter vor dem Ziel, mobilisiert die letzten Kräfte und bricht direkt nach der Zieldurchfahrt erschöpft zusammen. Der Aufwand hat sich gelohnt. 2,9 Sekunden liegt er am Ende vor Dario Cologna und sichert sich den Sieg im 15-km-Rennen von Toblach.

15:15 Starker Zielspurt von Dotzler!
Wo holt er das denn her? Hannes Dotzler setzt zu einem furiosen Zielspurt an, lässt die Stöcker fliegen und skatet mit einem irren Tempo über die Linie. Dieses bärenstarke Finish bringt dem Deutschen im Moment Platz acht ein. Stark!

15:13 Wo bleibt Legkov?
Die Zuschauer drehen die Köpfe zur Seite und warten auf den Moment, in dem Alexander Legkov endlich im Stadion auftaucht. Noch ist der Russe aber nicht zu sehen. Die Chancen auf einen Sieg von Dario Cologna steigen und steigen...

15:12 Ohrfeige für Team Norge!
Kein Northug, kein Sundby, Golberg und Rönning - die Norweger laufen heute nur hinterher und werden, wenn überhaupt, nur Petter Northug auf das Treppchen bringen. Das ist für diese erfolgsverwöhnte Mannschaft schon ein kleiner Rückschlag.

15:10 Showdown zwischen Russland und der Schweiz
Dario Cologna oder doch Alexander Legkov? Im Moment sieht es nicht so aus, als könnte noch ein dritter Läufer ein Wörtchen um den Sieg mitreden. Und jetzt hat auch der Russe zu kämpfen. Legkov verliert innerhalb kürzester Zeit vier Sekunden auf den Schweizer und wirkt längst nicht mehr so locker wie noch vor wenigen Minuten.

15:07 Sundby abgeschlagen
Der Gesamtweltcup-Führende Martin Sundby hat sichtlich Probleme. Schweren Schrittes arbeitet sich der Norweger Meter um Meter den Anstieg hinauf. Er hat heute definitiv nicht die Beine, um dieses Rennen zu gewinnen.

15:05 Warten auf Legkov
Gewohnt kraftvoll wuchtet Alexander Legkov seine Skistöcke in den Tiefschnee. Das sieht nicht besonders elegant aus, ist aber verflucht schnell. Der Russe passiert in diesem Moment die Zehn-Kilometer-Marke und übernimmt die Spitze. Fünf Sekunden liegt er aktuell vor Dario Cologna, elf vor Japarov und ganze 15 vor Marcus Hellner. Sehen wir da schon den Sieger?

15:02 Augen auf Cologna!
Welch ein famoses Rennen von Dario Cologna. Da pausiert der Kerl den ganzen Winter über, kehrt eine Woche vor den Olympischen Spiele zurück und zeigt der Konkurrenz direkt die Hacken. Kurz vor dem Ziel liegt der Schweizer satte zehn Sekunden vor den ersten Verfolgern. In wenigen Augenblicken wird der 27-Jährige die Führung übernehmen. Wer hätte das gedacht?!

14:58 Teichmann kommt ins Ziel!
Die letzten Reserven mobilisieren, noch ein letztes Mal beschleunigen und mit weit aufgerissenem Mund über die Linie: Axel Teichmann hat die Tortour im italienischen Tiefschnee hinter sich und erreicht nach 38:15 Minuten das Ziel. Was seine Zeit wert ist, werden wir in wenigen Minuten wissen.

14:56 Zwischenstand nach 10 km:
Cologna, Japarov, Rönning - diese drei Herren liegen im Zwischenklassement nach zehn Kilometern in Führung. Allerdings nicht mehr lange, denn von hinten fliegt unter anderem ein Alexander Legkov heran. Wenn der Russe in diesem Tempo weiter läuft, wird er die Bestzeiten gleich pulverisieren.

14:54 Northug hängt Filbrich ab
Lange hat sich Jens Filbrich im Windschatten von Petter Northug halten können, jetzt muss der Deutsche die norwegische Diva aber ziehen lassen. Da Filbrich schon auf seiner Schlussrunde und Northug erst auf der zweiten Schleife ist, lässt sich das verkraften.

14:50 Cologna nicht zu halten
Noch sind es acht Kilometer bis ins Ziel und noch kommen einige der pfeilschnellen Läufer, aber was Dario Cologna auf den ersten rund sieben Kilometern abliefert ist aller Ehren wert. Der Schweizer brennt eine neue Bestzeit in den Schnee und macht auch überhaupt nicht den Eindruck, dass er übermäßig viel Kraft gelassen hätte. Beeindruckend!

14:47 Teichmann nach zehn Kilometern in Führung
Das spricht für eine exzellente Renneinteilung. Nach seinen schwachen Zwischenzeiten zu Beginn hat Axel Teichmann seinen Rhythmus offenbar gefunden. Der deutsche Routinier pflügt im Stakkato durch die Loipe und hat nach zwei Dritteln des Rennens satte 18 Sekunden Vorsprung auf die ersten Verfolger. Ein starker Auftritt!

14:44 Cologna gibt Gas!
Dario Cologna beantwortet alle Fragen nach seiner Form mit einer neuen Bestzeit nach fünf Kilometern. Um drei Sekunden distanziert er dort den starken Russen Japarov. Ob er dieses Tempo halten kann, steht auf einem anderen Blatt, der Auftakt ist zumindest sehr vielversprechend.

14:41 Forscher Beginn von Dotzler
Hannes Dotzler fliegt den Anstieg auf seiner ersten Runde förmlich hinauf. Der Deutsche wirkt locker, läuft flüssig und lässt sogar Leute wie Petter Northug, Eldar Rönning und Paal Golberg hinter sich. Das kann sich mehr als sehen lassen.

14:40 Was hat Dürr zu bieten?
Der 26-jährige Österreicher läuft die Saison seines Lebens und hat mit dem dritten Platz bei der Tour de Ski aufhorchen lassen. Johannes Dürr ist einer der Kandidaten, die für eine Überraschung gut sind. Auch auf seine Zwischenzeiten darf man gespannt sein.

14:36 Deutsche laufen hinterher
Dieses Bild kennen wir leider schon aus den letzten Rennen. Die deutschen Läufer verlieren schon auf der ersten Runde bis zu 15 Sekunden auf die Schnellsten. Ein Top-Ten-Ergebnis wird es wohl auch heute nicht geben.

14:34 Golberg legt los
Paal Golberg eröffnet jetzt das Rennen im Rennen. Der Norweger ist der erste der Top-Favoriten, der in die Loipe geht. Petter Northug, Alexander Legkov, Alexey Poltoranin und Martin Sundby folgen in wenigen Minuten.

14:32 Rönning und Bauer legen vor
Der Norweger Eldar Rönning und der Tscheche Lukas Bauer setzen sich nach 1,2 km an die Spitze. Beide können an einem guten Tag um den Sieg mitlaufen und zeigen, dass die Form durchaus da ist.

14:30 Es geht Schlag auf Schlag
Während die ersten Starter in wenigen Augenblicken ihre erste Runde beendet haben, nehmen hinten Tim Tscharnke, Thomas Bing und Co. das Rennen auf. Kurz nach den beiden Deutschen schlägt dann die Stunde der Top-Favoriten. Ihre Zwischenzeiten werden der erste echte Gradmesser sein.

14:27 Vorhang auf für Cologna!
Der Moment auf den die Schweizer fast ein halbes Jahr gewartet haben: Dario Cologna nimmt sein erstes Weltcup-Rennen in dieser Saison in Angriff. Der Hoffnungsträger und Publikumsliebling hat nichts zu verlieren und wird beweisen wollen, dass er nichts verlernt hat.

14:24 Die ersten Zeiten trudeln ein
Teichmann geht das Rennen nicht übermäßig schnell an und reiht sich nach 1,2 km auf Platz vier ein. Das ist immerhin noch um Längen besser als die Vorstellung vom Schweizer Curdin Perl, der scheinbar Probleme mit dem Material hat und schon jetzt fast zwölf Sekunden hinter der Bestzeit liegt.

14:22 Aufregung im Startbereich
Da hätte jemand seinen Einsatz beinahe verpennt! Der Russe Alexander Utkin schnallt sich erst in letzter Sekunden die Ski unter und rollt gerade noch rechtzeitig an den Start. Dementsprechend hektisch ging es unter den russischen Betreuern zu.

14:19 Teichmann gestartet
Mit Axel Teichmann ist jetzt auch der erste Deutsche unterwegs. Der 34-Jährige erlebt bisher eine Saison zum Vergessen und ist erst zwei Mal unter die besten 20 gelaufen. Das ist für seine Ansprüche natürlich viel zu wenig. Ob ihm heute der Befreiungsschlag gelingt, ist eher unwahrscheinlich.

14:16 Das Rennen läuft!
Bei leichtem Schneefall, wolkenbedecktem Himmel und vor einer ordentlichen Kulisse wuchtet sich Freeman aus dem Starthäuschen. Drei Runden á 5 km stehen für die Läufer auf dem Programm. Auf jeder Schleife wartet eine lange, durchaus unangenehme Steigung auf die Herren. Das dürfte wohl die Schlüsselstelle werden. Wer dort gut hochkommt, hat gute Chancen auf ein Top-Resultat.

14:08 Gleich geht´s los!
In wenigen Minuten geht der US-Amerikaner Kris Freeman als erster Läufer auf die Strecke. Im Abstand von jeweils 30 Sekunden folgt der Rest der Meute. Die ersten Mit-Favoriten auf den Tagessieg gehen ab Startnummer 20 ins Rennen.

14:06 Schwierige Bedingungen
Durch den Neuschnee der letzten Tage werden heute auch die Techniker gefordert sein. Ein schneller Ski ist in der tiefen Spur schon die halbe Miete. Gleichzeitig wird es darum gehen, sich die Kräfte gut einzuteilen, denn wem an Ende die nötigen Körner fehlen, der wird in diesem hochkarätig besetzten Feld nichts zu melden haben.

14:00 Sechs Deutsche dabei
Auch für die DSV-Herren ist dieses Rennen ein letzter wichtiger Test für die Olympischen Spiele. Axel Teichmann, Jens Filbrich, Tobias Angerer, Tim Tscharnke, Thomas Bing und Hannes Dotzler sind in dieser Saison weit hinter den Erwartungen zurück geblieben und könnten mit einem guten Resultat Hoffnung auf eine Überraschung in Sotschi wecken. Angesichts der starken Konkurrenz ist das allerdings eine Mammutaufgabe.

13:57 Sämtliche Medaillenkandidaten am Start
Nachdem die Norweger und Schweden zuletzt pausierten und sich in ihrer Heimat bei den nationalen Meisterschaften duellierten, sind heute alle Top-Stars der Skandinavier dabei. Auch das russische Team ist mit Mann und Maus angereist und wird zeigen wollen, dass es für Sotschi gerüstet ist.

13:53 Cologna ist zurück
Die Geschichte des Rennens ist die Rückkehr von Dario Cologna. Der Superstar der Eidgenossen kehrt nach seiner langwierigen Verletzung endlich in den Weltcup zurück und wird heute zum ersten Mal in diesem Winter an den Start gehen. Die ersten Formtests beim Alpencup und den nationalen Meisterschaften liefen für den Schweizer vielversprechend. Auf seinen Auftritt dürfen wir heute ganz besonders gespannt sein.

13:49 Willkommen zur Olympia-Generalprobe!
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Distanzrennen vor den olympischen Spielen! Im Italienischen Toblach geht ab 14:15 Uhr die gesamte Weltelite über die 15 km in der klassischen Technik an den Start. Wer ruhigen Gewissens nach Sotschi reisen kann und wer vielleicht doch noch etwas Arbeit vor sich hat, wird sich in den kommenden eineinhalb Stunden zeigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal