Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC Berlin - FC Schalke 04: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hertha BSC - Schalke 04 0:2

03.11.2013, 10:00 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Szalai (26.)

0:2 Draxler (90.)

02.11.2013, 15:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 69.277

Das war's aus Berlin, hier geht es aber gleich weiter mit dem Samstagabendspiel. Ab 18.15 Uhr steht der Ticker bereit, dann läuft die Partie der Frankfurter gegen den VfL Wolfsburg.

Mit 2:0 gewinnt Schalke ein sehenswertes Bundesligaspiel bei der Hertha in Berlin, nach 90 umkämpften Minuten im Olympiastadion geht der Sieg der Gäste auch in Ordnung. Die Berliner hatten hier gute Phasen und auch durchaus Torchancen, Schalke setzte aber eine starke Defensive und viel individuelle Klasse im Angriff dagegen. Mitten in den Endspurt der Berliner traf dann Draxler zum entscheidenden 2:0. S04 zieht mit dem Dreier in der Tabelle an den Berlinern vorbei, beide Teams bleiben zumindest vorerst im oberen Drittel des Klassements.

90. Minute:
Und das war's dann auch, Schiri Perl pfeift die Partie gar nicht erst wieder an.

90. Minute:
tor Tooooooooooor, Draxler macht das 2:0 für Schalke und damit den Sack zu! Aus 17 Metern kann er sich den Ball noch zurecht legen, gegen seinen gezielten Flachschuss in die rechte Ecke hat Kraft keine Chance mehr.

90. Minute:
chance Der Freistoß kommt aus halblinker Position, Ronny versucht es direkt, seinen Flachschuss auf die lange Ecke lenkt Hildebrand aber um den Pfosten.

90. Minute:
Handspiel von Uchida 25 Meter vor dem Tor der Schalker, es gibt nochmal Freistoß für die Hertha.

90. Minute:
Ben-Hatira mit einem Verlegenheitsabschluss aus 16 Metern, der Ball segelt aber über den Kasten.

90. Minute:
Vier Minuten sollen nachgespielt werden.

90. Minute:
Ronny nochmal mit einer Freistoßflanke von der rechten Seite, Hildebrand boxt die Kugel aber mit beiden Fäusten aus der Gefahrenzone.

89. Minute:
Schalke hält den Ball clever fern vom eigenen Tor, die Gastgeber finden dagegen so recht kein Mittel.

89. Minute:
Die Schalker Fans besingen schon ihre Helden, die Berliner haben sich hier aber längst noch nicht aufgegeben.

88. Minute:
Bei Schalke muss Boateng runter, für den Mittelfeldmann kommt mit Santana ein weiterer Innenverteidiger.

87. Minute:
auswechslung Felipe Santana kommt für Kevin-Prince Boateng ins Spiel

87. Minute:
Positionsbezogener Wechsel bei den Hausherren, der kopfballstarke Niemeyer kommt für den Japaner Hosogai.

87. Minute:
auswechslung Peter Niemeyer kommt für Hajime Hosogai ins Spiel

86. Minute:
chance Aber dann, Ramos mit einem Kopfball aus sieben Metern, er bekommt aber keinen Druck hinter das Spielgerät und lupft es so nur in die Arme von Gäste-Keeper Hildebrand.

85. Minute:
Noch fünf Minuten, alle Feldspieler treiben sich in der Schalker Hälfte herum, Torgefahr springt dabei aber kaum noch heraus.

84. Minute:
Ist das spannend! Hertha muss so langsam alles riskieren, Schalke lauert auf Fehler und will den Sack hier zu machen.

83. Minute:
Freistoß für die Berliner aus halblinker Mittelfeldposition, Ronnys halbhohe Hereingabe wird aber von Matip vor dem Tor abgefangen.

82. Minute:
User Xerdo fragt, ob das Stadion ausverkauft ist. Nicht ganz, 70.000 Zuschauer bilden hier aber trotzdem eine stattliche Kulisse.

81. Minute:
Jetzt sind es noch knapp zehn Minuten, Schalke hat mit den Wechseln und schnellen Gegenangriffen den Spielfluss der Berliner unterbrochen.

80. Minute:
Nächster Wechsel bei den Gästen, Jones kommt für Neustädter, der angeschlagen vom Platz humpelt.

80. Minute:
auswechslung Jermaine Jones kommt für Roman Neustädter ins Spiel

79. Minute:
Schalkes Meyer hat für heute genug getan, für ihn kommt der ebenfalls noch junge Clemens zum Einsatz.

79. Minute:
auswechslung Christian Clemens kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

78. Minute:
Neustädter zweikampfstark gegen van den Bergh, der Berliner Außenverteidiger kann sich dagegen nur mit einem Foulspiel behelfen.

77. Minute:
Draxler mit dem anschließenden Freistoß, aus 26 Metern semmelt er die Kugel aber doch weit über das Tor.

77. Minute:
Herthas Langkamp sieht Gelb für ein taktisches Foul an Szalai.

76. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Langkamp

76. Minute:
User Mautz fragt nach dem Ballbesitzverhältnis. Hier liegt Hertha mit knapp 54% vorne.

75. Minute:
Noch eine Viertelstunde, beide Seiten scheinen jetzt Kraft für den Schlussspurt zu sammeln.

74. Minute:
User fanzi fragt nach Schalkes Leon Goretzka. Der Neuzugang aus Bochum pausiert wegen einer Erkältung, soll aber bald wieder einsatzbereit sein.

73. Minute:
Hertha setzt auf Angriff, Aallagui kommt für den ausgepumpt wirkenden Skjelbred.

73. Minute:
auswechslung Sami Allagui kommt für Per Skjelbred ins Spiel

72. Minute:
gelb Für dieses harte Einsteigen sieht Cigerci auch noch völlig zurecht Gelb.

72. Minute:
Neustädter am Boden, Cigerci hatte ihn mit einer riskanten Grätsche kompromisslos von den Beinen geholt.

71. Minute:
Skjelbred mit der nächsten Gelegenheit für die Hertha, aus zehn Metern und spitzem Winkel zielt er aber auf die kurze Ecke, die Keeper Hildebrand mit beiden Fäusten zu macht.

70. Minute:
Auch die Fans beider Lager machen jetzt ordentlich Alarm, über Langeweile kann man sich hier auch wahrlich nicht beklagen.

69. Minute:
Ben-Hatira läuft sich gegen drei Mann am linken Strafraumeck fest, das war etwas ungestüm vom Zehner der Hausherren.

68. Minute:
Noch etwas mehr als 20 Minuten, hier ist noch nichts entschieden, auf beiden Seiten liegt ein Treffer in der Luft.

67. Minute:
User hotte fragt nach den Mannschaftsführern. Da bleibt alles beim Alten, Lustenberger ist Kapitän der Berliner, die Schalker wurden von Höwedes auf den Platz geführt.

66. Minute:
Draxler legt nach starkem Dribbling ab auf Szalai, der kommt gegen Lustenberger im 16er zu Fall, Schiri Perl hat da aber offenbar kein Foul gesehen.

65. Minute:
chance Jetzt ist hier aber richtig was los! Joker Ronny mit seinem ersten Abschluss, aus ebenfalls 18 Metern prüft er Hildebrand mit einem halbhohen Schlenzer.

64. Minute:
chance Meyer auf der anderen Seite mit einem Kunstschuss an die Latte, aus 18 Metern halbrechter Position schnippelt er die Kugel ans Gebälk!

63. Minute:
Höwedes mit einem wichtigen Zweikampfgewinn gegen Ben-Hatira, am 16er nimmt er dem auf das Tor gehenden Angreifer noch den Ball vom Fuß.

62. Minute:
Hertha wird offensiver, der Brasilianer Ronny kommt für den jungen Schulz.

62. Minute:
auswechslung Ronny kommt für Nico Schulz ins Spiel

61. Minute:
Ben-Hatira dann am rechten Strafraumeck, statt gleich zu schießen legt er sich den Ball aber auf den linken Fuß, Fuchs geht dabei erfolgreich dazwischen.

60. Minute:
Schalke jetzt unkonzentriert in der Defensive, Höwedes muss mit vollem Körpereinsatz einen Fehler von Matip ausbügeln.

59. Minute:
Eine knappe Stunde ist gespielt, Schulz und Ben-Hatira im Strafraum der Schalker, der erste Schuss wird abgeblockt, Ben-Hatira trifft dann die Kugel mit der Hacke nicht richtig.

58. Minute:
Dann mal wieder die Gäste in der gegnerischen Hälfte, ein für Draxler gedachter Pass von Meyer wird von den Berlinern aber abgefangen.

57. Minute:
User allia fragt, wann Schalkes Papadopoulos wieder einsatzfähig ist. Der griechische Verteidiger spielt schon wieder für die Reserve und soll auch bald wieder in der ersten Mannschaft mitwirken.

57. Minute:
Weiter geht's, Szalai kommt mit Verspätung auch wieder auf den Platz.

56. Minute:
Die Partie ist immer noch unterbrochen, Szalai wird jetzt von den Betreuern vom Platz geführt.

55. Minute:
gelb Hosogai sieht für diese Aktion auch noch Gelb.

55. Minute:
Szalai am Boden, Hosogai hatte ihn im Zweikampf offenbar am Knöchel erwischt.

54. Minute:
Hertha macht Druck, Schulz mit einem Kracher aus 26 Metern, der Ball segelt aber weit links am Tor der Gäste vorbei.

53. Minute:
chance Und auch nach dieser Ecke setzt Ramos zum Flugkopfball an, setzt den Ball aus aussichtsreicher Position aber links am Tor vorbei.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

52. Minute:
chance Ramos nach der Ecke mit einem Kopfball aus acht Metern, wieder muss Hildebrand sich strecken, den Ball aus kurzer Entfernung kratzt er aber reaktionsschnell über die Latte.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

51. Minute:
Freistoß aus 24 Metern halbrechter Position, Cigerci schnippelt die Kugel direkt auf das Tor, Hildebrand lenkt das Ding mit den Fingerspitzen über die Latte.

50. Minute:
Hertha rennt jetzt mit Macht an, Ben-Hatira holt gegen Fuchs einen Freistoß heraus.

49. Minute:
Hildebrand fängt einen Eckball der Berliner souverän ab, Draxler steht beim anschließenden Konter der Gäste dann im Abseits.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

48. Minute:
Schalkes Fuchs am Boden, Skjelbred hatte ihn im Luftduell umgestoßen, der Österreicher kann aber weiter spielen.

47. Minute:
Van den Bergh für die Berliner im Vorwärtsgang, mangels Anspielstationen muss der Außenbahnspieler dann aber zurück passen.

46. Minute:
Szalai im Abseits, Boateng hatte seinen Kollegen aus dem Mittelfeld zuvor steil geschickt.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Berlin, Schiri Perl hat den zweiten Durchgang angepfiffen, Anstoß hatten jetzt die Herthaner.

Mit 1:0 führt Schalke nach 45 doch recht ansehnlichen Bundesligaminuten bei der Hertha, die Halbzeitführung für die Gäste ist nach einer Leistungssteigerung im Spielverlauf auch nicht unverdient. Hertha begann gut und hatte durch Ben-Hatira auch Gelegeneheiten, selbst in Führung zu gehen. Schalke drehte dann aber mit starkem Defensivspiel und individueller Klasse im Angriff auf. Es bleibt hier spannend, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit, fast überpünktlich schickt Schiri Perl die Akteure in die Kabinen.

45. Minute:
Schulz dann mit viel Platz auf der linken Seite, der Flügelflitzer legt sich den Ball aber zu weit vor, die Kugel landet von seinem Fuß im Toraus.

44. Minute:
Hildebrand mit einem weiten Ball in die gegnerische Hälfte, Hosogai läuft das Ding aber ab und bringt die Berliner wieder in Ballbesitz.

43. Minute:
Schalkes Neustädter sieht Gelb für ein taktisches Foul an Hosogai im Mittelfeld.

43. Minute:
gelb Gelb für Roman Neustädter

42. Minute:
User Hase fragt nach der Leistung von Schalkes Boateng. Der hat hier die meisten Ballkontakte und ist durchaus ein Aktivposten bei den Gästen.

41. Minute:
Schalke setzt in dieser Phase auf eine kompakte Defensive und schnelle Angriffe nach Fehlern des Gegners. Den Berlinern fällt dazu nicht viel ein.

40. Minute:
chance Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, aus dem Gewühl kann Neustädter für Schalke aus 19 Metern abschließen, seinen harmlosen Schuss hat Kraft aber ohne große Mühe.

39. Minute:
User knappe77 fragt, in welchen Farben die Teams aufgelaufen sind. Die Herthaner tragen blau-weiße Shirts und blaue Hosen, die Schalker grüne Hemden und schwarze Shorts.

38. Minute:
Schalke präsentiert sich in der Defensive taktisch stark, den Berliner Offensivkräften wird so das Leben schwer gemacht.

37. Minute:
Uchida stark gegen Ben-Hatira, der Berliner Angreifer wird wegen eines Offensivfouls gegen den Japaner im Schalke-Trikot zurück gepfiffen.

36. Minute:
Die Ecke verpufft, ohne Torgefahr zu bringen. Skjelbred bleibt aber ein Aktivposten im Spiel der Berliner.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, Hertha mal wieder mit Skjelbred auf der linken Seite, der Norweger holt gegen Boateng einen Eckball heraus.

34. Minute:
Schalke hat den Berlinern aber zumindest in dieser Phase den Zahn gezogen, die Hausherren müssen immer auch die schnellen Angriffe durch Draxler & Co befürchten.

33. Minute:
chance Skjelbred für Hertha ganz gefährlich aus 18 Metern zentraler Position, für seinen Aufsetzer auf glattem Boden muss sich Hildebrand schon ganz schön strecken.

32. Minute:
User Mautz fragt nach der Stimmung im Stadion. Die ist immer noch gut, auch wenn der Treffer der Schalker hier eine Art Euphorie-Bremse darstellt.

31. Minute:
Hildebrand fängt sechs Meter vor seinem Kasten einen hohen Ball von der rechten Seite ab, Ramos lauerte da schon auf einen Fehler des Schalker Schlussmanns.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, Schalke liegt inzwischen auch in der Torschussstatistik mit 5:3 vorne.

29. Minute:
Der Treffer für Schalke ist nicht unverdient, auch wenn die Berliner hier über weite Strecken mehr Spielanteile hatten.

28. Minute:
Berlin will antworten, Ben-Hatira mit einem Freistoß von der rechten Seite, im 16er befördert Höwedes den Ball aber mit dem Kopf aus der Gefahrenzone.

27. Minute:
Fünftes Saisontor für Szalai, der zuvor schon eine gute Gelegenheit verpasst hatte.

26. Minute:
tor Toooooooooor, Szalai trifft nach einer Ecke zum 1:0 für Schalke! Aogo hatte den Ball von der rechten Seite vor das Tor geschlagen, Szalai ist gegen zu langsam agierende Berliner dann aus sechs Metern zur Stelle.

26. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

25. Minute:
Draxler schießt sich warm, Cigerci lässt er stehen, sein Aufsetzer aus 24 Metern halbrechter Position zwingt Kraft im Tor der Hertha zu einer Glanzparade.

24. Minute:
Die Gäste können die Partie jetzt wieder ausgeglichener gestalten, Matip und Höwedes rücken bei Ballbesitz mit auf und erzeugen so ein Übergewicht im Mittelfeld.

23. Minute:
chance Draxler für Schalke mal mit einem starken Dribbling in der Zentrale, aus 23 Metern setzt er den Ball anschließend aber über das Tor, da wäre mehr drin gewesen.

22. Minute:
Auch diese Ecke bringt nichts ein, Skjelbred läuft sich anschließend im Mittelfeld gegen drei Schalker fest.

21. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

21. Minute:
Ramos im 16er der Schalker im Abseits, auf der anderen Seite erkämpft Szalai die nächste Ecke für S04.

20. Minute:
Aus der Ecke resultiert keine Torgefahr, den anschließenden Konter der Berliner beendet Uchida am eigenen Strafraum mit beherztem Eingreifen.

19. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

19. Minute:
Dann die Gäste mit Meyer auf der rechten Seite, im Nachsetzen holt der Youngster die erste Ecke für seine Farben heraus.

18. Minute:
Draxler auf der linken Angriffsseite der Gäste im Abseits, Schalke kommt in dieser Phase nicht vor das Tor der Hertha.

17. Minute:
Wieder traut sich Ben-Hatira, seine Volley-Direktabnahme aus elf Metern halbrechter Position landet aber nur im Außennetz.

16. Minute:
Die Berliner haben mit 60% auch mehr Ballbesitz und kommen jetzt auch wieder in die gegnerische Hälfte.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, Hertha hatte durch Ben-Hatira die bisher beste Gelegenheit, Schalke wird ganz allmählich hinten rein gedrängt.

14. Minute:
Draxler auf der anderen Seite mit einem Versuch aus der zweiten Reihe, sein harter Abschluss landet aber in der zweiten Etage.

13. Minute:
chance Und wieder Ben-Hatira, von rechts zieht er in die Mitte und schließt flach aus 22 Metern ab, Hildebrand muss sich gaaanz lang machen, um diesen Ball auf die lange Ecke noch heraus zu fischen.

12. Minute:
Ben-Hatira führt selbst aus, sein weiter Ball wird aber genau in die Arme von Gäste-Keeper Hildebrand verlängert.

11. Minute:
Dann Draxler mit einem Foul an Ben-Hatira, Freistoß für Hertha aus knapp 30 Metern halbrechter Position.

11. Minute:
Ben-Hatira für Berlin auf der rechten Seite, Aogo macht vor der Strafraumgrenze aber zu und beendet so den durchaus aussichtsreichen Angriff der Hausherren.

10. Minute:
Boateng und Hosogai beharken sich im Mittelfeld, Schiri Perl gibt nach dem Fall des Schalkers erneut Freistoß für die Gäste.

9. Minute:
User Patrick fragt nach der Anzahl der Schalke-Fans im Olympiastadion. Knapp 7.000 der Zuschauer in der gut gefüllten Arena scheinen es mit den Gästen zu halten.

8. Minute:
Schulz zieht frech in den Strafraum der Schalker, kommt dann aber zu Fall, Neustädter trifft dabei aber keine Schuld.

7. Minute:
Munterer Beginn im Olympiastadion, auch die Gastgeber wollen ihren Fans hier Offensivfußball präsentieren.

6. Minute:
Schulz ist nach einem Pass von Skjelbred auf der anderen Seite durch, seine Hereingabe von der Grundlinie landet aber nur am Außennetz.

5. Minute:
Höwedes wird wegen eines Offensivfouls gegen Ramos zurück gepfiffen, Schalke präsentiert sich hier in den ersten Minuten aber doch recht angriffslustig.

4. Minute:
Boateng lässt einen Ball aus der Zentrale ins Seitenaus durchrutschen, Ball und Boden sind hier rutschig und glatt.

3. Minute:
Nächster Freistoß für die Gäste, Aogos Hereingabe von der rechten Seite wird aber noch vor dem Strafraum der Berliner abgefangen.

2. Minute:
Der Ball wird aber zunächst "hinten rum" gespielt, noch will hier niemand etwas riskieren.

1. Minute:
Freistoß für Schalke aus dem Mittelkreis, Hosogai hatte da Boateng regelwidrig attackiert.

1. Minute:
Los geht's in Berlin, Anstoß hatten die Herthaner.

Schiedsrichter der Partie ist Günter Perl aus Pullach, bei etwa 12 Grad und regnerischem Wetter wird er das Spiel gleich anpfeifen.

Bei der Hertha wurde im Vergleich zum Spiel in München personell nichts verändert. Schalke tritt hier mit Christian Fuchs als linker Außenverteidiger an, Dennis Aogo soll wie schon gegen Dortmund im defensiven Mittelfeld wirken. Von Anfang an kommt heute auch Hoffnungsträger Max Meyer zum Einsatz.

Bei den Berlinern sind laut Coach Luhukay bis auf den ehemaligen Schalker Alex Baumjohann, der nach einem Kreuzbandriss noch lange nicht zur Verfügung stehen wird, alle Mann an Bord. Schalke muss weiter auf mehrere Leistungsträger verzichten. Unter anderem können Klaas-Jan Huntelaar, Jefferson Farfan, Marco Höger und Kyriakos Papadopoulos wegen langwieriger Verletzungen nicht dabei sein.

Jens Keller hob als Trainer der Gäste in erster Linie die Stärken der Berliner hervor: "Hertha spielt eine sehr gute Saison. Unser Gegner hat seine bisherigen Punkte nicht glücklich, sondern mit einem enormen Aufwand und Teamgeist geholt?, so der Coach in der Vorbesprechung. S04 will in der Hauptstadt trotzdem punkten, mit einem Dreier würde man in der Tabelle schließlich an den Berlinern vorbei ziehen.

Kein Wunder also, dass Herthas Coach Jos Luhukay und seine Schützlinge unter der Woche schlicht dran geblieben sind: "Alle haben richtig gut trainiert, obwohl sie nach dem Ergebnis von München ein bisschen geknickt waren", plauderte der Niederländer aus dem Nähkästchen und gab auch gleich die Marschroute für die heutige Partie vor: "Wir wollen unsere eigene Spielweise gegen einen starken Gegner durchdrücken".

Hertha hat am vergangenen Wochenende sogar mit einer Niederlage für weiteren Aufwind im Hauptstadtfußball gesorgt. Beim 2:3 in München gegen die Bayern brachte man den Triple-Gewinner in Verlegenheit, Adrian Ramos und Änis Ben-Hatira schenkten Nationaltorwart Manuel Neuer zwei Dinger ein. Schalke dagegen verlor das Derby gegen Dortmund vor eigenem Publikum mit 1:3, einzig Youngster Max Meyer sorgte mit seinem Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 für einen Lichtblick.

Verfolgerduell im Olympiastadion, als hinter der Spitzengruppe lauernde Mittelfeldvertreter treten Hertha BSC und Schalke heute gegeneinander an, der Verlierer der Partie droht allerdings in die Niederungen der Tabelle zurück zu fallen. Nach zehn Spieltagen stehen die frech aufspielenden Aufsteiger aus Berlin dabei sogar vor dem Champions-League-Teilnehmer aus dem Ruhrgebiet, der im bisherigen Saisonverlauf doch eher enttäuscht hat.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hertha BSC gegen Schalke 04.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal