Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Sprint klassisch Damen Asiago

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Sprint klassisch Damen Asiago

06.11.2013, 06:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Justyna Kowalczyk (POL)

2. Anne Kyllönen (FIN)

3. Maiken Caspersen Falla (NOR)

4. Britta Johansson Norgren (SWE)

5. Denise Herrmann (GER)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

12:51 Tschüss aus Asiago
Damit verabschieden wir uns für heute aus Asiago. Mit dem Team-Sprint der Damen sind wir dann morgen Vormittag wieder zurück. Bis dahin, wenn Sie mögen. Tschüss!

12:48 Morgen Team-Sprint
Um 11:30 Uhr steht morgen an gleicher Stelle der Team-Sprint der Damen an. Insbesondere die Norwegerinnen werden dort eine Favoritenrolle innehaben: Trotz des Nichtantritts von Therese Johaug und Marit Bjørgen reichte es heute noch für einen Podest- und einen weiteren Finalplatz.

12:32 Van der Graaff überrascht mit Platz 7
Laurien van der Graaff lief auf Platz sieben - ihre beste Saisonleistung! Zudem verpasste die Sprinterin aus Davos das Finale nur denkbar knapp und ist als einzige Schweizer Vertreterin unter dem Top 30 sicherlich die Schweizer Hoffnung für Olympia. Selbst in Topform wird es für van der Graaff schwer werden - dass sie insgesamt aber mithalten kann, hat sie eindrucksvoll bewiesen. Nachzutragen sind aus Schweizer Sicht noch Doris Trachsel und Tatjana Stiffler, die das Finale beide deutlich verpassten. Für Bettina Gruber als 31. hingegen hätte es fast für die ersten Weltcuppunkte des Jahres gereicht - ein Platz weiter oben hätte zur Qualifikation für die Viertelfinals gereicht.

12:23 Kolb 17. - Ringwald mit Platz 25
Insgesamt zeigten die Deutschen eine gute Leistung. Die drei DSV-Vertreterinnen unter den Top 30, unter denen Denise Herrmann mit 25 Jahren schon die mit Abstand älteste Athletin war, fuhren allesamt solide Ergebnisse ein. Am Ende stehen die Plätze Fünf (Herrmann), 17 (Kolb) und 25 (Ringwald).

12:11 Kowalczyk siegt - Herrmann Fünfte
Justyna Kowalczyk stellt ihr Können erneut unter Beweis und entscheidet den klassischen Sprint im italienischen Asiago für sich. Zweite wird Anne Kyllönen aus Finnland, Maiken Caspersen Falla aus Norwegen komplettiert das Podium. Denise Herrmann wird Fünfte und zeigt, dass sie derzeit sehr gut drauf ist.

12:05 Finale
Anne Kyllönen schiebt sich allerdings immer weiter an Kowalczyk heran - gibt es heute also einen finnischen Sieg? Nein! Kowalczyk lässt sich nicht beirren, gibt im richtigen Moment Gas und gewinnt!

12:04 Finale
Justyna Kowalczyk macht das Tempo. Folgen kann zunächst nur die Norwegerin Falla, während Herrmann derzeit an Position fünf hängt.

12:02 Finale
Die Entscheidung bei den Damen steht an! In die Loipe gehen Justyna Kowalczyk (Polen), Maiken Caspersen Falla (Norwegen), Anne Kyllönen (Finnland), Kari Vikhagen Gjeitnes (Norwegen), Brita Johansson Norgren (Norwegen) sowie natürlich Denise Herrmann aus Deutschland.

11:50 2. Halbfinale
Und wieder ist Justyna Kowalczyk das Maß aller Dinge. Der Polin ist zur Zeit nicht beizukommen. In einem spannenden Schlusssprint gewinnt sie wiederum mit einer Sekunde Vorsprung, diesmal vor Kari Vikhagen Gjeitnes aus Norwegen. Und was ist mit Denise Herrmann? Die Deutsche wird nur Dritte - ist aber schnell genug! Über die Lucky-Loser-Wertung qualfiziert sich das Geburtstagskind von gestern für das Finale und hat damit die Chance auf einen Triumph in Asiago! Leidtragende ist Laurien van der Graaff, für die es knapp nicht reicht. Dennoch ist der Top-Ten-Platz ein super Ergebnis für die Schweizerin!

11:46 2. Halbfinale
Mit Denise Herrmann, der Polin Justyna Kowalczyk sowie Ingvild Flugstad Østberg ist das zweite Halbfinale allerdings hochkarätig besetzt. Letztere werden wir allerdings nicht wiedersehen, die Norwegerin ist früh deutlich zurück. Was ist für Herrmann drin?

11:43 1. Halbfinale
Katja Visnar fällt allerdings früh entscheidend zurück - die Slowenin ist raus. Falla gewinnt dieses Halbfinale knapp vor der Finnin Kyllönen, während sich van der Graaf nicht abschütteln lässt, aber eben stets knapp dahinter bleibt. Da neben den beiden Erst- und Zweitplatzierten noch die beiden nächstschnellsten Läuferinnen ins Finale kommen, besteht noch eine kleine Restchance für die Schweizerin.

11:39 1. Halbfinale
Jetzt geht es ans Eingemachte! Laurien van der Graaff aus der Schweiz ist sicherlich Außenseiterin, während die Norwegerin Maiken Caspersen Falla, Katja Visnar und Anne Kyllönen favorisiert sind.

11:16 Kolb und Smutna scheiden aus
Ungefähr eine Sekunde war Hanna Kolb zu langsam - damit schafft es die Deutsche genau wie Katerina Smutna aus Österreich nicht als Lucky Loser ins Viertelfinale. Das gelingt der US-Lady Ida Sargent sowie Mona-Liisa Malvalehto aus Finnland. Kikkan Randall ist hingegen ebenfalls raus!

11:04 5. Viertelfinale
Denise Herrmann! Die 25-Jährige läuft ganz stark und qualifiziert sich souverän für das Viertelfinale. Neben Herrmann schafft es die schon deutlich distanzierte Norwegerin Ingvild Flugstad Østberg unter die Top 12.

11:01 4. Viertelfinale
Kowalczyk lässt da nichts anbrennen - auch wenn der Sieg eher knapp ausfällt. Wohl der Läuferin, die hier schon früh ihre Kräfte schonen kann. Mit der Polin schafft es Aino-Kaisa Saarinen sicher in die nächste runde, während Hanna Kolb als nur kaum langsamere Vierte hoffen darf.

10:54 4. Viertelfinale
Und weiter geht es in Asiago - Hanna Kolb ist in der Loipe! Mit Justyna Kowalczyk hat die Deutsche gleich einen echten Kracher erwischt, aber wer ins Halbfinale will, muss ohnehin stark laufen. Mal sehen, ob es heute für die 22-Jährige reicht.

10:52 3. Viertelfinale
Laurien van der Graaff ist unterwegs! Die Schweizerin ist vom Start weg gut dabei, allerdings bleibt das Feld eng zusammen. Bis zum Ziel ändert sich daran nichts mehr. Und van der Graaff schafft es! In einem insgesamt relativ langsamen Rennen wird die Schweizerin Zweite hinter Kari Vikhagen Gjeitnes aus Norwegen. Ida Ingemarsdotter und Sadie Bjornsen aus den USA müssen dagegen zittern.

10:48 2. Viertelfinale
Ein finnischer Doppelsieg also? Von wegen! Britta Johansson Norgren aus Schweden holt mit dem Schlussanstieg auf und setzt sich noch ganz knapp vor Kylloenen. Auch Malvalehto hat mit ihrer Zeit knapp unter 3:12 Minuten gute Chancen, während es für Randall wohl eng wird.

10:45 2. Viertelfinale
Mit Mona-Liisa Malvalehto und Anne Kyllönen sind gleich zwei Finninnen in diesem Rennen vertreten. Diese Beiden geben das Tempo direkt vor. Kann Katerina Smutna mithalten? Und was ist mit Kikkan Randall, der US-Amerikanerin?

10:43 1. Viertelfinale
Und los geht's! Das erste Viertelfinale ist mit unter anderen Visnar sowie den Norwegerinnen Falla und Brun-Lie gut besetzt. Die Slowenin setzt sich sofort an die Spitze und bildet gemeinsam mit Falla das Führungsduo. Sandra Ringwald schafft es vom Start weg nicht, mitzuhalten. Die Norwegerin setzt sich am Ende deutlich ab und ist sicher im Halbfinale. Visnar wird Zweite vor der US-Amerikanerin Ida Sargent. Ob deren Zeit auch für das Halbfinale ausreicht, wird in den übrigen Viertelfinals entschieden. Die Deutsche Ringwald scheidet als Fünfte hingegen fast sicher aus.

10:35 Bjørgen nicht dabei - Herrmann mit Siegchancen
Nach dem Nichtantritt der Gesamtführenden Marit Bjørgen verteilt sich die Favoritenrolle auf mehrere Damen. Neben Justyna Kowalczyk, die nach den enttäuschenden Rennen in Davos auf Wiedergutmachung aus ist, ist auch mit Denise Herrmann zu rechnen. Die Deutsche erreichte dieses Jahr bereits zwei dritte Plätze. Die überraschende Erste der Qualifikation Katja Visnar (Slowenien) ist genauso wie die bislang beste Sprinterin der Olympiasaison, Kikkan Randall (USA), mit Siegchancen ausgestattet.

10:23 Smutna wieder einzige Österreicherin
Wie gewohnt ist Katerina Smutna die einzige österreichische Läuferin im Finale - außer der 30-Jährigen ging auch niemand aus der Alpenrepublik an den Start. Ein Top-Ten-Platz wie im ersten Rennen in Kuusamo wäre für Smutna sicherlich zufriedenstellend.

10:20 Herrmann eine von drei Deutschen im Finale
Denise Herrmann war auch in der Qualifikation wieder stark und wird genau wie Hanna Kolb und Sandra Ringwald, die sich als 30. denkbar knapp qualifizierte, in den Viertelfinals zu sehen sein. Feierabend haben dagegen Nicole Fessel und Kathrin Zeller. Diese beiden DSV-Damen schafften es nicht unter die Top 30.

10:10 Willkommen in Asiago!
Hallo und herzlich willkommen im italienischen Asiago! Der zweite klassische Sprint der Saison wird um 10:35 Uhr mit dem ersten von fünf Viertelfinals eröffnet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal