Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Gladbach - Frankfurt 4:1

28.10.2013, 08:18 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

4:1

1:0 Arango (11.)

1:1 Aigner (15.)

2:1 Wendt (18.)

3:1 Herrmann (60.)

4:1 Raffael (66.)

27.10.2013, 17:30 Uhr
Mönchengladbach, Borussia-Park
Zuschauer: 53.418

Das war's vom zehnten Spieltag der Bundesliga, morgen steht der Ticker aber schon wieder bereit, ab 20.00 Uhr läuft die Berichterstattung vom Montagsspiel in der 2. Liga. Der 1. FC Kaiserslautern muss dabei in Bochum antreten, von hier aus aber erstmal Tschüß und bis bald.

Mit 4:1 gewinnt Borussia Mönchengladbach letztlich auch in dieser Höhe verdient gegen die Frankfurter Eintracht, gerade in der zweiten Halbzeit drehte die Fohlen-Elf nach schläfrigem Beginn richtig auf und schoss den Gegner regelrecht ab. Frankfurt war hier lange gut dabei, lief den Gastgebern dann aber doch ins offene Messer und ließ sich schulmäßig auskontern. Beste Spieler bei den Gladbachern waren Wendt und der agile Herrmann, insgesamt dominierte man aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Partie. Die Borussia klettert zur Belohnung auf Platz vier, für Frankfurt bleibt nach fünf Spielen ohne Dreier nur der 14. Platz.

90. Minute:
Das wird auch nix mehr, Schiri Zwayer pfeift die Partie pünktlich ab.

90. Minute:
Es geht in die Schlussminute, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

89. Minute:
Gladbach dagegen mit Kruse und Xhaka auf der Jagd nach dem fünften Treffer, der Schuss des Schweizers aus 22 Metern geht aber über die Kiste.

88. Minute:
Frankfurt fährt Angriffe ohne die letzte Konsquenz, Lakic und Inui mit halbherzigen Abschlüssen.

87. Minute:
Immer noch steht Gladbachs Trainer Favre gestikulierend an der Seitenlinie, der Schweizer steht auch bei diesem Spielstand noch voll "unter Strom".

86. Minute:
Arango wird mit Applaus verabschiedet, für ihn kommt mit de Jong noch ein "echter" Angreifer.

86. Minute:
auswechslung Luuk de Jong kommt für Juan Fernando Arango ins Spiel

85. Minute:
chance Kruse mit einer Hereingabe von der linken Seite, Herrmann grätscht vor dem Tor in den Ball, setzt ihn aus sieben Metern aber über das Tor.

84. Minute:
Gladbach will nochmal wechseln, Coach Favre sieht auch immer noch nicht zufrieden aus.

83. Minute:
Aigner nochmal mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld, Jantschke fängt den hohen Ball aber mit dem Kopf vor dem lauernden Lakic ab.

82. Minute:
Rode mit einem Offensivfoul an Jantschke, der seinen Job in der Innenverteidigung hier gut erfüllt hat.

81. Minute:
Younes geht auf der rechten Seite bis zur Grundlinie, sein Rückpass vor das Tor kommt dann aber nicht zu einem Mitspieler.

80. Minute:
Noch sind zehn Minuten zu spielen, das ist hier aber jetzt ein besseres Auslaufen.

79. Minute:
Frankfurts Jung sieht Gelb für ein taktisches Foul im Mittelfeld.

79. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Jung

78. Minute:
Noch ein positionsbezogener Wechsel bei den Hausherren, der junge Younes kommt für Raffael.

78. Minute:
auswechslung Amin Younes kommt für Raffael ins Spiel

77. Minute:
Marx kommt für Brouwers und übernimmt auch dessen Position in der Innenverteidigung.

77. Minute:
auswechslung Thorben Marx kommt für Roel Brouwers ins Spiel

76. Minute:
Die anschließende Ecke für die Gäste bleibt ohne Folgen, Brouwerws kommt nicht mehr auf den Platz zurück.

76. Minute:
Brouwers hat sich bei seiner Rettungsaktion weh getan, es sieht so aus, als wenn bei der Borussia gewechselt werden muss.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

75. Minute:
Brouwers fängt einen für Aigner gedachten langen Ball mit vollem Risiko zur Ecke ab.

74. Minute:
Frankfurt wechselt, Lakic kommt für den heute kaum in Erscheinung getretenen Meier.

74. Minute:
auswechslung Srdjan Lakic kommt für Alexander Meier ins Spiel

73. Minute:
Frankfurt setzt sich in der gegnerischen Hälfte gar nicht mehr richtig ein, man will sich hier nicht noch einmal auskontern lassen.

72. Minute:
Feierstimmung im Borussia-Park, die Gladbacher Fans besingen ihre Helden und sind siegessicher.

71. Minute:
Zambrano stoppt Wendt 20 Meter vor dem Tor der Gladbacher, der Innenverteidiger ist heute noch einer der Besten bei der Eintracht.

70. Minute:
Systemfußball bei der Borussia, für die Gäste wird das hier jetzt ein schwerer Gang.

69. Minute:
Jetzt läuft der Ball sicher durch die Reihen der Gastgeber, die Frankfurter können kaum mehr eingreifen.

68. Minute:
Noch bleiben den Gästen hier über 20 Minuten, das 4:1 durch Raffael war aber zumindest eine Vorentscheidung.

67. Minute:
Das war schwach verteidigt von den Frankfurtern, Herrmann und Raffael wirkten wesentlich entschlossener.

67. Minute:
auswechslung Takashi Inui kommt für Tranquillo Barnetta ins Spiel

66. Minute:
tor Tooooooooor, Raffael mit dem 4:1 für die Borussia! Aus sieben Metern halbrechter Position trifft er gegen vier Frankfurter, Herrmann hatte von der Grundlinie die Vorarbeit geleistet.

65. Minute:
Arango hilft hinten mit aus, die Gladbacher jetzt mit viel Einsatz und Laufbereitschaft.

64. Minute:
User max fragt nach den Mannschaftsführern. Bei der Eintracht ist das Sebastian Jung, als Kapitän der Gladbacher trägt heute Innenverteidiger Roel Brouwers die Verantwortung.

63. Minute:
Frankfurt verkrampft, das sieht im Moment nicht so aus, als ob die Hessen eine Antwort auf das 1:3 parat hätten.

62. Minute:
Herrmann jetzt natürlich im Aufwind, auf der rechten Seite holt er gegen zwei Mann einen Einwurf heraus.

61. Minute:
User madman fragt nach den äußeren Bedingungen. Im ersten Durchgang hat es hier in Strömen geregnet, inzwischen ist es bei etwa 15 Grad nur noch nass, der Rasen ist aber natürlich rutschig und schwer bespielbar.

61. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Rode

60. Minute:
tor Tooooooooor, Herrmann trifft unwiderstehlich zum 3:1 für die Borussia. Das war der erwartete Konter, Kruse mit dem Pass auf den Schützen, Herrmann trifft dann mit einem Hammer aus 14 Metern.

59. Minute:
chance Xhaka mit Gewalt, sein Flachschuss aus 26 Metern halbrechter Position streicht nur knapp am langen Pfosten vorbei, die bisher beste Gelegenheit im zweiten Durchgang.

58. Minute:
Gladbach wirkt weiter fast gehemmt, die Hausherren wollen den Gegner offenbar hinten raus locken um schnelle Konter zu fahren.

57. Minute:
Wendt startet dann mal wieder auf der linken Seite, muss dann aber angesichts fehlender Anspielstationen den Ball zurück passen.

56. Minute:
Arango macht es auf der anderen Seite nicht besser, sein Schuss aus 25 Metern halblinker Position landet in der zweiten Etage.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, die Gastgeber agieren weiter eher zögerlich, Meier setzt unterdessen einen Kopfball doch um drei Meter am Tor vorbei.

54. Minute:
Gelb für Gladbachs Kruse, der seinen Gegenspieler Zambrano im Mittelfeld umgerissen hat.

54. Minute:
gelb Gelb für Max Kruse

53. Minute:
Gladbach hat hier über die gesamte Spielzeit gesehen mehr Ballbesitz, im Moment sind die Frankfurter aber das aktivere Team.

52. Minute:
Arango mit einem öffnenden Pass auf die rechte Seite, Herrmann bringt den Ball von dort aber nicht zu einem Mitspieler.

51. Minute:
Frankfurt macht in der zweiten Hälfte viel Druck nach vorne und drängt die Gastgeber zurück, Torgefahr springt dabei zumindest bisher aber nicht heraus.

50. Minute:
Zambrano am Boden, Jantschke hatte ihn da gehalten, wieder liefern sich hier zwei Akteure so ein Privatduell.

49. Minute:
Riskanter Rückpass von Flum zum eigenen Keeper, Kruse wäre da beinahe noch dazwischen gespritzt, Trapp schlägt den Ball dann aber aus seinem Strafraum.

48. Minute:
User Pater fragt, warum bei der Eintracht Russ ausgewechselt wurde. Das hatte wohl taktische Gründe, Russ war mit der Entscheidung seines Trainers auf jeden Fall überhaupt nicht einverstanden.

47. Minute:
Oha, Korb bei seinem Startelf-Debüt mit seinem ersten Torschuss, aus 20 Metern halbrechter Position setzt er den Ball aber über den Kasten.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Borussia-Park, Anstoß hatten jetzt die ganz in Weiß gekleideten Gladbacher.

Mit 2:1 führt Borussia Mönchengladbach nach 45 Minuten im Heimspiel gegen die Frankfurter, der Zwischenstand geht nach den bisher gezeigten Leistungen so auch in Ordnung. Gladbach begann furios, ging früh in Führung und setzte auch nach dem Ausgleichstreffer durch Aigner gleich wieder nach. Wendt erzielte mit einem Gewaltschuss das 2:1, anschließend verloren beide Teams den Faden und beharkten sich auf rutschigem Boden. Spannung ist trotzdem weiter garantiert, wir melden uns pünktlich mit dem Wiederanpfiff wieder zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit im verregnten Borussia-Park.

45. Minute:
Barnetta bringt den Ball hoch vor das Tor, Xhaka befördert die Kugel mit dem Kopf aber umgehend wieder aus der Gefahrenzone.

45. Minute:
Freistoß für die Eintracht von der rechten Seite, Barnetta legt sich den Ball zurecht.

45. Minute:
Jetzt aber, eine Minute geht das Spektakel hier noch weiter.

45. Minute:
Regulär läuft die letzte Minute im ersten Durchgang, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

44. Minute:
Kruse kann einen Steilpass in den 16er nicht erlaufen, für die Gladbacher ergeben sich jetzt natürlich Räume zum Kontern.

43. Minute:
Frankfurt will noch vor dem Seitenwechsel den erneuten Ausgleich erzielen, die Hessen rennen aber doch etwas konzeptlos an.

42. Minute:
chance Kadlec mit der Chance für die Eintracht, sein Kopfball aus sieben Metern halbrechter Position wird aber von ter Stegen aus der kurzen Ecke gekratzt.

41. Minute:
Noch fünf Minuten im ersten Durchgang, es ist inzwischen eine eher zerfahrene und hektische Partie auf schwer bespielbarem Boden.

40. Minute:
Flum übernimmt auch gleich die Position seines Vorgängers, Meier dann mit einem zu hoch angesetzten Torschuss aus 24 Metern zentraler Position.

39. Minute:
Wechsel bei der Eintracht, Flum kommt für den damit gar nicht einverstandenen Russ.

39. Minute:
auswechslung Johannes Flum kommt für Marco Russ ins Spiel

38. Minute:
Arango sieht Gelb für ein Offensivfoul an Zambrano im Strafraum der Gäste.

38. Minute:
gelb Gelb für Juan Fernando Arango

38. Minute:
Jung mit einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite, Jantschke geht da riskant mit dem Kopf ran, Keeper ter Stegen verhindert anschließend den Eckball und bereinigt die Situation.

37. Minute:
User Enrico fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Auf der Homepage der Eintracht war von 2.666 mitreisenden Anhängern die Rede, tatsächlich sind es hier aber doch eher 4.000 Zuschauer, die die Frankfurter unterstützen.

36. Minute:
Herrmann bei den Gladbachern im Abseits, das war aber eine gaaanz knappe Entscheidung.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, nach dem turbulenten Auftakt ist es hier doch deutlich ruhiger geworden.

34. Minute:
Viele harte Zweikämpfe prägen auf dem rutschigen Boden jetzt die Partie, der Spielfluss ist auf beiden Seiten in diesen Minuten dahin.

33. Minute:
Meier mit der nächsten überharten Aktion eines Frankfurters, sein Foul an Xhaka wird aber nur mit einem Freistoß geahndet.

32. Minute:
Seitenwechsel von Anderson auf Jung, der kann den hohen Ball aber nicht kontrollieren, von seinem Kopf plumpst die Kugel ins Seitenaus.

31. Minute:
Dann wieder Fußball, Barnetta läuft sich 25 Meter vor dem Tor aber gegen zwei Gladbacher fest.

30. Minute:
Und Gelb für Zambrano gleich hinterher, der Frankfurter Innenverteidiger hatte Kruse im Mittelkreis im Stil eines Ringers attackiert.

30. Minute:
gelb Gelb für Carlos Zambrano

29. Minute:
Gelb für Aigner, der Wendt auf der Außenbahn von den Beinen geholt hat.

29. Minute:
gelb Gelb für Stefan Aigner

28. Minute:
Wendt mal wieder in der gegnerischen Hälfte, das Tor hat den Offensivgeist des Außenverteidigers geweckt.

27. Minute:
Raffael verspringt der Ball auf der linken Seite, das Geläuf macht es für den technisch starken Brasilianer hier nicht leicht.

26. Minute:
Die Eintracht jetzt wieder mit einer starken Phase, auf der anderen Seite bleibt Kruse in aussichtsreicher gegen Anderson hängen.

25. Minute:
Jung für die Gäste auf der rechten Seite, Meier wird dann aber im 5er wegen einer Attacke gegen ter Stegen zurück gepfiffen.

24. Minute:
Arango und Raffael im gekonnten Zusammenspiel am 16er der Gäste, der letzte Pass des Brasilianers komt dann aber nicht zum Mann.

23. Minute:
Dann fängt ter Stegen einen zu lang geratenen Ball in seinen Strafraum ab, die Gäste bleiben aber gefährlich.

22. Minute:
Aigner dann aber wieder für die Eintracht mit Torgefahr, seinen Schuss auf die kurze Ecke aus neun Metern halbrechter Position wehrt ter Stegen aber ab.

21. Minute:
Die Borussia mit 63% Ballbesitz und 5:1 Torschüssen, die Führung für die Gastgeber ist zweifellos verdient.

20. Minute:
20 Minuten sind gespielt, wenn das hier so weiter geht, sehen wir ja noch viele Tore!

19. Minute:
Die prompte Antwort der Borussia, Keeper Trapp macht die kurze Ecke aber auch sträflich frei.

18. Minute:
tor Tooooooooor, Wendt mit dem 2:1 für Gladbach! Und was für ein Hammer des Außenverteidigers, aus vollem Lauf und 12 Metern halblinker Position drischt er den Ball in die kurze Ecke.

17. Minute:
User smartie fragt nach der Spielkleidung. Mönchengladbach präsentiert sich hier ganz in Weiß, die Gäste aus Hessen tragen rot-schwarze Trikots und schwarze Hosen.

16. Minute:
Na, hier ist ja was los! Kruse mit dem nächsten Abschluss, aus der zweiten Reihe setzt er den Ball links am Tor der Gäste vorbei.

15. Minute:
tor Tooooooor, Aigner trifft nach einem Gewühl im Strafraum der Gastgeber zum 1:1 für die Eintracht. Meier hatte zuerst abgeschlossen, dann kommt Kadlec gegen ter Stegen zu Fall, Aigner staubt schließlich als lachender Dritter aus sieben Metern ab.

14. Minute:
Dann wird Barnetta auf der linken Seite von den Beinen geholt, der anschließende Freistoß kommt als hoher Ball in den 16er, wird von den Gladbacher aber abgefangen.

13. Minute:
Es regnet inzwischen in Strömen, die Gladbacher lassen sich davon aber sicher nicht die Stimmung vermiesen.

12. Minute:
Drittes Saisontor für Arango, die Mauer der Frankfurter stand da aber teilnahmslos Spalier.

11. Minute:
tor Tooooooor, Arango verwandelt den Freistoß direkt zum 1:0 für Mönchengladbach! Über die Mauer hinweg schlenzt er den Ball in die rechte Ecke, Keeper Trapp schaut da nur noch hinterher.

10. Minute:
Rode mit dem nächsten Foul an Kruse, diesmal gibt es Freistoß aus 25 Metern zentraler Position.

9. Minute:
Die erste Ecke für die Gastgeber bleibt ohne Folgen.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia M'gladbach

8. Minute:
Der Freistoß kommt als Flanke in den Strafraum gesegelt, die Frankfurter bereinigen die Situation auf Kosten eines Eckballs.

7. Minute:
Zambrano senst auf der rechten Abwehrseite der Gäste Kruse um, Freistoß für die Gladbacher aus aussichtsreicher Position.

6. Minute:
Barnetta mit der ersten Ecke für die Eintracht, vor dem Tor setzt sich aber Brouwers durch, Schiri Zwayer sieht dann einen Frankfurter im Abseits.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

5. Minute:
Dann mal die Eintracht im Vorwärtsgang, Barnettas für Kadlec gedachter Pass an den 16er kommt aber nicht, die Gäste bleiben aber zumindest in Ballbesitz.

4. Minute:
Arango mit einem Schuss in die zweite Etage, aus knapp 30 Metern halblinker Position war da wohl nicht mehr drin.

3. Minute:
Gladbach gibt sich angriffslustig, die Borussen rennen schwungvoll an und drängen den Gegner in dessen Hälfte zurück.

2. Minute:
Wendt mit einem Sturmlauf über seine linke Seite, ein erster Torschuss von Herrmann aus 18 Metern wird anschließend abgeblockt.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gäste, die den Ball erstmal zu Keeper Trapp zurück spielen.

1. Minute:
Los geht's im Borussia-Park, die letzte Partie des 10. Bundesligaspieltags läuft.

Stimmungsvolle Musik begleitet die Akteure beim Einlaufen in die Arena, es ist angerichtet, gleich kann es hier losgehen.

Als Schiedsrichter ist hier und heute Felix Zwayer für die Einhaltung der Regeln zuständig. Vor über 50.000 Zuschauern wird er die Partie gleich anpfeifen.

Angesichts der vier Ausfälle in der Defensive war Coach Favre gezwungen, seine Abwehr erneut umzustellen. Roel Brouwers und Tony Jantschke sind heute die Innenverteidiger, der junge Julian Korb gibt sein Startelf-Debüt und übernimmt die rechte Seite. Bei den Gästen ersetzt im Vergleich zum letzten Pflichtspiel Stefan Aigner den defensiveren Johannes Flum.

Verzichten muss Mönchengladbach auf die verletzten Alvaro Dominguez, Filip Daems, Havard Nordtveit und den geperrten Martin Stranzl. Frankfurt tritt hier verletzungsbedingt ohne Sonny Kittel, Jan Rosenthal, Pirmin Schwegler und Marc Stendera an.

Armin Veh hat als Trainer der Frankfurter die Stärken des Gegners erkannt: "Sie sind gut gestaffelt in zwei 4er-Reihen, schwer auszuspielen und zudem sehr kontergefährlich. Aber vielleicht ist ja am Sonntag auch alles anders", gab der smarte Coach der Hessen etwas spitzbübisch zu Protokoll.

Gladbachs Trainer Lucien Favre weiß, dass der heutige Gegner eine echte Herausforderung für seine Schützlinge darstellt: "Die Eintracht ist brandgefährlich. Im vergangenen Jahr ist sie verdient Sechster geworden, und im Sommer hat sie sich noch einmal gut verstärkt", so der Schweizer. Bisher hat seine Elf in dieser Saison aber alle Heimnspiele für sich entscheiden können: "Ich hoffe, dass wir diese Serie ausbauen können, auch wenn es nicht leicht wird."

Mönchengladbach hat immerhin zwei der letzten vier Ligaspiele für sich entscheiden können. Zuletzt allerdings unterlag die Fohlen-Elf in Berlin mit 0:1. Gegen die Eintracht haben die Borussen saisonübergreifend zuletzt dreimal in Folge gewonnen und dabei kein Gegentor kassiert.

Dass sie es besser können, haben die Frankfurter auf internationalem Parkett eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In der Europa League sind die Hessen dreimal angetreten und haben dreimal gewonnen, zuletzt wurde am Donnerstag Maccabi Tel Aviv mit einem 2:0 nach Hause geschickt. In der Liga dagegen reichte es am vergangenen Wochenende nur zu einem 1:1 gegen Nürnberg.

Zum Ausklang der zehnten Bundesligarunde treffen mit der Borussia und den Frankfurtern zwei Traditionsvereine aufeinander. Mönchengladbach könnte mit einem Dreier heute auf den vierten Rang vorrücken, die Eintracht will nach zuletzt vier Unentschieden in Folge ihrerseits aber endlich mal wieder dreifach punkten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 27. Oktober berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal