Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Team Sprint klassisch Damen Asiago

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2013/2014 - Team Sprint klassisch Damen Asiago

06.11.2013, 06:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Finnland (FIN)

2. Norwegen 1 (NOR)

3. Deutschland 1 (GER)

4. Norwegen 2 (NOR)

5. USA 1 (USA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

11:56 Nächster Halt: Tour de Ski
Das war es für die Langlaufdamen aus Asiago. Witer geht es Ende Dezember mit der Tour de Ski. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Restsonntag und ein erholsames Weihnachtsfest. Auf Wiedersehen!

11:54 Finnland siegt souverän
Der erste Teamsprint des Winters geht damit nach Finnland. In der klassischen Technik waren Aino-Kaisa Saarinen und Anne Kyllönen heute nicht zu schlagen. Dahinter landet Norwegen I mit Ingvild Östberg und Maiken Falla, während das deutsche Duo Katrin Zellter und Denise Herrmann Rang drei belegt. Für die Schweiz mit Bettina Gruber und Laurien van der Graff bleibt am Ende Rang acht.

11:51 Herrmann sichert Rang drei
Während Finnland sich den klaren Tageserfolg sichert, gibt es dahinter einen Schlusssprint zwischen Norwegen I, Norwegen II und Deutschland. Am Ende hat Maiken Falla knapp die Skispitze vorn vor Denise Herrmann, die dem deutschen Duo mit einer starken Schlussrunde damit den Podestplatz sichert. Für Norwegen II bleibt 'nur' Platz vier.

11:49 Finnland wird wohl gewinnen
Vorne ist Kyllönen souverän vorne und wird wohl den Sieg einfahren dahinter ist aber noch fast alles offen, denn Falla wirkt nicht mehr ganz frisch, während ihre Teamkollegein Brun-Lie und Denise Herrmann immer näher kommtn.

11:47 Letzter Wechsel
Auf den letzten Metern vor dem Wechsel kann Saarinen sogar Östberg noch einmal distanzieren und schickt Anne Kyllönen vier Sekunden vor Maiken Falla auf die Schlussrunde. Auf Platz drei liegt beim Wechsel die zweite norwegische Mannschaft, Deutschland ist auf Rang fünf zumindest noch in Schlagdistanz.

11:45 Zeller kann nicht folgen
Auf der fünften Runde ein ähnliches Bild wie zuvor: Saarinen und Östberg geben ordentlich Gas, Zeller hat Probleme und kann nicht folgen, während die Konkurrenz wieder auf die Deutsche aufschließen kann.

11:43 Vierter Wechsel
Das sieht gut aus, was Denis Herrmann hier zeigt. Mit einer Energieleistung läuft sie an das Führungsduo heran und schickt Katrin Zeller auf Position drei auf die nächste Runde.

11:42 Dritter Wechsel
Sechs Sekunden beträgt der Vorsprung Finnlands vor der Schweiz, die als Dritte wechseln. Deutschland liegt weiter in Schlagdistanz zu Platz drei.

11:39 Saarinen attackiert
In der dritten Laufrunde gibt die Finnin Saarinen nun allerdings Gas und kann sich ein wenig vom Feld absetzen. Einzig die Norwegerin Östberg kann ihr folgen, dahinter folgen die übrigen Teams nun mit einem kleinen Respektabstand.

11:38 Zweiter Wechsel
Auch die zweite Laufrunde bringt noch keine Vorentschiedung, immer noch liegen sämtliche Teams nur wenige Sekunden voneinander getrennt.

11:35 Erster Wechsel
Nach der ersten Runde ist das Feld noch eng zusammen. Quasi zeitgleich gehen die zweiten Läuferinnen von Norwegen I, Finnland und die Schweiz auf die nächste Runde, Russland I hat als Letzter lediglich vier Sekunden Rückstand.

11:32 Los geht's...
Der Startschuss ist erfolgt, die Startläuferinnen machen sich auf die erste Runde auf das weiße Schneeband in grüner Umgebung.

11:30 Norwegen und Finnland zu favorisieren
Zu den Topfavotinnen zählen heute vor allem das finnische Team Aino-Kaisa Saarinen und Anne Kyllönen und Norwegen I mit Ingvild Östberg und Maiken Falle. Auch das zweite norwegische Team mit Kari Vikhagen Gjeitnes und Celine Brun-Lie und das russische Duo Evgenia Shapovalova und Natalia Matveeva ist ebenso wie die beiden US-Amerikanischen Team (Ida Sargent/Sophie Caldwell sowie Sadie Bjornsen/Kikkan Randall) ist sicher zu beachten.

11:25 Zeller/Herrmann im Finale dabei
Das deutsche Team ist im Finale durch das Duo Katrin Zellter und Denise Herrmann vertreten. Das zweite deutsche Team bestehend aus Hanna Kolb und Sandra Ringwald belegte im zweiten Halbfinale dagegen nur den siebten Platz und verpasste damit die Qualifikation für den Finallauf.

11:24 Zehn Teams im Finale dabei
Die zehn teilnehmenden Team wurden heute morgen in zwei Halbfinalläufen ermittelt, an denen insgesamt 23 Duos teilnahmen.

08:53 Herzlich Willkommen!
Willkommen zum Teamsprint der Damen in der klassischen Tecknik im italienischen Asiago. Start des Finallaufs ist um 11:30 Uhr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal