Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Olympia 2014: Biathlon im Live-Ticker - Sprint der Damen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014 Live-Ticker  

Biathlon im Live-Ticker - Sprint der Damen

07.02.2014, 18:29 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1. Anastasiya Kuzmina (SVK)

2. Olga Vilukhina (RUS)

3. Vita Semerenko (UKR)

4. Karin Oberhofer (ITA)

5. Anaïs Bescond (FRA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:39 Das war es für heute vom Biathlon
Damit verabschieden wir uns für heute vom Biathlon.Die herzlichsten Glückwünsche gehen aber natürlich noch an Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei, der eine historische Titelverteidigung gelingt sowie die Russin Olga Vilukhina und Vita Semerenko aus der Ukraine.

16:37 Jubel in Italien und der Schweiz
Während man im italienischen Lager ob der guten Ergebnisse von Karin Oberhofer und Dorothea Wierer sowie bei den Schweizern dank des tollen Platzes von Elisa Gasparin feiern wird, herrscht im DSV-Lager wohl hauptsächlich Ernüchterung. Evi Sachenbacher-Stehle darf zufrieden sein und Andrea Henkel könnte sich im Verfolger noch ranpirschen. Ansonsten spielen die restlichen deutschen Mädels frühestens danach wieder eine Rolle.

16:32 Romanova bricht ein, Kuzmina siegt!
Damit ist es amtlich! Romanova bricht auf der letzten Runde komplett ein und so dürfen wir Anastasiya Kuzmina zur ersten Titelverteidigung der Geschichte des olympischen Biathlon-Sprints der Damen gratulieren! Hinter der starken Slowakin ergattert Olga Vilukhina Silber für das Land des Gastgebers und Rang drei geht an Vita Semerenko aus der Ukraine. Evi Sachenbacher-Stehle wird auf Rang elf beste Deutsche. Ohne den Fehler hätte sie sich übrigens die Silber-Plakette umhängen dürfen. Wenn, ja wenn...

16:27 Romanova darf hoffen
Langsam aber sicher darf man den Sekt kaltstellen, aber eben nur ganz langsam, denn mit der Russin Yana Romanova hat die nächste Läuferin zehn Schuss getroffen und durchaus noch Chancen auf Platz drei. Dafür müsste sie jetzt aber mächtig beißen!

16:24 DSV geht leer aus!
Auf Edelmetall wird man im deutschen Lager hingegen noch warten müssen! Nachdem Laura Dahlmeier bei ihrer zweiten Einlage zwei Patronen neben die Ziele setzt, ist keine Deutsche mehr aussichtsreich unterwegs. Freuen dürfen sich hingegen die Damen aus der Ukraine, die mit Vita Semerenko nun die neue Dritte in ihren Reihen wissen.

16:21 Jubel im Gastgeberland!
Damit dürften auch die Russen endlich ihre Medaille sicher haben! Olga Vilukhina brennt eine tolle Schlussrunde in den Schnee, bleibt dennoch 18.9 Sekunden hinter Kuzmina, erobert aber deutlich Rang zwei. Was für eine grandiose Vorstellung!

16:19 Attacke aus dem Hinterfeld
Das wird noch ein ganz enges Ding! Kuzmina bleibt das Maß aller Dinge, doch aus dem Hinterfeld attackieren noch Olga Vilukhina, Vita Semerenko und Dorothea Wierer das Treppchen. Was haben die Italienerinnen heute nur mit ihren Skiern gemacht.

16:17 Verrückt!
Die Biathlonwelt steht Kopf! Etwas unter dem Radar hat Karin Oberhofer aus Italien heute ein nahezu perfektes Rennen abgeliefert, alle Scheiben getroffen und in der Loipe unerwartet geglänzt. Im Ziel ist die WM-Staffel-Dritte von 2013 aktuell Zweite. In ihrer kompletten Karriere konnte die Italienerin bislang lediglich einmal die Topten im Sprint entern.

16:15 Alle unterwegs!
Das Ergebnis nimmt Konturen an! Inzwischen sind alle Athletinnen unterwegs und es sieht nicht danach aus, als drohe Kuzminas Titelverteidigung noch Gefahr. Bescond und Weronika Nowakowska-Ziemniak müssen hingegen noch zittern.

16:13 Überraschung im Ziel
Weronika Nowakowska-Ziemniak rettet sich im Ziel tatsächlich auf Rang drei. Nur sechs Zehntel dahinter kommt sensationell Elisa Gasparin ein. Damit hat, damit konnte niemand rechnen!

16:12 Mäkäräinen kann es packen!
Oder könnte es packen! Die Finnin kommt mit einer guten Zeit zum zweiten Schießen, ballert dann aber zwei Schuss neben die Scheiben. Damit wird sie keine Chance auf eine vordere Position mehr haben. Selbiges gilt für Franzi Preuß, die mit einem blitzschnellen und fehlerfreien Stehendanschlag jedoch nochmal etwas Selbstvertrauen tankt.

16:09 Olympiasiegerin im Ziel?
Klar, das Rennen ist noch lang, aber das ist schon eine heftige Ansage von Anastasiya Kuzmina! Die Slowakin stürmt mit aufgerissenem Mund über den Zielstrich und pulverisiert die alte Bestzeit von Bescond. Das gelingt Andrea Henkel nicht, aber Rang neun lässt noch Möglichkeiten für den Verfolger.

16:07 Bahnt sich da was an?
Das ist eine Überraschung! Nein, das ist eine Sensation! Nach dem Stehendanschlag haben sich inzwischen die Schweizerin Elisa Gasparin und Weronika Nowakowska-Ziemniak aus Polen auf die Plätze zwei und drei geschoben. Vor allem von der Eidgenossin durfte man eine solche Leistung nicht erwarten.

16:05 Evi fliegt vom Treppchen
Es ist hauchdünn, aber nachdem Darya Domracheva und Tora Berger im Ziel sind, ist endgültig klar, Evi Sachenbacher-Stehle geht leer aus. Die Medaillen-Träume von Bescond werden hingegen etwas konkreter, da die Französin die beiden Favoritinnen knapp distanzieren kann und die Führung im Ziel behauptet.

16:03 Kuzmina nimmt Kurs auf Gold!
Während Kuzmina mit einer unglaublichen Zeit zum Stehndanschlag kommt, alles abräumt und hier erneut nach dem Titel greift, geht der Sprint für die Russin Olga Zaitseva erst los. In der Zwischenzeit sind Andrea Henkels Olympia-Träume wohl für heute beendet, denn ein Fehler beim Stehendschießen ist wohl schon zuviel. Das gilt auch für Franzi Preuß, die liegend zwei Ziele verfehlt.

16:00 Bescond übernimmt die Führung
Auf der Schlussrunde konnte Evi Sachenbacher-Stehle das Tempo leider nicht ganz halten und so wird sie nun von der Französin Bescond überflügelt. Dennoch, das ist mindestens eine gute Ausgangslage für den Verfolger.

15:58 Henkel beginnt stark
Nicht schlecht! Nach dem ersten Anschlag hat die DSV-Leitwölfin zwar einen Rückstand von zehn Sekunden auf die Spitze, doch dank einer fehlerfreien Einlage ist noch alles drin.

15:57 Super in der Loipe!
Bescond und Sachenbacher-Stehle müssen heute in der Loipe regelrecht gezaubert haben, denn nicht nur Skardino aus Weißrussland, sondern auch ihre Landsfrau Darya Domracheva bleiben nach dem Stehendschießen hinter dem Duo zurück. Unfassbar, bedenkt man, dass Skardino null Fehler auf dem Konto hat und auch Domracheva musste nur einmal kreiseln.

15:55 Bescond eine Winzigkeit schneller
Solemdal, Preuß und Mäkäräinen bereiten sich auf den Start vor, während Anaïs Bescond stehend eine weiße Weste wahrt und so Sachenbacher-Stehles Bestzeit um die Winzigkeit von 0,7 Sekunden unterbietet. Auf der Schlussrunde müssen sich die Skijägerinnen nun richtig quälen. Das sie sich quälen kann, hat Kuzmina bereits bewiesen und mit einer fehlerfreien Einlage beim ersten Anschlag untermauert die Titelverteidigerin ihre Ambitionen am heutigen Tag.

15:52 Henkel unterwegs
Anastasiya Kuzmina und Andrea Henkel werden nun versuchen, ihrerseits die Bestzeit zu erzielen. Die hält aktuell weiterhin Sachenbacher-Stehle, denn sowohl Tiril Eckhoff, als auch das US-Girl Susan Dunklee können die Marke der Deutschen nach dem zweiten Anschlag nicht gefährden.

15:50 Sachenbacher-Stehle überzeugt!
Das könnte zu einer richtig guten Platzierung reichen! Stehend verballert Evi den ersten Schuss, kommt dann mächtig ins Zittern und behält dennoch die Nerven! Die DSV-Hoffnung zimmert die restlichen vier Schuss ins Ziel und wird so eine gute Zeit setzen. Wir dürfen hoffen, zumal auch Darya Domarcheva liegend einen Fehler geschossen hat.

15:48 Renneinteilung oder Schwäche?
Derweil hat auch Darya Domracheva die erste Zeitnahme durchquert und siehe da, die überragende Läuferin aus Weißrussland liegt 5,8 Sekunden hinter der Spitze. Tora Berger hat ihr erstes Schießen ebenfalls absolviert und muss 150 Extrameter absolvieren.

15:46 War es das für Soukalová?
Das erleben wir auch nicht alle tage! Anaïs Bescond, eigentlich eine starke Schützin, beginnt ihren Wettkampf mit einem Fehler! Damit beliebt die Französin ebenfalls deutlich hinter Sachenbacher-Stehle zurück. Noch dicker kommt es für Gabriela Soukalová, die liegend tatsächlich nur zwei Patronen ins Ziel bringt. Wer hätte das gedacht, die erste Topfavoritin ist damit wohl schon raus.

15:43 Eckhoff kommt nicht ran!
Was Sachenbacher-Stehles Zeit wert ist, wird nun Tiril Eckhoff zeigen! Das lässt hoffen! Obwohl die Norwegerin ebenfalls alles abräumt, bleibt sie 15,4 Sekunden hinter der Deutschen zurück.

15:42 Berger beginnt
Es geht Schlag auf Schlag! Tora Berger begibt sich auf die ersten Meter und Evi Sachenbacher-Stehle liegt bereits auf den Matten. Die ehemalige Langläuferin meistert die Herausforderung dann mit einer unglaublichen Sicherheit: Fünf Schuss, fünf Treffer und schon geht es zurück auf die Strecke - und zwar mit klarer Bestzeit. Das geht sich gut an.

15:39 Vier aus Fünf für Gereková
Während das Rennen für Gabriela Soukalová gerade erst beginnt, begibt sich Jana Gereková zum ersten Anschlag des Tages. Direkt der erste Schuss zittert sich nur mit Mühe und Not ins Schwarze, ehe zumindest die Patronen zwei bis vier sicher im Ziel landen. Ausgerechnet die letzte Kugel saust dann jedoch am Ziel vorbei und so muss die Slowakin kreiseln.

15:37 Gereková legt vor
Das war zu erwarten! Nach 900 Metern hat Jana Gereková ihrer exotischen Konkurrenz bereits mehr als 16 Sekunden abgeknöpft. Die Slowakin wird wohl die erste Zeit setzen, die die Favoritinnen etwas ernster nehmen. Sachenbacher-Stehle, Shumilova und die Norwegerin Eckhoff sollten bei dieser Marke allerdings mithalten können. Und das tun sie auch. Zumindest Sachenbacher-Stehle bleibt nur 0,1 Sekunden hinter der Slowakin zurück.

15:34 Shumilova in der Loipe
Jetzt wird des richtig, richtig laut! Ekaterina Shumilova aus dem Land des Gastgebers verlässt das Starthäuschen und ackert sich über die ersten Meter. Wir dürfen gespannt sein, ob der Erwartungsdruck der Massen die russischen Athletinnen hier und heute eher hemmt oder beflügelt.

15:31 Auf geht's!
Der Startschuss ist gefallen! Unter dem Jubel der Fans stürzt sich Jana Gerekova ins Getümmel. Im Abstand von 30 Sekunden folgen der Slowakin mit Laure Soulie aus Andorra, der Spanierin Padial Hernández und Ji-Hee Mun aus Südkorea einige krasse Außenseiterinnen, ehe sich die Österreicherin Lisa Theresa Hauser und Evi Sachenbacher-Stehle ihrerseits auf die Reise begeben.

15:27 Die deutschsprachigen Starterinnen:
Neben Henkel, die mit Startnummer 34 ins Rennen geht, wird der DSV heute durch Evi Sachenbacher-Stehle (Startnummer 6), die junge Franziska Preuß (50) und Laura Dahlmeier (73) vertreten. Für Österreich gehen Lisa Theresa Hauser (5) und Katharina Innerhofer (28) an den Start und die Schweizer Farben werden durch die Schwestern Elisa (41) und Selina Gasparin (58) vertreten.

15:24 Berger und Henkel streben nach Edelmatall
Namen, Namen über Namen und doch wird der aufmerksame Beobachter zwei Athletinnen in dieser Aufzählung vermissen. Das soll natürlich nicht so bleiben, denn natürlich geht der Weg zum Titel nur über Norwegens Superstar Tora Berger, die ihrer endlosen Erfolgsbilanz endlich die zweite Olympia-Medaille hinzufügen will. Da gerade bei Großereignissen zudem Erfahrung Trumpf ist, könnte natürlich auch Andrea Henkel einen Platz auf dem Stockerl ergattern. Für Spannung ist also hinreichend gesorgt.

15:18 Favoritinnen en masse
Die Liste der Favoritinnen ist schier unendlich lang und so dürfen wir uns auf einen absoluten Biathlon-Krimi freuen. Allen voran sind allerdings die slowakische Titelverteidigerin Anastasiya Kuzmina, Gabriela Soukalová aus Tschechien, Magdalena Neuners langjährige Konkurrentin Darya Domracheva aus Weißrussland, die starke Norwegerin Solemdal sowie Kaisa Mäkäräinen aus Finnland, die Russin Olga Zaitseva und die Schweizerin Selina Gasparin zu nennen.

15:11 7,5 Kilometer mit zehn Schuss
Auf dem Programm steht der Sprint, bei dem eine Laufstrecke von 7,5 Kilometern sowie jeweils eine Schießeinlage im Liegend- sowie Stehendanschlag zu meistern sind. Gestartet wird im Abstand von 30 Sekunden und jeder Fehlschuss wird mit einer Strafrunde von 150-Extrametern geahndet.

15:06 Willkommen zum Biathlon!
Hallo und herzlich willkommen im Laura Cross-country Ski & Biathlon Center! Bei lauen 5,3 °C, einem weitestgehend bedecktem Himmel und nahezu nicht existentem Wind starten hier um 15:30 Uhr die Damen der Biathlonriege in ihren ersten Olympia-Wettkampf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal