Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Olympia 2014 Live-Ticker: Biathlon-Sprint der Herren jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014 Live-Ticker  

Live-Ticker: Biathlon 2014 - Entscheidung Herren Olympische Winterspiele - Sprint (10 km)

07.02.2014, 18:27 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1. Ole Einar Bjørndalen (NOR)

2. Dominik Landertinger (AUT)

3. Jaroslav Soukup (CZE)

4. Anton Shipulin (RUS)

5. Jean-Philippe Leguellec (CAN)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:45 Schempp als 15. bester Deutscher
Für das deutsche Team gab es heute nichts, aber auch gar nichts zu holen. Simon Schempp führt das Feld als 15. an, auch Erik Lessers 21. Platz ist kein Beinbruch. Besser lief es bei den Österreichern, die mit Landertingers Silbermedaille und Eder als Siebtem gleich zwei Läufer in den Top Ten unterbrachten. Für das DSV-Team gilt: Eine Steigerung bei der Verfolgung ist nötig!

16:39 Bjørndalen siegt vor Landertinger und Soukop
Die starken Läufer sind passé - am Ergebnis wird sich nichts mehr tun. Damit gehen unsere Glückwünsche an Ole Einar Bjørndalen aus Norwegen, der vor dem Österreicher Dominik Landertinger und Jaroslav Soukop (Tschechien) Gold im Biathlon-Sprint holt.

16:34 Bjørndalen nah am ewigen Rekord
Die Story des Tages ist aber sicherlich die siebte (!!!)olympische Goldmedaille von Ole Einar Bjørndalen. Mit einer unfassbaren Laufleistung gewinnt der 40-Jährige trotz eines Schießfehlers denkbar knapp und kratzt damit am ewigen Rekord des ebenfalls norwegischen Skilangläufers Bjørn Dæhlie. Eine Goldmedaille fehlt Bjørndalen noch, um der erfolgreichste Athlet in der Geschichte der olympischen Winterspiele zu werden.

16:30 Le Guellec überrascht
Das kanadische Biathlon-Team jubelt. Jean-Philipp Le Guellec schleppt sich über die Ziellinie und wird am Ende Fünfter. Das ist ein super Ergebnis für den Nordamerikaner.

16:28 Lesser als 18. im Ziel
Erik Lesser wirkt nicht zufrieden. Sein 18. Platz ist solide, aber eben auch nicht mehr. Damit bleibt der Oberhofer knapp hinter Christoph Sumann.

16:26 Bjørndalen vor Olampiasieg
Auf den Positionen eins bis drei liegen derzeit Ole Einar Bjørndalen vor Dominik Landertinger und Jaroslav Soukop. Was wäre das für ein Ding, wenn der Norweger auf seine alten Tage nochmal einen auspackt! Und derzeit sieht es gut aus, weil Lukas Hofer aus Italien den letzten Schuss rechts unten daneben setzt und damit dessen Chance auf eine Medaille quasi dahin ist.

16:22 Shipulin Vierter
Auch Anton Shipulin hat ein hervorragendes Rennen abgeliefert, aber es hat nicht sollen sein. Um 0,7 Sekunden bleibt der Russe hinter Soukop und dem dritten Platz.

16:18 Fourcade ohne Medaille
Favoritensturz in Sotschi! Jaroslav Soukop aus Tschechien kommt hinter Landertinger als Dritter ins Ziel und verdrängt damit Martin Fourcade. Der Franzose hat sich einen Schießfehler zu viel geleistet und bleibt heute ohne Edelmetall.

16:16 Svendsen im Ziel Vierter
Die norwegische Medaillenhoffnung Emil Hegle Svendsen geht heute mit leeren Händen nach Hause! Im Ziel belegt der Skandinavier bloß den fünften Platz. Ähnlich ergeht es seinen Landsmännern Tarje und Johannes Thingnes Bø, die nach mehreren Schießfehlern jeweils chancenlos sind.

16:12 Schempp fehlerfrei Zehnter
An der Schussleistung gibt es nichts zu meckern, aber in der Loipe muss sich Simon Schempp noch ordentlich steigern. Nach einer runden Schießleistung belegt Schempp den zehnten Platz hinter dem Russen Shipulin. Der Russe kämpft heute ebenfalls um die Medaillenränge.

16:08 Eder nach zweitem Schießen vorne
Die Österreicher zeigen heute eine großartige Leistung. Simon Eder kommt auch am zweiten Anschlag ohne Fehler davon und liegt nach dem zweiten Schießen vor Svendsen! Im Ziel ist Landertinger nach einer ganz starken letzten Runde 1,3 Sekunden hinter Bjørndalen, der hintenraus ebenfalls noch einmal einen ordentlichen Turbo gezündet hat.

16:04 Fourcade lässt Scheibe stehen - Svendsen auch!
War's das schon mit der Goldmedaille? Martin Fourcade zielt daneben und Emil Hegle Svendsen hat bei fehlerfreiem Stehendschießem beste Chancen auf die Goldmedaille. Aber nix da! Auch beim Norweger flattern die Nerven ordentlich und er geht mit einer schwarzen Scheibe zurück in die Loipe.

16:00 Zwei Fehler von Peiffer
Für Arnd Peiffer ist das Rennen schon gelaufen. Gleich beim ersten Versuch leistet sich der Deutsche zwei Fehler und hat damit keine Medaillenchancen mehr. Schade!

15:57 Svendsen und Eder ohne Fehler
Und die beiden Norweger starten gleich souverän in das Rennen. Sowohl Svendsen als auch Bjørndalen bleiben fehlerfrei. Die norwegische Doppelführung wird nur von Simon Eder unterbrochen. Der Österreicher ist bloß 0,8 Sekunden hinter Svendsen und hat damit alle Möglichkeiten! Auch Dominik Landertinger ist richtig gut unterwegs. Der 26-Jährige hat bereits Liegend- und Stehendschießen hinter sich und mit seiner fehlerfreien Leistung die Grundlage für ein richtig gutes Ergebnis gelegt.

15:52 Svendsen in der Loipe
Mit Emil Hegle Svendsen und dem nimmermüden Ole Einar Bjørndalen haben sich inzwischen zwei prominente Norweger in die Loipe gestürzt. Auch wenn Bjørndalen inzwischen nicht mehr der Dominator früherer Tage ist, läuft er auch mit 40 Jahren noch regelmäßig aufs Podest.

15:49 Landertinger fehlerfrei
Dominik Landertinger läuft bisher unauffällig und strapaziert sein Glück auch beim Schießstand ordentlich. Gleich zwei Schüsse mogeln sich gerade noch so ins innere Feld der Scheibe. Entscheidend ist aber die Fehlerzahl am Ende, und da steht die Null.

15:44 Hohe Trefferquote des Feldes
Die Bedingungen sind hervorragend und das wirkt sich auch auf die Schießleistungen aus. Die Athleten gehen fast geschlossen ohne Strafrunde aus dem ersten Liegendschießen, aber ausgerechnet Ustyugov leistet sich vor dem heimischen Publikum einen Fehler. Nach den ersten fünf Scheiben führt derzeit Ondrej Moravec aus der Tschechischen Republik.

15:40 Stephan beginnt zurückhaltend
Christoph Stephan eröffnet den deutschen Reigen und hat bereits den ersten Kilometer hinter sich. Mit knapp zehn Sekunden Rückstand auf Evgeny Ustyugov lässt es der 28-Jährige recht langsam angehen.

15:36 Kauri Koiv unterwegs
Biathlon ist auch immer ein Fest der Nationen. Kauri Koiv kommt aber nicht nur aus einem recht kleinen Land, sondern ist bei Olympia auch sportlich sehr gut aufgehoben. Spätestens seit dem sechsten Platz beim Weltcup in Oberhof ist der Este im Bewusstsein der Biathlon-Fans angekommen.

15:30 Anspruchsvolle Sprintstrecke
Die Athleten erwartet heute eine anspruchsvolle Strecke mit einem frühen und vor allem langen Anstieg. Wer hier nicht in Topform anreist, dürfte bereits frühe keine Chance mehr haben. Die Stimmung ist im leider nicht ausverkauften Laura Biathloncenter in Krasnaja Poljana gut und in wenigen Minuten geht es los.

15:27 Svendsen und Fourcade favorisiert
Die Augen der Zuschauer richten sich heute vor allem auf Martin Fourcade und Emil Hegle Svendsen. Die Beiden führen nicht nur den Gesamtweltcup sowie jeweils alle Einzelwertungen an, sondern lieferten sich in den letzten Tagen auch ein kleines Psychoduell. Jeder versuchte dem jeweils anderen den Druck unterzuschieben – tatsächlich sind beide die Goldhoffnungen ihrer Länder. Wer dem besser standhält, sehen wir gleich.

15:22 Wiestner und Weger für die Schweiz
Die Eidgenossen werden von den Youngstern Benjamin Weger und Serafin Wiestner vertreten. Der 23-jährige Wiestner feierte dieses Jahr überhaupt erst sein Weltcupdebüt, während sein um ein Jahr älterer Kollege bei den Sprints in Annecy und Oberhof bereits zwei elfte Plätze belegte und heute eine gute Ausgangsposition für die morgige Verfolgung erreichen will.

15:18 Landertinger und Eder lassen Österreich hoffen
Auch der ÖSV schickt ein Quartett an den Start. Dominik Landertinger, zur Zeit immerhin Gesamweltcupvierter, startet mit der Startnummer 15, danach kommen die in der Biathlon-Szene ebenfalls bestens bekannten Simon Eder (Sechster im Gesamtweltcup), Christoph Sumann und Daniel Mesotitsch. Für die Oldies Sumann und Mesotitsch ist Sotschi vermutlich die letzte Olympiateilnahme.

15:12 Deutsche in guter Form
Bundestrainer Uwe Müßiggang schickt heute Christoph Stephan, Arnd Peiffer, Simon Schempp und Erik Lesser an den Start. Alle vier schafften es diese Saison bereits unter die besten 15 Läufer eines Sprints. Vor allem seit Simon Schempps Doppelsieg in Antholz träumen die Deutschen bereits von olympischem Edelmetall.

11:55 Willkommen zum olympischen Sprint der Herren!
Die Schonzeit ist vorbei, jetzt gilt´s: Um 15:30 Uhr fällt im Laura Biathlon- und Langlaufcenter der Startschuss zum 10-km-Sprint der Herren. Auf dem kraftraubenden und anspruchsvollen Kurs kämpfen die 88 Starter vor mehr als 10000 Fans an der Strecke und Millionen vor den Bildschirmen um Gold, Silber und Bronze.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal