Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - FSV Frankfurt 2:0 - So lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Sandhausen - FSV Frankfurt 2:0

03.11.2013, 20:54 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Blum (12.)

2:0 Tüting (56.)

03.11.2013, 13:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 6.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 15.15 Uhr geht es weiter mit der Bundesliga...

Der SV Sandhausen gewinnt mit 2:0 gegen den FSV Frankfurt nach insgesamt an Höhepunkt armen neunzig Minuten. Frankfurt hatte die besseren statistischen Werte auf seiner Seite, wusste aber keinen Nutzen daraus zu ziehen und blieb offensiv zu harmlos. Sandhausen zeigte sich defensivstark und besonders effizient im Abschluss. Nach drei Spieltagen feiert der SVS wieder einen Dreier und zieht in der Tabelle am FSV Frankfurt vorbei.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Rohde pfeift die Partie ab.

90. Minute:
gelb Kapllani drischt den Ball weg nachdem schon abgepfiffen war - Gelb!

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Blum haut einen Freistoß aus 30 Metern in den Nachmittagshimmel.

88. Minute:
Hier passiert nichts mehr, Frankfurt hat die Niederlage akzeptiert.

87. Minute:
gelb/rot Teixeira sieht nach Foulspiel gegen Schauerte seinen zweiten Gelben Karton, damit Gelb-Rot!

85. Minute:
Fünf Minuten stehen noch auf dem Tableau! Die Angelegenheit dürfte nun gegessen sein. Frankfurt macht nicht den Eindruck, die Partie noch drehen zu können.

84. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel beim SVS: Löning kommt für den heute schwachen Jovanovic aufs Spielfeld.

83. Minute:
Sandhausen kontert mit Stiefler über rechts, der gerade Eingewechselte überläuft Teixeira, sein scharfer Pass in die Mitte kommt dann aber nicht bei Jovanovic an. War mehr drin!

82. Minute:
Kapllani hat freie Schussbahn aus 14 Metern, zielt aber zentral auf den Keeper, der ohne Probleme das Spielgerät festhält.

81. Minute:
Epstein zieht aus spitzem Winkel ab, der Ball geht deutlich am langen Pfosten vorbei. Ein Zuspiel zum freistehenden Kapllani in die Mitte wäre ganz klar die bessere Lösung gewesen.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an! Frankfurt läuft nun die Zeit davon, das wird eine ganz schwierige Kiste...

79. Minute:
Aber wie im ersten Abschnitt ist auch in der zweiten Hälfte nur in der ersten Viertelstunde richtig Pfeffer drin gewesen. Frankfurt hat deutlich mehr Ballbesitz, macht aber kaum etwas draus.

78. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei den Sandhausenern: Thiede holt sich die Einsatzprämie ab, Ulm muss weichen.

77. Minute:
Sandhausen ist nun ganz klar im Verteidigungsmodus, setzt noch nicht einmal auf Konter.

76. Minute:
Epstein ist frisch und zieht über links bis zur Grundlinie, seine Flanke klären Riemann und Olajengbesi im Verbund.

75. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel beim FSV: Epstein kommt für Yelen auf den Platz.

74. Minute:
Kauko setzt sich rechts gegen Achenbach durch und chipt die Kugel hoch rein. Leckie steht bereit, bekommt die Kugel bei der Annahme aber nicht unter Kontrolle. Da war deutlich mehr drin!

72. Minute:
auswechslung Sandhausen wechselt erstmalig: Adler geht, Stiefler kommt.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf der Uhr! Der FSV dominiert, kommt aber weiterhin zu wenig gefährlich in den gegnerischen Strafraum.

69. Minute:
gelb Oumari stößt nach Foulspiel ebenfalls in den Kreis der Gelbträger vor!

68. Minute:
Flanke Leckie von links an den Elfmeterpunkt, Rukavytsya hält den Fuß hin, trifft aber nicht richtig. Das Leder geht zwei Meter am Tor vorbei.

67. Minute:
chance Riemann verirrt sich in den Niederungen des Strafraums, Kandziora kann aber keinen Nutzen daraus ziehen und scheitert mit seinem Schuss aufs leere Tor am konsequent eingreifenden Hübner.

66. Minute:
ecke Die Ecke bringt überhaupt keine Gefahr. Frankfurt baut nun neu auf...

66. Minute:
Schauerte und Leckie im gnadenlosen Laufduell, der Sandhausener holt die Ecke heraus.

65. Minute:
Yelen kann erneut eine Freistoßchance nicht nutzen. Die Standards bleiben bis dato absolut harmlos.

64. Minute:
ecke Schauerte darf den nächsten Eckball von rechts treten, Oumari klärt sicher.

62. Minute:
Yelen mit einer weiteren ungefährlichen Freistoßflanke, Keeper Riemann packt sicher zu.

61. Minute:
gelb Gelb für Florian Hübner

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Frankfurt hat noch die Zeit, hier etwas zu reißen. Die Hessen sind nun auch wieder am Drücker.

58. Minute:
Und der SVS hat nun das Selbstbewusstsein, drückt seinerseits auf die Entscheidung.

57. Minute:
Wie im ersten Abschnitt hatte Frankfurt mehr Spielanteile, die Bude machte aber der Gegner aus Sandhausen.

56. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Sandhausen durch Tüting! Klasse gespielt: Ulm mit der Hereingabe von rechts an die Strafraumgrenze, Blum legt gekonnt für Tüting ab. Sein direkter Flachschuss landet unhaltbar im linken Eck. Da passte einfach alles zusammen!

55. Minute:
chance Der Konter läuft mit Jovanovic, der aus der Drehung aus halblinker Position abzieht. Keeper Klandt muss sich ganz lang machen und pariert erstklassig.

55. Minute:
Huber geht über die rechte Seite, passt quer an den 16er, Leckie kommt gegen Schauerte einen Schritt zu spät.

54. Minute:
Kapllani ist noch nicht richtig im Spiel drin, der Topstürmer der Hessen sucht weiterhin seine Form.

53. Minute:
Freistoß Achenbach von der rechten Grundlinie, die Kugel geht direkt ins Aus.

51. Minute:
Frankfurt macht nun richtig Druck, Sandhausen kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte.

50. Minute:
chance Kandziora mit dem Hammerschuss aus 18 Metern, Keeper Riemann ist schnell unten und pariert glänzend.

48. Minute:
Frankfurt hat wieder mehr Spielanteile. Doch das alte Problem ist nach wie vor da, es kommt vorne nichts Zwingendes dabei heraus.

47. Minute:
Auf der anderen Seite probiert sich Teixeira mit einer Hereingabe, der Ball geht deutlich an Freund und Feind vorbei.

47. Minute:
Jovanovic startet durch, doch der Pass aus dem Mittelfeld von Adler ist zu ungenau. Oumari schnappt sich das Leder.

46. Minute:
Sandhausen ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Zweiter Wechsel bei Frankfurt: Topstürmer Kapllani kommt für Görlitz ins Match.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Rohde pfeift die 2. Halbzeit an. Sandhausen hat Anstoß.

Der SV Sandhausen führt ein wenig schmeichelhaft mit 1:0 gegen den FSV Frankfurt nach nur in der Anfangsviertelstunde unterhaltsamen ersten 45 Minuten. Frankfurt führte die Statistiken an, wusste den Vorteil aber nicht zu nutzen. Ein Lichtblick von Blum machte bisher den Unterschied aus. Hier ist noch alles drin und viel Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Rohde pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Ein heftiger Regenschauer geht gerade runter, dazu windet es stark.

45. Minute:
Es werden nur zwei Minuten nachgespielt. Angesichts der langen Verletzungspausen ein bisschen wenig.

45. Minute:
ecke Zwei Ecken auch für Sandhausen haben nur statistischen Wert.

45. Minute:
Konter des SVS mit Schauerte über die rechte Außenbahn, Leckie klärt in höchster Not zur Ecke.

44. Minute:
ecke Zwei Ecken in Folge bringen dem Gast aus Hessen nichts ein.

42. Minute:
Leckie ist nun auf der rechten Seite zu finden, doch drei Gegner sind zu viel. Es folgt der Ballverlust. Alles Stückwerk, richtiger Spielfluss kommt nicht zustande.

41. Minute:
gelb Schlicke mit der Grätsche gegen Blum - Gelb!

40. Minute:
Fünf Minuten sind noch zu spielen!

39. Minute:
Leckie mit dem Solo über die linke Seite, kommt auch an Schauerte vorbei, seine Flanke wird dann von Hübner entschärft.

38. Minute:
Der FSV ist bemüht, kommt aber derzeit nicht zwingend in den gegnerischen 16er. Zu gut steht die Defensive der Gastgeber.

37. Minute:
Jovanovic ist nach langem Pass gestartet, doch zu lang für den Sandhausener, der abbrechen muss, weil Keeper Klandt eher am Spielgerät ist.

36. Minute:
Schlicke beißt die Zähne zusammen und spielt unter Schmerzen weiter. Heitmeier wäre die Alternative in der Innenverteidigung.

36. Minute:
Frankfurt hat die Schlagzahl wieder erhöht und drückt auf den Ausgleich.

35. Minute:
Schlicke wird draußen weiterbehandelt, die Partie läuft wieder an.

34. Minute:
Schlicke hat sich bei diesem Freistoß verletzt und muss behandelt werden. Spielunterbrechung!

34. Minute:
Yelen darf erneut einen Freistoß treten, Keeper Riemann faustet die Kugel mit Macht aus der Gefahrenzone.

33. Minute:
gelb Adler lässt gegen Leckie das Bein stehen - Gelb!

32. Minute:
Kandziora hat links viel Platz, zieht in den gegnerischen Strafraum und will mit einem Haken an Schauerte vorbei. Der Haken war zuviel - Ballverlust!

31. Minute:
Schauerte mit einem guten Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Es folgt jedoch der Abpfiff, weil zwei Sandhausener ins Abseits gelaufen sind.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die erste Viertelstunde hatte Pfeffer, danach ging es mit Tempo und Niveau bergab.

29. Minute:
gelb Teixeira bedient sich im Zurücklaufen eines taktischen Fouls an Schauerte - Gelb!

29. Minute:
Teixeira mit dem Abschluss aus 20 Metern, Sandhausens Defensive steht.

28. Minute:
eff 95 fragt: 'Hätte Klandt den Ball halten können?' Nein, da gab es nichts zu halten. Die Kugel schlug unhaltbar im rechten Eck ein.

27. Minute:
Das Tempo ist nun raus, viele Fehlpässe sind an der Tagesordnung. Die Partie plätschert ein wenig vor sich hin...

26. Minute:
Blum mit dem Konter über die linke Seite, Yelen schnappt sich die Kugel dann aber gekonnt vor dem eigenen Strafraum. Der Gegenangriff verläuft dann aber auch schnell im Sande.

25. Minute:
Die Hessen haben weiterhin deutlich mehr Ballbesitz und Zug zum Tor, aber nach wie vor wird es zu selten zwingend vor dem gegnerischen Kasten.

24. Minute:
ecke Die Ecke bringt dann nichts ein. Huber setzt aber rechts nach und flankt scharf an den zweiten Pfosten. Leckie steigt am höchsten und köpft knapp links am Dreiangel vorbei.

23. Minute:
ecke Yelen mit der Ecke von links, Görlitz Schuss aus der Distanz geht abgefälscht ins Toraus. Die nächste Ecke steht an...

22. Minute:
Freistoßflanke von Yelen aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten. Riemann kommt rausgelaufen und faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.

21. Minute:
Jovanovic musste kurz vom Platz runter und behandelt werden, kann aber schnell wieder weitermachen.

20. Minute:
Viele kleinere Fouls stören nun das Gesamtbild, Schiri Rohde muss immer wieder zur Pfeife greifen.

19. Minute:
louisaeffzeh fragt: 'Wie viele gästefans sind mitgereist?' Um die dreihundert Frankfurter Fans dürften dabei sein.

18. Minute:
Die Akteure bieten weiterhin unterhaltsame Fußballkost an, es ist nach wie vor Tempo in der Partie.

17. Minute:
auswechslung Roshi hat sich verletzt und muss früh raus. Kandziora ersetzt ihn.

17. Minute:
chance Ulm hat die Riesenchance, auf 2:0 zu erhöhen. Ulm stürmt völlig frei auf Keeper Klandt zu, will den Frankfurter umspielen und gerät ins Straucheln. Klandt nutzt die Chance und greift im Nachfassen zu.

16. Minute:
ecke Der Eckball bringt nichts ein.

15. Minute:
Jovanovic wird auf die Reise geschickt mit einem langen Ball in die Spitze. Oumari verhindert den Abschluss auf Kosten eines Eckballs.

14. Minute:
Leckie mit der weiten Flanke von links, kein Problem für SVS-Keeper Riemann, der die Kugel sicher wegfischt.

13. Minute:
Die Führung ist etwas überraschend, hatten die Gäste doch leichte Vorteile.

12. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!!! Das 1:0 für Sandhausen durch Blum! Yelen mit der zu kurzen Kopfballabwehr nach dem Freistoß. Blum nimmt die Kugel auf und zieht zur Strafraumgrenze. Leckie geht nicht konsequent dazwischen und kann den strammen Schuss von Blum ins rechte Eck nicht verhindern.

11. Minute:
Der Freistoß wird zunächst geklärt, Sandhausen setzt aber nach...

10. Minute:
Blum holt für Sandhausen einen Freistoß in guter Schussposition heraus...

9. Minute:
Yelen mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Hübner klärt per Kopf.

8. Minute:
Frankfurt kommt nun besser in Fahrt, hat Feldvorteile. Die zwingenden Torchancen ergeben sich aber noch nicht.

7. Minute:
Die Sonne lacht weiterhin und hält die dunklen Wolken in der Umgebung in Schach. Auf den Rängen herrscht gute Stimmung, auch wenn der Besuch nicht üppig ist.

6. Minute:
Die Teams sind von Beginn an hellwach und schenken sich nichts. Intensive Zweikämpfe sind an der Tagesordnung, Zug zum Tor ist auch zu erkennen.

5. Minute:
Beide Akteure stehen wieder und können weitermachen. Das Match läuft wieder an...

4. Minute:
Spielunterbrechung! Die medizinischen Abteilungen rücken an...

3. Minute:
Konter der Frankfurter mit Rukavytsya, der dann aber böse mit Keeper Riemann zusammenprallt. Beide Akteure bleiben am Boden liegen.

2. Minute:
ecke Erste Ecke für Sandhausen, die aber schnell geblockt wird. Den Nachschuss von Linsmeyer pariert Keeper Klandt sicher.

1. Minute:
Schiedsrichter Rohde pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Es ist insgesamt regnerisch und kühl, derzeit kommt aber mal die Sonne kurz durch. Der Rasen ist tief und schwer zu bespielen. Das Haus ist mit rund 6.000 Zuschauern zur Hälfte gefüllt.

Frankfurt: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Huber, Schlicke, Oumari und Teixeira ? defensives Mittelfeld mit Kauko, zentral davor Görlitz und Yelen, auf den Außen Roshi und Leckie ? im Sturm Rukavytsya. Im Tor steht Klandt. Änderungen: Kauko, Roshi und Rukavytsya für Konrad, Epstein und Kapllani.

Sandhausen: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Schauerte, Olajengbesi, Hübner und Achenbach ? defensives Mittelfeld mit Linsmayer und Tüting, offensiv davor Ulm, auf den Außen Adler und Blum ? im Sturm Jovanovic. Im Tor steht Riemann. Änderungen: Blum für Kulovits.

Bilanz: Bisher gab es zwei Aufeinandertreffen in der 2. Liga, 0-1-1 Spiele und 2:4 Tore. Die Kapitäne: Schauerte bei Sandhausen und Schlicke bei Frankfurt.

Der FSV Frankfurt weist derzeit 16 Zähler auf und steht auf dem achten Tabellenplatz. Die bisherige Ligabilanz ist mit vier Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen ausgeglichen. Allerdings warten die Hessen nun seit zwei Spieltagen auf einen vollen Erfolg und seit dem vierten Spieltag sogar auf einen Dreier auf fremden Terrain. FSV-Coach Möhlmann muss auf folgendes Personal verzichten: Heubach (Aufbautraining) und Pagenburg (Rückenbeschwerden). Konrad sitzt eine Sperre ab (5. Gelbe Karte).

Der SV Sandhausen steht mit 14 Zählern auf dem 14. Tabellenplatz, nur einen Punkt von der Abstiegszone entfernt. Seit drei Ligaspielen wartet der SVS auf einen Sieg, zuletzt gab es immerhin zwei Unentschieden in Folge. Sandhausen-Präsident Machmeier weiß um das Hauptproblem seiner Mannschaft: ?Wir müssen mehr Tore schießen.? Die Statistik belegt das Manko, mit acht erzielten Treffern ist keine Mannschaft in der Liga harmloser vor dem gegnerischen Kasten als der SV Sandhausen. SVS-Trainer Schwartz muss auf folgendes Personal verzichten: Kulovits (Bänderriss).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SV Sandhausen gegen FSV Frankfurt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal