Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Dynamo Dresden - Energie Cottbus: Das Derby im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Dresden - Cottbus 1:0

28.10.2013, 08:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Poté (72.)

27.10.2013, 13:30 Uhr
Dresden, glücksgas stadion
Zuschauer: 29.593

Das war es hier vom Live-Ticker! Gleich geht es weiter mit der Bundesliga Freiburg gegen Hamburg...

Dynamo Dresden gewinnt knapp aber durchaus nicht unverdient mit 1:0 gegen Energie Cottbus nach hart umkämpften und rassigen neunzig Minuten Derbyfußball. Beide Mannschaften begegneten sich weitestgehend auf Augenhöhe. Dresden hatte allerdings das Quentchen mehr anzubieten, um die entscheidende Bude zu machen. Die Sachsen geben die Rote Laterne wieder ab, Cottbus steckt mitten im Abstiegsstrudel.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Dedic ist gestartet, der Steilpass ist jedoch zu lang, Kepper Renno ist eher am Spielgerät.

90. Minute:
Langer Ball von Buljat in die Spitze, Möhrle taucht auf, doch Kirsten ist vor dem Cottbusser am Ball.

89. Minute:
Zwei Minuten gibt es jetzt noch mal an regulärer Nachspielzeit oben drauf!

87. Minute:
Energie wirft alles nach vorne, beißt sich aber an der Dynamo-Abwehr nach wie vor die Zähne aus.

86. Minute:
Cottbus drückt, kann aber den finalen Pass nicht anbringen. Dresden hat nun die Räume zum Kontern.

85. Minute:
Die Spielzeit wird nun offiziell mit der 85. Minute angegeben!

90. Minute:
Die fünfte Minute der Nachspielzeit läuft, Dresden ist weiter am Drücker. Ouali treibt an und schickt Gueye auf die Reise. Der Pass ist aber zu lang - Toraus!

90. Minute:
gelb Möhrle räumt Ouali ab, sieht dafür zu Recht den Gelben Karton!

90. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel bei Dresden: Torschütze Pote geht vom Platz, Aoudia kommt in den Sturm.

90. Minute:
Die Nachspielzeit läuft, angezeigt ist noch nichts!

89. Minute:
Dresden macht mächtig Druck, will mit einem zweiten Treffer den Sack zumachen.

88. Minute:
Dedic ist auf und davon, Buljat rauscht von der Seite heran und trennt den Dresdner konsequent aber fair vom Ball.

87. Minute:
auswechslung ...und Jendrisek ersetzt Banovic.

87. Minute:
auswechslung Doppelwechsel bei Cottbus: Bickel kommt für Stiepermann auf den Platz...

87. Minute:
Weiter geht es mit einem Schiedsrichterball in der 87. Minute. Wieviel nachgespielt wird, dürfte gleich angezeigt werden!

Die Mannschaften kommen wieder zurück - gleich geht es weiter...

Cottbus' Kapitän Möhrle kommt auf den Platz mit einem Stadionmikrofon und richtet ein paar eindringliche Worte an die Energie-Fans.

Weiterhin ist der Platz leer, die Situation in der Cottbusser Fankurve hat sich inzwischen beruhigt. Bald dürften die Teams wieder auf den Platz zurückkehren...

Die Akteure verschwinden erst einmal in den Katakomben, wie es weitergeht steht in den Sternen!

74. Minute:
Nervig! Wieder muss Schiri Brych das Spiel unterbrechen, weil Böller und Bengalos auf den Platz fliegen - erneut aus dem Cottbusser Fanblock.

73. Minute:
Dresden führt nicht unverdient, hat insgesamt mehr investiert.

72. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Das 1:0 für Dresden durch Pote! Ouali geht über links, lässt Schulze stehen und flankt an den Elfmeterpunkt. Pote köpft mit Macht, der Ball geht über die Schulter von Bittroff in einer Bogenlampe über Renno hinweg ins Tor.

71. Minute:
Sanogo mit einem harten Kopfball aus vollem Lauf aus zehn Metern, Kirsten ist wieder mit einem klasse Reflex dabei. Aber: Ein Treffer hätte nicht gezählt, Sanogo stand im Abseits, die Fahne ging hoch.

70. Minute:
20 Minuten sind noch zu spielen! Dresden kontert, Pote schließt diesen mit einem Schuss aus 17 Metern ab, der Ball geht deutlich übers Tor.

69. Minute:
ecke Stiepermann tritt die Ecke dann selbst allerdings wenig erfolgreich.

68. Minute:
chance Stiepermann mit einem Hammerschuss aus 19 Metern, Kirsten lenkt mit den Fingerspitzen den Ball noch über den Querbalken.

67. Minute:
Mit einem Schiedsrichterball geht es wieder weiter. Die Situation hat sich beruhigt, Strafen für den Verein wird es bestimmt geben.

65. Minute:
Spielunterbrechung! Knallkörper und Bengalos werden im Cottbuser Fanbereich gezündet und aufs Spielfeld geworfen. Schiri Dr. Brych muss abpfeifen, um abzuwarten, bis sich die Situation beruhigt hat.

64. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 29.593!

63. Minute:
Das Match ist wieder vollkommen ausgeglichen! Das dürfte eine heiße Schlussphase werden, ein Unentschieden will keiner...

62. Minute:
peter123 fragt: 'Wieso musste eigentlich Menz so früh raus?' Menz klagte über Schwindel, hatte keinen sicheren Stand mehr und ließ sich deshalb auswechseln.

61. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei den Gastgebern: Der offensivere Müller ersetzt Trojan.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Hier ist richtig Pfeffer drin, den Siegtreffer haben weiterhin beide Mannschaften auf dem Fuß.

59. Minute:
Der Konter der Gäste läuft: Takyi steht plötzlich allein vor Keeper Kirsten, der aber mit vollem Einsatz den Abschluss verhindert.

58. Minute:
chance Das hätte der Führungstreffer sein müssen! Trojan wird halblinks geschickt, passt quer an den Fünfer. Koch rauscht um Millimeter am Ball vorbei, das Tor stand leer.

57. Minute:
Dresden macht wieder ordentlich Druck. Dedic verpasst knapp nach Flanke von Ouali, Renno geht mit einer Faust dazwischen.

56. Minute:
gelb Buljat mit dem groben Foulspiel an Dedic - Gelb!

54. Minute:
Vielleicht Dresden? Pote geht über halbrechts, zieht in den Strafraum und spielt den Querpass. Buljat blockt in letzter Not. Klasse Aktion von Beiden!

53. Minute:
Viel Tempo ist im Spiel, beide Mannschaften spielen auf Sieg. Tore werden bestimmt noch fallen - wer fängt an?

52. Minute:
chance Takyi hat die Führung auf dem Fuß, scheitert aber aus halblinker Nahposition an einem klasse Reflex von Kirsten.

52. Minute:
Dynamo erwischt auch im zweiten Abschnitt den besseren Start.

51. Minute:
Trojan mit einer hohen Freistoßflanke aufs Tor von Renno, der die Kugel sicher wegfischt.

50. Minute:
gelb Noch während Bittroff vom Feld humpelt, bekommt er noch den Gelben Karton gezeigt.

49. Minute:
Schiri Brych hat die Situation aber schnell unter Kontrolle. Gueye steht wieder, Bittroff muss draußen behandelt werden.

48. Minute:
Viel Aufregung auf dem Platz nach einem Check von Bittroff gegen Gueye. Beide Spieler liegen am Boden, die Mitspieler reiben sich verbal.

47. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin erstklassig, beide Fanlager geben alles.

46. Minute:
chance Knapp! Stiepermann mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den ersten Pfosten, Sanogo kommt zum Kopfball, doch Keeper Kirsten ist auf dem Posten und im Nachfassen sicher.

46. Minute:
gelb Schulz mit Ellenbogeneinsatz gegen Stiepermann - Gelb!

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die 2. Halbzeit an. Cottbus hat Anstoß.

Dynamo Dresden und Energie Cottbus gehen mit einem leistungsgerechten torlosen Unentschieden nach durchaus temporeichen ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Dresden erwischte zunächst den besseren Start und erspielte sich auch gute Torszenen, nutzte diese aber nicht. In der Folge hielt Cottbus besser dagegen, es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit weiteren guten Szenen auf beiden Seiten. Hier ist noch alles drin ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dr. Brych pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

43. Minute:
Ecke für Dresden durch Ouali von links an den Elfmeterpunkt. Pote schraubt sich am höchsten, köpft aber direkt in die Arme von Renno.

42. Minute:
Energie macht aber aus der Drucksituation nichts, der tödliche Pass will nicht gelingen.

40. Minute:
Dresden kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Rund 2.000 Cottbus-Fans feuern ihr Team lautstark an.

39. Minute:
chance Banovic führt den Freistoß aus 30 Metern aus, die Kugel flattert auf den Kasten von Kirsten zu, der per Faustabwehr auf Nummer sicher geht.

39. Minute:
gelb Ouali fährt in die Parade von Buljat - Gelb!

38. Minute:
Energie hat sich nun ein Übergewicht erspielt, drückt auf den Führungstreffer, doch zwingende Torszenen stellen sich nicht ein.

37. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Dresden: Gueye kommt für Menz ins Spiel.

36. Minute:
Takyi setzt zum Schuss an am gegnerischen 16er, Trojan geht im entscheidenden Moment dazwischen und verhindert den Abschluss.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Kruska mit dem Pass an den 16er, Rivic kann sich gegen Susac nicht durchsetzen.

34. Minute:
Takyi mit einer brandgefährlichen Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in die Mitte, Keeper Kirsten faustet die Kugel mit Macht aus der Gefahrenzone.

33. Minute:
Beide Mannschaften forcieren wieder das Tempo, es geht hin und her, allerdings auch bedingt durch viele Abspielfehler.

31. Minute:
Banovic mit dem Schuss aus der zweiten Reihe, Keeper Kirsten muss nicht eingreifen.

30. Minute:
chance Kaum ausgesprochen, schon haut Dedic aus 18 Metern einen klasse Schuss raus, die Kugel geht einen Meter über den Querbalken.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die Partie ist ausgeglichen und plätschert derzeit ein wenig vor sich hin.

28. Minute:
Schulz treibt links an und nimmt Koch mit, der mit Ouali mal wieder die Seite gewechselt hat. Doch seine Flanke landet direkt in den Armen von Renno.

28. Minute:
Alles halb so schlimm, Kruska ist wieder dabei.

27. Minute:
Die Partie läuft wieder an, Cottbus spielt zunächst mal in Unterzahl.

26. Minute:
Kruska hat wohl einen Schlag an den Kopf bekommen, wird immer noch benommen vom Platz geführt.

25. Minute:
Spielunterbrechung! Kruska hat es in einem Zweikampf erwischt, liegt benommen am Boden. Die medizinische Abteilung rückt an...

25. Minute:
Sanogo hat halblinks viel Platz, zieht aber nicht weiter zum Tor sondern vom linken Strafraumeck ab. Die Kugel geht deutlich am linken Dreiangel vorbei.

23. Minute:
Trojan probiert es wieder mit dem langen Ball in die Spitze zu Dedic, diesmal ist es kein Abseits sondern zu ungenau gespielt, dass aus der Situation nichts wird.

22. Minute:
Das hohe Tempo der Anfangsphase kann Dresden nicht aufrecht erhalten, die Defensive der Gäste leistet ganze Arbeit.

21. Minute:
Dedic hat halbrechts Platz, zieht allerdings sehr ambitioniert aus halbrechter Position ab. Keeper Renno hält ohne Probleme.

21. Minute:
Langer Ball der Dresdner auf Pote in die Spitze, doch die Fahne geht hoch - Abseits.

20. Minute:
ecke Menz tritt die erste Ecke für Dresden von der linken Seite, doch schnell klären die Lausitzer die Situation.

18. Minute:
chance Takyi mit einem sehenswerten Flachschuss aus halblinker Position. Keeper Kirsten muss sich lang machen und packt sicher zu.

17. Minute:
ecke Die dritte Ecke von Cottbus durch Kruska kann Banovic nicht richtig verwerten.

16. Minute:
Eine gute Viertelstunde ist durch! Dresden hatte die besseren Torszenen und dominierte die ersten zehn Minuten. Doch Cottbus kommt langsam ins Spiel und hält besser dagegen.

16. Minute:
ecke Die zweite Ecke für die Gäste bringt nichts ein.

15. Minute:
Stiepermann wird auf die Reise geschickt, doch sein Schuss vom rechten Strafraumeck wird geblockt. Kruskas Nachschuss wird von Losilla zur Ecke abgefälscht.

14. Minute:
Energie kommt immer noch nicht richtig zum Zuge, offensiv geht gar nichts.

13. Minute:
Ouali setzt nach, es kommt aber nur ein Schüsschen aus der zweiten Reihe heraus. Der Ball kullert ins Toraus.

12. Minute:
Trojan mit einer schlechten Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Buljat köpft das Leder aus der Gefahrenzone.

11. Minute:
Ouali setzt sich auf seiner linken Seite gegen zwei Mann gekonnt durch, seinen Pass an den Fünfer verpasst Pote um einen Schritt.

10. Minute:
Sanogo tankt sich von rechts in den Strafraum und überläuft Susac, seinen Querpass fängt dann Bregerie ab.

9. Minute:
Plötzlich ist Pote rechts auf und davon, flankt scharf in die Mitte, Ouali schraubt sich hoch, der Ball rutscht ihm jedoch über den Scheitel.

8. Minute:
Cottbus hält nun gut dagegen, Dresdens anfänglicher Schwung ist erst einmal dahin.

7. Minute:
Die Ecke hat Brisanz, Banovic mit dem Kopfball vom Elfmeterpunkt. Der Ball geht aber deutlich rechts am Kasten vorbei.

6. Minute:
ecke Rivic zieht vom 16er ab, von Bregerie abgefälscht landet die Kugel im Toraus. Erste Ecke des Spiels!

5. Minute:
Dynamo ist klar tonangebend in der Anfangsphase, Cottbus orientiert sich noch.

4. Minute:
Auch Losilla probiert es aus der Distanz, diesmal muss Keeper Renno nicht eingreifen.

3. Minute:
chance Trojan feuert aus der zweiten Reihe, Keeper Renno muss sich ganz lang machen und pariert den strammen Schuss klasse.

2. Minute:
Cottbus: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Schulze, Buljat, Möhrle und Bittroff ? defensives Mittelfeld mit Kruska und Banovic, offensiv davor Takyi, auf den Außen Stiepermann und Rivic ? im Sturm Sanogo. Im Tor steht Renno. Änderungen: Renno, Takyi und Sanogo für Almer, Bickel und Mosquera.

2. Minute:
Dresden: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Menz, Bregerie, Susac und Schulz ? zentrales Mittelfeld mit Trojan und Losilla, auf den Außen Koch und Ouali ? im Sturm Pote und Dedic. Im Tor steht Kirsten. Änderungen: Menz und Trojan für Schuppan und Hartmann.

1. Minute:
chance Erster Schuss von Losilla aus halbrechter Position - Außennetz!

1. Minute:
Es ist sonnig und sehr mild. Das Stadion ist fast ausverkauft, der Rasen präsentiert sich von seiner guten Seite.

1. Minute:
Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die 1. Hälfte an. Dresden hat Anstoß.

Bilanz: Cottbus liegt in der Statistik in Front, 2-2-4 Spiele und 6:9 Tore. Die Kapitäne: Bregerie bei Dresden und Möhrle bei Cottbus.

FC Energie Cottbus ist zwar seit drei Ligaspielen ungeschlagen, holte zuletzt aber nur zwei Unentschieden in Folge. Mit 13 Punkten steht Cottbus auf dem 14. Tabellenrang ? zu wenig für die ambitionierten Lausitzer. Bei Dynamo Dresden soll nun der erste Auswärtssieg in dieser Saison gelingen. Energie-Trainer Bommer muss auf folgendes Personal verzichten: Susic (Reha), Farina (Wadenprobleme) und Mrowca (Kreuzbandverletzung). Stammkeeper Almer fällt wegen eines Infekts kurzfristig aus.

Beim Tabellenletzten Dynamo Dresden zeigt die Formkurve nach oben: Am vorvergangenen Spieltag gelang den Sachsen mit dem 2:0 gegen VfR Aalen der erste Saisonsieg, gegen Sandhausen am letzten Spieltag holte Dynamo einen weiteren Zähler. Das Positive: Zweimal in Folge gab es kein Gegentor, die Defensive steht also. Das Negative nach dem Sandhausen-Spiel: Die Offensive lässt zu viele Chancen liegen, hier besteht noch Nachholbedarf. Mit nunmehr neun Punkten beträgt der Abstand zum rettenden Ufer weiterhin vier Punkte. Dresden-Trainer Janßen muss auf folgendes Personal verzichten: Fiel und Kempe (Aufbautraining).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Dynamo Dresden gegen Energie Cottbus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal