Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - Mainz live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Mainz 2:3

23.11.2013, 19:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:3

0:1 Müller (7.)

0:2 Okazaki (17.)

0:3 Okazaki (70.)

1:3 Elia (85.)

2:3 di Santo (90.)

24.11.2013, 17:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 40.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es am Montag ab 20.00 Uhr mit der 2. Bundesliga und dem Abschluss des 15. Spieltags mit der Partie 1860 München gegen SpVgg Greuther Fürth...

Mainz 05 rettet seine Führung nach einem packenden Finish über die Zeit und gewinnt knapp mit 3:2 gegen tapfer kämpfende Bremer. Mainz begann schwungvoll und nutzte zwei Torwartfehler zu einer zunächst beruhigenden 2:0-Führung im ersten Abschnitt aus. Bremen fand erst ab Mitte der ersten Halbzeit ins Spiel, erarbeitete sich auch gute Tormöglichkeiten, der Treffer wollte aber nicht fallen. Im zweiten Abschnitt legte Mainz zur vermeintlichen Entscheidung nach, doch Werder bewies Moral und kam in der Schlussphase zurück ins Match - zum Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr. Die Rheinhessen springen mit diesem Erfolg auf den siebten Tabellenplatz, die Hanseaten rutschen auf den 12. Rang ab.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Sippel pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Aus allen Lagen wird geschossen, Caldirola zieht aus der Distanz ab. Doch Karius braucht nicht eingreifen.

90. Minute:
Unglaublich, aber wahr! Bremen ist wieder drin im Spiel. Und: Drei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Der Anschluss zum 2:3 durch di Santo! Elia geht links bis zur Grundlinie und chipt gefühlvoll an den zweiten Pfosten. Di Santo schraubt sich hoch und köpft gnadenlos aus drei Metern ein.

88. Minute:
Mainz verteidigt nun mit Mann und Maus und lässt kaum etwas zu. Bremen packt die Brechstange aus.

87. Minute:
Derweil ist Trybull auf dem Platz, Makiadi muss weichen. Er spielte solide aber unauffällig.

87. Minute:
Hunt mit der Ecke von rechts, kein Problem für die Mainzer Abwehr.

87. Minute:
auswechslung Tom Trybull kommt für Cedric Makiadi ins Spiel

86. Minute:
Geht dann vielleicht doch noch etwas? Bremen hält sich ran...

85. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:3 durch Elia! Di Santo setzt sich rechts an der Grundlinie gegen Park durch, seinen scharfen Querpass schiebt Elia ungefährdet ein.

84. Minute:
Es läuft kaum noch etwas zusammen: Mainz spielt seinen Stiefel runter und investiert nichts mehr, Bremen scheint sich in sein Schicksal begeben zu haben.

82. Minute:
Yildirim kommt nun auf den Platz, wohl ein wenig spät angesichts des Spielstands und der fortgeschrittenen Zeit. Selke muss runter, der Junge hat durchaus ein passables Startelf-Debüt abgeliefert mit einigen interessanten Szenen.

82. Minute:
auswechslung Özkan Yildirim kommt für Davie Selke ins Spiel

80. Minute:
ecke Zehn Minuten stehen noch an! Mainz mit der Ecke von links, schnell geklärt von der Bremer Abwehr.

79. Minute:
Bremen ist weiterhin bemüht, doch der Spielstand zerrt natürlich an den Nerven. Ein bitterer Abend für die Hanseaten, das Ergebnis spiegelt nicht deren Leistung wider.

78. Minute:
Hunt geht über rechts, zieht in den Strafraum, doch die Kraft reicht nur noch für ein Schüsschen. Karius bedankt sich.

77. Minute:
ecke Auf der anderen Seite hat Mainz die Eckballchance, macht aber auch nichts draus.

76. Minute:
Die Bremer Ecke ist nicht von Bedeutung, Karius packt sicher zu.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

75. Minute:
gelb Müller nietet glasklar Fritz um, Schiri Sippel zögert nicht und zeigt umgehend Gelb!

74. Minute:
chance Elia geht im Mainzer 16er nach Zweikampf mit Geis zu Boden, Schiri Sippel wertet die Szene aber als normalen Zweikampf und lässt weiterspielen.

73. Minute:
Choupo-Moting setzt zum Solo an, scheitert aber am dritten Gegner. So einfach geht es nun auch nicht.

73. Minute:
Bremen ist geknickt. Und Mainz setzt nach.

72. Minute:
Das war die Entscheidung! Mainz wird den Platz wohl als Sieger verlassen.

70. Minute:
tor Tooooooooooorr!! Das 3:0 für Mainz durch Okazaki! Bell ist rechts durch, flankt punktgenau in die Mitte an den Fünfer. Okazaki rutscht in den Ball hinein und schiebt ohne Probleme ein.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Die Partie hat deutlich Fahrt aufgenommen.

69. Minute:
Der Mainzer Keeper Karius könnte heute zum Held werden, bisher ist der Torhüter ohne Fehl und Tadel.

68. Minute:
ecke Eine Ecke bringt Werder nichts ein.

67. Minute:
chance Und wieder rettet Karius auf der Linie nach einem Knaller von Hunt, der von der Strafraumgrenze abzieht.

67. Minute:
chance Hunt hat die Anschlusschance, scheitert aber aus zehn Metern freistehend am bestens aufgelegten Karius.

65. Minute:
Mattias fragt: 'Wäre ein Unentschieden verdient?' Bremen führt alle Statistiken an, ein Unentschieden wäre durchaus gerechtfertigt. Es mangelt dem Gastgeber aber an der Durchschlagskraft, da hat sich Mainz bisher als cleverer erwiesen.

64. Minute:
Choupo-Moting zieht aus der Distanz ab, wohl eher aus Verlegenheit. Keeper Mielitz braucht nicht eingreifen.

63. Minute:
Ekici mit der nächsten Freistoßflanke, leichte Beute für Karius.

62. Minute:
auswechslung Moritz ersetzt Soto im Mittelfeld, soll für zusätzliche Stabilität sorgen.

62. Minute:
Respekt an die Bremer Fans, die nun richtig Stimmung machen und ihr Team verbal nach vorne peitschen.

61. Minute:
Okazaki sorgt nach langer Zeit für Mainzer Entlastung, kann sich gegen zwei Gegner aber nicht durchsetzen.

60. Minute:
manni fragt: 'wie spielt Makiadi heute?' Makiadi hat heute eher einen unauffälligen Auftritt.

60. Minute:
Eine halbe Stunde hat Bremen noch Zeit! Ekici geht über links, sucht di Santo, findet ihn aber nicht. Ballverlust!

59. Minute:
Mainz reagiert und bringt mit Choupo-Moting für Zimling einen frischen Akteur ins Spiel.

58. Minute:
auswechslung Eric Maxim Choupo-Moting kommt für Niki Zimling ins Spiel

58. Minute:
Unermüdlich rennen die Bremer an, der Ball will aber nicht im Mainzer Netz zappeln.

58. Minute:
Fritz spielt sich am rechten Strafraumeck frei, sein Schuss wird dennoch geblockt.

57. Minute:
Gebre Selassie geht über links, lässt Polter stehen, scheitert dann aber an Svensson.

56. Minute:
Mainz kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. FSV-Trainer Tuchel zeigt sich nervös.

55. Minute:
chance ...und tritt diesen von linken Strafraumeck selbst. Der Ball rauscht einen Meter übers Tor.

54. Minute:
Ekici holt den nächsten Freistoß heraus...

54. Minute:
Bremen drückt auf die Tube, der Anschlusstreffer scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

53. Minute:
Wieder Spielunterbrechung! Ekici hat es nach einem Luftkampf am Kopf erwischt, steht aber schnell wieder.

52. Minute:
chance Ekici gibt das Leder aus halbrechter Position an den zweiten Pfosten herein, di Santo köpft aus Nahdistanz aufs Tor. Karius ist schnell unten und pariert glänzend.

51. Minute:
Fritz wird am gegnerischen Strafraum von Geis gelegt. Bremen hat den Freistoß in aussichtsreicher Position.

50. Minute:
Wieder passt Soto, diesmal steil in den freien Raum. Okazaki ist zu früh gestartet - Abseits!

49. Minute:
Soto geht über rechts, passt quer zu Okazaki. Caldirola riecht den Braten und geht erfolgreich dazwischen.

48. Minute:
Selke bleibt nach einem Luftkampf am Boden liegen, der Bremer rappelt sich dann aber schnell auf und kann weitermachen.

48. Minute:
Bremen macht Druck, will den schnellen Anschluss.

47. Minute:
Ekici mit einem harten Schuss vom linken Strafraumeck. Zwei Meter geht das Leder links am Tor vorbei.

46. Minute:
Bremen ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Pospech ist mit Knieproblemen in der Kabine geblieben, Svensson geht in die rechte Verteidigung.

46. Minute:
auswechslung Bo Svensson kommt für Zdenek Pospech ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift die 2. Halbzeit an. Bremen hat Anstoß.

Mainz geht mit einer beruhigenden 2:0-Führung gegen den SV Werder Bremen in die Halbzeitpause. Die Rheinhessen begannen forsch und gingen früh in Führung, konnten sogar nachlegen - beide Male begünstigt durch Torwartfehler von Mielitz. Bremen fand ab der 20. Minute ins Spiel, erarbeitete sich auch einige Chancen, das Tor wollte jedoch nicht fallen. Entschieden ist hier noch nichts - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Für Kroos geht es nicht weiter, Ekici ersetzt den Bremer Mittefeldakteur.

45. Minute:
auswechslung Mehmet Ekici kommt für Felix Kroos ins Spiel

12. Minute:
gelb Gelb für Felix Kroos

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt! Kroos wird draußen zunächst weiterbehandelt.

44. Minute:
Kroos scheint sich zu sehr in einem Zweikampf verletzt zu haben, zeigt an, nicht weitermachen zu können. Erst einmal rückt die medizinische Abteilung an.

43. Minute:
gelb Soto geht überhart in den Zweikampf - Gelb!

42. Minute:
Es geht hektischer zu, die Akteure beweisen sich kämpferisch, spielerisch ist das auf ganz niedrigem Niveau.

38. Minute:
Heinz fragt: 'Machen die Bremer den Eindruck, als könnten sie das Spiel noch drehen?' Bremen zeigt jedenfalls Einsatz und Willen und hatte mittlerweile auch gute Torchancen. Sobald aber Mainz aggressiv im Mittelfeld stört, haben die Gastgeber Schwierigkeiten im Spielaufbau.

37. Minute:
Hunt tritt einen weiteren Freistoß, diesmal aus dem rechten Halbfeld aber erneut ohne Erfolg.

36. Minute:
Hunt tritt den Freistoß aus dem linken Halbfeld an den Elfmeterpunkt. Bell klärt sicher per Kopf.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Bremen hat eine weitere Freistoßmöglichkeit.

34. Minute:
Mainz hält nun wieder im Mittelfeld besser dagegen. Werder hat nun Probleme im Spielaufbau.

33. Minute:
Im Gegenzug geht Polter über rechts und flankt in die Mitte. Müller und Zimling stehen im Abseits - Abpfiff!

33. Minute:
chance Selke zieht aus 20 Metern ab, der Ball rauscht einen Meter links am Kasten der Mainzer vorbei.

32. Minute:
Bremen ist präsent und sehr bemüht, der Anschlusstreffer wäre durchaus verdient zu diesem Zeitpunkt. Mainz zeigt sich vorne gar nicht mehr.

30. Minute:
chance Und der hat es in sich! Ecke Hunt von links an den ersten Pfosten, di Santo steigt zum Kopfball hoch. Karius rettet auf der Linie.

30. Minute:
ecke Eine halbe Stunde ist gespielt! Bremen darf sich über einen weiteren Eckball freuen...

29. Minute:
Hunt tritt diese von rechts scharf vors Tor...an Freund und Feind vorbei.

28. Minute:
ecke Ecke für Bremen...

27. Minute:
chance Geis mit einem Knaller aus 25 Metern, Mielitz kann nur nach vorne abklatschen, setzt sich aber im Nachsetzen gegen Müller durch und pariert dann endgültig.

26. Minute:
Bremen hat nun deutlich mehr Ballbesitz, doch die Gäste aus Rheinhessen führen mit zwei Toren - begünstigt durch einen heute nicht gut aufgelegten Bremer Keeper.

25. Minute:
Dirk fragt: 'Wie ist die Stimmung im Weserstadion, nach den Rückschlägen?' Im Moment sind nur die Mainzer Fans zu hören. Es gibt aber auch keine Pfiffe bei den Bremer Fans.

25. Minute:
Das Match läuft schnell wieder an, auch Makiadi ist wieder dabei.

24. Minute:
Erneut ist das Spiel unterbrochen. Diesmal hat es Makiadi nach einem Zweikampf erwischt und muss behandelt werden.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

22. Minute:
Kaum geschrieben steht die erste Chance für Werder an: Makiadi köpft aus Nahdistanz an den rechten Pfosten. Mainz im Glück.

21. Minute:
Bernd fragt: 'Was ist mit Hunt? Was gelingt ihm spielerisch?' Der Bremer Spielmacher konnte sich noch nicht in Szene setzen, die Offensive der Gastgeber ist bis dato nicht erwähnenswert.

20. Minute:
SVW-Trainer Dutt kann es nicht fassen, massregelt seine Jungs am Spielfeldrand.

19. Minute:
Jetzt wird es ganz schwierig für die Hanseaten. Mainz spielt cool seinen Stiefel runter.

17. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Mainz durch Okazaki! Kurioses Ding: Pospechs Flanke mutiert zum Torschuss und knallt an die Latte. Der Ball fällt zurück ins Spielfeld und Okazaki kann ohne Probleme aus zehn Metern abstauben. Auch in dieser Szene sah Mielitz nicht gut aus, der Ball von Pospech wäre klärbar gewesen.

17. Minute:
Ingolf fragt: 'Wie viele Mainzer sind mit in Bremen?' Rund zweitausend Fans sind aus Mainz angereist.

16. Minute:
Die Partie geht weiter, Soto ist erst einmal runter vom Platz, wird aber gleich wiederkommen.

15. Minute:
Die medizinische Abteilung rückt an und kümmert sich um den Verletzten...

14. Minute:
Spielunterbrechung! Makiadi und Selke nehmen Soto in die Zange, der Mainzer bleibt verletzt am Boden liegen.

14. Minute:
Müller geht über links, zieht in den Strafraum, findet aber keine Anspielstation in der Mitte und verliert die Kugel.

13. Minute:
Nepytis fragt: 'Was ist mit Choupo-Moting?' Der Mainzer ist weiterhin nicht erste Wahl und muss mit einem Platz auf der Ersatzbank Vorlieb nehmen.

12. Minute:
Werder hat sich wieder gefangen, sucht sein Glück in der Offensive. Noch kommen die Pässe final nicht an.

11. Minute:
Fritz mit dem langen Pass in die Spitze, Selke hat gegen Noveski aber keine Chance.

10. Minute:
Bremen muss sich erst einmal sammeln, versucht dies durch Ballhalten in der eigenen Hälfte.

9. Minute:
chance Und Mainz drückt weiter: Polter kommt aus halbrechter Position frei zum Schuss, Mielitz verhindert mit einer schnellen Fußabwehr Schlimmeres.

8. Minute:
Paukenschlag im Weser-Stadion! Mainz führt nicht zu Unrecht mit 1:0 gegen im Moment schockierte Werderaner.

7. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!!! Das 1:0 für Mainz durch Müller! Polter mit dem weiten Pass an den 16er, Müller läuft zum Ball und hebt ihn über Keeper Mielitz hinweg ins Tor. Was hat Mielitz so weit vorm Tor zu suchen gehabt? Riesenpatzer des Bremers!

6. Minute:
Okazaki zimmert aus der Distanz drauf, der Ball geht aber deutlich am Ziel vorbei. Mielitz braucht nicht eingreifen.

5. Minute:
ecke Der Ecke mangelt es an Qualität.

4. Minute:
chance Der Freistoß kommt mit viel Schnitt aufs Tor, der Ball geht an Freund und Feind vorbei. Mielitz ist überrascht und lenkt die Kugel in letzter Not noch ins Toraus. Ecke!

4. Minute:
Zimling holt gegen Makiadi einen Freistoß in guter Flankenposition heraus...

3. Minute:
Bremen geht aggressiver in die Zweikämpfe und stört früh. Das Team von Trainer Dutt hat sich wohl einiges vorgenommen.

2. Minute:
Di Santo mit dem ersten Werder-Angriff über links: Der Stürmer geht bis zur Grundlinie, sein Querpass ist dann leichte Beute für Bell.

1. Minute:
Auf geht es! Die Mannschaften legen los, die Fans sind gut drauf. Man darf ein spannendes Spiel erwarten...

1. Minute:
Schiedsrichter Sippel pfeift die 1. Hälfte an. Mainz hat Anstoß.

Es ist trocken aber mit rund vier Grad recht kalt. Der Rasen ist gut bespielbar, das Haus fast ausverkauft. Rund 2.000 Fans dürften aus Mainz dabei sein.

Mainz: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Pospech, Bell, Noveski und Park ? defensives Mittelfeld mit Geis und Soto, offensiv davor Zimling, auf den Außen Polter und N. Müller ? im Sturm Okazaki. Im Tor steht Karius. Änderungen: N. Müller für Malli.

Bremen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Fritz, Lukimya, Caldirola und Gebre Selassie ? defensives Mittefeld mit Kroos, offensiv davor Hunt, auf den Außen Elia und Makiadi ? im Sturm di Santo und Selke. Im Tor steht Mielitz. Änderungen: Selke und di Santo für Garcia und Junuzovic.

Die Bundesliga-Bilanz spricht deutlich für Bremen: 8-3-3 Spiele und 27:15 Tore. Die Kapitäne: Fritz bei Bremen und Noveski bei Mainz.

Die Formkurve des FSV Mainz 05 zeigt wieder nach oben: Der FSV holte in den letzten drei Partien zwei Siege und steht mit 16 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz. "Wir sind noch nicht raus. Jetzt können wir ein bisschen einfacher atmen. Es ist aber noch nicht gut genug", gibt sich Rechtsverteidiger Pospech vorsichtig optimistisch hinsichtlich der kommenden Aufgaben. FSV-Trainer Tuchel fordert von seinen Spielern den unbedingten Willen zum Erfolg: "Wir wollen mit aller Macht punkten. Wir fühlen uns absolut in der Lage, Bremen die Stirn zu bieten." Auswärts gelang den Rheinhessen in dieser Saison bisher jedoch nur ein Sieg, ansonsten gab es auf fremden Platz nichts zu holen. Der Trainer muss auf folgendes Personal verzichten: Baumgartlinger (Meniskus-OP), Bungert (Knochenödem), Koch (Aufbautraining) und H. Müller (Hüftprobleme). Stammkeeper Wetklo sitzt eine Rotsperre ab.

Werder Bremen steht mit 15 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz mit nur vier Zählern Vorsprung auf die Abstiegszone. Der SVW holte in den letzten sechs Partien nur einen Dreier. Nun gilt es, den um einen Punkt besser dastehenden FSV Mainz 05 zu schlagen. Es wäre zumindest der zweite Heimsieg in Folge für die Hanseaten und auch die internationalen Startplätze rückten wieder in Reichweite ? so eng geht es im Mittelfeld der Tabelle zu. Werder-Trainer Dutt muss auf folgendes Personal verzichten: Prödl (Muskelfaserriss), Junuzovic (Haarriss im Fußwurzelknochen), Bargfrede und Petersen (beide Trainingsrückstand). Garcia sitzt eine Gelbsperre ab (5. Gelbe).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Werder Bremen gegen den 1. FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal