Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: FC St. Pauli - SV Sandhausen live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

St. Pauli - Sandhausen 0:0

25.10.2013, 18:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

25.10.2013, 18:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 28.000

Und das war es von der Zweiten Liga am Freitag. Jetzt folgt bei uns das Bundesliga-Spiel zwischen Stuttgart und Nürnberg. Viel Spaß auch dabei!

St. Pauli schafft es auch diesmal nicht, endlich zweimal in Folge zu gewinnen. Dabei gab es durchaus einige gute Chancen heute gegen Sandhausen, insgesamt aber wirkten die Hamburger nicht abgeklärt genug und im Offensivspiel oft zu überhastet. Die Gäste verdienten sich den Punkt durch konzentrierte Verteidigung, einen Treffer konnten sie aber auch mal wieder nicht erzielen.

90. Minute:
Dann ist das Spiel vorbei. St. Pauli und Sandhausen trennen sich 0:0.

90. Minute:
Noch einmal eine Freistoßmöglichkeit für St. Pauli, aber Buchtmanns Flanke ist nicht hoch genug. Ein letztes Mal klärt Olajengbesi.

90. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

90. Minute:
auswechslung Daniel Schulz kommt für Nicky Adler ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
chance Und dann plötzlich die Chance aus dem Nichts für die Gäste. Während sich St. Pauli noch über einen Freistoßpfiff für den Gegner beschwert, spielt es der SVS ganz schnell. Und so kommt Knoll am 16er frei zum Schuss, scheitert aber an Tschauner.

89. Minute:
Nächster langer Ball nach vorne, Verhoek stützt sich aber im Kopfballduell am 16er gegen Hübner auf.

88. Minute:
Halstenberg noch einmal mit einer Hereingabe von links, aber die ist ein weiteres Mal zu ungenau. Sandhausen kann sich befreien.

87. Minute:
Die Fans geben auch noch einmal alles und noch ist ja ein bisschen Zeit. Sandhausen macht jetzt aber hinten richtig dicht.

86. Minute:
Hoch und weit, so soll es jetzt noch klappen mit dem Tor für St. Pauli. Das spielerische Element hat sich aus der Partie damit endgültig verabschiedet.

85. Minute:
auswechslung Michael Gregoritsch kommt für Christopher Nöthe ins Spiel

84. Minute:
Insgesamt ist das Spiel jetzt aber ziemlich zerfahren. St. Pauli will, aber es fehlt die Genauigkeit und auch ein bisschen die Ruhe im Spiel nach vorn.

83. Minute:
Kalla im Laufduell gegen Knoll in Richtung des eigenen Tores. Das ist eine enge Sache, am Ende bleibt der Paulianer Sieger und verhindert damit eine dicke Chance für die Gäste.

81. Minute:
Freistoß auch auf der anderen Seite. Achenbach macht es aber ähnlich wie zuvor Halstenberg bei St. Pauli. Er spielt dem gegnerischen Torwart den Ball praktisch zu.

80. Minute:
auswechslung Marvin Knoll kommt für David Ulm ins Spiel

79. Minute:
St. Pauli lässt sich ewig Zeit für die Ausführung eines Freistoßes aus 30 Metern. Am Ende schießt dann Halstenberg direkt, zielt aber genau in die Arme von Riemann.

78. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

77. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Sebastian Maier ins Spiel

77. Minute:
ecke Danach Ecke für die Gäste, aber Jovanovic kommt links am Fünfer unter Bedrängnis nicht richtig zum Kopfball.

76. Minute:
Thorandt verlängert einen Freistoß von Schauerte per Kopf Richtung eigenes Tor. Der Ball geht aber nur auf und nicht ins Netz.

75. Minute:
Die Null steht mal wieder bei Sandhausen - hinten und vorne. Schon zuletzt gegen Dresden daheim hieß es 0:0. Was tut sich heute noch?

74. Minute:
Maier mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld in den Strafraum, Nöthe kann dort aber mit dem Ball nichts anfangen.

74. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

72. Minute:
chance Schindler mit Platz halbrechts vor dem Strafraum. Und da zieht er dann einfach mal ab, verpasst mit seinem Rechtsschuss das linke Eck aber um rund einen Meter.

71. Minute:
auswechslung Da ist der Wechsel: Verhoek kommt für Bartels, der einem jetzt nicht unbedingt als erster Wechselkandidat eingefallen wäre. St. Pauli damit jetzt mit zwei Spitzen.

70. Minute:
Bartels spielt sich rechts gut durch, flankt dann in den Rückraum, wo Tüting aber für Sandhausen klären kann.

69. Minute:
Vielleicht muss Frontzeck mal am Personal werkeln. Mit Verhoek sitzt der eigentliche Torjäger ja nach seiner Rückenverletzung zumindest wieder auf der Bank.

68. Minute:
Tüting mit der Schusschance nach der Ecke für die Gäste von rechts. Mit links schießt er den Ball aber unten rechts ein, zwei Meter am Tor vorbei.

68. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

67. Minute:
Nach der Drangphase von St. Pauli befreit sich Sandhausen jetzt wieder. So wie das heute bisher immer wieder Fall war. Und so ist das hier auch kein permantes Spiel auf ein Tor.

65. Minute:
Adler versucht es bei Sandhausen im Alleingang gegen drei Hamburger, bleibt links im 16er aber letztlich hängen.

64. Minute:
Viel Tempo immer wieder bei St. Pauli, aber es fehlt dann hin und wieder doch ein bisschen die Ruhe vor dem gegnerischen Tor.

63. Minute:
St. Pauli mit Nöthe auf links, der hat Platz, flankt dann aber etwas überhastet nur ans Außennetz.

61. Minute:
Thorandt kommt nach der Ecke zum Kopfball, kann den aber nicht aufs Tor platzieren. Riemann muss nicht eingreifen.

60. Minute:
ecke Langer Ball auf Schindler. Riemann ist aus seinem Tor heraus, verschenkt aber etwas leichtfertig diesmal eine Ecke.

58. Minute:
Flanke durch Ulm von links in den Strafraum der Hamburger. Aber da stehen zwei Abwehrspieler von St. Pauli um Jovanovic herum und lassen keinen Abschluss zu.

57. Minute:
Wieder Maier, diesmal mit rechts aus 22 Metern. Aber der Ball fliegt deutlich über das Tor des starken Riemann.

55. Minute:
Rzatkowski probiert es mit links vom rechten Strafraumeck, verzieht den Ball aber etwas nach links.

54. Minute:
Aber das ist das Signal für St. Pauli. Jetzt geht es wieder mit Macht nach vorn.

53. Minute:
chance Bartels am Strafraum auf Nöthe, der weiter auf Maier. Doch Riemann verkürzt geschickt den Winkel und pariert stark gegen St. Paulis Youngster.

51. Minute:
chance Erste Gelegenheit nach dem Wechsel - für die Gäste. Jovanovic wird von Ulm links geschickt, schießt dann aber unter Bedrängnis aus 14 Metern oben links vorbei.

50. Minute:
Noch tut sich wenig in diesem zweiten Durchgang. Sandhausen macht das weiter durchaus geschickt, steht nicht nur hinten drin.

49. Minute:
Weiter tolle Stimmung am Millerntor, die Fans singen ihr Team unermüdlich nach vorn. "Wir sind sooo St. Pauli". Aber das Führungstor fehlt eben immer noch.

47. Minute:
Rund 60 Prozent Ballbesitz für St. Pauli in der ersten Halbzeit, dazu 9:5-Torschüsse. Die Hamburger waren einem Treffer insgesamt schon einen Tick näher als Sandhausen.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat St. Pauli angestoßen.

Interessantes Spiel am Millerntor. St. Pauli begann stark und hörte noch stärker auf. Ein Tor gelang den Hamburgern trotz einiger guter Chancen aber nicht. Sandhausen tritt aber keinesfalls ängstlich auf, hatte zwischenzeitlich alles im Griff und wagte sich hin und wieder auch nach vorn. Und womöglich wird nach dem Spiel noch über eine vermeintliche Elfmeterszene gesprochen werden müssen, als Thorandt Ulm zu Fall brachte, der Pfiff des Schiedsrichters aber zum Entsetzen der Sandhäuser ausblieb. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Es ist ein durchaus unterhaltsames und spannendes Fußballspiel. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause. Bislang keine Tore zwischen St. Pauli und Sandhausen.

45. Minute:
chance Druckphase von St. Pauli. Nöthe passt von rechts flach an den Fünfer, wo Bartels in den Ball rutscht, ihn aber am kurzen Eck vorbeischiebt.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt in Durchgang eins.

45. Minute:
Noch einmal St. Pauli, aber Nöthe kommt an eine Halstenberg-Flanke von links nicht richtig mit dem Kopf dran.

44. Minute:
Da müssen die Sandhäuser erst einmal durchatmen. Mit Glück und Riemann steht es hier weiter 0:0.

43. Minute:
chance Das muss es doch sein - ist es aber nicht. Nach der Ecke kommt Halstenberg links am Fünfer an den Ball und drückt ihn mit links in Richtung Tor. Riemann steht allerdings goldrichtig und wehrt auf der Linie stehend mit dem Fuß ab.

43. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

42. Minute:
chance St. Pauli kann im eigenen Stadion kontern. Buchtmann legt vor dem 16er überlegt nach rechts, wo Schindler frei zum Schuss kommt, aus 13 Metern aber an Riemann scheitert.

40. Minute:
Buchtmann mit Ballverlust an der Mittellinie, aber der wird diesmal nicht bestraft. Trotzdem schleichen sich jetzt zunehmend Nachlässigkeiten im Spielaufbau bei den Hausherren ein.

39. Minute:
St.Pauli rechts im Strafraum, aber da trifft Nöthe nur Hübner und nicht das Tor - der Sandhäuser muss erst einmal behandelt werden.

38. Minute:
Die Anfangsphase gehörte hier St. Pauli, aber das Spiel ist mittlerweile völlig offen. Hier ist durchaus auch einiges drin für Sandhausen.

36. Minute:
chance Dann endlich auch mal wieder St. Pauli. Rzatkowski kommt nach zu kurzer Abwehr der Sandhäuser Defensive aus 15 Metern zum Schuss, zielt aber genau in die Arme von Riemann.

35. Minute:
ecke Nach der folgenden Ecke durch Schauerte von links packt Tschauner sicher zu.

34. Minute:
chance Wieder die Gäste mit einem schnellen Vorstoß. Tüting spielt von links flach in den Hamburger Strafraum, wo Ulm von Thorandt durchaus robust zu Fall gebracht wird. Schiri Cortus entscheidet zur Verwunderung der Sandhäuser aber nicht auf Elfmeter.

32. Minute:
chance Halstenberg leitet die beste Chance der Gäste mit einem haarsträubenden Rückpass ein. Adler kommt danach an den Ball, aber zunächst nicht zum Tor durch. Am Ende hat er dann aber doch noch die Schusschance, zielt mit rechts aus 14 Metern aber oben rechts vorbei.

31. Minute:
auswechslung Sandhausen muss wechseln. Kulovits hat es nach dem Foul von Bartels vorhin dann doch heftiger erwischt. Der Kapitän muss runter, wird durch Stiefler ersetzt.

29. Minute:
Die letzten zehn Minuten gehörten hier ganz klar den Gästen, St. Pauli lässt sich mit einem Mal selbst erstaunlich weit zurückdrängen.

28. Minute:
Faire Aktion von Adler. Nachdem der Schiedsrichter auf Ecke für Sandhausen entschieden hatte und die Paulianer deshalb protestieren, zeigt Adler selbst an, dass es Abstoß geben muss. Schöne Szene, die auch mit Beifall bedacht wird.

26. Minute:
Maier kann weitermachen und erlebt auf dem Platz mit, wie Sandhausen immer mutiger wird. Ein Schussversuch von Adler aus 18 Metern ist aber komplett harmlos.

25. Minute:
Ulm hat Maier beim Schussversuch verletzt und der Paulianer muss anschließend erst einmal behandelt werden - kurze Spielunterbrechung.

24. Minute:
Schauerte mit der Ecke von links, die ebenfalls auf das Tor gezogen ist. St. Pauli bringt den Ball zunächst aus dem 16er heraus, aber Ulm hat noch mal die Schusschance, wird aber abgeblockt.

24. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

23. Minute:
gelb Bartels verkürzt nach Gelben Karten. Gegen Kulovits war er mit gestrecktem Bein voraus in den Zweikampf gegangen.

22. Minute:
Die Gäste mit Tüting auf links, aber der flankt dann zu alibimäßig nach innen. St. Pauli kann klären.

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Beide Mannschaften sind hier sehr engagiert und so langsam wagen sich auch die Gäste mal etwas weiter nach vorn.

18. Minute:
ecke Achenbach mit der Ecke von rechts, die er mit links auf den kurzen Pfosten zieht. Aber da ist Tschauner zur Stelle und packt sicher zu.

17. Minute:
Jetzt mal die Gäste mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld. Mehr als eine Ecke springt aber zunächst nicht heraus für Sandhausen.

16. Minute:
Zwei Chance für St. Pauli - drei Gelbe Karten für Sandhausen. Daraus kann man schon entnehmen, in welche Richtung das Spiel hier läuft.

15. Minute:
chance Maier schießt den Freistoß mit rechts direkt und zwingt Riemann im Tor von Sandhausen zu einer Faustparade. Der Abpraller kommt zu Thorandt, der den Ball aus acht Meter dann aber links neben das Tor setzt.

14. Minute:
gelb Schauerte legt Maier - wieder Gelb für Sandhausen. Und Freistoß für St. Pauli links am Strafraum.

13. Minute:
Mit allen elf Spielern stehen die Gäste zweitweise in der eigenen Hälfte. Da wird es dann natürlich eng für die Paulianer, die deshalb immer wieder den Weg über die Flügel suchen.

11. Minute:
gelb Ulm steigt hart mit gestrecktem Bein gegen Halstenberg ein und sieht dafür als zweiter Sandhäuser Spieler frühzeitig die Gelbe Karte.

9. Minute:
Sandhausen wartet hier natürlich ab und setzt auf Konter. Das Spiel machen müssen die Hamburger, was zu Beginn auch ganz ordentlich aussieht.

7. Minute:
gelb Kulovits langt im Mittelfeld gegen Kalla zu. Das gibt Gelb und der Kapitän der Gäste hat sich dabei auch noch selbst weh getan.

6. Minute:
Die Hausherren müssen heute auch ein bisschen darauf achten, sich vom eigenen Anhang nicht zu stürmisch nach vorne peitschen zu lassen. Das ging zuletzt gegen Paderborn schief, als St. Pauli eine 1:2-Heimniederlage kassierte.

5. Minute:
Wieder Maier, diesmal über links selbst als Passgeber. Aber der Ball kommt im Strafraum nicht beim Mitspieler an.

3. Minute:
In der Vorsaison gewann St. Pauli das Heimspiel gegen Sandhausen durchaus nur mit Mühe 2:1. Das Rückspiel ging für die Hamburger dann sogar 1:4 verloren. Das waren allerdings die bislang einziger Pflichtspiele der beiden Teams gegeneinander.

2. Minute:
chance Erste gute Möglichkeit für die Hausherren. Schindler bringt den Ball von rechts flach vor das Tor. Da kommt Maier auch mit dem langen Bein dran, setzt den Ball aber im Fallen und unter Bedrängnis aus fünf Metern über das Tor.

1. Minute:
Tolle Atmosphäre - wie immer am Millerntor. Wettermäßig stehen die Zeichen auf Herbst. Es sind 13 Grad und es ist feucht.

1. Minute:
Der Ball rollt, Sandhausen hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Hells Bells von AC/DC erklingt. Es ist angerichtet.

Gegner Sandhausen liegt mit bislang 13 Punkten am Ende des breiten Mittelfeldes in der Zweiten Liga. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz hat vor allem in der Defensive ihre Stärken, kassierte in elf Spielen nur elf Gegentore. Dafür hapert es im Sturm: nur acht Treffer stehen bislang zu Buche - Ligaminus. "Unser oberstes Ziel muss es sein, den Gegner durch unsere Spielweise nicht unnötig aufzubauen, keine Hektik aufkommen zu lassen und sich auf die eigenen Stärken zu besinnen", sagt Schwartz. Mal sehen, ob mit dieser Taktik heute am Millerntor etwas zu holen sein wird.

Der FC St. Pauli möchte heute gegen den SV Sandhausen endlich einmal eine kleine Serie starten. Denn auch wenn die Hamburger in der aktuellen Zweitligatabelle auf einem ordentlichen fünften Platz stehen, so konnten sie in dieser Saison doch bisher noch nie zwei Spiele in Folge gewinnen. Nach dem 4:2-Sieg in Fürth ist Trainer Michael Frontzeck durchaus zuversichtlich: "Wir gehen mit viel Optimismus ins Spiel. Die Mannschaft ist ein einer guten Verfassung und wird mit dem Hochgefühl aus Fürth in die Begegnung gehen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen den SV Sandhausen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal