Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Nürnberg - Wolfsburg Live-Ticker: Bundesliga jetzt live!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nürnberg - Wolfsburg 1:1

22.11.2013, 17:57 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Arnold (39.)

1:1 Ginczek (72.)

23.11.2013, 15:30 Uhr
Nürnberg, Grundig Stadion
Zuschauer: 36.000

Das war?s im Live-Ticker mit dem Spiel 1. FC Nürnberg gegen den VfL Wolfsburg. Um 18.15 Uhr geht?s hier weiter mit dem Topspiel Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München. Klicken Sie wieder rein

Die Remis-Könige aus Nürnberg feiern ihr achtes Unentschieden in dieser Saison. Der FCN trennt sich etwas glücklich 1:1 vom VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen bestimmten über weite Strecken das Spiel, vergaben ihre vielen Tormöglichkeiten aber viel zu leichtfertig. Die wacker kämpfenden Hausherren kamen so nach einer schönen Einzelaktion von Ginczek noch zum Ausgleich, doch der eine Punkt hilft den Franken ebenso wenig weiter wie den Wolfsburgern. Nürnberg rückt immerhin auf den vorletzten Platz vor, der VfL bleibt Fünfter.

90. Minute:
Und gleich danach pfeift Schiedsrichter Tobias Welz die Partie ab!

90. Minute:
chance Plattenhardt zirkelt den folgenden Freistoß mittig aufs Tor. Benaglio fängt den Ball sicher runter!

90. Minute:
Und noch einmal ein Freistoß für Nürnberg! 18 Meter vor dem Tor steht Plattenhardt bereit. Die Nachspielzeit ist bereits abgelaufen.

90. Minute:
Plattenhardt flankt nach einem Freistoß hoch an den Strafraum, wo Naldo den Ball wieder rausköpft.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Jan Polák kommt für Maximilian Arnold ins Spiel

89. Minute:
Die Schlussminute läuft. Gelingt hier einem Team in den letzten Sekunden noch der lucky Punch?

88. Minute:
Das bleibt hier spannend bis zum Schluss! Beide Mannschaften spielen weiter voll auf Sieg - und haben auch die Tormöglichkeiten dazu.

87. Minute:
chance Auf der Gegenseite zeigt Arnold, dass er auch noch da ist! Der 0:1-Torschütze hält mit links drauf, Schäfer kann den Schuss gerade noch zur Seite abklatschen!

86. Minute:
Das war die große Chance zur Führung für den Club. Aber Mak hat sie überhastet vergeben.

85. Minute:
chance Mak lässt rechts im Strafraum Rodriguez aussteigen und zieht aus kurzer Distanz ab! Aber der Slowake zielt genau auf Benaglio, der den harten Schuss abwehren kann!

85. Minute:
Fünf Minuten verbleiben beiden Teams noch, hier die Entscheidung zu erzwingen. Nürnberg und Wolfsburg spielen mit offenem Visier.

84. Minute:
Wolfsburg spielt den Ball hinten nun mehrfach auf Keeper Benaglio zurück. Nürnberg ist weit aufgerückt.

83. Minute:
Auf der Gegenseite stehen Hasebe und Mak zu einem Freistoß bereit. Der Slowake schießt, kann aber die VfL-Mauer nicht überwinden.

82. Minute:
Der folgende Freistoß des Wolfsburgers wird abgewehrt. Da war sicher mehr drin.

81. Minute:
Rodriguez legt sich den Ball nach einem Foul an Diego gut 30 Meter vor dem Tor zum Freistoß zurecht.

80. Minute:
Zehn Minuten sind in Nürnberg noch zu spielen. Beide Teams wollen sich mit dem 1:1 nicht zufrieden geben.

79. Minute:
Der ausgewechselte Olic hatte im ersten Durchgang zwei Riesenchancen, gewann heute aber nur vier von 15 Zweikämpfen.

78. Minute:
Mit einem Doppelwechsel will Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking noch einmal die Offensive verstärken. Wolfsburg spielt hier auf Sieg.

77. Minute:
auswechslung Bas Dost kommt für Ivica Olic ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Ivan Perisic ins Spiel

76. Minute:
Pekhart hat sich wieder hingesetzt. Seine Einwechslung hat sich nach dem Nürnberger Ausgleich nun erst mal erledigt.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Nürnberg wirkt beflügelt durch den Ausgleich und setzt nun nach.

74. Minute:
Wolfsburg war sich zu sicher und seine Tormöglichkeiten viel zu fahrlässig vergeben. Nun wird es nochmal eng für die Niedersachsen.

73. Minute:
Eine Superaktion des eingewechselten Nürnberger Stürmers, der einfach nicht zu stoppen war. Für Ginczek war's das zweite Saisontor.

72. Minute:
tor Toooooooooor für Nürnberg! 1:1 durch Ginczek, der sich den Ball an der Mittellinie erkämpft, in den VfL-Strafraum stürmt und vier Abwehrspieler wie Slalomstangen stehen lässt. Aus zehn Metern schießt Nürnbergs Nummer Elf mit rechts zum Ausgleich ein!

71. Minute:
Bei Nürnberg macht sich der nächste Stürmer für seinen Einsatz bereit: Pekhart wird gleich ins Spiel kommen.

70. Minute:
20 Minuten sind in Nürnberg noch zu spielen. Der Club hat sein System nach der Einwechslung von Ginczek umgestellt, agiert nun mit zwei Stürmern: Drmic und Ginczek.

69. Minute:
Das war knapp! Bei einem langen Flachpass an den VfL-Strafraum kommt Benaglio weit raus, greift mit der Hand nach dem Ball - der noch außerhalb des 16ers ist - langt dann aber erst hinter der Linie zu! Da geht ein Raunen durchs Publikum.

68. Minute:
Was für eine Chance! Die hat Diego eben aber leichtfertig vergeben.

67. Minute:
chance Die Riesenmöglichkeit für Wolfsburg! Ochs legt im Strafraum sehr schön auf Diego ab, der sich noch dreht und den Ball mit rechts hoch über das Tor schießt!

66. Minute:
auswechslung Daniel Ginczek kommt für Hiroshi Kiyotake ins Spiel

65. Minute:
ecke Die folgende Nürnberger Ecke von rechts durch Feulner bringt nichts ein.

64. Minute:
chance Nürnberg mit der Riesenchance! Nach einem Fehler von Luiz Gustavo im Mittelfeld zieht Drmic auf und davon, kann aber Benaglio aus 14 Metern nicht überwinden!

63. Minute:
Wolfsburg hat die Partie hier klar im Griff. Das zweite VfL-Tor ist nur eine Frage der Zeit.

62. Minute:
chance Wolfsburg kontert über Medojevic, der den Ball nach vorne treibt und dann am Strafraum nach links auf Perisic spielt. Schäfer kommt raus und blockt den Schuss des Kroaten ab!

61. Minute:
Kiyotake rauscht mit Luiz Gustavo im Zweikampf zusammen und humpelt seitdem. Aber der Japaner spielt bislang weiter.

60. Minute:
Eine Stunde ist nun in Nürnberg gespielt, wo Wolfsburg auch die Torschuss-Statistik anführt: Der VfL zog 15-mal ab, der Club visierte fünfmal das Tor an.

59. Minute:
Schiedsrichter Welz hat den Wurf auf Diego genau registriert, lässt aber erst mal weiterspielen.

58. Minute:
ecke Nach einer kurzen Unterbrechung kann Diego die Ecke hereinschlagen, was aber keine Gefahr für das Nürnberger Tor bringt.

58. Minute:
Diego will von der anderen Seite einen weiteren Eckball ausführen, wird dabei aber mit einer Getränkepackung beworfen.

57. Minute:
ecke Rodriguez schlägt eine weitere Ecke für Wolfsburg von links rein. Naldo kommt zum Kopfball, kann den Ball aber nicht richtig drücken.

56. Minute:
auswechslung Robert Mak kommt für Mike Frantz ins Spiel

55. Minute:
chance Stark gemacht! Diego wühlt sich durch die Nürnberger Abwehr und hält mit links aus 16 Metern ab. Schäfer kann mit beiden Fäusten abwehren!

54. Minute:
Bei den Hausherren deutet sich der erste Wechsel an. An der Seitenauslinie macht sich Mak für seinen Einsatz bereit.

53. Minute:
Nun gibt es doch erste Unmutsäußerungen der Nürnberger Fans von den Rängen. auch Pfiffe sind zu hören.

52. Minute:
Hlousek steht links im Strafraum völlig frei und zieht mit links aus dem Lauf ab. Aber der Tscheche trifft den Ball nicht voll und verzieht total.

51. Minute:
chance Auf der Gegenseite sorgt Luiz Gustavo für Gefahr! Sein Schuss von halbrechts aus 18 Metern geht nur knapp links am Tor von Schäfer vorbei!

50. Minute:
Nach vorne geht bei Nürnberg im Moment nicht viel. Gut 30 Meter vor dem Tor ist Schluss mit der Vorwärtsbewegung der Franken.

49. Minute:
Die Nürnberger Fans feuern ihr Team lautstark an, aber die Verbeek-Elf lässt sich hier weiter den Schneid abkaufen.

48. Minute:
Wieder einmal stürmt Ochs über die rechte Seite nach vorn, legt dann auf Diego ab. Der will Arnold einsetzen, doch der Torschütze des 0:1 findet keine Lücke.

47. Minute:
Sollte das Ergebnis nach 90 Minuten Bestand haben, wäre das der fünfte VfL-Sieg in Folge. Das gab's zuletzt in der Wolfsburger Meistersaison 2009.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Welz pfeift den zweiten Durchgang an. Nürnberg hat Anstoß.

Eine muntere und gutklassige Partie in Nürnberg geht mit einer 1:0-Führung der Gäste in die Pause. Den Treffer erzielte Arnold unter tätiger Mithilfe von FCN-Torwart Schäfer nach 39 Minuten. Der Club begann sehr engagiert und dynamisch, konnte aber kaum Torchancen erarbeiten. Mit zunehmender Spieldauer kam Wolfsburg besser in die Partie, bestimmte seit der 20. Minute das Handeln und ging zu Recht in Führung. Nürnbergs Trainer Gertjan Verbeek muss nun reagieren, soll nicht auch im 13. Saisonspiel ein Sieg verpasst werden. Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Tobias Welz pfeift zur Pause.

45. Minute:
ecke Diego tritt eine weitere Ecke von rechts herein, die aber erneut nichts einbringt.

44. Minute:
Perisic hebt den Ball von links an den Elfmeterpunkt, wo Olic sich zum Fallrückzieher in die Luft wirf, den Ball aber nicht trifft.

43. Minute:
Arnold flankt von der rechten Eckfahne aus vollem Lauf in die Mitte, wo Olic den Ball auf Diego zurücklegt. Der Brasilianer verzieht von der Strafraumgrenze komplett.

42. Minute:
chance Oha, Glück für Wolfsburg! Hasebe hält aus 17 Metern mit rechts drauf. Sein Schuss klatscht an den rechten Pfosten!

41. Minute:
Der Schuss von Arnold flatterte zwar, als er auf Schäfer zuflog, war aber kein bisschen platziert. Den muss ein guter Keeper einfach halten.

40. Minute:
Da sah der Nürnberger Torwart aber ganz schlecht aus. Sein "So'n Sch..."-Ausruf war bis auf die Tribünen zu hören. Den hätte Schäfer haben müssen.

39. Minute:
tor Toooooooooor für Wolfsburg! Diego legt 18 Meter vor dem Tor quer auf Arnold, der mit links abzieht. Der mittige Schuss dreht sich leicht nach außen weg und flutscht Schäfer unter dem Arm durch!

38. Minute:
Ochs führt den folgenden Freistoß von der rechten Seite aus, was aber keine Gefahr für den Nürnberger Strafraum bringt.

37. Minute:
Hlousek tritt Diego von hinten an der Seitenauslinie um. Es gibt einen Freistoß für Wolfsburg.

36. Minute:
Nach gutem Beginn hat Nürnberg den Gästen nun das Feld überlassen und läuft nur noch hinterher.

35. Minute:
chance Rodriguez startet einen Alleingang über das halbe Feld, dringt in den FCN-Strafraum ein. Schäfer kommt raus und fischt dem Wolfsburger den Ball gerade noch vom Fuß!

34. Minute:
Wolfsburg hat das Spiel mittlerweile im Griff und dominiert hier klar.

33. Minute:
Wolfsburgs Diego hat bei bislang 24 Ballkontakten 15 Pässe gespielt, von denen elf ankamen.

32. Minute:
Diego hat am nächsten Spieltag damit Pause: Das war eben die fünfte Gelbe Karte für den Brasilianer.

31. Minute:
gelb Diego schickt Hasebe beim folgende Nürnberger Angriffsversuch im Mittelfeld zu Boden und sieht dafür Gelb.

30. Minute:
ecke Die folgende Wolfsburger Ecke von links durch Rodriguez bringt nichts ein.

29. Minute:
chance Erneut flankt Ochs von der rechten Strafraumecke nach innen, wo Chandler den Ball herausköpft. Perisic setzt nach, sein Schuss wird zur Ecke abgelenkt!

28. Minute:
gelb Frantz senst Arnold an der rechten Seitenauslinie um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

27. Minute:
Was für eine Chance der Wölfe! Das war schon die zweite Riesenmöglichkeit für Olic zur Führung. Da könnte es bald klingeln.

26. Minute:
chance Auf der Gegenseite setzt sich Olic gegen Pogatetz im Strafraum durch, spielt auch noch Schäfer aus. Sein Schuss von links aus spitzem Winkel trudelt um Millimeter am rechten Pfosten vorbei!

25. Minute:
chance Strak gemacht! Feulner flankt sehr weit von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Kiyotake trotz gestrecktem Beins den Ball knapp verfehlt!

24. Minute:
Perisic stürmt die linke Seitenauslinie hinunter, kann sich aber am Ende nicht gegen Chandler durchsetzen.

23. Minute:
Medojevic checkt Frantz im Mittelfeld bei einem Nürnberger Konter zu Boden. Das hätte auch Gelb geben können.

22. Minute:
Nürnbergs Trainer Verbeek steht mit verschränkten Armen am Spielfeldrand. Bislang dürfte ihm der Auftritt seines Teams gefallen.

21. Minute:
Mutig, mutig! Benaglio lässt am Fünfmeterraum mit einer Körpertäuschung Drmic aussteigen. Das hätte auch schiefgehen können.

20. Minute:
20 Minuten sind nun in Nürnberg gespielt. Hier hat sich eine muntere Partie entwickelt, die wirklich gut anzusehen ist.

19. Minute:
Wolfsburg agiert weiter eher verhalten, der Ball läuft häufig hinten rum. Die Gäste scheinen vom Nürnberger Auftritt überrascht zu sein.

18. Minute:
Kiyotake tankt sich auf rechts bis zur Grundlinie durch. Aber bei seiner Flanke hat der Ball bereits die Torauslinie überschritten.

17. Minute:
Hlousek und Drmic spielen auf der linken Seite einen schönen Doppelpass, doch dann wird der Tscheche wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen.

16. Minute:
Nürnberg hat in der ersten Viertelstunde eine Ballbesitzquote von fast 60 Prozent.

15. Minute:
ecke Diego legt den folgenden Eckball von rechts weit ins Feld zurück, was aber keine Gefahr bringt.

14. Minute:
chance Was für eine Chance! Perisic zieht auf der linken Seite auf und davon, spielt quer rüber zu Diego. Der Brasilianer legt von der Grundlinie zurück auf Ochs, dessen Hereingabe Olic wuchtig aufs Tor köpft. Schäfer kratzt den Ball gerade noch von der Linie!

13. Minute:
Nürnberg zeigt in dieser Anfangsphase ein recht engagiertes Spiel, setzt Wolfsburg früh unter Druck.

12. Minute:
chance Plattenhardt zirkelt einen Freistoß aus gut 20 Metern und halbrechter Position um die Mauer. Benaglio kann den Ball sicher runterpflücken.

11. Minute:
ecke Die folgende Ecke führt Kiyotake nur kurz aus, was aber nichts einbringt.

11. Minute:
ecke Kiyotake tritt den ersten Eckball der Partie für Nürnberg von links herein. Der Ball wird zur erneuten Ecke abgewehrt.

10. Minute:
chance Was für ein Pfund! Drmic kommt rechts am Strafraum zum Schuss. Benaglio kann den Ball gerade noch aus dem Winkel fischen!

9. Minute:
Arnold treib den Ball durch die Mitte nach vorne, legt nach rechts auf Diego ab. Dessen Schuss wird von Kiyotake abgeblockt.

8. Minute:
User "Ultra1894" fragt, wie viele Wolfsburger Fans in Nürnberg sind? Nach VfL-Angaben sollen es genau 253 Anhänger sein. Aber es haben sich wohl noch ein paar dazugesellt.

7. Minute:
Alles wieder in Ordnung, Chandler kann weitermachen. Er wurde von Perisic unglücklich am Kinn getroffen.

6. Minute:
Chandler und Perisic prallen an der linken Strafraumecke zusammen. Der Nürnberger geht zu Boden, bleibt erstmal liegen.

5. Minute:
Olic ackert wie gewohnt auf beiden Angriffsseiten, flankt nun von der rechten Seite herein.

4. Minute:
Wolfsburg lässt die Franken in dieser Anfangsphase gewähren, greift erst spät an.

3. Minute:
Nürnberg beginnt dynamisch, über links stürm Drmic an den Strafraum. Seine Hereingabe auf den mitgelaufenen Feulner ist aber zu ungenau, der Ball springt ins Toraus.

2. Minute:
Gute Atmosphäre in der nicht ausverkauften Nürnberger Arena. Die Club-Fans wollen den ersten Sieg dieser Saison sehen.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Tobias Welz pfeift die Partie an. Wolfsburg hat Anstoß.

Als er vor gut einem Jahr überstürzt den 1. FC Nürnberg verließ und nach Wolfsburg wechselte, hinterließ VfL-Trainer Dieter Hecking nicht nur Freunde am Valznerweiher. "Aus der Kurve kommen sicher Reaktionen", ahnt Hecking voraus und fügt an: "Natürlich ist es für mich ein besonderes Spiel." In dem den Wölfen, die zuletzt vier Siege in Folge einfuhren, weiter Koo, Träsch und Vierinha fehlen.

Die Wölfe wollen Wiedergutmachung: Beim aktuellen Tabellenletzten verloren die Niedersachsen vorige Saison 0:1. Bei den Gästen blickte alles auf den Bauch von Diego. Wolfsburgs Nummer zehn litt an einem Muskelfaserriss im Bauchbereich, kann aber spielen. Doch der Brasilianer hat im VfL-Dress eine schlechte Bilanz gegen Nürnberg. Von vier Partien gegen die Franken verlor er drei, eine endete unentschieden.

Für die Franken geht es heute um viel, da parallel die beiden anderen Kellerkinder Braunschweig und Freiburg aufeinander treffen. Eine Nürnberger Niederlage würde den Abstand auf Platz 16 weiter anwachsen lassen. "Ich möchte lieber heute als morgen gewinnen", sagt Trainer Verbeek. Der Niederländer kann personell nahezu aus dem Vollen schöpfen, nur Gebhart und Dabanli fehlen.

Neuer Trainer, alte Probleme: Nürnberg ist das einzige Team der Liga ohne Sieg, holte in den drei Spielen unter Coach Gertjan Verbeek nur einen Punkt. Nun sollen in der Winterpause Verstärkungen her: "Wir haben schon die eine oder andere Position ausgemacht, auf der wir uns eine Veränderung vorstellen können", kündigt Sportvorstand Martin Bader an.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal