Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Energie Cottbus - VfL Bochum: Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Cottbus - Bochum 0:1

02.11.2013, 09:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Sukuta-Pasu (37.)

01.11.2013, 18:30 Uhr
Cottbus, Stadion der Freundschaft
Zuschauer: 9.200

Und das war es von hier. Bei uns folgt nun das Freitagsspiel der Bundesliga zwischen Dortmund und Stuttgart.

Der VfL Bochum gewinnt erstmals nach fünf erfolglosen Spielen wieder, das 1:0 bei Energie Cottbus geht insgesamt auch in Ordnung. Allerdings boten die 22 Akteure heute im Stadion der Freundschaft ein grottenschlechtes Fußballspiel. Die Lausitzer waren dabei noch einen Tick schwächer, weil sie das Spiel machen mussten und ihnen dabei insbesondere nach dem Rückstand nichts einfiel. Während der VfL sich ein wenig Luft verschafft, wird es nach dem vierten torlosen Spiel in Folge von Energie langsam kritisch für Trainer Rudi Bommer. Heute konnte er keinerlei Argumente für eine Weiterbeschäftigung sammeln. Mal sehen, wie das die Verantwortlichen sehen.

90. Minute:
Dann ist das Spiel vorbei. Bochum siegt 1:0 in Cottbus.

90. Minute:
chance Bittroff mit dem Mute der Verzweiflung und einem Schuss aus 30 Metern, der sich gefährlich senkt. Der Ball berührt noch leicht das rechte Lattenkreuz, aber er geht dann doch wieder nur vorbei.

90. Minute:
Die Bochumer haben sich schon wieder an der rechten Eckfahne festgesetzt und die Uhr tickt weiter. Noch zwei Minuten.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt und Sukuta-Pasu sucht schon gar nicht mehr den Weg zum Tor, sondern läuft die Eckfahne an. Das bringt ein paar Sekunden.

89. Minute:
Dann noch einmal Bittroff links im Strafraum. Aber da trifft er den Ball nicht richtig, Luthe hat wenig Mühe.

89. Minute:
Rivic mit der Ecke von rechts für Cottbus, Bochum lässt aber einmal mehr nichts zu.

88. Minute:
ecke Affane mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, der immerhin einen Eckball nach sich zieht.

88. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

88. Minute:
Rächt sich das nachlässige Spiel der Bochumer hier noch? Im Moment leben die Gäste vor allem davon, dass der Gegner so harmlos ist. Aber ein Freistoß und dann kann es ganz schnell gehen.

87. Minute:
Wieder eine Möglichkeit für Bochum, das Spiel zu entscheiden. Sukuta-Paus entschließt sich aber zu einem Weitschuss, statt den Angriff auszuspielen. Der Ball geht weit drüber.

86. Minute:
Die Cottbuser Fans haben die Schnauze voll und bringen das hier lautstark zum Ausdruck. Das hilft natürlich im Moment auch den eigenen Spielern nicht weiter.

85. Minute:
Bochum spielt den nächsten Konter schwach aus. Tasaka macht nach ungenauem Pass von Sukuta-Pasu noch das beste draus und schießt immerhin noch von links im 16er aufs Tor. Almer hält aber sicher.

84. Minute:
Rudi Bommer gibt von draußen noch mal lautstark Anweisungen, es sind womöglich die letzten als Trainer von Energie Cottbus. Es sei denn, dass da noch was kommt von seiner Mannschaft.

83. Minute:
auswechslung Onur Bulut kommt für Piotr Cwielong ins Spiel

82. Minute:
Sanogo fällt im 16er der Bochumer, Maltritz hatte da den Arm auch am Gegner. Aber der Ball war weit weg, das muss man nicht pfeifen.

80. Minute:
Noch zehn Minuten. Geht noch irgendwas bei Cottbus? Im Moment spricht wenig dafür, das ist heute noch mal deutlich schwächer als zuletzt gegen Dresden, 1860 und Union.

79. Minute:
Aydin legt von rechts quer in den Fünfer, wo aber alle verpassen - auch Sukuta-Pasu. Und wieder ist eine Chance zur Entscheidung vertan.

79. Minute:
Die Pfiffe werden lauter im Stadion der Freundschaft. Das ist ein enttäuschender Auftritt von Energie, noch ist aber wenigstens ein Punkt drin.

78. Minute:
Hoher Ball von Brinkmann in den 16er der Bochumer. Aber da ist kein Mitspieler auch nur in der Nähe.

76. Minute:
auswechslung Affane kommt bei Cottbus für Stiepermann, der in der zweiten Halbzeit auch abgebaut hat. Vor der Pause war er noch klar der beste Spieler bei den Hausherren.

75. Minute:
Noch fünfzehn Minuten in dieser Partie, die ein dem Tabellenstand angemessenes Niveau hat. Und das ist kein Kompliment.

74. Minute:
Cottbus lädt Bochum immer wieder ein, hier alles klar zu machen. Aber Bochum lehnt diese großzügigen Angebote bisher dankend ab.

73. Minute:
chance Nächste dicker offensiver Aussetzer bei den Bochumern. Sukuta-Pasu spielt von rechts gut auf Aydin, der hat am Fünfer Platz, spitzelt den Ball dort aber mit dem rechten Außenrist fünf Meter links am Tor vorbei.

73. Minute:
Cottbus spielt schwach, weil einfallslos nach vorne. Und Bochum spielt schwach, weil ungenau nach vorne. Sonst könnte hier womöglich schon alles klar sein.

72. Minute:
Ganz schwach von Freier, der eine gute Konterchance vergibt, weil er den Ball einem Cottbuser in die Füße spielt. Tasaka wäre ganz frei vor dem Tor von Energie gewesen, wenn der Ball da durchgekomme wäre.

71. Minute:
auswechslung Mirkan Aydin kommt für Ken Ilsö ins Spiel

70. Minute:
auswechslung Danny Latza kommt für Christian Tiffert ins Spiel

69. Minute:
Stiepermann regt sich auf, weil er von Tiffert klar gefoult wird, der Schiedsrichter-Assistent das aber tatsächlich übersehen hat. Unglaublich, aber sicherlich nicht spielentscheidend. Das passierte weit außerhalb des Bochumer Strafraums.

68. Minute:
ecke Schwache Ecke erneut von Cottbus. Da muss Energie mehr draus machen, wenn schon aus dem Spiel so wenig geht.

68. Minute:
Dann Sanogo rechts im Strafraum. In der Mitte steht Jendrisek ganz frei, der Pass kommt aber nicht durch, weil Maltritz rettet.

67. Minute:
Bochum macht das jetzt besser, steht nicht mehr ganz so tief und schafft es immer wieder, für Entlastung zu sorgen. Cottbus fällt im Moment aber auch nicht viel ein.

66. Minute:
chance Und wieder Bochum mit Sukuta-Pasu, der mit links aus 14 Metern rechts im Strafraum zum Schuss kommt, Almer aber nicht überwinden kann.

65. Minute:
Mal eine ganz gute Standardsituation der Bochumer. Tasaka bringt die Ecke scharf vor das Cottbuser Tor. Da verlängert Maltritz weiter in den Fünfer, doch Sukuta-Pasu verpasst dort dann knapp.

64. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

63. Minute:
gelb Möhrle mit dem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Sukuta-Pasu. Das gibt Gelb - für den Cottbuser Kapitän zieht das eine Sperre für das nächste Spiel nach sich.

62. Minute:
Bochum kriegt hier die ein oder andere Konterchance. Und die Gäste haben dafür eigentlich die richtigen Spieler. Da muss Cottbus aufpassen.

61. Minute:
Cwielong diesmal mit dem Freistoß von der rechten Seite. Der Ball ist auf den langen Pfosten gezogen, wo Maltritz aber nicht mehr richtig dran kommt.

61. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

60. Minute:
Tasaka bringt einen Freistoß nach innen, doch Jungwirth nimmt im Strafraum das Bein gegen Jungwirth fiel zu hoch - klare Sache: Stürmerfoul.

59. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

58. Minute:
chance Gut gemacht von Jendrisek, der sich nach flacher Hereingabe von links am Fünfer blitzschnell dreht, den Ball dann aber mit links über die Latte jagt.

57. Minute:
ecke Ecke für Bochum, aber die ist wie fast alle Standards heute bisher von der harmlosen Sorte.

56. Minute:
chance Bochum mal in der Offensive. Cwielong zieht von links in den 16er und dann ab. Der Rechtsschuss wird von Möhrle mit dem Kopf über das Tor abgefälscht.

55. Minute:
Brinkmann verrutscht eine Flanke und das wird dann sogar gefährlich, weil Luthe den Ball erst kurz vor Linie aus der Luft fischt und dann beinahe mit dem Ball nach hinten läuft.

54. Minute:
Cottbus rennt an - planlos und kopflos. Aber Bochum macht den Fehler, sich zu tief zu stellen. Das kann dann auch durchaus mal schief gehen.

52. Minute:
Jungwirth bekommt das Knie von seinem Torwart Luthe in den Oberkörper und braucht erst einmal Behandlung. Das hat sicher weh getan.

51. Minute:
Stiepermann bringt den Freistoß von links herein, aber gefährlich wird es nicht.

50. Minute:
Maltritz tut Bittroff den Gefallen und foult den Cottbuser. Das gibt Freistoß für Energie vom linken Flügel - mehr war da wirklich nicht herauszuholen.

49. Minute:
Die Gäste verlegen sich hier nun offenbar vollends auf Konter. Aber Cottbus lädt dazu auch immer wieder mit Fehlpässen im Spielaufbau ein.

47. Minute:
Cottbus hat statistisch hier Vorteile in Sachen Ballbesitz und bei den Torschüssen, aber insgesamt ist das alles weder druckvoll noch zwingend.

46. Minute:
auswechslung Erik Jendrisek kommt für Marc-Andre Kruska ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Daniel Brinkmann kommt für Charles Takyi ins Spiel

46. Minute:
Gleich zwei Wechsel bei Cottbus:

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder, diesmal hat Bochum angestoßen.

Ganz schwaches Spiel im Stadion der Freundschaft. Beiden Teams ist die Verunsicherung deutlich anzumerken. Bochum tut sich als Auswärtsmannschaft aber leichter und führt sogar durch einen Treffer von Sukuta-Pasu. Energie muss sich steigern, sonst geht das heute wieder schief. Und dann könnte es für Trainer Rudi Bommer richtig eng werden. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Erst pfeift der Schiri, dann die Fans im Stadion der Freundschaft. Zur Halbzeit liegt Cottbus 0:1 gegen Bochum hinten.

45. Minute:
Sukuta-Pasu liegt am Boden, erlebt die eine Minute Nachspielzeit wohl nicht mehr auf dem Platz.

45. Minute:
chance Nach der Cottbuser Ecke läuft nichts so wie geplant, aber Rivic hat völlig unverhofft dann doch am Fünfer die Großchance. Im Fallen jagt er den Ball mit links aber über die Latte.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

43. Minute:
Energie zittert sich jetzt der Pause entgegen. Das 0:1 hat die ohnehin schon spürbare Verunsicherung noch einmal verstärkt. Und das Publikum hilft mit dem ständigen Geraune natürlich auch nicht.

42. Minute:
Bochum spielt hier aber auch keinesfalls überragend. Das war eben gut zu sehen, als Sukuta-Pasu solange auf den Pass zu Cwielong wartete, bis sein Mitspieler im Abseits stand.

40. Minute:
Mal sehen, wie die Cottbuser reagieren. Das wirkte anfangs schon sehr wackelig bei Energie. Dann fing sich die Mannschaft und in die beste Phase hinein, fällt das 0:1.

38. Minute:
Nicht gut aufgepasst von Cottbus. Da hatten die Energie-Spieler offenbar nach dem abgewehrten Freistoß den Spielzug schon beendet.

37. Minute:
tor Toooooooooor! 0:1 durch Sukuta-Pasu. Bochum bleibt nach dem schwachen Freistoß von Tiffert in Ballbesitz. Maltritz flankt von links nach rechts zu Ilsö, der bringt den Ball dann postwendend wieder flach zurück in den Fünfer. Und da steht Sukuta-Pasu ganz allein und kann locker einschieben.

37. Minute:
Es dauert, bis der Freistoß ausgeführt wird. Und dann schießt Tiffert den Ball doch nur in die Mauer.

36. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

35. Minute:
chance Riesensolo von Tasaka, der auf dem Weg durch das Mittelfeld fünf Cottbuser umdribbelt, dann aber von Buljat 20 Meter vor dem Tor von den Beinen geholt wird.

34. Minute:
Das ist jetzt doch eine ziemliche Drangphase von Energie, ohne dass dabei wirklich dicke Chancen herausspringen. Bochum lässt sich erstaunlich weit hinten reindrängen.

33. Minute:
ecke Luthe ist gefordert, packt nach der Energie-Ecke durch Stiepermann von rechts dann aber sicher zu.

32. Minute:
Takyi kommt rechts vor dem 16er zum Schuss, setzt den aber rechts oben vorbei. Die Vorarbeit kam mal wieder von Stiepermann, der an allen guten Szenen von Energie beteiligt ist.

31. Minute:
Cottbus wird etwas bissiger, von Bochum kommt nach vorne seit gut zehn Minuten gar nichts mehr. Insgesamt ist es weiter ein schwaches Fußballspiel.

30. Minute:
Noch ein Freistoß von Stiepermann, nach dem die Bochumer nicht weit genug klären können. So kommt Takyi schließlich zum Kopfball, stand zuvor bei der Flanke aber im Abseits.

29. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

28. Minute:
Stiepermann mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, aber die Flanke ist zu ungenau. Am Ende kann Luthe den Ball locker aufnehmen.

27. Minute:
Schiedsrichter ist übrigens Markus Wingenbach und der hat einiges zu tun hier in dieser ersten halben Stunde.

26. Minute:
gelb Schulze schubst gegen Ilsö und weil das schon seit zweites klares Foul sieht der Cottbuser die Gelbe Karte.

25. Minute:
Sanogo versucht es mal, fällt im Bochumer Strafraum über das Bein von Acquistapace. Aber das war zu offensichtlich, es gibt völlig zurecht keinen Elfmeter.

24. Minute:
Rivic hat Platz vor dem Strafraum und zieht mal ab. Der Rechtsschuss geht allerdings gut einen Meter über das Bochumer Tor.

22. Minute:
chance Im Gegenzug Cottbus mit Stiepermann, der sich im 16er mit geschickter Körpertäuschung Platz verschafft, dann aber aus 14 Metern mit einem Flachschuss an Luthe im VfL-Tor scheitert.

21. Minute:
ecke Die Bochumer Ecke ist auch diesmal harmlos.

21. Minute:
Schulze fälscht eine Tasaka-Flanke von links gefährlich ab. Almer geht kurz vor der Linie auf Nummer sicher und lenkt den Ball zur Ecke über die Latte.

20. Minute:
Die Fans melden sich zu Wort und machen Stimmung im Stadion. Ein bisschen Unterstützung könnte Energie tatsächlich gut gebrauchen.

18. Minute:
chance Auf der anderen Seite legt Cwielong den Ball von rechts flach in den Fünfer, wo Tasaka allerdings verpasst. Vielleicht sollte das auch ein Torschuss werden, am Ende geht der Ball aber so oder so links vorbei.

17. Minute:
chance Dann plötzlich ein richtig guter Konter der Cottbuser über Sanogo und Stiepermann, die Takyi rechts am 16er schön freispielen. Takyi setzt zum Lupfer an, schießt den Ball aber weit links vorbei. Da hätte er dann auch gleich auf Sanogo spielen können, der auch ziemlich ratlos der Arme hebt.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Es ist ein ziemlich dürftiges Spiel, vor allem die Cottbuser wirken doch einigermaßen verunsichert.

14. Minute:
Ganz schwacher Freistoß von Tasaka, der einen Ball aus dem linken Halbfeld gerade mal kniehoch in den Cottbuser 16er befördert. Energie kann mühelos klären.

14. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

13. Minute:
ecke Erste Ecke des Spiels für die Gäste, aber die bringt keinerlei Torgefahr.

12. Minute:
Sukuta-Pasu narrt Buljat rechts am Strafraum, verzieht dann aber. Doch Schulze macht es noch mal spannend und fälscht den Ball Richtung eigenes Tor ab. Am Ende fehlen aber rund zwei Meter - zum Glück für Almer, der damit nie und nimmer gerechnet hätte.

11. Minute:
Rivic wird im Strafraum von Schulze angespielt. Der Ball springt hoch auf, Rivic versucht trotzdem den Schuss, trifft aber mit hohem Bein beinahe Freier im Gesicht - klare Sache: Freistoß für den Bochumer.

10. Minute:
User "Flo" fragt nach den mitgereisten Bochumer Fans? So rund 200 dürften es sein im insgesamt nicht besonders gut gefüllten Stadion der Freundschaft.

9. Minute:
Fehlpass von Takyi, der da vor dem Strafraum Sanogo gesucht, aber nicht gefunden hatte. Vier, fünf Zuschauer auf der Haupttribüne pfeifen da schon.

8. Minute:
Die Gäste mit viel Ballbesitz zu Beginn, immer wieder laufen die Energie-Spieler ins Leere. Allerdings spielt sich das alles weit weg vom Tor von Cottbus ab.

6. Minute:
Wieder langt ein Cottbuser hin, diesmal ist es Kruska, der Jungwirth zu spät kommt. Also motiviert sind die Gastgeber hier durchaus, vielleicht sogar ein bisschen übermotiviert.

4. Minute:
Stiepermann verspringt der Ball bei der Annahme, woraus sich eine Konterchance für Bochum entwickelt. Am Ende ist es dann Ilsö, der aus 20 Metern abzieht. Aber da ist gerade mal besseres Torwarttraining für Almer im Energie-Kasten.

3. Minute:
Tiffert mit einem Freistoß für Bochum aus dem linken Halbfeld. Banovic kann für Cottbus aber per Kopf klären.

3. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

2. Minute:
Cottbus beginnt durchaus engagiert und drückt die Bochumer in deren Hälfte zurück. Und Schulze setzt auch gegen Cwielong gleich mal eine Duftmarke in Form eines doch recht rüden Einsteigens.

1. Minute:
Kühle zehn Grad in der Lausitz. Es ist bewölkt, aber derzeit wenigstens trocken.

1. Minute:
Der Ball rollt, Cottbus hat angestoßen.

Bei Cottbus ist Trainer Rudi Bommer von der Qualität seiner Mannschaft weiterhin überzeugt. "Die Jungs können das, es muss nur der Knoten platzen", glaubt der Coach, der selbst immer mehr in die Schusslinie gerät. Aber darüber will Bommer gar nicht erst nachdenken: "Es ist völlig unwichtig, was mit mir ist. Es geht um den Klub. Dem Verein sind wir alle verpflichtet und wollen deshalb am Freitag mit aller Macht gewinnen." Wenn das klappt, kann man sich in dieser engen Zweiten Liga auch ganz schnell wieder nach vorne arbeiten. Gleich geht's los!

Jetzt will der VfL aber nach Möglichkeit nachlegen - und zwar am besten dreifach, denn: "Es fährt keiner von uns nach Cottbus und sagt, ihm reicht dort ein Punkt", macht Sportchef Christian Hochstädter klar. Vielleicht hilft ja heute auch die Erinnerung an den letzten Auftritt im Stadion der Freundschaft. Vor einem halben Jahr sagte Peter Neururer in seinem ersten Spiel als neuer Bochumer Cheftraier 2:0 bei Energie. "An das Ergebnis erinnere ich mich gerne, aber ich bin davon überzeugt, dass unser Spiel am Freitag qualitativ hochwertiger sein wird", sagt der VfL-Coach.

Kleiner Krisengipfel in der Lausitz: Der Tabellenfünfzehnte Energie Cottbus empfängt gleich den Sechzehnten VfL Bochum. Beide Teams blieben vor allem in den letzten Wochen deutlich unter den Erwartungen, die sie zu Saisonbeginn mit guten Leistungen geweckt hatten. So hat Cottbus zuletzt drei mal in Folge nicht mal ein Tor geschossen, Bochum wiederum konnte nur einen Punkt aus den vergangenen fünf Spielen holen - den allerdings am Montag daheim beim durchaus ansprechenden 0:0 gegen Kaiserslautern.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Energie Cottbus gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal