Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Kaiserslautern - FC St. Pauli live: 2. Bundesliga Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Kaiserslautern - St. Pauli 4:1

02.11.2013, 11:55 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

4:1

1:0 Zoller (6.)

1:1 Kalla (31.)

2:1 Zoller (49.)

3:1 Fortounis (65.)

4:1 Karl (90.)

02.11.2013, 13:00 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 35.330

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Kaiserslautern schlägt den FC St. Pauli am Ende verdient mit 4:1. Es hat sich heute einfach die individuelle Klasse der Roten Teufel durchgesetzt. Gerade mit der Einwechslung von Fortounis kam noch mehr Schwung in die Angriffe der Lauterer. St. Pauli haben einfach die spielerischen Mittel gefehlt, um am Ende noch dagegen zu halten. Lautern kommt dank des Dreiers der Spitze ein wenig näher. St. Pauli tritt dagegen auf der Stelle.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Der gute Schiri Hartmann pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Karl erzielt das 4:1 für Lautern. Die Ecke kommt von rechts auf den zweiten Pfosten. Da steht Idrissou, der den Ball über Tschauner zurück in die Mitte köpft. Karl muss das Leder dann nur noch mit der Stirn über die Linie drücken.

90. Minute:
ecke Occean zieht aus 20 Metern ab. Der Ball wird zur Ecke abgefälscht.

90. Minute:
Sippel fängt noch einmal einen Ball vor dem Kopf von Schachten weg.

90. Minute:
Zwei Minuten werden hier nachgespielt.

89. Minute:
St. Pauli fehlen jetzt die spielerischen Mittel, um Lautern unter Druck zu setzen. Hier brennt nichts mehr an.

87. Minute:
Der Betze feiert. Man darf hier also weiter auf den Aufstieg hoffen.

86. Minute:
Löwe zieht einen Freistoß von rechts in den 16er. Der landet auf dem Fuß eines Hamburgers. Keine Gefahr!

85. Minute:
Die Fans von St. Pauli geben noch einmal alles. Die Mannschaft tut sich da schon schwerer.

83. Minute:
Mit einem Anschlusstreffer wäre die Schlussphase vielleicht noch spannend geworden...

82. Minute:
Schöner Pass auf Kalle. Der ist frei durch, wartet aber mit dem Abschluss frei vor dem Tor so lange bis sich wieder ein Lauterer einschalten kann. Orban klärt schließlich. Das hätte der Anschlusstreffer sein müssen.

81. Minute:
Fortounis geht wieder links ab. Aber anstatt Occean anzuspielen, geht er lieber ins Dribbling. So verliert der Grieche dann den Ball.

80. Minute:
Lautern würde mit diesem Dreier bis auf zwei Punkte an Tabellenführer Köln heranrücken. Die Spielen allerdings noch am Montag gegen Union.

79. Minute:
Bei St. Pauli lassen die ersten Spieler die Köpfe hängen. Sie glauben wohl selber nicht mehr an das Wunder vom Betzenberg.

78. Minute:
Langer Ball auf Zoller. Diesmal hat aber Gonther aufgepasst und köpft den Ball zurück auf Tschauner.

77. Minute:
Der Ballbesitz bei Kaiserslautern liegt bei über 53%. Nach Torschüssen führen sie mit 12:9.

75. Minute:
Für St. Pauli ist das jetzt natürlich ein Spiel gegen die Uhr. Es spricht im Moment alles für den FCK.

74. Minute:
"Franz" fragt, wer jetzt Kapitän beim FCK ist. Die Binde trägt jetzt Florian Dick.

73. Minute:
auswechslung Olivier Occean kommt für Karim Matmour ins Spiel

73. Minute:
auswechslung Sebastian Schachten kommt für Florian Kringe ins Spiel

72. Minute:
Matmour versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins bleibt er da aber hängen.

71. Minute:
Buchtmann bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Der landet aber wieder auf dem Kopf eines Lauterers.

71. Minute:
Mit der 3:1-Führung im Rücken lassen sich die Roten Teufel jetzt viel Zeit.

70. Minute:
Frontzeck setzt alles auf Offensive. Er hat ja auch nicht wirklich die Wahl.

69. Minute:
auswechslung Kevin Schindler kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

68. Minute:
Nehrig muss behandelt werden. Er hat wohl einen Krampf.

67. Minute:
Die Einwechslung von Fortounis war ein echter Glücksgriff. Er ist deutlich stärker als Gaus in der ersten Hälfte.

66. Minute:
Die Ecke für St. Pauli bringt dann keine Gefahr.

66. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

66. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Fin Bartels ins Spiel

65. Minute:
tor Tooooooooooooor! Fortounis erzielt das 3:1 für Kaiserslautern. Fortounis zieht links den Sprint an und bringt den Ball nach innen. Gonther fälscht das Leder dann ins eigene Netz ab.

64. Minute:
auswechslung Willi Orban kommt für Marc Torrejón ins Spiel

62. Minute:
Torrejón hat sich verletzt. Er zeigt an, dass es wohl nicht mehr weiter geht.

62. Minute:
chance Kringe kommt im 16er aus sieben Metern aus der Drehung zum Abschluss. Sippel ist in der kurzen Ecke und hält den Ball fest.

61. Minute:
St. Pauli kontert. Nöthe findet dann aber keine Anspielstation. Lautern kann sich wieder formieren.

60. Minute:
Nöthe hält den Fuß drüber. Auch dafür kann man eigentlich Gelb zeigen. Hartmann belässt es bei einer Ermahnung.

59. Minute:
Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Tschauner ist mit den Fäusten dran und boxt den Ball aus dem 16er.

58. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

57. Minute:
Zoller zieht aus der zweiten Reihe ab. Diesmal verpasst er das Tor aber relativ klar.

56. Minute:
"Michi" fragt, warum Gaus raus musste. Er ist in der ersten Halbzeit sehr blass geblieben. Und Runjaic hat ja viele Alternativen auf der Bank.

55. Minute:
Buchtmann bringt die Ecke von der linken Seite rein. Simunek kann den Ball aus der Gefahrenzone befördern.

54. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

53. Minute:
chance Die Ecke kommt von rechts rein. Der Ball fällt in der Mitte vor die Füße von Gonther, der aber drei Meter vor dem Tor nicht schnell genug reagiert. Das hätte eigentlich der Ausgleich sein müssen.

53. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

51. Minute:
chance Fortounis zieht vom linken Strafraumeck ab. Der Ball verfehlt sein Ziel nur um einen knappen Meter.

50. Minute:
Thorandt zieht am Trikot von Idrissou. Der kommt dann im 16er zu Fall. Die Lauterer fordern einen Elfer, aber Hartmann lässt weiterspielen. Das erste ziehen erfolgte allerdings außerhalb des 16ers. Das hätte einen Freistoß geben müssen.

49. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Zoller erzielt das 2:1 für Kaiserslautern. Idrissou verlängert wieder einen Ball mit dem Kopf. Zoller hebt den Ball dann gekonnt über einen Gegenspieler und trifft dann aus sieben Metern mit rechts in die lange Ecke. Tschauner ist machtlos.

48. Minute:
Löwe macht unglaublich viel Druck auf der Außenbahn. Er ist bislang der beste Mann auf dem Platz.

47. Minute:
Lautern spielt jetzt auf die eigenen Fans zu. Die erwarten jetzt natürlich einen Sturmlauf.

46. Minute:
St. Pauli ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Konstantinos Fortounis kommt für Marcel Gaus ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Hartmann hat das Spiel wieder freigegeben.

1:1 steht es zur Pause zwischem dem 1. FC Kaiserslautern und dem FC St. Pauli. Die Zuschauer haben hier sehr intensive und ausgeglichene 45 Minuten gesehen. Allerdings hatten die Roten Teufel die besseren Chancen, scheiterten aber immer wieder am gut reagierenden Tschauner. Die Chancenauswertung der Roten Teufel war somit wieder einmal der Knackpunkt. Es bleibt aber spannend. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Hartmann pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Geht hier noch was vor der Pause? Rzatkowskis Eingabe landet direkt bei Sippel. Bartels kam da einen Schritt zu spät.

42. Minute:
Bartels zieht die Ecke von der rechten Seite direkt auf einen Lauterer. Keine Gefahr...

42. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

41. Minute:
Lautern hat die Chance zu Kontern. Matmour spielt es dann aber zu umständlich. St. Pauli kann sich wieder formieren und den Angriff abwehren.

40. Minute:
Das ist jetzt doch eine sehr ausgeglichene Partie. Das kann hier noch richtig spannend werden.

39. Minute:
Löwe spielt Matmour im 16er an. Dem verspringt der Ball dann aber. Am Ende ist die Kugel dann bei Tschauner.

37. Minute:
Löwe tritt die Ecke von der linken Seite. Gonther kann den Ball dann schließlich hinten raus köpfen.

37. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

36. Minute:
Bartels marschiert rechts und bringt den Ball in die Mitte. Die Lauterer wehren zu kurz ab. Aus der zweiten Reihe zieht dann Kalla ab. Der Ball landet aber fast an der Eckfahne.

35. Minute:
Lautern hat jetzt 55% Ballbesitz. Auch nach Torschüssen führen sie mit 8:2. Auf der Anzeigentafel steht aber "nur" ein 1:1.

33. Minute:
Kringer verlängert einen Ball mit dem Kopf für Bartels. Sippel ist dann aber rechtzeitig draußen und nimmt die Kugel auf.

32. Minute:
Alles wieder offen. Die Fans aus Hamburg sind jetzt auch richtig gut zu hören.

31. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Kalla erzielt das 1:1 für St. Pauli. Torrejón verliert den Ball hinten. Bartels legt dann am 16er quer. Kalla ist komplett frei und schiebt den Ball aus 14 Metern in die rechte Ecke. Sippel ist machtlos.

29. Minute:
gelb Dick räumt Rzatkowski rustikal ab. Dafür sieht der Außenverteidiger die Gelbe Karte. Und das auch zurecht...

29. Minute:
Die Führung für Kaiserslautern ist verdient. St. Pauli spielt aber weiterhin gut mit.

28. Minute:
Freistoß für den FCK: Vom linken Strafraumeck macht es Dick direkt. Er zirkelt den Ball mit rechts aber einen guten Meter über das Tor.

27. Minute:
Die Lauterer führen die Ecke kurz aus. Löwe flankt den Ball dann rein, der aber auf dem Kopf eines Hamburgers landet.

27. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

26. Minute:
Idrissou geht rechts ab. Er wird aber zurück gepfiffen. Der Kameruner hatte sich da mit unerlaubten Mitteln Platz verschafft.

24. Minute:
Matmour flankt aus dem Halbfeld. Idrissou steigt in der Mitte hoch, kommt aber nicht ran. Pauli kann sich dann befreien.

23. Minute:
Kringe spielt Nöthe im Zentrum an. Der kann sich da aber nicht entscheidend durchsetzen.

22. Minute:
Es kommt hier langsam ein bisschen mehr Härte in die Partie. Schiri Hartmann macht seine Sache aber bislang sehr gut.

20. Minute:
Löwe zieht einen Freistoß von links rein. Karl ist in der Mitte mit der Hacke dran. Er bringt das Leder aber nicht aufs Tor. Es geht weiter mit einem Abstoß.

19. Minute:
Simunek räumt erst den Ball und dann Rzatkowski. Das tat weh. Rzatkowski kann aber weiterspielen.

18. Minute:
Kaiserslautern braucht einfach zu viele Chancen. Den Roten Teufeln fehlt es immer wieder an der nötigen Kaltschnäutzigkeit.

16. Minute:
chance Gonther rutscht am eigenen 16er aus. Matmour schnappt sich die Kugel scheitert dann aber frei vor dem Tor am gut reagierenden Tschauner. Das hätte das 2:0 sein müssen...

15. Minute:
St. Pauli hat die Chance auf einen Konter. Kringe spielt es aber ganz schwach zu Ende. Da waren die Hamburger eigentlich in der Überzahl.

14. Minute:
Die Ecke der Lauterer bringt keine Gefahr.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

13. Minute:
chance Matmour passt den Ball in die Nahtstelle der Viererkette auf Idrissou. Der ist frei vor Tschauner und zieht flach ab. Der Keeper kann im letzten Moment ein Bein rausstellen und die Kugel in Manier eines Handball-Torwarts abwehren.

13. Minute:
St. Pauli hat über 67% Ballbesitz. Das Spiel der Hausherren wirkt aber nach wie vor geradliniger.

12. Minute:
Zoller versucht es über die linke Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen

11. Minute:
Auch die zweite Ecke der Gäste bringt keine Gefahr. Die Lauterer können sich mühelos befreien.

10. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

9. Minute:
An die 2.000 Fans sind auch aus Hamburg angereist, um ihre Mannschaft zu unterstützen.

8. Minute:
Rzatkowski flankt von der linken Seite rein. In der Mitte findet sich dann aber niemand, der die Eingabe verwerten könnte.

7. Minute:
Dieser Treffer sollte dem FCK jetzt doch mehr Sicherheit geben.

6. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Zoller erzielt das 1:0 für Kaiserslautern. Idrissou verlängert einen Einwurf mit dem Kopf auf Zoller. Der geht ab und trifft dann von halbrechts aus 12 Metern in die kurze Ecke. Tschauner sah da nicht wirklich gut aus.

5. Minute:
Der Boden ist richtig nass und seifig. Heute könnten Flachschüsse ein probates Mittel sein.

4. Minute:
Bartels bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Lauterers. Keine Gefahr...

3. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

2. Minute:
Gaus wird links angespielt. Der ist aber zu früh gestartet - Abseits!

2. Minute:
Die Bedingungen sind nicht so gut in Kaiserslautern. Hier ist echtes Fritz-Walter-Wetter angesagt. Es regnet schon seit den Morgenstunden bei 14°C. Der Rasen ist aber in einem guten Zustand und die Kulisse ist großartig.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen hat das Spiel freigegeben. Die Hamburger stoßen an!

In der 2. Liga sind der FCK und St. Pauli erst acht Mal aufeinander getroffen. Ein Remis gab es noch nie. Fünf Mal gewannen die Roten Teufel, drei Mal waren die Hamburger erfolgreich.

Verletzungssorgen haben beide Trainer. Bei Lautern fehlen Riedel und Bunjaku. Die Hamburger müssen die verletzten Boll, Maier und Daube ersetzen.

Aber auch die Gäste aus Hamburg rechnen sich etwas aus. "Bei allem Respekt vor dem FCK wollen wir unser Spiel spielen. Wir werden uns jetzt nicht am eigenen Sechzehner eingraben sondern aktiv Fußballspielen. Es gilt, eng am Mann zu verteidigen und bei eigenem Ballbesitz unsere Räume zu nutzen und selbst Akzente zu setzen", gibt Chef-Trainer Michael Frontzeck die Devise aus.

Beim FCK macht man sich aber noch keinen Stress wegen der kleinen Rückschläge. "Bis Mai ist noch lang", sagt Trainer Kosta Runjaic, der sich bei der Arbeit nicht aus der Ruhe bringen lassen will. Und er fügt optimistisch hinzu: "Die Mannschaft ist willig, leidenschaftlich, spielt attraktiven Fußball nach vorne. Und versucht, jedes Spiel zu gewinnen."

Die Roten Teufel sind nach der Nullnummer in Bochum heute gegen den FC St. Pauli gefordert. Ein Dreier muss her, will man nicht den Anschluss an die Tabellenspitze verpassen. Das gilt aber auch für die Kiezkicker aus Hamburg. Beide Mannschaften stehen derzeit mit 19 Punkten auf Platz vier und fünf in der Tabelle. Getrennt sind sie nur durch ein einziges Törchen, das die Hamburger mehr kassiert haben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal